Hansjuergen

Rookie
  • Inhalte

    8
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     4

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über Hansjuergen

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 09.11.1988

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profilbesucher" Block ist deaktiviert und wird anderen Mitgliedern nicht angezeigt.

  1. Krass. Alle die hier geantwortet haben und mega tiefe und sinnvolle Antworteten gegeben haben müssen sich ja unfassbar verarscht vorkommen. Krass wie der TE konsequent genau 0 Meter weiter gekommen ist und immer wieder das selbe schreibt. Na, vielleicht guckst irgendwann nochmal von außen drauf - dann wird vieles irgendwie bisschen damlich ruberkommen. Und out, hab das Interesse verloren hier weiter zu lesen. Schade um die verschwendete Zeit. Poah, sowas macht mich sauer ej... next.
  2. Und was war die Konsequenz @Carver
  3. Hallo zusammen. Danke für die vielen Beiträge, ich habe mir jeden oft durchgelesen (und sogar eine kleine Liste geführt, damit ich den Überblick über eure Tips behalte). Ich habe mich, auch aufgrund des vielen Feedbacks hier dann dazu entschieden es anzusprechen. Wir werden uns am Wochenende sehen und dort spreche ich es an. Da es für mich wichtig ist und grundlegend viel bedeutet, möchte ich das nicht per Text oder Telefon klären. Nach dem Wochenende werde ich Updates posten. Danke euch allen für die Unterstützung und Tips, die holen einen immer wieder ganz gut zurück auf den Boden. Beste Grüße
  4. Das ist auch der Punkt den ich sehe, jap @Elisa_Day. Stimme dem zu. Was würdest Du bzw. was würdet ihr beiden denn bei einem Vertrauensmissbrauch tun? Heißt das für euch alle die Beziehung automatisch beenden, weil sich das nicht mehr bessern kann/wird? Ich versuche grundsätzlich immer irgendwo die Motivation dahinter zu verstehen. Das lässt mich hier einfach etwas zweifeln, vermutlich aber zusätzlich auch noch, weil ich schon 1,5 Jahre in dieser Beziehung stecke. Könnt ihr die Sichtweise verstehen? Ich denke übrigens nicht, dass sie das mir gegenüber klein reden würde. Ich glaube eher, dass sie es wg. unseres Streits getan hat. Ist die o.g. Möglichkeit b), die Bestätigung von Außen, für Dich denkbar? Danke Dir für deine Antwort @RosaPrinzessin. Ich frage mich ob genau diese Sicherheit die ihr in eurer Beziehung habt bei mir dadurch kaputt gegangen ist bzw. kaputt gehen wird. Die Sicherheit, dass der andere eben nur guckt / schreibt und nichts passiert. Warum er das tut ist natürlich die andere Frage, die bleibt bestehen, aber die Sicherheit bzw. das Vertrauen ist mir das worum es geht.
  5. Hey @MrJack. Stimme zu wenn man das so nüchtern sieht. Ist auch immer gut von Außen das mal zu beachten irgendwie :) Auf der anderen Seite kenne ich sie ja nun schon ein bisschen. Es sind natürlich nicht nur die guten Wochenenden, generell ist die Beziehung schon rund und auch befriedigend in allen Belangen. Klar, der etwas größere Streit (beidseitig übrigens) war ein kleiner Downer. Habe hier in einem Beitrag in der Schatztruhe auch gelesen, dass "Trennung nie eine Drohung" sein sollte. So sehe ich das auch. Wenn ich also als Partner mir irgendwie Bestätigung von Außen in einer schweren Phase einholen will fände ich das noch ok und vermutlich nur menschlich. Wenn ich allerdings dazu die Fick-App schlechthin wähle frage ich mich, ob es noch irgendeinen anderen Grund geben könnte. Ich nehme weiterhin an, und bin auch fest davon überzeugt, dass sie nicht betrügt bzw. das nicht getan hat. Ich bilde mir ein, sie dazu auch schon zu gut zu kennen. Ich würde sehr gerne hier eher über die Annahmen oben eure Meinung hören. Ob sie nun fremdgeht oder nicht weis eh keiner von uns, da würde ich mich am liebsten noch auf meine Erfahrung und Einschätzung von ihr verlassen als da jetzt wild zu spekulieren. Oder sehe ich das falsch? eidt: ------- Ganz spannend fände ich in der Tat auch mal die Sicht von Frauen auf dieses Thema. Sieht man das als Frau anders?
