MrLong

Member
  • Inhalte

    1.601
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     4.528

Ansehen in der Community

1.048 Ausgezeichnet

Über MrLong

  • Rang
    It's over!

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

8.226 Profilansichten
  1. Schau eben, ob Du diese KK-Kurse mal annimmst. Mache bieten auch "Urlaube" an, grad mit Kindern. Vielleicht etwas wie "gesunde Luft an Nord- und Ostsee". Bei meiner war das so oder die zwei Kurse/Jahr mit 20 % Zuzahlung (um 20 bis 30 EUR). Yoga ist eine sehr feine Sache und gerade mit "Laufsport" sehr gut. Laufen aus eigener Kraft ist herrlich, Langlauf toppt es noch, muss auch nicht viel kosten, wenn man bei normalen Laufschuhen bleibt. Kann man auch überall angehen. Marathon ist sehr gut, wobei erst auch hier kleiner anfangen. 70 % sollen sich übernehmen. Das muss über Jahre aufgebaut werden. Selbst der HM ist schon mehr als genug. Gibt vielleicht dieses Jahr wieder (Stadt)Läufe, die kosten, wenn der Verein nicht zahlt, auch um 10 EUR. Einfach rennen und dabei die Sorgen vergessen ... Meine, dass dir auch der Austausch mit echten Männern/Freunden fehlt. Klar, musst es aus eigener Kraft heraus schaffen - was Du auch hinkriegst! - aber etwas Beistand ist nicht schlecht. Die jungen Männern sind heute aufgeklärter als wir es damals waren, will heißen, dass Gleichaltrige oft noch verblendet sind und in ihrer eigenen Problemblase hocken. Da braucht es den richtigen Austausch, von daher auch nichts aufs Alter festlegen. Komme bestens mit jüngeren Typen zurecht. Sonstiges gehste für dich an wie Aussehen und persönlicher Weiterentwicklung. Wirst auch sehen, ob es dich weiterbringt (ohne auf ein Ergebnis zu pochen / Frauen -> daher intrinsisch). Mit dem Frisuren und Bärten kann man doch derzeit wunderbar spielen, sich ausprobieren. Dann wird es auch im Frühjahr oder Sommer an anderer Stelle weitergehen. Aber die Zeit wird für dich etwas knapp sein, in dieser noch viel erreichen zu wollen. Bedenke das! Ebenso geht OG/Tinder derzeit nicht pauschal gesagt. Lass dich davon nicht runterziehen und ziehe daraus nicht deinen Selbstwert. Derzeit und auch in Zukunft würde ich davon die Finger lassen. Alles Gute, packst es!
  2. Wir haben hier mit einem praktischen Beispiel zu tun, aus einem Bild viel herauslesen zu können. Empirisch nicht haltbar, haben sich zu wenige beteiligt, aber kaum einer hat's erkannt. Raffnix hat ganz andere Baustellen, die er mal angehen sollest: Ja, mach dich mal frei von allem und versuche, etwas sorgenbefreiter zu leben. Arbeite deine Baustellen ab und dann erst zum Schluss die Frauen. Es soll nur die Kirsche auf der Torte sein, mehr nicht. Bestens wären echte Freunde, die sich dir annehmen könnten (auf keinen Fall Frauen!), vielleicht eine Selbsthilfegruppe. Schaue auch bei deiner Krankenvers. nach, denn die bieten jede Menge kostenlose Kurse an, 2 glaube pro Jahr. Viele dürften auch online stattfinden. Da geht u. a. auch um Ernährung, Sport, Selbsthilfe, Yoga, aber auch Zuschüsse für Fitnessstudios! -> das weiß ich konkret von meinen Großeltern und Eltern, die einen Batzen für Rückenkurse etc. bekommen. Ein Studio braucht es nicht unbedingt, wie ich schrieb, wenn Du einen guten Verein hast. Am Anfang reichen auch selbstgebaute Gewichte, ja, sogar Wasserflaschen (Kurzhantel decken bereits viele Übungen ab und brauchen/müssen nicht schwer für den Anfang sein). Dein Aussehen ist schon gut, besser noch im Laufe der Zeit. Da kann und wird sich noch eine Menge tun, aber dann für dich und nicht andere Personen. Alles Weitere kommt von alleine. Gehe jetzt auch nicht so sehr auf Gewichtszunahme und das auf Frauen zu optimieren! Größter Fehler überhaupt. Ich war auch eine Zeitlang dank Ausdauersport nicht üppig gebaut, hatte aber dennoch immer Frauen am Start. Darauf kommt es eh nicht an. Fitness würde ich nebenbei laufen lassen, aber auch durchziehen, vordergründig ums eigene Wohlergehen und Freude im Leben sorgen. Scheiß doch auf andere, mache deine Ding und was dir Freude bereitet. Mach von mir aus Triathlon und gehe in diesem Sport auf, auch wenn Du wie ein definierter Lauch aussehen wirst. Oder etwas dazwischen, Sportarten kombinieren. Die gewonnene Lebensqualität wird sich im Laufe der Zeit bemerkbar machen und auszahlen! Gerade im fortschreitenden Alter. Nicht vergessen: Frauen sind nur Beiwerk und kommen und gehen, wie sie wollen.
