143 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi, Ich(26) bin mitte letzten Jahres mit meiner Ex(22) auseinander gegangen, nach 1 1/2 Jahren Beziehung, war ne harte Trennung, sie hat mich nur noch ignoriert und Scheisse behandelt, sie ist in eine Depression geschlittert und hat mittlerweile mehrere Selbstmordversuche hinter sich, bei ihr wurde auch eine Borderline-Persönlichkeitsstörung und Magersucht diagnostiziert, bei mir hat sich in der Zeit auch viel getan, ich habe aufgehört zu kiffen und habe mein Leben großteils im Griff und relativ viel Spaß, ich will ihr Verhalten nicht rechtfertigen, aber ihr ging es wohl echt Scheisse damals und ich habe dermaßen geklammert und mich needy verhalten und wie eine Pussy gejammert dass es eigentlich, rückblickend, logisch war dass sie keinen Bock mehr auf mich hat. 

Vor 10 Tagen oder so haben wir uns durch Zufall gesehen und haben uns für 2-3 Tage später verabredet, war ganz cool eigentlich, haben dann jeden Abend telefoniert und uns für gestern verabredet und gestern dann einen schönen Tag verbacht, sie blieb auch über Nacht bei mir, vor ca. 1 Stunde ist sie abgehauen, und kp, ich bin irgendwie hin und her gerissen und weiss nicht was mit mir los ist, bin leicht Depressiv und mir gehts irgendwie nicht so gut, obwohl es mit ihr sehr schön war, aber ich weiss nicht was gerade mit mir los ist und wieso ich hier überhaupt schreibe, ich versteh mich mit keiner anderen Frau so gut wie mit ihr, sie ist einfach anders als andere Frauen, hat aber auch ihre Probleme, und Perfekt finde ich sie auch nicht, ich mag sie aber schon wieder so sehr dass ich sie auch nicht aus meinem Leben haben möchte, ich bin echt verwirrt gerade :( 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum ich mir das antue weiss ich selber nicht, ich habe sie gesehen und hab sie einfach angesprochen, und sie ist mittlerweile ein ganz anderer Mensch als damals wo wir auseinander gingen, ich war damals auch froh dass ich sie los war, (anfangs natürlich das übliche geheule weil man die Gewohnheit aufgibt etc.), ich kann mir einfach kein anderes Mädchen auf Dauer an meiner Seite vorstellen, die anderen Frauen sind alle scheisse und nerven rum, weiss auch nicht warum das so ist :D 

 

Wir haben auch beide die Meinung dass wir alles erstmal langsam angehen sollte, wir sehen uns nächsten Sonntag erst wieder aber telefonieren heute Abend, keine Ahnung, es war einfach schön gestern mit ihr, aber trotzdem bin ich recht melancholisch, vielleicht auch weil ich einfach wenig geschlafen habe :D (hatten keinen Sex, haben nur viel Serien geguckt und so) ich will sie schon gerne wieder sehen, sie ist ein tolles Mädchen, und niemanden kann ich so nah an mich ran lassen wie sie, und sie ist auch die einzige die ich Glücklich machen will und wo ich es auch schön finde sie glücklich zu machen (nach mir natürlich.. :D) 

 

Ich weiss auch nicht was das mit "Keine Eier" zu tun haben soll, sie ist vor 2 Stunden erst abgehauen und ich habe noch gar nicht wirklich Zeit gehabt alles sacken zu lassen und meine Schlüsse daraus zu ziehen, aber eigentlich will ich auch keine Schlüsse daraus ziehen sondern mit ihr eine schöne Zeit verbringen, ich brauche diese Nähe von ihr, kann mir aber kaum vorstellen dass ein anderes Mädchen mir das geben kann, es ist auch nicht so dass ich das Jahr über nicht auch neue Bekanntschaften geschlossen habe, aber das war alles nichts, geile Schnitten waren dabei, aber richtig schön war das alles nicht so, mit ihr hingegen ist die Zeit einfach toll gewesen gestern und heute Nacht, die Frage ist halt nur wieso ich mich jetzt nicht darüber extrem freue sondern nachdenklich bin, habe ich im Unterbewusstsein Verlustangst, oder was ist das ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oh gott. du bist meiner meinung nach ein echter pflegefall (sorry) kiffen hier, magersüchtige und borderline freundin dort. mal ganz abgesehen das ich drogen verabscheue wie sau, egal welcher art.

