come2cu

User
  • Inhalte

    11
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     4

Ansehen in der Community

3 Neutral

Über come2cu

  • Rang
    Neuling
  1. Um hier mal kurz wieder was produktives beizutragen: Lies Dich hier in die Grundlagen ein (falls noch nicht geschehen) und dann ab mit Dir in München aufs Tollwood! Das absolute El Dorado zum jagen! Mädels aller Altersklassen und Geschmacksrichtungen laufen in Heerscharen rum und hängen nach erfolgreichem Bio-Folkloresocken-Shopping an den Glühweinständen ab. Alle sind super drauf und der Alkoholkonsum ist ähnlich hoch wie in Clubs - auch unter der Woche. Nur dass es nicht so laut ist und man sich bestens unterhalten kann. Wenns ein bisschen Party sein darf, dann ab ins Tief-im-Wald Zelt. Gleiches Spiel. Alles in Allem ein "Best of" Day- und Nightgame. Wenn Du einigermaßen kontaktfreudig und redegewandt bist und dazu nicht gerade aussiehst wie Quasimodo's hässlicher Bruder, dann wirst Du Dir bis Weihnachten garantiert noch das eine oder andere Geschenk unter den Baum legen 😎 Glaub mir, ich weiß wovon ich rede!
  2. Hallo werte Gemeinde, ich habe das immer wiederkehrende Problem, dass mir in einer sich anbahnenden Verführungssituation die Hartnäckigkeit fehlt. Dies gilt vor allem in Bars/Clubs, wo man ja naturgemäß oft von einem Gespräch ins nächste gerät. Hierzu mal ein Beispiel vom vergangenen Samstag auf einer Halloween Party in einem Club: Ich gehe an die Bar um ein paar Drinks für meine Leute und mich zu holen. Muss kurz anstehen und sehe wie dieses Mädel hinter mir (ca. HB 7 würde ich sagen) mich anschaut. Dann öffnet SIE MICH (!): (gekürzt, sinngemäß, Gespräch dauerte ca. 5 min.) Sie: Hey, Du bist aber nicht ordentlich verkleidet! (War ich auch nicht) Ich: Doch, ich bin ein Man in Black. Irgendwer muss dieses ganze Gesochse ja wieder zurück in seine Dimension befördern! Sie: Wow, echt schlagfertig! Aber Du bist schon ein ganzes Stück älter als ich! (Stimmt, waren locker 10-15 Jahre, bin deutlich Ü30) Ich: Das stimmt wohl. Aber weißt Du nicht, dass das Alter nur bei Käse und Rotwein relevant ist? Sie: Du bist ja echt der Hammer. So jemand wie Du hat doch garantiert ne Freundin! Ich: Lass mich mal kurz überlegen…NEIN. Sie: Was? Kann nicht sein! Dann bist Du schwul! Ich: (Nehme sanft ihr Kinn) Ich werde Dir gerne das Gegenteil beweisen. Sie: dreht sich weg und lacht! Ich: Du bist süss, lass uns nachher hier an der Bar nochmal treffen. Sie: Ok, bis später. (Haben uns nicht mehr gesehen) Hier war also ein massiver Invest von ihrer Seite und ich gehe zwar darauf ein, aber nach dem missglückten Kussversuch war das Kind definitiv noch lange nicht in den Brunnen gefallen. Klar, das war verfrüht, hätte aber durchaus klappen können. Jedenfalls hätte ich hier definitiv dran bleiben MÜSSEN. Ich gehe einfach immer zu früh aus so einer Situation raus, obwohl ich mich ja de facto nicht unwohl fühle. Und ich denke auch sie hätte sich gewünscht, dass ich mehr Invest zeige. Und wie gesagt, dass ist nur ein Beispiel von vielen! Geht eigentlich ständig so. Kennt Ihr sowas? Wie habt Ihr diesen Punkt evtl. überwunden? Ich denke, ich habe einfach immer noch ein falsches Mindset. So nach dem Motto: ich will der Dame ja nicht auf die Nerven fallen. Aber das ist einfach nicht richtig. Ich denke, eine gewisse Hartnäckigkeit ist einfach essentiell! Irgend jemand ne Idee? Danke schonmal!
  3. Ich muss sagen, ich kenne das Gefühl selbst auch nur zu gut. Besonders an Sonntag Nachmittagen/Abenden. Der berühmte "Blue Sunday" Ich war sehr lange in einer Beziehung und da hatte ich das Gefühl nicht einen einzigen Tag. Fakt. Noch nicht einmal als die Beziehung zu Ende ging. Wir Männer sehnen uns halt nach Zuneigung und Vertrautheit, wahrscheinlich mehr als die meisten Frauen. Insofern ist die oft zitierte Schwanzsteuerung pure Oberflächlichkeit. Unsere Bedürfnisse sind weitaus komplexer. Allerdings muss man versuchen, das Ganze als Herausforderung im Leben zu sehen. Denn auch diese Situation bringt uns in unserer Persönlichkeit weiter. Wenn