Chancen/"Wahrscheinlichkeit" für: Aus Affäre wird mehr?

12 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi Leute,

ich bin ganz neu hier und wünsche mir einen Rat von Leuten, die etwas mehr Erfahrung mit Frauen haben als ich - und v.a. weil ich es immer gut finde, eine möglichst "breite" Meinungsbasis zu erhalten :) 

Mein Alter: 30, ihr Alter: 23.

Ich habe das HB nun insgesamt 6 mal gedated, 2 mal öffentlich, 1 mal daheim mit Küssen und 3 mal mit jeweils gutem Sex. Zeitraum dafür: ~3-4 Wochen. Bisher keine LTR.

Wir können uns sehr gut unterhalten, haben füreinander gekocht, nett geschrieben usw usf und waren beide auch immer sehr offen im Umgang miteinander (was rückblickend vlt nicht so gut war, weil damit der "Arschloch"-Typ Reiz eben nicht so ausgeprägt war. Aber ich bin nicht so der Typ für Spielchen und Games, sondern mag es eigentlich eher transparent und offen). Sie hat mich die ganze Zeit ziemlich gehyped muss ich sagen, sodass ich davon ausging, dass sie mega on wäre. Sowohl mein Aussehen (ich modelle), meine Intelligenz, den Sex (angeblich bester Sex bisher), dass ich interessante Antworten geben würde usw usf. Bitte nicht falsch verstehen, das ist nicht zum Prahlen, sondern nur für die Einschätzung der Situation. Da sie mir erzählte, dass sie eher der Beziehungsmensch wäre, dachte ich, würde es wohl darauf rauslaufen. Wobei sie bisher in ihren letzten 3 Beziehungen, so sagte sie, ziemlich viel Shit erlebt hat (geschlagen werden, "eingesperrt" und per GPS getracked werden usw...).

 

Am Donnerstag war sie feiern, wir hatten ein Date für FR verabredet und nachts kam dann noch die Absage für das Date. Ich war etwas ratlos und das ganze Wochenende am Grübeln, wieso weshalb warum.

Nach 2 Tagen Chat-Freeze kam dann heute immerhin eine sehr offene Rückmeldung. Und zwar meinte sie, sie hätte nachts auf der Party noch mit einem sehr guten Freund gesprochen, alles von mir erzählt und er habe sie direkt nach ihren Gefühlen mir ggü. gefragt. Sie schreibt mir nun, sie habe nun 2 Tage darüber nachgedacht und käme zu dem Entschluss, sie habe irgendwie (noch?) keine ausreichenden romantischen Gefühle für eine Beziehung. Weiterhin: "rational gesehen bist Du das beste, was ich je kennen gelernt hab". Aber emotional fühlt es sich scheinbar nicht derart an. Aber sie lässt es mir offen, ob wir uns weiter treffen (meine Schlussfolgerung: dann wohl F+, da der Sex ja für sie so toll sei. Es sei denn, sie will noch schauen, ob sich vllt noch mehr daraus entwickelt - das kann ich nicht einschätzen, sie hat nicht explizit den Grund für weitere etwaige Treffen erwähnt).

 

Ich benötige keine Meinung darüber, was ich nun tun soll hinsichtlich Nexten oder als F+ weiterlaufen lassen. Denke ich werde F+ mitnehmen, muss aber etwas an meinem Mindset arbeiten und wieder andere Frauen daten, da ich mir eigentlich schon eine Beziehung hätte vorstellen können. Muss da etwas aus dem attached-sein rauskommen, aber der Sex ist halt nice und ich habe gerade noch nichts anderes am Start.

 

Die eigentlichen Fragen wären nun:

Wie schätzt ihr die Lage ein? Will sie sich einfach nur treffen, um den guten Sex mitzunehmen? 

Wollte sie nur ehrlich sein (ja, sie ist grundsätzlich eine sehr ehrliche Person) um den Druck rauszunehmen, aber sieht es ggf. durchaus im Rahmen des Möglichen, dass sich noch etwas entwickelt? Vielleicht kann sie auch einfach nicht einschätzen, dass man sich auch ohne den Arschloch-Effekt verknallen und eine viel bessere Beziehung aufbauen kann, als sie es bisher mit ihren durchgeknallten Psychos gewohnt war :) 

Meint ihr, eine 23-jährige kann es überhaupt nach 3 Treffen mit Sex schon hinreichend gut einschätzen, ob ausreichend Gefühle im Spiel sind?

