MrLong

Member
  • Inhalte

    933
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.262

Ansehen in der Community

526 Sehr gut

Über MrLong

  • Rang
    Ratgeber

Profilinformation

  • Aufenthaltsort
    Wolke 7
  • Interessen
    Naturschönheiten erkunden + junge Dinger

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

5.404 Profilansichten
  1. Ich habe dickes, volles Haar. Bisher hat mir noch kein Mittelchen geholfen, diese Mähne in de Griff zu bekommen. Natürlich kann und will ich nicht alles ausprobieren. Die Supermarktprodukte kann man meist vergessen. Ich stehe auf Naturkosmetik und auch hier Fehlanzeige. Aber: Es kommt nicht nur auf die Dicke des Haares an, sondern auch auf die Länge und Schnitt. Bei mir könnte das zweite Bild hinkommen, habe aber nun die Haare stark gekürzt und verzichte auf die Mähne. Seitdem funktionieren auch die guten Shampoos von Weleda. Es gibt vers. Versionen; ich benutzte derzeit die Haferkur und Shampoo. Die sind etwas öliger, aber sie machen das Haar auf natürliche Weise fester und nochmals dicker, so dass ich oft gar nichts mehr hineinschmieren muss. Vorher mit den Haaren wie auf Bild zwei sah es nicht gut und zu ölig aus, nun mit der richtigen Haarlänge stehen die Haare auch. Das sollte bei deinen dünneren Haaren allemal funktionieren. Wenn ich am WE tanzen gehe, mache ich mir oft noch ein teures Wachs hinein und könnte es noch mit Haarspray fixieren. Mit dem Weleda war es aber nicht mehr nötig. Es "fehlt" nur die matte Anmutung, was aber nicht weiter schlimm ist. Bedenken sollte man auch, dass die meisten Produkte voller gefährlicher Chemie stecken, die ich mir nicht auf die Kopfhaut kommen lassen möchte. Daher scheiden auch fast alle Marken aus, auch die besonders hochpreisig angebotenen. Man braucht nur mal bei Codecheck nach den Inhaltsstoffen schauen - sehr bedenklich. Probiere mal diese Haarkuren und unters. Shampoos von Weldeda aus. Es gibt dazu auch Proben. Im Vergleich zu den überteuerten Chemiekeulen sind die gerade preiswert.
  2. Ein Thema ganz nach meinem Geschmack; genau das hatte ich mich auch schon gefragt. Auf der Tanzfläche wollen die meisten Mädels - sie initiieren es ja - , dass man sein Bein zwischen ihren Schenkeln reibt. Okay, das sind die sexuell offenen Damen. Mir kam das immer wieder seltsam vor, weil es eher ungewohnt ist. Es gibt schönere Formen des "Tanzes". Manche brauchen etwas dazu. Ich denke, man muss nur eng genug tanzen und von der Größe kompatibel sein. Jedenfalls hat sich noch keine bei mir beschwert und wollten immer mehr. Mir schien danach, dass sie dabei einen Orgasmus hatten. Danach gab es meist einen SNL bzw. diverse Treffen, weil sie nur noch spitz waren. Warum sollte es [das Reiben] auch nicht klappen? Beim GV bekommt man doch auch mit intensiven Körperkontakt die Klitoris gereizt. Oder macht Ihr etwas falsch? Gefingert habe ich auch auf der Tanzfläche. Meist ist dort eh so viel los (Körper an Körper), so dass es bei schummrigen Licht ohnehin nicht auffällt. Das alles sind ja meist "ON"-Damen, bei denen man weit gehen kann. Manche zierten sich auch mit der Küsserei, ließen aber die Finger unter ihren Kleidern zu und tauten damit auf. Oftmals haben sie aber eskaliert und sind mit ihren Händen über meinen Bauch und dann in die Hose. Hat man die richtige am Start, ist es einem eh egal, was drumherum passiert.
  3. Oskar, ich schrieb dir bereits, es mal mit den Frauen zu lassen. Wie Du selbst immer wieder feststellst, scheinen bei dir Selbstbewusstsein und Selbstwert masiv verbesserungswürdig. Warum also halbherzig daran arbeiten und parallel noch mit Frauen interagieren wollen, die dich in der Entwicklung zusätzlich abhalten? Das ist eine Negativspirale. Hier im Forum kommst Du - ohne dich zu kennen - wie ein Lappen rüber, der von Außenbestätigung abhängig ist. Alleine die vielen Statusmeldungen, Hinweise auf deine Beiträge, die neuen Bilder und das darauf folgende Anpingen und Erhaschen von positiver Rückmeldung, das Nutzen von Instagram + Storys usw. Lass es doch mal mit den Frauen sein und auch mit dem Forum. Es gibt noch wunderbar viele andere Sachen, die man(n) machen kann - die meisten im Übrigen alleine oder mit Kumpels. Ich werde bald raus zu einer sportlichen Winterrosstour mit dem Rad gehen - durchs schöne Eis. Danach essen fahren und mit der Familie sein. Was die Bilder betrifft, da ich selbst Fotograf bin: Sind okay, aber handwerklich nicht gut. Da war kein Fotograf am Werk, sicher nur eine teure Ausrüstung, die es alleinig herausreißt. Kommst auf den Bilder nicht wirklich gut rüber. Gehe zu einem Profi und lasse dort im Frühjahr mal richtige Bilder machen + guter Bildbearbeitung (daran mangelt es sehr an deinen Bildern). Krempele auch nicht deine Hosen um, wenn Du mehr Größe haben möchtest.
  4. Das kennen viele Männer, die mit einer Frau mehr Zeit verbringen und eine meist gute Zeit zusammen haben. Wenn die Frau dann noch gut binden kann, dich verwöhnt, dir alles geben kann was Du dir derzeit wünscht, besteht nicht die große bis gar keine Motivation, andere Frauen kennenzulernen. Könnte man alles hinterfragen. Wie Du schreibst, suchst Du "eigentlich" keine Beziehung. Eigentlich... Aber wie kommt es zu dieser Haltung? Wahrs. sieht die Wahrheit ganz anders aus. Tippe auf Faulheit und mangelnde Motivation, weil kein Antrieb besteht und man es sich in einer mehr oder weniger unerwünschten, sich anbahnenden Beziehung gemütlich macht + mangelende Alternativen (+ Hormone ;-) ). Abhilfe? Sich seiner Wünsche und Ziele bewusst werden, zu sich selbst stehen und nicht in deine vermeintliche Beziehung quatschen lassen. In diesem Fall schätze ich, dass Du zu schwach bist und man über eine Trennung vom Mädchen nachdenken sollte. Aber vielleicht ist es doch die große Liebe?
  5. *Eilmeldung* Ach Du Schei**, unsere allseits geliebte Helene Fischer hat sich von ihrem Flori getrennt. Bild.de weiß schon, dass sie bereits einen neuen Mann hat. Schreiben die was über Hypergamie? - habe mein Bild+-PWD vergessen.

