13 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter: 25
2. Alter der Frau: 20
3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 4
4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Absichtliche Berührungen
5. Beschreibung des Problems:

Hallo Leute, ich scheine eine Gabe dafür zu haben mich in Situationen wiederzufinden, in denen ich wohl überhaupt nicht weiß, in welchem Fahrwasser ich gerade bin. Ich hab die junge Frau über das Internet kennengelernt und war zunächst überrascht wie ‚touchy‘ sie gleich von Beginn an war und wenig Berührungsängste zu haben schien. Auch sonst verstanden wir uns prächtig und sie war sehr gesprächig. Nach dem 2 Date wollte ich zu einem Kuss ansetzen, aber sie meinte, dass es bei ihr in letzter Zeit nicht so rund lief und sie selbst gerade in einer Situation ist wo zwar keinen Liebeskummer (bei einem anderen Typen) hat, aber nicht weiß wie sie damit umgehen soll - das mit dem Kuss würde aber nicht gehen....

Ich wollte das gar nicht so an mich heranlassen und schnell abputzen. Ich hab ihr daraufhin gesagt, dass ich zu dem stehe was ich gesagt oder getan habe und wenn sie mich wieder sehen will, wir das gerne tun können, für mich das dann aber in einem anderen Kontext ist. Sie war dankbar für meine Ehrlichkeit und mein Verständnis. Prompt hat sie dann auch schon einen Terminvorschlag an mich gestellt.

Beim 3. Treffen haben wir uns beide etwas ‚geöffnet‘ und sie begann von ihrer Geschichte zu erzählen, wo ihr ‚Schwarm‘ anscheinend keine Interesse an etwas festem hat und sie hängen lässt bzw hinhält - es ist aber schon etwas gelaufen. Ich hab ihr auch einen kleinen Schwank aus meinem Leben erzählt und konnte von einer ähnlichen Story ähnlichem berichten. Da ich gerade auf der Suche nach einem Konzertpartner war, hab ich sie einfach sporadisch gefragt, ob sie mit mir dorthin schauen will und da es zu weit für einen Tag ist, wäre eine Übernachtung angedacht. Sie war ganz überrascht, hat sich enorm gefreut und sofort zugesagt.

Da es ein Filmkonzert ist, hatten wir vor, uns die Filmteile vor dem Konzert bei mir Zuhause anzusehen, womit wir gestern (also unserem 4. Treffen) starteten. Ich muss zugeben diese eine Zurückweisung mit dem Kuss wirkt immer noch nach, da ich nun nicht weiß, ob ich weiter gehen soll. Bei mir Zuhause ist demnach nichts passiert. Sie sprach aber an, dass es mit dem andern Kerl nun schlußendlich ganz aus zu sein scheint. Ich hab mich für die Story interessiert und was mich im Nachhinein ein wenig ärgert ist, dass sie erzählt hat, dass sie bereits bei zwei Leuten selbst die Initiative ergriffen hat, da die Kerle anscheinend zu schüchtern waren um einen Schritt zu wagen. 

Am Freitag hat sich mich jedenfalls dazu eingeladen mit ihr und einer Bekannten den Adventmarkt zu besuchen. Kommende Woche steht dann der nächste Filmabend zu zweit wieder bei mir an. Die Unterkunft für das Konzert hat sie bei einer Freundin in einer WG in dieser Stadt aufgetrieben und mich gefragt, ob es für mich eh kein Problem darstellt, dass wir uns dort ein Bett teilen müssen.


6. Frage/n

Ich weiß nicht ganz wie ich hier eskalieren soll, da ich auch nicht weiß wo ich in dem Ganzen stehe.  Ich wills mir auch irgendwo nicht vor dem Konzert verscheißen nur damit ich dann alleine fahren kann, weil sie dann keine Lust mehr hat, wenn ich mich bei mir an sie (plump) heranmache. Was sollte ich tun?

 

bearbeitet von Mer0winger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten, MissXYZ schrieb:

Das riecht einfach so extrem nach Alternativlosigkeit auf so vielen Leveln, ansonsten lädt man keine Frau zu einem Konzert inkl. Übernachtung ein, die man erst zwei/dreimal gesehen hat und die den einzigen Kussversuch geblockt hat. Da nimmt man nen Freund mit oder sonst jemand, aber doch nicht jemand, der sich nicht in dem Maße für einen interessiert wie umgekehrt. 

