Entlässt die Red Pill Frauen aus der Verantwortung?

28 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Nach der Red Pill Theorie:
Männer werden von Frauen überverantwortlich gehalten, während sie sich selbst unterverantworten.

Beispiel Fremdgehen:
Er geht fremd -> So ein Ars***! So ein Schw**! Die Arme!
Sie geht fremd -> Naja, er hat sich halt zuwenig um sie gekümmert...

Beispiel PU:
Er ist verantwortlich für die Eskalation, wenn nicht passiert nichts. Und es ist nur seine Schuld, dass er in der Friendzone landet.

Beispiel Trennung:
70% der Scheidungen von Frauen ausgesprochen und nach Red Pill ist dies ja verständlich und es Frauen in die Wiege gelegt Männer zu verlassen ->
10 Kinder von 10 Männern macht mehr Sinn als 10 Kinder von einem Mann (Klumpenrisiko).

Würde die drei Beispiele zähneknirschend alle bestätigen.

Nur: Entlässt die Red Pill Theorie Frauen komplett aus der Verantwortung?
Den Frauen schneiden bei Intelligenztests gleich oder sogar besser als Männer ab und sind damit doch viel mehr als automatische nichtverantwortliche biologische Programme.
Hohe Intelligenz unterstelle ich hohe Verantwortbarkeit.

  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, da sind jetzt ganz viele Buzzwords drin verbaut.

So richtig Sinn macht der Text jedoch nicht.

Z.B. der Part über Intelligenz:

Es gibt bei Männern mehr Ausreisser nach links und rechts. Also mehr Genies, aber auch mehr Vollhonks.

Während der IQ der Frauen sich stärker um die 100er Grenze sammelt.

Abb.5.jpg?id=775&time=1583232082

 

Ansonsten wird bei Red Pill auch nicht gewertet. Es wird nur erklärt WARUM etwas so passiert, wie es passiert.

z.B. Fremdgehen der Frau wird mit Hypergamie und Monkey Branching erklärt.

Während Fremdgehen des Mannes durch den biologischen Drang, möglichst viele verschiedene Weibchen zu begatten, erklärt wird.

 

Das PU Bespiel hingegen ist so korrekt.

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, holywater schrieb:

So richtig Sinn macht der Text jedoch nicht.

Z.B. der Part über Intelligenz:

Es gibt bei Männern mehr Ausreisser nach links und rechts. Also mehr Genies, aber auch mehr Vollhonks.

Während der IQ der Frauen sich stärker um die 100er Grenze sammelt.

Abb.5.jpg?id=775&time=1583232082

Und wo macht mein Abschnitt über Intelligenz keinen Sinn? Deine Grafik bestätigt es ja sogar, der Bauch bei Männern unter der 100er ist dicker als der über der 100er. Und nichts anderes habe ich geschrieben: In der Summer sind Frauen bei Intelligenztests glich bzw. höher bei den Punkten.

Aber zur eigentlichen Frage zurück: Die ist ohne jede Wertung gemeint. Freue mich auf Antworten.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Ritter Nic schrieb:

Beispiel Fremdgehen:
Er geht fremd -> So ein Ars***! So ein Schw**! Die Arme!
Sie geht fremd -> Naja, er hat sich halt zuwenig um sie gekümmert...

Keine Ahnung in welchen Kreisen du dich aufhälst, aber meine Freunde sind alle gegen Fremdgehen und finden es scheiße. Da wird keine Frau bevorzugt. Geht eine Frau fremd, ist es genauso scheiße wie wenn ein Mann fremdgeht. Weiß jetzt nicht wieso man da unterscheiden sollte.

vor 11 Stunden, Ritter Nic schrieb:

Beispiel PU:
Er ist verantwortlich für die Eskalation, wenn nicht passiert nichts. Und es ist nur seine Schuld, dass er in der Friendzone landet.

