Attraction und Comfort wieder aufbauen

47 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter: 29
2. Ihr Alter: 20
3. Art der Beziehung: monogam
4. Dauer der Beziehung: 2 Jahre
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate
6. Qualität/Häufigkeit Sex: Solide / 1x pro Woche
7. Gemeinsame Wohnung? nein
8. Probleme, um die es sich handelt

Hallo, 

ich hab mich vor ein paar Wochen schonmal im Ex Back Thread gemeldet: 

Kurz zusammengefasst: Ich bin seit zwei Jahren mit meiner Freundin zusammen, wir hatten immer eine sehr harmonische Beziehung ohne Streit. Altersunterschied war eigentlich nie ein Problem. Zuletzt lief es ein wenig unrund, ich hab mich suboptimal verhalten, vor allem auch recht needy und wir sind ziemlich im Beziehungsalltagstrott versumpft. Sie hatte sich dann vor 3 Wochen getrennt. Sie ist damit selbst nicht richtig fertig geworden und wir haben einige Tage später nochmal über das Thema geredet und uns geeinigt es nochmal zu versuchen, wir aber beide an uns arbeiten und unsere Probleme öfter ansprechen müssen. Lief dann eigentlich ne Woche lang wieder sehr gut, auch sexuell. Unsere Probleme sind wir tatsächlich angegangen. Sie arbeitet wirklich grad sehr an den Sachen die mich nerven und umgedreht genauso. Ich halte mich momentan ziemlich fit, bin auch zuletzt mal wieder angeflirtet worden, als meine Freundin dabei war. Sie hat sich aber nix anmerken lassen bzw ist bei solchen Sachen allgemein recht locker, kann sie damit also leider auch nur bedingt triggern. War aber schon immer so. 

Wie dem auch sei, jedenfalls ist halt auch recht schnell wieder Beziehungsalltag eingekehrt. Man kann halt nix groß machen. Und das merkt man auch. Es ist quasi wieder mehr oder weniger 3 Wochen später der Status Quo eingetreten, der ja auch zur Trennung geführt hat. Die Probleme anzugehen hat halt nur so bedingt was gebracht. Ich fühl mich aber durch mehr Sport wieder fitter. Die letzte Trennung kam ein Stück weit überraschend, aktuell sehe ich sie aber schon wieder stark Näher kommen. Wenn sich nix bessert, hält das keine drei Wochen mehr. Wir planen zwar grad unseren Urlaub für den Sommer, aber trotzdem hatte ich in meinem Leben noch nie so sehr das Gefühl, dass die Beziehung kurz davor ist, beendet zu werden. Und wenn das passiert, dann geht das von ihr aus. Und das weiß sie vermutlich. Ich würde mich nicht trennen, auch wenn ich ihr gestern gesagt hab, dass ich die aktuelle Sitation auch nur bedingt toll finde und mir auch meine Gedanken mache. Ich möchte sie halt einfach wieder etwas abhängiger von mir machen, ich brauch meiner Ansicht nach wieder mehr Attraction und Comfort, vor allem ersteres. Ich weiß aber nicht so richtig, wie ich es in der aktuellen Situation aufbaue. 

Hinzu kommt nun noch eine andere Sache: Wir haben uns am Wochenende gemeinsam mit unseren Eltern, die sich auch gut verstehen, zum Kaffee getroffen, war alles wirklich sehr harmonisch. Sie ist dann abends zu ein paar Freunden, ich ebenfalls zu meinen. Bin dann am nächsten Tag zu ihr. Hatte dann eher zufällig gesehen, dass sie viel mit nem Typen schreibt, der auch auf der kleinen "Fete" mit war. Ich kenn den auch, ist der beste Kumpel von ihrer besten Freundin; hatten uns auch schonmal zusammen getroffen, könnte aus Bauer sucht Frau kommen, son typischer Kerl, der best Buddy ist aber nie eine abbekommt. Bin mir allerdings relativ sicher, dass er Interesse an meiner Freundin hat. Hatten kurz über ihn geredet und ich hab kurz meine Meinung zu ihm gesagt (dass es halt ein Bauer ist), die sie eigentlich auch teilt, sie meinte aber auch, dass er wie son netter Teddybär ist mit dem man gut reden kann. Als ich dann noch gesehen hatte, dass der irgend ein dumm-lustiges Bild und nen Sonnenblumensmilie geschickt hat, war das Thema für mich eigentlich durch. Ich seh den nich wirklich als Konkurrent, der ist im Grunde auf allen Ebenen 3 Stufen unter mir.  Da sie aber dauernd mit ihm schreibt und unsere aktuelle Situation allgemein eher wackelig ist, bin ich nicht ganz sicher wie ich mich verhalten soll. 

9. Fragen an die Community

Zum einen würde ich gern wissen, wie ich wieder mehr Feuer in die Beziehung bekomme und um mich herum mehr attraction und comfort aufbauen kann. Wie gesagt vor allem ersteres. Letzteres ist vllt nicht mal das Problem, ich glaub sie fühlt sich halt schon wohl bei mir. Das liegt aber eher daran, dass ich halt da bin und weniger weil sie mich so geil findet. Dort muss ich aber wieder hinkommen. Wir treffen uns am Wochenende mit einem Freund von mir und zwei ihrer besten Freundinnen (bevor jemand meckert, wir machen alle Schnelltests vorher). Ich denke, das wäre vllt eine gute Möglichkeit einen kleinen Schritt zu machen. Aber wie stelle ich das an? 

