stereotyp1

Member
  • Inhalte

    590
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    1
  • Coins

     3.176

stereotyp1 gewann den letzten Tagessieg am März 19

stereotyp1 hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

340 Bereichernd

2 Abonnenten

Über stereotyp1

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

4.000 Profilansichten
  1. Lies/Zitiere doch bitte nächstes Mal den Absatz komplett. Das war ein simpler Offenbach-Diss und ging nicht um den Lamborghini. Meine Kollegen in der Emilia Romagna müssen auch von etwas leben.
  2. Push nach anderthalb Jahren. Nicht 100% Alltag aber egal. Technoclub, irgendwie lgtbbq+ party, d.h. voll, unzureichende Klima, kein zweites Shirt dabei, irgendwann ist eh 30% Oberkörperfrei. random girl an der Bar"duuu, hast du vielleicht eine Zigarette für mich?" "Drehtabak und longpapes" "Tabak habe ich auch. Aber daaanke" und streicht sehr lange über den linken Arm. Random dude: "Schönes Waschbecken." Ein ominöser Code? Verhört? Habe mir zum Zeitpunkt die Hände gewaschen. Andere Location, entfernter Bekannter "auf den Bildern auf ig vor [...] war's schon zu krass. Mit den ganzen Adern. Bisschen ekelig." Die Unterarme, kein dickpic.
  3. 👍voll. imho Nische. Tisch mit schön Wodka Fläschchen ist am Anfang immer ziemlich gesellig, aber Viele können nicht maßhalten und schießen sich unnötig früh aus dem Leben. Wo VIP drauf steht, ist nicht immer VIP drin. Klamotten würde ich "gut sitzend, dem Anlass entsprechend und eher bisschen besser/stylisher kombiniert als die Vergleichsgruppe" hinzufügen. Auto ist so ein Thema für sich... nice car is nice, aber finde es fraglich ob ein AMG im Vakuum, die bitches hinterm Ofen vorlockt. Vielleicht aber auch biased, weil an der Arbeitsstelle nicht wenige Leute 'nen kleineren AMG, A7, M4, o.ä. auf dem Parkplatz stehen haben und drinnen dann Blechteile in Vorrichtungen einlegen. Letztendlich kann jeder mit sei'm Geld anfangen was er will, finds aber zum Teil inkongruent. Special mention: Gestern zu Beginn der Zeil, vor paar Thai- und Grillrestaurants. Ein Lambo, so halb in der Kurve geparkt, Kennzeichen Offenbach. Mir ist klar, dass das Vorurteile sind, aber unweigerlich assoziieren ich Begriffe wie zwielichtig, shady, import/export, Wettmanipulation. Aber schöner Lambo.
  4. +1 Kann so oder so laufen. Hatte Zugang zu Schokolade, Chips und Keksen, was womöglich später dazu geführt, dass mich so Knabberzeug und sehr süßes überhaupt nicht bocken. Erst wieder ab 70/80%-Kakao. Microdosing. Definitiv eine Folge des Süßigkeitenschranks war, dass das Trikot in der F- und E-Jugend etwas stramm saß. on a different note.. Habt ihr euch mal gefragt, ob Leute so zufrieden mit ihren zugeteilten Karten und der Welt an sich sein können, dass sie es vergessen oder nicht für nötig halten zu “performen”?
  5. Eine kleine Anekdote zu sozialem Aufstieg und dem american.. nah, german dream. Bekannter, kurz nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs in Griechenland geboren. Während des Kriegs, kamen die Kinder aufs Land, da gab es zumindest noch ein wenig zu beißen. Kindheit/Jugend in Athen - sehr einfache Gegend. Könnte man sich heute in Mitteleuropa kaum noch vorstellen. Die Eltern von morgens bis spät abends irgendwie, irgendwo am Arbeiten, um für das nötigste aufzukommen. ABER: glücklicherweise ist Qualität der Schulbildung in GR gut und die Eltern haben wert darauf gelegt, dass ihre Kinder Abitur machen. So, der Bub‘ ist 18-19 Ende der 50er, qualifizierte Arbeit gibt es kaum im Land. Viele versuchen es in den Staaten, ihn hat’s auf Wegen zu Fabrikarbeit (+ Studium) in die Bundesrepublik gezogen. Keine Kontakte, keine Sprachkenntnisse. Nächste Weggabelung: du kannst bei der Maloche und im Gastarbeiterwohnheim 24/7 mit den Homies aus Athen cliquen. Oder du willst schnellst möglich die neue Sprache lernen und mietest dir ein kleines Zimmerchen bei einer Gastfamilie. Wirst dort erstmal umgetauft „denn das kann ja kein Mensch aussprechen“, wichtige Infos zur Kultur „Sonntags wird das Auto nicht gewaschen.“, aber hauptsächlich kann so recht schnell eine Sprache lernen. Wirtschaftsstudium abgeschlossen, unterschiedlichste Stationen, was Wohnort, konkrete unternehmerische Tätigkeiten angeht. Diverse Ablenkungen (in der Zeit waren z.b. schwarze Haare ein krasser Exotenbonus). Umtriebig, am hustlen. Intelligenz lässt sich schwer runterbrechen, der „vererbte“ Anteil. Aber Bildung, Neugier, Wissensdurst können zur Gewohnheit werden. Über Dekaden viel zu lesen, mehrere Tageszeitungen, hunderte Sachbücher und Literatur - das hinterlässt Spuren. Sich kreativ betätigen, musizieren, malen. Einen Sport betreiben. Heute sieht es finanziell und - noch wichtiger - geistig ganz gut aus.
  6. Nun wollen wir aber auch Kraftwe.. Tellerwerte lesen. Diese kleinen Sushi-Portionen können wirklich heimtückisch sein.
  7. Ehrlicher, witziger Schreibstil, trotz oder durch Hiphop. Mir sind ja eher Leute in meinem Alter +-5 Jahre suspekt, die sich überhaupt nicht mit Rap auseinandersetzen. Wie dem auch sei.. ich wünsch' dir dass de fit bist aufs Wochenende, die Mutti nicht flaked und ihr schön Wellness betreiben könnt. wenn du mit dem Handtuchhalter durchs Bad läufst, bisschen Diskretion walten lassen, was spontane Aktionen angeht. Kumpel musste mal aufgrund verräterischer Fußpositionen in der Umkleide, den Bade- und Saunafacharbeiter mit 20-50€ bestechen. Seine Milf(Gilf?) ist dabei ab durch die andere Kabinentür.
  8. Die Original-Story hinkt einfach etwas, ohne Kontext/Details, die du aus nachvollziehbaren Gründen nicht darlegen wirst. Was kostet die Karre, ab 60.000, vollausgestattet in Richtung 80-100? Unterhalt, durstiger Motor - für mich relevant. Aber bei hohem 7- bis niedrigem 8-stelligen Vermögen, sollten die meisten Oberklasse-Fahrzeuge nicht viel mehr als ein (Benzin-)Tropfen auf dem heißen Stein sein. Die dicken Ausgaben müssen da zusätzlich an anderer Stelle liegen.
  9. "Wir haben hundert Leute auf reddit gefragt." Qualitätsjournalismus 👌
  10. Naja, die gewählte Metapher <shy Dude soll von 0 auf 100 direkt der daygame cold approach Casanova werden> und <Untrainierter Normmensch soll an Tag#1 hundert Kilo drücken> passt so schlecht nicht. Zweiteres erreichen zahllose Männer mit durchschnittlicher Genetik nach 1-3 Jahren, wenn sie einigermaßen konsequent dran bleiben. Auch in einer Welt ohne "Unterstützung".
  11. expecto patronum.
  12. Ordentlich, Gratulation dazu. 🙂 Wie würdest du die Lebenshaltungskosten im Vergleich zu MUC/FFM einschätzen? Mein "Bild" vom Wohnungsmarkt in und um SF/Oakland basiert auf alten Galileo Dokus, wo geschäftstüchtige Leute Zelte in ihren Gärten vermieten oder sich zwölf Nachwuchsprogrammierer einen Schuhkarton teilen. Achja, kommst du an Tickets für die Warriors? 🏀❤️
  13. Weil Disziplin auch ein Fremdwort ist? Von lateinisch disciplina. So, welche Professionen nutzen -neben brotlosen Künsten - am ehesten die tote Sprache? Und welche Berufe stehen bei Status, Verdienstpotential* und im Alphabet* (big tech $$$) ganz weit oben? Anwalt. Ärztin. Ich glaube nicht mehr an Zufälle. *Potential von lat. "Stärke, Macht". *² Alphabet, ebenfalls ein Fremdwort. Altgriechisch. Alpha und Beta. Irgendwo schon einmal gehört.
  14. stereotyp1

