Umfrage: wie hoch ist der Anteil erfolgreichen, nicht studentischen PU's? Gibt es erfolgreiche Pickuper, die zugleich noch (erfolgreich) selbstständig sind?

Umfrage: wie hoch ist der Anteil erfolgreichen, nicht studentischen PU's? Gibt es erfolgreiche Pickuper, die zugleich noch (erfolgreich) selbstständig sind?  

37 Mitglieder haben abgestimmt

Du besitzt keine Berechtigung, an dieser Umfrage abzustimmen, oder die Umfrageergebnisse zu sehen. Bitte melde Dich an oder registriere Dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

18 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast

was ich vor Beginn mit Pickup gerne gewusst hätte ist, daß offenbar fast alle Pickuper Studenten sind. Also Leute, die fast täglich im Schlaraffenland, auch bekannt als Universität, unterwegs sind. Jetzt will ich es genauer wissen:
 - Gibt es überhaupt Menschen, die gleichzeitig erfolgreich selbstständig UND erfolgreich im Pickup sind?
 - wie hoch ist überhaupt der Anteil arbeitender Pickuper?

Die Ergebnisse könnten auch Studenten klar machen, wie Die Bedingungen fürs Pickup nach dem Studium sind, je nach dem, wie das Ergebnis der Umfrage sein wird.

Pickup steht insgesamt für Street game, Club game und Social Circle Game
 

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 1 Minute, Nachtzug schrieb:

du meinst mit PU sargen gehen oder was?

streetgame, clubgame, social circle game

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, geilerstecher schrieb:

was ich vor Beginn mit Pickup gerne gewusst hätte ist, daß offenbar fast alle Pickuper Studenten sind. Also Leute, die fast täglich im Schlaraffenland, auch bekannt als Universität, unterwegs sind.

Was für ein Bild du von Universitäten hast. Warst du mal an einer technischen Fakultät einer kleineren bis mittelgroßen Universität? 😂

Aber ja, grundlegend hast du nicht unrecht als Student hat man es deutlich leichter. Man lernt oft automatisch neue Leute kennen. Jedes Semester kommen automatisch mehrere 100 Leute alleine im eigenen Fachbereich dazu.  

Im Berufsleben sieht's eben anders aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, The bearded and famous schrieb:

Man lernt oft automatisch neue Leute kennen.

nur wenn man was dafür tut. "Automatisch" geht da gar nix, erst Recht nicht in puncto Frauen

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich arbeite und studiere. dafür gibt es keinen haken 😞

immer wird auf minderheiten und randgruppen rumgetrampelt. klar sind arbeitende studenten vom austerben bedroht aber die divers werden doch heutzutage auch bei stellenangeboten erwähnt.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also erstens: Wo ist zweitens?

Und zweitens bräuchte es gar kein Viertens, wenn es im Erstens mitabgedeckt wäre.

Außerdem hast du keine Korrelation zwischen erstens und drittens. Also wozu drittens?

Das Ganze um zu zeigen, dass Selbstständige es unglaublich schwer haben?

Zitat

ich studiere oder gehe noch zur Schule und arbeite nicht

Was ist mit Studenten mit Nebenjob?

bearbeitet von Lodan
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten, Nachtzug schrieb:

nur wenn man was dafür tut. "Automatisch" geht da gar nix, erst Recht nicht in puncto Frauen

Man muss natürlich die Uni auslassen und häufiger in den diversen Wohnheimkneipen und auf irgendwelchen Veranstaltungen landen. Studentenleben eben 🤣😂

Was Frauen angeht stimme ich dir zu. Die lernt man an einem technischen Campus nicht wirklich kennen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 17 Minuten, Dan_Civic schrieb:

ich arbeite und studiere. dafür gibt es keinen haken 😞

immer wird auf minderheiten und randgruppen rumgetrampelt. klar sind arbeitende studenten vom austerben bedroht aber die divers werden doch heutzutage auch bei stellenangeboten erwähnt.

leider sind immer nur 2 antworten pro frage möglich 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 8 Minuten, Lodan schrieb:

Also erstens: Wo ist zweitens?

Und zweitens bräuchte es gar kein Viertens, wenn es im Erstens mitabgedeckt wäre.

Außerdem hast du keine Korrelation zwischen erstens und drittens. Also wozu drittens?

Das Ganze um zu zeigen, dass Selbstständige es unglaublich schwer haben?

Was ist mit Studenten mit Nebenjob?

ist jetzt dabei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie, kommt es mir so vor, dass du dir ständig einen Grund suchst, warum und weshalb es bei dir nicht klappen kann ect.pp. staat es zu machen und zu Probieren.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@NurnichtSo was den zeitlichen Faktor angeht hat der TE ja nicht ganz unrecht. Es macht durchaus einen Unterschied ob man täglich 1000 Leuten auf dem Campus oder nur 0-10 im Büro begegnet. Allerdings ist die Selbstständigkeit ja auch durchaus ein selbst gewähltes "Schicksal". Dafür ist man in der Gestaltung seiner Arbeitstage, -Orte und -Abläufe sehr viel freier. 

