Steuererklärung online

11 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Liebe Leute,

ich werde mich erstmals an eine Steuererklärung machen für das Jahr 2017. Alle Welt rät heute zu einfachen Online-Steuererklärungen. 

 

Meine Frage an die Finanzfüchse: ist das empfehlenswert oder hatte jemand schon Probleme damit, seine Erklärung online einzureichen? Und wo mache ich das am besten? Brauche ich eine Software dafür?

 

Sommerliche Grüße, LeGrand

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soweit ich weiß - habe ich nicht versucht, aber mein Vater - kann man es auch ohne Software übers Elster-Portal eingeben. Ich selbst bisher auch nur mit Software.

Hat gut funktioniert. Ich habe allerdings nichts wo ich viel abschreiben könnte, was dem Finanzamt unbekannt ist, daher weiß ich nicht wie es funktioniert wenn man viele Belege hat, die sie z.B. nicht so einfach nachvollziehen können, wie z.B. Autoversicherung (da müssen sie ja nur schauen ob Du ein Auto angemeldet hast und ob der Betrag im Rahmen liegt).

Bisher habe ich inkl. Kirchensteuer auch immer sehr genau das rausbekommen, was die Software errechnet hat und es ging recht flott. Ich fand es einfacher als Offline bis auf, daß Du den Zugang beantragen musst  aber ich glaube das musst Du auch nur einmal machen und das Zertifikat verlängert sich bei Benutzung automatisch.

 

 

bearbeitet von Nikem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab´s mal ne Weile mit der WISO Steuersoftware gemacht. Kann ich empfehlen. Dauert ein bisschen bis man sich eingearbeitet hat aber ich find´s gut aufgebaut , überischtlich und relativ Idiotensicher. Kostet irgendwas um die 30 Euro im Jahr, das kann man aber wiederum bei der Steuer geltend machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Doc Dingo schrieb:

Ich hab´s mal ne Weile mit der WISO Steuersoftware gemacht. Kann ich empfehlen. Dauert ein bisschen bis man sich eingearbeitet hat aber ich find´s gut aufgebaut , überischtlich und relativ Idiotensicher. Kostet irgendwas um die 30 Euro im Jahr, das kann man aber wiederum bei der Steuer geltend machen.

genau das Ding benutz ich auch seit Jahren. War eigentlich nur im ersten Jahr nervig die ganze Daten einzugeben, seit dem importiere ich die immer vom Vorjahr und passe nur die paar aktuellen Änderungen an. Den Rest macht doch das Ding fast von alleine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WISO steuer Sparbuch 2018

- hat einen Interviewmodus, der dich inkl. Videoanleitung durch deine Steuererklärung leitet

- Steuererklärung per Elster-Verfahren direkt über die Software ans Finanzamt versendbar

- automatischer Belegabrufe der Belege, die dem Finanzamt vorliegen (Lohnsteuerbescheinigungen Arbeitgeber, Krankenversicherung uvm)

- einmal eingerichtet, können die Daten easy aus dem Vorjahr übernommen werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten, nils_in_vegas schrieb:

WISO steuer Sparbuch 2018

- hat einen Interviewmodus, der dich inkl. Videoanleitung durch deine Steuererklärung leitet

- Steuererklärung per Elster-Verfahren direkt über die Software ans Finanzamt versendbar

- automatischer Belegabrufe der Belege, die dem Finanzamt vorliegen (Lohnsteuerbescheinigungen Arbeitgeber, Krankenversicherung uvm)

- einmal eingerichtet, können die Daten easy aus dem Vorjahr übernommen werden

Die Software hat mich auch geködert, am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig - aber ich finde mich schnell zu Recht, obwohl ich nur ein Mail im Jahr rein schaue.

Die Importfunktion (aus Vorjahren z.B.) will ich nicht mehr missen, der automatische Belegabruf ist super - so online die Steuerbescheinigung geprüft werden, etc.

Leider kann ich nicht nur die Onlineversion nutzen, da ich auch andere Anlagen (Feststellungserklärung) abgeben muss. Der Kundenservice hat mir aber sofort geholfen und die Version umgestellt.

Mache die Erklärung somit auf dem PC, lade (speichere) die Daten aber Online bei Buhldata ab. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seid ihr da in Deutschland noch etwas altmodisch?

Kenne niemand in Ö, der seine Steuererklärung nicht über finanzonline abwickelt. Zumindest im Privatbereich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, LeGrand schrieb:

Meine Frage an die Finanzfüchse: ist das empfehlenswert oder hatte jemand schon Probleme damit, seine Erklärung online einzureichen? Und wo mache ich das am besten? Brauche ich eine Software dafür?

Die Frage davor ist: hast Du irgendwelche aussergewöhnlichen Dinge zu versteuern? Ne eigene Firma, ne vermietete Immobilie oder solche Sachen? Solange Du nur Dich selbst mit angeselltem Gehalt und ggf etwas angelegtem Geld versteuerst, tun es meiner Erfahrung nach fast alle der kommerziell erhältlichen Softwarepakete, und vermutlich (keine Erfahrung) auch Onlinetools. Ein gewiefter Steuerberater kann da vllt noch hier und da nen Hunni mehr rausholen, mit dem Du ihn dann bezahlen kannst - ist in den meisten Fällen ein Nullsummenspiel. 

Erst wenn Du irgendwelche besonderen Sachverhalte hast, kann es sich lohnen, zumindest einmalig zum Steuerberater zu gehen.

My 5 Amateur-Cents.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viele Belege habe ich auch nicht, zumal man ja offenbar die Belege nur aufbewahren muss, aber nicht mehr notwendigerweise einreichen. 

 

WISO hatte ich auch im Blick. Darauf wird es auch hinauslaufen. Durch Meisterprüfung, Lehrgänge etc lohnt sich das bei mir jetzt erstmals. Das Geld kann ich dann hoffentlich sinnvoll dort anlegen, wo es viele Prozente gibt: Alkohol ab 16% (versuch das mal mit Aktien)!

 

Vielen Dank für die Antworten und genießt die Sonne. Gruß aus Berlin, LeGrand

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten, LeGrand schrieb:

Durch Meisterprüfung, Lehrgänge etc lohnt sich das bei mir jetzt erstmals. Das Geld kann ich dann hoffentlich sinnvoll dort anlegen,

Im Zweifelsfall Koks und Nutten und den Rest verprassen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.