25 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Nun geht es los, ich werde mich auch mal versuchen. Mein Ziel ist es, die Ansprechangst zu überwinden und endlich Frauen ansprechen zu können, wo und wann ich möchte.

Da ich mich langsam herantasten muss und frauentechnisch am absoluten Nullpunkt starte, nehme ich mir für die erste Aufgabe wohl etwas mehr Zeit als nur eine Woche. 

Heute am 4.3. habe ich ca. 15-20 Frauen in die Augen geschaut, etwa 3 haben es erwidert (also länger geschaut als 0,5 sec.),  zwei davon waren in männlicher Begleitung unterwegs (muss aber nicht ihr Freund gewesen sein). 

bearbeitet von SportyGuy
  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Momentan ist es aufgrund der Corona-Krise natürlich recht leer in der Stadt, da ich aber weiterhin im Büro bin, versuche ich in der Mittagspause weiterhin, Blickkontakt mit Frauen aufzubauen. Das ganze ist jedoch ziemlich ernüchternd, da quasi alle sofort wegschauen, wenn sie meinen Blick bemerken. Ich werte das als sehr schlechtes Zeichen. Corona hin oder her, aber das war vorher bei mir auch schon meist so. Wenn die Ansteckungsgefahr nicht wär, könnte man jetzt super cold approachen, da es eh wenige Passanten um einen herum mitbekommen würden. Aber das lass ich jetzt natürlich, keine Angst.

bearbeitet von SportyGuy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versteif dich nicht auf den Blickkontakt. Das ist absolut rille ob oder wie die dich ansehen. Damit machst du dich viel zu sehr abhängig von Bestätigung anderer. Das führt dazu, dass du nach Gesprächseinladungen suchst und erst in den Kontakt gehst, wenn du die Erlaubnis dazu bekommst, die du über den erwiderten Blickkontakt einholen willst. Wenn du unbekannte Typen anquatscht, wartest du ja auch nicht nicht, dass die dir liebevoll verschüchtern zulächeln, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, nils_in_vegas schrieb:

Versteif dich nicht auf den Blickkontakt. Das ist absolut rille ob oder wie die dich ansehen. Damit machst du dich viel zu sehr abhängig von Bestätigung anderer. Das führt dazu, dass du nach Gesprächseinladungen suchst und erst in den Kontakt gehst, wenn du die Erlaubnis dazu bekommst, die du über den erwiderten Blickkontakt einholen willst. Wenn du unbekannte Typen anquatscht, wartest du ja auch nicht nicht, dass die dir liebevoll verschüchtern zulächeln, oder?

Stimmt schon, ich denke mir eben immer, ich bin zu unattraktiv, wenn Frauen schnell wegschauen. Das ist natürlich die falsche Einstellung, ich weiß. Aber mit Flirten wird es so natürlich auch nie etwas, vom Aufreißen ganz zu schweigen. Also würdest du Frauen trotzdem ansprechen, auch wenn sie demonstrativ wegschauen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mitten in der Corona-Krise hast du dir echt den schlechtesten Zeitpunkt ausgesucht, um mit dem DJBC anzufangen. Was ich ganz konkret raten kann ist folgendes: Mach eine Corona-Pause und warte, bis die Krise vorbei ist. Für praktisch alle Aufgaben musst du nicht nur irgendwie raus, sondern wirklich unter Leute. Gerade mit Hinblick auf die soziale Distanz geht da garnichts... das eigendliche Ziel ist ja, die soziale Distanz zu überwinden und richtig nah ranzukommen.

In paar Wochen sieht die Welt wieder anders aus. Einfach abwarten und nochmal von vorne Anfangen, wenn sich die allgemeine Situation wieder normalisiert hat. Die Zeit kannst du für Innergame oder Bildung nutzen, dann ist es auch keine Zeitverschwendung, einfach mal zu Hause zu bleiben.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, grandmasterkermit schrieb:

Mitten in der Corona-Krise hast du dir echt den schlechtesten Zeitpunkt ausgesucht, um mit dem DJBC anzufangen. Was ich ganz konkret raten kann ist folgendes: Mach eine Corona-Pause und warte, bis die Krise vorbei ist. Für praktisch alle Aufgaben musst du nicht nur irgendwie raus, sondern wirklich unter Leute. Gerade mit Hinblick auf die soziale Distanz geht da garnichts... das eigendliche Ziel ist ja, die soziale Distanz zu überwinden und richtig nah ranzukommen.

In paar Wochen sieht die Welt wieder anders aus. Einfach abwarten und nochmal von vorne Anfangen, wenn sich die allgemeine Situation wieder normalisiert hat. Die Zeit kannst du für Innergame oder Bildung nutzen, dann ist es auch keine Zeitverschwendung, einfach mal zu Hause zu bleiben.

