Mit was anfangen wenn man bei ZERO ist?

16 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi Jungs,

ich mache PU eigentlich schon eine ganze Weile, aber ich merke ich hab bei den Basics viel nachzuholen weil ich es nie wirklich konnte oder einfach falsch verstanden habe.

Jetzt habe ich mich nochmal über die Schatztruhe und das Zeug vom alten Raiser her gemacht um wirklich nochmal bei ZERO anzufangen und zu schauen dass das Fundament diesmal sitzt. Das größte Problem was ich dabei habe ist aber, dass ich garnicht weiß wie einige wichtige Schritte überhaupt zu gehen sind. Bei einigen Sachen hab ich da ein Henne/Ei Problem.

Zum Beispiel Needyness. Da ich schon ne Weile aus Zeit und auch Erfolgsgründen keinen Sex hatte bin ich ziemlich notgeil und needy. Das turnt Frauen sicher ab, darüber bin ich mir im klaren.

Wie wird man jetzt unneedy? Viel ficken, viele Frauen, viele Freunde, dann ist der Druck weg und man hat ne breite Auswahl. Alles klar. Aber wie kommt man an die breite Auswahl wenn man bei ZERO ist und Needy und notgeil wie die Hölle? Wenn man die Lösung des Problems darum nicht bekommt, weil man das Problem hat?

Klar es gibt Fake it till you make it. Wäre mir im ersten Schritt auch recht. Aber wie faked man non Needyness?

 

Hope yout geht the gist?

Jemand nen guten Tipp wenn man nochmal als absoluter AFC bei ZERO und mit mächtig Druck auf den Eiern mit PU anfängt? Was hilft am besten/schnellsten? An was arbeitet man zuerst (außer Inner Game das ist für mich nochmal ne andere Baustelle) und was faked ihr genau wie?

 

BIG THX

Traveler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten, TheTraveler schrieb:

Wie wird man jetzt unneedy? Viel ficken, viele Frauen, viele Freunde, dann ist der Druck weg und man hat ne breite Auswahl. Alles klar. Aber wie kommt man an die breite Auswahl wenn man bei ZERO ist und Needy und notgeil wie die Hölle? Wenn man die Lösung des Problems darum nicht bekommt, weil man das Problem hat?

Klar es gibt Fake it till you make it. Wäre mir im ersten Schritt auch recht. Aber wie faked man non Needyness?

Für genau deine Situation wurde "Fake till, you make it" erfunden.

Non Needyness faked man einfach, indem man Verhaltensweisen, die nach Needyness aussehen, bewusst vermeidet. Wenn du selber merkst, dass du anfängst needy zu reagieren, musst du aktiv gegensteuern. Ist schwerer zu erklären und zu lesen, als umzusetzen. Infield ist es sehr einfach nicht needy auszusehen, wenn man weiß wie man sich verhalten muss, um nicht needy zu wirken. Andere Dinge werden dir erheblich mehr Probleme bereiten, mach dir also keine Sorgen, dass du needy wirken könntest und kümmer dich lieber um deine anderen Baustellen.

 

vor 40 Minuten, TheTraveler schrieb:

Jemand nen guten Tipp wenn man nochmal als absoluter AFC bei ZERO und mit mächtig Druck auf den Eiern mit PU anfängt? Was hilft am besten/schnellsten? An was arbeitet man zuerst (außer Inner Game das ist für mich nochmal ne andere Baustelle) und was faked ihr genau wie?

Am einfachsten und schnellsten hilft infield richtig arbeiten. Also nicht nur möglichst viele Sets machen, sondern auch aus den Sets die maximale Erfahrung herausholen. Das bedeutet regelmäßig Notizen machen, merken wo deine Stickingpoints sind und dein Game an entsprechenden Stellen nachbessern.

Wenn du schnell Sex haben willst, merk dir einfach: Ab HB4 kannste ficken. Vier und ficken, kann man sich merken. Durch das Ausweiten deiner Targetzahl erhöhst du die Anzahl deiner möglichen Ficks und reduzierst die Konkurenz.

