[Beratung] Zoidberg79

186 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Mein erstes Paar Dinckelacker kam heute an:

https://www.heinrich-dinkelacker.de/zuerich-full-brogue-h-2.html

Passen perfekt, gefallen mir sehr gut. Knapp 400 Euro sind natürlich nicht wenig, aber Loake liegen ja mittlerweile auch schon bei 300 Euro. Ich bin auf die Langzeiterfahrung gespannt.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Zoidberg79 schrieb:

Mein erstes Paar Dinckelacker kam heute an:

https://www.heinrich-dinkelacker.de/zuerich-full-brogue-h-2.html

Passen perfekt, gefallen mir sehr gut. Knapp 400 Euro sind natürlich nicht wenig, aber Loake liegen ja mittlerweile auch schon bei 300 Euro. Ich bin auf die Langzeiterfahrung gespannt.

Sind top. Auch nach Jahren.

Fieldtested.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.11.2019 um 12:38 , Zoidberg79 schrieb:

Hallo zusammen,

für alle, die es interessiert, so sieht meine Edwin Nashville nach 22 Monaten aus:

https://www.directupload.net/file/d/5646/qzg922a6_jpg.htm

Ich trage sie von Herbst bis Frühjahr jeden zweiten Tag. Mittlerweile kommt sie alle paar Wochen in ein kurzes Schonprogramm in die Waschmaschine.

 

Jetzt hat sie gut drei Jahre auf dem Buckel:

https://www.directupload.net/file/d/6124/d2epjhid_jpg.htm

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Zoidberg79 schrieb:

Jetzt hat sie gut drei Jahre auf dem Buckel:

https://www.directupload.net/file/d/6124/d2epjhid_jpg.htm

sehr schön aber wie bekommst du es hin dass dir Hosen im schritt nicht irgendwann reißen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, RoyalDutch schrieb:

sehr schön aber wie bekommst du es hin dass dir Hosen im schritt nicht irgendwann reißen?

Gar nicht. Die war schon beim Schneider, der das sehr gut repariert hat. Sieht man kaum.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, Energizer80 schrieb:

Sieht sehr gut aus, quasi wie neu...fühlt sie sich auch noch so an?

Neu war es ja eine RAW. Jetzt ist sie richtig eingetragen und entwickelt eine schöne Patina. Und so fühlt sie sich auch an 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.aeroleatherclothing.com/product-detail.php?id=5294

“Item Sold“ - und zwar an mich. 

Nachdem ich ja einiges an Gewicht verloren habe, passt mir ja meine Simmons Bilt nicht mehr richtig - höchstens mit einem sehr dicken Pulli. Deswegen musste eine neue Lederjacke her. Diesmal gleich Aeroleather.

Ich werde in nächster Zeit mal ein ausführliches Review mit Fotos schreiben. 

Nur ganz kurz: durch Einfuhrsteuern, -zoll und -gebühren ein recht teurer Spaß. Scheiß Brexit. DHL auch nervig. Die Jacke selbst ist super. Ein Stoßgebet zum Himmel, dass sie sehr gut sitzt.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

   Am 19.3.2021 um 14:40 ,  Zoidberg79 schrieb: 

Nur ganz kurz: durch Einfuhrsteuern, -zoll und -gebühren ein recht teurer Spaß. Scheiß Brexit.

Ich habe mir eine B-6 von Aero geholt. Zum Glück noch im Dezember und deswegen hat Aero den Zoll übernommen. Ist jetzt eine blöde Zwischenzeit, hoffentlich kann man in ein paar Monaten einfach rüber fliegen. Coole Jacke , oder, jetzt bist auch du Negan. 🤣

Noch ne Frage, ist die Hooch Hauler auch so kurz geschnitten oder betrifft das nur die Fliegerjacken? 