Da hast du Recht, gestern war nochmal weniger los in der Stadt, fast wie ausgestorben. Seit dem Wochenende sind auch die Cafes, Restaurants und Friseure geschlossen. 

Gut, ich hab noch u.a. PU-Literatur im Haus, dann kann ich die Zeit gut dafür nutzen. Beruflich bilde ich mich eh stetig weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Zeitpunkt war echt ungünstig gewählt, allerdings kann man auch während der Corona-Zeit ohne Probleme Daygame machen. Bei mir im Park ist gefühlt bei dem Wetter momentan sogar viel mehr los als sonst, weil alle zu Hause sind und Langeweile haben.

Ich weiß nicht mehr aus dem Kopf, wie die Aufgaben waren, aber wenn du es wirklich durchziehen willst, findest du Wege. Du musst wahrscheinlich manchmal etwas improvisieren, aber es geht!

Ansonsten, warte bis die Krise vorbei ist. Lies nicht zu viel Pick Up Literatur, sonst gehst du einfach mit einem zu fertigen Bild, wie es angeblich sein und laufen soll, in die ganze Sache rein und bist dann wahrscheinlich enttäuscht und verwirrt, wenn es eben nicht so läuft. Aber wenn du dich dafür entscheidest zu warten, fang bitte auch sofort an, sobald die Maßnahmen gelockert werden. Vielleicht denk ich dann dran, schau nochmal hier rein und hoffe, dass ich dich nicht daran erinnern muss 😄

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.4.2020 um 09:57 , bombeh schrieb:

Aber wenn du dich dafür entscheidest zu warten, fang bitte auch sofort an, sobald die Maßnahmen gelockert werden. Vielleicht denk ich dann dran, schau nochmal hier rein und hoffe, dass ich dich nicht daran erinnern muss 😄

Da warte ich nur drauf 😊. Momentan laufen so viele süße Frauen draußen rum und man kommt nicht dran, furchtbar.

Ich bin derzeit (am Wochenende und nach Feierabend) stundenlang mit dem Fahrrad unterwegs, Wetter ist ja meist gut und sonst geht eh nichts, wie Fitnessstudio etc..

Blickkontakt kann ich dabei gut üben. Bei älteren Frauen über 40 oder Müttern, die mit Familie unterwegs sind klappt das auch gut, manchmal grüßen wir uns sogar beim Passieren. Schwer tue ich mich jedoch nach wie vor bei jungen Frauen (im Alter von ca. 18-25), hier ist in den meisten Fällen folgendes zu beobachten: Ich komme ihr entgegen (meist sind sie allein oder zu zweit unterwegs), schaue sie aus einiger Entfernung bereits an, sie schaut auch, sobald ich näher komme, wandert ihr Blick instant nach unten und bleibt dort, bis ich vorbeigefahren bin. Ich bekomme in dieser Situation bisher nicht mal ein "Hi" heraus, komme mir ziemlich dämlich dabei vor, wenn sie eh nach unten schaut. 

Zum Approachen wäre dies natürlich eh die falsche Situation, mir fällt o.g. nur immer wieder auf. Wahrscheinlich braucht es bei jungen Frauen eine besondere Strategie, um sie aus der Reserve zu locken, sie wirken immer so schüchtern. Und natürlich statische Situation (z.B. im Park), in denen ich sie auch approachen kann. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf meiner ausgiebigen Radtour heute Abend habe ich natürlich wieder intensiv nach Frauen Ausschau gehalten, es waren jedoch nicht übermäßig viele unterwegs. Es gab jedoch ein paar Begegnungen.  Zunächst hab ich mal zwei junge Mädels überholt und geklingelt, haben leider nicht zur Seite geschaut, sonst hätte ich Hi sagen können. An einem See hielten sich zwei junge Frauen auf (ca. 18, ziemlich hübsch, vlt. HB6 oder 7), hab mich alleine aber nicht getraut, sie anzusprechen. Etwas später in einer Wohnsiedlung fiel mir eine weitere junge Frau auf, die war schon nah an meiner persönlichen 10: Klein, süß, in Hotpants vlt. 18 Jahre alt, ich steh einfach total auf solche süßen kleinen Frauen :wub:. Sie stand da mit ihrem Hund an der Leine, als ich mich ihr näherte hatte sie mir jedoch den Rücken zugewandt, konnte mich also nicht sehen. Ich fuhr an ihr vorbei und drehte mich nach einigen Metern nochmal um und sie schaute tatsächlich in meine Richtung:-). Kann natürlich auch Zufall gewesen sein, aber womöglich hat sie mich ja tatsächlich bemerkt. Natürlich sind solch junge Frauen meiner Erfahrung nach nicht einfach zu beeindrucken bzw. "aufzureißen" und stellen eine Herausforderung dar, aber hilft ja nichts. 