 

bearbeitet von grandmasterkermit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, TheTraveler schrieb:

Wie wird man jetzt unneedy? Viel ficken, viele Frauen, viele Freunde, dann ist der Druck weg und man hat ne breite Auswahl.

Du hast das imo schon richtig erkannt. Ich sehe da einige gute Möglichkeiten um dahin zukommen.

Verbessere deine Basics insbesondere Aussehen kannst du relativ leicht verbesseren wenn du regelmässig trainierst.

wenn du einigermassen gut in shape bist hat das gleich einen doppeleten vorteil , wesentlich mehr Frauen sind potentienell bereit dazu mit dir zu schlafen und Frauen gehen davon aus das du eine breite Auswahl an Mädels hast wenn du gut in shape bist

Etwas anders was sehr gut ist wenn dein game nicht gut ist das du dich auf Frauen konzentrierst die dich von Anfang an ziemlich gut finden, die verzeihen dir mehr Fehler.

Mach das am betsen am Anfang so unterteile die Mädels in zwei Gruppen, die eine gruppe sind frauen mit denen du schlafen würdest und die andere Gruppe sind Frauen mit denen du auf keinen Fall schlafen würdest dann schau welche Mädels aus Gruppe1 am besten auf dich ansprechen und game ausschlieslich die.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, grandmasterkermit schrieb:

Am einfachsten und schnellsten hilft infield richtig arbeiten. Also nicht nur möglichst viele Sets machen, sondern auch aus den Sets die maximale Erfahrung herausholen. Das bedeutet regelmäßig Notizen machen, merken wo deine Stickingpoints sind und dein Game an entsprechenden Stellen nachbessern.

Er schreibt doch gerade was sein grösster Sticking point ist von daher finde ich das keine sogute Idee da dein Vorschlag seinen Sticking point nicht beheben sondern nur verschlimmern wird.

Ich stell mirs halt gerade so vor 10 sets zu mahen wenn man eh schon needy ist und dann massive Ablehnung kassiert wenn man pech hat das kann nichtv gut sein.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, mondmann schrieb:

Ich stell mirs halt gerade so vor 10 sets zu mahen wenn man eh schon needy ist und dann massive Ablehnung kassiert wenn man pech hat das kann nichtv gut sein.
 

Und was soll die Alternative sein? Keine 10 Sets machen und als Junfrau sterben? Wenn du mit Ablehnung nicht umgehen kannst, such dir ein anderes Hobby. Am besten eins, wo du nicht mit anderen Menschen reden musst.

Das ist eben der Unterschied zwischen uns: Du stellst dir gerade so vor 10 Sets zu machen... ich bin, als ich damals anegfangen habe, rausgegangen und habe Mystery's Newbe Drill durchgezogen: An vier Abenden die Woche für vier Stunden rausgegangen und vier Approaches die Stunde gemacht. Macht pro Woche 64 Approaches. Hat drei Wochen und 116 Approaches gebraucht, bis ich den ersten Lay hatte. Learing by doing. Wenn du besser werden willst, musst du üben.

 

 

bearbeitet von grandmasterkermit
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nenn doch mal nen konkretes Beispiel wo needy sein dein "Game" gestört hat!! Ich meine kannst du ein "normales" Gespräch mit einer Frau führen?

Ich habe jetzt seit Jahren auch wieder angefangen mit Pick Up (Streeten) und stehe ähnlich da wie du. Außerdem mache zurzeit meine eigene "NoFap Challenge", also ich hab wirklich Druck. Wer mal länger komplett auf Pornos und Selbstbefriedigung verzichtet hat weiß was ich meine. Auf jeden Fall kann ich mich normal unterhalten und wenn man weiß welche needy Verhaltensweisen man vermeiden sollte,  gibts denk ich mal wichtigere Dinge über die man sich Gedanken machen sollte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Change1 schrieb:

Nenn doch mal nen konkretes Beispiel wo needy sein dein "Game" gestört hat!! 