Ist doch super! Du weißt was man tun muss, um nicht in der Friendzone zu landen. Da bist du vielen Männern da draußen einen Schritt voraus. Ich finde es geil die Entscheidung zu haben wohin der Weg führt. Gefällt mir die Frau, dann weiß ich was zu tun ist, um mit ihr ins Bett zu landen. Gefällt sie mir nicht, dann stoppe ich an einem Punkt und es bleibt eine nette Bekanntschaft.

vor 11 Stunden, Ritter Nic schrieb:

Beispiel Trennung:
70% der Scheidungen von Frauen ausgesprochen und nach Red Pill ist dies ja verständlich und es Frauen in die Wiege gelegt Männer zu verlassen

Hier hab ich noch keine Erfahrungen gemacht. Viele Freunde fangen erst jetzt langsam an zu heiraten, da ist die Scheidung noch (hoffentlich) weit entfernt. Trennungen habe ich viele mitbekommen und auch zwei durchgemacht, hier ist das aber schon sehr im Gleichgewicht, welcher Part sich nun trennt. Generell wird mir hier nicht klar, worauf du hinaus willst.

Ich finde den Grundsatz "Der Mann führt-Die Frau bindet" super und damit fahre ich die letzten Jahre ziemlich gut (bis auf dass sich meine Ex letztes Jahr getrennt hat *heul* - im nachhinein hab ich aber die Beziehung vor die Wand "geführt" von daher alles cool). Ist doch super unkompliziert, was willst du mehr. Du schaust worauf du Lust hast und nimmst das mit, was dir gefällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.6.2023 um 22:37 , Ritter Nic schrieb:

Männer werden von Frauen überverantwortlich gehalten, während sie sich selbst unterverantworten.

Ein wenig pauschal ausgedrückt, aber im Grunde stimmt es. Das liegt vor allem daran, dass Frauen in der Gesellschaft immer noch die Opferstellung und Männer mehr die Täter-Stellung haben.

Am 28.6.2023 um 22:37 , Ritter Nic schrieb:

Nur: Entlässt die Red Pill Theorie Frauen komplett aus der Verantwortung?

Nein, die Bluepill entlässt die Frauen aus der Verantwortung. Denn hier wird die Unterverantwortung der Frau geduldet und mit zweierlei Maß gemessen.

Die Redpill ist hier der Augenöffner. Und ich persönlich werde auch nicht Müde, Frauen ihr eigenes Fehlverhalten um die Ohren zu hauen, Aber das mache ich sowohl bei Mann als auch Frau.

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, denn nach der RP-Theorie sind und bleiben Frauen immer auf dem Stand eines Kindes. Begründet wird dies natürlich mit der Biologie der Frau. Das gilt laut RP-lern natürlich "nur" für Beziehungen und nicht für andere Lebensbereiche der Frauen wie Arbeit usw. (völliger Widerspruch in sich - ist auch totaler Quatsch und völlig überzogen dargestellt).

 

Ja, es gibt so etwas wie männliche und weibliche Polarität - die PR-Community überzieht diese Polaritäten aber viel zu krass - meine Meinung dazu. 

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, ElNuevo schrieb:

Begründet wird dies natürlich mit der Biologie der Frau.

Ich sehe es ähnlich. Es wird sich sehr stark darauf konzentriert. Was nicht grundsätzlich falsch ist, denn noch wird die Individualität der Person (Charakter, Erziehung, Erfahrungen, etc.) oftmals nicht berücksichtigt.

Ob eine Frau Verantwortung für ihr Handeln und ihre Entscheidungen übernimmt, ist eben vor allem eine Frage des Charakters. Ein klassisches Beispiel ist ein ONS.

Frau meldet sich nach einen ONS nicht mehr => Dann ist der Funke wohl nicht übergesprungen / Vielleicht warst du schlecht im Bett / etc.

Mann meldet sich nach ONS nicht mehr => Er hat ja bekommen, was er wollte / Er hat dich ausgenutzt / etc.

Selten liest man bei einer Frau "Naja, vielleicht warst du nicht gut im Bett oder der Funke ist nicht übergesprungen."

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast spätberufen

@Ritter Nic - die Frage ist doch: glaubst Du unbesehen, was irgendwelche Typen in völlig anderen Lebensumständen im Internet schreiben? Was ist Dein eigenes Bild?

