18 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Moin moin Pick up Artists, 

Immer wieder scheint ein wesentliches Problem vorzukommen, was mir im Moment sehr bewusst wird. Undzwar fällt es mir eigentlich recht leicht, Frauen in mein Leben zu ziehen, jedoch verlieren sie nach einer gewissen Zeit das Interesse. Ich beschäftige mich seit einer Weile mit Persönlichkeitsentwicklung und die Veränderung der eigenen Sichtweisen haben bei mir letztendlich meistens auch zu Verhaltensänderungen geführt, was anscheinend den weiblichen Kontakten auffällt, mit denen ich Kontakt habe und sie sich ggf. scheinbar "distanzieren" oder das Interesse verlieren. Manchmal habe ich auch das Gefühl, dass wenn ich mich mit ungemütlichen Wahrheiten auseinandersetze ich nicht mehr der bin, der ich mal "war", also ein typischer Frameverlust. 

Meine Frage ist jetzt: Wie kann ich bei Frauen einen stabilen Frame halten, ohne ihnen was vorzuspielen, wenn ich mich durch Persönlichkeitsentwicklung eh kontinuierlich verändere? 

Auch wenn ich weiterhin andere Techniken anwende, merke ich, dass der Frame doch einer der wichtigsten Dinge ist. 

 

Wie Rollo tomassi in The Rational Male schrieb: "Frame is everything."

Vielen Dank für die Hilfe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten, TheCreat0r schrieb:

Manchmal habe ich auch das Gefühl, dass wenn ich mich mit ungemütlichen Wahrheiten auseinandersetze ich nicht mehr der bin, der ich mal "war", also ein typischer Frameverlust. 

Also wenn dir Wahrheiten unangenehm sind, dann würde ich sagen, dass du gar nicht erst einen Frame hattest.

vor 39 Minuten, TheCreat0r schrieb:

Wie kann ich bei Frauen einen stabilen Frame halten, ohne ihnen was vorzuspielen,

Indem du den Frauen einfach nichts vorspielst. Einfach bei der Wahrheit bleiben.

vor 42 Minuten, TheCreat0r schrieb:

Auch wenn ich weiterhin andere Techniken anwende,

Was für Techniken sind das? Wie verstelle und verbiegen ich mich oder?

vor 44 Minuten, TheCreat0r schrieb:

Persönlichkeitsentwicklung eh kontinuierlich verändere? 

Ich habe den Eindruck, dass du erst noch zu dir selbst finden musst.

Wer bist du? Was willst du? Was im Leben ist dir wichtig?

vor 32 Minuten, Metronom schrieb:

Frame beruht auf Erfahrungen.

Reicht aber lange nicht aus. Ideale, Ziele, Werte sind viel wichtiger.

 

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf Biegen und Brechen nicht aus der Rolle fallen. Ist so als wärst du beim Improtheater auf der Bühne. Egal was passiert, du bleibst bei deiner Rolle. 

Wenn du dich veränderst umso mehr bist du an deinem Ziel angekommen bist. Fake it till you make it. funktioniert wunderbar.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, BonvivantNamedDom schrieb:

Auf Biegen und Brechen nicht aus der Rolle fallen.

Das muss echt sehr anstrengend sein. Gekünstelte Haltung ist scheiße. Sei einfach authentisch. Mit der Zeit und Erfahrung renkt sich alles wieder ein. Denkt nicht zu viel. Geht raus und spielt!

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, TheCreat0r schrieb:

Manchmal habe ich auch das Gefühl, dass wenn ich mich mit ungemütlichen Wahrheiten auseinandersetze ich nicht mehr der bin, der ich mal "war", also ein typischer Frameverlust. 

Was für ungemütliche Wahrheiten?

Beschreib mal wer du vorher "warst"
Und wer du danach bist.

Edit: Einen Frame haben zu bedeutet Überzeugungen zu haben und diese vertreten zu können. Wissen was du für richtig hälst und danach zu handeln.