Zum anderen, wie geh ich mit der Situation bzgl dem anderen Typen um? Normalerweise würde es mich nich kratzen, da ich den Typen gar nicht erst als Konkurrent ansehen würde. Ich hätte da auch kein Problem, wenn sie mit dem befreundet ist (sie kennen sich ja auch länger schon etwas flüchtig). Ich hab selbst einige weibliche Freunde mit denen ich mich gelegentlich treffe. Das weiß sie ja auch und war nie ein Problem bzw hab ich ihr von Anfang an klar gemacht, wenn sie es zu einem Problem macht, sie die Beziehung vergessen kann. Freunde gehen vor. Falls ich den Typen tatsächlich als Konkurrenten ansehen müsste, das merkt man ja früher oder später, würde ich ihr halt klipp und klar sagen, dass ich darauf keinen Bock drauf habe, sie sich aber gern mit ihm treffen soll, wenn ihr das wichtig ist, ich dann aber weg bin. Aber aktuell weiß ich nicht so richtig, wie ich mich bei der ganzen Sache verhalten soll. 

Mir ist auch bewusst - ihr hattet das Thema ja auch im Ex Back Thread öfter angesprochen - dass es allein aufgrund des Alters und Umstands dass ich ihr erster Freundin bin eine Beziehung mit Ablaufzeit ist. Trotzdem möchte ich diese gern weiter nach hinten schieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Beziehung ist im Arsch! Steht alles im Ex-Back Thread. Was hat sich denn an ihren Umzugsplänen geändert? Nichts! Ihr habt keine gemeinsame Zukunft und der Punkt warum ihr wieder zusammen seid ist: Es ist ihre erste richtige Trennung!

Beende es bevor Sie es wieder tut. Einen gemeinsamen Urlaub solltest du mit ihr zum jetzigen Zeitpunkt definitiv nicht planen und du solltest akzeptieren das ihr an zwei völlig unterschiedlichen Punkten in eurem Leben steht!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Lessgo schrieb:

Falls ich den Typen tatsächlich als Konkurrenten ansehen müsste, das merkt man ja früher oder später, würde ich ihr halt klipp und klar sagen, dass ich darauf keinen Bock drauf habe, sie sich aber gern mit ihm treffen soll, wenn ihr das wichtig ist, ich dann aber weg bin

Schwul.

Du siehst ihn doch bereits als Konkurrenz an.

Der ist aber nicht der Auslöser, sondern dein mangelndes männliches Selbstbewusstsein.

vor einer Stunde, Lessgo schrieb:

bin auch zuletzt mal wieder angeflirtet worden, als meine Freundin dabei war. Sie hat sich aber nix anmerken lassen bzw ist bei solchen Sachen allgemein recht locker, kann sie damit also leider auch nur bedingt triggern. War aber schon immer so. 

Ist auch schwul. Die Freundin auf Biegen und Brechen eifersüchtig machen zu wollen, kommt aus dem Gefühl heraus, dass du das machen musst um bei Ihr mehr Ansehen zu bekommen.

Chill Mal alter und geh deinen Dingen nach. Du willst ihr unbedingt gefallen und sie binden. Das killt die Attraction. Hau lieber eins, zwei lockere Sprüche raus und lass dich feiern und binden. Nicht umgekehrt und mit Drama.

Wenn sie gehen will und es zu spät ist wird sie das sowieso machen. Auch ohne deine Ansagen.

 

Randnotiz: Ich hab nichts gegen schwule. ^^ Ich sag das einfach so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Keltica schrieb:

Wenn es egal ist, dann lass es halt. Setze ein Zeichen. Für Schwule

🌈 

Schwul ist cool. Leute werdet alle schwul. 

bearbeitet von Branx
  • LIKE 2
  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gucke jetzt nicht extra in den anderen Thread. Wie sieht euer Beziehungsalltagstrott denn aus? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, H54 schrieb:

Die Beziehung ist im Arsch! Steht alles im Ex-Back Thread. Was hat sich denn an ihren Umzugsplänen geändert? Nichts! Ihr habt keine gemeinsame Zukunft und der Punkt warum ihr wieder zusammen seid ist: Es ist ihre erste richtige Trennung!

Beende es bevor Sie es wieder tut. Einen gemeinsamen Urlaub solltest du mit ihr zum jetzigen Zeitpunkt definitiv nicht planen und du solltest akzeptieren das ihr an zwei völlig unterschiedlichen Punkten in eurem Leben steht!

 

Danke erstmal für eure Rückmeldungen!