  6. MrLong

    Tinder

    Ach nee, ich mach mir doch keine Gedanken. Die von dir angesprochenene Problematik kommt doch im Grunde gebetsmühlenartig von 'women behind the wall', ist doch immer wieder das Gleiche. Spiegelt sich auch im Gesprächs- und Flirtverhalten der jungen Mädels wider - locker flockig, lustig, Lust auf Neues, voller Leben, die alte Riege dagegen konservativ, meist verschlossen und langweilig. Also Jungs! Kaum Alkohol, schon gar keine Kippen/Drogen, immer reichlich Sport und gesundes Essen + genügend Schlaf. Spart auch das Geld für Tinder im höheren Alter ein.
  7. MrLong

    Tinder

    Entweder will sie dich als Menschen oder nur dein vorgetäuschtes Alter. Punkt. Und ja: Frauen schminken sich, sind wahre Photoshopkünstlerinnen geworden, wir Männer schummeln eben beim Alter.
  8. MrLong

    Tinder

    Ähm, lies richtig. Du sollst schummeln, wenn's soweit ist. Aber mit deiner Einstellung wird das nichts, weil dir niemand dein erschummeltes Alter abnimmt 😃 @simone, kennen wir uns? Mein Altersrahmen geht hoch bis 39. Wenn ich mein wahres Alter nenne, sind auch die 30-Jährigen nicht mehr gerne dabei, da kann ich noch so gut ausschauen. Aber diese Frauen kommen in freier Wildbahn ohnehin kaum vor, weil die nicht mehr rausgehen, nicht mehr feiern, kein Weihnachtsmarkt usw. Damit kein böses Missverständnis aufkommt: Die meisten jungen Dinger sind mir auch nichts. Am Wochenende war ich recht begehrt und musste abweisen. Zum einen wegen des Größenunterschieds, der mir beim Küssen nicht (mehr) gefällt und weil manche doch mit 18 sehr jung aussehen (und ich mich gerade im Off-Club fragen muss, ob die bei der Alterskontrolle 'ab 18' geschlafen haben); niedlich sind sie aber schon (aber da kommen mir doch beinahe Vatergefühle hoch - bin da etwas ambivalent gewesen). Es gibt aber einige, die man nicht als 18-/19-Jährige einschätzen würde - eben frühreif. Herrlich.
  9. MrLong

