Was ich aus dem Sex mit Frauen gelernt hab

8 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden, Kalter Kakao schrieb:

Ich habe noch nie wirklich was davon gehalten, bloß die Frau für Sex zu benutzen, und dann weiterzuziehen.

Diggi, da geh ich gar nicht mit.

Das klingt ein wenig, als wenn Sex nur für den Mann erfüllend ist. Das ist natürlich Unfug.

Auch ein ONS kann geil sein.

bearbeitet von kleiner pinguin
  • LIKE 2
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, kleiner pinguin schrieb:

Korrigiert.

Jetzt ergibts Sinn. Natürlich ist es für die Frau genau so erfüllend, wie für den Mann. Manchmal hatte ich den Eindruck, sogar noch erfüllender als für den Mann. 

Entscheidend ist ja immer dein "Warum". Wenn du lediglich zum Druckablassen irgend welche Frauen knallst, oder um besser dazustehen, dann endet das darin, dass in die eine innere Leere und Stumpfheit heranwächst. Und das verschwindet, wenn du es mehr für die Beziehungen zu den Frauen tust. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deckt sich mit meinen Beobachtungen. 

Meine LTR ist genau so, nach außen total unschuldig, im Bett ganz anders. Sie weiß das genau, sagt zu mir wie geil es ist, wenn sie mir kurz vor der Familienfeier einen bläst und dann wie ein Engel an den Tisch meiner Eltern sitzt.

Schwanz wird definitiv überbewertet. Vor allem das Verständis, viele denken 25cm ist groß. Ne das ist riesig. Trotzdem bin ich jetzt nicht unglücklich über meine gute Ausstattung, weil es eine Form von Dominanz ausstrahlt (kann man natürlich auch mit kleinem Puller sein) und sich beim Dirty Talk echt gut macht. 

Bei ONS gibt es solche und solche. Der zusätzliche Kick ist schon geil, gerade wenn sie dich positiv überrascht auf eine besondere Art. z.B. mega geile Brüste, super Reiter Bewegung, Porno Muschi, Blow Job Skills etc.... Aber hab auch schon Erfahrungen gemacht, wo ich sehr wenig Spaß hatte. Da bewährt sich eine solide FB mit der man sich versteht und die Qualität kriegt, von der du sprichst.

Wenn ich noch etwas ergänzen darf.

Alternativen haben und Non-Needyness  ausstrahlen (dabei trotzdem sexuell sein) sind Key. Sobald ich meine erste feste FB hatte und immer Sex haben konnte, begann ein Schneeball zu rollen. Innerhalb kürzester Zeit hatte ich mehrere FBs und die Auswahl, die ich immer wollte. 

Und abschließend noch. Arbeitet an eurem Sex Game. Zieht euch auf Pornoseiten Skill Verbesserung Videos rein. Ja Mann, das gibts dort echt 😄 Vögelt ihr das Mädel beim ersten Mal gut und bringt sie zum Orgasmus bleibt sie bei euch. Über die Clit per Hand geht das zu 90%+

 

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.8.2020 um 20:50 , Kalter Kakao schrieb:

Es ist viel leichter, mit Frauen im Bett zu landen, die du wirklich gut findest.

klingt logisch: nur Frauen ficken, auf die man auch wirklich Bock hat. Auf jeden Fall ist es der Sex-Qualität zuträglich, wenn mindestens eine Person richtig "on" ist.

Im Leben rutscht man manchmal aus, übermäßiger Alkoholkonsum kann das binäre System ins Wanken bringen und aus einer "0" eine "1" machen. Klassisch in Kombination mit logistischen Faktoren (letzte Bahn verpasst oder das Mädel bindet sich dir auf den Bauch).

