MrLong

Member
  • Inhalte

    957
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.389

Ansehen in der Community

558 Sehr gut

Über MrLong

  • Rang
    Ratgeber

Profilinformation

  • Aufenthaltsort
    Wolke 7
  • Interessen
    Naturschönheiten erkunden + junge Dinger

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

5.556 Profilansichten
  1. Früher oder später wirst Du dankbar für diese Offenbarung sein, da Du nun ein neues Lebenskapitel aufschlagen kannst. Obliegt dir, ob es das nun mit ihr und der Ehe gewesen ist - in meinem Fall wäre es so. Hoffentlich zerbrichst Du daran nicht, das Leben geht weiter, meist schöner als zuvor. Vielleicht auch der Initialpunkt, sein Leben zu überdenken? Ständig nur Karriere, Geld Geld, Arbeiten, (Fern)Reisen und dolce vita. Ähnliche Muster habe ich im Bekanntenkreis sehr oft mitbekommen, ebenfalls im dörflichen Zusammenleben. Nur die Ehen mit Kindern haben mehr oder weniger überlebt, weil diese meist der Antrieb für das Fortführen waren. Es ist schön, sich alles leisten zu können, doch man zahlt einen hohen Preis dafür und verliert das Wesentliche aus den Augen. Man zahlt einen hohen Preis für die teuren Annehmlichkeiten, obwohl in allen Belangen die vielen positiven Aspekte außen vor bleiben, man diese nicht erlebt. Aus diesem Hamsterrad bin ich auch ausgestiegen. Es schade, dass 'die Ehe' einfach nicht mehr zeitgemäß ist, vielleicht auch noch nie war. Den meisten hier aus dem Forum ist wohl eine gute Ehe mit herzlichen Eltern nie zuteil gewesen? Es geht auch anders und dennoch würde ich auch nicht mehr heiraten wollen. Mir ist das 'neuerliche' Verhalten der Frauen zuwider. Man kann wirklich sagen, dass es diese Fälle in dieser Breite nicht gegeben hätte. Heute gibt es zu viele Möglichkeiten und Alternativen, dass selbst eine Ehe keinen Bestand mehr hat, obwohl man sich doch schwor? Interessanterweise sind gerade im nahen Ausland, wo es nicht um allzu viel Geld geht, die Ehen beständig und richtig herzlich. Es gibt nicht die Möglichkeiten, ewig viele, teure Reisen zu bestreiten, in Fitnessstudios angemeldet zu sein, sich die neuesten Klamotten zu kaufen, ja selbst das Essen ist teurer als in Deutschland. Mittelpunkt und Rückzugsort ist die Familie und die ist mehr wert als diese Spaß- und Freizeitgesellschaft. In eurem Fall war es leider anfangs gleich herauslesbar, dass es mit dieser Frau nichts mehr wird. Ein gms. Kind hätte es womöglich noch ein paar Jahre gerissen, aber auch dann wäre es zur Sinnkrise gekommen, spätestens Ende 30 (Neuausrichtung der Frau). Und ich kann mir nicht vorstellen, dass man nochmals heiraten möchte. Oder man ist einfach naiv und gutgläubig.
  2. MrLong