Wenn du felsenfest davon überzeugt bist, dass du absolut keinen Alkohol trinken solltest, weil du fahren musst (Überzeugung) fällt es dir auch nicht schwer dich daran zu halten.
Ein schwacher Frame würde hier bedeuten, dass du nach Sprüchen wie "ach jetzt sei doch kein Langweiler" oder "komm schon, nur 2 Shots!" einknickst.
Es hat sich nichts an deiner Überzeugung geändert, du warst bloß nicht in der Lage danach zu handeln.

Mit PU-Kontext:
Du bist überzeugt davon, dass es vollkommen okay ist, eine Frau körperlich attraktiv zu finden. Genauso ist es okay, eine Frau die du heiß findest berühren zu wollen (natürlich wird immer berücksichtigt wie wohl sie sich dabei fühlt).
Jetzt berührst du eine Frau, sie blockt, weil wasauchimmer (findet dich nicht attraktiv, unpassender kontext, shcmerzhafte stelle am körper...)
Den Frame zu halten bedeutet hier dazu zu stehen, dass du sie heiß findest und berühren wolltest.
Aus dem Frame zu fallen bedeutet hier sich zu entschuldigen(dafür dass man sie heiß findet) und sich dafür zu schämen.

bearbeitet von Awakened
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, Awakened schrieb:

Was für ungemütliche Wahrheiten?

Beschreib mal wer du vorher "warst"
Und wer du danach bist.

Edit: Einen Frame haben zu bedeutet Überzeugungen zu haben und diese vertreten zu können. Wissen was du für richtig hälst und danach zu handeln.

Wenn du felsenfest davon überzeugt bist, dass du absolut keinen Alkohol trinken solltest, weil du fahren musst (Überzeugung) fällt es dir auch nicht schwer dich daran zu halten.
Ein schwacher Frame würde hier bedeuten, dass man dich mit Sprüchen wie "ach jetzt sei doch kein Langweiler" oder "komm schon, nur 2 Shots!" rumkriegt.
 

Naja, das ganze Leben lang sammelt man ja verschiedene Überzeugungen an, wie du schon gesagt hast.

Mir ist halt bewusst geworden, dass jedoch viele Überzeugungen gar nicht "meine" Überzeugungen sind, sondern welche, die ich über die Kindheit im Laufe des Jahres aufgrund von der Umwelt einfach angenommen habe. 

Ich bin jetzt an einem Punkt an dem ich immer wieder an glaubrnsmuster stoße, die ich mir angeeignet habe, jedoch eher fragwürdig sind und ich die deshalb kritisch betrachte. 

Dadurch kann ich zwar immer wieder ein Stück mehr mein Schicksal bestimmen, aber es ist schon verrückt, was man so alles über die Jahre für selbstverständlich angenommen hat, was jedoch teilweise sehr das Handeln einschränkt. Mit schmerzhafte Wahrheit meine ich also das loslassen liebgewonnener Überzeugungen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, TheCreat0r schrieb:

Dadurch kann ich zwar immer wieder ein Stück mehr mein Schicksal bestimmen, aber es ist schon verrückt, was man so alles über die Jahre für selbstverständlich angenommen hat, was jedoch teilweise sehr das Handeln einschränkt. Mit schmerzhafte Wahrheit meine ich also das loslassen liebgewonnener Überzeugungen. 

Jap, leicht ist es nicht. Aber irgendwann wird es klarer.
Wenn du das eine Weile durchziehst, also Glaubenssätze hinterfragen und dir neue Überzeugungen aneignen, bleiben nach einer Weile nur die stabilen Überzeugungen übrig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten, Awakened schrieb:

Aus dem Frame zu fallen bedeutet hier sich zu entschuldigen(dafür dass man sie heiß findet) und sich dafür zu schämen.

Bedeutet aus dem Frame zu fallen nicht auch, wenn man sich nach einer gewissen Zeit anders verhält? 

Vielleicht habe ich auch einfach ein falsches Verständnis vom Frame. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, TheCreat0r schrieb:

Mir ist halt bewusst geworden, dass jedoch viele Überzeugungen gar nicht "meine" Überzeugungen sind, sondern welche, die ich über die Kindheit im Laufe des Jahres aufgrund von der Umwelt einfach angenommen habe. 

Du machst gerade Meilenschritte in deiner Persönlichkeits-Entwicklung.

vor 11 Minuten, TheCreat0r schrieb:

was jedoch teilweise sehr das Handeln einschränkt. Mit schmerzhafte Wahrheit meine ich also das loslassen liebgewonnener Überzeugungen. 