 

Für mich ist es wichtig, einzuschätzen, wie "wahrscheinlich" es ist, dass sich längerfristig noch etwas daraus entwickeln kann, um mein Committment daraus abzuleiten. 

Habt ihr so etwas schon erlebt (ist das normal im dem Alter?), dass Frauen erst so rummachen von wegen "Keine Gefühle blabla", es aber durchaus im Rahmen des Möglichen ist, dass sie sich verknallen, wenn man es einfach locker paar Wochen weiterlaufen lässt?

 

Danke vorab für Eure Meinungen :) 

 

EDIT EDIT:

Was mich etwas noch etwas verwundert sind aber die Signale, die sie sendet. Sie sagt ja nicht nur rational "neutral", was sie cool an mir findet. Sondern hier noch zwei Beispiele:

1. Wir liegen und kuscheln und wir reden miteinander. Ich erzähl ihr etwas, plötzlich guckt sie so verschmitzt weg und fängt an zu Grinsen. Ich so: "Höö, was ist los? Was fandest Du denn so witzig an dem, was ich gesagt habe?". Sie so: "Nichts". Ich: "Was dann?". Sie: "Na, das ist doch offentsichtlich oder? Ich find dich einfach so toll".

2. Ich bin Arbeitnehmer, sie Studentin. Letztens bei ihr gepennt, da meinte sie abends so: "Yo, lass früh pennen gehen". Ich so: "Mit einem HB wie dir nebendran hat ich anderes vor". Sie so:"Ist aber wichtig, dass du morgen nicht wie ein Zombie rumläufst auf Arbeit". Ich: "Egal, das kann ich schon mal aushalten". Sie so: "Ja, aber ich dachte mir so: Das können wir nun öfters so machen mit dem Übernachten unter der Woche, und dann wird das vielleicht zu viel Zombielike".

Das sind ja eigentlich schon eher "eindeutige" Signale. Naja, vermutlich einfach noch zu jung, zu unreif und/oder zu unerfahren.

bearbeitet von 8baller

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, 8baller schrieb:

Wobei sie bisher in ihren letzten 3 Beziehungen, so sagte sie, ziemlich viel Shit erlebt hat (geschlagen werden, "eingesperrt" und per GPS getracked werden usw...).

Frauen können auch negative Gefühle genießen.

Wenn eine Frau schon 3 solche Beziehungen hatte, steht sie auf solchen Shit.

Du solltest auf keinen Fall eine feste Beziehung oder sowas mit ihr eingehen.

Denn dann würde sie alles dafür tun, daß sie wieder so einen Shit erleben kann.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, DarkTriad schrieb:

Frauen können auch negative Gefühle genießen.

Wenn eine Frau schon 3 solche Beziehungen hatte, steht sie auf solchen Shit.

Du solltest auf keinen Fall eine feste Beziehung oder sowas mit ihr eingehen.

Denn dann würde sie alles dafür tun, daß sie wieder so einen Shit erleben kann.

Hm, hast schon recht, wobei sie mir erzählte, dass jeweils sie es war, die aktiv die Beziehungen beendet hat, nachdem das ein paar Wochen/Monate so lief. 

Also ich gehe eher davon aus, dass sie so ein wenig die Drama-Jungs anzieht (sagte sie auch mal zu mir) und es daher vllt auch einen Reiz auf sie ausübt, aber im Endeffekt sie diejenige war, die dann am Ende keinen Bock mehr drauf hatte und hingeschmissen hat. Bei mir ist nun dieser Drama-Boy-Reiz eben nicht gegeben, da ich einfach älter bin als ihre bisherigen Typen und keinen Stress schiebe, sondern ganz locker, offen, ehrlich, relaxed mit ihr umgehe. 

 

Was meinst Du zu den anderen Fragen - hast Du da Erfahrungen? (auch wenn du mir von einer Beziehung abrätst)?

Danke vorab

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, 8baller schrieb:

wobei sie mir erzählte, dass jeweils sie es war, die aktiv die Beziehungen beendet hat, nachdem das ein paar Wochen/Monate so lief. 

Sagt sie, muss aber nicht stimmen.

vor 3 Minuten, 8baller schrieb:

Was meinst Du zu den anderen Fragen - hast Du da Erfahrungen? (auch wenn du mir von einer Beziehung abrätst)?

Ja, so eine ähnliche.

Das Problem bei solchen Frauen ist, daß sie sich selbst nicht respektieren.

