Ask the Sharkk

1.772 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 1 Stunde, sharkk schrieb:

Gentlemen,

kann mir mal jemand freundlicherweise erklären, was diese Coin-Sachen sein soll?

Danke für die Hilfe.

See ya,

Sharkk

Das ist so eine Art Bitcoin, schätze ich. Der PUF-Coin. Wird gemined durch die Mods und altruistisch an die community ausgekehrt. Gute Leistungen oder Beiträge können zusätzlich durch Schenkung von PUF-Coins gewürdigt werden.

Bislang ist ein PUF-Coin noch gar nichts wert, aber bald sind wir alle Milliardäre und alle anderen nicht...

Nee, im Ernst: keine Ahnung, was das soll. Zumindest eine Parallele mit BTC...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Sharkk,

folgendes Problem: 

Durchschnittliche HB's zu layen, kommt öfters mal vor bei mir (mein Highscore: 29 Frauen mit Alter von 23). Aber ich will diese HB'4-7er nicht wirklich. Ich will meine Liga hochschalten und genau da ist das Problem. 

-> Ich schaff es zwar HB's 8+ kennen zu lernen und mit ihnen zu Flirten, aber es kommt mit denen selten bis nie zum Sex <-

speziell mache ich Clubgame. Also ich verbinde meinen Nebenjob mit meinem Game. Ich lerne sehr schnell Frauen kennen. Habe keine Ansprechangst, necken und push and pull ist absolute Pflicht bei mir, bringe sie zum lachen, kino ist immer dabei, ab und an mal ein kc und ein NC ist bei jedem Flirt dabei. Da ich der Barkeeper bin, habe ich auch schon automatisch einen Alphastatus und man merkt auch, dass die Frauen mir unterwürfig sind. Ich teste sie zbsp daran, indem ich ihnen eine Aufgabe gebe, wie etwa komm helf mir mal und putz mit dem Lappen über die Tresen. Irgendwann wenn ich merke, es ist genug Attraction da und die Frau schaut mich mit glänzenden Augen an, reiche ich ihr mein Handy rüber oder stecke ihr meine Visitenkarte rein. 

Mein Nachteil am ganzen Game: Same-Day-Lay ist sehr schwierig, denn Erst nach 1 Stunde nach Partyende habe ich Feierabend. Da wartet kaum eine Frau auf mich. drei mal ist es zwar passiert aber das war nur glück.

 

Am nächsten Tag passiert es: Sobald ich ihr dann auf Whatsapp schreibe, kommt entweder gar nichts zurück oder erst nach paar mal Schreiben schwächt das game wieder ab und sie schreibt dann nicht mehr zurück.

Meine Frage: Ist das normal, dass ich im nachhinein so viele Flakes bekomme oder sollte ich mein game verbessern, indem ich mehr Skills anwende? Oder bin für die Frauen einfach nur ein Objekt aber halt nur für den Abend, da so was wie "ich habe mit dem Barkeeper rumgemacht" sich besser anhört wie "Ich habe mit einem typen rumgemacht"?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎28‎.‎01‎.‎2018 um 21:23 , Pasha03 schrieb:

Hey Sharkk,

folgendes Problem: 

Durchschnittliche HB's zu layen, kommt öfters mal vor bei mir (mein Highscore: 29 Frauen mit Alter von 23). Aber ich will diese HB'4-7er nicht wirklich. Ich will meine Liga hochschalten und genau da ist das Problem. 

-> Ich schaff es zwar HB's 8+ kennen zu lernen und mit ihnen zu Flirten, aber es kommt mit denen selten bis nie zum Sex <-

speziell mache ich Clubgame. Also ich verbinde meinen Nebenjob mit meinem Game. Ich lerne sehr schnell Frauen kennen. Habe keine Ansprechangst, necken und push and pull ist absolute Pflicht bei mir, bringe sie zum lachen, kino ist immer dabei, ab und an mal ein kc und ein NC ist bei jedem Flirt dabei. Da ich der Barkeeper bin, habe ich auch schon automatisch einen Alphastatus und man merkt auch, dass die Frauen mir unterwürfig sind. Ich teste sie zbsp daran, indem ich ihnen eine Aufgabe gebe, wie etwa komm helf mir mal und putz mit dem Lappen über die Tresen. Irgendwann wenn ich merke, es ist genug Attraction da und die Frau schaut mich mit glänzenden Augen an, reiche ich ihr mein Handy rüber oder stecke ihr meine Visitenkarte rein. 

Mein Nachteil am ganzen Game: Same-Day-Lay ist sehr schwierig, denn Erst nach 1 Stunde nach Partyende habe ich Feierabend. Da wartet kaum eine Frau auf mich. drei mal ist es zwar passiert aber das war nur glück.

 

Am nächsten Tag passiert es: Sobald ich ihr dann auf Whatsapp schreibe, kommt entweder gar nichts zurück oder erst nach paar mal Schreiben schwächt das game wieder ab und sie schreibt dann nicht mehr zurück.

Meine Frage: Ist das normal, dass ich im nachhinein so viele Flakes bekomme oder sollte ich mein game verbessern, indem ich mehr Skills anwende? Oder bin für die Frauen einfach nur ein Objekt aber halt nur für den Abend, da so was wie "ich habe mit dem Barkeeper rumgemacht" sich besser anhört wie "Ich habe mit einem typen rumgemacht"?

 

 

@ Pasha03.

das ist eine gute Frage.

Zuerst mal ein dickes Kompliment von mir an Dich, dass Du Dich verbessern willst. 

Wie ich hier schon oft geschrieben habe, haben die meisten PUAs, die überhaupt erfolgreich im Field sind, nicht die Eier, den Ehrgeiz und das Feuer, sich immer weiter nach oben zu arbeiten. Denn das ist hart. Im Leben wird einem nichts geschenkt. Erfolg muss man sich kontinuierlich erarbeiten. Deshalb achte und schätze ich Deinen Willen, mehr zu wollen. Solche Menschen respektiere ich.

Jetzt zu Deinen Fragen.

Jedes Mal, wenn man bei den Ladies eine Stufe auf der HB-Skala nach oben klettert, macht das Game einen deutlichen Rückschritt. Das ist ganz normal. Das ist wie Sport. In der Landesliga spielst Du super. Aber in der Regionalliga gibt es dann erst mal nur Klatschen. Denn Dein Landesliga-Game reicht nicht mehr aus. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Option: Du sagst: Fuck this und gehst wieder in die Landesliga.

2. Option: Du krempelst die Ärmel hoch und arbeitest mehr an Dir - bis Dein Game so gut ist, dass Du in der Regionalliga wieder ein Star bist.