Männer werden von der RP doch genauso in ein Schema gepresst. Ob Du in dieses Mann/Frau-Schema hinein gleitennwillst, liegt allein an Dir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.7.2023 um 21:17 , DerCommander schrieb:

 

Nein, die Bluepill entlässt die Frauen aus der Verantwortung. Denn hier wird die Unterverantwortung der Frau geduldet und mit zweierlei Maß gemessen.

Die Redpill ist hier der Augenöffner. Und ich persönlich werde auch nicht Müde, Frauen ihr eigenes Fehlverhalten um die Ohren zu hauen, Aber das mache ich sowohl bei Mann als auch Frau.👍

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.6.2023 um 22:37 , Ritter Nic schrieb:

Nur: Entlässt die Red Pill Theorie Frauen komplett aus der Verantwortung?

 

Ist eine Frage von Angebot und Nachfrage. So lange Frauen die Dynamik nicht verstehen aber genug Auswahl an Männern haben, die ihnen hinterherlaufen, ist es die Aufgabe des Mannes sich zu qualifizieren.
Die Männer haben ja die aktuelle Situation auch erst zugelassen, das ist aber ein anderes Thema.

In dem Moment wo Frauen quasi in der Unterzahl gegenüber "willigen" Männern sind fangen sie an nachzudenken und wetteifern. Dies ist aber eben aktuell nicht die gesellschaftliche Situation.

Deswegen gibt es nur wenige Frauen die sich damit beschäftigen, welchen Teil der Verantwortung sie selber zu tragen haben, zumindest dann, wenn es um den Erfolg einer Beziehung geht.

Es ist aber auch wichtig für jeden Mann der eine LTR sucht sich darüber klar zu werden, was eine gute Partnerin ausmacht.

Mir hat da Laura Doyle die Augen geöffnet, seitdem sind meine Ansprüche klarer was ich ein Frau durchgehen lasse und was nicht. Und alleine diese Klarheit kann Wunder bewirken in einer Beziehung, weil sich die Dynamik umgehend ändert wenn der Mann anfängt klare Ansagen zu machen.


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, Tyax schrieb:

Ist eine Frage von Angebot und Nachfrage. So lange Frauen die Dynamik nicht verstehen aber genug Auswahl an Männern haben, die ihnen hinterherlaufen, ist es die Aufgabe des Mannes sich zu qualifizieren.
Die Männer haben ja die aktuelle Situation auch erst zugelassen, das ist aber ein anderes Thema.

In dem Moment wo Frauen quasi in der Unterzahl gegenüber "willigen" Männern sind fangen sie an nachzudenken und wetteifern. Dies ist aber eben aktuell nicht die gesellschaftliche Situation.

Deswegen gibt es nur wenige Frauen die sich damit beschäftigen, welchen Teil der Verantwortung sie selber zu tragen haben, zumindest dann, wenn es um den Erfolg einer Beziehung geht.

Es ist aber auch wichtig für jeden Mann der eine LTR sucht sich darüber klar zu werden, was eine gute Partnerin ausmacht.

Mir hat da Laura Doyle die Augen geöffnet, seitdem sind meine Ansprüche klarer was ich ein Frau durchgehen lasse und was nicht. Und alleine diese Klarheit kann Wunder bewirken in einer Beziehung, weil sich die Dynamik umgehend ändert wenn der Mann anfängt klare Ansagen zu machen.
 

Zum Glück ist dieser Zustand, dass die Frauen unendlich Auswahl an passenden Männern haben nicht permanent, sondern kehrt sich mit steigendem Alter um.

Ab der Pubertät bis ca. Anfang 30 sind die Frauen am längeren Hebel. Sie haben auf einen schier unerschöpflichen Pool aus willigen und oft auch qualitativen Männern Zugriff. 

Danach steigt der SMV der qualitativen Männern jedoch rapide an, während der SMV der HBs sinkt. 

Den Effekt spürt man als qualitativer Mann um die 30 sehr gut, wenn sich die HBs reihenweise anbieten und man direkt herausspürt, dass ein sicherer Versorger für die zukünftige Familie gesucht wird. 

Da muss man dann als Mann plötzlich selbst gut Screenen und nicht einfach die erstbeste nehmen. 

 

img-0967mec8f.jpg

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten, holywater schrieb:

Zum Glück ist dieser Zustand, dass die Frauen unendlich Auswahl an passenden Männern haben nicht permanent, sondern kehrt sich mit steigendem Alter um.

