Loco02

User
  • Inhalte

    16
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Loco02

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

521 Profilansichten
  1. Double Bind ist dein Stichwort. Du mein Freund, hast 100 Punkte bekommen, danke!!! Mir ist schon seit längerem Klar, dass etwas mit Ihr nicht Stimmt (Emotional gesehen) Alles was hier steht, trifft auf sie zu 100% zu, auch das Elternproblem: http://www.lebenshilfe-abc.de/double-bind.html Ich kenne Sie zu gut, war früher auch Ihr bester Freund, daher kommen wir gerade auch in Konflikte zwischen Freundschaft und Liebe. Ich habe bereits andere Dinge von Ihr beobachtet, und Ihr Verhalten lässt wirklich nichts anderes als eine Störung zu. Ich war der 2. Partner, mit dem Sie überhaupt geschlafen hat, wie gesagt, waren vorher beste Freunde, daher kenne ich Sie so gut. Auch viele andere Seltsame Indikatoren sprechen für Sich, dass Sie Hilfe braucht von einem Therapeuten und nicht von einem Menschen. Momentan zieht sie sich total zurück in die Familie und meidet Kontakt, um es Ihren Eltern recht zu machen. Verweigert Ihre eigenen Träume und lässt sich unterkriegen.Sie kann diese Bindung zu den Eltern nicht lösen, obwohl Sie oft "schlecht" behandelt wird. Aber ihr ist es bewusst... Wisst Ihr, ich kenn mich selber und geh meinen eigenen Weg, aber das was SIe tut, hat nichts mehr mit "normalem" Frauenverhalten zu tun. Da Sie sich selbst mehr oder weniger Isoliert.
  2. Zu guter letzt würde ich das auch behaupten was alle so geschrieben haben, damit kann man einfacher Leben. Nun denn, das Ding ist, ich hab die Kontaktsperre so gut es ging eingehalten, läuft auch jetzt schon 3 Wochen. Von Ihrer Seite aus zieht sie sich völlig zurück und vereinsamt. Kontaktabbruch zu Freunden usw. Geht nur noch zur Arbeit, geht nicht mehr weg, heult nonstop rum. So als hätte ich den Schlussreich gezogen. Sie meinte Ihre Welt bricht zusammen und Sie hat nicht mal eine Freundin die sie auffängt (fällt grad mächtig auf die Fresse) Während ich versuche so normal wie möglich zu bleiben, trotzdem liebe ich Sie. Beziehung war sehr abwechslungsreich und spannend. Haben viel zusammen gemacht, waren ein Team im Motocross (gibts selten, dass Frauen auch Motocross fahren) Ich weiß, dass Ihr EX Freund auch Pickup kannte und es mit einer Pause Probiert hat, danach hat Sie ihm vorgehalten dass er das doch nur aus dem Pickup Forum gelesen hat und diese Tricks bei Ihr nicht ziehen. Könnte also sein dass Sie auch hier mitließt, wenn Sie mal wieder am stalken ist. Aber solls egal recht sein...
  3. Beziehungsdauer: 1 Jahr. Sie anfang 20, ich Mitte 20. Sie sagt mir, ich habe alles richtig gemacht, doch trotzdem ging Sie.Sie sagte, ich bin alles, was sie sich je in ihrem Leben gewünscht hat, und trotzdem hat sie mich verlassen.Sie weinte. Sie sagte ich habe was anderes verdient als sie.Sie sagte mir, Sie will dass das zwischen uns immer bleibt.Weil Sie noch nie ein Mensch so gut behandelt hat.Sie sagte mir, jemanden wie mich würde Sie nie gehen lassenund trotzdem ging Sie und weinte.Sie sagte mir, Ich wär der erste, den Sie heiraten würde. Ich kämpfte um Sie, Sie fand es wunderschön,und sagte mir ich habe alles richtig gemacht. Ich bin der Mann den Sie immer wollte. Sie wollte immer einen Mann, der um sie kämpft. Aber Sie ging...Weil Sie das Gefühl hatte, das ich mit ihr nicht glücklich werde... Und Sie sagte, es wäre traurig gewesen, weiter zu machen.Und ich verstehe nichts mehr... Jetzt beschwert Sie sich bei anderen und heult rum, dass ich gegangen bin. Und macht sich selbst vorwürfe. Obwohl Sie mich doch selbst abgeschoben hat. Was kann man da tun? Ich mein ich Liebe diese Frau...
  4. Ich bin gerade noch am Umziehen und die Renovierung ist noch nicht ganz fertig. Da liegt das Problem. Dachte eher an so einen kleinen Roofblast, sowas wie ne Nachricht im Überraschungsei um die Stimmung aufzulockern. Hatte noch nie ein Date zu Hause, ist sowas überhaupt sinnvoll? Ficken beim ersten Date bin ich auch absolut kein Fan von. Umso besser die Frau, umso mehr hab ich sie bisher auf distanz gehalten, bis Sie es nicht mehr ausgehalten hat Gab immer hervorragenden Sex so.