  3. Es wurde ja schon alles geschrieben. Sehr gut ist deine Gewichtsabnahme. Solltest Du beibehalten und alles auf ein gesundes Fundament aufbauen. Gutes Essen, gute Qualität und ein Gefühl dafür bekommen, welche Lebensmittel (wann) mir gut tun und welche nicht. Gerade in Verbindung mit Sport ist die Ernährung richtig wichtig. Auf dem ersten Bild wirkst Du wie ein gut erhaltender Vierzigjähriger, aber mit Problemen behaftet. Auf dem Vergleichsbild schaut es (Alter) schon anders aus. Hier siehst Du in der Tat wesentlich jünger aus. Man sieht aber, dass weniger Gewicht auch etwas älter macht. Aufgrund der Bilder würde ich dir unterstellen, ohne den Text gelesen zu haben, dass es bei dir einige Baustellen im Leben gibt (die dich zerfressen). Gutes Aussehen kommt auch von innen, von einer inneren Ausstrahlung. Andere/Frauen achten darauf unbewusst, wie man auf sie wirkt, wie die Augen leuchten und man selbst zu sich steht. Bei dir wirkt es depressiv, als wäre deine Last im Leben eine wahre Bürde. Der Blick ist leer (auf den Bildern). Kann man zum Glück auch herauskommen! Zum Haar und dessen Schnitt kann man nicht viel sagen, weil die Bilder nichts hergeben. Jeder hat andere Haare (Dicke) und "Legeverhalten", so das eine Beratung schwierig ist. Habe selbst sehr dicke Haare, so dass ich nicht alle Frisuren tragen könnte. Tja, ein guter Frisör wird schon wissen, was dir gut steht. Ist aber alles eine Glücksfrage, einen guten zu finden. Habe nun auch nach Jahren 2x gewechselt, bin auch viel in D. unterwegs, und so schneidet jeder anders. Der letzte hat's richtig gut hinbekommen und dafür auch nicht viel Zeit gebraucht, zumal viel mit der Schere geschnitten. Frischer, kecker könnte dein Haar schon aussehen - wahrs. an den Seiten kürzer. Wenn das Haar aber mehr kraust, sähe es wieder anders aus. Anhand deines Körpers würde ich dir auch unterstellen, dass Du - wie Du beschreibst - sehr lange zum Aufbau brauchen würdest. Ist normal und plane hier Jahre ein, wobei man die größten Veränderungen am Anfang sieht. Natürlich ist die korrekte Umsetzung sehr wichtig und durch nichts zu ersetzen. Vielleicht hat ein Verein in der nähe ein Fitnessraum und gute Leute? Ansonsten braucht man im Grunde nur Kurzhanteln und eine Langhantel, Bank. Kann man sich günstig besorgen. Auf Radtouren sieht man auch immer Interessantes. Da ist ein stämmiger Typ, der im Wald an einer Hütte lauter selbstgebasteltes Hantelzeug deponiert hat und dort im Freien trainiert. So ist das z. B. eine Stange mit gegossenen "Betoneimern" an deren Enden. Ach ja: Wegen des Kahlschnitts kannst doch auch in einer App schauen, wie sich das gestaltet. Ebenso mit dem Bart. Dafür mal rasieren. Wirkst damit sicher jünger und wäre auszuprobieren. Mit der Nagelhaut auch schauen. Sieht mir nach zu langen Fingernägeln aus, die zu spät geschnitten wurden und daher die Haut zu weich wurde. Oder es sind in der Tat Probleme in der Pflege (keine gute Creme) in Verbindung mit Handschuhen (Kunststoffe, Schwitzen).
  4. Diskutiere niemals mit einer Frau, schon gar nicht auf rationaler Ebene. Das ist schon Scheitern verurteilt, zumal Frauen sich gar nicht in uns Männer hineindenken können. Das sieht man ganz gut an ihrem Beitrag, den sie auch immer wiederholt.
