Bitcoins

85 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 5 Stunden, tonystark schrieb:

Süß. Der Blog-Autor ist ein renommierter IT-Security-Experte und die Folien deuten auch nicht gerade darauf hin, dass es ihm an technischem Verständnis mangelt (auch wenn die Thesen in provokanter und vereinfachter, da vortragskompatibler Form aufgeführt wurden). Ich verwette meinen Arsch darauf, dass sich >95% derjenigen, die sich hier so überschwänglich positiv über Bitcoin äußern nicht mal 1% seines technologischen Know-Hows besitzen. Die meisten können gerade so Bitcoin buchstabieren, aber darüber hinaus wird's auch schon dünn... Und das traurige ist, dass ich das sehe, obwohl ich mich selbst bestenfalls als mäßig interessierten Laien bezeichnen würde.

Bei Jigga du Nase. Wattn los bei dir in letzter Zeit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.6.2019 um 16:04 , Gast schrieb:

Was haltet ihr von Bitcoin?

Die Idee finde ich sehr gut, und er wird laufend verbessert.

Überlege demnächst da einzusteigen.

Hab neulich meine Schwester gefragt, was sie von Bitcoin hält. Sie wusste nicht was das ist.

Also so in den Köpfen aller Menschen scheint der noch nicht zu sein.

Wenn jetzt noch 3. Weltländer Internetzugang bekommen und sich Neugeborene und Kinder im Erwachsenenalter

dann eher für Bitcoins als für Gold interessieren,

sollte der Bitcoin doch in den nächsten 15-20 Jahren extrem gestiegen sein.

Kann mir gut vorstellen, dass er irgendwann bei 250.000 € oder noch höher liegt.

Er ist ja bisher nach einem Crash immer weitergestiegen, und das schon seit über 10 Jahren.

 

Also ich persönlich nutze Bitcoin, um in Online Casino's zu bezahlen... und um mich dort auszahlen zu lassen. Vielleicht eine eher neue Methode, den Bitcoin zu nutzen?
Wer macht das so wie ich? 
Einen ausführlichen Vergleich und Erklärungen habe ich hier gefunden: [Werbelink entfernt]

bearbeitet von Hexer
Werbelink entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 
 
 
 
Am 19.8.2019 um 22:37 , Lance-Hardwood schrieb:

Wie sollen vernünftig Steuern eingezogen werden? Wie viel Kohle ich auf meinem Bitcoin Konto hab, weiß *hihi* ja nur ich! Wie soll unsere Solidargemeinschaft aufrechterhalten werden? Wer zahlt noch Höchstbeiträge in die Krankenkasse ein, damit alte und kranke, nach dem Solidaritätsprinzip, versorgt werden können?

Bitcoin wird wahrscheinlich die disruptivste Entwicklung seit dem Internet/WWW sein. Die Musikindustrie wird wohl immer noch kotzen wg. diesem scheiss Internet und der lokale Einzelhandel liegt auch im Sterben. Dennoch halte ich den Benefit durch den Fortschritt für größer.

Einfach den Fortschritt zurück zu drehen und keine neuen Lösungen für alte Probleme zu finden ist IMO nicht akzeptabel.

BTW: Ich bin kürzlich doch nochmal von gesetzlich zu privat gewechselt weil mir meine vorherige KKH viel zu viel Geld abknöpfen wollte was die PKV nicht macht. Soviel zum Thema "Solidargemeinschaft". Um mich unsolidarisch zu verhalten brauche ich keine Bitcoins. 😉 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.10.2019 um 13:31 , MrRichter schrieb:

BTW: Ich bin kürzlich doch nochmal von gesetzlich zu privat gewechselt weil mir meine vorherige KKH viel zu viel Geld abknöpfen wollte was die PKV nicht macht. Soviel zum Thema "Solidargemeinschaft". Um mich unsolidarisch zu verhalten brauche ich keine Bitcoins. 😉 

Hajo das ist cool solang dein Vertrag nicht gebundelt wird aber kannst ja mittlerweile in einen vergleichbaren gesetzlichen Tarif wechseln. Meins wäre das nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitcoin ist durch Corona ebenfalls abgestürzt. Der Kurs wurde genau wie bei Aktien, durch FED und EZB Entscheidungen beeinflusst. Er verläuft momentan fast spiegelbildlich zu Dax und S&P.

 So viel zur totalen Unabhängigkeit von Wirtschaft und Politik 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Population der Bitcoin -Benutzer, einschließlich der Geschäfte, ist eine gute Nachricht. Es ist jedoch traurig, dass es nicht mehr rentabel ist, ein Bergmann in der Blockkette zu sein, es ist für Investoren und Händler einfacher geworden. Ich habe dieses Video über John Oliver gefunden, er hat über Bitcoin gesprochen. Es ist verdammt lustig lol. 

 

bearbeitet von SimeonCervantes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War beim Thema Bitcoin in den letzten Tagen hin und her gerissen. Viele meinen ja das der Bitcoin noch deutlich höher steigt. Allerdings bin ich auf Empfehlungen solcher Leute schon eingegangen und bis jetzt haben sich deren Aussagen immer nur im Bereich der normalen Wahrscheinlichkeit bewahrheitet. Ich habe mich jetzt dagegen entschieden hier zu investieren, werde ich vielleicht bereuen oder auch nicht. Wir werden sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.