14 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo Forum,

ich habe seit Ende Feburar 2019 + 300 HBs im Daygame approacht - nach unzähligen Nummern, ein paar Dates und einem KC habe ich bis jetzt noch nicht den FC geschafft. Dass das frustrierend ist, liegt auf der Hand.

Nachdem ich jetzt 10 Tage lang Pause von PU gemacht habe und sich langsam die Angst einstellt, das Erlernte wieder zu vergessen und zurück zum alten Ich zu werden, habe ich mir fest vorgenommen ab morgen, den 17.05.2019, wieder approachen zu gehen.

Um den vollen Lernerfolg zu gewährleisten, werde ich jeden Approach und die daraus resultierende weitere Interaktion mit dem HB so detailtreu wie möglich beschreiben, damit ihr mir (hoffentlich) ausführliches Feedback und Tipps geben könnt, wie ich weiter verfahren sollte. Ich werde sowohl im Daygame, wie auch im Nightgame (mit Wing) approachen gehen und mindestens 25 HB pro Woche ansprechen.

Mein Ziel: Bis zum 17.07.2019 den FC haben.

 

Viele Grüße

Governator

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten, Governator schrieb:

Dass das frustrierend ist, liegt auf der Hand.

Nö, liegt nicht auf der Hand.

vor 40 Minuten, Governator schrieb:

Mein Ziel: Bis zum 17.07.2019 den FC haben.

Mach nicht so einen Fehler dir solche Ziele zu stecken. Wenn du mit einem solchen Mindset rein gehst, kommst du bei den Frauen needy bis zum um Umfallen rüber. Entweder der FC kommt oder er kommt nicht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieviele Dates genau? 

Wenn du Dates bekommst bist du auf einem guten Weg. Das bedeutet, dass die Girls grundsätzlich Interesse haben. Wie liefen die Dates? Wo warst du mit ihnen? Hab es mehr als ein Date mit der gleichen Frau? Warum nur ein KC? Wie oft hast du es versucht und wurdest geblockt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, ToTheTop schrieb:

Wieviele Dates genau? 

Vier richtige Dates und 6 Instant Dates, von denen zwei länger als 1 Stunde dauerten.

 

vor 3 Stunden, ToTheTop schrieb:

Wie liefen die Dates?

1. Date - HB schüchtern, trotz dessen gutes Gespräch. Mir war Wichtigkeit von kalibriertem Kino noch nicht bewusst, deshalb etwas unbeholfen am Ende ihre Hand genommen. Geblockt, aber der Versuch wurde positiv aufgenommen. Allem in allem gutes Gefühl nach Date (sie hat sich am gleichen Abend gemeldet).

2. Date - Mit gleicher HB zweites Date. Sie ist extra in meine Heimatstadt gefahren um sich mit mir zu treffen, bin in Comfort stecken geblieben. Konnte spüren, wie die gegenseitige Anziehung rapide abnimmt. Danach ist der Kontakt ins Leere gelaufen.

3. Date - Date mit HB von einem Instant Date, bei dem ich den KC während des I.Dates gemacht habe. Sie war sichtlich angezogen von mir, haben viel Spaß gehabt und ich habe sehr viel Kino gefahren. Habe dann beim Date 5-6 Mal den zweiten KC versucht, wurde alles geblockt, allerdings auch unkalibriert von mir. Kann mich jederzeit wieder bei ihr melden, sie würde sich mit mir treffen, aber sie hat ständig gesagt, sie wäre nur auf der Suche nach neuen Freunden (?).

4. Date - Date mit HB, welche ich einen Monat davor approacht habe. Kontakt hat sich verlaufen, dann doch noch getroffen. Habe das ganze Date das Gefühl gehabt, dass sie nur auf rationaler Ebene auf Freundsuche ist, ohne Gefühle zuzulassen. Ihre Reaktion auf meine Eskalationsversuche durchweg neutral, was mich verwirrt hat. Date hat ca. zwei Stunden gedauert.

vor 3 Stunden, ToTheTop schrieb:

Wo warst du mit ihnen?

Cooles Cafe und dann spazieren gehen. Beim 4. Date war ich in zwei Cafes (beides coole locations, letzteres gut zum isolieren), wegen schlechtem Wetter.