was du tun kannst? ich würde mich nach nem andern umfeld umsehen. kein scherz. was bringt dir das, wenn deine ex freundin dich wieder runterzieht? ist die überhaupt schon komplett austherapiert? hast du überhaupt eine ahnung von pickup oder machst du das ganze hier auf ganja style?

du solltest dich ehrlich gesagt auch selber therapieren lassen. positiv finde ich, das du wenigstens einsiehst, das du ned mehr alle latten am zaun hast.

mein vorschlag:

1. breche kontakt mit ex ab, geht eh nur nach hinten los

2. fang selber ne therapie an

3. such dir ein vernünftiges/neues umfeld

4. kommt mit deinem restlichen leben klar

5. hab spaß

komm dir bitte nicht beleidigt vor, aber alle leute die ich kenne, die kiffen oder sonstige sachen tun, haben einen gründlichst an der waffel, und leben total realitätsfremd. ob das bei dir ist, weiß ich nicht, aber aufgrund meiner erfahrung, würde ich klar sagen ja. und tut mir leid für die harten worte, aber ich denke du hast ein SEHR SEHR großes stück arbeit vor dir. gegen depressionen gibts tabletten und/oder therapien. alles andere macht bei dir eh keinen sinn. du fällst früher oder später eh wieder zurück!

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Muschel1234 schrieb:

oh gott. du bist meiner meinung nach ein echter pflegefall (sorry) kiffen hier, magersüchtige und borderline freundin dort. mal ganz abgesehen das ich drogen verabscheue wie sau, egal welcher art.

was du tun kannst? ich würde mich nach nem andern umfeld umsehen. kein scherz. was bringt dir das, wenn deine ex freundin dich wieder runterzieht? ist die überhaupt schon komplett austherapiert? hast du überhaupt eine ahnung von pickup oder machst du das ganze hier auf ganja style?

du solltest dich ehrlich gesagt auch selber therapieren lassen. positiv finde ich, das du wenigstens einsiehst, das du ned mehr alle latten am zaun hast.

mein vorschlag:

1. breche kontakt mit ex ab, geht eh nur nach hinten los

2. fang selber ne therapie an

3. such dir ein vernünftiges/neues umfeld

4. kommt mit deinem restlichen leben klar

5. hab spaß

komm dir bitte nicht beleidigt vor, aber alle leute die ich kenne, die kiffen oder sonstige sachen tun, haben einen gründlichst an der waffel, und leben total realitätsfremd. ob das bei dir ist, weiß ich nicht, aber aufgrund meiner erfahrung, würde ich klar sagen ja. und tut mir leid für die harten worte, aber ich denke du hast ein SEHR SEHR großes stück arbeit vor dir. gegen depressionen gibts tabletten und/oder therapien. alles andere macht bei dir eh keinen sinn. du fällst früher oder später eh wieder zurück!

 

Wieso beleidigst du mich direkt? Du bist mMn ein sehr weltfremdes, beschränktes Individuum, nur weil du nur degenerierte Kiffer kennst sind direkt alle bescheuert? Du scherst alle über einen Kamm :D 

Ja ich habe Jahrelang gekifft, kann aber mittlerweile nein sagen und lass die Finger davon, hänge auch noch mit Leuten ab die Kiffen, ich kenne tatsächlich sau viele Leute die kiffen, durch alle sozialen Schichten verteilt übrigens.. Selbst Arnold Schwarzenegger hat gekifft :D 

Du solltest dich mal locker machen und mal deinen Horizont erweitern und nicht so Tunnelblickmässig mit Verabscheuung auf Leute schauen die mit Drogen rumexperimentieren, das ist nicht gleich immer Junky-Unterschichten-Mässig, ich kenne auch sauviele Studenten die kiffen, und die werden später mal geile Jobs haben und geiles Geld verdienen.. 

 

Soll ich einen Menschen fallen lassen weil dieser Probleme hat? Was ist das denn für eine Einstellung? Ich bin auch nicht mit ihr gerne beisammen weil sie krank ist, sondern weil ich ihre Gegenwart schätze und ich gerne meine Zeit mit ihr teile, ich teile sonst nicht so gerne meine Zeit mit Leuten, aber mit ihr ist das irgendwie anders. 

bearbeitet von Cuming Home
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein. Einfach nur nein.