Da in Corona-Zeiten einem nicht viel anderes übrig bleibt, werde ich in nächster Zeit so häufig wie möglich abends und am Wochenende rausfahren und das Beste aus der Situation machen. Irgendwann möchte ich dann auch mal in der Lage sein, o.g. Frauen einfach mal ansprechen zu können und eine Freundin zu finden, eben das, was mir in den letzten 17 Jahren nicht gelang und was für die meisten Männer das Normalste der Welt ist. 

bearbeitet von SportyGuy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten, SportyGuy schrieb:

[...] zwei junge Frauen auf (ca. 18, ziemlich hübsch, vlt. HB6 oder 7), [...] eine weitere junge Frau auf, die war schon nah an meiner persönlichen 10: Klein, süß, in Hotpants vlt. 18 Jahre alt,

Ich bin mir jetzt grad nicht sicher, ob ich dein Alter richtig im Kopf habe... aber ist das nicht ein bisschen die falsche Zielgruppe? Frauen die so ca. 10 bis 15 Jahre älter sind, sollten eher deine Zielgruppe bilden. Bei deutloich jüngeren Frauen, musst du als Mann schon was zu bieten haben. Die reagieren oftmals sehr stark auf Statussymbole. Also Dinge, mit denen du dich von gleichaltrigen Männern bzw. Jungs abheben kannst.

Ansonsten ist ein Typ auf dem Fahrrad, naja ich nenns mal unattraktiv. Ein Creep der auf dem Fahrrad vorbeifährt und dann Frauen anspricht, ist jetzt nicht so das ideale Vorgehen. Wenn du sargen gehst, versuch das besser zu Fuß. Wenn du draußen Unterwegs bist, kann ein Hund auch beim Flirten helfen- gibt oft Leute, die jemanden suchen, der auf ihren Hund aufpasst. Habe mir auch früher immermal den Dobermann von meinem Opa ausgeliehen. War ein superliebes Tier, immer am Schnüffeln- konnte praktisch schöne Frauen riechen. Hat auch als Opener ganz gut funktioniert.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, grandmasterkermit schrieb:

Ich bin mir jetzt grad nicht sicher, ob ich dein Alter richtig im Kopf habe... aber ist das nicht ein bisschen die falsche Zielgruppe? Frauen die so ca. 10 bis 15 Jahre älter sind, sollten eher deine Zielgruppe bilden. Bei deutloich jüngeren Frauen, musst du als Mann schon was zu bieten haben. Die reagieren oftmals sehr stark auf Statussymbole. Also Dinge, mit denen du dich von gleichaltrigen Männern bzw. Jungs abheben kannst.

Ansonsten ist ein Typ auf dem Fahrrad, naja ich nenns mal unattraktiv. Ein Creep der auf dem Fahrrad vorbeifährt und dann Frauen anspricht, ist jetzt nicht so das ideale Vorgehen. Wenn du sargen gehst, versuch das besser zu Fuß. Wenn du draußen Unterwegs bist, kann ein Hund auch beim Flirten helfen- gibt oft Leute, die jemanden suchen, der auf ihren Hund aufpasst. Habe mir auch früher immermal den Dobermann von meinem Opa ausgeliehen. War ein superliebes Tier, immer am Schnüffeln- konnte praktisch schöne Frauen riechen. Hat auch als Opener ganz gut funktioniert.

Bin 33, mich ziehen solche Frauen zwischen 18 und 23 jedoch magisch an, wahrscheinlich weil ich selbst so unerfahren bin und mich noch ausleben möchte. Bin was sexuelle Erfahrungen angeht eh noch auf dem Stand von max. 18, was soll ich da einer Ü25-Frau bieten können? Allerdings wirke ich auch eher wie Mitte 20, der optische Altersunterschied ist nicht so groß. Es gibt in dieser Altersgruppe auch Mädels, die auf ältere Kerle stehen, und die muss ich finden. Statussymbole wie ein Auto habe ich allerdings nicht, könnte ich zwar, war bisher nicht notwendig, da ich immer mit Öffis oder eben dem Rad unterwegs bin. Ich suche einfach welche, die sich ebenfalls ausleben möchten und Spaß suchen (z.B. Studentinnen), da sollte es in dieser Altersgruppe doch einige geben? Normalerweise findest du diese ja zuhauf im Nachtleben, aber das fällt für unbestimmte Zeit aus. Da ich aber noch keine von denen angesprochen habe kann ich auch nicht wirklich sagen, wie sie auf mich reagieren würden. Eventuelle Signale neige ich eh immer falsch zu interpretieren aufgrund meiner selektive Wahrnehmung. 