Zu schnelles eskalieren bzw. zu sehr auf Sex und sexuelle Themen versteift sein. Zu wenig Geduld im Textgame oder im Gespräch allgemein. Schnell genervt sein wenn die Frau Spielchen spielt,

Allgemein auch wenig Spaß am Gespräch an sich da ich die ganze Zeit an Sex denken muss. Ich hab natürlich keinen Fragebogen ausfüllen lassen aber das dürfte meine Attraction etc. schon ganz schön killen.

Wobei ich auch gestern wieder festgestellt habe, dass ich allgemein mit vielen Sachen im PU ein Henne/Ei Problem habe bzw. es für mich einfach schwer vereinbare Gegensätze sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sind immer die gleichen Frage, die sich stellen: Wie alt bist du? Wo/ in welchem Umfeld bist du zum Aufreißen unterwegs?

vor 56 Minuten, TheTraveler schrieb:

Zu schnelles eskalieren bzw. zu sehr auf Sex und sexuelle Themen versteift sein.

Schnelles eskalieren muss nicht schlecht sein. Solange du gut kalibrierst, sind schnelle Eskalation und ein starker Bezug auf sexuelle Themen kein Problem.

Was deine anderen Baustellen betrifft:

Was heißt für dich "zu wenig Geduld"? Ein wenig Textgame muss manchmal sein, aber endlos lange hin- und herschreiben bringt dich nicht weiter.

Was heißt "wenig Spaß am Gespräch"? Kommt von dir nichts... kommt von ihr nichts... woran liegt es, dass es dir keinen Spaß macht?

Was heißt "Henne-Ei-Problem"? Wo liegen für dich die Gegensätze?

Wenn du Hilfe willst, musst du schon ein paar konkrete Informationen rausrücken.

 

bearbeitet von grandmasterkermit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da du Needyness nur als Beispiel genannt hast und du bei Null anfängst wie du schreibst gehe ich mal davon aus, dass du generell Starthilfe für das Verführen von Frauen möchtest, right? 

Dazu gibt es viele gute Sachen in der Schatztruhe, wie du schon erkannt hast . 

Ein wichtiger Tipp der mMn dsbei zu kurz kommt, ist die ganze Sache einfach locker unverkopft anzugehen. Denk nicht über jeden Scheiß nach, nimm das ganze Frauen aufreißen und auch die Frauen nicht zu ernst. 

Mach dir das Leben einfach, geh raus hab Spaß und lernen Frauen kennen.

Hört sich einfach an? Ist es auch. Wenn du  unterwegs, im Supermarkt,Club, Bar wo auch immer bist und ne hübsche Dame siehst quatscht  du die mit nem läppischen "Hi, wie geht's?" an  und schon hast ne neue Bekanntschaft.

Denk nicht zu viel über jeden shit nach.

Leute lernst du kennen in dem du mit ihnen kommunizierst, also tu das, egal ob Männlein oder Weiblein. 

Da du generelle Tipps haben wolltest , die du aber in der Schatztruhe findest, nur der aus meiner Sicht für Anfänger wichtigste Tipp: Wenn du Angst hast fremde Leute anzusprechen ( was bei Pickup essentiell ist) tu genau das in großem Umfang!  Es wird dir am Anfang vielleicht sehr schwer fallen, mit der Zeit legt sich das aber und du wirst sehen das dir deine Angst, wie bei vielen Dingen, nur im Weg stand.

Und bzgl. deiner Notgeilheit,  hol dir halt ein runter oder bums ne prostituierte, wenns dich so aus der Fassung haut.

Ich könnte mich auch als notgeil bezeichnen aber das steht  mir nicht im  Weg sondern kommt mir eher zu Gute weil die Mädels das, unterbwusst checken und schonmal wissen dass da kein kastrierter Zeuge Jehovas vor ihnen sitzt sondern jemand der Bock hat sie richtig zu knallen.

 

 

 

 

bearbeitet von Zogster

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Je schneller man Geschlechtsverkehr haben möchte, desto eher sollte man mal Frauen ansprechen. 

 

Bei Misserfolg schauen dann gerne mal hunderte verschiedene Leute im Thread vorbei, die vielleicht einen Tipp haben.

