ToTheTop

Advanced Member
  • Inhalte

    2.578
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    18
  • Coins

     3.915

ToTheTop gewann den letzten Tagessieg am Januar 9

ToTheTop hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

3.026 Grandios

Über ToTheTop

  • Rang
    PU - addicted
  • Geburtstag 24.07.1987

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Köln

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

15.373 Profilansichten
  1. Gute Sachen die der Aldous schreibt. Würde ich auch so machen. Aber nicht wundern wenn rauskommt, dass die Gute nen kräftigen Sockenschuss hat. Da sind schon ein paar Signale dabei.
  2. Puh. Freu mich für deine gute Laune. Lass sie dir nicht vermiesen. Bist aber grade weit entfernt von der Realität. Sie legt hier die Regeln fest. Nicht du. Nichtmal ansatzweise.
  3. Dude, du machst dir zuviel Kopfkino und laberst zuviel. Zeigst hier im Thread genau das Verhalten, welches das Mädel grade abschreckt. Weißt du, das funktioniert nicht, dass wir sagen mach a und sag b, dann klappt das mit dieser Frau. Die hat jetzt schon ein Bild von dir. Das änderst du nicht mit 2 Tipps aus dem Forum. Sie will sich nochmal mit dir treffen. Ist ein gutes Zeichen. Machst einfach das gleiche was du immer machst. Behandelst sie gut und zeigst ihr dass du sie magst. Spricht sie Themen an über die du nicht reden willst, sagste ihr da kann man noch Stunden drüber reden wenn man sich mal besser kennt. Und mal ganz Allgemein: Womit die meisten Jungs sich die Lays versauen ist Labern. Man quatscht sich nicht ins Höschen. Wenn sie auf dich steht, sorgst du dafür dass ihr irgendwo ungestört seid und eskalierst. Ich lese nix davon , dass du versucht hast, sie bei dir in der Wohnung zu küssen. Und selbst wenn sie es blockt nimmst es locker und versuchst es ein paar Minuten später nochmal. Gibt halt diese Metapher mit der Eskalation als Leiter. Genauso läufts mit der Intimität. Du triffst sie öffentlich zum Spazieren, dann in eine Bar zu zweit und dann zu dir. Erst zu dir und dann in eine Disco wo auch noch Freunde von ihr sind ist einfach ein unnötiger Bruch. Mach sowas nicht mehr.
  4. Hier is doch schon der Fehler. Mädel kommt zum Date zu dir. Machen die nur wenn sie Bock haben dich zu vögeln. ungefickt mit ihr in den Club abdampfen ist dann halt abturner.
  5. Nein. Das ist eine ganz andere Baustelle. Es gibt diesen Spruch „Never fuck the Company“ um Leute wie dich vor negativen Konsequenzen auf der Arbeit zu schützen. Wenn du es drauf hast mit Weibern kannste machen was du willst - weil du dann ein Gespür entwickelt hast was in der Situation geht und was nicht. Du hast einige Baustellen im Umgang mit Frauen und Arbeit ist halt eine Umgebung wo Du sehr sensibel vorgehen musst. Komm mal weg von dem Gedanken, dass dich dort irgendeine als Sexualpartner oder überhaupt als Freund sieht. Du bist deren Arbeitskollege und die meisten gehen dort Konflikten aus dem Weg, in dem sie dumme Sprüche einfach weglächeln. Etwas anderes wäre es, wenn du dich privat mit denen triffst. (Nicht zufällig!!!) Dann kannste weitergehen und schauen was geht und was nicht. Aber ein Lächeln auf der Arbeit hat einen viel geringeren Wert als das Lächeln einer Fremden auf der Straße, weils in erstem Fall einfach eine Art gesellschaftliche Konvention darstellt. Behandle Arbeitskolleginnen die du magst wie einen männlichen Kumpel. Kannst sie aufziehen wenn sie was dummes sagen, aber starr ihnen nicht auf den Arsch und gib ihnen keine Kosenamen.
  6. Online jünger machen um mehr Matches abzustauben - who not? im Real Life dann halt unkommentiert lassen bis es ihr auffällt oder sie fragt. Ist halt einfach keinen Satz wert, weils ein völlig irrelevantes Thema ist. Fragt sie nach, warum du dich bei tinder jünger machst, sagst halt weil du mehr junge Dinger matchen willst. Wayne. Wenns dich fragt, aber ehrlich sein. Was anderes ist peinlich.