Ihre Umzugspläne sind aktuell in der Schwebe. Es kann auch sein, dass sie erstmal hier bleibt und eine Ausbildung macht. Das ist von verschiedenen Faktoren abhängig (u.a. natürlich ob sie angenommen wird). Aber das entscheidet sich halt erst im Laufe des Jahres. So lang hält die Beziehung aber nicht mehr, wenn sich nicht grundlegend was ändert. Mir fehlt halt irgendwie der Vorstellung, dass man eine Beziehung nicht retten kann. Es muss ja auch ne Existenzberechtigung für so nen Paarbeziehungskram geben. Bei manchen funktioniert der Kack ja. Es trennt sich nich jedes Paar (endgültig) das mal ne Krise hat. Bekannte von mir waren auch ewig zusammen, waren dann mal kurzzeitig getrennt und haben später geheiratet und es funktioniert bei denen.  

Ja ich weiß, ich klammere mich an etwas, was nicht viel bringt. Aber ich muss doch irgendwie in der Lage sein mit meinem Verhalten einen positiven Einfluss auf den Ist-Zustand der Beziehung nehmen zu können. Unabhängig von Alter und Lebenssituation. 

vor 12 Stunden, Branx schrieb:

Schwul.

Du siehst ihn doch bereits als Konkurrenz an.

Der ist aber nicht der Auslöser, sondern dein mangelndes männliches Selbstbewusstsein.

Ist auch schwul. Die Freundin auf Biegen und Brechen eifersüchtig machen zu wollen, kommt aus dem Gefühl heraus, dass du das machen musst um bei Ihr mehr Ansehen zu bekommen.

Chill Mal alter und geh deinen Dingen nach. Du willst ihr unbedingt gefallen und sie binden. Das killt die Attraction. Hau lieber eins, zwei lockere Sprüche raus und lass dich feiern und binden. Nicht umgekehrt und mit Drama.

Wenn sie gehen will und es zu spät ist wird sie das sowieso machen. Auch ohne deine Ansagen.

 

Randnotiz: Ich hab nichts gegen schwule. ^^ Ich sag das einfach so.

Ja, tu ich vermutlich aufgrund der aktuellen Situation auch. Was mich ja selber nervt. Allein dass ich den Eindruck habe, dass sich meine Freundin für so nen Bauern interessieren könnte kratzt natürlich an meinem Ego.

"Hau lieber eins, zwei lockere Sprüche raus und lass dich feiern und binden." Das klingt ja grundsätzlich gut, aber wie mach ich das in der aktuellen Situation am sinnvollsten?

 

vor 5 Stunden, becar schrieb:

Ich gucke jetzt nicht extra in den anderen Thread. Wie sieht euer Beziehungsalltagstrott denn aus? 

Naja wir sehen uns am Wochenende und meist noch einmal unter der Woche. Gehen dann je nach Wetter halt mal spazieren, schauen Serie/Filme oder treffen uns mal mit Freunden. Viel mehr ist halt seit dem Lockdown nicht großartig drin. Beim ersten Lockdown letztes Jahr wars ähnlich, nur dass wir da wirklich ausschließlich drin gehockt haben. Das hatte sich halt da schon negativ auf die Beziehung ausgewirkt . Im Sommer waren wir dauernd in irgend ner Form unterwegs und das hat der Beziehung und dem Sexleben auch gut getan. Da will ich ja auch wieder hin. Der ganze Corona scheiß ist natürlich nicht ausschließlich für den Beziehungszustand verantwortlich aber ich denke er hat halt schon nen starken negativen Einfluss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Lessgo schrieb:

Hatten kurz über ihn geredet und ich hab kurz meine Meinung zu ihm gesagt (dass es halt ein Bauer ist), die sie eigentlich auch teilt, sie meinte aber auch, dass er wie son netter Teddybär ist mit dem man gut reden kann. Als ich dann noch gesehen hatte, dass der irgend ein dumm-lustiges Bild und nen Sonnenblumensmilie geschickt hat, war das Thema für mich eigentlich durch. Ich seh den nich wirklich als Konkurrent, der ist im Grunde auf allen Ebenen 3 Stufen unter mir.  Da sie aber dauernd mit ihm schreibt und unsere aktuelle Situation allgemein eher wackelig ist, bin ich nicht ganz sicher wie ich mich verhalten soll.

Wenn er für dich 3 Stufen unter dir ist warum handelst du so als wäre er "über" dir?
Sie merkt deine Eifersucht und damit hast du dich selber unter ihn gestellt. Jetzt hat er sich von "er ist nur ein Bauer" zu "er ist ein netter Teddybär" verwandelt. 
Soll sie doch mit dem über alles quatschen, dann musst du weniger mit ihr über irgendwelchen weiberkram reden 😄 
Also bleib mal softig.
Das mit "Corona zerstört Beziehungen" sehe ich nicht so. Die Menschen können sich einfach in der Hinsicht nicht anpassen. Es ist zwar schwieriger geworden, schöne Dinge zu unternehmen aber man kann schon einiges tun. Tut Dinge die ihr als Paar nie oder selten getan habt. Kocht zusammen und habt Spaß dabei, kauft euch schöne Dinge für den Sex und probiert was neues aus, geht zusammen baden/duschen, spiel mit ihr draußen Federball, macht zusammen mit Kollegen eine Cocktailparty, etc. Es gibt genug Möglichkeiten.
Ob sie umziehen will oder nicht kann dir erstmal scheiß egal sein. Hab doch einfach mit ihr Spaß und fertig. 
Deine Probleme hast du in dem anderen Thread schon dargestellt bekommen. Also arbeite daran und hab unabhängig von ihr ein eigenes Leben. Sei nicht verbissen danach mit ihr unbedingt eine Beziehung führen zu wollen. Wenn sie irgendwann Schluss macht dann ist es halt so. Hab einfach ein paar Frauen in der Hinterhand. Wo ist das Problem. Dann lockerst du dich schon automatisch.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Lessgo schrieb:

