Generell Fragen zu Game vs. Status, YES-Girls und Attraction

6 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi Folks,

ich muss mich jetzt hier mal auskotzen und habe ein paar konzeptuelle Fragen.

War auf einem kleinen Konzert in einer Bar. Saß dort an der Bar neben einer HB7, die auch nur dort war weil sie den Bassisten kannte. Anfangs konnte ich mich gut mit ihr unterhalten, habe etwas cold reading gemacht, dass sie auch manchmal aus dem Comfort-Bereich gekickt hatte ("so wie du aussiehst könntest du auch Kindergärtnerin sein..."). War da irgendwie gut im Flow drin. Irgendwann ging das Konzert dann los und die Unterhaltung war gestorben. Hatte noch ein paar Sätze mit ihr gewechselt. Nach dem Konzert hat sie einen polnischen Abgang gemacht während ich mich noch mit den Musikern unterhalten hatte.
War jetzt nicht schlimm, hätte die Frau zwar nicht nackt von der Bettkante gestoßen aber so der Burner war sie auch nicht. Hätte vielleicht noch einen NC oder sowas rausholen können.

Frage:
- Die HBs bei denen ihr bis zum FC kommt, fühlt sich die Interaktion da easy und im Flow an oder auch irgendwie etwas holprig? Bei den HBs, mit denen ich Sex hatte, war die Interaktion immer so "im Flow", absolut locker, lustig, spannend, emotional. Egal ob im Club kennengelernt, auf einer Party oder beim Tinder-Date. Ich frage mich nur, ob einfach mein Game zu rotzig schlecht ist und ich bis dato nur mit absoluten YES-Girls Sex hatte oder ob da einfach die Attraction auf 0 war.
- Und es heißt ja immer, das PU ein Numbers Game ist - also irgendwie doch die YES-Girls finden, oder?


Ich war dann später noch in einem kleineren Club. Dort habe ich ein bisschen Social Proof - zumindest hatte ich dort >10 Leuten "Hallo" gesagt bzw. mich mit ihnen unterhalten (m+w). Habe dort dann meine persönliche HB10 gesehen. Sie war mir schon mal im letzten Jahr in 2-3 anderen Clubs begegnet, aber sie war immer mit einem Typen da und ich habe mich nicht getraut sie anzusprechen. Diesmal war sie wohl mit dem selben Typen da, stand aber mal kurz alleine rum und dann habe ich sie einfach direkt geopenend. Dafür klopfe ich mir jetzt selber auf die Schulter. 😉 Vom Feeling her war ich noch nicht mal sonderlich nervös aber die Unterhaltung war trotzdem eher zäh und sie hat sich dann nach ein paar Minuten verabschiedet (hatte angeblich ihr Handy verloren und wollte es noch suchen). 
However, sehe sie dann später mit dem DJ an der Bar und noch später auf dem WC verschwinden. Keine Ahnung ob gemeinsam eine Line durchziehen, bumsen oder [wahrscheinlich] beides. Von dem DJ weiß ich auch, dass er seinen Status in der Hinsicht gut kapitalisiert.
Da waren ansonsten auch eine HB5-6 da (nett aber mir zu alt) und HB6 (geht so halbwegs aber irgendwie nicht mein Typ) mit denen ich mich unterhalten hatte und die definitiv DTF waren. Aber ich will endlich mal wieder Sex haben mit den HBs, auf die ich auch so wirklich abfahre und nicht so einen blöden Kompromiss ...

Frage:
- Geht das in der Konstellation (HB9-10 im Club) mit Game überhaupt? Geht es dort nicht im Endeffekt ganz krass um STATUS? Ich bekomme das auch von anderen DJs mit, die ordentlich von ihrem Status Gebrauch machen. Mark Manson schreibt in Models ebenfalls, das man sich in seinem Bereich (=Kegelclub, Tanzverein, Partei, NGO, Club, etc.) einbringen und somit in diesem Bereich Status erlangen soll.
Würde ja auch gerne Daygame machen (da umgeht man wohl dieses Status-Ding größtenteils), nur finde es da echt schwierig, meine "demography" (Zielgruppe) wie Mark Manson es nennt, zu finden.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

- Die HBs bei denen ihr bis zum FC kommt, fühlt sich die Interaktion da easy und im Flow an oder auch irgendwie etwas holprig? Bei den HBs, mit denen ich Sex hatte, war die Interaktion immer so "im Flow", absolut locker, lustig, spannend, emotional. Egal ob im Club kennengelernt, auf einer Party oder beim Tinder-Date. Ich frage mich nur, ob einfach mein Game zu rotzig schlecht ist und ich bis dato nur mit absoluten YES-Girls Sex hatte oder ob da einfach die Attraction auf 0 war.
- Und es heißt ja immer, das PU ein Numbers Game ist - also irgendwie doch die YES-Girls finden, oder?