  5. Ich treffe mich bald mit einer Tanzlehrerin, die ursprünglich aus England kommt und seit 2 Jahren in Deutschland lebt. Sie eröffnet bald Ihre eigene Tanzschule und ist momentan in den USA Instrumente einkaufen. Ich werde nächste Woche mein erstes Date mit Ihr haben und möchte einen besonderen Roofblast bei ihr bringen. Wir kennen uns schon etwas besser durch das Internet, wissen also schon etwas vom anderen. Hat jemand grad ein paar Spontane einfälle? Wollte mich mit Ihr treffen und dann mit dem Auto zu einem guten Restaurant fahren. Irgend eine coole Aktion im Restaurant wäre bestimmt vorteilhaft. Zu Ihrer Person: Musikbegeistert Tanzlehrerin Sie ist aufgewachsen in Portsmouth (GB) 26 Jahre Alt Ehrlicher Familiärer Mensch Freue mich über euere Vorschläge :) Ps: Sie frägt nach meiner Adresse, aber ich würde mich lieber an nem öffentlichen Platz mit ihr treffen und nicht zuhause. Oder was meint ihr wäre gut? Soll ich zuhause noch etwas vorbereiten?
  6. Ist im Grunde schon mal ne gute Voraussetzung :) Wenn eine Frau einmal so weit ist, bis Sie sagt, lass uns doch Freunde bleiben, kann man im Grunde den Spieß umdrehen und sagen ich weiß du bist genauso versaut wie ich, lass es uns einfach tun. Oder etwas ähnliches. Du kannst die Zügel in die Hand nehmen, denn du weißt dass Sie sich bei dir melden wird. Im Grunde bin ich ein Freund der Friendzone, denn dann kannst du frei darüber bestimmen, was du aus der Situation machst. Zeitgleich lernt man den Menschen besser kennen und es kann nicht verkehrt sein, den Menschen von einer anderen Seite kennenzulernen, den man schon mal geliebt hat. Du darfst nur nicht den Fehler machen und dich Betaisieren lassen oder zur "Pussy" verkommen. Dann blockst du ab und drehst das Spiel um! Mir geht es im Prinzip darum, dass diese Frau ein bedeutender Teil meines Lebens bleiben soll. Sie weiß genau, dass ich es drauf habe und Ihr Macker eben nicht. Sonst wäre Sie bei Ihrem Macker und würde mich nicht besuchen. Weil Sie ganz genau weiß, ich kann was, er nicht. Ich bin derjenige, der ihr sagen kann was Sie mit Ihrem Leben machen soll. Er nicht. Klar könnte ich das Spielchen umdrehen, aber ich möchte ja keinen Sex sondern vielmehr das gemeinsame Glück mit diesem Menschen zurück gewinnen. Ich sehe es momentan so, dass man jetzt versucht das Vertrauen wieder aufzubauen. Wenn Schritt 1 getan ist, kann vorsichtig auch mit Schritt 2, Attraction begonnen werden und der Verführung. Obwohl die Attraction ja nicht weg zu sein scheint, so wie wir uns unterhalten haben als wir weg waren. Ist ja auch immer schwierig diese Dinge über den Bildschirm korrekt zu kommunizieren.