Am 25.8.2020 um 20:50 , Kalter Kakao schrieb:

Die unschuldig aussehenden Frauen sind meistens die besten im Bett.

https://imgflip.com/i/4d4r6p

Am 25.8.2020 um 20:50 , Kalter Kakao schrieb:

Die Größe deines besten Stücks zählt fast gar nicht. Über 90% der Frauen geben nichts darum, wie groß dein Penis ist. Wir Männer zerbrechen uns ehrlich gesagt viel zu sehr den Kopf darüber. Und die Frauen, denen es wirklich wichtig ist, haben meistens einfach einen so großen Eingang, dass ein paar cm oder ein bisschen mehr Umfang auch keinen Unterschied machen würden. Glaubt mir, wenn ihr mit eurem besten Stück umzugehen wisst, dann habt ihr eine mächtige Waffe, mit der ihr ordentlich was anrichten könnt. Das kommt mit der Erfahrung, neue Stellungen ausprobieren und auch darüber lesen.

 

Am 25.8.2020 um 23:19 , Yolo schrieb:

Schwanz wird definitiv überbewertet. Vor allem das Verständis, viele denken 25cm ist groß. Ne das ist riesig. Trotzdem bin ich jetzt nicht unglücklich über meine gute Ausstattung, weil es eine Form von Dominanz ausstrahlt (kann man natürlich auch mit kleinem Puller sein) und sich beim Dirty Talk echt gut macht. 

Cockscientist checkin' in. Zunächst ohne "groß" näher zu definieren. Die Mehrheit der Frauen (könnten 51% oder >90% sein, habe noch nicht alle gefragt) sind von großen Schwänzen angetan. Ziehen wir vielleicht ein paar % ab die wirklich nicht dafür gebaut sind und einige die das nur behaupten, um in ihrer girly gang Respekt einzuheimsen. Dabei gilt... Länge hat ab nem gewissen Punkt (schon kurz über Durchschnitt) keine große Bedeutung mehr in der "Mechanik", was darüber hinaus geht ist Optik, Kopfkino und höhere Reichweite... "mein Schwanz ist so lang, ich führ' ne Fernbeziehung..."

bei Umfang/Durchmesser spielt die Musik.

Statt "das sind nicht 20 Zentimeter, nie im Leben kleiner Peter" zu singen wie Mirja Bös, wäre die relevantere line:

Sieben cm multipliziert mit der Kreiszahl - nie mehr so ausgefüllt, seit Charite Kreißsaal

Nun kurz zur Science. Um Vergleichbarkeit zu gewährleisten nutzen die meisten Studien BPEL für die Länge.. bone pressed errect length und Maßband an der Schaftmitte oder dicksten Stelle um den Umfang zu messen. 

maximale Erektion, Zollstock/Lineal/Geo-Dreieck/Rollmaßband direkt über dem Penis ansetzen und ins kleine oder große Fettpölsterchen drücken. Bis zur Spitze messen. Soll Schwankungen aufgrund Körperfett abmindern und weicht daher etwas von der sichtbaren Größe ab.

Nachfolgend Auszüge nach Häufigkeit|Länge|Durchmesser in cm

  • median  / 14,2 / 3,8
  • 1/10       / 16,6 / 4,3
  • 1/100     / 18,8 / 4,7
  • 1/1000   / 20,7 / 5
  • 1/10000 / 22,3 / 5,4
  • 1/Mio.    / 25 / 6

Zur Einordnung.. ein Weizenbierglas hat ca. 23-25cm Höhe. Erinnerung, die Werte sind "bone pressed", also kann man je nach KFA mal 1-3cm abziehen, wenn man nur den sichtbaren Teil außerhalb des Körpers schätzt.

Eine Bier- oder Cola-Dosa 6,7cm Durchmesser. War mal so halb aus Versehen auf einer bbc b&w gb party. Motto leicht verpasst mit schwarz-weiß-kariertem Hemd, aber dann auch wieder doch nicht. Oder auf einem PU-Forumstreffen.... was ich sagen will... sicher einige hundert bis tausend Schwänze gesehen. Bierdosen-Durchmesser wenn überhaupt einmal gesehen. 25cm Länge nie. Vermutlich nicht mal in pornz.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich würde interessieren, in welchem Kontext du die Frauen kennen gelernt hast, die du gelayd hast & wie deine Erfahrungswerte quantitativ über den Zeitraum aussehen 🙂

bearbeitet von TheCreat0r

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, TheCreat0r schrieb:

Mich würde interessieren, in welchem Kontext du die Frauen kennen gelernt hast, die du gelayd hast