    Tinder

    Wie hier bereits geschrieben wurde, muss man das Alter falsch angeben. Ab 30 ist wohl nichts mehr zu gewinnen (wer weiß, wie viele den Beschiss mitmachen, wenn Tinder ab 29 Geld erhebt?). Schaut man sich die Typen ab 30 an, kann man die Frauen verstehen (als Frau sehr frustierend). Dagegen sind die Typen/Fotos hier im Forum wahre HGs und von """sehr professionellen Fotografen""" erstellt. Bei Frauen sieht's leider nicht besser aus, marginal. Bei mir läuft's im Nightgame recht gut und werde dort sicher um zig Jahre jünger eingeschätzt (meist 10 und mehr). Warum sollte es im OG anders sein? Die meisten Mädels suchen in ihrem Altersbereich, ab und an etwas älter (+ 3 Jahre ist die Norm). 28/29 sind für die allermeisten die Schallmauer. Das weiß ich aus erster Hand, entweder direkt von den Mädels oder mit denen ich mehr zu tun habe. In Großstädten und Metrpolen sieht das anders aus, fällt auch weiter nicht auf, da es Ausreißer en masse gibt.
  10. Weiter geht's: Der Winter hat angefangen und betreibe nun vermehrt Krafttraining für die Sportarten, die ich ausübe (keine Pumpermuskeln für die Disco/Mädels). Mit mir auch paar wenige aus dem Verein. Der Vergleich ist heftig und ermutigend: Vorletztes/letztes Jahr waren manche mir weit voraus, haben mehr Gewicht gestemmt, hatten mehr Muskeln usw., doch nach dem Sommer (kaum Krafttraining, da für den Sport genutzt) sind die Karten neu gemischt. Da ich eine hervorragende Ausdauer habe (und diese im "Alter" sogar weiter steigernd konnte, durfte ich gleich richtig loslegen, habe etwas unterhalb der letzten Gewichte angefangen und bereits die anderen hier und dort überholt/ bzw. aufgeholt. Die Gewichte konnten nun dank harten Einsatzes und Gewöhnung sehr gut gesteigert werden. Das motiviert doch umgemein. Leider, das bestätigen alle, lässt ein ausbleibendes Krafttraining schnell die Muskeln schrumpfen. Also, wenn man auf Discomuskeln steht. Aber jeder reagiert anders auf die Reize (auch Aufbau weiße bzw. rote Muskeln). Neuerdings erlebe ich einen "Boost-Effekt", wenn die Muskeln unter der Haut anfangen zu spannen, als würde sie reißen: einfach weitermachen und noch mehr Gewichte draufpacken (obwohl die Muskeln bereits am Ende waren). Dafür lohnt sich wieder die Kondition, allen voran die Ausdauer. Man kann ein langes Training bis hin in den hohen Pulsbereich machen und zwischen den Ausführungen ebbt der Puls wieder sehr schnell ab (mein Ruhepuls derzeit 36). Nach solchen Einsätzen, obwohl ich mind. 2 l währendessen trinke und etwas esse, verliere ich gerade am Bauch sehr viel, so dass ich mind. 3 Handbreit zwischen Bauch und Jeans stecken kann. Das ist enorm. Auch mit viel Essen bekomme ich das schlecht drauf. Bauchansatz entwickeln? Unmöglich. Die Regeneration nach solchen harten Arbeitseinsätzen sind etwas länger, obwohl ich sehr gut trainiert bin. Das Attribut des Alters womöglich oder der Intensität? Aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Dafür kann man noch im "Alter" Sport und andere Aktivitäten in hohem Maße durchführen, wovon andere nur träumen oder sich das nicht vorstellen können. Der Synergieeffekt für den Geist: unbezahlbar. Jede sportliche Radtour oder Lauf mit anderen, meist jüngeren, wird zu einer Regenerationseinheit oder GA1-Tour, weil man nur auf Sparflamme läuft. Vom stundenlangen Tanzen in der Disco und Pimpern gar nicht zu reden. Natürlich ist es auch 'neice', wenn die Mädels den Eightpack immerzu anfassen wollen oder sich gar nicht mehr einkriegen können 😂
  11. Du bist also der Mann mit der Bohrmaschine 😂 Ich war bei manch' Dame auch in der Lage und habe gleich am Anfang klargestellt, dass ich nicht dieser besagte Mann mit der Bohrmaschine bin, denn dafür kann sie ihre anderen Typen rekrutieren (gerne von deren Orbitern erzählt). Was soll ich sagen? Hat sehr gut gewirkt, weil das spaßig rübergebracht und von den Damen auch so verstanden wurde. Anschließend und bei weiteren Treffen machte man sich gms. darüber lustig und es wurde ein 'running gag'. Du bist wohl zu sehr auf sie eingegangen und hast sie nicht in die Schranken verwiesen. Die braucht sicher eine klare Ansage, wie jede andere übrigens auch (LSE-Alert incoming). Anscheinend bist Du doch befangen, besonders ob ihrer ach so hohen Stellung bei der Bank. Grad solche Frauen (analog Rechtsanwältinnen, Staatsanwältinnen) wollen einen starken, selbstbewussten Mann an ihrer Seite wissen (und sind oftmals stark "LSE"). Deine Absage, nicht mehr der Bohrmaschinenmann zu sein, wird sie sicher nicht spaßig auffassen und dich auf die nächste Stufe bringen. Eher das Gegenteil. Das hätte man locker flockig wegwischen können, aber nicht via "was mit Medien" (lese ich aus "mitgeteilt", des Weiteren "deutlichere Ansage geschrieben"), sondern im Beisammensein. Dir mag das Spielerische fehlen oder bist nicht mit solchen Frauentypen kompatibel. Wäre ich auch nicht, wer dauernd nervt ist raus. Ist doch deine Entscheidung, ob du nexten wilst.
  12. @novushomo In Köln könntest Du noch Prime Shoes schauen. Vielleicht gibt's das kleine, aber feine Geschäft noch "hinter" der Hohen Straße? Die Preise sind inzwischen auch sehr stark gestiegen, im Internet bekommt man sie hier und dort wesentlich günstiger und vor allem ältere Modelle. Die Qualität ist sehr gut, für den Preis ohnehin.
  13. MrLong