  5. @Thxggbb Hey, liest du auch mal das, was du für gut empfindest? Man braucht sich die Grafiken gar nicht lange anzuschauen, weil unseriös und es gleich auffällt, dass diese aus dem Nichts kommen. Von Validität möchte man hierbei gar nicht sprechen. Aber auch die allgemeinen Daten. Alles nicht wirklich konsistent. Ja, angeblich sollen die Männer knapp 50 % der Frauen nach rechts gewischt haben usw. Ich wische, wenn überhaupt, jede 10. nach rechts (je nach Anzeige im Stapel). Viele sind es aber nicht. Also auch weniger Matches. Auch ich hatte dort immer 99+ (vorher die nackten Zahlen stellen, hunderte Likes). Zu FWB komme ich vielleicht später, hab gleich ein Meetup.
  6. Sym gehört aber vom Aussehen (und seinen in PNs abgelieferten Schreibstil) nicht dem Durchschnitt an! Er spielt bereits nach Bildern in der höheren Liga mit. Tinder insight habe ich mal gesehen, aber dank fehlendem und gelöschten Profilen kann ich nichts hochladen. Da hat mit der RedPill Klaus auch etwas enttäuscht, meine ich zu noch zu wissen, weil er sich einfach auf die Bsp. auf deren Seite gestützt hat. Es wird viel Schwarzmalerei betrieben. Wir reden ja von bisher echten Ficks in der realen Welt, die durch Tinder entstanden und nur darüber entstehen konnten Mea culpa was Match betrifft. Hatte das hier mehrfach aufgefasst, aber so wichtig ist es letztlich auch nicht. Wahrs. fand dort die gleiche Party wie damals auf Tinder statt, aber der Zeitraum war wesentlich konzentrierter. Mit dem Börsengang wird es sicher auch abwärts gehen, weil sicher erst mal Benutzerzahlen (und deren Zufriedenheit aka "NutzerInnenerlebnis") im Vordergrund standen. Man will angefüttert werden.
  7. Ich like doch nicht so einen stupiden Kommentar, wenn ich verstanden habe, worum es hier geht - im Kern sowieso. Bumble soll laut Foristen nicht groß anders sein und sich Tinder annähern. Beides gehört zu Match. Es geht um das Große, die Kehrtwende im OG.
  8. Tut mir für dich leid, aber hast Du es tatsächlich nicht verstanden. Ebenso Cordelia und teedler.
  9. Das Anzeigen von den Reihen kam auch währenddessen, nicht nur beim Öffnen der App. Ein Teil wird beim Neuöffnen sicher vom letzten Stapel sein. Manchmal hängt auch Tinder, verstottert sich oder das Internet war kurz weg. Dann kommen oft die bereits geswipten Profile erneut zur Anzeige, auch wenn dies schon etwas her war. Wenn man Pech hat, kann man sich durch diese bekannten Profile quälen. Die Pommespanzer kommen, ebenso wie ganz heiße oder ein gewisses Altersspektrum, gebündelt vor. Das kann währenddessen passieren und ist daher richtig auffällig. Man merkt doch, wie Tinder hier nach Aussehen, Beliebtheit, teils Alter und Standort kategorisiert hat. Sicher läuft im Algo nicht alles einwandfrei. Ein paar seltsame Fehler kann man dort seit langer Zeit beobachten. Aber was soll auch Match.com machen, wenn man eher ein gutes und beliebtes Profil hat, aber nicht bezahlen möchte? Will man die wenigen Frauen bei Stange halten und das gute Profil anzeigen. Dafür gibt es zu viele Zahlmeister + ansehnlich. Man wird einfach nicht mehr bei den (örtlichen) Frauen angezeigt. Das Geld wird doch sicher bei den Verzweifelten und den Ü30 verdient. Mir könnte das Geld auch egal sein, aber aus Prinzip gebe ich dafür nichts aus.
  10. Danke, sehe ich auch so. Aber wie ist es auf dem Handy mit dem Auslesen von den ganzen Daten. Auf dem PC kann man mehr oder weniger einige Geschütze auffahren, sicher das auch über einen Router steuern + Regeln (ich gehe auch via VPN und Verschleierungen ins Netz, habe sogar einen Server an einem Standort laufen). Dazu gab es ja mal Themen vor Jahren im englischen Bereichen. Aber inzwischen hat sich ja wieder was getan. IP wird/kann man ja immer erneuern. Mail kann ich mir eine Fakeadresse bei Temps holen. GPS und Standortbestimmung -> Fail auf dem Handy, weil gebraucht. Geht/ging glaube nur auf Android, die zu ändern (siehe Passport in Tinder, ging doch zuletzt auch nicht mehr?). Alles weitere am Handy eher schwierig, auch 'ne andere Mac auf dem Handy nicht zu ändern, oder? von den I*** ganz zu schweigen. -> geht mir alles zu weit, wie das Schreiben hier. Dann machen ich lieber was für meine Person, Sport oder gehe ins Museum. Mir reicht schon mein Tinder-WA-Burner-Phone: alles auf Fake beruhend.