Ab der Pubertät bis ca. Anfang 30 sind die Frauen am längeren Hebel. Sie haben auf einen schier unerschöpflichen Pool aus willigen und oft auch qualitativen Männern Zugriff. 

Danach steigt der SMV der qualitativen Männern jedoch rapide an, während der SMV der HBs sinkt. 

Den Effekt spürt man als qualitativer Mann um die 30 sehr gut, wenn sich die HBs reihenweise anbieten und man direkt herausspürt, dass ein sicherer Versorger für die zukünftige Familie gesucht wird.

An sich stimmt das ja, aber dennoch sind es nur die Frauen die mit 30 noch nicht in einer LTR gelandet sind. Und klar dürsten Frauen ab 30 nach qualitativen Männern. Die Frage ist aber ob diese Männer diese Frauen dann wirklich haben wollen, denn was bringen die denn an den Tisch?
 

Zitat

Da muss man dann als Mann plötzlich selbst gut Screenen und nicht einfach die erstbeste nehmen. 

Volle Zustimmung.
Genauso wie viele "gute" Männer vom Markt verschwinden, geht auch der Bestand an "guten" Frauen die wissen, was Weiblichkeit wirklich bedeutet, mit der Zeit zurück. Kurzum, alle die so "normal" sind, dass sie in einer glücklichen Beziehung leben, sind weg vom Markt. Leider spiegelt das die SMV Grafik von Rolo nicht wieder.

Wer als Mann erst mit einem Alter ab 40 die rote  Pille schluckt, z.B. nach einer Scheidung, trifft auf ein Angebot von Frauen die überwiegend beziehungsunfähig sind. Welche Singlefrauen sind denn spätestens Ü35 noch unterwegs? Singlemoms mit Anhang, Karrierefrauen ohne Kinder und Ex-Partymäuse in der Erleuchtungsphase.
Das ist das generelle Problem beim Dating im höheren Alter, es sind immer weniger Personen auf beiden Seiten im Spiel die wirklich gute Qualitäten haben.

Um so wichtiger ist es, dass man als Mann auch seine eigene Kriterien hat, was eine gute Frau für eine Beziehung ausmacht. Also zumindest wenn man sich als Mann eine stabile Beziehung und eventuell noch Familie wünscht.



 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten, Tyax schrieb:

An sich stimmt das ja, aber dennoch sind es nur die Frauen die mit 30 noch nicht in einer LTR gelandet sind. Und klar dürsten Frauen ab 30 nach qualitativen Männern. Die Frage ist aber ob diese Männer diese Frauen dann wirklich haben wollen, denn was bringen die denn an den Tisch?

Nicht nur. Aufgrund der Tatsache, dass LTRs sehr häufig im Rahmen passieren wo das HB ein paar Jahre jünger als der Mann ist, sind es auch viele Ende-20-jährige, die um die qualitativen Ü30 Männer buhlen.

Genau dieser Fakt macht es für die Ü30-HB-Fraktion umso schwerer, einen qualitativen Mann zu finden, da sie gegen die jüngere und fertilere Konkurrenz antreten müssen. 

 

vor 51 Minuten, Tyax schrieb:

Volle Zustimmung.
Genauso wie viele "gute" Männer vom Markt verschwinden, geht auch der Bestand an "guten" Frauen die wissen, was Weiblichkeit wirklich bedeutet, mit der Zeit zurück. Kurzum, alle die so "normal" sind, dass sie in einer glücklichen Beziehung leben, sind weg vom Markt. Leider spiegelt das die SMV Grafik von Rolo nicht wieder.

Ja, die Grafik macht keinen Unterschied ob eine Person in einer LTR ist oder nicht.

Und sie geht beim Mann (und teilweise auch beim HB) vom Optimum aus, dass ein SMV von 10 erreicht wird. Was im Speziellen beim Mann nur vielleicht die besten 10-20% überhaupt erreichen.