Fühlt sich dann so an, als würde man eine vergiftete Liebesbeziehung beenden -  Trennungsschmerz.

Gerade eben, TheCreat0r schrieb:

Bedeutet aus dem Frame zu fallen nicht auch, wenn man sich nach einer gewissen Zeit anders verhält? 

In keinster Weise. Wenn du dich nach einer gewissen Zeit anders verhälst, dann heisst das, du hast etwas dazu gelernt. Der richtige Frame einer Verhaltensänderung wäre dann:

Ich habe dazu gelernt. Diesen alten Fehler begehe ich nicht mehr. Its no big deal.

 

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, TheCreat0r schrieb:

Bedeutet aus dem Frame zu fallen nicht auch, wenn man sich nach einer gewissen Zeit anders verhält? 

..konkreter?

was ich allgemein dazu sagen kann: Es ist vollkommen normal und auch richtig nach einer ,,gewissen Zeit" sein Verhalten zu ändern.
Denn in dieser Zeit kann ne Menge passieren:
- was du für richtig hälst, ändert sich
- Es ergeben sich neue Umstände

Für das Alkoholbeispiel von oben:
Weil du feststellst dass es noch lange dauert bis du fahren wirst(<neue Info), ist ein Glas Wein am Anfang der Party für dich okay, Hauptsache es bleibt dabei und du spürst keinen Alkohol beim Fahren (Überzeugung)
ODER die Gastgeberin bietet dir an zu übernachten (neuer Umstand) es spricht also nichts mehr dagegen dich vollaufen zu lassen, Hauptsache du gehst nicht ans Steuer (Überzeugung)

Ein Beispiel für "ich muss mich unbedingt an meinem Frame halten"
Ich gehe mit Kumpels auf eine Party in meiner Stadt, mein Kumpel fährt uns.
Auf der Party treffe ich zufällig meinen Mitbewohner und eine Freundin von ihm.
Wir feiern zusammen, die Party geht zu ende.
Draußen höre ich wir die beiden reden
Sie:"Wie kommst du heim? kommt überhaupt noch eine Bahn?"
Er:"Ja, ich gehe zur haltestelle und finde schon irgendwas"
Ich komme dazu:"Mein Kumpel fährt mich mit dem Auto heim, wir haben noch einen Platz frei"
Sie:"Siehste, du kannst mit ihnen mitfahren"
Er:"Nein, ich hab gesagt ich fahre bahn und das tue ich jetzt auch"
Ich denke mir "ooookay" verabschiede mich schnell und gehe zum Auto.

bearbeitet von Awakened
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Awakened schrieb:

..konkreter?

was ich allgemein dazu sagen kann: Es ist vollkommen normal und auch richtig nach einer ,,gewissen Zeit" sein Verhalten zu ändern.
Denn in dieser Zeit kann ne Menge passieren:
- was du für richtig hälst, ändert sich
- Es ergeben sich neue Umstände

Für das Alkoholbeispiel von oben:
Weil du feststellst dass es noch lange dauert bis du fahren wirst(<neue Info), ist ein Glas Wein am Anfang der Party für dich okay, Hauptsache es bleibt dabei und du spürst keinen Alkohol beim Fahren (Überzeugung)
ODER die Gastgeberin bietet dir an zu übernachten (neuer Umstand) es spricht also nichts mehr dagegen dich vollaufen zu lassen, Hauptsache du gehst nicht ans Steuer (Überzeugung)

Ein Beispiel für "ich muss mich unbedingt an meinem Frame halten"
Ich gehe mit Kumpels auf eine Party in meiner Stadt, mein Kumpel fährt uns.
Auf der Party treffe ich zufällig meinen Mitbewohner und eine Freundin von ihm.
Wir feiern zusammen, die Party geht zu ende.
Draußen höre ich wir die beiden reden
Sie:"Wie kommst du heim? kommt überhaupt noch eine Bahn?"
Er:"Ja, ich gehe zur haltestelle und finde schon irgendwas"
Ich komme dazu:"Mein Kumpel fährt mich mit dem Auto heim, wir haben noch einen Platz frei"
Sie:"Siehste, du kannst mit ihnen mitfahren"
Er:"Nein, ich hab gesagt ich fahre bahn und das tue ich jetzt auch"
Ich denke mir "ooookay" verabschiede mich schnell und gehe zum Auto.

