38 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Also ich vertrete ganz klar den Standpunkt, dass es ne enge/ gute Freundschaft zwischen Mann und Frau definitiv nicht gibt und es für mich auch absolut keinen Sinn macht, nur "rein platonisch" mit einer Frau befreundet zu sein! 

Bin jetzt 31J und das hat noch NIE funktioniert, wird es auch nicht und brauch ich auch absolut nicht....

Erstens sind Männer und Frauen einfach viel zu verschieden, in ihrem ganzen denken, handeln, usw. als das es funktionieren kann und zweitens kommt früher oder später IMMER der Sex oder Anziehung in die quere....so sind wir einfach gepolt. Von Natur aus, ist es eben vorgesehen, dass Mann und Frau sich paart und nicht befreundet sind...ohne Sex...nur so Löffelchen liegen....kuscheln aber sonst nix....WTF!!!!

Entweder ich hab ne Frau an meiner Seite ( beziegungstechnisch) oder ich lass es....Freunde hab ich ausschließlich in männlicher Form.

Mir hat sich auch nie erschlossen, was mir ne enge Freundschaft zu einer Frau bringen sollte...hab doch kein Bock, mich zum Kaffee zu treffen, ihr Beziehungsgesülze mir anzuhören und über Gefühle zu labern...bringt mir nix!?!

Und sollte ich doch mal Probleme haben oder das Bedürfnis, über Gefühle zu sprechen, dann kann ich das auch mit meinem besten Kumpel oder meinen Geschwistern....auch dazu brauche ich KEINE BESTE FREUNDIN. Punkt 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke das ist möglich, auch wenn ich es noch nie erlebt habe dass nicht entweder ich oder die sog. gute Freundin mehr wollte.

 

bearbeitet von lowSubmarino

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freundschaften zwischen Mann und Frau sind durchaus möglich und in meinen Augen sehr viel Wert! Es ist doch eben eine ganz andere Art von Kommunikation.

Dort rede ich über Dinge, die ich so bei meinen Jungs nicht ansprechen könnte bzw. nicht in dem Sinne dass ich daraus etwas mitnehmen kann.

Das Problem: Freundschaften zwischen Mann und Frau funktionieren NUR, wenn keinerlei Anziehung/sexuelles Interesse auf beiden Seiten besteht (das heißt nicht, dass man nicht attraktiv im Sinne von "schön" sein darf, sondern das man persönlich beim gegenüber einfach "nichts fühlt") Sonst definiere ich das als klassischer Friendzone-Fall. So schaut's auch in dem Beispiel aus, von wegen es tue dem Threadersteller weh, wenn sie über Typen schnackt...

Interessant auch zu beobachten, wie sich generell Männer so mit Frauenfreundschaften verhalten. Sehe das ständig an der Uni. Die beliebten Sunnyboys hängen ständig mit den hübschen Mädels ab, gebummst wird da aber nicht. Bei vielen dachte ich auch schon, dass sie evtl. schwul sein könnten, da ich es nicht nachvollziehen kann mit so einem heißen Mädel einfach nur befreundet sein zu können... Wenn ich dann höre, was für süße Kosenamen die Typen von den Mädels bekommen, tun mir die Jungs echt leid :/ Dabei meint es ja eigentlich niemand böse... 

Aber jeder ist halt anders und ich kann nur mutmaßen. 

bearbeitet von rivastar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist durchaus möglich und halt etwas anderes als mit Männern. Ich selbst habe auch zwei "beste" Freundinnen. Sie sind auch beide richtig gutaussehend. Im Gymnasium war die eine so ziemlich der Traum von fast allen Jungs an der Schule..

Vom Charakter her ebenfalls top und wir unternehme öfters etwas zu 2 oder 3. Aber irgendwie hatte ich nie das Bedürnis bei ihnen mehr zu wollen. Lag wohl daran dass wir 12ahre zusammen in die Schule gingen und nebeneinander wohnten? Sind halt wie Schwestern für mich. Waren auch schon zu 2/3 im Urlaub etc.

Und im Endeffekt sind sie einfach die besten Wings die ich mir wünschen kann. Im Club ziehen sie irgendwie schöne Frauen an und auch ich krieg viel mehr Aufmerksamkeit von HBs + viel mehr Erfolg, wenn ich mit meinen 2 Freundinnen unterwegs bin.

