AV mit Vorgängern, nicht mit mir

176 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde, Easy Peasy schrieb:

Nur und ausschließlich andersrum erlebt. Der Krasspfeil über der Zeit zeigt immer nach oben. Nie nach unten.

Zum Fallen lassen braucht´s nämlich auch Vertrauen. Auf beiden Seiten.

Ich persönlich werde auch mit steigendem Vertrauen lockerer. Aber soll ja auch Menschen geben, die anders denken als ich.

Ich hab das so und so erlebt. Frauen die, sobald sie jemanden mögen und einer Beziehung sind, total verkopft sind um ja nichts falsch zu machen und komisch rüber zu kommen, weil ihnen ab dem Zeitpunkt die Sache einfach super wichtig ist. Die aber auch mal locker rumgebumst haben und da eben den Kopf frei hatten, weil eh egal.

Oder Frauen, die anfangs sehr zurückhaltend waren und dann nach ner Zeit aufgetaut sind. 

Du versuchst etwas zu verallgemeinern, was man nicht verallgemeinern kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Chris1337 schrieb:

Ich hab das so und so erlebt. Frauen die, sobald sie jemanden mögen und einer Beziehung sind, total verkopft sind um ja nichts falsch zu machen und komisch rüber zu kommen, weil ihnen ab dem Zeitpunkt die Sache einfach super wichtig ist.

Ja. Da haben wir schon die BIAS. Ich date halt keine dummen Frauen.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Easy Peasy schrieb:

Nope. Überhaupt nicht.

Läuft halt nicht linear. Klar. Is ja kein Wettrennen. Eher in Spikes, wenn´s der Moment jeweils hergibt.
Aber dass eine irgendwann aktiv die Handbremse anzieht? Noch nicht erlebt.

Interessant. 

Ich kenne es wie gesagt so und so. Wobei ONS nachm Weggehen und mit viel Alk auf allen Seiten meist die versaute Spitze bilden. 

Bei allen anderen Begegnungen ist es auch eher so wie du beschreibst. Aber eine klare Linie kann ich nicht ziehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, The-Rock schrieb:

Wobei ONS nachm Weggehen und mit viel Alk auf allen Seiten meist die versaute Spitze bilden. 

Das wird zum Teil auch an dir liegen, mmh?

Also nen ONS hätt ich noch selten halb tot gefickt. Nie um genau zu sein. Da fehlt mir das Vertrauen in ihre Resilienz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Lance-Hardwood schrieb:

Wenn ich einem Kerl, der sich um mich bemüht und Gefühle für mich hat, unter die Nase binde das ich mit mehreren(!) Affären etwas gemacht habe, was ich mit ihm nicht machen werde, dann ist das, völlig unabhängig von der Begründung, je nach Wissensstand entweder sau dumm oder eben frech. Da ich einer 29 jährigen Frau so viel Erfahrung und emotionale Intelligenz unterstelle, dass sie weiß wie verletzend das für ihren Freund sein kann, halte ich das für ausgesprochen respektlos.

Naja Kontext. Wenn sie jeden Tag deinen Schwanz deepthroatet und sonst alles mitmacht nur auf das eine keinen Bock mehr hat. Ich hab ein paar merkwürdige Fetische bereits ausgelebt, die dann einfach nach einem Zeitraum von paar Wochen verschwunden sind.  

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Lance-Hardwood schrieb:

Es wurden schon viele Gründe genannt, warum Frauen mit Affären&ONS anders umgehen als mit Beziehungen. Das nennt man per Definition messen mit zweierlei Maß (mehrere Dinge nicht anhand der gleichen Maßstäbe beurteilen; ungerecht, nicht neutral sein).

Mit zweierlei Maß messen wäre: Das Gleiche unterschiedlich behandeln. Unterschiedliche Gegenstände unterschiedlich zu behandeln ist eine ganz normale Sache.

Deshalb frage ich mich, wo Dein auf der Sachebene Dein Argument sein soll. Wenn ONS und LTR zwei verschiedene Dinge sind, ist ganz easy, dass man / frau sich unterschiedlich verhält. Mit Ungerechtigkeit hat das nur auf der emotionalen subjektiven Ebene zu tun. Da darf man sich aber fragen, woher die Annahme kommt, die Frau müsse eigentlich ja anal mit einem vögeln. Dass man sich ungerecht behandelt fühlt, hat nicht so furchtbar viel Gewicht. Menschen fühlen sich auch ungerecht behandelt, weil andere die besseren Noten haben, einen Mercedes fahren oder größer sind. Das hat mehr mit Unsicherheit und nicht geklärten eigenen Schwächen zu tun.