Ihre Umzugspläne sind aktuell in der Schwebe. Es kann auch sein, dass sie erstmal hier bleibt und eine Ausbildung macht. Das ist von verschiedenen Faktoren abhängig (u.a. natürlich ob sie angenommen wird). Aber das entscheidet sich halt erst im Laufe des Jahres. So lang hält die Beziehung aber nicht mehr, wenn sich nicht grundlegend was ändert. Mir fehlt halt irgendwie der Vorstellung, dass man eine Beziehung nicht retten kann. Es muss ja auch ne Existenzberechtigung für so nen Paarbeziehungskram geben. Bei manchen funktioniert der Kack ja. Es trennt sich nich jedes Paar (endgültig) das mal ne Krise hat. Bekannte von mir waren auch ewig zusammen, waren dann mal kurzzeitig getrennt und haben später geheiratet und es funktioniert bei denen.  

Ja ich weiß, ich klammere mich an etwas, was nicht viel bringt. Aber ich muss doch irgendwie in der Lage sein mit meinem Verhalten einen positiven Einfluss auf den Ist-Zustand der Beziehung nehmen zu können. Unabhängig von Alter und Lebenssituation. 

Ich lese auch von dir (wie so oft hier in den Threads) - wenn Sie sich ändert/nicht ändert!

  • Was soll Sie denn ändern und warum?
  • Warum passt du dich nicht an?

Du machst dir Gedanken über Anziehung und Comfort. Änder du dich doch. Bring wieder Schwung in eure Beziehung. Schnapp dir nen Picknick Korb und geh mit ihr auf eine grüne Wiese und vögelt ne Runde draußen. Bring du den Schwung in die Beziehung der dir fehlt.

Des weiteren ist es so- auch wenn ihre Pläne in der Schwebe sind:

  • Welche Pläne habt ihr denn gemeinsam?
  • Was ist eure gemeinsame Vision?

Ich sag dir was- ihr habt keine Vision, weil ihr euch darüber keine Gedanken gemacht habt. Damit komme ich auch wieder zu meinem ersten Post: Eure Beziehung ist tot. Ja man kann das retten aber nur über eine gewisse Zeit. Eure Beziehung ist tot weil ihr zwei an unterschiedlichen Punkten im Leben seid. 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, Lessgo schrieb:

Wir haben uns am Wochenende gemeinsam mit unseren Eltern, die sich auch gut verstehen, zum Kaffee getroffen, war alles wirklich sehr harmonisch. Sie ist dann abends zu ein paar Freunden, ich ebenfalls zu meinen. Bin dann am nächsten Tag zu ihr. Hatte dann eher zufällig gesehen, dass sie viel mit nem Typen schreibt, der auch auf der kleinen "Fete" mit war.

Liest sich für mich nicht nach großartigen Einschränkungen wegen Corona und Lockdown. (Ja ich weiß is etwas übertrieben und off topic, aber manchmal nervt mich das einfach)

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, jezebel schrieb:

Wenn er für dich 3 Stufen unter dir ist warum handelst du so als wäre er "über" dir?
Sie merkt deine Eifersucht und damit hast du dich selber unter ihn gestellt. Jetzt hat er sich von "er ist nur ein Bauer" zu "er ist ein netter Teddybär" verwandelt. 
Soll sie doch mit dem über alles quatschen, dann musst du weniger mit ihr über irgendwelchen weiberkram reden 😄 
Also bleib mal softig.
Das mit "Corona zerstört Beziehungen" sehe ich nicht so. Die Menschen können sich einfach in der Hinsicht nicht anpassen. Es ist zwar schwieriger geworden, schöne Dinge zu unternehmen aber man kann schon einiges tun. Tut Dinge die ihr als Paar nie oder selten getan habt. Kocht zusammen und habt Spaß dabei, kauft euch schöne Dinge für den Sex und probiert was neues aus, geht zusammen baden/duschen, spiel mit ihr draußen Federball, macht zusammen mit Kollegen eine Cocktailparty, etc. Es gibt genug Möglichkeiten.
Ob sie umziehen will oder nicht kann dir erstmal scheiß egal sein. Hab doch einfach mit ihr Spaß und fertig. 
Deine Probleme hast du in dem anderen Thread schon dargestellt bekommen. Also arbeite daran und hab unabhängig von ihr ein eigenes Leben. Sei nicht verbissen danach mit ihr unbedingt eine Beziehung führen zu wollen. Wenn sie irgendwann Schluss macht dann ist es halt so. Hab einfach ein paar Frauen in der Hinterhand. Wo ist das Problem. Dann lockerst du dich schon automatisch.