Lass es und kümmere dich um dich. Du brauchst dich selbst am meisten.

Habe dir ja eine PN geschrieben. Nimm sie zu Herzen.

vor 9 Minuten, Cuming Home schrieb:

Warum ich mir das antue weiss ich selber nicht, ich habe sie gesehen und hab sie einfach angesprochen, und sie ist mittlerweile ein ganz anderer Mensch als damals wo wir auseinander gingen, ich war damals auch froh dass ich sie los war, (anfangs natürlich das übliche geheule weil man die Gewohnheit aufgibt etc.), ich kann mir einfach kein anderes Mädchen auf Dauer an meiner Seite vorstellen, die anderen Frauen sind alle scheisse und nerven rum, weiss auch nicht warum das so ist :D 

 

Wir haben auch beide die Meinung dass wir alles erstmal langsam angehen sollte, wir sehen uns nächsten Sonntag erst wieder aber telefonieren heute Abend, keine Ahnung, es war einfach schön gestern mit ihr, aber trotzdem bin ich recht melancholisch, vielleicht auch weil ich einfach wenig geschlafen habe :D (hatten keinen Sex, haben nur viel Serien geguckt und so) ich will sie schon gerne wieder sehen, sie ist ein tolles Mädchen, und niemanden kann ich so nah an mich ran lassen wie sie, und sie ist auch die einzige die ich Glücklich machen will und wo ich es auch schön finde sie glücklich zu machen (nach mir natürlich.. :D) 

 

Ich weiss auch nicht was das mit "Keine Eier" zu tun haben soll, sie ist vor 2 Stunden erst abgehauen und ich habe noch gar nicht wirklich Zeit gehabt alles sacken zu lassen und meine Schlüsse daraus zu ziehen, aber eigentlich will ich auch keine Schlüsse daraus ziehen sondern mit ihr eine schöne Zeit verbringen, ich brauche diese Nähe von ihr, kann mir aber kaum vorstellen dass ein anderes Mädchen mir das geben kann, es ist auch nicht so dass ich das Jahr über nicht auch neue Bekanntschaften geschlossen habe, aber das war alles nichts, geile Schnitten waren dabei, aber richtig schön war das alles nicht so, mit ihr hingegen ist die Zeit einfach toll gewesen gestern und heute Nacht, die Frage ist halt nur wieso ich mich jetzt nicht darüber extrem freue sondern nachdenklich bin, habe ich im Unterbewusstsein Verlustangst, oder was ist das ? 

Bei Fett, kursiv und unterstrichen und alles zusammen teilweise, stellen sich mir die Haare zu Berge....

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2 minutes ago, Cuming Home said:

 

Wieso beleidigst du mich direkt? Du bist mMn ein sehr weltfremdes, beschränktes Individuum, nur weil du nur degenerierte Kiffer kennst sind direkt alle bescheuert? Du scherst alle über einen Kamm :D 

Ja ich habe Jahrelang gekifft, kann aber mittlerweile nein sagen und lass die Finger davon, hänge auch noch mit Leuten ab die Kiffen, ich kenne tatsächlich sau viele Leute die kiffen, durch alle sozialen Schichten verteilt übrigens.. Selbst Arnold Schwarzenegger hat gekifft :D 

Du solltest dich mal locker machen und mal deinen Horizont erweitern und nicht so Tunnelblickmässig mit Verabscheuung auf Leute schauen die mit Drogen rumexperimentieren, das ist nicht gleich immer Junky-Unterschichten-Mässig, ich kenne auch sauviele Studenten die kiffen, und die werden später mal geile Jobs haben und geiles Geld verdienen.. 