Egal wo kennengelernt, mit den HBs bin ich richtig im Flow (wie Du es beschreibst). Bei anderen fehlt mir die Motivation und Lust, bei der Stange zu bleiben.
Ich wüsste auch nicht, welches Game ich mit denen überhaupt fahre, es läuft einfach: einfach natürlich sein. Waren sicher überwiegend Yes und paar Maybe-Girls, alle anderen interessieren mich nicht, weil man wohl zu viel investieren muss, worauf man (ich) keine Lust habe. Was bringt mir ein FC mit einer Trulla, wenn man mit der nicht auf der selben Welle reitet? - es sich leicht und 'easy' anfühlt.

Ob Du nun ein schlechtes Game hattest oder deine Attraction bei 0 war. Das kannst nur Du selbst analysieren und selbst dann... Sicher wird deine Attraction recht niedrig gewesen sein.

 

Zitat

- Geht das in der Konstellation (HB9-10 im Club) mit Game überhaupt? Geht es dort nicht im Endeffekt ganz krass um STATUS? Ich bekomme das auch von anderen DJs mit, die ordentlich von ihrem Status Gebrauch machen. Mark Manson schreibt in Models ebenfalls, das man sich in seinem Bereich (=Kegelclub, Tanzverein, Partei, NGO, Club, etc.) einbringen und somit in diesem Bereich Status erlangen soll.
Würde ja auch gerne Daygame machen (da umgeht man wohl dieses Status-Ding größtenteils), nur finde es da echt schwierig, meine "demography" (Zielgruppe) wie Mark Manson es nennt, zu finden.

Wie immer: HB9-10 würde ich nicht oft in den Mund nehmen ;) weil es die quasi kaum gibt. Deine Frage lässt sich wohl kaum beantworten. In welchem Altersbereich bist Du unterwegs? Da Du in der Großstadt unterwegs bist, dürfte da viel (mehr) über Status - gerade in speziellen Clubs - laufen. Gerade im Bereich Electro dürfte was gehen.

Du kannst Status, so meine Meinung, auch über dein Aufreten, Größe und Alterunterschied generieren/faken und auch eine HB8+ durch dieses + Game näherkommen. Steht sie aber auf "krassen" Status, wirst Du nichts reißen, wenn Du selbst nicht in der Szene bist. Kommt eben auf den Schuppen und Stadt drauf an, was für eine Szene es gibt. Es kommen aber immer wieder neue HBs in die Clubs, die nicht in der Szene drin sind. [Ich habe auch die Beobachtungen gemacht, dass Mädels (auch mit FC) ohne Richtung/ahnunglos unterwegs waren und sich nun in der Szene befinden müssen. Auf einmal legen sie ihre Jacke beim DJ ab, kennen zig tausend andere Leute, sprechen mit denen und tanzen hin und wieder mal. Nun müssen sie auch was eingeworfen haben, weil sie sich viel freier beim Tanzen bewegen. Sie gehen zu den Männern und umarmen sich, sprechen etwas und tanzen weiter. Aber Annäherungen sind da bisher immer ausgeblieben. Hinter die Kulissen kann ich nicht schauen... Wenn Du in so einem Kreis drin bist, könnte es viel einfacher bzw. erst möglich sein, mit so einem HB in Kontakt treten. Bleibt die Frage, ob man so etwas möchte.
Die Techno-DJs sind schon beliebt und oftmals umlagert, aber ich habe die bisher nichts reißen sehen. Oftmals haben die auch eine Freundin, was man deutlich ausmachen kann.

Ansonsten kann dir Status, wie von dir in Vereinen ect. beschrieben, recht viel bringen. Bleibt auch hier die Frage, ob man das braucht und möchte. In den Vereinen ist man somit bekannt, beliebt, macht aber auf oft die ganze Arbeit, weil man ja Status hat. Gibt aber hier in der Mehrzahl Typen, die wir als sprichwörtliche AFCs betiteln würden und somit auch nichts reißen, oft auch nicht wirklich attraktiv aussehend. Das betrifft auch das Clubumfeld. Hier scheinen die Jungs zwar beliebt zu sein, aber eben nur 'best friend' in der Nacht.

Daygame ist mitunter schwierig, weil viele in D. nicht offen fürs Ansprechen sind in Hinblick auf Mann-Frau-Dynamik, auch ist die Masse zu heterogen (Zielgruppe finden). An sich ist das Ansprechen recht leicht, wenn die HBs nicht gerade auf der Hatz sind. Gespräche und mehr sind möglich. Hier zählen dein Auftreten und Aussehen, aber auch dein Alter. Problem ist nur, wie ich über viele Jahre (eher Jahrzehnte) immer wieder feststelle, dass die meisten HBs einfach zu schüchtern und ängstlich sind...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, MrRichter schrieb:

Da waren ansonsten auch eine HB5-6 da (nett aber mir zu alt) und HB6 (geht so halbwegs aber irgendwie nicht mein Typ) mit denen ich mich unterhalten hatte und die definitiv DTF waren.