  7. Ex Back - Kennen uns seit fast 5 Jahren, hatten 3 Jahre Beziehung, jetzt etwas über 1 Jahr auseinander. Ich: 25 Sie: 22 Dauer: 3 Jahre Art: Intensive Beziehung in glücklicher familiärer Umgebung, haben uns mehrmals wöchentlich gesehen, sie bei mir geschlafen, ich bei ihr. Waren beide sehr glücklich. Also, ich möchte euch von meiner Geschichte erzählen. Sie war meine erste große Liebe, es war damals so ein „Liebe auf den ersten Blick“ Ding, was echt wunderschön war. Sie war 17 und ich war 20. Wir waren beide recht schüchtern, aber total cool und lässig drauf. Ich war Ihr erster richtiger Freund und Sie war meine erste richtige Freundin. Wir hatten beide unser erstes Mal zusammen. (ich bin ein Spätzünder gewesen was Sex anbelangt) Es folgten darauf die wohl schönsten 3 Jahre meines Lebens, ich war nie glücklicher in einer Beziehung. Klar gab es hier und da etwas Stress, aber das hielt sich im Rahmen. Es kam wie es kommen musste, sie zog 100km weit weg um zu studieren. In der selben Zeit häuften sich bei mir die Probleme an, da ich extrem viel zu tun hatte mit meinem Studium. Wir sahen uns immer seltener. Letztendlich war ich an einem Abend extrem sauer auf Sie und bin einfach gegangen und hab Sie sitzen lassen bei einer Veranstaltung. Das hat sie sehr gekränkt denn Sie ist ein empfindlicher lieber Mensch. Es spitze sich zu mit den Problemen und so trennten wir uns Ende 2013. Ich liebte Sie über alles... Doch die Zeit heilten die wunden. Sie meinte, Sie ist noch Jung und will noch etwas vom Leben erleben. Und es tat ihr auch sehr leid dass das so enden musste. Nun ist über 1 Jahr vergangen. In diesem Jahr hab ich eine neue Beziehung eingegangen mit einer anderen schönen Frau. Bei Ihr war der Sex viel besser und wir hatten andere coole Gemeinsamkeiten. Leider passte auch hier einiges nicht (anderer Thread, Beziehungspause) und auch mit Ihr ging es wieder auseinander. … Nun habe ich wieder Kontakt zu meiner EX. Wir sind beide sehr Musik begeistert, was Sie während der Beziehung gar nie so wahrgenommen hat an mir. Wir schreiben recht viel über Whatsapp und können zusammen lachen. Ich hab Ihr bei einigen Problemen geholfen und wir haben viel über unsere derzeitige Situation geschrieben. Wir sind zwar beide zufrieden, aber eben nicht mehr glücklich. Und verdammt ja Sie war immer sehr glücklich mit mir. Ich hab Sie neulich besucht, bin die 100km zu Ihr gefahren und wir haben Tee getrunken und übers Leben gequatscht. Sie rennt momentan einem ziemlich ungewissen Typen hinterher, aber Er will von Ihr nicht mehr als Sex und ab und zu mal Weggehen. So langsam bemerkt meine EX, dass das nichts für Sie ist. Und Sie auch die Rosarote Brille abnehmen muss (Sie wird erwachsener!) Vor einigen Tagen hat meine EX dann mich besucht, ich hab gekocht, Sie hat Salat mitgebracht und mir in der Küche geholfen. Wir haben sofort wieder als Team harmoniert. Konnten miteinander Lachen auch wenn die Situation etwas ungewöhnlich erschien. Man war Sie schön. Wir sind dann am Abend noch weg gegangen mit Freunden und irgendwie haben wir zwei uns mehr miteinander unterhalten, als mit unseren Freunden. Ich hab wieder richtig gemerkt, warum ich mich damals in Sie verliebt habe. Ihr Blick, Ihre Art, einfach schlicht und wunderschön. Wir sind dann zusammen nach Hause gelaufen, Sie übernachtete bei Ihren Eltern wenn Sie nicht Studiert und wir wohnen im gleichen Ort. Hatten ein sehr tiefgründiges Gespräch. Sie wollte mich noch ein Stück begleiten, obwohl wir längst an Ihrem Haus vorbei gelaufen waren. Wir verabschiedeten uns mit einer Umarmung und einem Lächeln. Man, das war vielleicht ein seltsames, aber zugleich sehr schönes Gefühl. Vielleicht haben wir beide in der Zeit ohne uns bemerkt, was wir wollen und was wir eben nicht wollen im Leben. Sie wird noch weitere 2 Jahre studieren und ich werde dieses Jahr meinen Abschluss als Bachelor haben und weiß ehrlich gesagt noch gar nicht was ich mit meinem Leben jetzt anfangen soll. Zumal ja eben erst meine neuere Beziehung in die Brüche ging. Wir hatten gemeinsame Ziele im Leben, Träume und Wünsche. Doch davon blieb halt recht wenig übrig. Bin an so nem Scheidepunkt angekommen an dem ich nicht wirklich weiß wie es weiter geht und was ich aus meinem Leben machen soll. Mich hält auch großartig nichts mehr... Mit meinem