 

vor 3 Stunden, ToTheTop schrieb:

Hab es mehr als ein Date mit der gleichen Frau?

Wie oben beschrieben.

 

vor 3 Stunden, ToTheTop schrieb:

Warum nur ein KC?

KC war auf einem Instant Date, wollte ausprobieren, wie weit ich bei ihr gehen kann. Bei den anderen Dates war einfach keine Spannung in der Luft, subjektiv beschrieben.

 

vor 3 Stunden, ToTheTop schrieb:

Wie oft hast du es versucht und wurdest geblockt?

KC nur bei Date Nr. 3. 5-6 mal versucht, jedes Mal geblockt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast 300+ Frauen angesprochen und daraus ist ein kc resultiert? Dann machst du irgendetwas grundlegend falsch, kümmere dich lieber darum, als so weiter zu machen wie bisher...

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Governator schrieb:

ich habe seit Ende Feburar 2019 + 300 HBs im Daygame approacht - nach unzähligen Nummern, ein paar Dates und einem KC habe ich bis jetzt noch nicht den FC geschafft.

 

vor 2 Stunden, Governator schrieb:

Vier richtige Dates und 6 Instant Dates, von denen zwei länger als 1 Stunde dauerten.

 

Fassen wir mal zusammen: 300 Approaches, 6 Dates, 1 KC und 0 FC. Wie der Affe schon schreibt... da läuft irgendwas falsch in deinem Game. Und zwar so richtig falsch.

Nimms jetzt nicht persöhnlich, aber jeder Durchschnittstyp, der einfach rumläuft und komplett ohne Plan irgendwelche Frauen anlabert, sollte häufiger als im Schnitt alle 50 Approaches ein Date bekommen. Manchmal hat man einfach eine Pechsträne und es läuft zwischendurch mal nicht so richtig rund... aber bei deiner Erfolgs- bzw. Misserfolgsquote, musst du erstmal den oder die Fehler in deinem Game suchen und beheben. Hier wäre vorallem intressant, wenn du einfach mal beschreiben würdest, wie du Frauen ansprichst und wie diese darauf reagieren. Edit: Und auch wo du sargen gehst.

Gemachte Sets protokollieren ist schonmal ein guter Anfang, aber eben nur der Anfang. Viel wichtiger ist es, dass du aus deinen Erfahrungen etwas lernst und deine Fehler nicht wiederholst. Das ist dann genau der Punkt, an dem die meisten Leute scheitern. Wenn du was ändern willst, musst du bereit sein dich und dein Verhalten zu verändern.

Ohne eine genaue Beschreibung und einfach mal- aus Erfahrung heraus- ins Blaue hereinvermutet: Dein Auftreten ist creepy. Gerade im Daygame passiert es sehr leicht, dass man unabsichtlich wie ein "notgeiler Kinderschänder" rüberkommt. Normale Alltagssituationen sind nicht die Umgebung, in der Frauen es gewohnt sind oder beabsichtigen angesprochen zu werden. Deshalb  einfach mal die Frage: Warum kein Nightgame? Abends sind die meisten Menschen lockerer drauf und viele Frauen eher in Flirtlaune. Gerade abends am Wochenende kannst du im Nightlife viele Frauen treffen, die in der Absicht rausgehen, einen Mann kennen zu lernen. Solche Sets hooken praktisch von alleine... und "zusammen was trinken gehen" ist ein Selbstläufer, wenn man schon zusammen an der Bar steht. Du solltest es zumindest in Erwägung ziehen, deine Aktivitäten dorthin zu verlegen, wo Flirten sozial nicht nur akzeptiert, sondern auch erwünscht ist.

 

bearbeitet von grandmasterkermit
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, grandmasterkermit schrieb:

Gerade im Daygame passiert es sehr leicht, dass man unabsichtlich wie ein "notgeiler Kinderschänder" rüberkommt.