Es ist also ganz normal, dass die Flake-Quote am Anfang wieder massiv ansteigt. 

Aber man muss daraus die richtigen Schlüsse ziehen. Nur "noch mehr Game" ist da selten die Antwort. Lies Dir mal eine Antwort für PU-Bruder Jason Borne vor 2 Monaten oder so für die Top 10 % durch. Da wirst Du viele Antworten finden. 

Dein Problem ist, dass Du zwar an dem Abend hohen Value hast, wie Du richtig bemerkst. Aber dieser Value ist wie Falschgeld: Du hast den Alphastatus nicht wegen Dir als Person, sondern wegen Deiner Stellung. Der Value hat also in Wirklichkeit keinen nachhaltigen Wert. Du hast Value, weil Du ein Gatekeeper für die Ladies zum Fun bist. Und sobald der Fun vorbei ist, sprich die Partynacht vorbei ist, ist auch Dein Value futsch. Der Türsteher und der Sorter sind die Gatekeeper zum Club. Der Barkeeper ist der Gatekeeper zu den Drinks. That is it.

Zudem hast Du in Deinen Sets nur Attraction - und die hat gerade in diesem Szenario ein schnelles Verfallsdatum. Das ist immer das große Problem bei Nachtleben-Angestellten: Du hast von Anfang an einen hohen Social Value und damit schon Attraction. Aber es ist extrem schwer, das in Comfort umzuwandeln, da sich einfach kaum Zeit bietet. Da haben es DJs leichter. Der knallt einen Song rein und dann hat er erst mal 2-3 Min für Game mit der Lady.

Das spiegelt sich voll in Deiner Beschreibung wieder: Easy Attraction. Null Comfort. Du musst den Ladies eine andere Seite von Dir zeigen, als nur den Nightlife-Barkeeper. Denn davon sieht ein HB8+ im Nachtleben jedes WE Dutzende. Und alle versuchen sie abzugraben. Ein HB 8+ kann an jedem Abend der Woche ein Abenteuer mit einem super aussehenden Barkeeper haben, wenn sie will. Da musst Du schon mehr bieten. 

Du brauchst also nicht mehr Game, sondern mehr Zeit für die Sets. Damit fängt bei Dir alles an. 

Dein 1. Schritt muss also lauten: Finde heraus, wie Du mehr Zeit für Sets freischaufeln kannst?
Wenn Du Dich mit Deinen Kollegen gut verstehst, dann kannst Du mit denen ausmachen, dass sie mal 5 Min für Dich covern, während Du mehr mit der Lady sprichst. Oder Du hast ein Social Media-Profil, wo sie anhand der Bilder sofort sehen kann: Wow, der Typ spielt in meiner Liga oder darüber. Denn Ladies wollen immer nach oben daten. 

Sobald Du merkst, dass sie attracted ist, dann spiel z.B. das Question-Spiel mit ihr. Fokussiere Dich dabei auf Fragen, mit denen Du Comfort-Punkte machst. 

Ich habe viele Barkeeper über meine Feierzeit kennengelernt. Und wir beide kennen die Stories aus dem Nachtleben. Aber Fakt ist: 80 % der Lay-Stories passieren mit weiblichen Stammgästen. Und das hat seinen Grund: So hat der Barkeeper mehr Zeit, um Comfort und realen Value aufzubauen. SNLs mit guten Ladies sind eher Glücksfall als Normalität.

Deine Optik muss bei HB8+ auch optimal sein. Du musst kein Model sein. Aber Du solltest dann schon 90% des Max aus Dir rausholen.Du brauchst also erst mal ein sehr gutes Package. Dann musst Du einen Weg finden, dieses Package in kürzester Zeit zu präsentieren. Du kannst sie z.B. fragen: 

"Deine Meinung: Ich plane gerade meine nächste Reise: Thailand oder Kuba? Wo soll ich hin?"

Je nach Antwort kannst Du dann mit ihr connecten, eine Folgefrage stellen "Warum xy?" und so schnell auf eine höhere Ebene kommen. Oder Du trägst eine coole Uhr oder Schmuck und kannst dann darüber in eine Comfort-Story leiten, wenn sie Dich darauf anspricht.

You get the point.
Und die Tricks, um als Barkeeper Zeit zu gewinnen, kennst Du ja eh alle: Gib den Ladies einen aus. Mach eine Pause und schnapp Dir die Lady und sag: "Ich habe 5 Minuten. Du die will ich ausschließlich damit verbringen, Dich kennenzulernen. Ich hoffe sehr, Du bist es wert. Komm mal kurz mit raus, wo wir uns ohne Musik unterhalten können."

I hope this helps a litte.

Sharkk

 

 

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hai Sharkk

Long time no see!

Ein Mantra von Pickup lautete immer „verlass Sie besser als du sie vorgefunden hast!“ Oft gelingt mir das nicht und die Frauen sind anschliessend entäuscht wenn es nicht für eine Beziehung reicht oder irgendwie sauer. Hast Du eine Lösung und wie man Frauen auch länger ohne feste Beziehung halten kann oder sie positiv verlässt. Danke im voraus. Top value hier immer ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort Sharkk! _/\_ Wow Du bringst es ohne Bullshit auf den Punkt. Ein wahrer Grossmeister der Verführung und Topexperte!

Ich war mal an einem Vortrag von Dir, war jedoch schon ca. 4-5 Jahre her. Machst Du wiedermal was?

Bis bald

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sharkk,

meine Frage bezieht sich grob auf Folgendes:

Phone Game & Text Game,

PU-Techniken.

 

Bin 8 Monate mit meiner Kleinen zusammen. Wir sehen uns meißtens nur am Wochenende, sodass wir unter der Woche halt relativ viel texten.

Ich muss von mir aus nicht viel tippen, tue es aber, weil ich sie ja auch vermisse und es heutzutage irgendwie dazu gehört (wir beide 26).

 

Kurze Drama Vorgeschichte:

Außerdem kann ich ihre Argumentation "Sorry, dass das der einzige Weg ist auf den wir unter der Woche kommunizieren können" einigermaßen verstehen -war mal ne getippte Aussage von ihr in den ersten Wochen der Beziehung.

Ich meinte nur, dass wir doch normal schreiben... ich die Woche aber einfach viel zu viel tun hatte.

blablablub

Sie meinte: "gut, dann muss ich meine Bedürfnisse runter schrauben und mal schauen" 

Gefolgt von einem unkalibrierten halb angekündigten FO von mir "ok, dann schau mal, mach was du willst".

Später kam ein, "warum bringst du mich zum weinen", aber auch etwas reflektiertes: "ich weiß, das es komisch ist, aber ich brauche halt ständig das Gefühl, dass ich wertgeschätzt werde".