Auf der FB Seite von Aero sieht man übrigens deine Jacke wenn es die in Russet Badalassi ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@The Sea Captain

Meine Hooch Hauler ist sehr kurz geschnitten. Hier mal eine hochprofessionelle Aufnahme von meinem kürzlichen Kurztripp in die Karibik:

https://www.directupload.net/file/d/6129/5uwrwkur_jpg.htm

Meine ist in Dark Seal Vicenza. Sehr schönes Leder.

So was wie die B-6 hab ich auch noch für den Winter auf dem Schirm. Meine Befürchtung ist nur, dass die für die deutschen Winter zu warm ist. Wie sind denn deine Erfahrungen da?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Zoidberg79 schrieb:

Meine Hooch Hauler ist sehr kurz geschnitten.

Was macht man da mit Pullovern und Shirts die man nicht in die Hose stecken kann oder will? Ist das bei solchen Jacken egal wenn das darunter liegende Kleidungsstück rausschaut? 


Die B-6 ist nicht so warm wie gedacht. Das kälteste wo ich sie anhatte waren ca. -5 Grad in der Nacht, mit Schal und Pullover. Das wärmste waren ca. 12-14 Grad bei Sonnenschein, offen getragen und mit einem T-Shirt drunter. Im Herbst kann man sicher schon etwas früher anfangen sie zu tragen weil man sich den Winter über an die Kälte gewöhnt. Wichtig ist, die B-6 ist gemeinsam mit der D-1 aus einem dünneren Shearling. Sie trägt dadurch auch nicht ganz so stark auf wie die dickeren B-3 oder AN-J-4 oder gar eine Irvin. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich trage überwiegend Hemden, die ich in die Hose stecke. Deswegen ist das für mich nicht so wichtig. Wenn ich mal ein Sweatshirt trage, nehme ich einfach eine andere Jacke.

Danke für den Tipp mit der B-6. Die behalte ich definitiv auf dem Schirm. Hoffentlich gibt es irgendwann dann doch auch wieder eine Zollunion. Ich musste jetzt über 200 Euro mehr ausgeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier auch nochmal meine Simmons Bilt (Half Belt) Vergleich:

https://www.directupload.net/file/d/6129/od6bq2ez_jpg.htm

Mit dickem Flanellhemd und Weste ist sie auch noch tragbar. Auf dem Foto bin ich aber auch noch 3kg schwerer.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube die kannst du immer noch gut tragen auch mit 3kg weniger. Aber kurz sind sie wohl alle. Gehört wohl so. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab jetzt drei Tragebilder der Aeroleather bei Instagram. Wer schauen will, PN an mich. Dann gibt es meinen Nick. Den will ich nicht öffentlich posten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.11.2018 um 20:34 , Zoidberg79 schrieb:

Also...!

Mal von den Arschgeigen bei Fedex abgesehen, war die Bestellung bei Luxire sehr erfolgreich. Das Hemd sitzt meiner Meinung nach super. Die Qualität ist für knapp unter 100 Euro inklusive Versand geradezu phänomenal!

Danke @jon29

 

Fotos sind hier zu sehen:

https://m.imgur.com/a/BWgNEur

Hi Zoidberg,

ich liebäugle momentan auch mit dem Gedanken, mir ein erstes Hemd bei Luxire zu bestellen und habe schon etwas mit den Auswahlmöglichkeiten herumgespielt.
Das erste Shirt soll ein Chambray Shirt werden, das ich gerne untucked tragen möchte. Dafür suche ich gerade in den Luxire Auswahlmöglichkeiten noch einen passenden "Bottom". Von den Fotos her gefällt mir an deinem Flanellhemd, dass es unten recht gerade abschließt. Weißt du noch, welchen Option du damals ausgewählt hattest? Ist das die normale "Boat Curve"? Ich hab irgendwie etwas Schwierigkeiten, mir vorzustellen wie die angezogen aussieht.

bearbeitet von Sandmann12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sandmann12 

Es ist leider eine Weile her, dass ich bei Luxire etwas geordert hab, deswegen kann ich das nicht genau beantworten. Ich weiß auf jeden Fall, dass ich die einzelnen Maße alle angegeben habe. Es war also sozusagen komplett custom. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe selbst mal wieder eine Frage. Ich würde mir für den Winter gerne eine zweite Weste holen. Bisher habe ich eine aus Denim von Blaumann. Die ist großartig. Jetzt suche ich eine Ergänzung.