Bei HBs erreicht meiner eigenen Einschätzung nach die grosse Mehrheit irgendwann automatisch nen SMV von 10. Bisschen Schminke und aufreizende Kleidung reicht in den meisten Fällen bereits aus, um selbst ein HB 5 in Sphären zu boosten wo sie jeder Typ ohne Wenn und Aber am Abend nach Hause nehmen würde. 

Man darf deshalb nie vergessen, dass die Grafik nur ein Modell ist, mit seinen Stärken und auch Schwächen.

 

vor 51 Minuten, Tyax schrieb:

Wer als Mann erst mit einem Alter ab 40 die rote  Pille schluckt, z.B. nach einer Scheidung, trifft auf ein Angebot von Frauen die überwiegend beziehungsunfähig sind. Welche Singlefrauen sind denn spätestens Ü35 noch unterwegs? Singlemoms mit Anhang, Karrierefrauen ohne Kinder und Ex-Partymäuse in der Erleuchtungsphase.
Das ist das generelle Problem beim Dating im höheren Alter, es sind immer weniger Personen auf beiden Seiten im Spiel die wirklich gute Qualitäten haben.

Da ist tatsächlich was dran. Selbst als Mann hat man nicht unendlich Zeit, wenn es darum geht, ein qualitatives HB zu finden, zwecks Familiengründung.

Wenn man das erst mit 40+ in Angriff nimmt, dann muss man ehrlicherweise auch seine Ansprüchen reduzieren. Und dann vielleicht ein HB nehmen, das man mit Anfang 30 nicht genommen hätte.

Diese Sichtweise ist meiner Erfahrung nach jedoch im Red Pill Umfeld nicht gerne gesehen. Da wird häufig gepredigt, dass man auch noch als Ü40 Mann easy 20-jährige HBs abgreifen kann. Für Knick-Knack vielleicht ja. Aber ne LTR dürfte eher unwahrscheinlich sein. Finde ich ganz konkret bei MenschmitWert aka Spiros so bemerkenswert. Er selbst ist Ü40, macht aber Content über Ü30 Omas, die niemand mehr haben will. Das stimmt zwar, aber er übersieht geflissentlich, dass er selbst auch nicht mehr der Top-Pick für ein HB ist.

 

vor 51 Minuten, Tyax schrieb:

Um so wichtiger ist es, dass man als Mann auch seine eigene Kriterien hat, was eine gute Frau für eine Beziehung ausmacht. Also zumindest wenn man sich als Mann eine stabile Beziehung und eventuell noch Familie wünscht.

An das sollte sich jeder Mann täglich erinnern.

Man sollte eine realistische Kriterienliste haben, die man auf potentielle HBs anwendet. Und wenn ein HB meilenweit von dem entfernt ist, was man eigentlich sucht, dann sollte man auch die Eier haben, das Projekt zu beenden.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten, holywater schrieb:

Bei HBs erreicht meiner eigenen Einschätzung nach die grosse Mehrheit irgendwann automatisch nen SMV von 10. 

Verwechslungsgefahr

Jedes HB mit Alter X hat seinen Peak bzw. Höchsten SMV, der Pommespanzer ist aber auch in Ihrem Peak keine 10 weil der smv 10 nur der "persönliche peak" ist, nicht der SMV auf dem freien Markt mit Konkurrenz gegen n Gymbunny

bearbeitet von DirtyRabbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, DirtyRabbit schrieb:

Verwechslungsgefahr

Jedes HB mit Alter X hat seinen Peak bzw. Höchsten SMV, der Pommespanzer ist aber auch in Ihrem Peak keine 10 weil der smv 10 nur der "persönliche peak" ist, nicht der SMV auf dem freien Markt mit Konkurrenz gegen n Gymbunny

Jim Jefferies hat das mal wunderschön formuliert: "There are fat, ugly sluts out there, but there are no fat, ugly studs"

 

 

Selbst ein HB mit 15kg Übergewicht wird wenn sie ~20 ist, von den Männern vergöttert. In diesem Alter hängt noch nix und die 10 Zusatzkilos werden euphemistisch als "Babyspeck" verklärt.

 

Es wurde hier auch mal geklärt, dass Männer problemlos nach unten fi*ken. Also der HG 7 ne UG4 mitnimmt, wenn der Druck genug hoch ist.
Ein HB7 würde niemals mit nem UG4 was anfangen.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, holywater schrieb:

Ein HB7 würde niemals mit nem UG4 was anfangen.