 

Vorm Misserfolg diesen herbei reden, naja, machen auch viele so als Hobby. Wer das Gefühl hat, dass das Thema Frauen wirklich total belastend ist, der sollte dann mal Termine machen und bei Profis vorstellig werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden, TheTraveler schrieb:

Zu schnelles eskalieren bzw. zu sehr auf Sex und sexuelle Themen versteift sein. Zu wenig Geduld im Textgame oder im Gespräch allgemein. Schnell genervt sein wenn die Frau Spielchen spielt,

Allgemein auch wenig Spaß am Gespräch an sich da ich die ganze Zeit an Sex denken muss. Ich hab natürlich keinen Fragebogen ausfüllen lassen aber das dürfte meine Attraction etc. schon ganz schön killen.

Wobei ich auch gestern wieder festgestellt habe, dass ich allgemein mit vielen Sachen im PU ein Henne/Ei Problem habe bzw. es für mich einfach schwer vereinbare Gegensätze sind.

Was needyness bedeutet weiß ich. Ich meinte ganz konkret! Wie: Gestern im Set hab ich die ganze Zeit nur an Sex gedacht, usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.8.2018 um 18:38 , Change1 schrieb:

Was needyness bedeutet weiß ich. Ich meinte ganz konkret! Wie: Gestern im Set hab ich die ganze Zeit nur an Sex gedacht, usw.

Ich hab die Antwort hier schon mehrmals gelöscht und wieder neu formuliert und hoffe ich bin jetzt mal so nah wie möglich am eigentlichen Problem.

Wenns mal ein bisschen "läuft" ist Eskalation für ich kein Problem, Kino, Kuss und da ich ein talentierter Küsser bin ist meine Quote vom KC zum FC bei 95%. Mein Problem liegt bei dem ganzen Prozess zwischen Opener und dem eben beschriebenen. Der Grund dafür ist dass meine Gespräche oft ziemlich gezwungen sind und nicht gut laufen. Der Grund dafür kommt jetzt sicher ziemlich scheiße, aber ich bin mal ehrlich was meine Sicht betrifft. Ich versuche immer mit einem interessanten Detail zu openen was mir an der Frau auffällt....allerdings gelingt mir das so gut wie nie. Für den Opener ist das auch kein Problem ich sag dann lieber was banales wie "ach mann die Bahn wieder". DAs Problem ist aber, dass sich auch im weiteren Gespräch oft nichts interessantes von Seiten der Frau ergibt auf das ich mal eingehen könnte und das Gespräch bisschen emotionaler machen und von der Ebene des Smalltalk weg bringen. 

Nach meiner privaten Statistik reden die Frauen zu ca 60% vom Job und die restlichen 40% sind dann Smalltalk oder irgend ein Hobby. Mir fällt es dann wirklich schwer Interesse zu heucheln oder gar wirklich zu haben. BEISPIEL: In Süddeutschland kann ich jede zweite Frau fragen, was sie in ihrer Freizeit gern unternimmt und sie erzählen mir dass "Jeder Tag den sie nicht in den Bergen sind ein verlorener Tag ist" - den Spruch hab ich schon 100 mal gehört. Es ist um Gottes Willen auch nichts falsch daran auf die Berge zu stehen, ich hätte generell kein Problem drüber zu reden und interessiert zu sein auch wenn ich persönlich nicht auf Berge stehe. Aber gefühlt erzählen in dem Bereich dann alle das gleiche (gilt auch für die Mädels die von ihrer Australien oder Neuseeland Reise berichten...) und wie gesagt da Interesse zu häucheln wenn man die Story zum 20sten mal hört fällt mir einfach schwer.

Wobei das noch der bessere Teil ist - viele haben ja irgendwie auch garnichts zu berichten und chillen nach der Arbeit auf der Couch und schwärmen maximal von ihrem Netflix Abo....

Ich hab oft versucht dann bisschen mehr von mir zu erzählen. Vor zwei Wochen etwa hatte ich drei Sets auf dem Heimweg gemacht als ich gerade aus Philadelphia kam. Hab versucht ein bisschen von der Reise vorzuschwärmen und von den berühmten Cheese-Steak-Sandwiches. Aber da kam dann oft nur "ah ok cool". Sprich anscheinend kann ich nichts beisteuern was wirklich interessant ist und die Frauen auch nicht. Und nur mit Smalltalk kann man denke ich keine Frau verführen.