Der Kontext tut in meinen Augen nichts zur Sache, da es wirklich unabhängig von Zeit und Ort dazu kommen kann, dass du eine für dich attraktive frau triffst, mit der du am Ende in der Kiste landest. Vorausgesetzt du weißt, was zutun ist, wenn du eine solche Frau siehst. Und das geht am leichtesten, wenn du sie auch wirklich attraktiv findest. Ich habe die Erfahrung oft bestätigt bekommen, dass genau die Frauen, die ich besonders attraktiv fand, auch mich attraktiv fanden. Aber um deine Frage zu beantworten: Hauptsächlich im Nightgame (ich trinke so gut wie nie Alkohol), ein paar wenige übers daygame und nur ganz wenige über den SC. OG mache ich nicht und ich halte auch nichts davon.

vor einer Stunde, TheCreat0r schrieb:

wie deine Erfahrungswerte quantitativ über den Zeitraum aussehen 🙂

Die letzten 4-5 Jahre. Sind noch lange nicht dreistellig. Alle 1-2 Monate war ca. eine neue Frau dabei. Also keine riesigen Summen. Entscheidend ist eher deine Fähigkeit, ehrlich reflektieren zu können, um aus den Erfahrungen zu lernen.

Erfahrungen werden vermieden, wenn:

Du keine Erfahrungen machst oder die Erfahrungen nicht reflektierst.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.8.2020 um 12:13 , Kalter Kakao schrieb:

Der Kontext tut in meinen Augen nichts zur Sache, da es wirklich unabhängig von Zeit und Ort dazu kommen kann, dass du eine für dich attraktive frau triffst, mit der du am Ende in der Kiste landest. Vorausgesetzt du weißt, was zutun ist, wenn du eine solche Frau siehst. Und das geht am leichtesten, wenn du sie auch wirklich attraktiv findest. Ich habe die Erfahrung oft bestätigt bekommen, dass genau die Frauen, die ich besonders attraktiv fand, auch mich attraktiv fanden. Aber um deine Frage zu beantworten: Hauptsächlich im Nightgame (ich trinke so gut wie nie Alkohol), ein paar wenige übers daygame und nur ganz wenige über den SC. OG mache ich nicht und ich halte auch nichts davon.

Die letzten 4-5 Jahre. Sind noch lange nicht dreistellig. Alle 1-2 Monate war ca. eine neue Frau dabei. Also keine riesigen Summen. Entscheidend ist eher deine Fähigkeit, ehrlich reflektieren zu können, um aus den Erfahrungen zu lernen.

Erfahrungen werden vermieden, wenn:

Du keine Erfahrungen machst oder die Erfahrungen nicht reflektierst.

 

Am 25.8.2020 um 20:50 , Kalter Kakao schrieb:

Werteste Community,

In diesem Thread möchte ich meine Learnings aus der letzten Zeit festhalten, seitdem ich mich mit Pickup auseinandersetze. In diesem Thread steckt sozusagen das wichtigste aus meinem Erfahrungsschatz, den ich durch den Sex mit Frauen bekommen habe und es hat einige Zeit gedauert, das ganze hier zu reflektieren und sauber auszuformulieren.

Der Punkt dieses Threads ist nicht, damit anzugeben oder dass ich mich in besseres Licht rücken will. Mir geht es vielmehr selbst um die Reflexion und darum, mein Wissen zu teilen. Es wird vieles dabei sein, was bekannt ist, aber auch ein paar Inhalte, über die hier im Forum weniger gesprochen werden. Ich habe versucht, das ganze knackig zu halten. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich nie die Intention hatte, mit möglichst vielen Frauen zu schlafen, sondern viel mehr Frauen zu finden, die ich tatsächlich mag. Die Frauen, die ich wirklich attraktiv finde und die in mir was auslösen. Als ich mit Pickup angefangen habe, wusste ich das allerdings nicht genau. Ich wusste generell nicht, was ich wollte. Und ich hatte auch nicht viele Optionen mit Frauen. Am Anfang habe ich alles mitgenommen, was ging. Und das solltet ihr auch tun, um rauszufinden, was ihr wirklich wollt, bzw. auch NICHT wollt.

