Wer kennt sich im Mietrecht aus?

42 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Habe extreme Probleme mit meinem Vermieter:

Es geht um ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft. Der Vermieter wohnt selber nicht in der WG.

Als die Kälte diese Woche einbrach, stellte ich fest, dass die Heizung beim Anmachen dauerhaft plätschert und rauscht. Ich kann nachts nicht optimal schlafen und auch mein Mitbewohner  beschwert sich über die Lautstärke meiner Heizung. Alle anderen Heizungen in der WG funktionieren einwandfrei, nur meine ist es, die Probleme macht.

Als ich zusammen mit meinem Mitbewohner zum Vermieter ging, um ihn darauf hinzuweisen, sagte er, dass das Problem bekannt sei, aber nichts gemacht werden kann, weil die Wartung der Heizungsanlage mit zu hohen Kosten verbunden wäre. Der Vermieter bietet mir und meinem Mitbewohner sofort an uns aus dem Mietvertrag entlassen zu können, falls es uns hier nicht gefallen sollte. Ich will aber in der Wohnung bleiben, weil der Wohnraum keine andere Bleibe auf die Schnelle zulässt.

- Sind Heizungsgeräusche ein Mietminderungsgrund?
- Muss ich die Geräuschkulisse in dB o.Ä. festhalten, um eine Mietminderung durchzudrücken?
- Wie sollte ich am Besten Vorgehen? Lärmprotokoll?

Vielen lieben Dank für alle Antworten!

bearbeitet von Mars222

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

entweder du suchst dir doch was anderes oder du versuchst dich dran zu gewöhnen (kauf dir einen Zimmerspringbrunnen, lass zum Einschlafen Musik laufen, nimm Mirtazapin oder sowas)

oder du lässt die Heizung aus und heizt anderweitig, mit Ölradiatoren* oder so. Da könntest du dann versuchen, dass der Vermieter die Kosten dafür übernimmt

* nein das sind keine Ölheizungen, sondern mit Öl gefüllte Elektroheizungen, die es für 50 Euro in jedem Baumarkt gibt und die man an die Steckdose anschließt und durch den Strom wird das Öl innendrin erhitzt und speichert dann die Wärme und gibt sie nach und nach an die Umgebung ab

bearbeitet von Nachtzug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstens: Kann sein das Luft drin ist. Die kann man ablassen mit einem entsprechenden Werkzeug. Wenige Euro bei A. Dann muss man noch Wasser nachfüllen. Meistens ist es dann viel besser. 

Zweitens: kann ein Konstruktionsfehler sein. Zu enge Radien der Rohre, versotteter Heizkörper und tausend andere Sachen. Dann hast du Pech, denn dann muss die Anlage umgebaut werden. 

Also erstmal 1) probieren. Habe einige Altbauten saniert, oft hilft das schon. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten, Bernd-das-Brot schrieb:

Erstens: Kann sein das Luft drin ist. Die kann man ablassen mit einem entsprechenden Werkzeug. Wenige Euro bei A. Dann muss man noch Wasser nachfüllen. Meistens ist es dann viel besser. 

Zweitens: kann ein Konstruktionsfehler sein. Zu enge Radien der Rohre, versotteter Heizkörper und tausend andere Sachen. Dann hast du Pech, denn dann muss die Anlage umgebaut werden. 

Also erstmal 1) probieren. Habe einige Altbauten saniert, oft hilft das schon. 

 

Danke für deine Antwort. Entlüftet habe ich bestimmt schon 20x mit einem Entlüftungsschlüssel, aber bringt nix. Kommt immer wieder neue Luft rein, warum auch immer. Das Wasser füllt man wahrscheinlich im Heizungskeller nach, oder? Weißt du wo genau und kann ich das einfach so machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es wirklich nur um ein Zimmer geht, dann wirklich: Heizung auslassen und Ölradiator! Hier sowas:

https://www.amazon.de/Einhell-Ölradiator-1125-Kabelaufwicklung-integrierter/dp/B013K49FQC/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1540323293&sr=8-1&keywords=ölradiator

die Kosten dafür und den zusätzlichen Stromverbrauch kannst dann vom Vermieter fordern und die Miete entsprechend kürzen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ein Mangel. Diesen würde ich schriftlich per E/E oder E/R anzeigen und ebenso mitteilen, dass Entlüften der Heizung den Mangel nicht behoben hat. Im gleichen Zuge könntest du die Mietminderung durchsetzen / ankündigen zur nächsten Zahlung mit Aufforderung zur Beseitigung, ersatzweise Alternative (da käme dann vielleicht sowas wie Nachtzug vorschlägt in Frage (hab’s nicht angesehen)). Heizung ist Standard in der Mietsache und ordnungsgemäße Funktion obliegt in der Verantwortung des Vermieters. Hinzu kommt, dass du in einer WG wohnst, also quasi dein Zimmer ja auch gleichzeitig dein Schlafzimmer ist, was m.E. eine besondere Beeinträchtigung darstellt. Zudem wird dein Mitbewohner ebenso belästigt.  Wie die Miete angemessen zu kürzen ist, kann ich dir nicht beantworten. Ggf. könntest du aber auch einfach mal beim hiesigen Mieterverein mit deinem Anliegen anklopfen. 