 

Soll ich einen Menschen fallen lassen weil dieser Probleme hat? Was ist das denn für eine Einstellung? Ich bin auch nicht mit ihr gerne beisammen weil sie krank ist, sondern weil ich ihre Gegenwart schätze und ich gerne meine Zeit mit ihr teile, ich teile sonst nicht so gerne meine Zeit mit Leuten, aber mit ihr ist das irgendwie anders. 

ich hatte geschrieben, komm dir nicht beleidigt vor. und meine annahmen sind wohl komplett richtig.

das hat nichts mit weltfremd oder sonstigen dingen zu tun, und mir ist es auch wurscht welcher promi mal irgendwo für irgendwas gekifft hat oder nicht. gibt auch genug, die danach in irgendwelchen entzugskliniken gelandet sind. zumal kiffen meiner meinung nach zurecht verboten ist, allein wenn solche leute im straßenverkehr unterwegs sind, sind das fahrende zeitbomben. gibt schon genug idioten auf der welt, da brauch man nicht noch mehr. tut mir echt leid, aber meine erfahrungen sind da durch die bank weg komplett NEGATIV. und ich kenne auch studenten, und habe auch mal studiert. die nehmen aber eher ritalin oder sonstige sachen, kiffen aber eher weniger. und nur weil man automatisch studiert hat, heißt das nicht, das man auch viel kohle verdient. wir driften aber zu weit ab. aber glaub mir, ich würde das nicht sagen, wenn es nicht so wäre. aber jede erfahrung ist anders.

du hast dich von deiner ex getrennt, damit hast du sie automatisch schon mal fallen lassen. das ist fakt. das war damals deine einstellung. oder ihre. so genau geht das nicht aus dem text hervor. fakt ist, ihr habt euch getrennt. also hat jeder von euch beschlossen (oder wurde dazu gezwungen), sein eigenes leben zu starten. in der hinsicht musst du etwas an dich selber denken. @Tschilo hats auch geschrieben. lass es mit ihr sein, die wird dich runterziehen. wenn sie komplett austherapiert ist, okay, wenn du dein leben im griff hast, okay. aber so nicht. ich bin jetzt auch 1 jahr von meiner ex getrennt, und ich bin auch noch single - okay. aber wenn ich überlege, das das jahr eigentlich gar nicht so lange ist, kann ich mir nicht vorstellen, das sich da so viel getan hat.

da muss man der realität ins auge blicken, wenn sie dich runterzieht, musst du dich von ihr abwenden, ganz klar. wird dir jeder sagen!

und deine depression musst du wie gesagt, selber behandeln lassen, wenn du das nicht tust, dann tourst du halt so durch die welt. ist auch okay, aber ohne die depressionen wirds dir bestimmt besser gehen!

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab sie ohne die Probleme kennengelernt, und Drogenanhängig bin ICh auch nicht mehr seit 6 Monaten :p und wir haben auch nicht still Serien geschaut,wir haben viel geredet,sehr viel. 

 

Und eine Beziehung will ich ja auch nicht,ich will nur zeit mit ihr verbringen,weil ich gerne mit ihr zeit verbringen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Titel deines Threads sagt doch schon alles. Du bist verwirrt, weil du deine Ex getroffen hast und das aber leider noch nicht verarbeitet hast.

Drogenkarriere hin oder her, dass musst du doch sehen das dich das in den 7ten Kreis der Hölle zieht. Falls du wieder vermehrt mit ihr Kontakt hast.

Seih froh das ihr keinen Sex hattet. Ich denke dann wäre es vorbei mit Dir und dem letzten Fünkchen rationalen Verstand der irgendwo noch dazusein scheint.

Dein Bauch lässt dich diesen Thread schreiben, dein Unterbewusstsein warnt dich auch noch. Hör einfach mal jetzt nicht auf deinen Kopf oder dein Herz.

Du bist ein Junkie auf (S)Exentzug. Dein Hirn ist ausserdem vorgeschädigt durch deine Vorgeschichte.

Botenstoffe wie deine Ex produzieren soviel Dopamin das nun unbedingt an deine Rezeptoren andocken mag.

Das ist der Preis fürs jahrelange kiffen.. Deine Alphawellen sind sowas von im Arsch.. Du wirst dich immer schwer damit tun, arbeite daran oder versuch das in Griff zu kriegen. 

Lass es mit dieser!!! Frau. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich seh das mit der Oneitis einfach nicht, es ist nicht so dass nur sie für mich in Frage kommt.

 

 

vor 1 Stunde, Suane schrieb:

100% richtig erkannt (Ironie). Andere Mädels sind so nervig, da bringt so eine Ex mit ihren Selbstmordversuchen richtig Harmonie in dein Leben. Und mit Borderline im Haus brauchst du auch nie den Fernsehr einschalten, weil immer was los ist daheim1f44d.png Spart auch dick beim Lebensmitteleinkauf, so ne Magersucht. Geiz ist ja geil!