  7. Wenn sich mehrere Frauen auf der Arbeit darüber beschweren hast DU ein Problem, besonder wenn das für dich normaler lustiger Smalltalk war. Krasses Zeichen für ne stark abweichende Selbst- und Fremdwahrnehmung. Ja, Chef hat’s nach 3 Wochen vergessen. Aber beim TE sollten nach sowas die Alarmglocken schrillen.
  8. keine Ahnung warum du jetzt nicht rausrücken willst, wie du die Kollegin wirklich genannt hast. Generell ist schwer zu sagen, was ok ist und was nicht. Im Grunde gehts drum wie du es rüberbringst, in welchem Kontext und natürlich in erster Linie wie es ankommt. Mal meine persönliche Sicht: “Fräulein“ bei einer guten Kollegin geht noch klar. „Maus“ hingegen wäre für mich ein absolutes NoGo. So würde ich NIEMALS eine Frau im Büro nennen.
  9. Also hast du sie nicht aussortiert, weil sie zu groß war. Sondern weil du Angst hast ihr zu klein zu sein.
  10. Puuuuh. 20 Jährige sind doof und naiv. Ist eher die Regel als die Ausnahme. Bin mit 20 nachm Abi auch direkt weg, organisiert habe ich alles allein, aber finanzieller Teil wurde zu Anfangs von den Eltern geregelt. Ganz ehrlich, wenn ich mich da von Anfang an auch noch zu 100% selbst drum hätte kümmern müssen, wäre das schon eine Herausforderung geworden. Und ich wäre dankbar gewesen für jeden Tipp den ich bekommen hätte.
  11. Ich vermerke in meinen Posts demnächst, dass es sich um meine subjektive Meinung handelt. Ok? Wiederhole auch gerne nochmal. Ja, Umzug in neue Stadt inkl Abstand zur Familie wäre eine noch bessere Lösung. TE, hat aber schon einige Dinge genannt, die dagegen sprechen und worauf du nicht eingehst. Und da wünsche ich mir, dass du dann auch Bezug auf die Gesamtsituation des TE nimmst, damit er Tipps bekommt, die für ihn (trotz aller Ich will nicht/...kann nicht/...bin Opfer-Glaubenssätzen) umsetzbar sind. Aktuelle Herausforderungen sind für einen Umzug in eine andere Stadt: * Studium läuft bereits, macht ein Wechsel überhaupt Sinn? Da fehlen Infos - welches Semester, wie lange noch, gibts das Fach überhaupt woanders, NC...? * Studium ist anspruchsvoll (Naturwissenschaft) - wenig Zeit zum Arbeiten und Lebensunterhalt an neuem Wohnort zu verdienen - was kann er tun? * er hat keine Geldreserven * mit seinen Nebenjobs kann er sich Stand heute keine eigene Wohnung leisten * hat der TE überhaupt den Wunsch die Stadt zu verlassen? * Wechsel zum Sommersemester sind möglich, aber auch nicht an allen Hochschulen! Frage: würde sich zum nächsten Wintersemester ein Umzug überhaupt lohnen oder ist er dann schon fast fertig mit dem Bachelor? Der Kerl ist 20 Jahre alt, hat noch nie allein gewohnt oder musste sich selbst um seinen Lebensunterhalt kümmern. Sollte man auch mal im Hinterkopf behalten.
  12. Mal aus meiner Erfahrung, ohne das Verallgemeinern zu wollen: Jedes, absolut jedes Date, das ich online kennengelernt habe, bei der das Textgame hart sexualisiert war und sie darauf eingestiegen ist - war im Endeffekt eine Enttäuschung. Was aber nicht an der Frau lag, sondern weil es so unfassbar schwer ist, einen Vibe den man im Textgame erschafft auf die Realität zu übertragen. Besonders wenn da Tage zwischenliegen. Da werden einfach Erwartungen geweckt, die nicht haltbar sind. Sieht man hier übrigens auch. Aussehen 6.5 aber soooo ein toller Charakter. Ach obwohl Gemeinsamkeiten gibts ja eigentlich gar nicht. Und noch ein anderer Punkt. TE 33 Jahre. Theorie: Klingt alles so als ob dein sehnlichster Wunsch eine gutlaufende Beziehung ist, du sehr viel in die Frauen rein projizierst und selbst zu schnell zu große Erwartungen entwickelst. Beweis: Random Chick mit durchschnittlichem Aussehen, wird vor dem ersten Treffen schon zur charakterlichen Traumfrau emporgehoben. Lösung: Mehr tolle Frauen kennenlernen, daten, vögeln, Spaß haben und dir Zeit dabei lassen um herauszufinden ob man wirklich kompatibel ist.
  13. Das ist aber eine Verallgemeinerung, die nicht korrekt ist. Auch im gewohnten Umfeld kann man sich ändern. Macht’s aber schwieriger.