Ja, wenn das so ist, hab ich damit auch kein Problem. Aber ich kann es nicht einschätzen, wie sie wirklich zu ihm steht. Ich bin zugegeben geprägt von Beziehungen mit LSE Frauen, deren "Freundeskreis" zu 90% aus Männern besteht von denen fast jeder immer irgendwas von ihr wollte. Ich hab auf sowas keinen Bock mehr und hab daher bei der letzten Wahl meiner Partnerin auch tunlichst genau darauf geachtet, dass das nicht mehr der Fall ist. Meine jetzige Freundin hatte in den 2 Jahren Beziehung genau einen männlichen Freund mit dem sie regelmäßig mal textet alle paar Tage und den sie schon lange kennt. Ansonsten nur Frauen oder mal Bekannte, mit denen man nen Zweizeiler austauscht. Daher ist das halt jetzt eher ungewohnt wenn sie plötzlich dauernd mit nem Typen schreibt, was ja jetzt letzlich auch erst seit 2 Tagen so ist.

Ich hab mein Leben ja auch weitestgehend im Griff, ich hab ne schicke Wohnung, nen guten Job, meine Hobbys (auch wenn sie nich spektakulär sind) Freunde, die mich bei jedem Scheiß unterstützen und auch 1-2 Frauen in der Hinterhand, mit denen ich vögeln könnte. Trotzdem häng ich aber halt an dieser Beziehung. Klar, wenns vorbei ist, ist es vorbei - nochmal versuchen zu retten bringt dann nix. Dann gehts mir paar Tage dreckig und dann erhol ich mich davon. Mir wäre aber die Variante, in der ich die Beziehung wieder in die richtige Bahn lenken kann, die Bevorzugte.

vor 9 Stunden, H54 schrieb:

Ich lese auch von dir (wie so oft hier in den Threads) - wenn Sie sich ändert/nicht ändert!

  • Was soll Sie denn ändern und warum?
  • Warum passt du dich nicht an?

Du machst dir Gedanken über Anziehung und Comfort. Änder du dich doch. Bring wieder Schwung in eure Beziehung. Schnapp dir nen Picknick Korb und geh mit ihr auf eine grüne Wiese und vögelt ne Runde draußen. Bring du den Schwung in die Beziehung der dir fehlt.

Des weiteren ist es so- auch wenn ihre Pläne in der Schwebe sind:

  • Welche Pläne habt ihr denn gemeinsam?
  • Was ist eure gemeinsame Vision?

Ich sag dir was- ihr habt keine Vision, weil ihr euch darüber keine Gedanken gemacht habt. Damit komme ich auch wieder zu meinem ersten Post: Eure Beziehung ist tot. Ja man kann das retten aber nur über eine gewisse Zeit. Eure Beziehung ist tot weil ihr zwei an unterschiedlichen Punkten im Leben seid. 

 

Naja wir versuchen beide die Probleme zu beheben, die einander stören. Das funktioniert ja auch soweit ganz gut. So wirklich Einfluss auf eine Besserung des Beziehungszustandes hat es aber nicht.

Gerade solche Sachen haben wir im Sommer des letzten Jahres öfter mal gemacht und wie gesagt will ich auch dahin. Ich bin mal mit ihr in den örtlichen Stripclub weil meine beste Freudin dort tanzt und sie die mal kennen lernen wollte. Ihr hat das auch gefallen, wir hatten tollen Sex danach. Nur aktuell ists halt schwierig. Ich hab deswegen jetzt auch so ne Partie im ganz gleichen Kreis bei mir fürs Wochenende angesetzt, wir machen nächste Woche mal nen Pärchenabend mit ner Freudin von mir und ihrem Freund. Ich hab nächste Woche Geburtstag, sie hat sich den Tag frei geben lassen von ihrem Praktikum, zudem haben wir in der Woche zweijähriges. Das sind so Sachen bei denen ich irgendwie versuchen muss, das Ruder wieder rumzureisen. Nur so richtig weiß ich halt nicht wie, wahrscheinlich halt einfach versuchen die Zeit zu genießen...

 

Zu deinem zweiten Punkt, ja da hast du völlig recht. Diese Vision haben und hatten wir nie. Mir würde es auch reichen, diese Beziehung erstmal über eine gewisse Zeit zu retten. Wenn ich noch ein halbes Jahr eine schöne Zeit mit ihr haben kann, wäre das okay. Dann von mir aus ne Fernbeziehung die nach zwei Monaten zu Bruch geht, einfach weils ne fucking Fernbeziehung ist. Nicht schön, aber voll ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, nen knappen Monat später hat sie quasi erwartungsgemäß wieder Schluss gemacht. Man hat in den letzten Wochen aber schon gemerkt, dass es erneut halt nur ne Frage der Zeit ist. Ich hätte ihr vermutlich zuvorkommen sollen, aber naja. Sie hat dabei irgendwie dagesessen wie ein Häufchen Elend und auch geheult. Sie hat wieder ähnliches erzählt wie beim letzten Mal. War diesmal allerdings bisschen mehr Geschwurbel dabei. Ich habs weitestgehend unkommentiert gelassen, nur dass es mich emotional gerade nicht so sehr mitnimmt und sie mir morgen meine Sachen vorbeibringen soll.  Sie meinte dann noch, dass es wohl mein Schutzmechanismus ist, dass ich so gelassen wirke. Sie hat mir dann noch nen Abschiedskuss gegeben, mit dem ich halt gar nicht gerechnet hab und der so aus dem nix kam, dass ich ihn auch nicht abweisen konnte. War vermutlich ihre Art mit der Sache abzuschließen.

