Typ-D

User
  • Inhalte

    18
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     89

Ansehen in der Community

6 Neutral

1 Abonnent

Über Typ-D

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 17.11.1986

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

147 Profilansichten
  1. Ich selbst habe mich auch mit diesem Thema beschäftig und habe auch nach "professioneller" Hilfe gesucht. Mir wurde ein Angebot gemacht, dessen Summe mich aber letztendlich auch bestärkt es selbst auf die Reihe zu bekommen. Ich sehe es ähnlich, das sowas kein Geld bzw. nicht solche utopischen Summen kosten darf. Ist halt wie in jeder Brache ein Geschäftsmodell, jedoch in meinen Augen auch fraglich bei "sozial" schwachen Menschen...
  2. ich würde dein Angebot sehr gerne annehmen Sam Stage👍
  3. Seit meiner Anmeldung im Dezember. Mich hat ein Freund darauf aufmerksam gemacht. Seit dem bin ich auch fleißig am lesen, incl. Bücher und weitere folgten auch. Mich hat die Psychologie ein wenig gepackt. Ich weiss zwar selbst das ich auf die wenigsten Fragen eine Antwort aber dennoch interessiert mich warum manche Menschen so sind. Aus diesem Grund habe ich auch das von Herzdame empfohlene Buch bestellt: Ihr Persönlichkeits-Portrait: Warum Sie genauso denken, lieben und sich verhalten, wie Sie es tun. Meinen Erfolg messe ich keineswegs an Lays, Approaches oder ähnlichem. Mir geht (ging) es in erster Linie darum mit Leuten vernünftig zu kommunizieren. Soviel dazu.... Um erhrlich zu sein noch nie, noch nie bewusst! Ich habe mich heute auch zum Einen genau aus diesem Grund mit einem Freund in Frankfurt getroffen, den ich auch von meinem Vorhaben in Kenntnis gesetzt habe. Aber ich habe kläglich versagt, bzw. mir selbst doch etwas vorgemacht..... Folgendes passierte: Wir haben uns einen schönen Nachmittag gemacht, sind bisschen die Zeil lang gelaufen und haben uns selbst so in Gespräche vertieft, das für mich (leider) die Frauen zu wenig Beachtung bekamen. Sind dann in ein Kaffee gegangen wo ich einen alten Schulkameraden getroffen habe. Nett geplaudert, Nummern ausgetauscht und uns verabschiedet mit " lass uns mal wieder treffen". Soweit so gut, zumindest wieder ein +1 in meinem Telefonbuch! Irgendwann sind wir dann aus Zeitgründen richtung Auto gelaufen und dann hat sich eine Situation aufgetan mit der ich selbst nicht gerechnet habe! Es kamen 2 HBs auf uns zugelaufen, bei denen ich zum ersten mal an dem Tag(wie bereits erwähnt, die Frauen zu wenig beachtet da in Gespräche vertieft) das Gefühl hatte das Alter passt und Sie sind für mich Attraktiv. Also ich mich schnell von meinem Kumpel distanziert und auf Sie zugelaufen. so ca. 4-5 Meter vor ihnen als ich in meinem Kopf anfing Sie anzusprechen ist es mir Eiskalt den Rücken runtergelaufen und ich habe wirklich Gänsehaut bekommen. Also schnell Blinker wieder rechts, vorbei an den beiden und Innehalten. Was zum Teufel war das bitte gerade habe ich vor mich her gestammelt!? Ich war und bin es auch jetzt noch verblüfft von mir selbst. Ich dachte eigentlich wirklich ich habe damit kein Problem, bzw. war im Glauben wenn es hart auf hart kommt es durchzuziehen. Das war auch mal mein Plan, den habe ich allerding verworfen weil: -Ich habe gesehen das die Abbruchrate wirklich sehr hoch zu sein scheint. -Ich den