-Damit konnte ich was anfangen, habe meine Sicht und auch Schwächen dargelegt und wir haben uns versöhnt (ja schlecht über Handy zu klären, aber da kam eine Wand aus Text aus dem Nichts auf mich zu...)

 

Zurück zum Thema: 

Wieso sagt sie mir persönlich oft, dass sie nicht nerven will, meldet sich aber unterm Strich kaum?

Sie nervt nicht, eher im Gegenteil, sie nervt, wenn sie denkt, dass sie nervt, so ähnlich sage ich es dann auch.

Wenn ich unterwegs bin, meldet sie sich fast gar nicht, wahrscheinlich aus vorgenannten Grund.

 

Ist es needy und egopush gerne etwas mehr von seiner Freundin hören zu wollen, etwas mehr Invest, wenn man es überhaupt so nennen kann, zu bekommen?

Irgendwie erwartet sie es ja gleichzeitig von mir.

 

Zum Allgemeinem Tippen ist es wie folgt:

Sie spielt keine Spielchen, schreibt mir sofort zurück wenn sie am Handy ist.

Da kommt dann oft etwas einfaches raus, wie "hahaha ja", oder nur paar Smileys.

Wenn es schlecht läuft, schreibt kommt ein "Joa", ohne auf irgendwas einzugehen.

- Habe das Gefühl, dass sie dann von mir unterhalten werden will.

Wenn ich dann mal etwas besseres zu tun habe, schreibe ich nichts -war ja keine Frage dabei oder sonstwas interessantes- trotzdem passiv-aggressives Verhalten oder nur normal?

Anstatt sie selber etwas Schwung reinbringt, kommt von ihr paar Stunden später ein -für mich- vorwurfsvolles "lebst du noch?", da kann ich fast den Wecker nach stellen.

 

 

Kam auch schon mal vor, dass sie während wir schreiben auf einmal mit wem anders schreibt- stört mich nicht großartig. Nur die Begründung dahinter hinkt,

wenn sie mir paar Tage später vorwirft (Situation von oben), dass wir so wenig schreiben. Da meinte sie: "ja schreiben ja eh nicht flüssig, dann brauche ich auch nichts zu schreiben". 

 

Situation von oben war insoweit einmalig. 

Trotzdem fragt sie seit paar Wochen weniger von sich aus, erzählt nicht einfach mal so was. Klar einfache Gegenfragen sind drin, aber es wird langsam langweilig.

Fühle mich in der Rolle aktuell nicht wohl. Der Gedanke "Wenn ich genauso passiv wie du tippen würde, wäre tote Hose" stört mich halt.

Ich habe nicht das Gefühl, dass ich das ohne Vorwürfe ansprechen kann.

 

Einfach die Rolle als Unterhalter still ablehnen, mich ihr mehr anpassen (auf ein "hahaha ja" ein "hahah ja") und laufen lassen?

Letzte Woche kam nämlich was ganz übles von ihr 😅:

"mir ist langweilig,

was machst du schönes?" 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sharkk,

kurze Frage: Kennst du gute Quellen für Comfort game? Hier im Forum, in der Schutztruhe und im Großteil der Youtube Channel geht es fast nur um Attraktion, coole Gimmicks. Comfort wird da eher nur angerissen im Sinne von welche Themen sich eher eignen und welche nicht. Ein Typ den ich flüchtig kenne ist kein Pickupper aber sehr gut darin Gespräche zu halten und hat mir Mal an einem Abend darüber erzählt, was er den Frauen sagt. Ich war hin und weg. Er hat es zwar nur angerissen aber es ging darum wie du dem anderen ein Gefühl von Wertschätzung geben kannst, was Frauen gerne hören, wie er zuhört und sonstige Glaubenssätze. Der hatte sich selbst ein System zusammengelegt oder wo auch immer er das her hat.

Ich weiß nicht wo ich suchen soll, das meiste was ich finde ist mau, common sense Sachen, die jeder schon kennt.  Danke im Voraus und alles Gute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sharkk :),

 

1) Thema : Screening, wie finde ich heraus, ob eine Frau Down To Fuck ist oder nicht?      Berührungen, verbale Doppeldeutungen ( Sex ), wars das?

 

2) Thema : Comfort, brauche eine Erklärung für Doofe. Am besten mit Beispiel. Wie schafft man es, dass sie sich wohlfühlt.

     Keines der Threads im Forum helfen mit weiter. Ich stehe immer bei der Frage mitten im Set, "wie erlange ich nun comfort?"

 

Danke für den Thread und das du dir die Mühe machst, Hilfestellungen zu geben, Daumen hoch!! 🙂

 

 

 

bearbeitet von sups288

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Sharkk 

Ich mache das hier erst seit einem monat und deine bisherigen post, erfahrungen und theorien haben mir bisher sehr geholfen und voran gebracht. 

Nun würde ich mich gern selber herausfordern indem ich die andere Mitarbeiterin im büro verführen will sie ist 26 und ich bin 7 jahre jünger. Würd mich über ratschläge, vorgehensweise, etc freuen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey bin leider ein totaler Anfänger vielleicht hast du ein paar nützliche Tips wie ich eine Frau von mir überzeugen, oder sie ansprechen kann.

Einfach nur "hey wie geht es dir" ist zu stumpf, und mir fällt nichts ein womit man die Frau direkt in ein Gespräch verwickelt und sie zu einem Kaffee oder sowas einladen kann, oder zu was man eine fremde Frau überhaupt einladen kann am besten um sich kennen zu lernen

Bin über jeden Tipp dankbar 🙈😊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Shark

Ich habe mich in den letzten Monaten stark in PU eingelesen und mein Game deutlich verbessert. Jedoch gibt es einen Punkt, an dem mein Erfolg abbricht: Nach dem Date, an dem es zum Sex kam.

Zwei Geschichten, beides sehr attraktive Chicks, die ich über Tinder traf.

Frau 1

Auf Tinder gematcht, hin und hergeschrieben, viele Gemeinsamkeiten festgestellt, zwei Tage später abends Treffen vereinbart.

Wir gehen in eine Bar, unterhalten uns, beim zweiten Drink fahre ich ihr übers Knie, sie lächelt mich an. Ich sitz zu ihr rüber, küsse sie.

Dann wechseln wir die Bar, knutschen auf der Strasse. In der nächsten Bar nochmals zwei Drink, gute Unterhaltung, heftiges Knutschen.

Wir gehen zu mir, knutschen im Garten rum, ich fingere sie. Dann ins Bett, Sex.

Am nächsten Morgen ist sie beim Aufwachen etwas distanziert, ich fange an, sie zu befummeln. Nochmals Sex. 