 

Aber ich denke solche Männer/Freundschaften sind relativ rar. Kumpels im erweiterten Socialcircle haben schon so oft über die Sicherheit NiceguySchiene versucht bei Ihnen zu landen, dass es immer wieder Drama und komische Dynamiken gab und ich inzwischen bis auf wichtige Sachen wie Geburtstagsfeier strikt trenne wenn ich ausgehe, weils mir zu blöd wurde.

Und ja man hat auch schon zusammen im Bett geschlafen, gekuschelt und trotzdem hat man kein Verlangen nach Sex. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, rivastar schrieb:

Sehe das ständig an der Uni. Die beliebten Sunnyboys hängen ständig mit den hübschen Mädels ab, gebummst wird da aber nicht. Bei vielen dachte ich auch schon, dass sie evtl. schwul sein könnten, da ich es nicht nachvollziehen kann mit so einem heißen Mädel einfach nur befreundet sein zu können... Wenn ich dann höre, was für süße Kosenamen die Typen von den Mädels bekommen, tun mir die Jungs echt leid :/ Dabei meint es ja eigentlich niemand böse... 

So ein Typ, genau so ein Typ war ich auch vor Pick-Up und während der Anfangszeit. Von außen hätte ein nicht so erfahrener Typ gedacht, dass ich die tollsten Mädchen abbekomme weil ich mit denen abhänge, die mich ständig begrüßen und bei mir übernachten, doch in Wirklichkeit hatte ich in der Zeit garnichts mit einem Mädchen, weder mit denen noch mit anderen (KC werte ich nicht als etwas mit einem Mädchen haben). 

Wenn ich mir heute die neuen Freunde dieser Mädchen anschaue sehe ich genau das selbe Muster und echt Mitleid mit den Typen, denn im Endeffekt wird man(n) zu einer Freundin, also einem Mädchen gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Leute, Falsifizierung und so (Popper lässt grüßen).

Ich bin der Meinung, dass nahezu alles möglich ist, und, dass man seine Realität selbst in der Hand hat.

Meine aktuelle beste Freundin ist aus dem Social Circle game entstanden. Wir hatten eine Freundschaft+ (ich trenne das von FB, denn sie war erst eine Freundin und wurde erst viel später zu einer sexuellen Weggefährtin). Als wir dann beide irgendwann (mit jeweils jemand anderem) Beziehungen eingingen, fiel auch die sexuelle Anziehung zwischen uns ins Bodenlose und wir führten von dann an eine Freundschaft, die sich zu einer besten Freundschaft mauserte.

Könnte mir keine bessere für diese Rolle vorstellen! 

Warum sollte Sex eine Freundschaft kaputtmachen? Meiner Meinung nach kann das eine Freundschaft deutlich aufwerten (deshalb ja das PLUS). Und da der TE ja sogar schon einmal seine beste Freundin abserviert hat (Alter, find ich auch krass), könnte man ja mal eskalieren.

Andererseits sagte der TE auch, dass er genauso viel, wenn nicht sogar mehr, sexuelles Interesse an anderen Frauen hat. Das lässt mich ein wenig stutzen.

Nichtsdestotrotz: Meiner Meinung nach kannst du locker eskalieren. Wenn sie kein solches Interesse hat, kriegt ihr zwei (die schonmal eine "Trennung" hinter euch gebracht haben) bestimmt eine platonische Freundschaft weiterführen oder aber du verlierst sie, was dich ja scheinbar nicht zu stören scheint.

Peace

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Doenermafia schrieb:

Liebe Leute, Falsifizierung und so (Popper lässt grüßen).

Ich bin der Meinung, dass nahezu alles möglich ist, und, dass man seine Realität selbst in der Hand hat.

Meine aktuelle beste Freundin ist aus dem Social Circle game entstanden. Wir hatten eine Freundschaft+ (ich trenne das von FB, denn sie war erst eine Freundin und wurde erst viel später zu einer sexuellen Weggefährtin). Als wir dann beide irgendwann (mit jeweils jemand anderem) Beziehungen eingingen, fiel auch die sexuelle Anziehung zwischen uns ins Bodenlose und wir führten von dann an eine Freundschaft, die sich zu einer besten Freundschaft mauserte.

Könnte mir keine bessere für diese Rolle vorstellen! 

Warum sollte Sex eine Freundschaft kaputtmachen? Meiner Meinung nach kann das eine Freundschaft deutlich aufwerten (deshalb ja das PLUS). Und da der TE ja sogar schon einmal seine beste Freundin abserviert hat (Alter, find ich auch krass), könnte man ja mal eskalieren.

