Hirnfick nach Sex mit Kondom und Pille danach
1 1

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo liebe Community,

Bin schon länger stiller leser und komme nun mal mit einem eigenen Problem auf euch zu!

Hatte vor knapp 2 wochen Sex mit einer jungen Frau. Sie hat bis vor 2 Monaten mit dem Nuvaring verhütet. Wir haben mit kondom verhütet. Als ich danach das kondom abgezogen habe hatte ich das gefühl das etwas Flüssigkeit (Sperma?) am Kondom war! Wir haben darauf hin am nächsten morgen die pille danach geholt. Hab im Freundeskreis einen bekannten dessen affäre trotz kondom und pille schwanger wurde.  Seitdem bin ich da übervorsichtig und fahr einen dicken hirnfick! 

 

Gibt es sondt noch leute hier die vor soetwas panische angst haben? Und wie geht ihr damit um?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Angst ist unbegründet. 

Stell dir vor, in so ner Vagina ist Flüssigkeit, die gehört da hin. Und die darf übrigens auch mal weiß sein, das ist kein Sperma gewesen - ich an ihrer Stelle hätte mich wohl nicht dazu überreden lassen, die Pille danach zu nehmen... 

Was dir gegen diese Angst helfen kann, ist nur Information, und das ganze Realistisch sehen. Wahrscheinlichkeiten abwägen, und wenns dir zu riskant ist, einfach nicht ficken. Oder ne Vasektomie, wenns dir wirklich wichtig ist. 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit der pille danach kam nicht von mir! Sie hat das direkt vorgeschlagen!

 

Dadurch das sie den nuvaring abgesetzt hat ist sie sich auch nicht sicher wann sie ihre Tage bekommt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Mindfuck ist ziemlich unbegründet. 

Pille danach ist ne ziemliche Hormonbombe. Das ist nicht vergleichbar mit der "normalen" Pille. 

Und Mädels die Schwanger werden trotz der "normalen" Pille. Oft ist da ein Einnahmefehler vorhanden (Antibiotika, Durchfall etc.pp.). Dito bei Kondom. Beides in Kombination... da muss schon viel schief gegangen sein. 

Gibt Mädels, die setzen die Pille ab und versuchen dann erstmal 6-12 Monate erfolglos schwanger zu werden. So leicht geht das auch nicht. Ausnahmen bestätigen die Regel. 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

1 1