Sie trinkt einen Kaffee und geht.

Kurz darauf bricht der Kontakt per WhatsApp ab, ich hake zweimal nach (dummer Fehler), bis sie mir zurückschreibt, sie habe jemand anderen und möchte nur Freunde bleiben mit mir. Ich schreibe zurück, dass ich das OK fände (nochmals ein dummer Fehler), dann ist der Ofen aus.

Frau 2

Ebenfalls Match auf Tinder, Date in einer Bar, Berührungen, gute Unterhaltung. Ich verpasse den KC, wir verabschieden uns.

Anschliessend hin- und hergeschreibe, alle paar Tage eine Nachricht. Sie weicht konkreten Vorschlägen aus. Plötzlich dreht sie auf, fängt an flirty zu werden. Wir vereinbaren Date (ca. 2 Wochen nach dem ersten).

Treffen in der Stadt, wir spazieren dem See entlang, bis wir zu einem Freibad kommen. Ich schlag vor, dass wir Badehosen mieten und ins Wasser springen. Sie fragt mich, ob ich das ernst meine, ich nicke. Wir tun, was ich vorschlage. Dann schwimmen wir auf eine Boje raus, ich küsse sie. Sonne geht unter, wir schwimmen zurück, ich schlage vor, in ein Restaurant zu gehen. Wir halten Hände, gehen Pizza essen, unterhalten uns.

Danach frage ich sie, ob sie zu mir mitkommt. Sie zögert, meint, sie sei "diesbezüglich ein schwieriger Fall", willigt dann aber ein.

Wir gehen zu mir, landen im Bett. Zuerst will sie keinen Sex, ich fummle weiter, bis sie irgendwann nicht mehr anders kann. Sex am Abend, dann Sex am morgen. Zwischen uns stimmt die Chemie im Bett sehr gut.

Sie muss früh raus, ich bring sie an die Tür, küsse sie. Sie schaut beim Weggehen zurück.

Am nächsten Tag schreibe ich ihr: Ich fand’s schön, dich in hässlichen Badehosen zu küssenund mich mit dir über Orban und Cary Grant zu unterhalten. Lass uns bald mal wieder ins Wasser springen!

Sie antwortet einen Tag darauf: Ja, es war schön mit dir! Ich hab mir die Badehose gar nicht so genau angeschaut, wahrscheinlich war ich zu beschäftigt mich für meins zu schämen...

Einen Tag später schreibe ich ihr wieder: So hast du aber nicht gewirkt 😉 Magst du am Samstagabend zu mir kommen? Ich koch uns was, danach können wir ja noch weg, wenn wir wollen.

Ihre Antwort darauf: Oh wie schön- ich bin gespannt, wann ich es mal wieder schaffe, ein Buch zu lesen. Das ist ein sehr süsser Vorschlag- bei mir ist gerade zu viel los mit Premiere und Abgaben und Besprechungswochenenden. Aus Vernunftsgründen hätte ich am Sonntag auch lieber heimgehen  sollen, aber ich war so neugierig, wie das so ist zwischen uns. Und es war auch überraschend und schön und ich finde dich interessant und hübsch und süss aber vielleicht reicht mir das vorerst auch.  Ich hab dich ja vorgewarnt 😉

Das war letzten Donnerstag. Ich hab mal ein paar Tage ins Land ziehen lassen, da ich dachte, sie würde sich dann schon melden, wenn ich sie zappeln lasse. Bis heute keine Antwort.

Würdest du noch investieren? Falls ja, wie? Und: Wo/wie hab ich's verkackt?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus Sharkk,

ich bin seit gut fünf Jahren hier dabei und verfolge Deinen Thread ebenso lange.

Vorab möchte ich Dir meinen Dank aussprechen, denn User wie Du und Threads wie Deiner, führen mir immer wieder von Neuem vor Augen, wie wertvoll dieses Forum überhaupt ist - insbesondere Deine Art, die Quintessenz eines Problems offen und ehrlich anzusprechen.

Daher möchte ich Dir eine konkrete Frage stellen:

Wann ist DMn der Peak der männlichen Attraktivität erreicht - bezüglich Aussehen, Approaches, Erfolgsquote und Lays?

Mein Leidensdruck und das Bedürfnis, grundlegend etwas an mir zu ändern, hat mich mit 21 in dieses Forum geführt.

Zwei Jahre intensivster Arbeit an mir selbst und meinen Problemen, inklusive Sport, Fitness, Style, Aproaches, Bootcamps etc. haben mich mit 23, 24 Zeiten erleben lassen, die ich mir mit 20 nicht einmal ansatzweise erträumt hätte.

Mit 24 kam ich dann in eine Beziehung und zwei Jahre später nahtlos in die nächste.

Nun bin ich 27 und wieder Single und merke, wie sehr mich diese drei Jahre Beziehungsdasein in meinem Personal Development und meinem Game zurückgeworfen haben, hinzu kamen noch familiäre Schicksalsschläge, Krankheit und Tod meiner Mutter.

Ich habe diese Spanne zwar für mein akademisches und berufliches Fortkommen genützt, war jedoch kaum unterwegs und habe auch nicht approacht und gegamt.

Jetzt bin ich zwar Akademiker, aber bezüglich Persönlichkeitsentwicklung und inner game fühlt es sich beinahe so an, als würde ich wieder bei 0 anfangen. Wenn es so sein sollte, dann will ich das auch gerne machen, denn ich habe einen für mich essenziellen Wert wiederentdeckt - nämlich persönliche Freiheit und Ungebundenheit - paradoxerweise das, was ich vor ein paar Jahren als Leidensdruck empfunden habe, der mich hierher geführt hat.

Ich möchte Dich nicht anschreiben, um meinen Arsch hochzukriegen, denn da bin ich mit Elan wieder voll dran. Sport und Aussehen waren mir während meines Beziehungsdaseins natürlich ebenso wichtig und das habe ich auch nicht vernachlässigt und werde ich auch nicht tun.

Ich habe weder vor in den nächsten Jahren zu Heiraten, noch eine Familie zu gründen, sondern ich habe vor, dort weiterzumachen, wo ich mit 24 vor meinen Beziehungen stehengeblieben bin.

Ich merke allerdings, wie spießig ein Großteil meiner Gefährten von damals mittlerweile geworden ist - und das gilt auch für einen Großteil der gleichaltrigen Mädels; viele gehen kaum noch aus, heiraten, bekommen Kinder.

Daher meine Fragen an Dich:

Wird es mit über 30 besser/schlechter und was waren aus Deiner Sicht die größten Veränderungen?

Kann ich zuversichtlich sein, mit weiterer harter Arbeit an mir selbst, ein ungezwungenes Leben führen zu können, und mit 37 genauso abzusargen, wie ich das mit 23, 24 getan habe?