Zusammenfassend sind die Gespräche also einfach massiv uninteressant weil die Frauen selten was interessantes zu sagen haben auf das ich wirklich eingehen könnte. Ich halte das Gespräch natürlich trotzdem so gut es geht am laufen, einfach nur weil ich sie ja ficken will und sie trotzdem nen geilen Arsch hat, auch wenn sie darüber hinaus für mich "uninteressant" ist.

Meine Frage daher an die Jungs, die viele Sets machen und vielleicht täglich sargen gehen und schon mit 10.000 Frauen geredet haben. Wie sind denn die Sets bei euch? Wiederholen sich bei euch nicht mit der Zeit die Storys und ihr habt das Gefühl ihr habt alles schon zum 20sten Mal gehört? Steigen die Mädels besser auf eure eigenen Storys ein? Bringen die Frauen denn Sachen die ihr wirklich interessant findet und auf die ihr einsteigen könnt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, TheTraveler schrieb:

[...]BEISPIEL: [....] Aber gefühlt erzählen in dem Bereich dann alle das gleiche (gilt auch für die Mädels die von ihrer Australien oder Neuseeland Reise berichten...) [...] Vor zwei Wochen etwa hatte ich drei Sets auf dem Heimweg gemacht als ich gerade aus Philadelphia kam.[...]

Zusammenfassend sind die Gespräche also einfach massiv uninteressant weil die Frauen selten was interessantes zu sagen haben auf das ich wirklich eingehen könnte.[...]

Du findest die Gespräche mit den Frauen massiv uniteressant und erzählst aber trotzdem das gleiche wie sie: Sie erzählt von ihrer Reise... du von deiner... und euch geht das beiden gleichermaßen am Arsch vorbei.

Du beschreibst ziemlich gut, worüber du nicht reden willst und was dich langweilt. Hast du schonmal drüber nachgedacht, worüber du gerne mit einer Frau reden würdest? Ich nachvollziehen, dass dich ihre Gesprächsführung, so wie du es beschreibst, echt ankotzt. Aber deine Gesprächsführung ist die genau die Gleiche. Versetz dich einfach mal in die Situation der Frau hinein: Ihr geht es genauso wie dir.

Aber das allerschlimmste ist: Du versuchst über Sachen zu reden, die dich selber nicht intressieren. Damit nimmst du dir selber den Spaß an der Unterhaltung und sich selber zu quälen hat noch niemanden zum Ziel geführt.

 

vor 9 Stunden, TheTraveler schrieb:

[1]Wie sind denn die Sets bei euch? [2] Wiederholen sich bei euch nicht mit der Zeit die Storys und ihr habt das Gefühl ihr habt alles schon zum 20sten Mal gehört? [3] Steigen die Mädels besser auf eure eigenen Storys ein? [4] Bringen die Frauen denn Sachen die ihr wirklich interessant findet und auf die ihr einsteigen könnt?

[1] Meistens laufen die Sets ganz gut. Kommt aber immer auf die Frau an... dumm fickt gut, schlau fickt besser. Wenn ich nur was zum ficken suche, scheiß ich auf den Gesprächsinhalt und mache das meiste über Tonalität und Körperspache. Es ist einfach einfacher, wenn von Anfang an klar ist, wohin die Reise geht.

[2] Es wiederholt sich alles in normalem Umfang. Irgendwann hat man alles schon einmal gehöhrt. Gerade wenns um Smalltalk geht, hat man die gängigen Sachen schon mehr als gefühlte 20 mal gehöhrt. Aber die routine ist von Vorteil. Wenn ich vorher schon "meinen Text" kenne, kann ich mich besser auf Tonalität und Körperspache konzentrieren. Die Gesprächsinhalte sind sowieso meistens belanglos, das wesentliche findet auf anderer Ebene statt.