Da muss ich sagen, dass ich tatsächlich etwas alternativlos war. Meine Freunde die ich gefragt habe, hatten entweder keine Zeit oder das Konzert an sich wäre nichts für deren Geschmack gewesen. Wenn sie nicht mitgefahren wäre, wäre ich wahrscheinlich gar nicht hingekommen. Ich bin auch froh, dass sie die Unterkunft aufgetrieben hat, so spar ich mir auch die Hotelsuche - es war also schon auch etwas Opportunismus dabei. Von den anderen Frauen die ich derzeit treffe, kommt mir zu wenig Invest, als dass ich eine von denen gefragt hätte. 

Die „Lovestory“ hat sie mir erzählt, weil auch ich ein bisschen verleitet war über meinen Herzschmerz zu einer anderen zu plaudern. Wir sind uns also dahingehend nichts schuldig geblieben.

Der Kussblock war nicht so wie man es sich vielleicht vorstellt. Im Nachhinein hätte ich es anders machen sollen, denn es war nicht so, dass sie ich bereits angesetzt hätte und sie sich dann weggedreht hätte.

Also ist jede Chance dahin? Ich hätte schon gedacht, dass man da noch was machen kann und ich vielleicht aus den Fehlern der andern lernen kann.

bearbeitet von Mer0winger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Mer0winger schrieb:

Die „Lovestory“ hat sie mir erzählt, weil auch ich ein bisschen verleitet war über meinen Herzschmerz zu einer anderen zu plaudern. Wir sind uns also dahingehend nichts schuldig geblieben.

Das macht es nicht besser, im Gegenteil. Emotionalen Ballast abladen signalisiert, dass der andere sich um dich kümmern soll, weil du selbst nicht in der Lage bist. Grade in der Kennlernphase, wo alles etwas locker ablaufen sollte, hinderlich. Mit einer gewissen Distanz es mal erwähnen und drüber lachen ist ok, aber dann ist auch gut.

vor 18 Minuten, Mer0winger schrieb:

Der Kussblock war nicht so wie man es sich vielleicht vorstellt. Im Nachhinein hätte ich es anders machen sollen, denn es war nicht so, dass sie ich bereits angesetzt hätte und sie sich dann weggedreht hätte.

Dann war es kein Block. Reden und Handeln haben hier vollkommen unterschiedliche Bedeutung. Sie nimmt dich damit noch weniger als Mann wahr. Du nimmst sie zu ernst, hättest du alles locker beiseite wischen können und dann zum Kuss ansetzen. Erst dann wäre es ein Block. 

vor 24 Minuten, Mer0winger schrieb:

Also ist jede Chance dahin? Ich hätte schon gedacht, dass man da noch was machen kann und ich vielleicht aus den Fehlern der andern lernen kann.

Chancen stehen schlecht. Ich würde das gemeinsame Treffen mit ihrer Freundin absagen mit der Begründung, dass was wichtiges dazwischen gekommen ist. 

vor einer Stunde, Mer0winger schrieb:

Kommende Woche steht dann der nächste Filmabend zu zweit wieder bei mir an.

 Wenn du hier nicht bis zum Block eskalierst, d.h. Unterwäsche adieu, dann kannst du dir zumindest sicher sein, dass du mit einer Freundin auf das Konzert gehst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Mer0winger schrieb:

Also ist jede Chance dahin?

Das kannst Du selbst am besten beim nächsten "Date" herausfinden.

Wenn Du Gewissheit haben willst, solltest Du auch Risiko eingehen. Das beinhaltet das Risiko, alleine oder gar nicht zum Konzert zu fahren.

Also wirst Du beim nächsten Filmabend eskalieren. Dein Ziel ist nicht nur der KC. Dein Ziel ist so weit zu kommen wie möglich.
Endziel darf durchaus der FC sein. Natürlich ohne Druck aber schon mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln des Verführers.

Den Adventsmarkt mit der Freundin solltest Du (leider) absagen.

Und dann wird sich zeigen, ob ,und wenn ja für wen, ein gemeinsames Bett am Kozertabend ein Problem wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne alles gelesen zu haben:

 

Du nickst Geschichten über andere Typen konsequent ab. Verführung wie als ob nichts gewesen wäre. Sie war on. Wenn Du Glück hast, bekommst Du noch eine Chance. Eskalation langsam steigern. Gibt etliche Beispiele. Sexualisieren. Sei keine beste Freundin.

Viel Glück.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Mer0winger schrieb:

ich scheine eine Gabe dafür zu haben mich in Situationen wiederzufinden, in denen ich wohl überhaupt nicht weiß, in welchem Fahrwasser ich gerade bin. ....

Ich wollte das gar nicht so an mich heranlassen und schnell abputzen.