Ich hab mir persönlich eigentlich aktuell nix vorzuwerfen, ist halt der natürliche Lauf, wie es wohl kommen musste. Aber kann mir jemand noch nen Tipp geben, wie ich mich am besten morgen verhalte, wenn sie die Sachen vorbeibringt? Ich hätte es jetzt frei nach Coach Mischa gemacht und gesagt, sie soll sich bitte nur bei mir melden, wenn sie nochmal ersthaftes Interesse hat, an der Beziehung zu arbeiten, ich aber sonst nix mehr von ihr hören möchte. Und danach halt Kontaktsperre. Ich möchte mir aber halt schon gern die Option irgendwie offen halten (klar liegt natürlich nicht an mir, ob das möglich ist, aber ich will jetzt auch nix machen, was die ganze Sache quasi schlimmer macht).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich das richtig, dass du immer noch irgendwie hoffst, dass sie wieder ankommt um an der Beziehung zu arbeiten und du die Tür nicht zumachen willst? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Lessgo schrieb:

So, nen knappen Monat später hat sie quasi erwartungsgemäß wieder Schluss gemacht. Man hat in den letzten Wochen aber schon gemerkt, dass es erneut halt nur ne Frage der Zeit ist. Ich hätte ihr vermutlich zuvorkommen sollen, aber naja. Sie hat dabei irgendwie dagesessen wie ein Häufchen Elend und auch geheult. Sie hat wieder ähnliches erzählt wie beim letzten Mal. War diesmal allerdings bisschen mehr Geschwurbel dabei. Ich habs weitestgehend unkommentiert gelassen, nur dass es mich emotional gerade nicht so sehr mitnimmt und sie mir morgen meine Sachen vorbeibringen soll.  Sie meinte dann noch, dass es wohl mein Schutzmechanismus ist, dass ich so gelassen wirke. Sie hat mir dann noch nen Abschiedskuss gegeben, mit dem ich halt gar nicht gerechnet hab und der so aus dem nix kam, dass ich ihn auch nicht abweisen konnte. War vermutlich ihre Art mit der Sache abzuschließen.

Ich hab mir persönlich eigentlich aktuell nix vorzuwerfen, ist halt der natürliche Lauf, wie es wohl kommen musste. Aber kann mir jemand noch nen Tipp geben, wie ich mich am besten morgen verhalte, wenn sie die Sachen vorbeibringt? Ich hätte es jetzt frei nach Coach Mischa gemacht und gesagt, sie soll sich bitte nur bei mir melden, wenn sie nochmal ersthaftes Interesse hat, an der Beziehung zu arbeiten, ich aber sonst nix mehr von ihr hören möchte. Und danach halt Kontaktsperre. Ich möchte mir aber halt schon gern die Option irgendwie offen halten (klar liegt natürlich nicht an mir, ob das möglich ist, aber ich will jetzt auch nix machen, was die ganze Sache quasi schlimmer macht).

Da ich in derselben Situation stecke (Lustig eigentlich wie gleich die Geschichten sind) - lass es. Schau was die Zeit bringt. Finde es ja gerade mit Corona halt echt schwierig eine Beziehung am Laufen zu halten - es kriselt eigentlich gerade überall soweit ich weiß und auch mitbekomme. Den Leuten (auch den Mädels) ist stinkfad und sie denken, wenn sich nur mal der Typ ändert wird es besser. Tbh hab ich mir am Ende auch gedacht. Naja ist halt so- Schicksal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, becar schrieb:

Sehe ich das richtig, dass du immer noch irgendwie hoffst, dass sie wieder ankommt um an der Beziehung zu arbeiten und du die Tür nicht zumachen willst? 

 

nicht in nächster zeit, das bringt ja eh nix. aber vllt irgendwann mal, wenn sie paar schlechte typen hinter sich hatte. vllt (oder wahrscheinlich) wirds nie passieren und wir haben dann beide nen komplett anderen weg eingeschlagen, aber ja, ich will die tür halt nicht komplett zumachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, Lessgo schrieb:

nicht in nächster zeit, das bringt ja eh nix. aber vllt irgendwann mal, wenn sie paar schlechte typen hinter sich hatte. vllt (oder wahrscheinlich) wirds nie passieren und wir haben dann beide nen komplett anderen weg eingeschlagen, aber ja, ich will die tür halt nicht komplett zumachen.