Hosen, die ich dazu tragen werde: Eine robuste khakifarbene und eine olivfarbene Chino, eine braune Cordhose und eine Jeans. Dazu Red Wings und Hemden.

Folgende habe ich in der engeren Auswahl:

https://www.wellington-of-bilmore.de/produkt/wales-631/?attribute_pa_size=52
Da bin ich mir aber nicht sicher, ob sie nicht ein wenig zu schick ist.

https://classic-kontor.com/shop/bekleidung/westen/191/filson-mackinaw-wool-weste-forrest-green?c=100146
Hier ist die Frager eher, ob sie etwas zu rustikal ist.

Was denkt ihr? Habt ihr weitere Vorschläge?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich tendiere zur ersten Weste. Ist schicker und läßt sich ggf. besser kombinieren.

Die zweite scheint mir auf den ersten Blick zu waidmännisch. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade auf eBay-Kleinanzeigen eine A2 von Simmons Bilt für 300 Euro in neuwertigem Zustand geschossen. Das war echt ein Glücksgriff.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ja jetzt einen kleinen Podcast zum Thema:

Heritage Clothing 

Die ersten beiden Folgen habe ich einfach spontan ohne großes Konzept aufgenommen. Folge 3 und 4 über Lederjacken ist strukturierter. Ich glaube, da kann man ein paar gute Tipps mitnehmen. Wer Lust hat, hört gerne mal bei Spotify oder Apple Podcast rein. Ihr könnt auch gerne mal auf der begleitenden Instagram-Seite unter „Heritage Clothing Podcast“ vorbeischauen. Viel Spaß 🙂

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.5.2020 um 11:39 , Zoidberg79 schrieb:

Uff... trotz der sommerlichen Optik, bleiben die Teile halt Redwings, die ordentlich eingelaufen werden wollen. Bei ersten Versuch etwas übertrieben und gleich mal die Blasen des Todes geholt. Jetzt das zweite mal an. Weiter bretthart.

Moin,

wie ist denn Deine Erfahrung bei RedWings bezüglich der Größen? Ich hatte mir die Moc Toes eine Größe größer bestellt (45, ich habe normalerweise 44) und diese waren von der Breite her top, aber gefühlt zu lang (und damit zu groß). Das wäre mein erstes Paar Redwings und ich möchte die Kohle nur ungern in den Sand setzen und bestelle jetzt noch mal die Schuhe in 44...aber wie gesagt, mich würde mal interessieren wie die Langzeiterfahrung mit solchen Boots ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Teile sollten dir schon passen. Bei den Modellen Blacksmith / Iron Ranger / Beckmann habe ich eine 42 (normalerweise eine 43 bei Lederschuhen). Meinen Moc Toe habe ich in den USA in einen breiten Breite gekauft. Das ist also nicht wirklich vergleichbar.

Die Langzeiterfahrung hat ja nicht direkt etwas mit der Größe zu tun. Passende Red Wings kommen gelegentlich zum Schuster, um die Absätze zu erneuen, werden selten gepflegt und halten dann Jahrelang!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.12.2021 um 11:35 , Zoidberg79 schrieb:

Heritage Clothing Podcast

Dein Podcast klingt gut. Du hast eine angenehme Erzählstimme. 

 

Hast du vor in Zukunft auch Videos zu machen? Edit: Hab erst danach die erste Folge gehört und der Aufwand fr YT ist schon enorm.

bearbeitet von The Sea Captain
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.