7 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich bin neu hier und habe eine wichtige Frage: Ich möchte meine Psychologin (26) so weit bringen, dass sie mit mir eine Affäre anfängt, in Abwesenheit ihres Mannes (!). 

Ich bin 21 Jahre alt und mein Vorhaben bei der Therapie war natürlich nicht, mir eine hübsche Psychologin zu suchen, um mit ihr eine Affäre zu starten, sondern eher meine eigenen Probleme in den Griff zu bekommen. Doch am liebsten würd ich sie. Das Problem bei einer Psychologin ist nur, das sie eben Psychologin ist und sie sich eben mit Psychologie und vielleicht Pick Up Tricks auskennt. Ich gehe schon so subtil wie möglich an die Sache und rede auch nicht über Sex mit ihr. Sollte ich es tun? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie hat einen ethischen Code, der ihr das verbietet.

Wenn sie Single wäre. Hier ist sie aber auch noch verheiratet.

Erotisierte Übertragung, dh. die Entwicklung erotischer Gefühle für die Therapeutin, ist in einer Therapie aber nichts Ungewöhnliches. Sprich sie unbedingt darauf an und versuche nicht, sie zu verführen.

bearbeitet von Lodan
  • LIKE 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ein Thema hatten wir doch erst vor ein paar Wochen. Such mal den Verlauf.

Glaubst Du nicht, daß sie das schnell peilt, worauf Du hinaus willst? Auch ohne Pickup-Kenntnisse ihrerseits. 

Außerdem würde ich, mir keine Patientin mit psychologischen Wehwehchen ans Bein binden. Nicht mal als Affäre. Was passiert denn nach dem Ablaufdatum der Sache? Wenn dann noch Probleme der Patientin nicht gelöst sind...... Alles viel zu kompliziert.

Soweit meine nicht-pickup/psychologische Meinung dazu....

bearbeitet von Niemann-N
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Niemann-N schrieb:

So ein Thema hatten wir doch erst vor ein paar Wochen. Such mal den Verlauf.

Ja, nämlich hier:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Affäre mit einer Psychologin? Jederzeit, das kann sehr spannend sein. Aber doch nicht mit deiner Therapeutin!!! Schlag dir das aus dem Kopf! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@PickUpBisquit - sie kann nur entweder Deine Therapeutin sein oder Deine Affaire. Das eine ‚versaut‘ sie für das andere. Affairen sind leichter zu finden als gute Therapeutinnen. Überleg Dir das gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.