(klare Oneitis)

Darum geht es ja gar nicht, ist ja nicht so als würde ich sie mögen weil sie solche Probleme hat, das sind eher die Sachen die mir aufstoßen, weil mir das für sie Leid tut, aber das ist bestimmt nicht der Grund warum ich bei und mit ihr sein mag, ich weiss einfach nicht was los ist mit mir, ich kann nur bei ihr richtig ich selbst sein und es ist okay. 

 

vor 1 Stunde, Suane schrieb:

WTF! sry aber selbst wenn du nicht gerade den Teufel in Person daten würdest, wäre so eine Ansage mega ungünstig. Ihr seht euch wieder und gleich kommt so eine Ansage? Dein Ernst? Ich lese daraus, dass du total unüberlegt handelst. Hat @Muschel1234da vielleicht ins Schwarze getroffen?

Fragt sich dann, was an eurem Wiedersehen so toll war. Kein Sex (dh nicht mal dein kleiner Freund ist Schuld an deiner Vernebelung) und statt reden wurden lieber Serien geschaut. Klingt nach einem wirklich denkwürdigen Abend...

Das sollte dir zu denken geben. Klingt für mich, als würdest du etwas gesehen/gespürt haben, dass eigentlich nichts mit deiner Ex zu tun hat, sondern mit dir. Die Person die still neben dir Serien schaut ist austauschbar.

 

Wir wirken anscheinend immer noch anziehend aufeinander, 1 Monat nach dem wir auseinander waren kam sie ja noch mal an und hat sich wegbuttern lassen von mir, danach war ich auch komplett durch mit der Geschichte, habe ab und an noch mal an sie gedacht, aber sonst mein Ding gemacht, mein Leben gelebt, mir eine Verdienstmöglichkeit erarbeitet und bin zu einer ernstzunehmenden Person geworden die von allen respektiert wird, hatte Kontakt mit anderen Frauen, habe auch gefickt, viel geflirtet, viele Frauen kennengelernt und angequatscht, aber das war alles nichts, da war nichts bei wo ich mir wirklich dachte; geil, die Frau ist es jetzt, im Grunde waren mir alle relativ unsympathisch und lediglich Ego-Boost, aber bei IHR ist das nicht so, ich mag sie einfach, gleichzeitig ist da aber halt das Debakel aus dem letzten Jahr im Hinterkopf.

Und wir saßen nicht schweigend nebeneinander und haben Serien geschaut, wir haben viel geredet, haben so 10-12 Stunden miteinander verbracht, sie hat bei mir geschlafen, wir haben den Morgen noch zusammen gebracht, und alle Sachen die früher störend für uns beide waren waren nicht vorhanden, es gab viel Streit wegen Kleinigkeiten, einfach weil ich auf meinen extremen Drogenkonsum nicht klar kam und weil bei ihr die Krankheit ausgebrochen ist und sie in eine andere Stadt ziehen musste.

 

(Nochmal Oneitis vom Feinsten) Dieser Satz1f446.png zeigt doch ganz deutlich wo dein Problem liegt. Du versuchst hier über deine gestörte Ex selbst glücklich zu werden. Wenn du so lebst, dann wirst du immer in einem Abhängigkeitsverhältnis leben. Dabei hast/bist du selbst das Problem. Daraus deutet auch dein Drogenkonsum hin (als Teeni ok, aber mit Mitte 20? srly?). Darum hast du dir die Kleine damals sicher auch ausgesucht, um dich mit ihrem Drama zu befassen und nicht mit deinen eigenen Problemen. Und das versuchst du jetzt wieder... Ihre Probleme angehen. Sie glücklich machen wollen... um so selbst vermeintlich glücklich zu werden. Grober Fehler!!!11

Ich will ja nicht ihre Probleme angehen, es ist nur so dass es mir bei ihr nicht egal ist wie es ihr geht und es mir auch gut geht wenn ich sie Glücklich mache, ich verstehe aber wie du das meinst, als würde ich sie glücklich machen wollen damit ich dadurch glücklich werde, aber so ist das definitiv nicht, ich bin ein sehr egoistischer Mensch eigentlich, nur bei ihr einfach nicht, und sie war ja keine Dramaqueen als wir uns kennengelernt haben, da war sie ein kleines stilles Vögelchen dass ich einfach süß fand und mit der ich gern Zeit verbracht habe, ich bin sonst eher der Einzelgänger, aber ihre Anwesenheit ist für mich damals schön gewesen, und heutzutage ist es das immer noch, ich selber bin aktuell relativ glücklich, ich kann gut einschlafen, wache auf und habe Bock auf den Tag.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, Cuming Home schrieb:

Also ich seh das mit der Oneitis einfach nicht, es ist nicht so dass nur sie für mich in Frage kommt.