Gut, das Radfahren mache ich als Ausgleich zum stundenlangen Sitzen im Homeoffice, gezieltes Sargen kann man das auch nicht nennen, was ich derzeit mache. Ich verbinde nur die Radtour mit dem Ausschau halten nach Mädels, gerade bei dem schönen Frühlingswetter sieht man da doch die ein oder andere. Ich muss es ja erstmal schaffen, zu den Mädels überhaupt mal Hi zu sagen, ist schon schwierig genug. Beim gezielten Sargen würde ich das Rad vorher irgendwo anschließen und zu Fuß weitermachen. 

bearbeitet von SportyGuy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute sind mir auf meiner abendlichen Tour wieder einige junge Frauen aufgefallen, die sich alleine oder zu zweit in Parks oder Fußgängerzonen aufhalten, oft auf Bänken sitzend. Wenn ich vorbei fahre, mustern sie mich ganz kurz, richten ihren Blick dann nach einigen Millisekunden wieder gen Boden. 

Nun bin ich am überlegen, ob hier indirekte Approaches das Mittel der Wahl sind, also erstmal nach der Uhrzeit fragen und, falls Interesse besteht, Smalltalk beginnen über das Wetter oder Corona. Dabei dann auf die Reaktionen und eventuelle IOIs achten. Ich habe bisher nämlich überhaupt kein Gespür dafür, ob Frauen mich anziehend finden oder nicht, ich kann die Zeichen einfach nicht richtig deuten. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sage doch einfach etwas wie "na fällt dir die Bude auch schon auf den Kopf und musstest mal raus?" 
Ich glaube du machst dir einen zu großen Kopf und musst einfach raushauen was dir als erstes in den Sinn kommt.

Ich erinnere mich noch an meinen ersten Approach: Ich lief mit meinem Ice Cafe ´durch die Innenstadt, war am Vortag feiern und wohl noch etwas im Social Mode. Da lief dann hinter mir eine Latina entlang, als sie auf meiner Höhe war sagte ich einfach ganz plump über die Schulter "Hey du bist süß, was machst du gerade". Darauf ein lächeln von ihr und ein kurzes Gespräch mit anschließendem Number Close. Danach war ich so mit Adrenalin vollgepumpt und selbstbewusst, dass ich gleich noch 4 weitere angesprochen habe. Das Date mit ihr habe ich leider verkackt, aber wie du sehen kannst ist es eigentlich ganz einfach. Einfach mal machen und nicht so auf das Ergebnis fokussieren.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.4.2020 um 20:56 , grandmasterkermit schrieb:

aber ist das nicht ein bisschen die falsche Zielgruppe? Frauen die so ca. 10 bis 15 Jahre älter sind, sollten eher deine Zielgruppe bilden. Bei deutloich jüngeren Frauen, musst du als Mann schon was zu bieten haben. Die reagieren oftmals sehr stark auf Statussymbole. Also Dinge, mit denen du dich von gleichaltrigen Männern bzw. Jungs abheben kannst.

das ist alles totaler bullshit. du pflanzst sportyguy so nur unnötige limiting beliefs in den kopf, das finde ich nicht in ordnung. und wie alt seine zielgruppe ist sollte seinen präferenzen entsprechen und nicht irgendwelchen vorgaben (außer vielleicht volljährigkeit 😄 )

 

Am 27.4.2020 um 20:56 , grandmasterkermit schrieb:

Ansonsten ist ein Typ auf dem Fahrrad, naja ich nenns mal unattraktiv. Ein Creep der auf dem Fahrrad vorbeifährt und dann Frauen anspricht, ist jetzt nicht so das ideale Vorgehen.

auch das ist total ohne grundlage. jemand der frauen auf der straße anspricht ist voll der creep. wo ist da jetzt der unterschied zu deiner aussage? klar, ich denke auch, dass es nicht optimal ist aufm fahrrad zu sargen, aber scheiß drauf, wenn er halt grad aufm fahrrad ist. mit solchen dingen würde ich mich (noch) nicht befassen, sportyguy.

 

Am 26.4.2020 um 18:35 , SportyGuy schrieb:

Da warte ich nur drauf 😊. Momentan laufen so viele süße Frauen draußen rum und man kommt nicht dran, furchtbar.

klar kannst du die ansprechen, mein bester kollege hat diese woche allein 2 frauen vom daygame gelayed 😄 daygame funktioniert genauso wie vor corona.

 

Am 29.4.2020 um 19:23 , SportyGuy schrieb:

Wenn ich vorbei fahre, mustern sie mich ganz kurz, richten ihren Blick dann nach einigen Millisekunden wieder gen Boden. 

das ist normal. die sind jung und schüchtern. bezieh das nicht zu sehr auf dich. das ist völlig normal.