Fang doch erstmal an zu ficken, bevor du dir weitere Gedanken machst. So wie du unterwegs bist, würde ich mal stark anzweifeln, dass du eine von beiden oder auch beide ins Bett bekommen hättest.

Wenn du ficken willst, musst du ein Ficker sein. Und du fickst nicht. So einfach ist das. Entsprechend werden sich auch (highvalue) Frauen dir gegenüber verhalten. Der DJ hatte nicht nur Erfolg, weil er einen hohen sozialen Status hat, sondern vorallem, weil er ein Ficker ist. Die HB, die ihr dir weggeschnappt hat, war garantiert nicht die erste, mit der er zusammen verschwunden ist.

vor 19 Stunden, MrRichter schrieb:

Mark Manson schreibt in Models ebenfalls, das man sich in seinem Bereich (=Kegelclub, Tanzverein, Partei, NGO, Club, etc.) einbringen und somit in diesem Bereich Status erlangen soll.

Wen du dich für social Value intressierst, lies mal das "Venusian Arts Handbook" von Mystery. Die ganze Mysterymethode basiert auf Status bzw. higher Value.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, MrLong schrieb:

In welchem Altersbereich bist Du unterwegs?

Meistens =< 30. Die HB10 war wohl so ~25. Skandinavierin. In dem Laden waren vielleicht maximal 100-150 Leute - also nicht so groß und nicht so anonym. Ich habe das Gefühl das da Status nochmal wichtiger ist.

 

vor 6 Stunden, grandmasterkermit schrieb:

Fang doch erstmal an zu ficken, bevor du dir weitere Gedanken machst. So wie du unterwegs bist, würde ich mal stark anzweifeln, dass du eine von beiden oder auch beide ins Bett bekommen hättest.

Die eine hat mich gefragt, ob ich mit auf die Toilette komme um was zu ziehen, ob ich bis zum Schluss bleibe, .... die andere hat mich am nächsten Tag auf FB geadded ... Also Attraction scheint bei beiden vorhanden zu sein.

Merci für die Buchempfehlung! 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit denen ich in der Kiste lande, da bin ich auch immer im Flow. Ansonsten hätte ich auch gar kein Bock. HB10 hin oder her, wenn die langweilig ist wie ein Toastbrot, habe ich da keinen Bock drauf.

Ich kann das mit dem Status nicht bestätigen, bin aber auch nicht in Electro Clubs. In den Clubs, in denen ich verkehre, braucht man keinen Status, sondern Ausstrahlung, Charme, Witz. Auf jeden Fall hat mir noch kein DJ mein Target streitig gemacht ;-) 

Es kommt immer wieder mal vor- je nach dem, wo du bist -, dass es welche mit ihrem Status versuchen, aber die sehe ich eher scheitern. Und offen gestanden gehe ich aber auch nicht wirklich oft in so Nobelläden, wo es vielleicht mehr auf den Status ankommt

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In meinen Clubs wäre eine 25-Jährige mehr oder weniger altes Eisen. Noch wichtiger: Es gibt keine HB10, 9 finde ich schon gewagt. Wie dem auch sei, würde ich mich nicht zu sehr an Äußerlichkeiten abarbeiten und nicht so sehr zw. HB7 bis 9 differenzieren. Letztlich muss sie einem gefallen und die Versteigung auf die HB10 hat meist einen schlechten Impakt auf dein Verhalten und "Ausbeute" ähnlich einer Oneitis (die teilweise gar nicht heilbar ist, wenn man mit einer geilen HB FCs hatte und dann doch unerreichbar ist).

War die Tage auch in einem angesagten Club, waren sehr wenige Leute da, was aber nicht auffällt. Wahrs. auch 150-200. Status könnte bei dieser kleinen Menge besser sein, aber nicht wirklich zwingend notwendig. Vielmehr erschien es mir so, dass da recht viele in den ersten Reihen in einem SC unterwegs waren. Einige HBs sind in diesen integriert worden, die sonst alleine unterwegs waren. Aber deswegen waren sie dennoch die meiste Zeit nur für sich und sind herumgezogen. Die Jungs im SC wurden begrüßt und mal umarmt, zugeprostet, mehr auch nicht. Immerhin konnte ich sagen, dass ich im Gegensatz zu den Lappen mit den heißen Schon SNLs hatte. Ansonsten war es nicht anders wie im Mainstream Club. Wie ich immer schreibe, braucht man einen selbstsicheren Umgang, am besten alleine unterwegs und Spaß dabei haben, eine gute Ausstrahlung aussenden. DJs reißen in normalen Clubs gar nichts, bei Electro bisher auch nicht, selbst bekannteste Typen, die hier auch unterwegs sind. Die Masse der Besucherinen ist im Tanzen gefangen. Die DJs haben auch alle LTRs, überwiegend Bratzen!

Attraction scheinst Du zu haben, aber wenn im Club nicht mehr als FB dabei herausspringt, ist dem auch nicht wirklich so.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.