Dir hilft da nur eine radikale Akzeptanz. Wenn du immer eine Tür offen lässt, dann wirst du damit nie ganz abschließen. Du kannst gerne mal 'Radikale Akzeptanz' bei Youtube ein. Da gibt es eine Psychologin, die erklärt das sehr toll. Weiß leider ihren Namem nicht mehr. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt es komplett bescheuert, wenn ich sie bitte, mir noch die Haare zu färben (ich hab etwas längere Haare und sie hat das in der Regel eh gemacht - so konnte ich mir meist das Geld bei Friseur sparen)? Sie wollte das eigentlich heute eh machen, wenn sie nicht gestern Schluss gemacht hätte. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass sie es macht, wenn ich sie drum bitte. Die Frage ist halt nur, ob das nicht komplett dämlich ist. Mich würde es halt eigentlich nich wirklich stören, mir gehts auch überraschend gut heut nach der Trennung und sie tut mir damit nen Gefallen. Aber wie gesagt will ich auch keine absolut dumme Aktion starten, welche quasi die Tür noch weiter zumacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Lessgo schrieb:

Kommt es komplett bescheuert, wenn ich sie bitte, mir noch die Haare zu färben (ich hab etwas längere Haare und sie hat das in der Regel eh gemacht - so konnte ich mir meist das Geld bei Friseur sparen)? Sie wollte das eigentlich heute eh machen, wenn sie nicht gestern Schluss gemacht hätte. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass sie es macht, wenn ich sie drum bitte. Die Frage ist halt nur, ob das nicht komplett dämlich ist. Mich würde es halt eigentlich nich wirklich stören, mir gehts auch überraschend gut heut nach der Trennung und sie tut mir damit nen Gefallen. Aber wie gesagt will ich auch keine absolut dumme Aktion starten, welche quasi die Tür noch weiter zumacht.

Alter das ist absolut dämlich... ohne sch**ß

Aber ich verzeihe es dir, du bist erst seit einem Tag single.

Lass es sein.

Zahl von mir aus 100€ für die Haare. Weißt du was? Ich hab auch noch Pullis im Wert von 100€ bei meiner Ex. Trotzdem arbeite ich lieber die Nacht durch und kauf mir neue anstatt mich nochmal zu melden. ALLES was du jetzt tust, was mit ihr zu tun hat, tut dir nicht gut.

Lass es sein.

Achja btw. kann dich auch ermuntern, dass das alles noch kommt. Zuerst ist das nicht wahrhaben wollen der Trennung und man redet sich ein, dass es einem gut geht. Irgendwann kapiert man, dass es aus ist und die Emotionen setzen ein. Ist grad bei mir so (nach ca. 2 Wochen).

Lass es sein.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hast recht, hab ich gelassen. war schon bisschen emotionaler diesmal für mich. aber geht noch. sie hat 1-2 ihrer sachen hier gelassen. ich vermute mal bewusst. keine ahnung was das soll. will sie testen ob ich mich melde? am ende hat sie dann noch gefragt ob ich mit meiner ex geschlafen hab (also quasi jetzt von gestern auf heute). ich hab dazu nix gesagt und sie hat das gleich als bestätigung angesehen und meinte nur, dass sie es wusste, aber es ja meine sache sei und ich das ja machen kann. hatte allerdings nen blick drauf, als hätte sie jemand angeschossen. ich hab sie dann gefragt, was das grad soll aber die sache verneint (klar, das wollte sie nur hören, aber ich hatte auch keinen bock da jetzt rumzulügen).

ansonsten joa also mir gehts jetzt nich dreckig, aber auch nicht erleichtert oder so. wie du schon sagst, fürchte ich auch dass das noch kommt. es waren immerhin 2 jahre, meine längste beziehung und auch letztlich die schönste muss ich sagen, auf sehr vielen ebenen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden, Lessgo schrieb:

sie hat 1-2 ihrer sachen hier gelassen

Wenn es nichts wertvolles ist dann schmeiß es weg oder stell es vor ihre Tür. Kontakt löschen und fertig, denn das nächste Drama ist im Anmarsch. Erspar es dir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ist das sinnigste. Jetzt ist auch der Moment, wo es mich volle Kanne erwischt. Bisher gings mir ja soweit gut. Ich weiß, dass sie heut bei Bekannten zum Grillen ist (war auch vorhin in der Instastrory ihrer Freundin zu sehen, was beim durchzappen halt auffällt) und sofort ist bei mir übelstes Kopfkino da. Das zerfrisst mich gerade. Allein der Gedanke, dass sie 2 Tage nach dem Schluss machen dort direkt mit nem anderen was anfängt killt mich. Natürlich ist es ihr gutes recht, gar keine Frage, sie kann man machen was sie will, aber es würde mich extrem treffen, weil ich es bei ihr einfach nicht erwarten würde. Ich war bis eben bei Freunden, musste aber nach Hause, weil ich nicht mehr klar gekommen bin, fühlt sich an wie ein Strick um den Hals. Selbst wenn ich jetzt bei irgendeinem Mädel wäre und mir ihr schlafen würde - wozu ich vermutlich gerade gar nicht in der Lage wäre - würde es mich nur fertig machen. Evtl passiert dort auch überhaupt nichts und sie hat einfach ne schöne Zeit mit freunden, aber diese Ungewissheit.... Ich will ihr schreiben und irgendeinen sinnlosen scheiß fragen, nur damit sie mir (vllt) antwortet. Ich weiß mir würde es dann zumindest für den Augenblick besser gehen, aber es ist natürlich der komplett falsche Weg, daher lasse ich es auch. Ich weiß auch, dass das in ein paar Tagen wieder weggeht, vllt schon morgen, aber im Moment ist es fürchterlich und macht mich komplett kaputt. Ich kann mich auch mit nichts ablenken und kann es nur absitzen. Ich wollte mich nach meinen letzten Beziehungen nie wieder so fühlen, es ist so komplett erbärmlich. Aber es ist halt, wie es ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Nacht war übel, hab mich aber inzwischen etwas gefangen. Sie hat mich heut Mittag angetextet, weil sie gern noch fehlendes Zeug abholen möchte. Evtl den Kram, den sie Freitag bewusst oder unbewusst hier gelassen hat. Hab ihr gesagt, sie kann morgen Abend vorbeikommen. Kann ich sie irgendwie Fragen, ob am Wochenende irgendwas zwischen ihr und nem anderen lief oder dass es komplett needy rüberkommt? Diese Ungewissheit frisst mich halt son bisschen auf. Dass sie über kurz oder lang was mit anderen anfängt, ist ja normal, aber halt direkt zwei Tage nach der Trennung würde ich schon als heftig empfinden. Aber es würde wohl auch bei mir den Trennungsschmerz etwas linden und ich könnte beruhigter meine Kontaktsperre durchziehen . Ich glaube nicht, dass sie hier lügen würde.