Das eine Heizungsanlagen-Wartung mit Kosten verbunden ist, sowieso die Hauskosten erheblich sein können, obwohl man schon viel umlegen kann, ist klar, aber da geht es um die ganze Anlage. Und auch mal mit klitzekleinen Blick auf die (eventuell schlechten) finanzielle Verhältnisse des Vermieters, von denen wir aber eh nichts wissen, - das ist nun mal seine Pflicht, das gehört zur Instandsetzung und Pflege der Immobilie, die soll ja schließlich nicht verkümmern - und sein Vorschlag ist im Grunde ziemlich frech. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden, Mars222 schrieb:

Das Wasser füllt man wahrscheinlich im Heizungskeller nach, oder?

Ja. Jede Anlage hat einen Wasseranschluss, weil immer etwas Wasser verloren geht. Meist ist das in der Nähe der Therme. Kann technisch gesehen auch woanders sein, aus praktischen Gründen aber oft so. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Vermieter kann dir nicht aus diesem Grund kündigen. 

bearbeitet von hanju
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und ja, der Wasserfall ist eine Beschwerde wert. 

Die Kündigung würde ich ja gerne mal sehen... was ein Typ. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soll ich Sie hier reinposten? Kann ich gerne machen.

KÜNDIGUNG:

Hiermit kündigen wir XYZ Ihnen das gemietete WG Zimmer in unserem Haus. Ohne Einhaltung des Mietvertrages gestatten wir Ihnen einen sofortigen Auszug. Kosten entstehen Ihnen nicht. Für uns gibt es keinen Grund mehr für ein friedliches Wohnen im Haus. Wegen Ihrer Beschwerde fühlen wir uns belästigt und bevormundet. Sie sind bei uns nicht Willkommen.

Also ist echt kein Trolling... Was aber aus dem Text hervorgeht: Mir wird dazu "geraten" das Zimmer sofort zu velassen. Es handelt sich aber nicht um eine rechtsgültige Kündigung, so wie ich das verstehe...

Ich werde zu einem Mieterbund gehen, was anderes bleibt mir nicht übrig.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten, Mars222 schrieb:

Für uns gibt es keinen Grund mehr für ein friedliches Wohnen im Haus. Wegen Ihrer Beschwerde fühlen wir uns belästigt und bevormundet. Sie sind bei uns nicht Willkommen.

wenn du das wirklich schwarz auf weiß hast, rahme es dir ein... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ab zum Mieterschutzbund und deren Anwälte einschalten. Dein Vermieter hat die Wohnung wohntauglich im Schuss zu halten. Heizung muss in einem funktionstüchtigen Zustand im Herbst/Winter sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist das für ein Vertragsverhältnis? Wer ist da der Hauptmieter? Wie ist das geregelt? 

Seine Kündigung ist für die Füße. Es ist richtig richtig richtig richtig richtig schwer einen Mieter zu kündigen, wenn der sich nichts hat zu Schulden kommen lassen und auch brav Miete zahlt, und ganz bestimmt nicht aus Ego- und Befindlichkeits- Gründen.  Lädt eigentlich zum Ignorieren ein, Widerspruch deinerseits sollte trotzdem erfolgen. 

So wie das formuliert ist, lässt es vermuten, dass er auch im Haus wohnt. Du kannst da m.E. mit jedem Recht Einspruch erheben. Ob der dir dann das Leben schwer macht, weiß ich nun nicht. (Auf so einen Vermieter hätte ich langfristig keinen Bock)

Wie bereits erwähnt: Mieterbund zur Absicherung. Obwohl du ganz klar ihm einen Vogel zeigen kannst (bitte nicht tatsächlich machen ;-) ) 

Mir scheint, als will er neu vermieten, weil du unbequem wirst (Wartung Heizungsanlage) und es mir neuen Mietern probieren die kuschen. Oder aber er hat einfach einen Knall. 

Den MV würde ich ja gerne mal sehen. Da stehen bestimmt lauter Dinge drin, die nicht rechtens sind... so Duschen ab 22Uhr  nicht mehr erlaubt und so ein Müll. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten, hanju schrieb:

Mir scheint, als will er neu vermieten, weil du unbequem wirst (Wartung Heizungsanlage) und es mir neuen Mietern probieren die kuschen. Oder aber er hat einfach einen Knall. 

Liest sich auf jeden Fall so, als hätte er die Nummer schon häufiger durchgezogen und wäre damit bisher auch immer durchgekommen. "Problem ist bekannt", soso. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mag die Heizung. Kannst du davon eine einstündige Aufnahme auf YouTube stellen? Hilft zum einschlafen. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kündigung ist nen Witz un hat keinen bestand

Mietminderung Hamburger Tabelle googeln

bin ImmoKaufmann wenn du noch fragen hast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.