Studienabschluss könnte ich viel im Bereich Film machen... vielleicht mal nach Hollywood gehen? Keine ahnung... Ich frage mich, ob ich mit meiner EX wieder irgendwie mehr Kontakt haben kann. Ob das wieder etwas werden kann. Denn es fühlte sich verdammt gut an Sie wieder zu sehen. Und Sie hätte mich bestimmt nicht bis zu meiner Türe begleitet, wenn Sie nicht ein ähnliches Gefühl gehabt hätte. Was ist denn jetzt die weitere Vorgehensweise, wenn man Sie zurück haben möchte? Und habt Ihr irgend welche Tipps für mich, was ich machen soll im Leben? Ich weiß das klingt blöd, aber irgendwie hab ich kein Bock mehr in Deutschland zu vergammeln xD
  8. Okay,kleines Update. Sie kam neulich an und hat Schluss gemacht, was zu erwarten war. Sie hat sich in letzter Zeit viel Scheiße selbst eingebrockt und die Scheiße dann an mir ausgelassen. Einen dummen muss es ja geben. Irgendwie hats Ihr Gehirn gefickt und Sie meinte Sie ist mit der Beziehung nicht mehr glücklich, obwohl ich alles bin was Sie jemals wollte. bla bla... Und Sie wünscht sich einen besseren Partner für mich, weil Sie selbst (Minderwertigkeitskomplexe) mir nicht das geben kann was ich brauche, so Ihre Aussage. (normalerweise klares Zeichen für Ausrede, doch ich kenne Sie dafür zu gut) Ich kenne Ihre Situation recht genau und Sie redet sich selbst ein dass alles in Ordnung ist. Nunja, jetzt macht Sie einen auf "bin selber groß" und "trotziges kleines Kind". Ich misch mich natürlich nicht mehr ein, hab als Beziehungspartner auch schon abgeschlossen mit ihr. Trotzdem bleibt da dieses extrem ungute Gefühl von Menschlicher Seite aus. Ich denke Sie soll Ihr Leben erst mal selbst auf die Beine bekommen und Ihr Verhalten in den Griff bekommen, denn das gleicht eher dem trotziger Kleinkinder. Auf der anderen Seite macht Sie aber wieder einen auf groß und erwachsen. Generell Ihr ganzes Verhalten ist Widersprüchlich in sich. Sie ist so ein Mensch der sich selbst im Kopf Schranken setzt nur um dann einen Grund zu finden rum zu meckern - um am nächsten Tag dann wieder das Gegenteil zu behaupten. Ich denke Sie war einfach noch nicht reif genug für eine richtige Beziehung hab ich das Gefühl, weil Sie erst mal mit sich selbst klar kommen muss. In dieser Zeit habe ich selbst wieder mehr für mich gemacht was auch in Ordnung war und Kontakt zu anderen Frauen hergestellt. Leider ist es extrem schwer auf dem Land eine vernünftige Frau zu finden. Entweder sind Sie geistig Unterentwickelt, Mannsweiber, vergeben oder schlichtweg hässlich. Die übrigen 5% versuche ich nun zu Kontaktieren. Hab auch versucht mal eben eine "schnelle Nummer" zu bekommen. Aber die Frau war so Strohdumm, das hat mich geekelt sie überhaupt anzufassen, obwohl Sie nicht die hässlichste war. Naja... Lives goes on. Ich bin trotzdem etwas traurig weil ich Sie als so tollen Menschen kennengelernt hatte... weiß auch nicht was da schief gelaufen ist mit Ihr in Ihrem Kopf...
  9. Ja Mr. Jack, das war Sie anfangs ja auch gar nicht. Ich habe Sie als ganz anderen Menschen kennengelernt. Sie war interessant, hat sehr viel selbst organisiert, mochte auch wirklich das selbst organisieren, da Sie im Beruf eine Führungskraft ist (kaum zu glauben aber das ist so) Daher war Sie ja auch so attraktiv, hat ein eigenes Leben. Macht viel, hat das Herz am rechten Fleck. Aber dann kommt so etwas dabei heraus. Eine Entscheidung von meiner Seite und sie klappt nicht und "bam" behandelt Sie mich wie ein kleines Kind. Im Grunde würde ich sagen, soll Sie sich halt um Ihr zeug kümmern und Gut ist. Und dafür klären wir die Sachen gemeinsam, die eben beide betreffen wie z.B. wohin es in den Urlaub gehen könnte. Obwohl ich Sie damals überrascht habe mit dem Urlaub und der dann auch echt schön war. Es sind halt diese krassen Gegensätze: Auf der einen Seite Selbstständigkeit, auf der anderen Seite sich aber alles gefallen lassen und dann trotzdem rummeckern.
  10. Im Grunde war mein Alphaverhalten mit Schuld an Ihrer jetzigen Entscheidung. Was bei meiner Ex halt genau der Grund war, warum es 3 Jahre funktioniert hatte. Ich denke ich krieg die Rolle mit dem Alphaverhalten recht gut hin. Und Sie möchte das halt gerade nicht, sondern will scheinbar wirklich den liebevollen, verständnisvollen Mann, der abenteuer überlebt, aber keine Entscheidungen treffen soll.