  6. Hey, Danke Dir @Thamsite für die super schnelle Antwort. Zu deiner Frage: Eigentlich insgesamt, durch den etwas größeren Streit vor ein paar Wochen muss man aber ehrlich sein und sagen, dass wir grade wieder am eingewöhnen sind. Davor war es schon mal besser, aber auf diesem Weg sind wir gefühlt wieder. Ich finde halt, dass Tinder eine sehr offensichtliche App ist. Worum es in der App geht kann ich nur in a) schnellen Sex oder b) schnelle Bestätigung von Außen unterteilen. Vielleicht sehe ich hier auch eine weitere Möglichkeit nicht, aber Möglichtkeit a) sollte mir doch zu denken geben oder nicht? Was meinst Du @Thamsite bzw. die anderen? Danke euch :)
  7. Hello zusammen. Nach langer Zeit in meiner Beziehung (über 1,5 Jahre) bin ich zurück hier im Forum wo alles angefangen hat um Rat einzuholen. Sie (25) und Ich (27): 1,5 Jahre zusammen in Fernbeziehung aktuell - Beziehung läuft soweit eigentlich gut, wir reden oft und offen und haben durch die Fernbeziehung nur die Wochenenden. - Wir hatten vor ca. 3 Wochen einen etwas größeren Streit (haben uns irgendwie nicht mehr so umeinander gekümmert, etwas den Alltag reinkommen lassen) aber wieder alles gut aktuell, haben viel gesprochen - Ich komme aus einem guten Wochenende mit ihr, alles beim alten und wir sind uns sehr eng. Nun erfahre ich von einem Kumpel aus der selben Stand in der sie wohnt mit Screenshot dass er sie bei Tinder gefunden hat (vermutlich während unseres Streits). Ob sie es nur in der Zeit installiert hatte oder bis heute weis ich nicht. Davor nicht, das hatten wir irgendwann mal als Thema. - Ich kann ihr an sich vertrauen, das war noch nie ein Problem und ich habe auch weiterhin keine Sorge. - Sie flirtet generell nicht viel, ist sehr zurückhaltend und eine schüchterne Person. Ich frage mich daher, vllt auch an die Frauen unter euch, warum macht man so etwas und wie sollte ich das bewerten? Danke euch für euren Rat :) Bin stark daran interessiert zu verstehen ob es etwas Großes ist was ich ansprechen muss oder ob ich es einfach ignoieren sollte und mir tatsächlich auch weiterhin keine Gedanken machen (sollte/brauche).
  8. Ich (25,m) habe sie (24) online kennen gelernt. Initiative kam von ihr aus, wir haben sehr viel geschrieben. Sie fand mich interessant, hat sich jeden Tag aufs neue gemeldet. Nach einer Woche täglicher Chats sind wir zum telefonieren übergegangen. Ich fand sie extrem spannend. Glücksgefühle pur. Ihr kennt das sicherlich. Dann das erste Treffen bei mir in der Heimat. Viel Attraction (ich glaube so nennt ihr das in der Fachsprache, oder? Die Begriffe muss ich wohl noch lernen) aufgebaut - aber noch ist nichts gelaufen. Sie hat mich oft berührt, ich habe sie zum Lachen gebracht. Sie oft ein wenig geneckt. Sie hat sich nachts noch bei mir gemeldet. "Fand das Treffen sehr schön und lustig". Fazit: ich bin der Größte. Ihr kennt das Gefühl sicherlich. Man macht nen kleinen Freudentanz bei solchen SMS. Sie meldet sich wieder jeden Tag. Ich schlage weiteres Treffen bei ihr in der Heimat vor. Ich übernachte bei ihr. Sie akzeptiert, äußert aber erste Bedenken ob wir es statt der von mir vorgeschlagenen zwei bei einer Nacht belassen können. Sie würde