Also, kommen wir zu meinen Learnings:

Es ist viel leichter, mit Frauen im Bett zu landen, die du wirklich gut findest. Die weibliche Sexualität lässt sich von der des Mannes führen (bzw verführen). Frauen reagieren auf dich und Frauen spüren, ob du sie attraktiv findest oder nicht. Dementsprechend verhalten sie sich auch gegenüber dir, und wenn sie wirklich merken, dass du Interesse hast, lassen sie sich viel mehr auf dich ein. Niemand will Zeit mit einer Person verbringen, die einen nicht wirklich mag. Und nur weil eine Frau attraktiv aussieht, heißt es nicht, dass sie dir gefallen wird. Das findest du erst in der Interaktion mit ihr raus. Mit Frauen, die ich wirklich toll finde, eskaliere ich automatisch viel schneller. Es fühlt sich auch nach weniger Aufwand an. Und das ist es auch. Wenn du es mit Frauen fakest, nur um mal wieder einen weg zu stecken, dann hast du schon so gut wie verkackt. Sie merkt das und es wird für dich sehr schwer sein, sie zu verführen. Lass es einfach. Außerdem kannst du bereits im Kopf entscheiden, ob du mit ihr heute schon im Bett landen willst, oder erst nach dem xten Date. Diese Dynamik strahlt von dir auf sie über und mit der Einstellung klappt die Verführung viel schneller. Du hast die Hebel in der Hand.

Die Größe deines besten Stücks zählt fast gar nicht. Über 90% der Frauen geben nichts darum, wie groß dein Penis ist. Wir Männer zerbrechen uns ehrlich gesagt viel zu sehr den Kopf darüber. Und die Frauen, denen es wirklich wichtig ist, haben meistens einfach einen so großen Eingang, dass ein paar cm oder ein bisschen mehr Umfang auch keinen Unterschied machen würden. Glaubt mir, wenn ihr mit eurem besten Stück umzugehen wisst, dann habt ihr eine mächtige Waffe, mit der ihr ordentlich was anrichten könnt. Das kommt mit der Erfahrung, neue Stellungen ausprobieren und auch darüber lesen.

Der Penis hat ein eigenes Gehirn. Mein Penis sagt mir genau, ob ich eine Frau mag, oder nicht. In den Fällen, wo es zum FC kam, und ich große Mühe damit hatte, am Anfang eine Latte zu kriegen, lag es daran, dass mein Unterbewusstsein mir damit sagen wollte, dass diese Frau keine Zukunft für mich hat und sie mir nicht gut tun wird. Und es war auch so. Der Körper wehrt sich dagegen, mit dieser Frau zu schlafen. Ihr könnt in so einem Fall einfach weiter versuchen, einen Steifen zu kriegen oder aber ihr lasst es einfach mit dem Weibstück. Je nachdem, was ihr am Ende mehr bereuen würdet.

Vorzeitiges Ejakulieren ist häufiger, als man denkt. Frauen haben mir oft erzählt, dass viele Männer es nicht länger als 5 Minuten schaffen, im Bett durchzuhalten. Manche schießen das Tor schon in der ersten Minute auf dem Platz. An sich ist das nicht schlimm, aber es ist entscheidend, wie du damit umgehst. Außerdem kannst du das kontrollieren lernen. Wenn du dich dafür entschuldigst oder du zeigst, dass dir das unangenehm ist, macht dich das sau unattraktiv, und es könnte sein, dass du die zweite Runde mit ihr direkt vergessen kannst. Wenn du es allerdings gut verpackst, indem du daraus ein Kompliment formst, z.B. indem du sagst: Hey, ich finde dich einfach so heiß, ich hatte mich nicht mehr unter Kontrolle. Stichwort ist hier reframing! Und dann geht’s nach einer Weile in die nächste Runde. Die zweite Runde ist dann meistens viel entspannter für euch beide und du kannst sowieso länger. Meistens liegt es daran, dass du nervös warst, oder aber zu aufgeregt. Oder aber, dass du ewig keinen Sex hattest. In allen Fällen kannst du deine Aufmerksamkeit am besten von deiner Geilheit ablenken, indem du dich auf deinen Atem fokussierst. Das habe ich in der Meditation gelernt und es hilft enorm, um länger durchzuhalten, bevor die Kanone zündet und der Schuss unweigerlich losgeht 😄