  11. Ich möchte gar nicht um die Situation Meckern, aber ich bin eben kein Egoistischer Mensch, Die Tipps die ich bekommen habe, danke dafür, spricht auch für alles was ich gelesen habe bisher. Ich bin sehr belastbar und gebe etwas nur im aller Schlimmsten Falle auf. Doch wenn es inzwischen zu so krassen Situationen kommt hab ich keine Ahnung was man denn sonst tun kan ausser einem Freeze Out. Sobald ihr Gelaber, ich bin mir nicht sicher/ Brauche Zeit/ Mein Ex/ etc. losgeht SOFORT sämtlichen Invest stoppen und Dich rar machen. Konsequenz ist Schulter zucken, abnicken, ein zwei locker luftige Kommentare á la Klar, kein Problem/ Versteh ich/ Probierts am besten nochmal/Hat Spaß gemacht mit Dir/ etc. und sofortiger Freezeout und Degradierung zum Fuckbuddy. Immer! Aber wirklich immer! Ob nach einem Date, einem Jahr monogamer Beziehung oder im Nachgang zur romantischen Verlobung an der Costa Amalfi. Ist keine Ansichtssache, oder ne Meinung, oder sonstwas - es gibt hierzu einfach keine Alternative. Also in meiner Welt. Korrekt, aber Sie ist ja nicht dumm und es hat sich auch eher anders ausgedrückt sondern eher in die Richtung: "Mir wird grad einfach alles zu viel, ich enge Sie ein" Es gab ziemlich viele Tränen, viele von Ihr und Sie tat sich sehr schwer als Sie ging. Sie muss ne unglaubliche Wut auf mich haben. Im Prinzip ist das sogar auf ne Ursache zurückzuführen. Doch eine Lösung für die Ursache finde ich nicht. Im Grunde wollte ich etwas gutes für Sie tun: Hab Ihr nen Rat gegeben wo sie nen günstigsten guten Fernseher findet. Sie sagte nee ich schau lieber im Mediamarkt. Ich hab Ihr den Fernseher halt aufgeschwatzt und Sie hat sich für etwas entschieden, was sie eigentlich gar nicht wollte. Psychisch gesehen befindet Sie sich gerade in so einer Art "Befreiungsphase" in der nun eben langsam realisiert wird, dass man eigene Entscheidungen treffen kann. Endlich den Ferien Willen hat und nicht auf andere angewiesen ist. Vermutlich kam ich ihr in dem Moment halt vor wie Ihr Vater. Und im Grunde will ich ja der Freund, der verführer, Ihr Mann, Ihr Abenteuer, was auch immer sein. Hätte mich eigentlich gar nicht einmischen sollen in die Angelegenheit, dann hätte ich schon doppelt weniger Stress gehabt!
  12. Kurz und Knapp: Beziehungspause. Von Ihrer Seite aus. 1. Woche Dauer der Beziehung: c.a. 1 Jahr Von meiner Seite aus gabs in letzter Zeit aber auch viel Stress. Beruflich bedingt sind wir beide umgezogen c.a. 40km entfernt. Also noch im Rahmen, da wir recht gerne Auto fahren. Jetzt kam es immer wieder zu Diskrepanzen zwischen Ihren Eltern und mir. Immer redeten Ihre Eltern Ihr dazwischen (Sie ist schon 22) und ich bin 26. Sie wohnt inzwischen gar nicht mehr bei Ihren Eltern, aber die machen Ihr immer noch vorschriften und Sie hört auch noch darauf. z.B. "Dein Freund ist schuld daran, dass deine Waschmaschine kaputt ist" Was habe ich getan: Die Waschmaschine angeschlossen (geht ja schnell), sie funktionierte einige Tage, dann gab es einen Kurzschluss weil das Kabel hinter der Wand nen Wasserschaden hatte (Gebäudeschaden, Pfusch am Bau) Die Eltern bekommen Sie dann so manipuliert in dieser Zeit, dass Sie die Schuld letztendlich bei mir sucht. "Du hättest wissen müssen dass die Wohnung einen Gebäudeschaden hat" (obwohl Sie sich selbst die Wohnung ausgesucht hat, wollte ihr da freie Entscheidung geben und sie nicht in Ihrer Freiheit bedrängen) Dazu muss ich sagen, dass Ihre Eltern Sie schon früher fertig gemacht haben mit Drohungen übelster Art. Im Grunde geht das schon fast in die Richtung Menschenrechtsverletzung: "Wenn du das nicht tust, wirst du bestraft" "Wenn du das nicht tust, schmeißen wir dich auf die Straße" "Wenn du das nicht tust, kündigen