[3] Ja, die Mädels steigen definitiv besser auf meine Stories ein. Der Trick am guten Storytelling ist der Erzählstil: Du musst deinen/ deine Zuhöhrer aktiv mitnehmen. Eine Geschichte muss nichtmal gut sein, du musst sie nur gut rüberbringen.

[4] Manchmal. Kommt ganz auf die Frau an... insgesammt aber eher selten. In erster Linie suche ich Frauen zum ficken, dicke Titten, sportliche Figur und geiler Arsch bevorzugt. In der Reihenfolge. Ob ich mich mit ihr außerhalb vom Schlafzimmer gut unterhalten kann, ist nebensache. Wenn du unbedingt eine Frau suchst, mit der du intensive und tiefgründe Gespräche führen kannst, schränkt das deine Auswahl sehr stark ein und reduziert die Anzahl deiner Lays. Insgesammt halte ich es eher so, dass ich das meiste vom Gespräch übernehme und ich dann eben die lustigen Sachen erzähle, über die wir dann Lachen können.

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@grandmasterkermit I hear you.

Du kannst mich gern korrigieren wenn das ein falsche Glaubensgrundsatz ist, aber bei mir lief am Anfang immer viel über das Gespräch. Wenn es gut lief war es wie gesagt immer eine sehr sichere Sache, durcheskalieren war nie ein Problem. Das Gespräch aber beliebig gut laufen zu lassen ging halt nicht. Ich war/bin da immer noch sehr drauf angewiesen, dass man ein gemeinsames Thema findet, was sie und mich begeistert. Für mich war das dann immer der "Wendepunkt" ab dem man vom Opener/Smalltalk weg war und quasi in die nächste Phase des Games kam. Ab da konnte ich immer sehr gut punkten. Mal ganz ohne Eigenlob, ich bin ein origineller Typ, der an vielen Dingen Details und Blickwinkel sieht, die die Mehrheit nicht kennt und/oder interessieren würden und der einfach eigene Ideen hat, zumindest wurde mir das schon sehr oft in diesen Phasen des Sets gesagt. Aber ich hab eben große Probleme überhaupt an diesen Punkt zu kommen.

Deshalb war und ist es für mich auch so ein Problem im Game wenn ich sie nicht für meine Themen begeistern kann und sie auch nichts "interessantes" erzählen für das ich mich ehrlich begeistern kann, denn dann bleibt es beim gezwungenen Smalltalk stecken.

Und nochmal zum Thema Berge(exemplarisch für beliebig viele andere Themen). Ich hab kein Problem damit wenn beispielsweise im Allgäu oder in Rosenheim jedes zweite Mädel auf Bergtouren und Klettern steht. Mein Problem ist eher dass alle über die gleichen Dinge und in der gleichen weise Berichten, als wär das Thema gerade bei Youtube in den Trends und jeder müsste irgendwas dazu sagen. Ich kenn auch zwei Mädels die leben für das Thema und mir wird nie langweilig denen zuzuhören. Ich weiß nicht warum es bei denen so originell wirkt und bei den meisten anderen so abgedroschen, aber es ist eben so. Und wenn ich im Gespräch eben den Eindruck habe das das Thema abgedroschen wirkt fällt es mir massiv schwer Energie ins Set zu bringen und es aus dem Smalltalk zu hiefen. Ein Kollege von mir hat damit garkein Problem der heuchelt Interesse was das Zeug hält, die Mädels fahren total auf die gute Stimmung ab und fühlen sich sich wohl bei ihm. Am Ende kennt er nicht mal mehr ihre Namen oder worum es ging. Das Konzept hat aber guten Erfolg das muss man ihm lassen. Ich würde es auch tun, aber ich bin kein guter Schauspieler wenn mir was nicht gefällt kann ich es nicht verbergen, selbst wenn ich wollte.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist absolut egal womit man anfängt. Es ist viel wichtiger das man einfach mal anfängt. Justieren muss man hinterher ohnehin immer.

Zum Beispiel das kann ich guten Gewissens empfehlen:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn ich bei Zero wär......hmmmm. Dann würd ich erstmal für die Arbeit im Forum Probs geben, ein Bier ausgeben und wenn er Lust hat am Abend ein paar Clubsets machen 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.