Danke für die Aussage. Wobei ich behaupte, nicht mal ein HB 5 beachtet einen UG. Die Männlas sind komplett unsichtbar, egal wo. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Niemann-N schrieb:

Danke für die Aussage. Wobei ich behaupte, nicht mal ein HB 5 beachtet einen UG. Die Männlas sind komplett unsichtbar, egal wo. 

Ist tatsächlich so.

Jedoch nicht aus Böswilligkeit, sondern weil die Programmierung der HBs Betas einfach rigoros ausblendet. Für ein HB sind die so interessant wie eine Zimmerpflanze.

Darum ist es auch so essentiell, dass man sich als Mann aus dieser "Unsichtbarkeit" befreit und was aus sich macht. Viele Typen wären nämlich ganz passable Partien für die Durchschnittspetra. Sie werden jedoch schlicht nicht gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soweit habe ich das Pillendings verstanden, ohne jemals Matrix gesehen zu haben. 

UG's sind unterhalb der Betas angesiedelt. Da bekommt ne Topfblume noch mehr Aufmerksamkeit. 

vor 50 Minuten, holywater schrieb:

Viele Typen wären nämlich ganz passable Partien für die Durchschnittspetra. Sie werden jedoch schlicht nicht gesehen.

Annahme: Ein UG 3-4 mausert sich nach jahrelangem Optimieren zum HG 5. An das Überspringen von mehreren Stufen in der HG-Skala glaube ich nicht. Dann dümpelt er in der Masse selbiger rum. Die Durchnitts-Petra (HB 5) kann sich locker Richtung HG 6, oder falls ein HG 7 einen schwachen Moment hat, orientieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, holywater schrieb:

Ein HB7 würde niemals mit nem UG4 was anfangen.

doch wenn Du Rich as fuck bist und Luka Modric heißt z.B.

Dann kann das HB sogar auf einmal größer als Du sein oder der Typ nur 1,72m wie hier 😉 

Deshalb Status > Looks, was hier ja immer abgestritten wird.

madrid-spain-luka-modric-and-wife-vanja-paris-19th-mar-2018-joueur-de-football-d

bearbeitet von DirtyRabbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Niemann-N schrieb:

Soweit habe ich das Pillendings verstanden, ohne jemals Matrix gesehen zu haben. 

UG's sind unterhalb der Betas angesiedelt. Da bekommt ne Topfblume noch mehr Aufmerksamkeit.

Ich fasste es so auf:

  • UGs sind im PU ne Einteilung um bei HBs kategorisieren zu können, um anhand dieser Kategorisierung dann gewisse Routinen anzupassen. Ein UG z.B. kannst du nicht so hart neggen wie ne HB9. Sehr häufig ist bei dieser Klassifizierung die Optik der primäre Faktor.

 

  • Beta hingegen ist einer der sechs verschiedenen Persönlichkeitstypen:
  • bff9ac9c1f6dd389e32f432cd6468a93.jpg

 

In der Red Pill ist primär von Alpha und Beta, machmal noch von Sigma zu lesen. Dient wohl der klareren Strukturierung, jedoch fällt so naütrlich die Genauigkeit weg. Nur wenige Leute sind 100% Alpha oder 100% Beta.

 

UG und Beta sind somit zwei verschiedene Sachen. Auch wenn sie aufgrund der nicht vorhandenen klaren Definition gerne mal vermischt werden.

 

vor 5 Minuten, Niemann-N schrieb:

Annahme: Ein UG 3-4 mausert sich nach jahrelangem Optimieren zum HG 5. An das Überspringen von mehreren Stufen in der HG-Skala glaube ich nicht. Dann dümpelt er in der Masse selbiger rum. Die Durchnitts-Petra (HB 5) kann sich locker Richtung HG 6, oder falls ein HG 7 einen schwachen Moment hat, orientieren. 