Gewissheit zu haben tut zwar weh, aber man weiß was Sache ist, aber Ungewissheit ist für mich jedes Mal absoluter Hirnfick. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Lessgo schrieb:

Die Nacht war übel, hab mich aber inzwischen etwas gefangen. Sie hat mich heut Mittag angetextet, weil sie gern noch fehlendes Zeug abholen möchte. Evtl den Kram, den sie Freitag bewusst oder unbewusst hier gelassen hat. Hab ihr gesagt, sie kann morgen Abend vorbeikommen. Kann ich sie irgendwie Fragen, ob am Wochenende irgendwas zwischen ihr und nem anderen lief oder dass es komplett needy rüberkommt? Diese Ungewissheit frisst mich halt son bisschen auf. Dass sie über kurz oder lang was mit anderen anfängt, ist ja normal, aber halt direkt zwei Tage nach der Trennung würde ich schon als heftig empfinden. Aber es würde wohl auch bei mir den Trennungsschmerz etwas linden und ich könnte beruhigter meine Kontaktsperre durchziehen . Ich glaube nicht, dass sie hier lügen würde.

Gewissheit zu haben tut zwar weh, aber man weiß was Sache ist, aber Ungewissheit ist für mich jedes Mal absoluter Hirnfick. 

Das mit dem Fragen würd ich lassen, hab den Fehler gemacht und kann dir folgendes sagen:

wer sagt dir dass Sie die Wahrheit antwortet? Niemand 

ihr seid getrennt- ihr Leben geht dich nix an und umgekehrt 

damit verärgerst du sie nur ernsthaft (glaub mir ich hab’s erlebt)

 

bleib cool und steh da drüber. Wäre zumindest das richtige 

 

und mal ehrlich wie willst da weitergehen, wenn die morgen oder übermorgen rumvögelt/rumvögeln könnte willst die dann jeden Tag fragen? 
es bringt nix wie du siehst- das dreht sich im Kreis 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Dekker schrieb:

Das mit dem Fragen würd ich lassen, hab den Fehler gemacht und kann dir folgendes sagen:

wer sagt dir dass Sie die Wahrheit antwortet? Niemand 

ihr seid getrennt- ihr Leben geht dich nix an und umgekehrt 

damit verärgerst du sie nur ernsthaft (glaub mir ich hab’s erlebt)

 

bleib cool und steh da drüber. Wäre zumindest das richtige 

 

und mal ehrlich wie willst da weitergehen, wenn die morgen oder übermorgen rumvögelt/rumvögeln könnte willst die dann jeden Tag fragen? 
es bringt nix wie du siehst- das dreht sich im Kreis 

Ich weiß nicht, ich würde es vllt damit begründen, dass sie mir die gleiche Frage über meine Ex gestellt hat und ich ihr am Ende auch eine ehrlich Antwort gegeben habe. Quid pro Quo, vllt etwas scherzhaft rüberbringen das Ganze. Emotionalen Dünnpfiff im Trennungsgespräch mal bei Seite geschoben, ist sie halt schon ein super ehrlicher Mensch. Sie hat mich einmal (absolut nichtige Notlüge, wo es um ein Geschenk ging) angelogen, und das hat man ihr sofort angesehen.

Und nein, natürlich nicht. Aber zwei Tage nach der Trennung... wie gesagt, das würde mich bei ihr schon "schocken" - es gibt Frauen, da würde man das erwarten. Ich würde vermutlich ein anderes, negativeres Bild von ihr bekommen und das tut mir vllt auch ganz gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich rate dir jedenfalls es nicht zu tun, womöglich verstricktet du dich da in ne schlimmere Lage als du jetzt hast. Was du mal gemacht hast kannst nicht zurück nehmen. Auch wenn Sie das gemacht hat. Quiz pro Quo oder so gilt nicht wenn du irgendwo noch mal die Führung übernehmen willst, du begibst dich halt damit voll Richtung gleichauf und damit dünnes Eis.

ist aber nur meine Einstellung 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.