 

vor 3 Stunden, Cuming Home schrieb:

und sie ist mittlerweile ein ganz anderer Mensch als damals wo wir auseinander gingen, ich war damals auch froh dass ich sie los war, (anfangs natürlich das übliche geheule weil man die Gewohnheit aufgibt etc.), ich kann mir einfach kein anderes Mädchen auf Dauer an meiner Seite vorstellen, die anderen Frauen sind alle scheisse und nerven rum

 

vor 3 Stunden, Cuming Home schrieb:

und niemanden kann ich so nah an mich ran lassen wie sie, und sie ist auch die einzige die ich Glücklich machen will und wo ich es auch schön finde sie glücklich zu machen

 

vor 3 Stunden, Cuming Home schrieb:

ich habe noch gar nicht wirklich Zeit gehabt alles sacken zu lassen und meine Schlüsse daraus zu ziehen, aber eigentlich will ich auch keine Schlüsse daraus ziehen sondern mit ihr eine schöne Zeit verbringen, ich brauche diese Nähe von ihr, kann mir aber kaum vorstellen dass ein anderes Mädchen mir das geben kann

Bitte erkenne den Fehler! Das hast du geschrieben. Viel Glück.

bearbeitet von Tschilo
zusatz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass ich mir nicht vorstellen kann dass ein anderes Mädchen mir die Nähe geben kann, oder? 

Ja okay, das klingt halt echt so als wär ich nur mit ihr am Start weil ich denke dass ich nichts besseres kriege :D aber so ist das nicht. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mal rein objektiv betrachtet ist das ja ein Exback-Versuch. Schildere in diesem Thread mal dein Problem. Die Jungs und Mädels dort waschen dir anderst den Kopf wie ich. Ich meins dir zu gut.. 

Schnapp dir das "Bessere" als Freundin und bleib mit deiner Ex einfach nur befreundet ohne irgendwelche Hintergedanken, wenn dir diese Nähe etwas besonderes gibt. Es ehrt dich für jemand dazusein dem es schlecht geht. Solange es dir dabei gut geht.

Ich sehe aber zu 99,9 % das sie dich wieder catcht (vermutlich mit Sex) und in den Abgrund zieht wo sie dich dann ausweidet und über deine Gedärme herfällt wie Geier die Hunger haben. Metaphorisch gesprochen.

Viel Glück Dude.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Tschilo schrieb:

Der Titel deines Threads sagt doch schon alles. Du bist verwirrt, weil du deine Ex getroffen hast und das aber leider noch nicht verarbeitet hast.

Drogenkarriere hin oder her, dass musst du doch sehen das dich das in den 7ten Kreis der Hölle zieht. Falls du wieder vermehrt mit ihr Kontakt hast.

Seih froh das ihr keinen Sex hattet. Ich denke dann wäre es vorbei mit Dir und dem letzten Fünkchen rationalen Verstand der irgendwo noch dazusein scheint.

Dein Bauch lässt dich diesen Thread schreiben, dein Unterbewusstsein warnt dich auch noch. Hör einfach mal jetzt nicht auf deinen Kopf oder dein Herz.

Du bist ein Junkie auf (S)Exentzug. Dein Hirn ist ausserdem vorgeschädigt durch deine Vorgeschichte.

Botenstoffe wie deine Ex produzieren soviel Dopamin das nun unbedingt an deine Rezeptoren andocken mag.

Das ist der Preis fürs jahrelange kiffen.. Deine Alphawellen sind sowas von im Arsch.. Du wirst dich immer schwer damit tun, arbeite daran oder versuch das in Griff zu kriegen. 

Lass es mit dieser!!! Frau. 