  11. Ja, aber dennoch kommen die Anfragen durch! Zwar weniger, aber sie kommen durch. Mein Mann-Profil war begehrt und ich hatte viele Anfragen aus den anderen Städten am Start. Die Frauen waren immer überrascht, dass ich die Stadt nennen konnte (siehe km-Angabe). Bei meinem Experiment kamen doch gerade die besseren Profile durch, Männer die dafür sicher bezahlt haben (Passport) und einen gewissen Status (ELO) haben. Das waren dann die Sugardaddys und Muskelprotze mit Niveau! Sicher, ich hätte diese Funktion auch ausschalten könne, wozu? Dass sich ganz Deutschland und Ausland auf mich gestürzt hätte? Frauen sind die Ware, Männer die Zahlenden. Kein Vorwurf, aber bitte etwas vom Geschrieben lesen.
  12. Die Frage um die MAC-Adresse habe ich mir auch gestellt. Kenne mich recht gut in der Informatik aus, aber das Handy habe ich aus Zeit- und Interessengründen bisher vernachlässigt. Bei meinem Account (Apple) - Tinder vermute ich ja einen Gängelung, wobei es ja mit dem gestrigen Fake-Profil gelaufen ist. Oder wird schon zw. Mann und Frau unterschieden? Mag sein, weil ich ja anscheinend unbegrenzt liken konnte (als Mann nicht, wurde ja noch mehr eingeschränkt). Mir ging es bei diesem schnellen Experiment nicht um die Anschreiben (die waren in der Tat langweilig, teils aber "normal" und ganz nett, teils zu viel "beta"), doch viel habe ich nicht geschrieben. Habe das Experiment beendet. Guide - Ja, man möge die Erkenntnis extrahieren und suche auch nach einem gewinnbringenden Vorgehen, dies in Worte zu packen! Festzuhalten ist sicher, dass es den meisten Typen an Pflege und Darstellung fehlt. Das sieht man hier im Forum in gleicher Konstanz (vor allem wenn man die Bilder und Selbstüberschätzung sieht). Sicher könnte man sich besser darstellen, etwas aus sich herausholen (was bei Fotos recht gut funktionieren kann, ohne zu sehr zu faken - siehe Frauen: Kosmetika, Posen/Aufnahmetechnik). Man(n) muss wissen, bei welchem Typ Frau man ankommen möchte und was diese anmacht: Wahrs. unmöglich bis Sterotypen. Sind wir mal ehrlich: Es mag sicher HBs geben, die die schnelle Nummer suchen, letztlich wollen aber die meisten was in Richtung Beziehung finden und hier kommt auch - sorry Sym - die Hypergamie ins Spiel -> Frauen rotieren gerne durch, schauen auch mal in der Beziehungszeit nach neuen Stechern. Sie sind immer auf Sichtung nach dem Besseren, mehr oder weniger. Bekannt ist, dass Frauen auf Muskeln stehen. Aber zu viele sollten es nicht sein, zumindest für eine Beziehung (Teilen mit anderen Frauen). In Tinder wurden entweder recht viele oder gar keine Muskeln gezeigt. Für die meisten Tinderellos dürfte es schwer, im Grunde unmöglich sein, eine Verbesserung hierbeizuführen. Ich meine, es liegt zu viel in der Persönlichkeit im Argen, es ohne externe Beratung nicht zu schaffen. Es bedürfte eine Beratung von echten Männern und guten Frauen (wobei letztere eine Wunschvorstellung wäre, weil die meist nur bei gutem Aussehen und Verhalten gute Rückmeldungen geben, die aber ohnehin demjenigen bekannt sein dürften). Für mich selbst habe ich keinen Rat, weil ich bereits gute Bilder habe und es damit funktionierte. Wäre ich jünger, wäre es sicher angebracht auf gesunde Muskeln zu gehen (wäre es mir nicht wert + Zeitaufwand, keine Präferenz, Überschneidungen im Leben), gute Fotoserien zu erstellen und ein Profil z. B. bei Insta aufzubauen (aber auch FollowerInnen zu haben - was gerade den Jungs nicht gelingt). Diejenigen, die was aussehen und gut ankommen, leben in dieser Blase und haben ihr Leben mehr oder weniger darauf ausgerichtet, haben aber meist einen "Dachschaden". Leben für die Frauenwelt und Anerkennung. To be continued. Unter