Andererseits sagte der TE auch, dass er genauso viel, wenn nicht sogar mehr, sexuelles Interesse an anderen Frauen hat. Das lässt mich ein wenig stutzen.

Nichtsdestotrotz: Meiner Meinung nach kannst du locker eskalieren. Wenn sie kein solches Interesse hat, kriegt ihr zwei (die schonmal eine "Trennung" hinter euch gebracht haben) bestimmt eine platonische Freundschaft weiterführen oder aber du verlierst sie, was dich ja scheinbar nicht zu stören scheint.

Peace

Ok, ich finds gut, dass ihr euch gefunden habt, nur frage ich mich wie das funktioniert ? 

Fuckt dich das nicht ab wenn sie von irgendwelchen Typen erzählt ? 

Ich fühl mich dann so wie der Nice Guy der ihr die bösen bösen Typen ausreden muss, obwohl ich bei anderen auch genau dieser böse Typ bin. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Mir hat sich auch nie erschlossen, was mir ne enge Freundschaft zu einer Frau bringen sollte...hab doch kein Bock, mich zum Kaffee zu treffen, ihr Beziehungsgesülze mir anzuhören und über Gefühle zu labern...bringt mir nix!?!

Ja genau, weil über Hobbies, Sport, Filme, Musik, Partynächte, Politik usw. sprechen Frauen ja nicht, da gibt's ne ganz klare Aufgabenteilung 🙄

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab an der Uni ne Freundschaft zu einer HB5, vielleicht sogar niedriger versucht. HB3-4.

Die ging mir so dermaßen auf den Sack. Die wollte mir verbieten mit meinen Kumpels schwimmen zu gehen und wollte stattdessen dass ich mit ihr zur Vorlesung komme. Und war halt ganze Zeit so drauf.

Hat mich 5-6 mal gefragt: wo gehst du hin? Wo gehst du hin?

Hätte ihr fast eine geballert.

Das war so ne Katastrophe. Schlimmstes Semester und Erlebnis meines Lebens. Seitdem pass ich echt auf bei unattraktiven Frauen.

bearbeitet von Adoniskomplex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube die Frage wurde im Forum schonmal diskutiert. Mein Senf:

Rein platonische (!) Freundschaft zwischen Mann und Frau ist möglich, wenn niemand auf den jeweils anderen steht. Ist dem nicht so, macht sich ein Part etwas vor (meist der Mann, in der Hoffnung es läuft irgendwann vielleicht was).

Der Definition nach bedeutet Friendzone, dass du etwas von ihr willst aber sie nicht von dir, ergo sie dir anbietet "einfach Freunde zu sein".

Wenn ihr "friends with benefits" seid, dann ist das keine Friendzone, sondern ihr seid de-facto Fuckbuddys. Natürlich kann man dabei dennoch befreundet sein.

Die Erkenntnisse der error management theory halten gut fest, dass Männer oft das Interesse der Frauen zu hoch einschätzen bzw. als sexuell deuten/fehlinterpretieren und Frauen oft denken der Typ wäre halt nur ein guter Kumpel. Meistens hauen beide Einschätzungen nicht hin.

bearbeitet von Roué

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, ‚platonisch‘ wird oft übergewichtet. Was spricht dagegen, korrekte, attraktive Frauen im Leben zu haben, bei denen auch ein leichter flirtiger Grundton im Umgang liegt? Wenn ich eine Freundin auch begehrenswert finde - so what? So lange ich mit meiner eigenen Situation in Bezug auf Frauen zufrieden bin (!!!) - warum sollte mich das abhalten, mit dieser Frau dennoch freundschaftlich umzugehen? Mich zu freuen, in Gesellschaft einer attraktiven Frau zu sein, ohne sie bei der erstbesten Gelegenheit direkt zu bespringen? Die leichte Spannung, die dadurch entsteht, kann auch ganz anregend sein, ohne dass man sie sofort auflösen muss.

Mir steckt da ein zu simples Bild dahinter. Dass Frauen nur für Sex zu gebrauchen sind und Männer nur Sex und Status suchen im Leben. Bonobo-Style, als gäb‘s da keinen Überbau und kein Vorspiel. Nun ja - you give what you get. Wer selbst so schlicht strickt, bekommt dann halt auch schlicht zurück.

bearbeitet von botte
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch nie mit einer Frau getanzt, bei der ihr wusstet, da wird nichts laufen? Die drückt ihren hintern ran. Und trotzdem den Moment genossen oder geflirtet? Ist doch das gleiche wie mit der Kumpel-Freundin im Bett. Manche genießen es.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.