Du bekommst immer, wo nach du fragst. Frauen können auch nicht Gedanken lesen und wissen nicht, welche Fantasien du hast und was du mal ausprobieren willst. Du musst ehrlich und offen kommunizieren über das, was du willst. Und wenn auch nicht immer verbal, sondern körpersprachlich oder durch die Blume. Wenn ihr z.B. miteinander schlaft und du willst was Neues ausprobieren, wird sie dich schon stoppen oder es dir sagen, wenn es ihr nicht gefällt. Und diesen Punkt solltest du erreichen. Finde ihre Grenzen heraus. Taste dich vor. Wenn die Frau dich wirklich mag, ist sie ziemlich offen für neue Dinge mit dir.

Die unschuldig aussehenden Frauen sind meistens die besten im Bett. Ich hab es oft erlebt, dass wenn eine Frau besonders cool, bitchy oder selbstbewusst rüberkommen wollte, da nicht besonders viel hinter der Fassade ist. Bei den Frauen, die unschuldiger wirken, die eher aussehen wie so kleine Engel, geht es im Bett meistens viel mehr zur Sache. Vielleicht kompensieren sie damit was. Ich habe das zu schätzen gelernt. Deswegen suche ich mir gezielter auch die unschuldig aussehenden Frauen aus. Mit denen hatte ich bis jetzt den wildesten Sex.

ONS werden insgesamt total überbewertet. Ich habe noch nie wirklich was davon gehalten, bloß die Frau für Sex zu benutzen, und dann weiterzuziehen. In solchen Fällen war der Sex auch eher im unteren Drittel. Ich halte es für viel erfüllender, FBs und Beziehungen aus den Begegnungen zu formen. Alles andere gibt mir nicht viel. Es sieht zwar cool aus, raus zu gehen, und eine Frau innerhalb von einer Stunde ins Bett zu kriegen. Für andere bist du dann der „Chad“ oder „Alpha.“ Aber was andere meinen, zählt nie so viel, wie deine eigene Meinung. Es ist auch viel mehr Arbeit, sich ständig neue Geschlechtspartner zu suchen und da ca. 20% sowieso irgend eine STD haben, ist es eh scheiße. Auf Pilze und Tripper oder beides auf einmal haben wir alle kein Bock. Generell immer mit Gummi. Umso öfter du mit einer Frau schläfst, umso besser stellt ihr euch aufeinander ein und es wird konstant bei jedem mal besser. Es geht mir mehr um Qualität, als um Quantität. Ich würde auch eher nur mit einer Frau schlafen, mit der es richtig geiler Sex ist, als mit 10 Frauen, wo der Sex durchschnittlich ist. Ist vielleicht schwer zu verstehen, wenn man keinen Sex hat, aber genau das ist mir mit der Zeit immer mehr klar geworden. Dies sind alles nur meine Erfahrungen und es gibt noch viel mehr Dinge, die ich hier aufzählen könnte, aber dann würde es zu detailliert und zu viel für einen Thread werden. Das hier waren die wichtigsten Punkte in meinen Augen, die mein Mindset verändert haben.

Vielen Dank, dass ihr bis hierhin gelesen habt! Ich hoffe, für euch war etwas neues dabei oder ihr konntet eure eigenen Erfahrungen in meinen bestätigt bekommen.

Wenn ihr Fragen habt, etwas ergänzen wollt oder Feedback dalassen wollt: ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von euch. Gerne könnt ihr auch eure eigenen Erfahrungen hier drunter schreiben, auch wenn die meisten das bereits schonin anderen Posts gemacht haben. 

Euer Kakao 🙂 

Super Beitrag, einer der besten den ich die letzten Monaten für mich gelesen habe. Hier kann ich wirklich was mitnehmen. Danke.

bearbeitet von Glückskatze
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.