    Tinder

    Hört sich nach einer Sackgasse an oder war's der Teufelskreis? HB postet Insta-Link (sicher kein privates Profil) und das sind...? Ja, meist abgedrehte Attention-Whores/Seekers. Wie oft wird die wohl angeschrieben, wenn sie ihren Link publik macht und öffentlich ist? Und vor allem, wie falle ich dort so richtig aus der Masse der geilen Stecher auf? Finde den Fehler.
  14. Wo verurteilt er in der Zitation? Die Gesellschaft hat den Auftrag, Kinder in die Welt zu setzen. Natürlicherweise wird man hinterfragt, was mit einem nicht stimmen mag, sofern der Kinderwunsch nicht ausgeprägt ist. Man ist in den Augen der Mehreit nicht 'normal' und es kommt zu Überredungsversuchen. Die andere Fragestellung ist selbstredend nicht populär, weil der Kinderwunsch eben normal und von gesunder Natur ist: "der Sinn des Lebens". Eine ganze Gesellschaft richtet sich doch danach und der Konsum ist darauf ausgelegt. Wie sähe es aus, wenn wir nahezu kinderlos blieben? Viele würden keinen Sinn mehr im Leben erfahren, da deren Leben schon in Zeiten der Beziehung/Schwangeschaft ohne Kind recht mau ausieht.
  15. Ist doch ganz einfach: Indem man darüber am Anfang einer Beziehung redet. Ist nicht jedermanns Sache (da nicht romantisch), aber mithin der beste Weg. Ich habe gelernt, dass gerade dieses "Zerreden" am Anfang einer Beziehung sehr wichtig ist, wenn man es (trifft eher auf AFCs/Betas zu) ernst mit der Frau meint und sie ebenfalls mit dir. Es können keine großen Überraschungen passieren. Pläne, Nestbau, Heiraten, Kinder, Haus etc. pp. Diese Frauen findet man jedoch nur selten, meist (streng) katholische (die am besten meiden!). Jedoch sollen diese Beziehugen am stabilsten sein, weil nicht aus einem romantischen Gefühl heraus gestartet und wissend, wohin die Reise gehen mag (rational). Das Verliebtheitsgefühl, später gar die "echte Liebe", stellt sich später meist ohnehin ein. Wird eine LTR aus purer Geilheit und vernebelten Geist gestartet, ist man(n) nie sicher, wie's nach dem Absetzen der Rosaroten Brille weitergeht. Und dann ist es auch egal, was eine Frau - Hormone und so - am Anfang gedacht und gesagt hat. Solltest Du doch am besten kennen: Taten und Worte. Mit deiner neuen offen und direkten Art wirst Du allerdings viele Mädels abschrecken oder sie nehmen es gar als Herausforderung an, dich in die gewünschte Richtung zu kriegen. Je nach sozialer Zugehörigkeit, dürfte das zudem stark am Alter der HB liegen. Aber mal ehrlich; welche HBs unter 30 denken aktiv! an Kinder? Es steht vielmehr der Spaß und Beziehung im Vordergrund. Familie später. Da ich viel mit jüngeren Frauen zu tun habe, weiß ich, dass sie bereits Anfang 20 ihr Leben durchplanen, alles ist getaktet. Der Terminkalender weiß bereits, was sie mit 30 machen werden, wie und wieviel sie arbeiten, wann sie ungefähr heiraten wollen + Kinder/Familie gründen. Diese Einblicke habe ich schon oft erhalten...