Single03

Rookie
  • Inhalte

    3
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     23

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Single03

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Düsseldorf

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

79 Profilansichten
  1. Als LTR kann man das nicht betrachten. Eher, dass ihr euch gerade kennenlernt und in der Phase der ersten Verliebtheit eine LTR gerne hättet/ anstrebt. Vielleicht hat sie dich auch einfach nur getestet und wollte gucken, wie du reagierst. Wenn sie wusste, dass deine Freunde in dem Club arbeiten, müsste ihr ja klar gewesen sein, dass die dir dann davon erzählen. Eine schöne Provokation mit der erwarteten Reaktion. Angenommen es war keine geplante Provokation. Klar muss sie dir nicht berichten, aber in deinem beschriebenem Kontext hätte ich es zunächst auch so empfunden wie eine Unehrlichkeit. Sie sagt ja, dass sie nur was trinken ist und dann erfährst du, dass sie feiern war. Da käme ich mir auch verarscht vor und würde mich fragen, warum sie dann nicht sagt, dass sie feiern geht. Und wenn es spontan war, dann fehlt ihr an der Stelle offensichtlich das Einfühlungsvermögen, sich in deine Situation/ Sichtweise zu versetzen und dir dann nochmal zu schreiben, dass sie noch feiern ist und z.B. schöne Grüße von deinen Freunden ausrichtet. Es hätte ihr klar sein sollen, dass sowas sonst komisch rüberkommt... Ich hätte an deiner Stelle das auch angesprochen: "Das kam bei mir ein bisschen komisch an, als ich von meinen Freunden erfahren habe, dass du feiern warst. Du hattest mir ja geschrieben, dass du mit einer Freundin nur was trinken bist und ihr einen (ruhigen) Mädelsabend habt. Wahrscheinlich war das eine spontane Aktion und du hast dir nichts dabei gedacht. Natürlich kannst du feiern gehen. Du verstehst sicher, dass das auf diese Weise ein bisschen komisch bei mir angekommen ist?" Wenn sie dann "wieso?" fragt, dann ein Gegenbeispiel: "Du bist gerade verreist. Ich schreibe dir, dass ich abends mit Freunden ins Kino gehe. Am nächsten Tag erfährst du von Freundinnen, dass sie mich im Club gesehen haben. Ich habe dir aber nichts davon erzählt. Wie würde das bei dir ankommen?" Wenn sie dann noch immer kein Verständnis hat und rumzickt, dann a) sofort next oder b) lädst du sie bei nächster Gelegenheit zum Essen ein oder kochst für sie. Du zeigst dich von deiner besten Seite... und dann -> FO. Ich an deiner Stelle würde direkt nexten, weil du davon ausgehen kannst, dass es weiter eskaliert. So ein Verhalten schafft keine Vertrauensbasis für eine LTR. Außerdem, wenn sie schon sagt, dass sie machen möchte, was sie will, dann würde ich sie das auch lassen. Nur eben dann solo...
  2. Hi Steven! Es macht auf mich den Eindruck, dass du relativ sensibel bist und dir daher grundsätzlich viele Gedanken machst. Außerdem ließt du Nietzsche und ich nehme deswegen auch an, dass du nicht auf den Kopf gefallen bist. Mir ist aufgefallen, dass du in deinem Post häufig Situationen herausstellst, in denen ihr euch "näher" gekommen seid oder sie dich gedrückt oder ihren Kopf an dich gelehnt hat. Warum glaubst du, stellst du das in deiner Erinnerung so hervor? Ist es z.B. vielleicht eine Sehnsucht, dass dich jmd. in den Arm nimmt, eine Sehnsucht nach Nähe, Geborgenheit und was Tiefgründigem? Wie ist es bei anderen Frauen? Ist der Ablauf des Kennenlernens ähnlich? Hattest du schon mal ein Date und einfach nur ein ONS oder eine Affäre? Die Frage ist nicht wertend gemeint und es ist nicht schlimm, wenn es nicht der Fall ist. Ich versuche nur zu verstehen, was der Kern des Problems sein könnte. Außerdem, ob eine Frau für mich für eine LTR in Frage kommt, stelle ich mir folgende Fragen: 1. Verbringe ich mit der Frau gerne Zeit und warum? 