Wie verbreitet ist Ansprechangst im Daygame?

15 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Man hört ja oft, es wäre am effektivsten und einfachsten Frauen einfach so auf der Straße anzusprechen. 

Hier gibt es ein Thread "Wo habt ihr eure Ltr kennengelernt". Die Antworten darauf waren fast immer SC, online, clubs, Hobbys, Beruf. 

Kann es sein, dass sich selbst der Großteil aller PUA sich es nicht trauen, eine fremde Frau am Tag anzusprechen? Oder haben die meisten darin lediglich schlechte Erfahrungen gesammelt? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist ein PU-Mythos, dass das besonders toll und effektiv sei

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1
  • TRAURIG 1
  • HAHA 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

entweder du machst das Vollzeit, dann springt was bei rum

oder du machst es, um AA abzubauen und einfach zu lernen, dich mit wildfremden Menschen zu unterhalten

aber als Methode, um regelmäßig zu ficken, ist das nix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Nachtzug schrieb:

entweder du machst das Vollzeit, dann springt was bei rum

oder du machst es, um AA abzubauen und einfach zu lernen, dich mit wildfremden Menschen zu unterhalten

aber als Methode, um regelmäßig zu ficken, ist das nix

Hmmm wundert mich eig. 

Hab bisher ja nur 3 Mädchen am Tag angesprochen. Aber die haben mir alle die Chance gegeben mich kennenzulernen. War vllt aber auch nur Glück. 

Ist da nightgame mehr empfehlenswert? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, ToTheTop schrieb:

Das machen die Wenigsten weil es halt meilenweit außerhalb ihrer Komfortzone liegt. Oder anders gesagt, hier würde sich nur ein Bruchteil der Leute trauen eine Frau auf der Straße anzusprechen. Im Club mit oder ohne etwas Alk ist halt die normalere/sozialverträglichste Variante.

Mal abgesehen von OG in Südamerika habe ich hier in Deutschland beim Daygame die hübschesten Frauen kennengelernt. Auf der Straße sind die meisten Frauen wenn überhaupt auch nur dezent geschminkt, wobei du im Club auf der HB Skala gerne mal 1-3 Punkte abziehen kannst, wenn du sie dann privat wiedersiehst. Definitiv ein Vorteil.

Sargen - also gezielt losziehen um Frauen auf der Straße anzusprechen, halte ich für absolut ineffizient mittlerweile. Das kannste machen wenn du grade gar keine Frauen am Start und du weder Bock auf Tinder noch auf Clubben hast. 

Warum ineffizient? Ich schränke das mal ein... wenn du wirklich nur richtig heiße Frauen kennenlernen willst, dann ist Sargen ineffizient. Wenn ich 30 Minuten durch Köln laufe (durch normale belebte Straßen - nicht Schildergasse), dann sehe ich ein oder zwei Frauen, die ich wirklich heiß finde und verfügbar sind (also weder mit dem Freund unterwegs sind oder dem Fahrrad). Wenn überhaupt. 

Liegt an meinen mittlerweile recht hohen Ansprüchen und weil einige Girls einfach größenmäßig aus meinem Raster fallen.

Was aber megaeffizient ist, ist das normale Ansprechen im Alltag. Du bist grade im Supermarkt einkaufen und siehst ein Top Girl. Sowas kommt auch meistens viel natürlich rüber als wenn du grad schon 5 Mädels approacht hast. Oder auf dem Weg von der Arbeit lächelt dich ne Sahneschnitte an... Bam! Das sind saugeile Spots!

Problem ist allerdings. Du wirst das verkacken wenn du keine Erfahrung im Daygame hast. Und Erfahrung kommt über Sets. Also sind wir wieder beim Sargen. Von daher mein Tipp, willst du Daygame in dein Leben einbauen, solltest du mal 100, 200 oder 300 Sets (je nach Lernkurve) gemacht haben. Danach approachst du nur die Topgirls die zufällig deinen Weg kreuzen. Das ist Mega effizient, weil du keine Zeit verlierst.

Hab vom Sharkk mal den genialen Tipp bekommen immer 10-15 Minuten früher loszugehen, wenn du einen Termin hast. Dir könnte ja jemand übern Weg laufen...

Hab mich jetzt extra nicht auf deine Freundin-Suche bezogen. Ich will tolle Frauen kennenlernen, ob daraus mehr wird ist ne andere Sache. Daygame ist aber definitiv geeignet um tolle Frauen kennenzulernen.

Der Tipp von Sharkk gefällt mir, werd ich auf jeden Fall anwenden 🙂

Hmmm das mit dem Alltag kann ich nicht so gut anwenden, weil ich in einer 20.000 Einwohner Stadt lebe und mir für sowas mein Ruf zu schade ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Massen-Ansprechen in einer Kleinstadt ist ein NoGo. Das worsening sein lassen. Aber am Wochenende in die nächstgrößere Stadt fahren und das Ganze mal ausprobieren ist eigentlich ne gute Möglichkeit.