Klar kann man einen Test draus machen, wie sehr die Frau bereit ist, sich zu überwinden. Mit solchen Tests sollte man halt umgehen können, sonst fliegen sie einem um die Ohren, und man wirkt dann nicht besonders männlich. Die spannenden Frauen setzen Typen mit Recht an die Sonne, wenn die mit einer weinerlichen Vorwürflichkeit kommen.

 

  • LIKE 2
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Geschmunzelt schrieb:

Mit zweierlei Maß messen wäre: Das Gleiche unterschiedlich behandeln. Unterschiedliche Gegenstände unterschiedlich zu behandeln ist eine ganz normale Sache.

Sie behandeln nicht nur das Gleiche, sondern auch das Selbe unterschiedlich. Je nach Konstellation, ob ONS oder LTR, wird der selbe Mann unterschiedlich behandelt. 
Das ist hier aber nicht das Problem, bzw. hätte keines werden müssen!
 

vor 4 Stunden, Geschmunzelt schrieb:

Mit Ungerechtigkeit hat das nur auf der emotionalen subjektiven Ebene zu tun

Was ne Aussage?! Genau darum dreht sich so ziemlich alles in diesem Bereich.

 

vor 4 Stunden, Geschmunzelt schrieb:

Da darf man sich aber fragen, woher die Annahme kommt, die Frau müsse eigentlich ja anal mit einem vögeln.

Hat nie jmd. behauptet. Wie kommst Du darauf?

 

vor 4 Stunden, Geschmunzelt schrieb:

Dass man sich ungerecht behandelt fühlt, hat nicht so furchtbar viel Gewicht

Wie kommst Du auf diese bescheuerte Annahme? Das ist doch bei jedem unterschiedlich.

 

vor 4 Stunden, Geschmunzelt schrieb:

Menschen fühlen sich auch ungerecht behandelt, weil andere die besseren Noten haben, einen Mercedes fahren oder größer sind. Das hat mehr mit Unsicherheit und nicht geklärten eigenen Schwächen zu tun.

Jetzt machst Du den Rundumschlag, der mit dem Kontext absolut nichts zu tun hat.

 

vor 4 Stunden, Geschmunzelt schrieb:

Deshalb frage ich mich, wo Dein auf der Sachebene Dein Argument sein soll.

Du kannst alle Männer für Pussys halten, denken die Gesellschaft sei schuld, mehr Feminismus einfordern,
Du kannst Dich wie die schlauen Cats auf die Hinterbeine stellen und Dir stundenlang irgendwelche Argumente zurechtbiegen, Currywurstvergleiche aufstellen, nur um zu erzwingen warum das Mädel (im konkreten Fall) ja voll in Ordnung und der Typ eben kacke ist. Und selbst wenn Du damit recht haben solltest, 
mit dieser Borniertheit kannst Du Dir als Frau problemlos jede zukünftige Beziehung zerschießen und schadest Dir am Ende einfach nur selbst... 

oder,

Du holst mal kurz Luft, reflektierst ne Minute und erkennst, dass dieses Problem super einfach gelöst bzw. nie hätte entstehen müssen.

"Chad=ja, Du=nein" in your face, kommt halt bei vielen Männern nicht so cool an. That's it.

...nur mal so als Denkanstoß

bearbeitet von Lance-Hardwood
  • LIKE 3
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Meta könnte man evtl noch tiefer aufdröseln.

Compliance/Hingabe korreliert in der männlichen Erlebniswelt direkt mit Attraction und Vertrauen.
Das hat natürlich auch emotionale Implikationen.

bearbeitet von Easy Peasy
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten, Easy Peasy schrieb:

Die Meta könnte man evtl noch tiefer aufdröseln.

Compliance/Hingabe korreliert in der männlichen Erlebniswelt direkt mit Attraction und Vertrauen.
Das hat natürlich auch emotionale Implikationen.

Dann müsste man natürlich ergänzen, dass Hingabe nur Hingabe ist, wenn sie aus freien Stücken passiert. Da steckt nicht grundlos der Wortstamm "geben" drin.