man lernt, mit dieser Situation klar zu kommen (man muss sie ja deswegen nicht mögen) und eine gewisse Abgeklärtheit zu entwickeln, so haben wir sehr vielen Männern etwas voraus. Erst gestern erzählte mir meine Ex-Freundin bei einem gemeinsamen Abendessen (sinnigerweise auf Sonntag Abend gelegt ), dass ihr ein Typ beim ersten Date gleich mit Zusammenziehen und Familienplanung kam. Sie dachte sich nur "Lauf, Forrestine, Lauf" Ich sage Dir, der Typ war in genau der gleichen Situation. Und hat es voll verbockt! Hätte er es entspannt angehen lassen, wäre da vielleicht was draus geworden. Sie hatte nämlich durchaus Interesse. So, also wie schaffen wir es nun, uns mit der Situation zu arrangieren? Das ist sicher sehr individuell, somit gibt es kein Pauschalrezept. Bei mir ist es so, dass ich versuche Dinge zu tun, die mein Selbstwertgefühl - insbesondere in Bezug auf Frauen- stärken. Sport: hat wie oben schon erwähnt eine meditative Komponente und stärk das Selbstbewusstsein, weil man etwas für einen sexy Körper getan hat. Online Game: auch das wurde schon erwähnt. Eine Nachricht von Kuschelhase0815 baut einen auf. Auch wenn man mit dem Hasen vielleicht gar nicht kuscheln will OG betreiben viele Frauen ja auch nur zur Selbstbestätigung - gleiches Recht für alle! Text Game: Schreibe doch mal wieder die nette Urlaubsbekanntschaft von vor zwei Jahren an und chatte ein wenig mit ihr. Pusht Dich und sie freut sich auch, weil sie auch gerade alleine zu Hause rum hockt. Pickup: Versuche Dein Game vom vergangenen Wochenende (wo Du wohl hoffentlich mächtig auf der Piste warst!!!) zu analysieren. Was kannst Du besser machen? Ziehe Dir vielleicht auch ein paar Pickup Videos rein. Zum Beispiel von RSD gibt es da ja einiges auch zum Thema Inner Game. Das pusht mich zumindest unheimlich! Dann freust Du Dich wieder wie ein Schnitzel auf die nächsten Abende! Verabredungen mit Damen: Egal ob Ex-Freundin, gute alte Freundin, FB, Chick aus dem OG...versuche solche Dates/Verabredungen möglichst homogen auf diese "freien" Abende zu verteilen. Wenn es uns Männern gelingt, uns mit dieser sicher unschönen Situation zu arrangieren, dann wappnet es uns solche Kardinalsfehler zu begehen wie Kollege Mr.Needy bei meiner Ex! Ganz abstellen wird man das Gefühl wohl nie können, zumindest ich nicht. Aber man kann seine Strategie entwickeln, damit umzugehen. Und diese Strategie ist nachhaltig, denn mit höchster Wahrscheinlichkeit wird es nicht das letzte Mal im Leben gewesen sein, dass wir alleine sind. Frauen kommen und gehen, Hauptsache wir bleiben uns treu! Hope that helps! Cheeers!
  4. Danke für Deine Einschätzung! Sehe ich im Prinzip genau so. Urlaubsfeeling, Palmen, Meer, Cocktails...da kann ja immer so einiges passieren Werde aber erstmal bewusst zurückhaltend auftreten!
  5. Gentlemen (and Ladies of course), ich wende mich mal an Euch, da ich in einer etwas "delikaten" Situation stecke und mich Eure Meinung interessiert. Zunächst zu den Formalien: 1. Mein Alter: 38 2. Alter der Frau: 28 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Viele, jedoch eher freundschaftlich 4. Etappe der Verführung: Zufällige und auch absichtliche Berührungen, aber kein Küssen 5. Beschreibung des Problems: Ich habe die Dame [HB] vor ein paar Jahren über SC kennen gelernt. Von Anfang an war große Sympathie da, von beiden Seiten. Dann war Sie vergeben, dann wieder ich. Nun sind wir beide Single. Nun kam es kürzlich dazu, dass sie mich fragte, ob ich nicht mit ihr in den Urlaub fahren möchte, da sie eine Reisebegleitung braucht. Zuerst habe ich abgelehnt, dann aber herausgefunden, dass es organisatorisch klappt bei mir und zugesagt. Nun fahren wir also zwei Wochen zusammen in der Urlaub. Kommen wir nun zum delikaten Teil: ich habe kürzlich einer guten Freundin eine Massage geschickt, mit dem Tenor“ Ich fahre mit [HB] in den Urlaub, rein freundschaftlich…aber mal schauen, vielleicht geht ja was …“ Und genau diese Mail habe ich versehentlich (keine Ahnung wie das lief) nicht an die Freundin, sondern an meine besagte Reisepartnerin [HB] geschickt. WTF!!! Ich hätte mich ohrfeigen können! Aber gut, passiert ist passiert. Habe dann gleich mit [HB] telefoniert und klargestellt, dass natürlich nichts laufen wird. Sie war auch nicht böse oder so, sondern meinte nur „Die Situation zwischen uns ist doch klar, oder?