mich ja immer noch nicht richtig kennen und einschätzen können. Der Mist beginnt. Ich nehme an, dass hier auch meine offensichtlichen Fehler beginnen. Bin auf eure Feedback gespannt! Ich überzeuge sie also, doch erstmal zwei Nächte zu probieren. Ich reise extra 200 km an. Sie willigt ein. Wir sprechen eine Nacht vorher noch über Skype-Video für über 3 Stunden über Gott und die Welt. Ab dieser Einwilligung hat sich was verändert. Ich komme zum Treffen in Ihrer Heimat an. Ab Sekunde 0 verstehen wir uns nicht, wir reden kaum, ich versuche die Stimmung mit kleinen Neckereien aufzuwerten. Kein Erfolg soweit. Der Abend wird immer schlechter. Wir sind Essen, danach in einer Bar. Größter Fehler nun: ich spreche es an. Frage sie, was ihre Ängste sind, warum sie so schlecht drauf. Überlasse die hier im Forum so oft genannte Führung ihr. Sie erwidert, dass ich einen zu genauen Plan zu haben Scheine was nun passieren soll. Und dass ich sie zu etwas überredet habe, was sie eigentlich gar nicht wollte (2 Nächte bei ihr übernachten). Die Stimmung kippt, der Abend ist gelaufen. Ich habe sie nicht als reines Sex Date verstanden. Hoffe, ich bin hier dennoch einigermaßen richtig. Bis zum zweiten Treffen habe ich nämlich eine für mich unerwartet starke Persönlichkeit abgegeben. Habe erste Tipps aus diesem Forum erfolgreich eingesetzt. Nicht zu viel preisgegeben, die Führung behalten, sie von mir als Person begeistert ohne selbst zu viel Begeisterung zu zeigen, es spannend gehalten. An diesem Abend habe ich die Führung abgegeben. Habe alles besprechen wollen. Mein größtes Problem: ich konnte die Stimmung nicht bessern. Ich wusste nicht zu erzählen, wollte keine plumpen Witze oder Geschichten erzählen. Ich habe hier wirklich viel Hoffnung reingesteckt. Vielleicht könnt ihr es nachvollziehen: Man(n) fühlt sich so begehrt, wenn eine Frau so offensichtliches Interesse zeigt. Man erhofft sich vielleicht sogar einen schnelleren Start einer Beziehung. Erhofft sich beim zweiten Treffen etwas mehr körperliche Nähe. Nun zu meine konkreten Fragen bzw. Bitte um Rat an die Experten Runde hier im Forum: Wie sind eher schlecht gelaunt am nächsten Morgen auseinander. Sie schreibt mir danach noch, dass sie nochmal über das Gesagte nachgedacht hat, meint, dass wir viele Sachen grundsätzlich anders sehen und ich zu konkret und schnell an alles rangegangen wäre. Dass das so nicht klappen würde. Gedanke 1: ist hier ein Shit-Test (heißt so, oder?) versteckt? Soll ich um sie kämpfen? Gedanke 2: angenommen ich habe nicht drölfzig andere Frauen direkt an der Hand auf die ich nun zurückgreifen können, wie gehe ich für mich am besten mit dieser Ablehnung um? Wie schon gesagt fühlt es sich derzeit echt schlecht an, könnt ihr das nachvollziehen? Gedanke 3: wie macht ihr das, wie verdrängt ihr eure Gedanken bzw. Dinge die ihr aussprechen wollt aber wisst, dass sie eigentlich nicht ausgesprochen werden sollten? Könnt ihr euch so gut beherrschen, hofft ihr, dass es sich schon alles fügen wird? Wie habt ihr das gelernt? Hier brauche ich eure Tipps, dieses Problem tritt nicht beim ersten mal auf bei mir. Vielleicht mag mir der ein oder andere mit seinen Erfahrungen weiterhelfen. Ich bin wie gesagt nicht auf der Suche nach reinem Sex und daher möchte ich es auch nicht einfach so als Erfahrung abstempeln und direkt weiter rennen. Ich möchte eher mit PU meine Fehler begreifen, wissen wie ich es besser mache und daraus etwas mitnehmen. So auch in diesem Fall. Danke vorab an euch :) Freue mich auf Meinungen und Erfahrungen. Off topic: First post!!! Yes :) Los geht das Abenteuer.