    Elfmeter

    Was willste denn hören? Könnte 'ne sicher Bank gewesen sein. Erlebe das auch immer wieder auf oder am Rande der Tanzfläche/auf Festen und habe dadurch schon ein paar FCs erhalten. Wenn Du Lust auf die Frau hast, sollte es ein Selbstläufer sein: Auf der Tanzfläche bleiben und dort eskalieren (Eskalationsleiter beachten). Auch wenn es 'Ja-Frauen' waren, sind sie mutig und gehen direkt auf den Mann zu. Die weiteren Schritte muss aber der Mann unternehmen, außer die fragen dich sogar noch, ob sie dich küssen dürfen. Bisher kam es nicht vor, dass ich mich von der Tanzfläche zum Unterhalten fortbewegen musste (allenfalls bei Mädels, die ich an einem anderen Abend erneut sah und es ein Nachspiel gab), um zsm. Getränke zu holen/an der Bar zu quatschen. Dann aber wieder zum Tanze. Manche Jüngere testen auch nach dem erfolgreichen KC, ob man ihnen durch den Club folgt, schauen aber dumm aus der Wäsche, wenn man das Weitertanzen bevorzugt.Nicht alle kamen wieder, aber die meisten ;)
  3. Übertrainiert, keine Regenerationspausen.
  4. Kampfsport ist sicher nicht schlecht, da man hier sicher sehr viel an der Technik + Körper + Geist arbeiten kann und sollte. Dennoch wäre mir! das zu eindimensional. Ich denke, dass eine Sportart mit einem "technischen Hilfsmittel" eine noch größere Herausforderung darstellen könnte, die auch als Wettbewerb ausgetragen wird. Man kann nicht nur den Körper und die Motorik trainieren, man sucht sich das beste Material und lernt damit umzugehen, es technisch zu beherrschen. Je nach Sportgerät dauert das mitunter Jahre. Wenn man für den Sport brennt, unternimmt man alles dafür (inkl. Ausgleichssportarten, Krafttraining, Ausdauer, Weiterbildung, potente Trainer (ehemalige Wettkämpfer), Wettkämpfe bestreiten) -> a la Komplexsportart. Je nach Sportart und Verein kommt auch nach belieben das Vereinsleben dazu, Ausflüge etc. pp. Und das wäre nur die sportive Möglichkeit. Reisen ist auch immer sehr gut, insbesondere echte! Hüttentouren (spartanisch) im Gebirge kann ich empfehlen, Städtetrips von mir aus auch (alleine), um sich zu erden, neue Leute kennen zu lernen. Der Jakobsweg (nicht der Frances) eigenet sich hervorragend, um noch weiter in sich zu gehen. Wie schon geschrieben: Eine Partnerschaft ist schon schön, aber wenn man immerzu hungrig auf Neues und begierig ist, bedeutet diese im Grunde ein Stillstand der eigenen, großen Entwicklung und Entfaltung (wenn ohnehin keine Kinder/Familie gewünscht ist). Ich sehe es ja an anderen: Sie müssen sich massiv einschränken, man kennt es ja selbst.
  5. Ist ja richtig übel; leg dir mal ein richtiges Hobby zu, das dich richtig fordert und für das du brennst. Ich weiß, haben Frauen eher weniger auf dem Schirm, da Männer und Beziehungen (etwas Mode, Tratschen, lesen und (Herz)Schmerzfilme). Du wirst sehen, dass dich das sehr gut erfüllen wird. Ganz wird sich der Wunsch nach einer Beziehung und Zweisamkeit nie auflösen - soll er auch nicht. So bleibt es spannend. Selbst habe ich sehr viele Interessen und Eisen im Feuer, die ich in einer Beziehung gar nicht alle unterbekommen könnte und bin auch froh, das so machen zu können. Es gibt doch sooo viele Möglichkeiten, alleine im Sport.
  6. Das Thema mit der Ex und Bildern muss angesprochen werden, unaufgeregt, sachlich. Es darf auch nicht zerredet werden und man darf sich nicht als Mann in ewige Diskussionen einlassen. Standpunkt darstellen und fertig. Kann man mit einer Wertschätzung der eigenen Freundin kombinieren, auch mit einem Fick danach (oder davor). Ein großes Drama bei der eigenen Freundin wegen Nichts wäre für mich ein Ding der Unmöglichkeit (zeigt gewisse Baustellen von ihr/beiden auf). Darauf darf man erst gar nicht einsteigen, schon gar nicht mit 'ner Vögelei belohnen. Enigma hat das sicher auch so geschrieben. Bei ihm ging es, wenn ich mich recht erinnere, nicht um Belohnungssex für 'böses' Drama. Es war Drama wegen Sexlust/sexuelle Flaute, weil Frau sich nicht als Frau fühlte/der Mann die Führung vergessen hat...
  7. Weil nett immer fickt - nicht. Den härtesten Korb ever habe ich letztes Jahr im "hohen" Alter bekommen, als mich eine (sehr tolle) 19-Jährige paar min vorm Sextreffen gekorbt hat. Sie rief an: "Es tut mir sehr leid [bla bla], aber ich kann das nicht, weil Du mir doch zu alt bist [...]." Und da war sie bereits mehrfach bei mir und hatten unseren Spaß. Mein Alter wusste sie aber schon vor den zwei letzten Nummern, schluckte, aber da war es ihr sowieso egal. Puh, dagegen sind irgendwelche Körbe auf der Straße Peanuts dagegen. Ich knabbere noch heute daran - sie aber auch 😉