Ich würde nicht von "UG" sprechen sondern vom SMV. Den SMV kann ein Mann durchaus von 3-4 auf 5 oder sogar noch viel höher pushen. Ist sogar der Normalfall, wenn man im Arbeitsleben Gas gibt, fett Kohle macht und gleichzeitig an seinem Body und seinem Social Circle arbeitet. Dann ist man vom "hässlichen Entlein" mit 20, das nix kann und niemand will, ganz schnell zum Weissen Schwan mit 30 mutiert, den alle HBs anhimmeln.

 

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, DirtyRabbit schrieb:

doch wenn Du Rich as fuck bist und Luka Modric heißt z.B.

Dann kann das HB sogar auf einmal größer als Du sein oder der Typ nur 1,72m wie hier 😉 

Deshalb Status > Looks, was hier ja immer abgestritten wird.

Analysieren wir das konkrete Beispiel mal:

Zitat

Luka Modric net worth and salary: Luka Modric is a Croatian soccer player who has a net worth of $75 million.

Luka Modrić
Alter 38 Jahre (9. September 1985)
Größe: 1.72 m ; Gewicht: 66 kg.

Ehefrau
Vanja Bosnic
Alter 41 Jahre (18. Juli 1982 )
Größe: 1.71 m ; Gewicht: 55 kg.

 

Ich würde mal sagen, da hat sie nen extrem guten Fang gemacht.

Scheinen auch richtig gut zusammenzupassen, wenn man sich das nette Familienfoto anschaut.

Und ja, klar könnte er sich problemlos ne 20jährige holen. Aber er dürfte seine Gründe haben, warum er das nicht tut.

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, holywater schrieb:

. Nur wenige Leute sind 100% Alpha oder 100% Beta

Wenn es das überhaupt gibt. Leute wie DiCaprio, Ronaldo oder Drake sind Alphas in Ihrer Reinform, allerdings haben selbst DIE Betaanteile, allein weil Sie ne LTR haben können Sie schon per Definition nicht 100% Alphas sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, holywater schrieb:

Ich würde mal sagen, da hat sie nen extrem guten Fang gemacht.

Während ihrer Tätigkeit bei der Mamic Sports Agency lernte sie Luka Modric 2007 als Kunden kennen. Luka war damals 19 Jahre alt (und somit drei Jahre jünger als Vanja) und befand sich in den Anfangsjahren seiner Karriere.

Ihre Beziehung war das Ergebnis eines dreistündigen Geschäftsgesprächs - als Luka von Dinamo Zagreb zu Tottenham Hotspur wechselte

 

Ich verweise auf Deine Signatur, besonders den 2. Teil in diesem Fall

Zitat

und Frauen bewerten Männer nach der Zukunft (wie ne Aktie)"

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, DirtyRabbit schrieb:

Wenn es das überhaupt gibt. Leute wie DiCaprio, Ronaldo oder Drake sind Alphas in Ihrer Reinform, allerdings haben selbst DIE Betaanteile, allein weil Sie ne LTR haben können Sie schon per Definition nicht 100% Alphas sein.

Und selbst die haben Opportunitätskosten.

Leo als Paradebeispiel mag der Ficker vor dem Herrn sein. Aber er wird diese Jahr 50 und hat keine Kinder. Ich wäre nicht erstaunt, wenn der auch schon Nachts wachgelegen wäre und sich überlegt hat, ob so ne Familie nicht auch was Tolles wäre.

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, DirtyRabbit schrieb:

Während ihrer Tätigkeit bei der Mamic Sports Agency lernte sie Luka Modric 2007 als Kunden kennen. Luka war damals 19 Jahre alt (und somit drei Jahre jünger als Vanja) und befand sich in den Anfangsjahren seiner Karriere.

Ihre Beziehung war das Ergebnis eines dreistündigen Geschäftsgesprächs - als Luka von Dinamo Zagreb zu Tottenham Hotspur wechselte

 

Ich verweise auf Deine Signatur, besonders den 2. Teil in diesem Fall

 

Jep, definitiv alles korrekt gemacht von ihr. Auf die richtige Aktie gesetzt und jetzt hat sie auf ewig ausgesorgt.

Aber gibt halt ganz viele HBs die das nicht verstehen oder denken es gäbe immer noch nen besseren Fang und dann als Single Ü30 Oma verdutzt umherschauen, wo denn alle guten Männer hin sind. Anstatt mit Mitte 20 den Sack zuzumachen und sich nen vielversprechenden Typen mit Potenzial zu schnappen.