 

Am 29.4.2020 um 19:23 , SportyGuy schrieb:

Nun bin ich am überlegen, ob hier indirekte Approaches das Mittel der Wahl sind, also erstmal nach der Uhrzeit fragen und, falls Interesse besteht, Smalltalk beginnen über das Wetter oder Corona.

nicht zwingend nötig, aber gute idee mit dem indirekten. wenn das für dich einfacher ist, mach es erstmal so! hauptsache du kommst ins gespräch. wobei... ist das nicht erst nächste oder übernächste woche die aufgabe 😄 halte dich ruhig erstmal an die wochenaufgaben und mach dir nicht zu viel stress. ich hab damals im bootcamp auch viele kleine babysteps gemacht.

 

Am 29.4.2020 um 19:23 , SportyGuy schrieb:

Ich habe bisher nämlich überhaupt kein Gespür dafür, ob Frauen mich anziehend finden oder nicht, ich kann die Zeichen einfach nicht richtig deuten. 

da entwickelst du mit der zeit ein gespür für. das kommt aber nur durch erfahrung. also machen, machen, machen!!!

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, bombeh schrieb:

das ist alles totaler bullshit. du pflanzst sportyguy so nur unnötige limiting beliefs in den kopf, das finde ich nicht in ordnung. und wie alt seine zielgruppe ist sollte seinen präferenzen entsprechen und nicht irgendwelchen vorgaben (außer vielleicht volljährigkeit 😄 )

Richtig, ich gehe nach Präferenz. Es gibt sicher auch viele junge Frauen, die sich freuen würden, wenn sie von etwas älteren Männern angesprochen würden und nicht nur von gleichaltrigen Jünglingen. Außerdem ist der Altersunterschied in der Praxis auch nicht so krass, wie die Zahlen vermuten lassen.

vor 14 Stunden, bombeh schrieb:

klar kannst du die ansprechen, mein bester kollege hat diese woche allein 2 frauen vom daygame gelayed 😄 daygame funktioniert genauso wie vor corona.

Nicht schlecht, im Grunde bleibt momentan auch nicht viel außer Daygame. 

vor 14 Stunden, bombeh schrieb:

das ist normal. die sind jung und schüchtern. bezieh das nicht zu sehr auf dich. das ist völlig normal.

Ja, die sind wirklich schüchtern, vielleicht noch zu unerfahren und fremden Männern gegenüber eben erstmal zurückhaltend. Muss man mit umgehen können und seine Erfahrungen damit machen. Am besten wie erwähnt mit indirekten Openern starten. 

 

vor 14 Stunden, bombeh schrieb:

da entwickelst du mit der zeit ein gespür für. das kommt aber nur durch erfahrung. also machen, machen, machen!!!

Richtig, dafür braucht es Erfahrung, und die erlernt man am besten in der Praxis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.4.2020 um 19:23 , SportyGuy schrieb:

Nun bin ich am überlegen, ob hier indirekte Approaches das Mittel der Wahl sind, also erstmal nach der Uhrzeit fragen und, falls Interesse besteht, Smalltalk beginnen über das Wetter oder Corona. Dabei dann auf die Reaktionen und eventuelle IOIs achten. Ich habe bisher nämlich überhaupt kein Gespür dafür, ob Frauen mich anziehend finden oder nicht, ich kann die Zeichen einfach nicht richtig deuten. 

Ich möchte, dass du regelmäßig die Anzahl der Approaches hier postest.

Wenn ich richtig liege sind es 0. Solange du immer noch null hast, sind alle Ausführungen zu dem Thema unnötig.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.5.2020 um 23:46 , RyanStecken schrieb:

Ich möchte, dass du regelmäßig die Anzahl der Approaches hier postest.

Wenn ich richtig liege sind es 0. Solange du immer noch null hast, sind alle Ausführungen zu dem Thema unnötig.

Letztes Jahr habe ich mal ein paar wenige approacht (im Nachtleben oder auf Stadtfesten), aber natürlich viel zu wenige (vlt. 5 oder so) und die Antwort war dann immer "Du bist nicht mein Typ" oder sie haben schnell abgewunken (im Club). Danach habe ich mir das nicht mehr gegeben. 

Aber auch sonst werde ich von Frauen meist ignoriert oder sie schauen komisch bis genervt und wirken abweisend und unhöflich (wie immer eben), also ein klassisches Attraktivitätsproblem bei mir. In Umgebungen wie dem Büro oder auf Vereinstreffen (Schwimmbad oder Badesee) genau das gleiche Muster. Als wenn ich zu hässlich für die Frauen bin, obwohl dies laut Meinungen der Forenuser, welche meine Fotos gesehen haben eigentlich nicht sein kann.

Es wird auch nicht besser, das war 2005 schon so und ist auch heute noch so, ich habe eine katastrophale Wirkung auf Frauen und gehöre zu den 10-20 % der Männer, für die frauentechnisch alles hoffnungslos scheint. Ich würde nur gerne mal von den Frauen wissen, warum sie mich so verabscheuen. 