    Klimmzüge

    Hi. Gibt's ein Update? Fragen, Kritik Anregungen, benchmark? Nun nicht das Sportforum ghosten, um verstärkt in NoFap- und 1000-seitigen tinder threads abzuhängen, bitte. :*(
  15. Ich sehe den Zusammenhang nicht aus "gut drauf sein" und "konstant mit pu beschäftigen". Ohne hier die vollen sechs Seiten gelesen zu haben, der Eindruck. Du wirkst sehr theoretisch. Alles muss in Formeln und Gleichungen passen und kann hinterher erklärt werden. Ich habe x gemacht und hatte Erfolg. Persönlichkeitsentwicklung, Go for it, keine Frage. Aber self-improvement muss nicht bis ins extrem maximiert werden. Du bist dochn erfolgreicher Typ mit Frauen, viel unterwegs in der Welt. Ist dein Fokus wirklich "und wie kann ich jetzt noch schneller, einfacher und effizienter die nächste(n) für mich gewinnen?" Zu "in state kommen". Ausgeschlafen sein, Sport vorher, Zuhause kalt duschen, favorisierte Musik. Aber hey, es gibt immer Ups and downs im Leben. Niemand kann absolut jeden Tag sein a-game fahren. hmm.. um sich ständig und ohne großen Aufwand zu fühlen wie der große Max. "ich habe fünfzig Worte für Schnee, wie Eskimos." Könnte gravierendere Probleme nach sich ziehen.. Nicht zu empfehlen.