Danke für die Antwort. Jetzt seh ich das bisschen klarer. Konkret meine ich damit: Normalerweise bin ich ein sehr offensiver Typ und flirte auch gerne bisschen aggressiver, einfach weil ich am Anfang sehr motiviert war. Jetzt wo es bisschen läuft, habe ich mich zurückgelehnt und mich auf andere Probleme fokussiert. Auf einmal scheinen einige Mädels sich distanzierter zu verhalten, wo ich mich auch passiver verhalte. Ist das nicht ein Frameverlust? Ich bedauere es zwar nicht so sehr, aber ich denke mir: irgendwie ist das verschenktes Potential. 😄 Ich kann es nicht so sehr nachvollziehen, warum das so ist, da ich im allgemeinen Umgang mit frauen erfolgreicher geworden bin (also wenn ich neue Frauen kennenlerne).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, TheCreat0r schrieb:

Konkret meine ich damit: Normalerweise bin ich ein sehr offensiver Typ und flirte auch gerne bisschen aggressiver, einfach weil ich am Anfang sehr motiviert war. Jetzt wo es bisschen läuft, habe ich mich zurückgelehnt und mich auf andere Probleme fokussiert. Auf einmal scheinen einige Mädels sich distanzierter zu verhalten, wo ich mich auch passiver verhalte. Ist das nicht ein Frameverlust?

Eine Verschiebung deiner Prioritäten ist kein Frameverlust.
Prioritäten bilden deinen Frame. Und so wie sich Prioritäten ändern, ändert sich auch dein Frame.
Aber Veränderung =/= Verlust.
Also klar, man kann es schon so betrachten dass man den alten Frame ,,verloren" hat. Man kann es aber auch so sehen, dass der Frame sich ,,entwickelt" hat.

Frameverlust wäre es, wenn du deine Prioritäten aus emotionaler Schwäche heraus missachtest.
Es ist kein Frameverlust als Vegetarier (hohe Priorität) die Essensreste eines Freundes zu essen, wenn man der Überzeugung ist, dass Essen nicht verschwendet werden soll(Noch höhere Priorität).
Aber wenn ein Vegetarier beim Mittagessen Fleisch isst um sich die Kommentare der Kollegen zu ersparen, ist das Frameverlust. Man ist zwar überzeugt davon, dass man kein Fleisch essen sollte (hohe Priorität) und dass die Kommentare der Kollegen nicht wichtig sind (niedrige Priorität) aber in dem Moment konnte man den Gedanken an abfälligen Seitenhieben nicht ertragen und ist deshalb eingeknickt.
 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du keine Technik mehr anwenden musst und es einfach lebst, dann hast du deinen Frame.  Dann bist du der Fels in der Brandung. Versuche dein Leben zu genießen, und habe Spaß im Umgang mit den Frauen Und mach dich nicht vom Bestätigung einer Frau abhängig. Dann fühlt sich auch eine Frau dauerhaft zu dir hingezogen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, alles Pseudo Blödsinn. Ganz ehrlich. Er ist einfach noch nicht an dem Punkt, dass es authentisch ist. Deshalb muss er es faken, damit er es sich selbst einprägt.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frauen mögen es meist nicht, wenn Männer ihren Frame verlieren weil sie dann merken, dass der Mann nicht authentisch ist. Du würdest auch keine Frau wollen, die sich verstellt. 

Es gibt aber eins, auf das enorm viele Frauen stehen. Und zwar diese "bad boy alphas" mit weichem afc Kern. Fast jeder Mensch verstellt sich gewissermaßen etwas. Wenn sie das Gefühl hat, dein frame ist lediglich quasi eine Fassade, dann wird sie es absolut nicht stören - sofern sie das gefühl hat du bist genauso auch zu zB Männern. Wenn dann dein wahres Ich langsam immer mehr zur Erscheinung kommt, muss das nicht negativ sein. 