Gibt es sowas wie einen Zenit der männlichen Attraktivität für Dich ab einem gewissen Lebensalter (und ich spreche jetzt nicht vom Rentendasein)? Einen Zeitpunkt, wo Du sagen würdest, die gleiche Anzahl an Frauen und Lays wie heute wird dann nicht mehr so leicht zu erreichen sein?

 

Vielen Dank und Beste Grüße!

 

 

bearbeitet von Schwertbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎17‎.‎09‎.‎2018 um 15:56 , cloudbuster schrieb:

Hi Shark

Ich habe mich in den letzten Monaten stark in PU eingelesen und mein Game deutlich verbessert. Jedoch gibt es einen Punkt, an dem mein Erfolg abbricht: Nach dem Date, an dem es zum Sex kam.

Zwei Geschichten, beides sehr attraktive Chicks, die ich über Tinder traf.

Frau 1

Auf Tinder gematcht, hin und hergeschrieben, viele Gemeinsamkeiten festgestellt, zwei Tage später abends Treffen vereinbart.

Wir gehen in eine Bar, unterhalten uns, beim zweiten Drink fahre ich ihr übers Knie, sie lächelt mich an. Ich sitz zu ihr rüber, küsse sie.

Dann wechseln wir die Bar, knutschen auf der Strasse. In der nächsten Bar nochmals zwei Drink, gute Unterhaltung, heftiges Knutschen.

Wir gehen zu mir, knutschen im Garten rum, ich fingere sie. Dann ins Bett, Sex.

Am nächsten Morgen ist sie beim Aufwachen etwas distanziert, ich fange an, sie zu befummeln. Nochmals Sex. 

Sie trinkt einen Kaffee und geht.

Kurz darauf bricht der Kontakt per WhatsApp ab, ich hake zweimal nach (dummer Fehler), bis sie mir zurückschreibt, sie habe jemand anderen und möchte nur Freunde bleiben mit mir. Ich schreibe zurück, dass ich das OK fände (nochmals ein dummer Fehler), dann ist der Ofen aus.

Frau 2

Ebenfalls Match auf Tinder, Date in einer Bar, Berührungen, gute Unterhaltung. Ich verpasse den KC, wir verabschieden uns.

Anschliessend hin- und hergeschreibe, alle paar Tage eine Nachricht. Sie weicht konkreten Vorschlägen aus. Plötzlich dreht sie auf, fängt an flirty zu werden. Wir vereinbaren Date (ca. 2 Wochen nach dem ersten).

Treffen in der Stadt, wir spazieren dem See entlang, bis wir zu einem Freibad kommen. Ich schlag vor, dass wir Badehosen mieten und ins Wasser springen. Sie fragt mich, ob ich das ernst meine, ich nicke. Wir tun, was ich vorschlage. Dann schwimmen wir auf eine Boje raus, ich küsse sie. Sonne geht unter, wir schwimmen zurück, ich schlage vor, in ein Restaurant zu gehen. Wir halten Hände, gehen Pizza essen, unterhalten uns.

Danach frage ich sie, ob sie zu mir mitkommt. Sie zögert, meint, sie sei "diesbezüglich ein schwieriger Fall", willigt dann aber ein.

Wir gehen zu mir, landen im Bett. Zuerst will sie keinen Sex, ich fummle weiter, bis sie irgendwann nicht mehr anders kann. Sex am Abend, dann Sex am morgen. Zwischen uns stimmt die Chemie im Bett sehr gut.

Sie muss früh raus, ich bring sie an die Tür, küsse sie. Sie schaut beim Weggehen zurück.

Am nächsten Tag schreibe ich ihr: Ich fand’s schön, dich in hässlichen Badehosen zu küssenund mich mit dir über Orban und Cary Grant zu unterhalten. Lass uns bald mal wieder ins Wasser springen!

Sie antwortet einen Tag darauf: Ja, es war schön mit dir! Ich hab mir die Badehose gar nicht so genau angeschaut, wahrscheinlich war ich zu beschäftigt mich für meins zu schämen...

Einen Tag später schreibe ich ihr wieder: So hast du aber nicht gewirkt 😉 Magst du am Samstagabend zu mir kommen? Ich koch uns was, danach können wir ja noch weg, wenn wir wollen.

Ihre Antwort darauf: Oh wie schön- ich bin gespannt, wann ich es mal wieder schaffe, ein Buch zu lesen. Das ist ein sehr süsser Vorschlag- bei mir ist gerade zu viel los mit Premiere und Abgaben und Besprechungswochenenden. Aus Vernunftsgründen hätte ich am Sonntag auch lieber heimgehen  sollen, aber ich war so neugierig, wie das so ist zwischen uns. Und es war auch überraschend und schön und ich finde dich interessant und hübsch und süss aber vielleicht reicht mir das vorerst auch.  Ich hab dich ja vorgewarnt 😉

Das war letzten Donnerstag. Ich hab mal ein paar Tage ins Land ziehen lassen, da ich dachte, sie würde sich dann schon melden, wenn ich sie zappeln lasse. Bis heute keine Antwort.

Würdest du noch investieren? Falls ja, wie? Und: Wo/wie hab ich's verkackt?

 

 

@ Cloudbuster,

die beiden von Dir beschriebenen Fälle sind klassische Beispiele für "Buyers Remorse" (BR). Wenn Du nicht weißt, was das ist, dann ließ Dich diesbezüglich schnell ein. 

Die Old School-Philosophie für BR war, dass der PUA nicht genug Comfort hatte. Aber während dies natürlich stimmt, ist es nur die halbe Wahrheit. BR wird auch ausgelöst, wenn der Status zwischen Dir und den Ladies nicht klar definiert ist. In beiden Fällen sieht es klar so aus, als ob Du als Mann (der führt) nicht klar definiert hast, was zwischen Euch eigentlich läuft. Du hast den Klassiker gemacht: Alle Richtungen offen gehalten, um das Set und dann den Lay nicht zu versauen. Das funktioniert - wie Du ja gesehen hast. Aber: Alles hat seinen Preis im Leben. Und der Preis für diese Art von Game ist, dass Dir viele Ladies danach schnell abspringen, da sie nicht wissen, woran sie bei Dir sind. Es wirkt so, als ob beide Ladies einfach Fun haben wollten. Das ist auch völlig okay so und richtig so. Frauen sind sexueller als Männer. Aber ich wette, dass Du dies vorher nicht mit ihnen abgesteckt hast (z.B. indem Du einen Satz einwirfst wie "Ich genieße es gerade einfach nur ungebunden zu sein!"). Zudem war Dein Verhalten am nächsten Morgen genau das Gegenteil von einem lockeren Fick. Du hast gemischte Signale gesendet, die verdammt nach potentiellem Stress und Drama für die Ladies klingen. Also: Werde Dir erst mal klar, was Du wirklich willst (Dein Ziel). Denn nachhaltig erfolgreiches Game wird immer vom Ziel aus aufgebaut. Wenn Du das Ziel vor Augen hast, wirst Du die richtigen Signale senden und das richtige Game fahren, um die richtigen Ladies dafür zu bekommen. Got it? Sorry für die Textwüste. Ich kann irgendwie keine Absätze einbauen. Look: You cann`t be half a gangster. Wenn Du Mixed SIgnals sendest, wirst Du am Ende allein dastehen. Denn dann bist Du weder für die Ladies, die einfach nur Sex und Fun wollen interessant, noch für die Ladies, die eine Beziehung suchen. See ya, Sharkk