Deswegen können sie auch andere Menschen nicht respektieren.

Das wollen sie auch nicht, sondern sie wollen Streit und schlimmeres, um diese negativen Gefühle zu genießen.

Bei mir hat sie das auch versucht.

Ich hab gleich gemerkt, daß mit ihr was nicht stimmt, als sie behauptet hat, ihr Ex-Freund hätte sie immer schlecht behandelt.

Ich wusste damals noch nicht so genau, was mit solchen Frauen nicht stimmt, aber mir war klar, daß man mit denen keine feste Beziehung eingehen sollte.

Wir hatten dann eine zeitlang sowas wie eine Freundschaft Plus oder wie man das nennt.

Ich hab ihr auch immer gesagt, daß es nicht mehr gibt.

Und als mir das mit ihr alles zu blöd wurde, hab ich die Sache beendet.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten, 8baller schrieb:

Beziehung. Weiterhin: "rational gesehen bist Du das beste, was ich je kennen gelernt hab". Aber emotional fühlt es sich scheinbar nicht derart an.

Blabla

vor 34 Minuten, 8baller schrieb:

Aber sie lässt es mir offen, ob wir uns weiter treffen (meine Schlussfolgerung: dann wohl F+, da der Sex ja für sie so toll sei. Es sei denn, sie will noch schauen, ob sich vllt noch mehr daraus entwickelt - das kann ich nicht einschätzen, sie hat nicht explizit den Grund für weitere etwaige Treffen erwähnt).

 

Ich benötige keine Meinung darüber, was ich nun tun soll hinsichtlich Nexten oder als F+ weiterlaufen lassen. Denke ich werde F+ mitnehmen, muss aber etwas an meinem Mindset arbeiten und wieder andere Frauen daten, da ich mir eigentlich schon eine Beziehung hätte vorstellen können. Muss da etwas aus dem attached-sein rauskommen, aber der Sex ist halt nice und ich habe gerade noch nichts anderes am Start.

Wenn du gefühlstechnisch händeln kannst, spricht nichts gegen ein bisschen Spaß zu Zweit.

vor 34 Minuten, 8baller schrieb:

 

Die eigentlichen Fragen wären nun:

Wie schätzt ihr die Lage ein? Will sie sich einfach nur treffen, um den guten Sex mitzunehmen? 

Wollte sie nur ehrlich sein (ja, sie ist grundsätzlich eine sehr ehrliche Person) um den Druck rauszunehmen, aber sieht es ggf. durchaus im Rahmen des Möglichen, dass sich noch etwas entwickelt? Vielleicht kann sie auch einfach nicht einschätzen, dass man sich auch ohne den Arschloch-Effekt verknallen und eine viel bessere Beziehung aufbauen kann, als sie es bisher mit ihren durchgeknallten Psychos gewohnt war 🙂

Meint ihr, eine 23-jährige kann es überhaupt nach 3 Treffen mit Sex schon hinreichend gut einschätzen, ob ausreichend Gefühle im Spiel sind?

3. Treffen sind nichts. Mit 30 Jahren solltest du den Dreh doch langsam raus haben. Der Mann verführt, die Frau bindet. Trefft euch noch ein paar Monate und dann seht ihr weiter. Du scheinst einfach verzweifelt auf der Suche nach einer Beziehung. Lass es doch einfach mal passieren. Vergiss aber nicht dich mit weiteren Mädels zu treffen.

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten, 8baller schrieb:

Weiterhin: "rational gesehen bist Du das beste, was ich je kennen gelernt hab". Aber emotional fühlt es sich scheinbar nicht derart an.

Die Beatles haben es schon gesungen: Let it be, let it be, let it be. Speaking words of wisdom, let it beeeeee.

....also zumindest dieses Beziehungsgedussel. Sie will keine Beziehung mit dir. Akzeptiere es und fick sie weiter oder lass es. Easy as that.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Kikijiki schrieb:

3. Treffen sind nichts. Mit 30 Jahren solltest du den Dreh doch langsam raus haben. Der Mann verführt, die Frau bindet. Trefft euch noch ein paar Monate und dann seht ihr weiter. Du scheinst einfach verzweifelt auf der Suche nach einer Beziehung. Lass es doch einfach mal passieren. Vergiss aber nicht dich mit weiteren Mädels zu treffen.