Frameverlust kann also negativ sein, muss aber nicht 

bearbeitet von Benutzernameundso
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin halt voll dafür, authentisch zu leben. Jedoch habe ich fest gestellt, dass in mir einige nice guy Symptome aufgrund von Erziehung vorhanden sind, die für Frauen (zu Recht) unattraktiv sein können. Da hilft doch nur fake it till you make it oder nciht? Manchmal kommen halt aber diese alten Verhaltensweisen noch zum Vorschein bzw ich verhalte mich dann unbewusst und das ist ein attraction killer hoch 10 oder nicht? Ständig aber den alpha zu spielen liegt mir auch nicht. Deshalb habe ich diese Frage gestellt. 

Am 3.7.2019 um 15:36 , Awakened schrieb:

 

 

Am 3.7.2019 um 16:21 , Awakened schrieb:
vor 1 Stunde, Benutzernameundso schrieb:

Frauen mögen es meist nicht, wenn Männer ihren Frame verlieren weil sie dann merken, dass der Mann nicht authentisch ist. Du würdest auch keine Frau wollen, die sich verstellt. 

Es gibt aber eins, auf das enorm viele Frauen stehen. Und zwar diese "bad boy alphas" mit weichem afc Kern. Fast jeder Mensch verstellt sich gewissermaßen etwas. Wenn sie das Gefühl hat, dein frame ist lediglich quasi eine Fassade, dann wird sie es absolut nicht stören - sofern sie das gefühl hat du bist genauso auch zu zB Männern. Wenn dann dein wahres Ich langsam immer mehr zur Erscheinung kommt, muss das nicht negativ sein. 

Frameverlust kann also negativ sein, muss aber nicht 

 

vor 8 Stunden, CapAmigo schrieb:

Wenn du keine Technik mehr anwenden musst und es einfach lebst, dann hast du deinen Frame.  Dann bist du der Fels in der Brandung. Versuche dein Leben zu genießen, und habe Spaß im Umgang mit den Frauen Und mach dich nicht vom Bestätigung einer Frau abhängig. Dann fühlt sich auch eine Frau dauerhaft zu dir hingezogen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, TheCreat0r schrieb:

Ich bin halt voll dafür, authentisch zu leben. Jedoch habe ich fest gestellt, dass in mir einige nice guy Symptome aufgrund von Erziehung vorhanden sind, die für Frauen (zu Recht) unattraktiv sein können. Da hilft doch nur fake it till you make it oder nciht? Manchmal kommen halt aber diese alten Verhaltensweisen noch zum Vorschein bzw ich verhalte mich dann unbewusst und das ist ein attraction killer hoch 10 oder nicht? Ständig aber den alpha zu spielen liegt mir auch nicht. Deshalb habe ich diese Frage gestellt. 

Das woran du gerade knabberst fasse ich gerne zusammen als "Was ist denn mein wahres ich?"

Mal ganz vereinfacht.
Ich hab Hunger auf Schokolade.
ich will keine Schokolade weil ich abnehmen will.

Da ist also dieses Gefühl in mir (Hunger) dass ich aus Überzeugung kontrollieren will (Gesunde Ernährung)
Ich hab mich da auch oft gefragt "Wenn ich Hunger auf Schokolade habe, aber keine esse, verstelle ich mich dann?"
Denn beides ist ja irgendwie "Ich" sowohl der Hunger, als auch die bewusste Entscheidung sich gesund ernähren zu wollen.

Ich weiß nicht ob Stefanie Stahl die erste ist, aber sie unterscheidet beides mit "Kinder Ich" und "Erwachsenes Ich"
Das Kind ist für die deine Gefühle verantwortlich
Der erwachsene sorgt dafür dass diese Gefühle nichts dummes tun (also nicht gegen deine Überzeugungen verstoßen).

Die "Nice guy" Gedanken in dir sind dein Kinder Ich.
Deine Entscheidungen diese Gedanken nicht richtig zu finden und dich nicht von den Nice Guy-Gedanken steuern zu lassen sind dein erwachsenes Ich.
Nebenbei gesagt kann das Kinder Ich umerzogen werden.

"Faken" ist eine Bezeichnung, "Kontrollieren" eine andere

bearbeitet von Awakened

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.