wir dein Konto und nehmen dein Geld" "Du unfähiges Ding kannst sowieso nichts" "Wir Schenken dir etwas teures, aber danach musst du es selbst bezahlen Wir haben einen Fernseher für 2000€ gekauft, aber wir sind so nett und zahlen dir 50€ daran, weil dein Alter Fernseher ja so hässlich war" Seitdem wir ausgezogen sind, verschlimmerte sich die Situation. Jedes Wochenende das wir uns sehen denkt Sie, dass Sie zu Ihren Eltern muss (da sie Ihr ansonsten mit etwas Drohen, ist ja klar ) Sie sagte dann irgendwann zu mir, Sie fühlt sich von mir unter Druck gesetzt und braucht eine Pause. Kurz darauf schrieb Sie seltsame Dinge an gemeinsame Freunde von uns wie z.B. "Ich hab was besseres als dich verdient, Mama wusste es schon immer" Es wird sozusagen das was ich habe (und das ist wirklich nicht viel, ein Standard Einkommen halt) gegen mich verwendet, und automatisch als Reicher Bonze oder Geldsack abgestempelt. Ich will eigentlich gar keinen Kontakt mit Ihren Eltern haben, aber es geschah halt immer wieder, wenn Sie mit Ihre Eltern besuchen war. Irgendwie hab ich da ein wahnsinnig schlechtes Gefühl im Bauch, denn normal ist sowas ja nicht. Dazu gibt es zu sagen die Bezeihung lief perfekt, bis ich Ihre Eltern kennengelernt habe. 6 Monate Glück und Spaß! Der Vater ist neidisch auf mich weil er selbst nichts hinbekommen hat und als Putzmann arbeitet und die Mutter ist Arbeitslos. Für mich normale Dinge wie z.B. mal eben spaß haben und ne Runde schöne Landschaften erkunden gehen können die nicht Nachvollziehen und halten es als Seltsam. Genauso wie wenn ich z.B. Schnäppchen jage "Oh du hast eine neue UHR, die war bestimmt teuer." "Ne, 5€ bei Ebay" - "Aha" (Insgeheim können sie das aber nicht glauben und machen mich dann wieder schlecht im Beisein meiner Freundin!!!) Und jetzt reichts mir halt langsam echt, wie sehr soll man einen Menschen denn noch Psychisch unter Druck setzen und Manipulieren. Aus meiner Sicht wäre das schon fast ein Fall für die Polizei oder Jugendamt, wenn Sie jünger wäre. Ich wollte Sie soweit stärken und aufbauen, dass Sie selbst Mut fassen kann Entscheidungen zu treffen, aber das "Mut Machen" wurde von Ihrem Vater schnell wieder zerstört durch psychische Drohungen. Und Sie lässt es halt mit sich machen, aus Angst vermute ich und weil es halt Ihre Eltern sind. Nungut, jedenfalls hat Sie mich als sehr tollen Mann kennengelernt und ich Sie auch als sehr tolle Frau. Wir hatten sehr viel Spaß miteinander, gemeinsame Träume und Ziele, Wünsche und Fantasien, gemeinsame Interessen. Soweit also schonmal ein sehr guter Rahmen! Sex war auch genial! Ich bin gerade sehr viel im Stress daher hatten wir auch etwas weniger Sex als üblich. So 2-3 Mal im Monat nur. Aber wir haben uns sowieso nicht jeden Tag gesehen. Es soll ja Spannend bleiben. Jetzt die Frage: Freeze Out komplett bis Sie sich meldet oder Ihr mal die Augen Öffnen So ein Gespräch hätte längst stattfinden müssen, aber es bot sich bisher nicht die richtige Gelegenheit. Ich wollte mit Ihr darüber reden nachdem Sie komplett umgezogen ist. Dazu gibt es zu sagen dass ich zur selben Zeit durch einen Trauerfall etwas an Attraction eingebüßt habe, aber Trauerfälle treffen nunmal jeden und bringen den Menschen etwas zum Trauern. Ich bin jetzt nicht mords angepisst, aber Wütend und Sauer. Und ich bin ansich ein sehr lässiger Mensch, das passt gar nicht zu mir. Jedenfalls muss ich auch etwas in richtung Alpharolle tun vermute ich. Denn jetzt einen auf Verständnisvollen Mann tun bringt sowieso nichts.
  13. Eine spontane Idee zum Ausgehen am Abend, etwas außergewöhnliches, am besten mit Bewegung, was hier noch nicht drin steht in der Sammlung. Wäre cool Ich bin mit meinem Latein etwas am Ende gerade.