Würde ich in einer Kleinstadt leben (Gott bewahre :-D ) würde ich auch Mädels ansprechen, die mir richtig gut gefallen. Vielleicht etwas sozialverträglichere Spots suchen (nicht unbedingt morgens beim rappelvollen Dorfbäcker). 

 

An der Einstellung zu deinem Ruf - da MUSST du dran arbeiten. Es wird niemals etwas verwerfliches sein, eine schöne Frau auf freundliche Weise anzusprechen. Nie!

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, ToTheTop schrieb:

Also Massen-Ansprechen in einer Kleinstadt ist ein NoGo. Das worsening sein lassen. Aber am Wochenende in die nächstgrößere Stadt fahren und das Ganze mal ausprobieren ist eigentlich ne gute Möglichkeit.

Würde ich in einer Kleinstadt leben (Gott bewahre :-D ) würde ich auch Mädels ansprechen, die mir richtig gut gefallen. Vielleicht etwas sozialverträglichere Spots suchen (nicht unbedingt morgens beim rappelvollen Dorfbäcker). 

 

An der Einstellung zu deinem Ruf - da MUSST du dran arbeiten. Es wird niemals etwas verwerfliches sein, eine schöne Frau auf freundliche Weise anzusprechen. Nie!

Ach keine Ahnung das ist einfach sowas was niemand von mir erwarten würde und sich eben dadurch schon rumsprechen würde 😄 Ich kenn hier einfach zu viele Menschen. Bin aber ohnehin fast jede Woche in ner größeren Stadt im Umkreis

Warm approach natürlich werd ich schon probieren, aber kann irgendwie viel besser kalt ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten, ToTheTop schrieb:

Auf der Straße sind die meisten Frauen wenn überhaupt auch nur dezent geschminkt, wobei du im Club auf der HB Skala gerne mal 1-3 Punkte abziehen kannst, wenn du sie dann privat wiedersiehst. Definitiv ein Vorteil.

das liegt eher an der Beleuchtung :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das würde ich mal überhaupt nicht von der Tageszeit abhängig machen. Die einfachsten Regel -nicht zu viel nachdenken. Augen Kontakt herstellen, und einfach ansprechen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.5.2019 um 21:47 , Benutzernameundso schrieb:

Kann es sein, dass sich selbst der Großteil aller PUA sich es nicht trauen, eine fremde Frau am Tag anzusprechen?

Die Abkürzung PUA bedeutet Pick up Artist. Ein Pickup Künstler, also ein Pickupper, der schon einiges kann. Insbesondere jemand der nicht durch seine AA eingeschränkt wird Frauen anzusprechen.  Wenn wir hier von PUA sprechen, dann kann man einfach mal erwarten dass dieser keine Angst Frauen auf der Strasse oder im Alltag anzusprechen. Jemand der wegen seiner AA keine Frauen anspricht, den solltest du nicht als PUA bezeichnen.

Nenne ihn Pickupper oder wie auch immer. Und nur weil sich jemand hier im Forum sich angemeldet hat und mit den PU-Begriffen um sich wirft ist er noch lange kein PUA.

Wenn du von den Pickuppern redest, die hier regalmässig Beiträge ins Forum posten würde ich schon schätzen, dass die meisten nicht die Eier in der Hose habe Frauen auf der Strasse anzusprechen, oder zumindest den Mut für einen ganzen Tag benötigen um eine Frau anzusprechen.

Am 2.5.2019 um 22:11 , Nachtzug schrieb:

aber als Methode, um regelmäßig zu ficken, ist das nix

Es mag sicher effizientere Wege geben, um die Kerbenzahl in deinem Bett schnellst möglich zu erhöhen, keine Frage. Und Club-Game ist dazu bestimmt besser geeinet als Streetgame, wenn man berichte Liest wo mehrer Damen an einen Abend aus demClub gelayed werden.

Zu OG kann ich gar nichts sagen, aber wenn ich die ganzen Jammer-Threads von OL-Gamer lese, vergeht mir jetzt schon die Lust zum Tindern.

Ich mag zwar diese Liga denken nicht, aber benutze jetzt mal dieses Wort. Wenn du oberhalb deiner Liga daten willst, dann sehe ich im Daygame da die meisten Chancen. Im OG matchest du gar nicht erst mit diesem Damen und im Club-Game ist deren Bitch-Shield für dich (zumindestens als Anfänger) kaum durchdringbar.

Meine Erfahrungen im Daygame sind bis jetzt, dass ich Zugang zu vielen HBs bekomme,  die weder im OG noch im Club-Game aktiv sind. Und genau hier sehe ich das Riesen-Potential im Daygame.

Am 2.5.2019 um 21:47 , Benutzernameundso schrieb:

waren fast immer SC

Natürlich befinden sich im SC, die sicherlich eher Hochwertigeren, aber Im SC ist parallel daten quasi ein No-Go.  Und diese Resource ist sehr schnell erschöpf, wenn man auf Nachschub aus ist. Ist eigentlich nur für LTR geeignet.