 

 

bearbeitet von SportyGuy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, heute wieder ne große Radtour gemacht. Beim Vorbeifahren hat mir so ein junges Mädel hintergerufen "Du siehst so dumm aus!", ohne, dass ich sie vorher groß beachtet hätte. Aber sie hat wohl nur das ausgesprochen, was viele Frauen von mir denken, wenn sie mich sehen. Wie gesagt, die Zeichen vieler Frauen gehen in die gleiche Richtung, nur eben nonverbal.

 

bearbeitet von SportyGuy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bro, bitte verinnerliche dir folgendes:

Es ist absolut scheiß egal, wenn manche Frauen denken, dass du hässlich, dumm oder sonst was bist. So geht's jedem Typen auf dieser Welt, manchen mehr, manchen weniger, aber darauf kommts nicht an. Es kommt auch nicht darauf an, warum sie das denken. Komm bitte weg von dem Gedanken, es allen recht machen zu wollen, das kann und wird nicht klappen. Wenn du eine lange Radtour machst und in dieser Zeit triffst du eine Bitch (und die hat mit ihrem Spruch "du siehst so dumm aus" vielleicht nicht mal dich gemeint hat, sondern ihre Freundin hinter dir), dann ist das noch ein guter Schnitt. Auf der Welt gibt es sehr viele Frauen, da sind eben zwangsläufig Bitches dabei. Einfach abtropfen lassen.

Und was ist mit den eigentlichen Challenges vom DJBC? Wieso lese ich dort keinen Fortschritt? Hast du denn bereits zu 50 fremden Personen "hi" gesagt, oder nicht? Können ja Männer sein, alte Omas, unattraktive Frauen, völlig egal. Der Sinn vom DJBC ist, dass du dich langsam an die sozialen Interaktionen gewöhnst und diese Hemmschwellen abbaust. Also bitte mach diese Aufgaben nacheinander und erwarte nicht, nach bereits einer Woche heiße 18-jährige anzusprechen und problemlos verführen zu können. Das Ziel ist einfach viel zu hoch, nur sehr wenige Männer trauen sich überhaupt ans Daygame, ich selbst hab mich z.B. noch keine Direct Approaches im Daygame getraut und ich hatte schon langjährige Beziehungen, Dreier mit zwei Frauen, Sex am ersten Date usw.

Einfach in den nächsten 1-2 Wochen die Challenge mit dem 50mal "Hi" sagen absolvieren und danach die nächste Challenge (zweiminütiges Gespräch mit Fremden) angehen. Ist auch sicher nicht easy, aber machbar. Die ersten Versuche sind immer die schwersten, dann merkt dein Gehirn, dass da nichts dabei ist und dann bist du im Flow.

Fang gleich morgen damit an. Keine Ausreden.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, Kasparov schrieb:

Auf der Welt gibt es sehr viele Frauen, da sind eben zwangsläufig Bitches dabei. Einfach abtropfen lassen.

Problem bei mir, ich bin bisher nur auf Frauen gestoßen, die kein Interesse haben und die mir gegenüber komisch drauf sind. Wenn mich ab und zu mal eine attraktiv fände, würden mir Ablehnungen auch nicht soviel ausmachen. Aber wenn mich nahezu alle Frauen als unattraktiv einstufen über viele Jahre hinweg frage ich mich natürlich schon, woran es liegt. 

Es passiert allerdings selten, dass mir eine hinterruft, wie sch**ße ich aussehe, deshalb war ich nicht drauf vorbereitet. Aber du meinst, auf sowas sollte man besser nicht reagieren? Man könnte ja sowas zurückrufen wie "Ihr Bitches" um denen zu zeigen, aus welchem Holz man geschnitzt ist. Würde zumindest gut tun, solchen frechen Gören gegenüber entsprechend aufzutreten. 

vor 11 Stunden, Kasparov schrieb:

Und was ist mit den eigentlichen Challenges vom DJBC?

Ich bin ehrlich: Ich möchte so schnell wie möglich ein normales Liebesleben haben wie fast alle anderen Männer es auch haben. Dies hatte ich 33 Jahre nicht und deswegen kann es aus meiner Sicht auch nicht schnell genug gehen. Die Challenges sind sicher gut geeignet für durchschnittlich und überdurchschnittlich attraktive Männer, bei mir liegt da aber noch mehr im Argen, wenn man ständig solche Reaktionen bekommt. Was bringen einem gute soziale und kommunikative Fähigkeiten, wenn die Frauen einen eklig finden?