Ich weiß nicht ganz wie ich hier eskalieren soll, da ich auch nicht weiß wo ich in dem Ganzen stehe. 

Dein Problem ist das du schon wieder an eine LTR denkst bevor es überhaupt losgegangen ist, also ihr Sex hattet.

Triff die Frau doch beim ersten, zweiten Treffen auf neutralem Boden und schau wie es läuft, ggf. kannst du zu dir oder zu ihr pullen und dort eskalieren. Dann machste ein paar chill & joy Dates wo es dann nicht nur zum FC sondern auch zu wiederholten Sex kommt. Da musst du aber hinführen, das wird Frau nicht bzw. selten für dich übernehmen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Mer0winger schrieb:

Da muss ich sagen, dass ich tatsächlich etwas alternativlos war. Meine Freunde die ich gefragt habe, hatten entweder keine Zeit oder das Konzert an sich wäre nichts für deren Geschmack gewesen. Wenn sie nicht mitgefahren wäre, wäre ich wahrscheinlich gar nicht hingekommen. Ich bin auch froh, dass sie die Unterkunft aufgetrieben hat, so spar ich mir auch die Hotelsuche - es war also schon auch etwas Opportunismus dabei. Von den anderen Frauen die ich derzeit treffe, kommt mir zu wenig Invest, als dass ich eine von denen gefragt hätte. 

Das macht halt alles nicht besser, sondern eher schlimmer. 
Dann geh doch alleine? Aber was glaubst du, wie unfassbar needy es ankommt, wenn du eine Frau für sowas fragst, die du erst 2 mal gesehen hast? Irre needy! 
Von der kommt doch auch kein Invest, oder verwechselst du Ihre Typengeschichten damit?

vor 10 Stunden, Mer0winger schrieb:

Die „Lovestory“ hat sie mir erzählt, weil auch ich ein bisschen verleitet war über meinen Herzschmerz zu einer anderen zu plaudern. Wir sind uns also dahingehend nichts schuldig geblieben.

Es geht auch einfach nicht ums "schuldig bleiben", es geht darum, dass sowas einfach absolut kein Thema sein sollte? Du willst die Frau flachlegen und keine Paartherapie. 

vor 10 Stunden, Mer0winger schrieb:

Also ist jede Chance dahin? Ich hätte schon gedacht, dass man da noch was machen kann und ich vielleicht aus den Fehlern der andern lernen kann.

Was du machen kannst und solltest:
Deine Needyness abstellen und dir dringend Alternativen suchen. Außerdem aufhören, dich selbst in die "Bester schwuler Freund"-Rolle zu drängen und aufhören, Invest mit Redebedürfnis zu verwechseln. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, Mer0winger schrieb:

Also ist jede Chance dahin? Ich hätte schon gedacht, dass man da noch was machen kann und ich vielleicht aus den Fehlern der andern lernen kann.

Ich persönlich sehe das bisher nicht ganz so kritisch wie meine Vorredner, aber das mit dem Konzert ist auf jeden Fall too much.

Schon 4 „Dates“ gehabt und noch nicht mal ein KC. Das ist der eigentliche Fehler hier. 
Vor dem Konzert mindestens noch den Kuss rausholen, sonst landest du mit Sicherheit in der Friendzone.

bearbeitet von DonCannabis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleines Update:

Hab mich doch dazu entschlossen zu dem Treffen am Weihnachtsmarkt zu schauen. Es war doch nicht nur ihre beste Freundin dort sondern, gleich mehrere Freundinnen wobei jede davon ihren Freund mit hatte. An dem Abend hat mich ihre beste Freundin (die bereits bestens über mich informiert war) dann kurz zur Seite genommen und sie mir riet einfach mal einfach mehr auf Tuchfühlung zu gehen. Der Abend bot auch genug Möglichkeiten das wirklich zu tun.

"Dummerweise" wurde es an dem Abend dann etwas später und "leider" fuhr daraufhin kein öffentliches Verkehrsmittel mehr, was mein Target hätte heimbringen können. Im Endeffekt hat sie dann natürlich bei mir übernachten können. 😉 Ich hätte es nicht gedacht, aber so kanns also auch gehen!

bearbeitet von Mer0winger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, a.supertramp schrieb:

das heisst konkret?? haste se gedübelt??

Ja, darauf liefs auch hinaus. Es war irgendwie so als, als hätten wir die Zeit im Turbo aufgeholt.

bearbeitet von Mer0winger
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und die Moral von der Geschicht‘, wer nicht eskaliert fickt auch nicht. 

Beim nächsten Mädel weniger quatschen & qualitytime und mehr eskalieren. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.