 

Habe vermutlich zu viele LTRs gehabt und zu wenig am freien Markt agiert. Daher bin ich nicht so erfahren, wie der Hase läuft, muss ich ehrlich gestehen. Aber gut, nun hab ich die Chance, ist doch auch nicht verkehrt :) 

Hast also recht, ich versuchs easy und locker anzugehen. Mal schauen, ob ichs händeln kann, falls nicht, dann eben Cut. 

 

vor 2 Minuten, DarkTriad schrieb:

Das wollen sie auch nicht, sondern sie wollen Streit und schlimmeres, um diese negativen Gefühle zu genießen.

Möglicherweise hast Du tatsächlich recht.

DENN: Sie meinte auch mal so, von wegen sie sei nicht sicher, ob ich zu "nett" in Diskussionen wäre. Sonst, O-Ton, "würde sie einen fressen und rückwärts wieder ausspucken" ( 😄 😄 😄 😄 ).

Vermutlich ist da doch was kaputt bei ihr und sie benötigt so eine gewisse Art der Negativität. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, 8baller schrieb:

DENN: Sie meinte auch mal so, von wegen sie sei nicht sicher, ob ich zu "nett" in Diskussionen wäre. Sonst, O-Ton, "würde sie einen fressen und rückwärts wieder ausspucken"

Solche Respektlosigkeiten sollten dir zu denken geben.

vor 3 Minuten, 8baller schrieb:

Vermutlich ist da doch was kaputt bei ihr und sie benötigt so eine gewisse Art der Negativität.

Davon kannst du ausgehen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten, 8baller schrieb:

Ich habe das HB nun insgesamt 6 mal gedated, 2 mal öffentlich, 1 mal daheim mit Küssen und 3 mal mit jeweils gutem Sex. Zeitraum dafür: ~3-4 Wochen. Bisher keine LTR.

Oh Wunder. Du wärst also bereit nach 3-4 Wochen eine Beziehung einzugehen. Ich denke genau das bricht dir das Rückgrat. Du bist von Anfang an zu viel im Beziehungs- und zu wenig im Verführungsmodus. Weshalb hat sie das Gefühl dir erklären zu müssen dass sie euch nicht in einer Beziehung sieht? Und wie kannst du schon für Commitement bereit sein ohne sie wirklich zu kennen? Selbst mit tiefgründigen Gesprächen hast du noch keine Ahnung wer sie wirklich ist aber du bist bereit dich einzulassen. Das wirkt bedürftig und das riecht sie auf 5km gegen den Wind.

  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten, DarkTriad schrieb:

 Solche Respektlosigkeiten sollten dir zu denken geben.

👍 Stimmt schon, wobei sie sich da wenigstens bewusst war, dass die Formulierung Müll ist. 😄 

Immerhin war sie respektvoll im Umgang mit mir diesbzgl., mich vor weiteren Treffen mal zu informieren und keine Spielchen zu spielen und nur ihr Ding durchzuziehen. 

 

vor 21 Minuten, SimoneB schrieb:

Oh Wunder. Du wärst also bereit nach 3-4 Wochen eine Beziehung einzugehen. Ich denke genau das bricht dir das Rückgrat. Du bist von Anfang an zu viel im Beziehungs- und zu wenig im Verführungsmodus. Weshalb hat sie das Gefühl dir erklären zu müssen dass sie euch nicht in einer Beziehung sieht? Und wie kannst du schon für Commitement bereit sein ohne sie wirklich zu kennen? Selbst mit tiefgründigen Gesprächen hast du noch keine Ahnung wer sie wirklich ist aber du bist bereit dich einzulassen. Das wirkt bedürftig und das riecht sie auf 5km gegen den Wind.

Mit Commitement meinte ich weniger, dass ich nun direkt sagen würde: "Ja, lass Beziehung" machen, sondern dass ich halt prinzipiell nicht abgeneigt wäre, sie auch über das Sexleben hinaus kennenzulernen. Aber hast schon recht, ich war wirklich nicht im Verführungsmodus unterwegs. Bin wohl zu Unbedarft :-) Ich übe noch. 

p.s.: Und ja, mir fällt es auch schwer, zu verführen, wenn das eher so "selbst läuft" und die Frau mir eh schon zeigt, wie attracted sie ist. Dann denk ich mir so, wieso sollte ich extra noch Holz ins Feuer werfen, wenn es eh schon gefühlt lichterloh brennt. Dann verfalle ich zu schnell in so ein Muster des Beziehungsmenschen. Klingt doof, is aber so. 

bearbeitet von 8baller

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten, SimoneB schrieb:

Du bist von Anfang an zu viel im Beziehungs- und zu wenig im Verführungsmodus.

