xFelix

Rookie
  • Inhalte

    5
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     31

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über xFelix

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

47 Profilansichten
  1. So Freunde, danke für die ganzen Antworten. Es ist ja jetzt einige Zeit vergangen und meine LTR zieht sich immer mehr zurück. Sie schreibt mir weniger, erzählt weniger und ist verschlossener. Ich habe das natürlich angesprochen und sie sagte, dass sie sich in letzter Zeit unter Druck gesetzt fühle (wenn ich z.b. sage dass ich sie vermisse oder nach einem Treffen frage) und nicht weiss ob die Gefühle die sie einst hatten zu mir zurück kommen. Sie sagt wir hätten uns vielleicht in unterschiedliche Richtungen entwickelt und würden nicht zueinander passen. Also kurz: Durch die paar Aktionen die ich gebracht habe war sie verletzt und zieht sich als Schutzmechanismus zurück. Wie gesagt ich habe mit ihr geredet und werde ihr jetzt erstmal den Raum geben den sie braucht, also 1-2 Wochen keinen Druck machen. Wenn ich dann merke, dass sie immer noch keine Gefühle wieder aufbauen kann werde ich es wohl beenden müssen. Habt ihr sonst noch Tipps, was ich machen kann? Sie ist meine erste LTR und nach über 1,5 Jahren möchte man das natürlich nicht wegwerfen. Zu sehen, wie sie sich mir immer mehr abwendet bricht mir einfach das Herz, da ich sie ja noch Liebe und von mir keine Probleme ausgehen. Ich bereue dass ich sie einige male versetzt/verletzt habe, aber kann man da wirklich garnichts mehr machen? In letzter Zeit haben wir nur geredet für 2 Stunden bei den Treffen und sie hat mich dann wieder nach Hause geschickt, würde schlafen wollen aufgrund von Kopfschmerzen. Auch vor den Treffen macht sie mir deutlich , dass ich nicht bei ihr übernachten werde. Sie ist viel seltener online, macht sich aber trotzdem sorgen wenn ich nicht erreichbar bin. Ich kann die Zeichen einfach nicht deuten. Es spricht einiges dafür dass sie mich noch liebt, was sie ja auch selber sagt. Es muss ja auch nen Grund haben, dass sie die Beziehung noch nicht beendet hat? Andererseits gibt es viele Zeichen wo ich denke, dass ich ihr unwichtiger werde. Wie kann ich es schaffen, dass sie wieder Gefühle für mich aufbaut? Hatten bereits ein Gespräch was den anderen an der Partnerschaft stört und bin auch bereit mich zu verändern (natürlich nur "verbessern" und nicht grundlegen für die Frau Sachen ändern).
  2. Das hört sich logisch an. Meinst du, dass ich das wieder gut machen kann? Wenn ja wie? Also haben das alles schon geklärt und die Sache ist schon abgeschlossen, aber man sieht ja dass ds bei ihr Spuren hinterlassen hat
  3. Ich wundere mich nicht, aber was kann ich tun um es besser zu machen?
  4. Glaub mir, das kann ich ausschließen. Bin mir 1000% sicher.
  5. 1. 18 2. 18 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 1,5 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate ca 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Qualität gut bis sehr gut, Häufigkeit eigentlich immer wenn wir uns sehen. Wir treffen uns aber nur 1-2 mal in der Woche. 7. Gemeinsame Wohnung: Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Hallo liebe Gemeinde, ich möchte euch nun das Problem erläutern, was ich mit meiner LTR habe. Wir sind seit anderthalb Jahren zusammen und es lief auch immer ganz gut, ich habe nur manchmal ein paar Arschlochaktionen gebracht wie sie zu versetzen, ihr Vertrauen missbraucht aber alles in einem sehr kleinem Ausmaß (Ich habe ihr bestimmte Dinge vorerst verschwiegen, aber keine Geschichten mit anderen Weibern oder so). Letztens hatte sie Geburtstag und ich bin erst ganz spät gekommen obwohl ich ihr versprochen hatte den ganzen Tag mit ihr zu verbingen, was sie auch verletzt hat. Seit diesem Tag ist alles etwas anders. Sie ist nicht mehr die, die 24/7 meine Liebe und Aufmerksamkeit will. Nicht mehr die, die mir hinterher rennt und alles für die Beziehung gibt. Sie ist meistens ganz normal, aber eben nicht mehr traurig wenn ich nach Hause fahre, freut sich nicht mehr so krass wenn ich da bin, nähert sich nicht mehr so oft an etc. Man merkt einfach, dass sie emotional nicht mehr so von mir abhängig ist, anscheinend weil ich sie verletzt habe und sie sich deswegen zurück zieht. Sie ist seitdem auch sehr launisch und oft zickig. Sie war letztens mega glücklich als wir erst richtig guten Sex hatten, aber als ich dann ein 2. Mal wollte (was ich sonst nicht will) war sie voll abgefuckt und dachte ich würde nur wegen Sex da sein). Sie nimmt auch die Pille, vielleichz hängt das auch damit zusammen. Sie ist aber wie gesagt seit kurzer Zeit sehr launisch, zickig, dramatisch, emotional, weint schnell usw Der Sex ist trotzdem meist sehr gut. Mich stört halt, dass sie mich nicht mehr so nah an sich ranlässt... Und sie würde niemals Fremdgehen, ist ein liebes Mädchen mit guten Noten, keine Drogen, hängt nicht draussen ab usw, sie hat auch keinen Kontakt zu anderen Jungs. was kann das also sonst sein? 9. Fragen an die Community: Wieso verhält sie sich genau so? Ist das vielleicht auch der Anfang einer Betaisierung? Was soll ich jetzt tun?