Zeitlichen Vorgaben kritisch gegenüber stehe, da ich es mit der aktuellen Jahreszeit und meinem Job schwer einhalten kann und es bei Misserfolg vermutlich eher kontraproduktiv wäre !? -Ich nach wie vor eher im Ländlichen teil wohne und in unserem nach außerhalb verlegtem Einkaufzentrum mit Sicherheit nach 4 Wochen namentlich bekannt wäre.... In der Lair section war ich schon aktiv. Ich wurde auch in der Whatsapp-Gruppe aufgenommen. Diese scheint mir jedoch sehr inaktiv zu sein trotz 70 Leuten. Vielleicht ist das noch wegen der Jahreszeit. Ich bleib am Ball, keine Frage!!! Karneval ist nicht ganz so mein Ding, das ertrage ich nur besoffen und das wäre auch wieder Kontraproduktiv, wobei es mal was anderes wäre besoffene zu approachen😂 Muss für meinen Teil erstmal den Tag verarbeiten und mir dann nochmal für das nächste mal einen gewaltigen Arschtritt verpassen. Ich weiss aktuell nicht woran es hängt, da ich in der oben genannten Situation nun wirklich nichts zu verlieren hatte, sprich: fremde Stadt, Menschen die ich nie wieder sehen werde und trotzdem kam nix außer heiße Luft....🤦‍♂️
  4. Hey @Void danke für deine aufmunternden Worte.... Ich versuche das hier auch ein wenig als Rückblick und aufmunterung zu sehen, für den Fall das ich mal wieder ein Hänger habe und mir selbst ein Arschtritt verpassen muss!!! Der Prozess ist nach wie vor in gange. Ich bin aktuell für mein Selbstwert fest im Fitnessstudio angemeldet und bin auch mindestens jeden 2 Tag dort. Die Zeit ist für mich so am besser genutzt, besser als dauerhaft vor der Konsole..... Meine Erfolge halten sich bis jetzt jedoch leider in Grenzen. Vielleicht habe ich mir aber auch einfach erhofft das es schneller geht. Mein größtes Problem liegt nach wie vor darin das ich anderen einen viel viel größeren Wert zuschreibe als mir. Das merke ich zb. wenn ich mit Menschen in Kontakt trete die etwas "verletzendes" sagen und es mich wieder runter zieht. Mein wunsch war es ja schon länger auch mal auf Frauen direkt zuzugehen uns diese anzusprechen, aber ich ich es bisher noch nicht wirklich geschafft mich zu überwinden. Ich denke nicht das es in erster Linie an der AA liegt, sondern eher an dem Problem das ich Situationen/Konflikten aus dem Weg gehe um gezielt Ablehnung/Körben aus dem Weg zu gehen. Was mir hier noch fehlt sind ein paar Gleichgesinnte, mit denen ich mal auf Tour gehen könnte um mir ein paar Sachen abzuschauen aber ich denke das kommt irgendwann noch mit der Zeit. Mein Ziel ist erst erreicht wenn ich mit dem Wissen morgen zu sterben genauso handeln würde wie ohne Ich bin nach wie vor für jegliches Input von euch dankbar. Grüße
  5. Ist das hier aktiv? Falls ja würde ich mich gerne anschließen😁
  6. als allererste euch ein Frohes neues Jahr 👋👋 So ich wollte mich mal wieder zu Wort melden.... Ich gebe dir irgendwo recht, aber auch nicht Zum einen ist es wirklich so das wenn ich diesen Schritt nicht gemacht hätte, vermutlich heute noch dieses Bedürfnis hätte die Welt zu erkunden. Zum Anderen, sagt es mir nichts anderes als das ich mich nicht so an einen Partner klammern darf wie ich es bisher tat. Um es mal zu dramatisieren: Ist mein Leben vorbei wenn meine Partnerin durch einen Unfall stirbt? Ich denke das darf es nicht!!!! Es war vielleicht nicht die geschickteste Art, aber wenn