Studierenden gibt es immer mehr Infektionen! Omikron wird mit leiser Wucht kommen, steht ja direkt vor der Türe. Das wird alles nochmals einbremsen, es zu mehr Abmeldungen in den Börsen kommen. Informatiker: Mir ist die Durchseuchung meines Fake-Account bei Apple egal, auch die des Smartphones. Bei mir lief es als Tinderello zuletzt nicht mehr. Des Weiteren möchte Tinder (Match) Geld verdienen! Frauen sind die Ware, die zwar auch bezahlen sollen und dürfen, aber mit großer Sicherheit werden Frauen (gerade die heißen nehme ich an) besser als Männer "gehalten". Als Mann mit gut gehendem Profil wurden mir auch Profile aus den entfernten Städten angezeigt, aber nicht in dieser Entfernung wie beim Frau-Experiment. Dafür war das zu auffällig. Zudem besteht ein Missverhältnis zw. Männern und Frauen. Wer wird denn meisten Schotter für Match rausrücken? Männer. Sicher wird es die meisten nicht jucken, hierfür Geld auszugeben, wenn sie ohnehin genug davon haben (das sehe ich auch bei vielen anderen Abos z. B. im Sportbereich. Was dort an Kosten für die Abos monatlich auflaufen kann, also für Online-Dienste!). Eine Frau würde auch nicht Typen - wie bei mir - in 150 km von deren größeren Stadt aus anschauen. Oder Golddiggerinnen, wenn sie selbst nicht in einer der "besseren" Städte wohnen. Was sagt denn der Informatiker zur Auslese und Weitergabe der MAC-Adresse? Sicher spielt auch der Standort eine Rolle (Standortdaten via WLAN-Stationen + Funkzellen).
  13. Ich habe bald keine Ahnung mehr, zumal ich während Corona gut 2 Jahre? nicht im Forum war. Ein anderes Smartphone lasse ich mir mal schicken, weil's über ist und probiere es nochmals mit neuer Nummer und Bildern. Mir schwant jedoch nichts Gutes. Es wird am Bezahlmodell von Tinder liegen. In Tinder stieg ich ja wieder ein, als es - für die Allgemeinheit/im Tal der Ahnungslosen - recht gut für 2022 aussah. Dabei sah ich ja auch die hohen Zahlen von Omikron kommen und so tritt es wahrs. ein. In Studierendenkreisen häufen sich die Infektionen drastisch! DirtyRabbit fällt sehr aus dem Raster des deutschen Michels. Deutsch sieht er keineswegs aus (und das meine ich hier nie abwertend). Man zieht eben ein spezielles Klientel an. "Echte" deutsche Mädes daten keine ausländisch aussehende Typen, außer diese soften Versionen. Die wie ich männlich aussehenden Syrer usw. gehen gar nicht für die. Ist eine Blondine mit einem unterwegs, sieht man ja die abschätzigen Blicke der anderen. Ich musste auf Tinder heute sehr viele Ausländer und ausländisch aussehende Typen wegwischen. In der größeren Anzahl waren aber die unfassbar hässlichen Typen wie oben beschrieben. Welche Frau gibt sich denn bitte ungepflegte Typen, wenn auch manche auf den zweiten Blick (Foto), die sich durch buntes Beiwerk und dumme Aussagen/Sprüche/Memes/Videos wie Pubertierende geben? Die wirken mitunter kindlich und verspielt, selbst noch mit 30+. Überlege mir auch gerade, wie man mit dem eigenen Profil positiv auffallen kann. Ich würde sagen, ohne den Artikel bisher gelesen zu haben - dankeschön! - es mit dem vorletzten Profil gut umgesetzt zu haben (lief vor Corona super, dazwischen neu aufgesetzt gar nicht mehr). PS: Der Artikel ist leider nichtssagend. Es geht nur um den Aufnahmewinkel. Was sagt das mir also großer Mann, der frontal schießt? Sollte ich vielleicht auch aus der Hüfte wie alle schießen, damit ich angepasst und "groß" wirke? Oder falle ich doch auf, weil ich frontal abdrücke?
  14. Ja, Chad nach der Youtube-Waffel - siehe oben - aber sicher kein Hässlon ;-> Gesehen: "ich rauch nicht mehr heisse nicht omi und bin über 1,90 also chill" mit der Fuppe im Mund. Hoodies ist auch ein Thema!