  14. Ich verstehe nicht was Ihr hier schreibt, vermutlich liegt das an der enormen Vorbelastung der AFCs in diesem Forum. Um es noch einmal deutlich zu machen: Sex mit einer Frau von Anfang an ist nicht immer die beste Lösung. Ihr geht einfach den Trieben nach und schaut im Voraus, ob es funktioniert oder nicht. In Ordnung. Daran zu denken, dass man miteinander am Sexleben arbeiten kann, darauf kommt wohl heutzutage niemand mehr. Wenn man mit sich selbst im Einklang lebt und wichtigere Dinge im Leben zu tun hat, als nonstop Frauen hinterherzurennen dann mag das zwar etwas schade sein, wenn es nicht klappt, dann nimmt man es aber auch so hin. Wow schön, wir hatten Sex, jetzt mal schauen ob es funktioniert, ich kenne diese Art. Mein bester Kollege müsste in diesem Forum schon etliche Beiträge geschrieben haben. Um bei einer Frau Attraction zu bekommen, muss man einfach mit sich selbst im reinen leben. Ich bin weder Mega reich, noch ein Penner auf der Straße. Ich habe große Lebensziele verwirklicht und bin glücklich und habe meine Ziele vor Augen. Wenn ich Ausgehe habe ich keine großen Probleme damit 20 Frauen an einem Abend zu küssen und mich noch am selben Abend mit Ihr zum Sex verabreden. Die innere Ausstrahlung und das Glück und die Zufriedenheit der eigenen Seele sprechen da heraus. Es gibt hier einige nette Dinge nachzulesen. Vor allem finde ich Stichwortlisten immer wieder Interessant, aber die sind hier zum Glück gepinnt. Das Freut mich sehr und wenn einem dann doch mal die Ideen ausgehen, kann man hier mal einen Blick reinwerfen. Mein einziges Problem bisher war aber, dass ich es noch nie mit einer Frau probieren wollte, die schon in einer Beziehung ist. das war mir bisher zu stressig und daher bin ich einfach zur nächsten gewechselt. Aber wenn sich tatsächlich dann mal Liebe entwickelt, kann man nichts dagegen tun. Im Gegenteil, es ist inzwischen schon eher so gekommen, dass mich Frauen langweilen und dieses ewige rumgebumse. Klar ist’s schön, aber ich find's auch schön in meinem GT3 über die Nordschleife zu heizen, das macht auch Spaß. Es ist halt schwierig, wenn die Auswahl der Frauen die in ein gewisses Raster passen, kaum vorhanden ist. Ich spreche grundsätzlich auch dickere Frauen an oder die nicht so schönen Frauen. Man wird angeschaut von anderen Frauen, diese werden wiederum eifersüchtig. In einer Gruppe spricht man die hässlichste der Mädels an und bekommt die schönste oder sympathischste der Gruppe ab. So ist das halt meistens. Mit einer Taktik habe ich sogar schon mal einen Mann an geflirtet und damit schlussendlich eine Frau rumgekriegt. Mir geht es immer darum, die Menschen in meiner Umgebung zum Lachen zu bringen. Spaß zu haben ist das wichtigste. Zu Spaß gehört auch Sex, aber der muss umso besser sein. Ich nenne es fast schon Vorahnung oder Menschenkenntnis die da aus mir heraus spricht. Hab mich bisher erst sehr selten, geirrt bei meinen Entscheidungen. Es war gut zu hören, wie einige hier von euch denken denn es hilft mir selbst dabei, mich selbst aus einem anderen Licht zu betrachten. @ Herumtreiber: "Ich habe Gefühle für dich, ABER meinen Freund liebe ich irgendwie auch" Ich klassifiziere die Frauen immer nach einem gewissen Beuteschema. Am Ende sind wir alle gleich, sagen viele. Ameisen sehen auch alle gleich aus für uns, aber die eine Ameise, die nicht der Herde folgt, ist Glücklich. Verstehst du, ich habe ein gewisses Gespür dafür, wie Frauen ticken, hätte Sie mir so etwas geschrieben, wüsste ich sofort was Sache ist. Ich gebe zu, vielleicht habe ich meine Ausgangssituation etwas falsch geschildert. Ändert trotzdem nichts an der Tatsache, dass ich auf der Suche bin nach Momente die den letzten Funken überspringen lassen, sodass Sie sich nicht mehr halten kann und mir die Kleider vom Leib reißt. Weil Sie gar nicht mehr anders kann. Tendenziell finde ich Sterne beobachten mit dem Fernrohr eine wahnsinnig schöne Sache dafür, funktioniert aber auch mit einer Sporttasche, die man im Gebüsch versteckt hat und spontan beim Abendspaziergang herauszieht um sich dann auf eine Wiese zu legen und ELEGANT mit Sekt oder Weingläsern anzustoßen. Dazu bin ich ein großer Freund von Poesie und Musiker, was vermutlich bisher immer ein großer Pluspunkt von mir war. Und genau aus dem Grund, da ich eben NICHT die Friendzone aufkommen lasse, ist mir Ihr Freund auch ehrlich gesagt egal. Es ist mir wichtiger, Ihr die schönen Dinge im Leben zu zeigen, die Ihr bisher kein anderer Mann zeigen