Kann ich so unterschreiben , auch Substanzen konsumiert auch in jungen Jahren .. Theorie dahinter dein belohnungssystem ist im arsch .. schüttet nun durch eine Person  getriggert dein Hirn Dopamin etc. aus oder warst du verliebt , passiert es schnell bei erneutem Kontakt angefixt zu sein .

dachte es sei nicvt so aber musste auch die Erfahrung machen. 

Fehlt dann ein Stein im Damm brechen alle Dämme ..

Trotzdem kenne ich genug Leute die mit Konsum gelegentlich Arbeit Beziehungen etc. sehr erfolgreich sind ..

bearbeitet von sebo123
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tschilo hat vollkommen recht!

Lass es einfach... Du bist noch lange noch drüber hinweg und deswegen kann es auch Freundschaft geben...

Was dein Leben betrifft so bist aber auf dem richtigen Weg... also lass dich davon nicht abbringen!

Ah und solche Aussagen:

Quote

die anderen Frauen sind alle scheisse und nerven rum, weiss auch nicht warum das so ist :D 

nimmst kann man wirklich nicht ernst nehmen... zeigt nur dass du noch an ihr hängst.....

 

Und nur so am Rande, nur weil du geklammert hast hat sie trotzdem kein Recht dich scheiße zu behandeln!

Ist ne Charakterfrage wie man mit Menschen umgeht über die man "Macht" hat...

 

Also nochmal:

Tu dir selber einen Gefallen und LASS ES!

Zieh dein Ding durch !

 

Grüße 

Charles

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meinte damit dass ich ihr keinen Vorwurf machen kann, sie ist ja nicht verpflichtet mir Aufmerksamkeit oder Zuneigung zu geben nur weil ich darum bettel, ist ja ihr gutes Recht sich abzuwenden, sie hat halt geguckt was für sie das beste ist, und das war in dem Moment nicht ich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast FearLoathingLV

Wie mir scheint hat der TE eh schon ein Entschluss gefasst, auch wenn 100% der Leute hier sagen, lass es.

Deswegen sag ich dir was anderes, mach es. Triff dich mit ihr, genieß die Zeit in vollen Zügen und fall dannach auf die Schnauze und glaub mir das wirst du. In paar Wochen/ Monaten wirst du dann selbst verstehen warum die Leute dir hier abgeraten haben.

Manche Menschen müssen halt selbst die Erfahrung sammeln. Bin selbst so jemand... Kenne das schon 

Mein einziger Tip an dich, betreibe jetzt schon Schadensbegrenzung und überlege dir im vorraus wie du aus dem Loch in das du fallen wirst schnell wieder rauskommst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten, Cuming Home schrieb:

Ich meinte damit dass ich ihr keinen Vorwurf machen kann, sie ist ja nicht verpflichtet mir Aufmerksamkeit oder Zuneigung zu geben nur weil ich darum bettel, ist ja ihr gutes Recht sich abzuwenden, sie hat halt geguckt was für sie das beste ist, und das war in dem Moment nicht ich. 

Schon wieder so ein zu 200% verständnisvoller Kerl, mit dem die Mädels machen können was sie wollen. Kenne da so einige, die immer wieder aufs Maul fliegen und dafür noch Verständnis zeigen.... "Sie musste halt erstmal ihre eigene Erfahrung (mit anderen Männern) machen." 😂 Selbst Hunde sind schlau genug um nach einer gewissen Anzahl an Tritten nicht mehr wieder zu kommen.

Bei solchen Aussagen schüttelt es mich ja ganz dolle. Wenn man überlegt, dass du mit dir umspringen lässt, dass du so etwas bei einer Beziehung akzeptierst... Behandeln dich andere Menschen auch so? Zum Beispiel deine Familie? Freunde? Nach der Bettina-Wulff-Devise "In guten, wie in guten Zeiten"? Willst du deinen Kindern einmal so eine Vorstellung von Beziehung vermitteln?

Nichts desto trotz: für Ex-Back höre auf @Tschilound poste in den entsprechenden Allgemeinen Ex-Back-Thread. Da wird dir geholfen.🚑

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Suane schrieb:

Schon wieder so ein zu 200% verständnisvoller Kerl, mit dem die Mädels machen können was sie wollen. Kenne da so einige, die immer wieder aufs Maul fliegen und dafür noch Verständnis zeigen.... "Sie musste halt erstmal ihre eigene Erfahrung (mit anderen Männern) machen." 1f602.png Selbst Hunde sind schlau genug um nach einer gewissen Anzahl an Tritten nicht mehr wieder zu kommen.