  • LIKE 1
  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, sharkk schrieb:

Denn dann bist Du weder für die Ladies, die einfach nur Sex und Fun wollen interessant, noch für die Ladies, die eine Beziehung suchen. See ya, Sharkk

DAnke für deine Antwort Sharkk. Leuchtet ein.

Gibt es denn im zweiten beschriebenen Fall noch die Möglichkeit, der Lady klarzumachen, dass es nur Spass ist, den ich von ihr will?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hai Sharkk

Ich komme mal wieder mit einer Frage durch. Ich spreche Frauen tagsüber im Alltag an, oft entwickelt sich bei einem Kaffee ein gutes Gespräch ca. 30min - 1h. Ich habe im moment attraction, gehen über  zu raport und comfort. Ich wende Kino an was ich kontinuierlich steigere, paar statements of intent um klar sexuelles Interesse zu zeigen, cocky funny Bemerkungen wo sie lacht und mich leicht witzig schlägt, wenig push pull Komplimente, vorsichtige Negs zum Styling, Qualifizierungen zu meinen Anforderungen. Wir haben eine gute connection und sie freut sich um Nummern zu tauschen. Ich mache wenig future telling um Absichten und Interesse fürs nächste Date zu zeigen. Schaue ihr in die Augen und bin eigentlich ziemlich enspannt in der Körperhaltung. Alles eigentlich solides game. Nun zu meiner Frage. Ich kriege prozentuell sehr viele Nummern nur leider wollen sich viele Frauen nicht auf ein Date treffen oder melden sich gar nicht mehr. Hast Du eine Idee an was das liegen könnte?

Ich danke Die im voraus für die Antwort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎18‎.‎09‎.‎2018 um 01:36 , Schwertbert schrieb:

Servus Sharkk,

ich bin seit gut fünf Jahren hier dabei und verfolge Deinen Thread ebenso lange.

Vorab möchte ich Dir meinen Dank aussprechen, denn User wie Du und Threads wie Deiner, führen mir immer wieder von Neuem vor Augen, wie wertvoll dieses Forum überhaupt ist - insbesondere Deine Art, die Quintessenz eines Problems offen und ehrlich anzusprechen.

Daher möchte ich Dir eine konkrete Frage stellen:

Wann ist DMn der Peak der männlichen Attraktivität erreicht - bezüglich Aussehen, Approaches, Erfolgsquote und Lays?

Mein Leidensdruck und das Bedürfnis, grundlegend etwas an mir zu ändern, hat mich mit 21 in dieses Forum geführt.

Zwei Jahre intensivster Arbeit an mir selbst und meinen Problemen, inklusive Sport, Fitness, Style, Aproaches, Bootcamps etc. haben mich mit 23, 24 Zeiten erleben lassen, die ich mir mit 20 nicht einmal ansatzweise erträumt hätte.

Mit 24 kam ich dann in eine Beziehung und zwei Jahre später nahtlos in die nächste.

Nun bin ich 27 und wieder Single und merke, wie sehr mich diese drei Jahre Beziehungsdasein in meinem Personal Development und meinem Game zurückgeworfen haben, hinzu kamen noch familiäre Schicksalsschläge, Krankheit und Tod meiner Mutter.

Ich habe diese Spanne zwar für mein akademisches und berufliches Fortkommen genützt, war jedoch kaum unterwegs und habe auch nicht approacht und gegamt.

Jetzt bin ich zwar Akademiker, aber bezüglich Persönlichkeitsentwicklung und inner game fühlt es sich beinahe so an, als würde ich wieder bei 0 anfangen. Wenn es so sein sollte, dann will ich das auch gerne machen, denn ich habe einen für mich essenziellen Wert wiederentdeckt - nämlich persönliche Freiheit und Ungebundenheit - paradoxerweise das, was ich vor ein paar Jahren als Leidensdruck empfunden habe, der mich hierher geführt hat.

Ich möchte Dich nicht anschreiben, um meinen Arsch hochzukriegen, denn da bin ich mit Elan wieder voll dran. Sport und Aussehen waren mir während meines Beziehungsdaseins natürlich ebenso wichtig und das habe ich auch nicht vernachlässigt und werde ich auch nicht tun.

Ich habe weder vor in den nächsten Jahren zu Heiraten, noch eine Familie zu gründen, sondern ich habe vor, dort weiterzumachen, wo ich mit 24 vor meinen Beziehungen stehengeblieben bin.

Ich merke allerdings, wie spießig ein Großteil meiner Gefährten von damals mittlerweile geworden ist - und das gilt auch für einen Großteil der gleichaltrigen Mädels; viele gehen kaum noch aus, heiraten, bekommen Kinder.

Daher meine Fragen an Dich:

Wird es mit über 30 besser/schlechter und was waren aus Deiner Sicht die größten Veränderungen?

Kann ich zuversichtlich sein, mit weiterer harter Arbeit an mir selbst, ein ungezwungenes Leben führen zu können, und mit 37 genauso abzusargen, wie ich das mit 23, 24 getan habe?

Gibt es sowas wie einen Zenit der männlichen Attraktivität für Dich ab einem gewissen Lebensalter (und ich spreche jetzt nicht vom Rentendasein)? Einen Zeitpunkt, wo Du sagen würdest, die gleiche Anzahl an Frauen und Lays wie heute wird dann nicht mehr so leicht zu erreichen sein?

 

Vielen Dank und Beste Grüße!

 

 

@ Schwertbart,

das ist mal eine geile Frage. 