Ich glaube, wenn man wirklich gräbt, findet man einen Nenner, den nach meiner Erinnerung Herr Schnarch formuliert hat: Beim Sex geht es für Männer emotional darum, als Person angenommen zu werden. Dass eine Frau sich hingibt und mich letztlich in ihrem Körper duldet, ist die ultimative Bestätigung dafür, dass ich als Mann okay bin. Es ist in dieser Hinsicht das Maximum, das sie geben kann, und deshalb hat es hohen Bestätigungswert. Mehr als Worte.

Von dem Punkt aus wird es dann ganz aufschlussreich, zu fragen, weshalb eine ganz bestimmte Praktik emotional so aufgeladen wird. Vor allem wenn man hier liest, dass die Verweigerung quasi unmittelbar als Ablehnung der Person interpretiert wird und als Zeichen für die Schlechtigkeit der Frauen auf dieser Welt.

  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Lance-Hardwood schrieb:

"Chad=ja, Du=nein" in your face, kommt halt bei vielen Männern nicht so cool an. That's it.

Wenn man sich immer und in allem an einer Kunstfigur misst - ja. Chuck Norris darf immer noch eins mehr als Chad, btw.
Man kann sich aber auch mal fragen, ob sich der Selbstwert daran bemisst, in wieviele Löcher man darf.

bearbeitet von botte
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten, Geschmunzelt schrieb:

on dem Punkt aus wird es dann ganz aufschlussreich, zu fragen, weshalb eine ganz bestimmte Praktik emotional so aufgeladen wird.

Ich glaub gar nicht, dass es um eine bestimmte Praxis geht.
Das wäre bei vielen anderen sicherlich auch ein Problem.

 

 

vor 23 Minuten, Geschmunzelt schrieb:

Vor allem wenn man hier liest, dass die Verweigerung quasi unmittelbar als Ablehnung der Person interpretiert wird und als Zeichen für die Schlechtigkeit der Frauen auf dieser Welt.

Hier fliegen halt grad viele Projektionen und viel Rabulistik durch den Raum. Wie das Gespräch ablief etc pp.  Muss man sich auch nicht an jeder davon aufhängen (kann man natürlich machen, um sich´n bissl als supi reifer, verständnisvoller Lover zu positionieren hier).
Wir wissen doch zum Beispiel noch gar nichts zum Kontext. Weswegen "Lochtips" auch noch weitgehend sinnfrei sind. (kann man natürlich geben, um sich´n bissl als supi reifer, verständnisvoller Lover zu positionieren hier. ^^)

bearbeitet von Easy Peasy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, botte schrieb:

Wenn man sich immer und in allem an einer Kunstfigur misst - ja. Chuck Norris darf immer noch eins mehr als Chad, btw.
Man

Falls Dich der Name Chad stört, darfst Du ihn auch gerne durch jeden anderen Namen ersetzen. Der Hintergrund bleibt der selbe

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, Lance-Hardwood schrieb:

Falls Dich der Name Chad stört, darfst Du ihn auch gerne durch jeden anderen Namen ersetzen. Der Hintergrund bleibt der selbe

Es ist immer einer besser. Und das gibt Dir den Blues.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten, Easy Peasy schrieb:

ch glaub gar nicht, dass es um eine bestimmte Praxis geht.
Das wäre bei vielen anderen sicherlich auch ein Problem.

Ich glaub auch, dass es nicht um die bestimmte Praktik geht. Deshalb habe ich das allgemein formuliert, siehe auch vor ein paar Seiten. Ich meine: Immer dann, wenn es um eine ganz bestimmte Praktik geht, die so wichtig wird, dass man daraus ein Drama macht, geht´s eigentlich um was ganz anderes.

vor 56 Minuten, Easy Peasy schrieb:

Hier fliegen halt grad viele Projektionen und viel Rabulistik durch den Raum. Wie das Gespräch ablief etc pp.  Muss man sich auch nicht an jeder davon aufhängen (kann man natürlich machen, um sich´n bissl als supi reifer, verständnisvoller Lover zu positionieren hier).
Wir wissen doch zum Beispiel noch gar nichts zum Kontext. Weswegen "Lochtips" auch noch weitgehend sinnfrei sind. (kann man natürlich geben, um sich´n bissl als supi reifer, verständnisvoller Lover zu positionieren hier. ^^)

Könnte man alles machen, wenn man auf die beknackte Idee käme, hier Marketing zu betreiben.