 

 

 Sie ist kurz nach Beziehungsende in einer psychiatrischen Klinik gelandet für 3-4 Monate, ich denke mal das ist was anderes als Schluss machen um rum zu vögeln und jemanden wie einen Hund zu behandeln. 

Soll ich auf sie sauer sein weil sie psychisch erkrankt ist? Das hat meiner Meinung nach was mit Empathie zu tun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man von etwas nicht lassen kann, das einem nicht gut tut, dann nennt man das Sucht. 

Wenn es mit Einsicht und Willenskraft nicht klappt davon loszukommen, wird am Ende der Leidensdruck erst größer werden müssen als der Suchtdruck.

Wohl an!

bearbeitet von crazy avatar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, crazy avatar schrieb:

Wenn man von etwas nicht lassen kann, das einem nicht gut tut, dann nennt man das Sucht. 

Wenn es mit Willenskraft und Vernunft nicht klappt davon loszukommen, wird am Ende der Leidensdruck erst größer werden müssen als der Suchtdruck.

Wohl an!

Naja wenn man es mal runterbricht, wenn du es rein freundschaftlich sehen kannst dann verhalte dich auch so, behandelt sie dich respektlos dann sag ihr:

Ey pass auf ich mag dich als Person thats it, kann dir gerne bei Dingen helfen wenn du Hilfe brauchst, aber ich lasse mich nicht respektlos behandeln, und ich erwarte das wenn es einmal ausartet du nach etwas ruhe genug reflektieren kannst und dich dann auch entschuldigst. Dann ist für mich alles cool.

Für dich selber bringt dir aber glaube eher eine Person etwas die dich mitziehen und nicht runterziehen kann.

Zumindest gehe ich davon aus das Ihr euch ggf. selber runterziehen könntet.

Das würde für mich bedeuten keine Spielchen , klare Ansagen es auf rein freundschaftliches runterbrechen und das auch so kommunizieren.

Evtl. bietet sich euch ja die Chance eine gute Freundschaft aufzubauen , zumal auch psychiatrisch vorerkrankte Personen oft tiefgründig sind und wenn alles andere im Hirn sonst nicht in extreme geht ,können sie einem auch was bringen.,

Ex Back oder ggf. ihr Hoffnungen machen und es auf Pickup aufzubauen halte ich persönlich für kontraproduktiv.

Ihr hättet vermutlich von Anfang an keine Leichtigkeit mehr, sondern eine Co-Abhängigkeit. Da bietet ein neuer Partner für beide viel mehr Spielraum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir kamen uns gestern ja schon näher 😂 hat sich direkt so ergeben, kein Sex, aber Kuscheln und Küssen, und dass ich sowas wie zum Schluss der Beziehung nicht mehr mit mir machen lassen würde da bin ich mir 1000%ig sicher, da hab ich keine Lust mehr drauf, und dafür habe ich mich auch meines Erachtens nach weit genug entwickelt, zu der damaligen Zeit hatte ich nichts, mittlerweile habe ich mir was nettes aufgebaut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Cuming Home schrieb:

 Sie ist kurz nach Beziehungsende in einer psychiatrischen Klinik gelandet für 3-4 Monate, ich denke mal das ist was anderes als Schluss machen um rum zu vögeln und jemanden wie einen Hund zu behandeln. 

Soll ich auf sie sauer sein weil sie psychisch erkrankt ist? Das hat meiner Meinung nach was mit Empathie zu tun

Gegenfrage: Sollst du für ihre Erkrankung leiden müssen? Denn das war ja offensichtlich der Fall und das hälst du scheinbar noch immer für statthaft, dass du damals den Prügelknaben spielen musstest. Dabei warst du genauso wenig Schuld dafür wie sie.

Das war falsch und erst wenn du das einsiehst wirst du nicht Gefahr laufen, dass es wieder so endet. Ich drücke dir die Daumen und kann nur nochmals raten Abstand zu halten. Hör auf dich als ihr Therapeut zu sehen, der ihr Leben verschönert. Deine dicke Oneitis/Abhängigkeit wird dir das Genick brecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.