konnte. Das interessiert Sie, das will Sie und ich denke das ist auch okay für beide Seiten. Es hat in diesem Fall jedoch nichts mit Naivität zu tun, dass ich nicht vorher Sex habe sondern ganz einfach aus dem Prinzip der Treue. Klingt Paradox, ist es auch. Wenn ich jetzt mit Ihr vögel, während Sie mit ihrem Freund zusammen ist, dann ist das ein Treuebruch. Gewisse Prinzipien und moralische Grundsätze gehören in mein Leben einfach dazu. Daran bemerke ich schon im ersten Schritt, dass Sie viel von Treue hält, was wichtig ist für eine Langzeitbeziehung, Ich stelle diese Frau nicht auf ein Podest, ich achte auf Nähe und Distanz, dieses Spiel mit Feuer und Eis. Ich weiß zwar, dass Sie innerlich in mir mehr bedeutet als alle anderen Frauen bisher, aber gerade deshalb darf ich hier jetzt nicht aus dem Konzept geraten. (Danke nochmal für einige Antworten, die haben mich innerlich nämlich nicht nur in meiner Meinung bestätigt, sondern auch beruhigt.) Würde Sie es mit mir tun, wäre das zum jetzigen Zeitpunkt ein Verstoß gegen Ihre eigenen Prinzipien, die Sie genauso wie ich achtet. "Was nicht heißt, das sie es für dich tut!" Ganz genau, Routiniert, das ist auch der Knackpunkt bei der Geschichte. Das möchte ich auch nicht erreichen. Ich bin der geheimnisvolle Mann mit dem interessanten Leben, den Sie kennenlernen möchte. Sie tut es, oder Sie tut es nicht, aber ich zwinge Sie nicht dazu. das eben tun, logisch, auch wenn dieses mal wirklich starke Gefühle ein Rolle spielen. Aber wie bereits erwähnt, habe ich kein Interesse mehr an dem rumgebumse mit hunderten "0815" Frauen. Jeder Mensch ist gleich und doch anders. Die 1 Frau unter 1000 zu finden, ist schwierig und eigentlich hätte ich gar keine Selbstzweifel aufkommen lassen dürfen und hier einen Thread starten. Vielleicht wollte ich mir Gewissheit holen, darin, meine eigene Meinung zu bestätigen und gewisse Dinge wieder in die Erinnerung zurück zu holen. Ps: Ich bin kein Freund von Abkürzungen, das Verschandelt die Poesie der deutschen Grammatik. Im übrigen, für die Kinder hier unter euch, meine damalige Langzeitbeziehung habe ich erst nach 20 Tagen flachgelegt, Das ganze hat wunderbare 8 Jahre funktioniert bis unsere Lebensziele zu unterschiedlich wurden. War aber dann auch für beide Okay. Ich glaube nicht, dass Sie bei mir geblieben wäre, wenn ich Sie am ersten Tag flachgelegt hätte. Wer eine wirklich LANGE Beziehung aufbauen möchte, kann eventuell (nicht zwangsläufig) auch eine lange Anlaufphase haben. In dieser sollte man aber versuchen so wenig Fehler wie möglich zu begehen - was im Prinzip heißt - Sei du selbst und zeig Ihr deine Welt. Und wenn du halt ein verdammter Looser bist, dann wirst du sowieso nie Interessant sein für eine Frau. Ich gehe die Dinge anders an, ich würde mich auch nicht als Vertreter von Pickup bezeichnen, aber es ist eine hilfreiche Wissenschaft. Bisher hatte ich keine Probleme und ich denke auch nicht, dass ich in zukunft Probleme haben werde. Aber ich konnt es mir jetzt doch nicht ganz verkneifen, diesen Post zu schreiben PS: Vermutlich könnten ich schon der Vater von einigen hier im Forum sein. Dachte mir zu beginn, jetzt Formulierst du es mal so, als ob du richtig Hilfe brauchst. Einen schönen Abend noch an die lieben Forumsmitglieder - von einem glücklichen Menschen.
  15. Leute, war mir klar dass ich mit diesen Antworten rechnen kann, ist hier halt auch nur ein Forum, wie in anderen Foren auch. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es umso besser ist, wenn man die Frau richtig heiß macht auf den Sex mit einem, soweit ist es ja schon. Das würde jetzt dann auch die Tage der Fall sein. Wenn die Frau wegen mir Ihren Freund verlassen möchte um mit mir neue Dinge zu erleben, mit mir Sex zu haben, mit mir romantische Abenteuer erleben möchte, dann weiß ich wirklich nicht, was das mit Friendzone zu tun hat. Ich bin hier garantiert kein Anfänger, aber ich suche den Kick auf etwas richtig besonderes und intensives, nicht nur einen schnellen Wochenendfick. Der beste Tipp kam schon von LeDe und ich werds auch nicht anders machen. Ich kriegs doch selbst mit dass es bisher gut läuft und große Gefühle für mich da sind, es gibt nur immer mehrere Möglichkeiten und unterschiedliche Situationen - doch am Ende sind alle gleich. Lassen wir es dabei bleiben, ich lese lieber weiter mit und stelle keine expliziten Fragen mehr. Ehrliche Meinungen sind gut, aber Konstruktive Tipps waren sowieso nur selten in Foren zu erwarten.