ich darüber nachdenke war es richtig. Aus fehlern lernt man Kleines Update noch im allgemeinen.... Ich habe die besagte Dame mit der ich noch per WA in kontakt bin gefragt ob Sie denn Bock hätte mit mir was zu unternehmen (Eislaufen). Das hat Sie leider abgelehnt mit der begründung: Ein Freund wollte das auch schon länger mit ihr machen aber es ist nicht ihr Ding.... Kann ich mit Leben deshalb die Frage von mir ob wir dann einfach so was trinken gehen weil ich Sie gerne wieder sehen wollte. Bisher kam noch keine Antwort ( ist er ein paar Tage her) Gestern durch ein blöden zufall haben wir uns dann getroffen weil wir beide auf einem Geburtstag waren. Klingt erstmal gut, leider waren ihre als auch meine Eltern mit dabei und somit meine Scheuklappen senkrecht gestellt. Wir haben uns zwar umarmt für ein Hallo, aber mehr war da auch leider nicht (war eine recht kleine Runde aus ca. 10 Leuten) Ich habe dann angefangen mich wieder schlecht zu fühlen weil ich gerne den direkten Kontakt zu ihr gehabt hätte, was aber nicht so ohne weiteres möglich war. Wir waren eher mit Konversation der Gruppe beschäftigt. Sie musste dann auch recht zeitnah gehen, da Sie noch ins Studio trainieren wollte ( um 20:00 irgendwas) 🤐 Ich bin noch dort geblieben, hatte noch einen schönen Abend und auch viel mit ihren Eltern gequatscht, in der hoffnung noch ein wenig über Sie in Erfahrung zu bringen. Das komische daran ist, als ich dann zuhause war und versucht habe den Abend ein wenig zu reflektierenging es mir irgendwie nicht besser, obwohl eigentlich nichts schlechtes dabei war. In meinen Augen scheiss location, ich noch keine Antwort von ihr ob Sie noch ein Treffen will ( hat ja dann aus versehen stattgefunden), die schlagartige Flucht ins Fitnes... Ich sehe zwar den Fehler nicht bei mir falls da überhaupt ein Fehler ist aber warum kommen wieder diese blöden Gedanken !? Ich schreibe hier einfach immer wieder paar erfahrungen rein, falls jemandem etwas auffält das ich mir etwas noch spezieller anschauen sollte lasst es mich gerne wissen. Ansonsten bin ich schon öfters auf dem Feld und bin am üben
  7. Ich möchte mich hier nochmals ausdrücklich bei @Sam Stage bedanken, der sich mir angenommen hat. Der Nachmittag mit ihm hat mir verdammt viel gebracht, wenn auch erstmal "nur" theoretisch. Meine Gedanken muss ich zwar noch sortieren, möchte aber hier erwähnen das es wirklich ein komplex meines Selbswertgefühls ist / (war) und nicht direkt die Angst Frauen anzusprechen. Ich hatte darin nur keine erfahrung, weil ich es bis jetzt nicht musste. IDurch ein wenig Selbstreflektion habe ich festgestellt, dass ich doch wirklich gute fortschritte gemacht habe/mache, bzw die richtigen schritte schon eingeleitet habe bevor ich mich hier angemeldet habe. Sam Stage hat mich in dessen bestätigt, die Bestätigung die ich gebraucht habe das ich nicht den falschen Kurs einschlage und somit meine Zweifel aus dem Weg geräumt. Ich bin nochimmer fleißig am Bücher lesen, soweit es aktuell die Zeit zulässt und versuche dann sobald ich das verinnerlicht habe auch umzusetzen. Die erste positive Rückmeldung kann ich heute jedoch schon verkünden. Ich war bouldern um mich körperlich zu verausgaben und mein Selbstwert weiter zu pushen. Dort bin ich mit einer Frau, die nur Zuschauer war ins Gespräch