Ich werde sie in verschiedenen Teilen beantworten. Denn das Thema ist komplexer, als es auf den ersten Blick scheint. Das Thema macht gerade in bestimmten Kreisen bekannter PUAs die Runde, die ich gut kenne. Denn die sind inzwischen auch alle ins Alter gekommen. Da stellt sich genau die Frage, die Du hier beschreibst. Der Peak der männlichen Attraktivität liegt nach unserer Meinung (also meine Meinung + der Meinung dieser PUAs, die viele von Euch zumindest namentlich kennen) und zahlreichen Studien bei rund 35 Jahren - vorausgesetzt Du hast Deinen Shit im Leben together und machst das Beste aus Dir. 

Wenn Du beruflich erfolgreich bist, das Leben im Griff hast, Game hast, das Maximale aus Deinen Looks rausholst und Dich kontinuierlich verbessert, kannst Du auch locker in den 40s noch den Clooney machen. Wie man an mir sieht. Aber der Peak ist um 35. Ganz anders als bei Frauen, wo der Peak um die 20 herum ist. Das ist das Gute, ein Mann zu sein: Wenn man(n) kein Model ist, wird man nie so einen hohen Peak erleben wie eine Lady zwischen 18 bis 24. Aber dafür ist der Peak-Level der Männer viel länger als bei Frauen. Es gleicht sich eben alles aus im Leben. 

Deine Fragen nach "ü30 besser" oder "Zenit2 sind berechtigt, aber man muss es sehr differenziert betrachten. Es hängt viel von Dir und Deinem Umfeld ab. Wenn Du in einer Großstadt bist, kannst Du locker mit ü30 noch durch das Nachtleben rocken und DG machen. Habe ich ja die gesamte Zeit gemacht. Läuft perfekt. Die Zahl der Ladies verschlechtert sich nicht. Aber in einer Kleinstadt sieht die Situation ganz anders aus. Es hat schon seinen Grund, warum Du keinen PUA über 30 findest, der nicht in einer Großstadt wohnt. 

ü30 kriegst Du 3 Probleme: 1. Du kriegst einfach weniger junge Ladies (u24). Es hat sich in den vergangenen Jahren deutlich gebessert. Große Altersunterschiede (10 Jahre+) sind heute kein so großes Problem mehr für die Ladies wie vor 20 Jahren. Aber Fakt ist: Für ein 22 Mädel ist 35 uralt. Da bist Du einfach bei vielen Ladies raus. Es gibt natürlich genug Ladies, wo immer noch was geht. Aber es ist ein Numbergame - und damit ist klar: Du musst dafür in eine Umgebung, wo es eben so viele junge Ladies gibt, dass immer noch genug Ladies dabei sind, die Bock auf einen deutlich älteren Mann haben. Da sind wir wieder bei dem Thema der Großstadt.

2. Du hast weniger Zugang zu Ladies. Zu keinem Zeitpunkt hast Du einfacher Zugang zu mehr Frauen als zwischen 16 bis 26 - durch Schule und Studium. Deshalb denken viele Männer fälschlicherweise, dies sei der Peak. Das stimmt zwar nicht. Aber mit ü30 verändert sich das Sozialgefüge. Alle arbeiten (hoffentlich jedenfalls). Immer mehr Ladies heiraten und gründen Familien. Social Circle brechen zusammen. Der normale Gang des Leben. Doch dadurch verringert sich Dein Zugang zu den Ladies massiv. Das ist kein Problem in einer Großstadt (das Thema kommt immer wieder...) mit einem guten Nachtleben. Aber in einer mittelgroßen und kleinen Stadt wirst Du in große Probleme laufen. 3. Dein Social Circle verändert sich. Aber das ist ein anderes Thema. Fuck, ich muss weg. Mehr dazu später. Mach Dir jedenfalls keinen Kopf: Mit 27 hast Du noch jede Menge goldene Jahre vor Dir! Glaub es mir. Ich habe es selbst erlebt! See ya, Sharkk

  • LIKE 3
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Madeleine
vor 9 Minuten, sharkk schrieb:

3. Dein Social Circle verändert sich. Aber das ist ein anderes Thema. Fuck, ich muss weg. Mehr dazu später.

 

....to be continued... bin gespannt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hai Sharkk,

zunächst mal finde ich diese Forum absolut genial und großen Respekt vor allem an die, die hier ihr wertvolles Wissen/Erfahrungen bereit sind zu teilen.

ich hab mal die ein oder andere Frage, da ich verhältnismäßig neu hier bin.

"Kurz" zu mir (ich denke, dass kann dir helfen mich einzuschätzen)

Ich habe mich hier etwas eingelesen und das ein oder andere hier ausprobiert.Mal mit Erfolg, mal mit weniger.(Probieren, lesen, probieren...). Vieles hier ist ja PU Technik. Doch ich denke, da es sich hier um zwischenmenschliche Interaktionen handelt, kann man nicht einfach mathematisch Vorgehen(auch wenn ich das gerne würde). Man muss seinen Gegenüber richtig lesen, antizipieren und dementsprechend handeln (sprich die "Techniken" anwenden). Genau dieses Lesen der Frauen, fällt mir zu weilen noch etwas schwer. Ich komme gerade aus einer LTR und habe PU erst für mich entdeckt und da ich mich per se sehr für das Zwischenmenschliche Miteinander interessiere, habe ich beschlossen mich damit mehr auseinander zu setzten. Ich habe auch gute soziale Kontakte und  hatte auch noch nie Probleme mich in soziale Gefüge zu integrieren (Hobby, Beruf usw.). Nur mit den Girls könnte es etwas besser laufen (also weg von rein freundschaftlichen Beziehungen). Also ist PU für mich eine win-win Situation. Ich bin endlich in der Lage Menschen (nicht nur Frauen), die ich kenne, allmählich besser zu verstehen und zu dem, das Ding mit der Verführung 😄

Ich muss leider dazu sagen, dass ich am Wochenende selbst selten raus komme (beruflich bedingt). Aktives sargen?? Na ja nicht unbedingt mein Ding. Wobei ich Daygame an sich gut finde.Es hebt einen von der Masse ab...So viel zum viel Thema oft rausgehen. 😞 Aber ich versuche was geht...

Jetzt (endlich) zu den Fragen.

Opener: Ich eröffne letzte Zeit  sehr oft direkt im Clubgame, mit gutem Erfolg. Ich mache keinen auf übermäßigen Player aber bei 1er, 2er Sets funktioniert das sehr gut (entgegen vieler -Meinungen). Hand entgegenstrecken und fragen wie sie heißt(eigentlich sehr primitiv).Bei größeren Gruppen jedoch schwierig.Ich nehme an BS zu hoch. Keine Akzeptanz in der Gruppe. Also lieber indirekt???