2. Tut mir die Frau gut? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht? 3. Ist die Frau ehrlich und vertrauenswürdig? 4. Zeigt sie mir, dass sie mich gern hat und auch (mehr) Zeit mit mir verbringen möchte? Wie man bewertet, ob eine Frau für eine LTR geeignet ist, muss schließlich jeder selbst wissen. Diese Fragen haben mir aber schon oft geholfen. Wenn ich diese Fragen nun mit dem Inhalt deines Posts beantworte, dann lautet die Antwort auf die Fragen 2-4 NEIN. Sie tut dir nicht gut, sie ist nicht ehrlich und vertrauenswürdig und sie möchte keine Zeit (mehr) mit dir verbringen. Zudem, wenn eine schon mit so einer "Kinderkacke" wie "Entfolgen" auf Instagram anfängt, dann zeugt das nicht von einer besonderen charakterlichen und geistigen Reife. In den Arm nehmen können dich auch andere Frauen. Aber darüber hinaus sollte sie dann auch Attribute haben, die positiv sind, oder? Ich hoffe, dass dir meine Gedanken hierzu zukünftig helfen. Beste Grüße
  3. Hi! Habe mich mit einer Frau (26 und sehr gut aussehend) Anfang des Jahres getroffen. Wir haben uns bei unserem ersten Date sofort ineinander verguckt und sofort die erste Nacht miteinander verbracht, haben aber nicht miteinander geschlafen. In den folgenden drei Wochen haben wir viel Zeit miteinander verbracht und natürlich lief dann auch mehr. Wir haben uns sehr gut verstanden, doch dann war sie plötzlich sehr sprunghaft. Zum Beispiel waren wir verabredet, sie sagt am gleichen Tag ab und schreibt mir abends dann wieder, dass sie mich vermisse und möchte, dass ich bei ihr bin. Es folgten häufiger ähnliche Aktionen. Schließlich hat sie sich einfach nicht mehr gemeldet, ich habe sie geblockt und mich auch nicht mehr gemeldet. Dann hat sie mehrmals versucht mir auf Instagram zu folgen oder Facebook, was ich immer ignoriert habe. Sie hat aber nich locker gelassen, also habe ich sie wieder entlockt und ihr geschrieben (nach einem halben Jahr). Sie wollte wissen, ob ich sie vermisst hätte und meinte, dass sie oft an mich gedacht hätte, aber es nicht geschafft hätte mich zu vergessen und ihre Gefühle zu verdrängen. Wir haben uns dann also bei ihr getroffen und haben so getan, als wenn nichts gewesen wäre. Einfach miteinander über unsere aktuelle Lebenssituation gequatscht und was wir in der Zwischenzeit so gemacht haben. Habe sie dann zwei mal gefragt, wann sie Zeit hätte für ein weiteres Treffen. Sie hatte dann keine Zeit und hat auch keinen Gegenvorschlag gemacht. Sie war auch generell wieder distanzierter (lässt sich mit dem Antworten mehr Zeit und schreibt auch sonst nichts nettes). Schreibt mir dann aber wieder Samstagsnachts um 1.00 Uhr und will wissen was ich so mache. Und schließlich schreibt sie, dass wir gerne was machen können, aber dann eher freundschaftlich, weil sie bei unserem letzten Treffen festgestellt hätte, dass wir uns in grundlegenden Dingen sehr unterscheiden würden (was diese Dinge seien, hat sie nicht erwähnt). Ich finde das Verhalten komisch und kann es nicht einordnen. Wir haben uns jetzt auf freundschaftlicher Basis verabredet, ich halte von der ganzen Sache aber nicht so viel. Sehe es nur als eine Möglichkeit sich endlich mal besser kennenzulernen. Was ist eure Meinung dazu?