Eigentlich liegt es mir überhaupt nicht, fremde Frauen auf der Straße anzusprechen, aber ich sehe keine Alternative. Mir machen nur die ständigen negativen Reaktionen große Sorgen und frage mich daher, warum ich für fast alle Frauen so unattraktiv erscheine. Aber Clubgame und OG kannste als hässlicher Mann auch vergessen, da fühlen sich die Frauen maximal belästigt. Merkwürdigerweise kam ich hier im Forum vom Aussehen her deutlich besser an als im RL (hatte hier Fotos gepostet), auch etwas, was mich irritiert. Oder ich sehe auf Fotos deutlich besser aus als in der Realität, kann ja auch sein. 

Sorry für das Frustgeschiebe, aber das musste mal wieder raus und ich sehe absolut keine Besserung. 

bearbeitet von SportyGuy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten, SportyGuy schrieb:

Problem bei mir, ich bin bisher nur auf Frauen gestoßen, die kein Interesse haben

Das liegt aber nicht an deinem Aussehen oder sowas, sondern an deinen fehlenden sozialen Fähigkeiten, die du mit dem DJBC aufbauen sollst.
Du erkennst ja nicht mal, wenn eine Frau Interesse hat, von dir angesprochen zu werden. Das ist auch viel subtiler als bei Männern, Frauen gaffen Typen nicht mit herunter geklappter Kinnlade für 30 Sekunden nach, die schauen einmal kurz her und dann wieder weg oder auf den Boden, egal ob sie Interesse haben oder nicht. Es gibt ganz kleine Anzeichen, an denen man Interesse fest machen kann, aber selbst wenn diese nicht kommen, kann es sein, dass sich die Frau einfach bedeckt hält, weil sie nervös ist, aber trotzdem liebend gerne angesprochen werden würde.

vor 34 Minuten, SportyGuy schrieb:

Wenn mich ab und zu mal eine attraktiv fände, würden mir Ablehnungen auch nicht soviel ausmachen.

Frauen finden hauptsächlich Männer attraktiv, mit denen sie bereits warm geworden sind. Meine LTRs und FBs sind/waren richtig heiß auf Dick Pics von mir, wenn ich aber den genau gleichen Frauen bereits nach 5 Minuten Gespräch ein Dick Pic gezeigt hätte, hätten sie es eklig gefunden. Wenn du mit Frauen nicht erst mal ins Gespräch kommst und sie kennenlernst, wird dich keine anspringen und sich auf dein Gesicht setzen, weil du so hot bist, egal wie du aussiehst.

vor 34 Minuten, SportyGuy schrieb:

Ich bin ehrlich: Ich möchte so schnell wie möglich ein normales Liebesleben haben wie fast alle anderen Männer es auch haben.

...

Was bringen einem gute soziale und kommunikative Fähigkeiten, wenn die Frauen einen eklig finden?

Tja, sorry, wenn ich das so sagen muss, aber dann bist du einfach eine faule Pussy. Natürlich willst du das haben, jeder will ein tolles Liebesleben, auch ich. Ich bin seit ein paar Monaten Single und hätte auch gerne inzwischen wieder mehrere ONS gehabt, so wie es meine Ex bestimmt schon hatte. Habe dafür auch schon mit dutzenden Tinderellas geschrieben, ohne dass dabei was rumgekommen ist. Und jetzt? Kann ich mich entweder in die Ecke setzen und heulen, dass es nicht schnell genug geht und vielleicht gar nicht klappt, oder es weiter probieren, mein Game verbessern und zusätzliche Maßnahmen einleiten (z.B. Frauen im RL ansprechen).

Es gibt halt keine Abkürzung, sodass man die ganzes Challenges überspringt, obwohl man sie nicht kann und direkt beim geilen Liebesleben anfängt. Genau diese sozialen und kommunikativen Fähigkeiten sind das Wichtigste, um das Liebesleben zu bekommen und genau WEIL dir diese Fähigkeiten fehlen, finden dich die Frauen creepy. Hat nichts mit deinem Aussehen zu tun, sondern weil du unsozial rüber kommst und genau deswegen sollst du das DJBC durchführen. Wenn du alle Challenges geschafft hast, wirst du gemerkt haben, dass wir recht hatten und es nicht an deinem Aussehen lag, weil du immer noch genauso aussiehst, aber nun die Frauen nicht mehr verschreckst.