  8. Leder reinigen Schuhpomade aufbringen, polieren (gibt es auch in weiß, die von Burgol sind sehr gut, hier ist auch ein Video zur Pflege: https://www.burgol.de/schuhpomade.html) Schuhwachs aufbringen und auspolieren (zum Schutze vor Wasser und Schmutz, auch Burgol https://www.burgol.de/schuhwachs.html) gute Bürsten sind eine Investition und lohnen sich, beim Sneaker braucht man sie eher weniger Es kommt aufs Leder und dessen Qualität an, wie lange das hält: Wie wurde es gegerbt, gefärbt etc. Bei der Sohle kommt es ebenso auf die Qualität an, lässt sich aber im Voraus schlecht bestimmen. Teure, gängige Marken haben sicher eine bessere Sohle. Man sollte seinen Gang anschauen, ob sich die Schuhe aufgrund einer orthopädischen Fußstellung ungleichmäßig ablaufen -> Einlagen tragen, weichere Sohlen eher meiden, helle Mischungen können schneller dahin sein. Dauerhaft wird aber eine Turnschuhsohle nicht überleben.
  9. Aus eigener Erfahrung rate ich dazu, mehr auf sich zu achten (was man langfristig in seinem Leben erreichen möchte) und sich dahingend zu entscheiden. Eine Frau ist schneller weg und keine Konstante. Ich kenne den anderen Fall (genügend), dass die Frauen immer noch mit den Männern umziehen, weil Männer die besseren Angebote und Verdienste erhalten. In dieser Konstellation kann man schon recht gut erkennen, was man an der Frau hat. Sagt eine Frau, dass sie ihre Heimat und Freundesumfeld nicht aufgeben möchte, dann war's nicht weit her mit der Beziehung bzw. am Ende. Frauen kommen und gehen; nie auf eine Frau verlassen und schon gar nicht, wenn's um die eigene Karriere geht. Ist essentiel.
  10. Mag an ihr liegen, dass sie zu verklemmt/schüchtern ist und/oder keinen richtigen Antrieb hat, vielleicht noch Jungfrau usw. Es ist aber deine Aufgabe, sie zu verführen und da lese ich auch nicht die volle Initiative heraus. Wenn ein Mädel blockt, ist sie noch nicht so weit oder nicht gerade von dir angetan. Comfort könnte fehlen, aber nicht bei euch, wenn Ihr bereits so viel Zeit miteinander verbracht habt - wir können jedoch nicht deinen Umgang mit ihr nachfühlen. Bei harten Blocks macht man nach einer kurzen Pause weiter und setzt immer wieder neu an. Normalerweise werden die Frauen bei guter Verführung weich. Das fängt mit Streicheln und Küssen an, besonders das Küssen. Wie sieht es da bei dir aus? Wenn ihr bereits zusammen TV schaut, sollte da doch mehr gehen. Ich kenne es selbst, dass manche Mädels erst auftauen müssen, paar Male blocken, ehe die Post abgeht. Darunter waren auch Jungfrauen (der Grund für die Blocks; eine war sogar schon 26). Letztlich standen sie auf mich und wollten mich auch. Bei dir liest sich das anders, halbherzig. Vielleicht biste selbst zu unsicher? Warum nur am Anfang und Ende der gms. Zeit küssen?
  11. Mach mal richtig Sport, richtig Ausdauer + Kraftraining - das alles am besten mit anderen in der Gruppe wie Crossfit und Laufen. Wenn Du es voller Elan machst, werden dich Frauen nicht mehr die Bohne interessieren. Zumindest wirst Du von deinen SB-Orgien runterkommen, weil dein Geist sich nicht mehr danach sehnen wird. Wenn Du aber nach dem Sport ins Nachtleben gehst, kannst Du die positiven Synergieeffekte mitnehmen. Frauen sind ja nicht ganz aus der Welt. Auf der einen Seite wirst Du nicht mehr 'needy' sein und das andererseits auch ausstrahlen. Schaust Du noch gescheit aus, kommen die Frauen von alleine.
  12. Ganz einfach, weil selbst schon erlebt: Sie ist nicht die Frau an deiner Seite, nicht die Frau, mit der Du jemals Kinder bekommen wollen wirst. Und das wird so bleiben. Die Beziehung ist dein Gefängnis. Sie bietet dir zwar einen Rückhalt und emotinale Nähe, die wird aber durch das nicht Harmonisieren (ja, es gibt wirklich sehr liebevolle Beziehungen ohne großen Streit, es gibt aber auch die Damen mit Dama und dergleichen -> nicht kompatibel) nachhaltig gestört und das Kinderthema wiegt zunehmend schwerer. Daran wird die Beziehung auch "scheitern". Ich denke, dieses Thema erschwert auch die im Grunde nötige Trennung. Womöglich meinst Du, ihr etwas zu schulden. Zu 100% wird das hier aber kein gutes Ende finden, außer Du trennst dich. Dann haben beide Seiten etwas davon. Von außen betrachtet ist die Sachlage absolut klar, dass Du an einer Trennung nicht vorbeikommst. Danach wird es dir besser gehen (siehe Gefängnis).
  13. Entweder ist deine Phantasie 'unglaublich', oder Du hattest noch nie den unglaublichen Sex mit einer Frau. (Klappt anscheinend nur in Langzeitbeziehungen. Zugegeben, das wird auch irgendwann langweilig.)
  14. MrLong