“, was ich natürlich bejaht habe. Die Situation ist aber für ganz und gar nicht klar, denn ich will diese Frau! Eher als LTR, denn als FB. Es ist eine Menge Comfort da, tiefer Rapport, aber ich denke es fehlt an Attraction. Ich habe das Gefühl, irgendwo zwischen Friendzone und Attraction zu pendeln, je nach Situation. Und dieser Faux pas mit der Mail hat die Sache sicher nicht besser gemacht. Nun die Fragen an Euch: Wie würdet Ihr Euch während dieses Urlaubs verhalten? Bewusst defensiv? Andere Frauen gamen? Bei [HB] eskalieren? Die Sache ist halt, dass ich auch den gemeinsamen Urlaub nicht ruinieren will, indem ich Ihr zu nahe trete. Ist halt ne komplett andere Situation wie z.B. in einem Club, wo es praktisch egal ist, wie hart Du eskalierst. Bin echt gespannt auf Eure Meinungen! Danke schonmal und CU in the Field!
  6. Jingang, das wäre natürlich eine Variante, aber man will ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen
  7. Lieber Elia, ich lese Deinen Blog nun schon seit Wochen. Dein Schreibstil ist ganz großes Kino, ehrlich! Irgendwelche Tips spare ich mir (und Dir), dazu ist alles gesagt. Deine Redegewandtheit gepaart mit nur 5% der Approaches von Tom und Jerry und Du könntest Dich hier ab- und im Forum für eiweissreiche Ernährung anmelden. Eine Bitte hätte ich nur: kannst Du bitte Deine Beiträge nicht Samstag Abend veröffentlichen? Bin deshalb gestern glatt zu spät zu meiner Verabredung kommen. Dafür aber bestens gelaunt! Danke für all die Arbeit, die Du Dir machst!
  8. So lieber El Amante, jetzt muss ich mich auch mal zu Wort melden. Genau genommen sind das meine ersten Worte hier Nachdem ich nun in ca. einer Woche Deinen gesamten Threat durchgelesen habe -und das trotz chronischen Zeitmangels- möchte ich mich all den Komplimenten, die Dir hier gemacht wurden uneigeschränkt anschließen! Als ich vor ein paar Wochen von PU erfuhr, war ich einerseits fasziniert, andererseits auch ein wenig abgeschreckt, weil vieles auf mich mechanisch, routiniert, algorithmisiert wirkte. Bei vielen Routinen hatte ich das Gefühl, nicht ich selbst sein zu dürfen. Aber als ich dann auf Deinen Threat stiess ergab plötzlich alles einen Sinn. Du verbindest Deine kreative Denkweise, Deine ausgezeichnete Rhetorik und natürlich auch Dein beneidenswertes Gedächtnis für Menschen mit einigen wenigen Grundregeln des PU (C&F, Negs, Freezes,...) und hast daraus Deinen ganz eigenen Stil entwickelt, mit dem Du Dir selbst treu bleibst. Dazu kann ich kann nur sagen: Chapeau Monsieur! Ich: Du bist der witzigste und charmanteste Spinner von dem ich je gehört habe (war das jetzt ein Neg?) Und ganz genau das ist auch mein Ziel! Wenn ich momentan unterwegs bin denke ich mir häufig: was würde El Amante jetzt tun bzw. sagen? Schon klar, dass man niemand kopieren kann, aber Deine FR haben mich schon ordentlich inspiriert! Und tatsächlich bemerke ich schon erste Erfolge. Echt faszinierend, das funktioniert ja wirklich Aber ich befürchte an Deine Kreativität werde ich wohl nie ran kommen. So etwas kann man meiner Meinung nach nicht lernen, das hat man oder eben nicht. Vielleicht hast Du ja demnächst mal Zeit und Lust ein paar Worte darüber zu verlieren, wie Deine Aussendarstellung (oder Direktmarketing wie Du so schön sagst) war, BEVOR Du mit dem PU begonnen hast. Wäre echt interessant zu hören! Aber ich vermute mal, auf den Mund gefallen warst Du noch nie! However, ich drücke Dir sämtliche Daumen bei Deiner HB10! Kann mir gut vorstellen, dass das alles andere als einfach ist zur Zeit. Andererseits muss ich aber zugeben, dass ich mich tierisch über weitere FR von Dir freuen würde! Aber es kommt, wie's kommt! Ich geh heute Abend erstmal raus und habe 100%ig Spaß In diesem Sinne beste Grüße aus dem tiefen Süden der Republik! come2cu