Diese Vermutung habe ich schon seit längerer Zeit - mir kommt es selbst so vor, als ob ich mir das Leben mit Daygame nur unnötig schwer mache und im Nightgame allein wegen des dort vorhandenen Filters bei weitem bessere Chancen hätte. Mein Wing, welcher genau mit der gleichen Problematik konfrontiert ist, wird mit mir ab Montag regelmäßig Nightgame machen, das ist bereits ausgemacht.

vor 14 Stunden, grandmasterkermit schrieb:

Hier wäre vorallem intressant, wenn du einfach mal beschreiben würdest, wie du Frauen ansprichst und wie diese darauf reagieren. Edit: Und auch wo du sargen gehst. 

Wenn ich mich aufnehmen und reflektieren würde, was an meinem Game falsch läuft, würde ich keine groben Fehler finden - habe das bereits gemacht. Ich kann eine strukturierte Unterhaltung ohne Probleme führen, Begriffe wie Attraction, Comfort und Kino habe ich verstanden und kann ich auch anwenden. Das einzige was ich am Technischen verändern sollte, wäre langsamer zu sprechen. Der entscheidende Punkt ist allerdings meine Subkommunikation, welche meinem Gegenüber vermittelt, dass ich, wie du bereits impliziert hast, "notgeil" bin, es mir dadurch schwer fällt mich auf mein Gegenüber einzulassen und einen entspannten Eindruck zu hinterlassen, sowie die Frustration nach 300 Approaches noch keine nennenswerten Erfolge, für mich selbst, erzielt zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe heute meine 5 Approaches gemacht - davon einen NC erzielt.

Habe mit den ersten beiden HBs gute Unterhaltungen geführt, von beiden die Nummer bekommen - eine Nummer ist nicht richtig eingetippt worden, was aber in diesem Fall tatsächlich ein Fehler war, sie war sichtlich interessiert. Habe versucht im Approach authentisch zu sein, was gut angekommen ist, da sich von Anfang an eine gewisse Vertrautheit etabliert hat. Die anderen Approaches liefen dann nicht mehr so gut, je mehr Approaches ich mache, desto schlechter wird die Qualität des nächsten Approaches.

Schreibe dem NC HB heute Abend: "Hey HB, war cool dich heute vor der Bib zu treffen 😉 - Governator". Versuche dann mit ihr ein Date für Sonntag auszumachen.

Ich weiß, dass ich angekündigt habe, die Approaches so detailgetreu wie möglich zu beschreiben, allerdings merke ich, dass es nicht immer darauf ankommt, was ich sage, sondern wie ich es sage. Habe heute versucht einen authentischen Eindruck zu hinterlassen, anstatt mit Routinen, wie sonst, zu fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessante Problemstellung. Auf den ersten Blick schwierig zu erkennen. Zunächst denke ich, dass du sicher bei den Dates noch einige Fehler gemacht haben könntest. Da du aber schreibst, dass du sehr viele Approaches machst und davon nur wenige Dates herausspringen, muss die eigentliche Problematik beim Daygame liegen. Hier ist die Frage, woran es liegt. Es könnte zunächst im Bereich Attraction liegen (darauf deutet ja auch die Aussagen der Frau hin, nur Freunde zu suchen), aber auch der Comfort könnte zu kurz kommen, sodass die Frauen nicht geneigt sind dir ihre Nummern zu geben.

Daygame erfolgreich angewendet, hat normalerweise viel höhere Datequoten. Ich vermute doch stark, dass es bei dir tatsächlich im Bereich Attraction liegt bzw. du den Kernbereich des Daygames nicht optimal beherrschst, nämlich eine wildfremde Frau dazu zu bringen, sich ernsthaft dir gegenüber zu öffnen und dir eine Chance zu geben, dich kennenzulernen. Hier möchte ich mal ein wenig ausholen. Das, was Daygame im Kernbereich ausmacht, ist es nämlich, diese Bedenken, die die Frau haben kann, einen wildfremden Mann eine Chance zu geben, auszuschalten. Das ist für mich der Knackpunkt, bei dem es im Daygame geht. Wenn du den erreicht hast, stellt sich das Game ganz normal dar: Attraction, Comfort, Eskalation. Es bedarf jedoch eines gewissen Fingerspitzengefühls die richtige Balance zu finden, auf der einen Seite sollte man selbstbewusst und offensiv rüberkommen, auf der anderen Seite darf man die Frau auch nicht erschrecken. Hinzukommt, dass es kleine Dinge geben kann, die bei der Frau als Abturner rüberkommen. Generell würde ich mal folgende Checkliste abgehen:

1. Aussehen/Style: gibts da noch irgendeinen Punkt (zB. trägst du nur ein verschwitztes Spongebob-Shirt)

2. Wie ist dein Opening, kommt es auswendig gelernt rüber? Ideal ist hier ein origineller, individueller Einstieg.

3. Selektion, sprichst du den Frauentyp an, der zu dir passt?

4. Ausstrahlung: Frauen am Tag fängt man mit positiver Energie ein, strahle Freude und Selbstbewusstsein aus!

5. Qualität statt Quantität: viele machen auch den Fehler, dass sie alles ansprechen ohne dass die Frauen ihnen wirklich gefallen. Wähle dir lieber gezielt Frauen aus, bei denen du wirklich Herzklopfen bekommst.

 

Geh mal die Liste durch und frag dich offen und ehrlich, ob du an den Punkten noch was verbessern kannst. Ansonsten spricht auch nichts dagegen mal Nightgame zu probieren, jedoch hat auch dieses Spiel Vor- und Nachteile und geschenkt bekommst du auch dort keine Frau. Je nachdem, was du für ein Typ bist, will ich es aber auch nicht ausschließen, dass es vielleicht besser zu dir passt.

 

Grüße

 

Daygame Seducer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden, Daygame Seducer schrieb:

1. Aussehen/Style:

Ich finde meinen Style gut - habe lange probiert, was zu mir passt und würde sagen, dass ich einen gepflegten und modischen Eindruck mache. Allerdings trage ich eine Brille, welche ich mit Kontaktlinsen ersetzten sollte.

vor 20 Stunden, Daygame Seducer schrieb:

2. Wie ist dein Opening, kommt es auswendig gelernt rüber?

Öffne in 90% der Fällen mit: "Entschuldige - ich weiß ich spreche dich hier mitten auf der Straße an - aber ich wollte dir sagen, dass ich finde, dass du gut aussiehst, also wollte ich mal "hallo" sagen". Kommt eigentlich gut an, wieder das gleiche Problem, je mehr Approaches ich am Tag mache, desto mehr verliert mein Opener an Stärke.

vor 20 Stunden, Daygame Seducer schrieb:

3. Selektion, sprichst du den Frauentyp an, der zu dir passt?

Selektiere die HBs im Alltag normaler Weise an ihrem Kleidungsstil und dem dazugehörigen Gesamteindruck, den sie auf mich machen. Macht sie auf mich, neben ihres Aussehens noch einen sympatischen Eindruck, gehe ich hin und spreche sie an.

 

vor 20 Stunden, Daygame Seducer schrieb:

4. Ausstrahlung: Frauen am Tag fängt man mit positiver Energie ein, strahle Freude und Selbstbewusstsein aus!

Definitiv ein Punkt, am dem ich noch arbeiten kann. Merke, wenn ich mit Wings oder Freunden unterwegs bin, sind meine Approaches bei weitem besser, da ich zum einen mich wohl fühle nicht alleine durch die Straßen zu laufen und zum anderen direkt in einem sozialen Zustand bin.

 

vor 20 Stunden, Daygame Seducer schrieb:

5. Qualität statt Quantität:

Habe meine Approaches von 10 auf 5 pro Tag runtergeschraubt, empfinde die Anzahl trotzdem immer noch als zu viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde vielleicht mal mehr Zeit darauf verwenden Smalltalk zu üben. Quatsch einfach mit verschiedenen Menschen ohne konkret etwas zu wollen. Fange an dich für deine Mitmenschen zu interessieren. Was fällt dir an ihnen auf, was stört dich? Lerne dich selber mal besser kennen und wie du dich beim Gespräch mit Fremden fühlst. Das wird dir helfen noch authentischer zu werden.

Beim Approach würde ich mir etwas suchen was dir an der Dame auffällt und das in den Opener mit einfließen lassen. A la "weißt du eigentlich das es eine Freude ist hinter dir herzulaufen, so wie du gehst" oder "mit Kleid musste ich dich einfach ansprechen". Das kommt etwas individueller rüber als dein Opener.