Am 2.5.2019 um 21:52 , Nachtzug schrieb:

ist ein PU-Mythos, dass das besonders toll und effektiv sei

Wieviele Frauen hast du auf der Strasse angesprochen, dass du zu diesem Schluss kommst?

Am 2.5.2019 um 22:20 , ToTheTop schrieb:

Was aber megaeffizient ist, ist das normale Ansprechen im Alltag. Du bist grade im Supermarkt einkaufen und siehst ein Top Girl.

Bedingte Zustimmung. Dies setzt allerdings vorraus, dass du in deinem normalen Alltag wirklich ausreichend viele heisse Frauen trifft, und du genügend Leerlauf hast.

Ich selbst treffe in meinen normalen Alltag (Hobbies ist etwas anderes) einfach auf zu wenige HBs, die oberhalb meine Approach-Schwelle liegen. Wenn ich 2 Stunden in Innenstadt gezielt nach HBs ausschau halte, dann treffe ich locker dass an, was mit in meinen normalen Alltag in einem Monat zufällig über den Weg läuft.

Am 2.5.2019 um 22:20 , ToTheTop schrieb:

solltest du mal 100, 200 oder 300 Sets (je nach Lernkurve) gemacht haben

Ja, das sind die Grössenordnungen in denen man da denken sollte.

 

Am 2.5.2019 um 22:33 , ToTheTop schrieb:

An der Einstellung zu deinem Ruf - da MUSST du dran arbeiten.

Diese Einstellung zum Ruf ändert sich komischer Weise auch mit einer hohen Anzahl von Approaches. Ich hatte dazu mal so ein Schlüssel-Erlebnis: Ich habe ein Set ein zweites Mal (sogar mit dem selben Opener) approacht mit einem NC.

Am 2.5.2019 um 22:20 , ToTheTop schrieb:

Liegt an meinen mittlerweile recht hohen Ansprüchen

Ich selbst habe den Eindruck, dass dies ein typisches Phänomen vom Street- und Daygame ist. Wohingegen man im Clubgame (und im OG wahrscheinlich noch stärker) bereit ist seine Ansprüche runterzuschrauben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mal irgendwo eine Studie darüber gelesen. Demnach sollten es 10% der Männer sein, die sich trauen Frauen auf offener Straße anzusprechen. Habe ich früher auch mal geschafft, allerdings waren die meisten vergeben oder es hat nicht geklappt, weil ich mir persönlich aber auch zu viel Druck aufgebaut habe. Respekt an die, die es schaffen, vielleicht komme ich da auch wieder hin. Man sollte nur dran bleiben und nicht aufgeben, glaube ich.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Sache ist nun mal die, dass Cold Approach im Vergleich zu Social Circle / Warm approach um einiges ineffizienter ist. Frauen im Social Circle zu daten und zu knallen ist nun mal einfacher. Rein über cold approach ist man sich einfach zu fremd und die Ansprüche von Frauen sind da ziemlich hoch. Demzufolge muss man extrem viel Zeit und Aufwand reinstecken, um ein wenig rausholen zu können.

Nichtsdestotrotz finde ich Cold approach, besonders im Club, tausend Mal spannender und geiler als Social Circle Game. Man kann machen was man will, ansprechen wen man will, ruhig auch verkacken und auf die Schnauze fliegen und es ist alles egal. Im Social Circle hat man eben nur das, was im Social Circle ist.

Ich muss sagen, immer wenn ich auf Hausparties gewesen bin von Kollegen oder Freunden von Freunden, habe ich immer irgendwie ein Mädchen abbekommen, das hat sich immer so ergeben. Cold approach ist da um einiges schwieriger gewesen, aber da gabs einfach die besseren Frauen als in meinem Social Circle...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Massenhaft Frauen in der Fußgängerzone anzusprechen, das macht man doch nur um die Ansprechangst in den Griff zu bekommen. Deshalb kann das auch gerne creepy wirken - ist sogar noch ein besserer Lerneffekt wenn Du merkst wie egal vieles ist. Später sprichst Du nur noch gelegentlich ne Frau an. Nämlich dann, wenn Dir eine richtig gut gefällt.

Und davon ist ein Teil inner glücklichen Beziehung, ein Teil findet Dich doof und ein Teil ist vom Angesprochen-werden total überfordert. Deshalb bekommst Du überhaupt nur bei wenigen die Chance zu schauen ob sie für Dich passt. Das funktioniert im Büro und im SC deutlich besser. Aber auch wenn ein Cold Approach aufm Papier nur nur ne kleine Chance ist - ich würde sie nicht wegwerfen wollen! Auch weil der Aufwand minimal ist: Du bist doch sowieso schon da und ein Korb dauert keine fünf Minuten.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.