Wenn du dich die 2-3 Monate fürs DJBC nicht motivieren kannst, obwohl du schon 33 Jahre deines Lebens "verschwendet" hast, dann bleib entweder genauso wie du jetzt bist und finde dich damit ab oder versuch es mit "härteren" Sachen wie Psychotherapie (da warst du ja glaub ich schon dran), das Forum wird dir nicht mehr weiterhelfen können, solange du selbst nichts tust. Und ohne soziale Fähigkeiten wird es nichts mit den Frauen, ist wie gefesselt schwimmen zu wollen, da wirst du auch untergehen.

bearbeitet von Kasparov
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Kasparov Danke für deinen aufmunternden Beitrag! Ja, es ist sicherlich auch eine Frage des Auftretens und der kommunikativen Fähigkeiten. Mir gegenüber treten Frauen meist entweder kühl distanziert oder zickig auf im Alltag (Job, Einkaufen etc.), eventuell strahle ich etwas aus oder trete so auf (Niceguy-mäßig), dass sie denken, sie können mir gegenüber die zickige Prinzessin raushängen lassen. 

vor einer Stunde, Kasparov schrieb:

Frauen finden hauptsächlich Männer attraktiv, mit denen sie bereits warm geworden sind.

Ein leider typisch deutsches Problem, dass man Frauen am besten über den Social Circle kennenlernt und nicht auf der Straße. Deshalb sind Cold Approaches auch eine Herausforderung hierzulande.

 

vor einer Stunde, Kasparov schrieb:

Tja, sorry, wenn ich das so sagen muss, aber dann bist du einfach eine faule Pussy.

Ich gebe zu, dass ich zu bisher zu wenig fremde Frauen anspreche, ja. Mich schrecken wie gesagt deren Reaktionen schon im Vorfeld ab, die sind ja nicht so subtil wie bei dir. Rein statistisch gesehen sollte ich aber nach einigen hundert Approaches mal auf ein sogenanntes Yes-Girl treffen, wenn ich optisch das beste aus den (beschränkten) Möglichkeiten mache. 

vor einer Stunde, Kasparov schrieb:

Genau diese sozialen und kommunikativen Fähigkeiten sind das Wichtigste, um das Liebesleben zu bekommen und genau WEIL dir diese Fähigkeiten fehlen, finden dich die Frauen creepy.

Richtig, ich weiß ja nicht wirklich, wie ich mit Frauen richtig umgehen soll in der Praxis (Therorikenntnisse habe ich, aber ohne Praxiserfahrung sind die im PU-Bereich wertlos). Vor allem mit solchen, die sich mir gegenüber so arrogant und abweisend verhalten (also die meisten). Dafür benötige ich ein ganz anderes, männliches und dominantes Auftreten. Eben um ihnen zu zeigen, dass sie mir gegenüber auf ihr Prinzessinnengehabe verzichten können und mich endlich als normalen sexuell attraktiven Mann ansehen.  

bearbeitet von SportyGuy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@SportyGuy: Bevor ich auf deinen Post eingehe, noch eine Frage, die mir bisher unklar geblieben ist: 

Kannst du auf einen wildfremden Mann, den du noch nie gesehen hast, zugehen, ihn ansprechen, ein Gespräch anfangen und das dann minutenlang halten? Ja oder nein?

Bevor du so etwas nicht problemlos drauf hast, würde ich gar nicht groß mit Flirtversuchen anfangen, da fehlen sonst einfach noch zu viele Basics.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten, Kasparov schrieb:

Kannst du auf einen wildfremden Mann, den du noch nie gesehen hast, zugehen, ihn ansprechen, ein Gespräch anfangen und das dann minutenlang halten? Ja oder nein?

 

Nein, auch das kann ich bisher nicht wirklich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, SportyGuy schrieb:

Nein, auch das kann ich bisher nicht wirklich. 

Verstehe, danke für die ehrliche Antwort. 

Dann kann ich dir wirklich nur raten, bei Woche 1 oder Woche 2 vom DJBC anzufangen und dich dabei langsam hochzuarbeiten. Versuch auch einfach mal mit fremden Leuten, die eh mit dir reden "müssen", z.B. Verkäufer, Kassierer oder Taxifahrer ein 1-2 minütiges Gespräch aufrecht zu erhalten. Am besten natürlich, wenn du sie dabei nicht von ihrer Arbeit abhältst, sondern wenn es so nebenbei passiert. 

Das ist einfach die Grundlage für die weiteren Verführungsskills, sozusagen die Zwischenstufe zwischen "jungfräulicher Einzelgänger" und "Sexgott". Entweder kannst du sie nehmen oder versuchen sie zu überspringen, indem du eben direkt Mädels approached. Letzteres ist aber natürlich um ein Vielfaches schwieriger, deswegen gibts ja das DJBC, um sich da mit kleinen Schritten ranzutasten. Dabei desensibilisierst du dich der sozialen Angst gegenüber und es wird jedes Mal ein Stückchen leichter, bis es für dich irgendwann völlig egal ist, ob du alte Männer oder heiße Frauen ansprichst und was du dabei sagst. Ist aber ein langer und harter Weg und deswegen trauen sich auch die meisten Männer das nicht. Zu welcher Gruppe du gehören willst, musst du selbst entscheiden.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.