    Schwangerschaft

    Vielleicht hast Du ja einen 'Freund', der ihr die Schwangerschaftsgelüste unter Hypnose (oder so) ausreden kann 😉
  15. Für die Zukunft: Sobald ihr Gelaber, ich bin mir nicht sicher/ Brauche Zeit/ Mein Ex/ etc. losgeht SOFORT sämtlichen Invest stoppen und Dich rar machen. Konsequenz ist Schulter zucken, abnicken, ein zwei locker luftige Kommentare á la Klar, kein Problem/ Versteh ich/ Probierts am besten nochmal/ Hat Spaß gemacht mit Dir/ etc. und sofortiger Freezeout und Degradierung zum Fuckbuddy. Immer! Aber wirklich immer! Ob nach einem Date, einem Jahr monogamer Beziehung oder im Nachgang zur romantischen Verlobung an der Costa Amalfi. Ist keine Ansichtssache, oder ne Meinung, oder sonstwas - es gibt hierzu einfach keine Alternative. Also in meiner Welt. ---- Alles schon erlebt und mitgemacht. Rate zur sofortigen Trennung, das war's mit dieser Frau. Möchte man auf ein totes Pferd setzen, noch ein paar Jahre wegwerfen? Die Frau weiß recht genau, was sie möchte und möchte dich dahingehend formen. Warum kommt das immer wieder von Frauen Ende Zwanzig, die ach so gerne heiraten möchten? Warum können sie, wenn's mit dem langjährigen Freund nicht geklappt hat - bzw. er nicht nachgegeben hat - ganz schnell auf einen anderen Mann wechseln, plötzlich heiraten und Kinder bekommen? Alles schon erlebt und bei zig Bekannten/Nachbarschaft/Dorf gesehen. Frauen hängen nicht so sehr am Mann/Sorte Vanilleeis/Biermarke, da sie wankelmütig sind und für den Moment/Projekt leben. In deinem Fall steht noch das Projekt Heirat und Kinder aus, das es gilt durchzubringen - egal wie (wie alle Frauen). Natürlich könnte es wieder klappen, das aber nur kurzzeitig und später mit sehr vielen Problemen. Meist sind es das diejenigen Frauen, die sich schließlich in Ehe und Haus eingesperrt fühlen und ihre Freiheit suchen. Die Schuld daran wird der Mann bekommen. Rückblickend mit viel Erfahrung und dem Alter kann ich nur zur Trennung raten. Warum sollte diese "Geschichte" eine andere sein? 😉