Klar, Kontext wäre wichtig. Über den Punkt ist die  Diskussion imho schon hinweg. Deshalb schreibe ich zum konkreten Fall ja nichts. Da kann alles sein und nichts.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Lance-Hardwood schrieb:

Sie behandeln nicht nur das Gleiche, sondern auch das Selbe unterschiedlich. Je nach Konstellation, ob ONS oder LTR, wird der selbe Mann unterschiedlich behandelt. 

Nope. Hier wurde ausdrücklich thematisiert, dass frau mit einem anderen als dem aktuellen Kerl Analsex praktiziert hat, aber nicht mit dem aktuellen.

vor 2 Stunden, Lance-Hardwood schrieb:

Was ne Aussage?! Genau darum dreht sich so ziemlich alles in diesem Bereich.

Schön, dass wir das klar haben. Genau darum geht es nämlich in der Tat: Wieso ein Mensch (in diesem Fall ein Mann) meint, ein anderer Mensch (in diesem Fall eine Frau) würde ihm irgendeinen Subtext mitteilen, der sich nur daraus ergibt, dass Nummer 1 ssich ungerecht behandelt fühlt. Wenn man sich ungerecht behandelt fühlt, gibt´s im Wesentlichen zwei Möglichkeiten:

a) Man bekommt etwas nicht, was einem objektiv zusteht. Den Fall haben wir hier nicht; mir wäre neu, dass es einen Anspruch auf bestimmte Vögelei gäbe.
b) Man hat kein objektives Recht auf etwas, fühlt sich aber berechtigt. Auch genannt: Entitlement. Das können nicht andere Menschen für einen lösen, da muss man sich schon selbst drum kümmern.

vor 2 Stunden, Lance-Hardwood schrieb:

Wie kommst Du auf diese bescheuerte Annahme? Das ist doch bei jedem unterschiedlich.

Klar, aber welche Rolle spielt es für eine Frau, wie ungerecht Du Dich behandelt fühlst? Bzw. wieso sollte es sie beschäftigen? Das spielt dann eine Rolle, wenn man in einer LTR ist, und an dem Punkt verstehe ich Dein Argument zum Thema Umgang miteinander. Bloß weiß hier immer noch keiner, wie die konkrete Kommunikation abgelaufen ist, also ist das spekulativ.

vor 2 Stunden, Lance-Hardwood schrieb:

Du holst mal kurz Luft, reflektierst ne Minute und erkennst, dass dieses Problem super einfach gelöst bzw. nie hätte entstehen müssen.

"Chad=ja, Du=nein" in your face, kommt halt bei vielen Männern nicht so cool an. That's it.

...nur mal so als Denkanstoß

Denkanstoß zurück: Wieso juckt das denn "viele Männer"?

Klar, das Problem hätte vielleicht nie entstehen müssen. Vielleicht ist sie etwas unempathisch. Vielleicht ist er auch ein Kommunikationslegastheniker. Wer weiß das schon.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Easy Peasy schrieb:

Das wird zum Teil auch an dir liegen, mmh?

Also nen ONS hätt ich noch selten halb tot gefickt. Nie um genau zu sein. Da fehlt mir das Vertrauen in ihre Resilienz.

Wahrscheinlich auch, aber nicht ausschließlich. 

Kann natürlich nicht sagen wie die Mädels sonst so wären, weil ich nach derartigen Ereignissen oft es selber bei dem einmaligen Stell-dich-ein belassen habe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Geschmunzelt schrieb:

Denkanstoß zurück: Wieso juckt das denn "viele Männer"?

Weil Du und Rudelfuchs wahrscheinlich zu den obersten 1 Promille aller Männer im Umgang mit Frauen gehörst.

Damit einem solche Sachen nicht jucken, also wirklich Null tangieren (nicht einfach nur coping Strategien fahren), bedarf es schon extrem viel Erfahrung und vorallem Erfolg im Umgang mit Frauen.

Das hat nunmal die überwiegende Mehrheit der Männer (und auch Frauen) in dieser ausgeprägten Form einfach nicht und wird es auch niemals haben.