Gibt ne richtig passende Geschichte dazu (kennst du bestimmt schon)

Zitat

Eine emanzipierte Frau kommt in eine Stadt und erfährt, dass es dort ein Kaufhaus für Männer und eins für Frauen gibt. Ganz neugierig möchte sie natürlich zuerst das Kaufhaus für Frauen besuchen.

In der ersten Etage öffnen sich die Fahrstuhltüren und eine angenehm klingende Männerstimme sagt: “Willkommen auf der ersten Etage! Die Männer hier haben alle einen festen Job!” Die Frau freut sich. Das ist ja heutzutage nichts Selbstverständliches mehr! Aber andererseits das Kaufhaus hat ja noch fünf weitere Stockwerke! Also wieder rein in den Fahrstuhl, weiter geht es!In der zweiten Etage empfängt sie wieder die Stimme: “Willkommen auf der zweiten Etage. Alle Männer hier haben einen festen Job und sehen toll aus!” Die Frau jubelt! Super! Gleich aussteigen und einen schnappen … obwohl … Was kommt da noch?

In der dritten Etage hört sie: “Willkommen in der dritten Etage! Die Männer hier haben alle einen festen Job, sehen toll aus und lieben Kinder!” Jetzt aber, denkt sich die Frau! Besser geht ja wohl nicht! Aber irgend etwas hindert sie am Aussteigen. Sie ist einfach zu neugierig, was noch so alles kommt! Also fährt sie noch ein Stockwerk höher.

“Willkommen in der vierten Etage! Die Männer hier haben alle einen festen Job, sehen toll aus, lieben Kinder und sind sehr romantisch!” Okay, okay, denkt die Frau, jetzt haben wir alles, jetzt muss ich aussteigen. Aber andererseits .. es gibt doch noch zwei weitere Stockwerke! Wer weiß, was da noch kommt?

“Willkommen in der fünften Etage. Die Männer hier haben alle einen festen Job, sehen toll aus, lieben Kinder, sind sehr romantisch, helfen GERNE im Haushalt mit und sie fragen Frauen immer nach Ihrer Meinung!”
Die Frau kann´s nicht fassen. Dass es sowas wirklich gibt! Jackpot! Die Emanzipation hat gesiegt! Aber andererseits – nein, sie muss wissen, was es da oben im sechsten Stock noch gibt! Die Neugier bringt sie schier um! Also ab in den sechsten Stock.

Hier ändert die Männerstimme ihren Klang und bemerkt spöttisch: “Willkommen in der sechsten Etage, Ladies. Auf dieser Etage gibt es nur leider keine Männer. Sie dient lediglich zum Beweis dafür, dass Mann es Frauen niemals Recht machen kann!”

Nachdem die Besucherin diese enttäuschende Botschaft verdaut hat, ist sie natürlich umso mehr gespannt, was es wohl im Kaufhaus der Männer gibt. Sie läuft über die Straße und tritt ein.

In der ersten Etage öffnen sich die Fahrstuhltüren und eine weiche Frauenstimme sagt: “Willkommen auf der ersten Etage, Jungs! Die Mädels auf dieser Etage sind alle hübsch!” Die Frau murmelt: “Nun ja! Soweit so gut. Aber was kommt als nächstes?”

In der zweiten Etage haucht ihr eine rauchige Frauenstimme ins Ohr:
“Willkommen auf der zweiten Etage, Männer! Die Girls auf dieser Etage wollen alle Sex!”
Die Frau nimmt dies achselzuckend zur Kenntnis. Und fragt sich, was es wohl in der nächsten Etage noch gibt.

Sie schaut sich um, ob ihr jemand den Weg ins Treppenhaus zeigen kann, denn der Fahrstuhl hat keine weiteren Knöpfe mehr.
Sie fasst sich ein Herz und wendet sich mit ihrer Frage an eine der sexy Verkäuferinnen. Die aber schlägt nur groß die Augen auf und strahlt sie an: “Das 3. Stockwerk? Haben wir nicht. Weiter als zum zweiten ist bei uns noch keiner gekommen!”

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.