@geilerstecher was bedienst du denn für eine Branche? Selbstständigkeit kann ja durchaus auch Handwerker mit eigenem Betrieb bedeuten. Oder der typische Berater. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die Selbständigen hier sind doch alle irgendwelche Internethanseln im Homeoffice, klar dass man da keine Frauen kennenlernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, The bearded and famous schrieb:

täglich 1000 Leuten auf dem Campus oder nur 0-10 im Büro begegnet

Was macht das jetzt für ein unterschied???

Wenn du nicht agierst, passiert auch nichts.

Der Typ der im Büro sitzt, seinen Hobbys, Sport, Einkauffen (seine Freizeit gestaltet) nachgeht und Anschließend dabei mit Frauen interagiert, wird genauso viel Erfolg haben, wie der Typ auf den Campus mit 1000 Leuten.

Hier im Forum giebt es genug Leute, die Frau nebenbei Ansprechen (Arbeitsweg, Einkaufen), andere wiederrum haben unter der Woche keine Zeit und machen es am Wochende (Clubs, Bars) und andere wiederum haben sich auf OG spezialisiert von daher die möglichkeiten sind vielfälltig, man(n) muß nur machen staat sich ständig irgendwelche falschen Beliefs, einzureden und so lange warten bis sie sich tatsächlich bewahrheiten.

 

PS: Wen jemand sagt ich habe keine Zeit, dan Empfehle ich das Buch "Die Macht der Disziplin"

bearbeitet von NurnichtSo
Nachtrag
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Dan_Civic schrieb:

ich arbeite und studiere. dafür gibt es keinen haken 😞

immer wird auf minderheiten und randgruppen rumgetrampelt. klar sind arbeitende studenten vom austerben bedroht aber die divers werden doch heutzutage auch bei stellenangeboten erwähnt.

Mir gehts gleich, ich arbeite und studiere bald auch dafür gibt es keinen Haken 😞

  • TRAURIG 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Nachtzug schrieb:

die Selbständigen hier sind doch alle irgendwelche Internethanseln im Homeoffice, klar dass man da keine Frauen kennenlernt

Das kann hier im Forum ja durchaus sein. 😂

vor 1 Stunde, NurnichtSo schrieb:

Was macht das jetzt für ein unterschied???

Wenn du nicht agierst, passiert auch nichts.

Der Typ der im Büro sitzt, seinen Hobbys, Sport, Einkauffen (seine Freizeit gestaltet) nachgeht und Anschließend dabei mit Frauen interagiert, wird genauso viel Erfolg haben, wie der Typ auf den Campus mit 1000 Leuten.

Hier im Forum giebt es genug Leute, die Frau nebenbei Ansprechen (Arbeitsweg, Einkaufen), andere wiederrum haben unter der Woche keine Zeit und machen es am Wochende (Clubs, Bars) und andere wiederum haben sich auf OG spezialisiert von daher die möglichkeiten sind vielfälltig, man(n) muß nur machen staat sich ständig irgendwelche falschen Beliefs, einzureden und so lange warten bis sie sich tatsächlich bewahrheiten.

 

PS: Wen jemand sagt ich habe keine Zeit, dan Empfehle ich das Buch "Die Macht der Disziplin"

Es ist schon ein Unterschied ob ich am Tag 1000 Leuten über den Weg laufen oder ob es 10-50 sind. Ich weiß ja nicht wir dein Alltag so aussieht, und meiner ist sicher nicht mit dem 0815 Berufstätigen vergleichbar, aber ich denke dass auch der 0815 Typ durchaus ein gewisses Zeit- und Möglichkeitenproblem haben könnte. 

Alltag für die meisten: 

6 Aufstehen

7 Pendeln (30-60 Minuten Auto)

8 Arbeitsbeginn

17 Arbeitsende

18 Zuhause angekommen (Kram für Sport packen und los) oder direkt zum Sport. 

20 oder 21 man kommt dann wirklich Zuhause an. 

 

Lass da mal die eine oder andere Überstunden oder längere Fahrzeiten bei Außendienst zu kommen und du hast am Tag mit dem 0815 Job vorwiegend deine Kontakte aus dem Büro und die Kontakte von Sport. Wenn beides keine Räume sind wo sich viele Frauen bewegen, dann bleibt dir effektiv eine Stunde Mittagspause oder 1-2h am Abend an denen du raus gehen kannst um zu gamen. Hängt aber auch wieder davon ab wo man lebt und arbeitet. Wer mit dem ÖPNV unterwegs ist der hat vielleicht noch die Fahrzeit (die sich dadurch deutlich verlängert).

Ich sage nicht dass man keinen Erfolg bei Frauen haben kann wenn man arbeitet oder gar viel arbeitet. Ich sage lediglich dass es schwieriger und aufwändiger wird Leute kennenzulernen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.