Aber gut gestecktes Ziel, ich drücke dir die Daumen das du es schaffst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, Governator schrieb:

Wie bekomme ich das von mir angesprochene HB dazu, bei einem direkten Cold Approach auf der Straße in die Unterhaltung zu investieren?

Ich würde mal grob sagen, als erstes muss das HB von dir attrakted sein. Kann man feststellen indem sie sehr früh schon durch Hoops springen lässt. Ist das der Fall dass sie attrakted ist, dann musst du ihr auch die Möglichkeiten zum investieren geben. Lasse sie ausreden, schaffe Gesprächspausen. Eine fast unangenehme Stille, zeigt auf ob sie das Gespräch weiter führen will. Greift sie wieder das Gespräch auf hat sie investiert, Ziel erreicht. Bleibt sie trotz Gesprächspause im Set, hat sie auch investiert, weil es wäre ihre Gelegeneheit gewesen das Set zu verlassen. Natürlich, wenn sie dich erwartungvoll anguckt, dann greife das Gespräch wieder auf. Komme etwas näher, werde persönlicher/sexueller oder eskaliere sogar.

 

Ein grosser Fehler den viele machen ist, dass sie wie ein Wasserfall reden und versuchen krampfhaft dadurch das interesse an der HB zu wecken. Sie zerreden quasi ihre Attraktion.

 

Du musst dir bewusst sein, durch die Tatsache, dass du sie auf der Strasse angesprochen, du dadurch schon mal einen Attraktivitäts-Bonus hast, denn nur wirklich sehr wenige Männer haben den Mut dazu - das wissen die meisten HBs.  Im Gegensatz zum Online-Game, brauchst du dich bei der HB erstmal nicht weiter zu qualifizieren. Ein Approach auf der Strasse ist für dich als Mann minimaler zeitlicher Aufwand (vorausgesetzt du hast die Eier dazu). Auch das wissen die HBs, dass es für dich eigentlich gar kein Verlust ist, sie zu nexten. In gewisser Weise sind in Streetgame die Verhältnisse umgedreht wie im Online-Game.  Im OG haben die HBs die freie Auswahl, mit welchem Mann sie ins persönliche Gespräch kommen (Face to Face). Im Streetgame hast du dich dieses Bitch-Shield, wo du dich im OG durch das Getexte durcharbeiten musst, einfach umgangen, da du die Eier in der Hose hattest das HB direkt anzusprechen. Du wirst jetzt sagen, das die wenigsten angesprochenen HBs so flirtwillig sind wie ein Tinder-Match/Tinder-Date. Aber dass ist eine Screening-Frage - wo appraochst du wann und wen auf der Strasse. Da kann natürlich schlechtes Screening die Approach-Zahlen beliebig weit nach oben treiben. Aber dem setze ich entgegen, dass ein Cold-Approach auf der Strasse auch nur minimaler zeitlicher Aufwand bedeutet, vorrausgesetzt man testet das Set schnell mit Hoops, ob es on ist, und hat die Bereitschaft es auch ganz schnell wieder aufzugeben. So kann z.B. ein einfaches Kompliment, wo man dann aufgrund  derReaktion des HBs entscheidet, ob man weiter macht, ein Approach mit minimalstem Zeitaufwand sein.

 

 

 

 

 

 

  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden, Governator schrieb:

Öffne in 90% der Fällen mit: "Entschuldige - ich weiß ich spreche dich hier mitten auf der Straße an - aber ich wollte dir sagen, dass ich finde, dass du gut aussiehst, also wollte ich mal "hallo" sagen". Kommt eigentlich gut an, wieder das gleiche Problem, je mehr Approaches ich am Tag mache, desto mehr verliert mein Opener an Stärke.

Dieser Einstieg finde ich halt nicht ideal, weil 99 % der Puler mittlerweile so reingehen. Überlege dir doch, was dir genau an ihr persönlich gut gefällt und verbalisiere genau dies. Und ich würde dies nur bei denjenigen machen, bei denen du wirklich Herzklopfen bekommst. Wie sieht es bei dir mit dem Comfort aus? Erzählst du den Mädels etwas von dir persönlich, lernst du die Frauen auch wirklich mit echtem Interesse an ihrer Person kennen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.