Attraction: Gibt es schwache (z.B. durchs Haar fahren) und klare (z.B. Gespräch am Laufen halten, offene Körpersprache, Augenkontakt) IOIs?? Soll ich erst nach den "klaren" in die Qualifikation??Bzw.  woran erkenne ich, ob die Attraction ausreichend ist? Z.B für Comfort oder NC. Wobei ich sagen muss, dass NCs ohne Comfort wahrscheinlich wertlos sind.

Ich versuche immer sehr schnell zu eskalieren/Kino. Z.B beim Tanzen. Ich hatte die Knighttechnik angewandt, ohne zu wissen, dass es sie gibt 🙂 Wenn z.B. alles toleriert wird (Streicheln, Hand halten usw.), nur der KC geblockt wird, liegt das an mangelndem Comfort oder ASD? Sollte ich vorsorglich immer Isolieren?

Anit-Slut -Defense: Von Beginn an bearbeiten und aushebeln?Wenn ja wie? Ich finde, das ist ein häufig unterschätztes Problem --> Gesellschaftliche Konditionierung der Frau.

Ich denke Blocks beim KINO oder LMR sind oftmals dadurch begründet. Was meinst du?

Außer Isolation fällt mir da nix ein. Soll ich im Gespräch schon SIE quasi "aus der Verantwortung nehmen" (hierzu gäbe es wohl einen Post von dir, aber ich habe ihn nicht gefunden)?

Ich habe vor dieses Thema in meine Comfort Phase zu integrieren.

Sex: Wie führe ich sie am besten zur Sex-Location?Oder sollte ich eher versuchen Dates bei mir zu Hause zu initiieren. Ich denke hierfür ist ausreichender Comfort und auch Rapport unumgänglich. Wie erkenne ich das? Einfach nach Gefühl? Oder gibt es ein paar mögliche Anzeichen, dass sie für diesen Schritt bereit sein könnte?

Ich will erstmal nicht NOCH MEHR Fragen stellen. Die o.g sind Probleme/Fragen, die alle in letzter Zeit an verschiedenen Punkten aufgetreten sind. Ich denke, für meine Entwicklung sollte ich diese erstmal lösen und dann sehen was wiederholt vorkommt usw. Zur Info: ich orientiere mich an der MM, weil es mir etwas Struktur gibt, an der ich mich orientieren kann. Ich würde mich freuen, wenn du mir trotz dieses langen Posts etwas weiterhelfen würdest. 

Viele Grüße und vorab schon mal Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.9.2018 um 20:56 , sharkk schrieb:

@ Cloudbuster,

die beiden von Dir beschriebenen Fälle sind klassische Beispiele für "Buyers Remorse" (BR). Wenn Du nicht weißt, was das ist, dann ließ Dich diesbezüglich schnell ein. 

Die Old School-Philosophie für BR war, dass der PUA nicht genug Comfort hatte. Aber während dies natürlich stimmt, ist es nur die halbe Wahrheit. BR wird auch ausgelöst, wenn der Status zwischen Dir und den Ladies nicht klar definiert ist. In beiden Fällen sieht es klar so aus, als ob Du als Mann (der führt) nicht klar definiert hast, was zwischen Euch eigentlich läuft. Du hast den Klassiker gemacht: Alle Richtungen offen gehalten, um das Set und dann den Lay nicht zu versauen. Das funktioniert - wie Du ja gesehen hast. Aber: Alles hat seinen Preis im Leben. Und der Preis für diese Art von Game ist, dass Dir viele Ladies danach schnell abspringen, da sie nicht wissen, woran sie bei Dir sind. Es wirkt so, als ob beide Ladies einfach Fun haben wollten. Das ist auch völlig okay so und richtig so. Frauen sind sexueller als Männer. Aber ich wette, dass Du dies vorher nicht mit ihnen abgesteckt hast (z.B. indem Du einen Satz einwirfst wie "Ich genieße es gerade einfach nur ungebunden zu sein!"). Zudem war Dein Verhalten am nächsten Morgen genau das Gegenteil von einem lockeren Fick. Du hast gemischte Signale gesendet, die verdammt nach potentiellem Stress und Drama für die Ladies klingen. Also: Werde Dir erst mal klar, was Du wirklich willst (Dein Ziel). Denn nachhaltig erfolgreiches Game wird immer vom Ziel aus aufgebaut. Wenn Du das Ziel vor Augen hast, wirst Du die richtigen Signale senden und das richtige Game fahren, um die richtigen Ladies dafür zu bekommen. Got it? Sorry für die Textwüste. Ich kann irgendwie keine Absätze einbauen. Look: You cann`t be half a gangster. Wenn Du Mixed SIgnals sendest, wirst Du am Ende allein dastehen. Denn dann bist Du weder für die Ladies, die einfach nur Sex und Fun wollen interessant, noch für die Ladies, die eine Beziehung suchen. See ya, Sharkk

Hallo sharkk,

ich finde die Themen "mixed signals" und "buyers remorse" hochinteressant und glaube dass ich hier noch viel dazulernen muss.

Ich bin 27 und hatte in letzter Zeit einige Lays aus dem Daygame. Leider ist es in mehreren Fällen, wo ich eigentlich gerne eine Fickbeziehung oder gar richtige Beziehung draus gemacht hätte beim Lay (erstes oder zweites Date) geblieben und die Damen hatten danach kein Interesse mehr (Datevorschlägen mehrmals ausgewichen).

Ich glaube dass ich da in der Tat gemischte Signale gesendet habe, einerseits schnelles Eskalieren und der schnelle Sex, andererseits aber "tiefe" Gespräche mit viel Comfort, die Mädels dann bei mir schlafen lassen, ehrliches Interesse an ihnen gezeigt und auch Privates von mir offengelegt. Ich war eigentlich der Meinung das reicht zunächst aus damit ich nicht in die "wollte nur einen lockeren, einmaligen Fick" Schiene gesteckt werde.

Daher meine Frage, wenn ich eine (Fick)Beziehung will, wie kann man das den Frauen verdeutlichen, welche Signale sollte man senden?

Sollte man mit dem Sex vielleicht sogar bewusst warten (obwohl man merkt dass es möglich wäre)?

Oder schon auf Date 1 sagen dass man eine Fickbeziehung oder Beziehung sucht und nicht nur einen ONS?

Da ich bisher ausschliesslich ONS hatte bin ich ziemlich planlos wie man danach weitermacht.

Eine Sache fällt mir noch ein, dass ich bisher noch keine Beziehung hatte kam auch meistens zur Sprache bei den Dates, könnte das ggf abschreckend nach ""fuckboy" gewirkt haben und sollte ich da vll dann verdeutlichen dass ich generell schon eine Beziehung möchte?

Für weitere Ausführungen wär ich dir da wirklich dankbar!

Viele Grüße

 

 

bearbeitet von Paqua

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden