Studiosuche bei häufig wechselden Städen

25 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

hey leute,

vllt hat jemand ein ähnliches problem:

muss mich beruflich bald entscheiden und hätten die möglichkeit ein interessantes angebot anzunehmen. allerdings bin ich dann häufig unterwegs. ich sage jetzt mal nur städte mit 500k+ einwohner. fitnesstudios wollen ja verträge abschließen, macht bei mir aber keinen sinn da ich alle 1-4 wochen die stadt wechsel. ich suche halt sowas wie tageskarten/stundenkarten. gib es studioketten die sowas bieten?

alternativ schon an vertrag bei mcfit oder cleverfit gedacht, da kann man ja auch stadtübergreifend in die studios mit einer mitgliedschaft. allerdings müssten diese dann auch in der aktuellen stadt vorliegen und das möglichst in der nähe meines aktuellen hotels. das macht die sache wohl schon etwas schwieriger.

wie sind eure erfahrungen? habt ihr ideen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Macht keiner ( oder zumindest ist mir noch keiner begegnet ). Ich glaube die Option, sich bei MCfit oder cleverfit anzumelden, ist die beste Alternative. Letzlich ist Es das Beste für Leute wie dich und mal ehrlch: Welche Stadt mit mehr als 500k Einwohnern kennst du, wo Es nicht mindestens 1 Mcfit gibt`???? Soweit ich weiß haben die alle mind. 1 davon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, suamo schrieb:

Macht keiner ( oder zumindest ist mir noch keiner begegnet ). Ich glaube die Option, sich bei MCfit oder cleverfit anzumelden, ist die beste Alternative. Letzlich ist Es das Beste für Leute wie dich und mal ehrlch: Welche Stadt mit mehr als 500k Einwohnern kennst du, wo Es nicht mindestens 1 Mcfit gibt`???? Soweit ich weiß haben die alle mind. 1 davon

ja problem ist dann halt nur anbindung. studio auf der straßenseite und ich fahre mit öffis erstmal 45min zu mcfit. das wäre suboptimal und deswegen hatte ich auf bessere optionen gehofft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

McFit wäre auch mein erster Gedanke. Es gibt zwar Gyms die Kurzzeitkarten anbieten, jedoch müsstest du jedesmal im Vorhinein nach solchen Gyms suchen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mache das immer so:

Als Basis Mc Fit Mitgliedschaft, die decken schon sehr gut ab in den großen Städten.
Ansonsten suche ich einfach nach dem nächstegelegenen Studio, mach ein kostenloses Probetraining und/oder zahle 5-10 Euro für ein Einzeltraining.

Noch nie nicht zum trainieren gekommen wenn ich wollte.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Erfahrung nach sind Tageskarten oft unverhältnismäßig teuer, also echt um die 10€ pro Besuch. 

Ich hätte jetzt auch empfohlen ne Kette zu wählen. Entweder MC fit, auch wenn das Ambiente da speziell ist, es ist auch sehr preiswert. Oder schau mal bei FitnessFirst, ich glaube die sind auch deutschlandweit vertreten. Klar nervt es, 45 Minuten mit den Öffis unterwegs zu sein, aber wenn's nicht anders geht isses halt so. Kannst ja auch ne andere Sportart wählen, wo du kein Gym brauchst - deine Entscheidung 🙂

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Such dir Hotels mit einem vernünftigen Fitnessstudio und als Ergänzung eine Kette wie McFit. Falls du mal im absoluten Dorf landest, überbrück die Zeit mit Eigengewichtübungen und pack Sachen wie Strap Trainer ein. 

Hat für mich gut funktioniert. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Soulmate77 schrieb:

Ich mache das immer so:

Als Basis Mc Fit Mitgliedschaft, die decken schon sehr gut ab in den großen Städten.
Ansonsten suche ich einfach nach dem nächstegelegenen Studio, mach ein kostenloses Probetraining und/oder zahle 5-10 Euro für ein Einzeltraining.

Noch nie nicht zum trainieren gekommen wenn ich wollte.

größere ketten die diese tageskarten anbieten oder waren das immer stand-alone-studios?

vor 5 Stunden, DarkKitty schrieb:

Meiner Erfahrung nach sind Tageskarten oft unverhältnismäßig teuer, also echt um die 10€ pro Besuch

45min+ öffis oder 10€, da finde ich einen 10er ok. also meiner meinung nach.

vor 5 Stunden, Patrick B schrieb:

Such dir Hotels mit einem vernünftigen Fitnessstudio und als Ergänzung eine Kette wie McFit. Falls du mal im absoluten Dorf landest, überbrück die Zeit mit Eigengewichtübungen und pack Sachen wie Strap Trainer ein. 

Hat für mich gut funktioniert. 

stimmt an die hotels hab ich nie gedacht. klingt ganz gut der plan.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten, Dan_Civic schrieb:

größere ketten die diese tageskarten anbieten oder waren das immer stand-alone-studios?

 

In Städten mit mehr als 100.000 Einwohner habe ich immer in aktzeptabler Entferunung einen Mc FIt gefunden.
In eher ländlichen Gebieten rufe ich bei Jochen im (meist) Hausfrauen Fitness Treff mit Pumpereck an, erkläre kurz wie/was/warum und komme zum Probetraining (zu 60 Prozent) oder zahle bei weiteren Beuschen oder Erstbesuch einen Betrag der meisst n 10er ist, ab und zu lassen die aber auch mit sich reden und man bekommt es billiger, weil war ja vielleicht nicht das letzte mal das ich in der Nähe war.
 

bearbeitet von Soulmate77
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Dan_Civic schrieb:

45min+ öffis oder 10€, da finde ich einen 10er ok. also meiner meinung nach.

Mir wären 30€ in der Woche einfach zu viel. Aber wie gesagt, das kannst du ja machen, wie es dir am besten passt 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten, DarkKitty schrieb:

Mir wären 30€ in der Woche einfach zu viel. Aber wie gesagt, das kannst du ja machen, wie es dir am besten passt 🙂

Kommt halt immer auf die persönliche Lebenssituation drauf an. Hier gehts in erster Linie um Geschäftsreisen. Personen, die häufig Geschäftsreisen haben, verdienen in der Regel relativ gut. Während der Geschäftsreise kommen da dann normalerweise noch Zuschläge drauf. Da kann man in 45min Überstunden Netto deutlich mehr als 10Euro verdienen. Wenn einem der Job also mehr Spaß macht als eine langweilige Bahnfahrt, dann machts entsprechend einfach finanziell viel mehr Sinn, 45min länger zu arbeiten und dabei deutlich mehr als 10Euro extra rauszubekommen, als 45min mit der Bahn durch die Gegend zu fahren, um 10 Eintritt zu sparen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, Patrick B schrieb:

Such dir Hotels mit einem vernünftigen Fitnessstudio und als Ergänzung eine Kette wie McFit. Falls du mal im absoluten Dorf landest, überbrück die Zeit mit Eigengewichtübungen und pack Sachen wie Strap Trainer ein. 

Hat für mich gut funktioniert. 

Aber nicht für jemanden, der es ernst meint. 

Ich bin oft dienstlich unterwegs, habe quasi freie Hotelwahl und kriege trotzdem fast nie nen dezentes Hotelgym. Gibt es einfach kaum, gerade wieder in Hamburg erlebt. 

Um das Problem zu lösen, bin ich mittlerweile recht dreist geworden. Ich gucke ob es Tageskarten gibt, wenn nicht, dann gehe ich einfach ohne. Bei den großen Ketten / Studios merkt das eh nie einer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Kaiserludi schrieb:

Kommt halt immer auf die persönliche Lebenssituation drauf an. Hier gehts in erster Linie um Geschäftsreisen. Personen, die häufig Geschäftsreisen haben, verdienen in der Regel relativ gut. Während der Geschäftsreise kommen da dann normalerweise noch Zuschläge drauf. Da kann man in 45min Überstunden Netto deutlich mehr als 10Euro verdienen. Wenn einem der Job also mehr Spaß macht als eine langweilige Bahnfahrt, dann machts entsprechend einfach finanziell viel mehr Sinn, 45min länger zu arbeiten und dabei deutlich mehr als 10Euro extra rauszubekommen, als 45min mit der Bahn durch die Gegend zu fahren, um 10 Eintritt zu sparen.

Jepp. Deswegen soll er ja auch entscheiden, was für ihn am Besten passt. Ist ja ne einfache Rechnung: "wieviel ist (mir) meine Zeit wert?" Klar sind für jemanden der Vollzeit arbeitet 10 bzw. 30 Tacken was anderes als für jemanden, der studiert oder nen Job mit Dumpinglöhnen macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du mit dem Auto unterwegs bist, gibt es noch die Möglichkeit das Trainingsequipment mitzunehmen. Ich nehm immer eine Langhantel, 120kg Eisen, Stands und eine Bank mit. Ich bleibe aber auch mindestens ein Monat an den verschiedenen Orten. Wenn man nicht so viel Platz hat dann wäre ein Flywheel Gerät wie die K-Box ein vollwertiges Trainingsequipment für unterwegs. 

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Jack Daniel´s schrieb:

Wenn du mit dem Auto unterwegs bist, gibt es noch die Möglichkeit das Trainingsequipment mitzunehmen. Ich nehm immer eine Langhantel, 120kg Eisen, Stands und eine Bank mit. Ich bleibe aber auch mindestens ein Monat an den verschiedenen Orten. Wenn man nicht so viel Platz hat dann wäre ein Flywheel Gerät wie die K-Box ein vollwertiges Trainingsequipment für unterwegs. 

Bist du mit einem Bully unterwegs?
Das nenn ich auf jedenfall Dedication.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.7.2019 um 17:50 , Soulmate77 schrieb:

Bist du mit einem Bully unterwegs?
Das nenn ich auf jedenfall Dedication.

Ich bin mit einem Mercedes Vito und einem großen Wohnwagen unterwegs. Ich habe auch keine Wohnung sondern lebe 365 Tage im Jahr on the Road. Dedication ist aber mehr das Segeln, Krafttraining ist das notwendige Übel... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.7.2019 um 13:17 , Dan_Civic schrieb:

ich suche halt sowas wie tageskarten/stundenkarten. gib es studioketten die sowas bieten?

Ja machen eigentlich ziemlich viele Studios, jedoch immer nur auf direkter Nachfrage.

Gibt nicht wenige mit Berufen bei denen das Problem besteht, besonders zB Bundespolizisten (die sich auch Fit halten müssen und das finanziert bekommen). Deshalb wird das eigentlich kein Studio ablehnen. Ist aber halt leider nur unverhältnismäßig teuer (8-10€/Eintritt ist typisch). Vielleicht gibt es ja auch die Möglichkeit, dass dir der Arbeitgeber das bezahlt?

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Konferenzhotels haben bei mir haben bisher noch nie ein ordentliches Fitnessstudio gehabt. Oft finde ich dort einen Crosstrainer, ein Sprossenwand, Gymnastikmatten und ein oder zwei Paar Kurzhanteln vor... Tageskarten für Studios kenne ich eher in der Preisrange 10-15 Euro pro Training, was mir auch eher zuviel ist, da ich jobmäßig unterwegs sowieso nur Zeit für ein Kurztraining habe. Bei Dienstreisen von eine paar Tagen mache ich daher entweder

  • Übungen mit Körpergewicht/Zugseil, da ist man weitgehend unabhängig, oder
  • Ausgleichssport, manchmal gibt Dinge, die man dort besonders gut machen kann (gute Kletterhalle bspw.) und/oder
  • passe das Training im Fitnessstudio vorher so an, dass ich in der Reisezeit eine Trainingspause habe.

Dies beste Erfahrung habe ich noch damit gemacht, direkt zu eine Studio in der Nähe gehen, ehrlich das Problem schildern und dass man kein Probetraining vortäuschen will (ggf. anbieten, ein paar Sachen aus dem Automaten zu kaufen). Häufiger wurde ich dann einfach so rein gelassen oder die geben mir einen Tipp, wo ich es noch probieren kann. Ewig vorher recherchieren mache ich nicht mehr, zu viel Aufwand.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.7.2019 um 17:41 , Dan_Civic schrieb:

 

45min+ öffis oder 10€, da finde ich einen 10er ok. also meiner meinung nach.

stimmt an die hotels hab ich nie gedacht. klingt ganz gut der plan.

 

 

 

Was soll denn "45min + öffis" bedeuten?

Du suggerierst kein Auto zu haben. Wie kommst du dann je zur Arbeitsstätte? Wohnst du dann immer am Arbeitsplatz? 

Nein und Nein?

Wenn du eine Woche am Ort bist, dann hast du doch eine Wochenkarte (Die gar eigtl. vom Arbeitgeber übernommen wird!? / Spesen lasse ich mal ausser Acht) Und wenn du einen Monat irgendwo 4 Wochen bist, dann hast du eine Monatskarte.

Und je nach Wahl der Unterkunft schaut man halt das es optimal zur Arbeitsstätte passt und was einem halt noch wichtig ist, in diesem Fall Fitness.

Und da geht nix über Mcfit. Insbesondere wenn es um Städte 500k+ gehen soll, wobei es da gar nicht soviele gibt. (!?!) Und man kann ja sich auf Mcfit.de anschauen wo sie überall vertreten sind. Mit den normalen 20,- /Monat kann man nix verkehrt machen. 

Ich kann mir aber vorstellen wie das Training aussieht, wenn du es nicht mal schaffst auf Mcfit.de zu gehen und die ganzen Orte anzuschauen, etc. Pp. Man kann sich auch echt Probleme machen.

Und was den Ruf von Mcfit angeht... hm... habe in einigen (wenigen) Orten trainiert und nie iwo Probleme etc. Pp. Vielfältiges Publikum, überwiegend Studenten. 

Ps: vielleicht erst mal die wichtigere Job-Entscheidung treffen

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Kameltreiber schrieb:

Was soll denn "45min + öffis" bedeuten?

Du suggerierst kein Auto zu haben. Wie kommst du dann je zur Arbeitsstätte? Wohnst du dann immer am Arbeitsplatz? 

Nein und Nein?

Wenn du eine Woche am Ort bist, dann hast du doch eine Wochenkarte (Die gar eigtl. vom Arbeitgeber übernommen wird!? / Spesen lasse ich mal ausser Acht) Und wenn du einen Monat irgendwo 4 Wochen bist, dann hast du eine Monatskarte.

Und je nach Wahl der Unterkunft schaut man halt das es optimal zur Arbeitsstätte passt und was einem halt noch wichtig ist, in diesem Fall Fitness.

Und da geht nix über Mcfit. Insbesondere wenn es um Städte 500k+ gehen soll, wobei es da gar nicht soviele gibt. (!?!) Und man kann ja sich auf Mcfit.de anschauen wo sie überall vertreten sind. Mit den normalen 20,- /Monat kann man nix verkehrt machen. 

Ich kann mir aber vorstellen wie das Training aussieht, wenn du es nicht mal schaffst auf Mcfit.de zu gehen und die ganzen Orte anzuschauen, etc. Pp. Man kann sich auch echt Probleme machen.

Und was den Ruf von Mcfit angeht... hm... habe in einigen (wenigen) Orten trainiert und nie iwo Probleme etc. Pp. Vielfältiges Publikum, überwiegend Studenten. 

Ps: vielleicht erst mal die wichtigere Job-Entscheidung treffen

ich verstehe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Google mal Hanse Fit. Ein Freund hat mir am Wochenende davon erzählt, könnte genau das sein, was du suchst. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du dir mal Urban Sports Club angeschaut? Ist keine klassische Kette sondern eine art Netzwerk.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.