gekommen und habe mich dabei sogar wirklich gut gefühlt. Ich bin zwar ohne ihre Nummer nach hause, das war aber auch nicht meine Absicht. Vielleicht sehe ich Sie dort mal wieder und kann darauf aufbauen. Mir hat es nur gezeigt wie leicht es eigentlich sein kann, wenn man mit sich im reinen ist. Die Basis allens.... Auch wenn ich noch längst nicht da bin wo ich hin möchte, freue ich mich wirklich in die große weite Welt zu laufen und meine Erfahrungen zu sammeln!!! Ich bin euch allen die mir hier die Augen geöffnet haben wirklich sehr dankbar, weil ich wirklich wie ein neuer Mensch durch die gegend gehe. So wie ich mich damals als Jugendlicher das letzte mal gefühlt habe. Einfach nur gut
  8. @Solaris78 Nein kenne ich nicht. Hättest du evtl einen link als Lektüre? Habe auf die schnelle nichts gefunden. Sollte ich schon so weit sein mich hier PU-technisch zu kategorisieren, sehe ich mich auch definitiv bei AFC. Klar hört sich das hart an, aber mich bringt es weiter da wie schon erwähnt: Schmerz korrigiert haltung. Ich schließe Club-Game nicht grundsätzlich aus, nur für den Moment. Wenn ich mal tiefer in die Materie eingetaucht bin, sie verstanden habe, daran gefallen gefunden habe und weiß wie es funktioniert diese anzuwenden und umzusetzen dann kommt für mich vieleicht auch das Club-Game ins Spiel. Nur für den moment sehe ich da keinen Sinn darin. Ich würde es natürlich mal probieren wenn es mir hier jeder anraten würde, aber ich denke nicht das es für den Anfang förderlich wäre. Ich bin wie gesagt bereit etwas zu ändern, mich zu ändern. Wegen mir werde ich auch ein "Aufreißer", obwohl ich 32 Jahre lang der (wie du mich so schön beschreibst) eloquente ruhige Typ bin/war. Aber dazu muss ich eben erstmal selbst zufriedener werden. Die Grundsteine versuche bzw. habe ich schon angefangen dafür zu legen. Ich bin dran und gebe gas, aber auch ich bin nur ein Mensch. Auch wenn ich Rückblickend sagen muss ich habe schon viel zu viel Zeit verschenkt, die schönen Dinge im Leben wahrzunehen und zu genießen freue ich mich auf das was kommt. Wenn es auch für mich noch ungewiss ist was es ist aber es kann nur besser sein als das jetzige!!! Im übrigen sind die Bücher da😍😍😍
  9. Bei der Einführung steht dieser Satz: Pick-Up als Persönlichkeitsentwicklung? Viele stoßen zu Pick-Up aufgrund mangelnden Erfolgs bei Frauen oder dem Scheitern einer Beziehung. Dabei stellen viele fest, dass dies nur ein Symptom tiefer Probleme war. daran halte ich fest. Um nochmal kurz Revue passieren zu lassen. Ursprünglich wollte ich wissen warum die Person nicht auf die sch*** Whatsapp geantwortet hat. Das interesiert mich jetzt garnicht mehr so. Es sind viel mehr meine Persönlichen verhaltensmuster die ich an mir selbst nicht leiden kann, die aber schon länger da sind weil ich denke das von früher etwas noch nicht verarbeitet ist. Die Frage die mich seit Jahren quält, wer bin ich? Desweiteren die Hemmung neue (für mich) attraktive Frauen kennenzulernen. Ich bin wirklich gespannt wie es wird mit @Sam Stage, dem ich wirklich sehr dankbar bin das er das für mich tut!!! Bücher habe ich alle 4 genannten geordert. Ich bin ehrlich. Ich habe nicht sonderlich viel zu tun. Ich gehe arbeiten, treffe mich ab und an mit Freunden und Familie und den rest der Zeit verbringe ich Sinnlos vor