Euer Mindest ist nicht falsch, nur seid ihr nicht allein unter Euch sondern gibt hier Ratschläge an 0815 Dudes. Denen wird es einfach nicht helfen. So ein Mindest lässt sich nicht kopieren, dass muss von Innen, durch Erfolg und Erfahrung kommen. Habe in 10 Jahren PU vlt. 2-3 Typen kennengelernt, die solch ein Mindest wirklich komplett innehaben.

Also entweder er akzeptiert es, oder er ist eben ne verkackte Mimose. Das ist schon sehr hart (ver)urteilt. Vlt. ist der ja nen verdammt cooler Typ, der einfach die letzten 8 Jahre in ner LTR war und auf diesem Gebiet nen Wunden Punkt hat.

Deswegen ist er kein schlechter Mensch, Nölli, oder Redpiller.

Und wenn solch ein Typ gedrückt bekommt, ONS=Ja, Du=Nein, dann fühlt sich das wie nen Faustschlag in die Magengrube an. Wer das nicht nachvollziehen kann, oder will... dem kann ich hier auf nicht mehr weiterhelfen.

Bitte die Bodenhaftung nicht verlieren!

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten, Lance-Hardwood schrieb:

Und wenn solch ein Typ gedrückt bekommt, ONS=Ja, Du=Nein, dann fühlt sich das wie nen Faustschlag in die Magengrube an. Wer das nicht nachvollziehen kann, oder will... dem kann ich hier auf nicht mehr weiterhelfen.

Ist es auch irgendwie. Aber ich höre von dir keine Lösungen. Was würdest du denn machen?! Chloroform und dann ab in die Post? Oder emotional Erpressen? Oder sie wie ein Psycho unter Druck setzen und durchgehend belabern?! 

Wenn sie keinen Bock drauf hat akzeptieren oder Schluss machen. Wär wegen keinem AV aber auch hart lächerlich wenn du mich fragst, wenn alles andere passt.

bearbeitet von Chris1337

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten, The-Rock schrieb:

Wahrscheinlich auch, aber nicht ausschließlich. 

Kann natürlich nicht sagen wie die Mädels sonst so wären, weil ich nach derartigen Ereignissen oft es selber bei dem einmaligen Stell-dich-ein belassen habe. 

Klar.

Bei mir liegt´s auf jeden Fall v.a. an meiner Bremse. Ist z.B. immer irgendwie knuffig, wenn sie nach etwas Vertrauensaufbau (tendenziell beim/nachm 3.-5.x) selig gurrend verkünden, sie wöllten, dass man alles mit ihr macht, was man wolle.
Nein. Das willst du nicht, Püppi.

Meist liess ich´s unkommentiert. Manchmal gab´s nen kurzen Schwank von einer, die erfahrungsgemäß erhebich mehr aushält als sie: "Oha! Ja! Das vielleicht dann doch noch nicht."
Hmm.: habsch mir fei denk´t, Püppi ^^

Wobei "wollen" dabei hypothetischer Natur ist. Wenn sie´s letztlich nicht geil findet, will ich´s ja auch nicht. Muss man bissl für die Frau mitdenken.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Geschmunzelt schrieb:

Ich möchte nur gegen die Negativität halten

Dann aber bitte auch gegen beide Seiten schießen. ^^

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Easy Peasy schrieb:

Dann aber bitte auch gegen beide Seiten schießen. ^^

Ich sehe nur eine Seite voller Negativität. Und ich schieße auch nicht. Das sieht anders aus.

Um konstruktiv zu sein: Was konkret vermisst Du?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Ding ist doch auch hier, wie in viel Threads... hier ist ein anonymes Forum, wo man mal über paar oberflächliche Sachen diskutieren und philosophieren kann, aber doch keine beziehungsentscheidenen Tipps geben kann. 

A) viel zu wenig Infos in den meisten Fällen und B) kennt man die Leute nicht. Ergo kann ich man hier keinem, jedenfalls in wichtigen Entscheidungen wie Beziehungen, irgendwas seriös raten. Das kann höchstens der beste Kumpel oder die Familie.

Für´n ONS oder ne F+ okay. Aber wenn hier Leute mit jahrelangen Beziehungen aufschlagen...denk ich mir auch "okay viel zu krass". Da kann man höchstens Denkanstöße geben. Und der soll TE auch nicht zu viel von dem Gelaber hier ernst nehmen.

bearbeitet von Chris1337
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.