This. @8baller, Du denkst das Ganze viel zu sehr vom Ende her. Das ist immer ein Problem, weil zu so einem frühen Zeitpunkt die Erwartungen bei Dir und bei ihr immer sehr unterschiedlich sein werden, von daher kann's da noch gar keine Übereinstimmung geben. Lass es doch einfach laufen, geniess die Zeit und schau, wo die Reise hin geht! So lange es gut ist: weiter machen. Und komm ja nicht auf die Idee, irgendwann wissen zu wollen, ob ihr jetzt schon in ner LTR seid oder nicht.

Ein anderes Problem ist, dass Du es ihr viel zu sehr recht machen willst. Schau mal: du bist sieben Jahre älter als sie. Hast nen Job. Siehst anscheinend ziemlich gut aus. Kackst beim Sex zumindest mal nicht ab. Was denkst Du denn, warum sie sich so ein Schnittchen wie Dich ausgesucht hat? Was sie erwartet? Jemanden, der sein Leben auf der Reihe hat. Der genug Erfahrung hat, Dinge einzuordnen. Der weiss was er will und voran geht. Dem es demzufolge auch egal sein kann, ob das, was er jetzt gerade gesagt hat, das 'Richtige' ist, um ne 23jährige in seinem Bett zu halten. Dem es egal ist, ob er gerade 'Arschloch' genug ist. Weil er seinen eigenen Stiefel fährt und die Frau entscheiden lässt, ob sie fit genug ist, das mit zu gehen.

Schau mal: 'Führung zeigen' (im positiven Sinn) und 'Arschloch sein' sind zwei Seiten derselben Medaille. Beide treffen ihre eigenen Entscheidungen und gehen voran. Das ist, was Frauen gerade in so einer Konstellation wie bei Euch anzieht. Das Arschloch tut das, weil ihm die Frau egal ist oder er es nicht besser weiss. Du tust das, weil Du weisst, dass Du selbst Deine höchste Priorität bist, aber die guten Dingen in Deinem Leben gerne teilst.

Nach dem, was sie Dir über ihre letzten Beziehungen mitgeteilt hat, braucht sie jemanden, der führen kann. Aber nicht unbedingt ein Arschloch. Würde das bei einer 23jährigen auch gar nicht pathologisieren. Sei lediglich drauf gefasst, dass sie Dich gelegentlich mal freundlich, aber bestimmt testen wird.

Also: weniger denken. Einfach machen. Hat seinen Grund, dass sie bei Dir ist.

bearbeitet von botte
  • LIKE 1
  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten, botte schrieb:

 Schau mal: 'Führung zeigen' (im positiven Sinn) und 'Arschloch sein' sind zwei Seiten derselben Medaille. Beide treffen ihre eigenen Entscheidungen und gehen voran. Das ist, was Frauen gerade in so einer Konstellation wie bei Euch anzieht. Das Arschloch tut das, weil ihm die Frau egal ist oder er es nicht besser weiss. Du tust das, weil Du weisst, dass Du selbst Deine höchste Priorität bist, aber die guten Dingen in Deinem Leben gerne teilst.

Nach dem, was sie Dir über ihre letzten Beziehungen mitgeteilt hat, braucht sie jemanden, der führen kann. Aber nicht unbedingt ein Arschloch. Würde das bei einer 23jährigen auch gar nicht pathologisieren. Sei lediglich drauf gefasst, dass sie Dich gelegentlich mal freundlich, aber bestimmt testen wird.

Geil, sehr gut in Worte gefasst. Selbst für jmd. wie mich verständlich, danke dafür! Das mit den zwei Seiten der Medaille hatte ich so noch gar nicht gesehen, aber macht natürlich absolut Sinn. Damit passt es auch, was sie sagt, dass sie kein Arschloch will aber jmd., der genug Eier in der Hose hat und damit in den Lead geht. 

Du hast auch recht, ich weiß manchmal nicht so recht, was ich vom Leben will und projiziere teilweise zu viel auf andere Menschen, bin also nicht so der autonome Typ, sondern eher der Bindungstyp. Nicht gut für mich. Aber ich entwickle mich ja noch und das Bewusstsein darüber kann schon viel helfen. Nun gilt es nur noch, das rauszufinden, was ICH genau will und danach zu streben.

Danke für die Erleuchtung. Das hilft mir auf jeden Fall schon mal weiter. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.