der Konsole. Gerade die Konsole frisst verdammt viel Zeit, die mir damals recht kam, weil die Gedanken kontrollierbar wurden bzw ich konnte Sie unterdrücken. Ist aber nur ein Pflaster auf der Wunde und wie schon mehrfach erwähnt möchte ich so nicht mehr weiter machen. Die Welt hat dafür zu viel zu bieten. Man muss nur ihr Potential erkennen und ich denke da liegt mein Lösungsansatz. Das ich möchte muss ich euch nicht beweisen, das habe ich mir schon indem ich mit dem rauchen aufgehört habe. Das ist/war für mich kein Pappenstiel, es waren immerhin 20 Jahre. Alles Gewohnheiten, festgebrannte Gedankenzüge die es gilt zu verstehen. Für mich nur nicht immer leicht diese 1. zu sehen 2. zu analysieren 3. zu beseitigen
  10. die Seite hatte ich schon öfters vor Augen ja, danke dafür. Das Problem ist, das man sich hier wirklich leicht verliest. In einem Beitrag steht etwas wo ich dann auch hinterfrage und komme so nahtlos in ein anderes. Hier steht wirklich verdammt viel Informatives und ich muss gestehen ich hätte es nicht für möglich gehalten was es doch noch für Gedankenzüge gibt ausser der meiner. Es nimmt mir Stück für Stück die festgefahrenen Routen in meinem Hirn... Für mich speziel ist an diesem Forum nur das Problem: Ich habe hier gefühlt 1,5 mio Puzzleteile, wo ich nichtmal das Motiv kenne. Und kein Tisch....🤣
  11. Zugegebener es waren 4-5 verschiedene und hat sich in Mainz,Darmstadt,Groß-Gerau abgespielt. Für den einen mag 15 mal vielleicht nichts sein, aber wenn mir ein Pulli nicht gefällt, brauche ich ihn nicht 100 mal anziehen um festzustellen das er mir nicht gefällt. Tanzen kann man lernen, da gebe ich dir recht, jedoch aus der Vergangenheit.... ich habe 3 Tanzkurse mit 3 Verschiedenen Frauen angefangen und keinen beendet. Das ist der Grund warum ich ehrlichgesagt auch keine lust habe es noch zu lernen. Antrinke um mich evtl lockerer zu machen, nicht so angespannt zu sein. Ich war in diesen Clubs auch "nur" mit meiner damaligen Partnerin. Ihr zuliebe, diese Szene ist nicht mein Fall. In diesen lt deiner außage wenigen besuchen im Club war von Schlägerei mit Türsteher bis Fleischwunde weil Glas im Gesicht alles dabei. Ich habe da wirklich nur negative erfahrungen gemacht, gefallen hat es mir auch nicht und ich finde zum unterhalten, da ich recht schlecht höre ist es auch nichts für mich. Damit kann ich aber auch gut leben
  12. Steht auch alles oben Bücher sind bestellt und die Vorschläge vertiefen kann ich erst wenn ich zuhause bin, da es hier auf der Arbeit ein wenig blöd kommt.... Wusste nur nicht ob ich was zwischen deinen Zeilen überlesen habe
  13. komme zwar mit der Aussprache noch nicht so ganz klar, aber ich kann mir denken was du mir damit miteilen willst. Auch wenn ich denn Inhaltlichen Sinn noch nicht ganz verstehe wie mich das weiter bringen soll
  14. Hehe, die erwarte ich auch nicht von ihnen. Ich weiß inzwischen durch mehrere Rückschläge das man sich nur selbst helfen kann. In meinen Augen nichtmal mehr die Professionelle hilfe..... Aber ich bin ein gutes Stück davon weggekommen. Also keine Angst diesbezüglich. Es hat sich nur in der Vergangenheit gezeigt, das so manches offenes Ohr doch Wunder bewirken kann. Das war in meinem Fall eben immer mein Partner, da er für mich auch die größte Vertrauensperson darstellt.