neuinderstadt

User
  • Inhalte

    20
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     104

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über neuinderstadt

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

153 Profilansichten
  1. So ich hole den Thread hier nochmal hoch. Es sind ein paar Tage vergangen und ich hätte gern ein paar Meinungen und ich glaube es hilft mir auch bei meiner Selbstreflektion. Habe mit der HB noch ein paar mal Kontakt per Whatsapp gehabt, soweit ich mich gerade erinnere ging das meist von ihr aus und ich habe daraufhin nochmal ein Treffen vorgeschlagen. An meinen vorgegeben Zeiten konnte Sie jedoch nicht und von Ihr kam der Vorschlag ein Treffen für die darauffolgende Woche zu planen, da es bei ihr da zeitlich besser wäre. Ich stimmte zu aber konkret hat sich nichts ergeben. Habe mich auch nicht nochmal gemeldet, Sie sich nur kurz als Sie gesehen hat das ich feiern gehe. Seitdem Funkstille. Das ist jetzt fast 2 Wochen her. Das letzte Treffen liegt ca. 4 Wochen zurück. Würde gerne in Zukunft nochmal einen Versuch starten, möchte aber die Sache dieses mal anders angehen. Bin der Meinung ich habe Ihr in der Zeit des Kennenlernens zu viel Sicherheit mir gegenüber gegeben und auch mit meinem Verhalten (also nicht verbal) zu sehr Richtung Beziehung gepusht. Dieses Ungleichgewicht hat Sie also bemerkt und sich höchstwahrscheinlich doch erdrückt gefühlt und das hat Sie dann eben in ihrer Form nett verbalisiert. Rückwirkend betrachtet bin ich also in alte Muster gefallen. Wie kann ich das zukünftig verhindern und rechtzeitig bemerken? Sehe ich es richtig, dass das vorhanden sein von Alternativen hier ein Muss ist um nicht die gleichen Fehler wieder zu machen? Ich gebe auch zu ich habe Sie (und tu dies wohl auch immernoch) auf ein Podest gestellt, wenn auch jetzt etwas weniger. Ich habe aber auch das Gefühl meine aktuellen Alternativen kommen nicht an Sie heran und ich investiere deswegen auch nicht genug in diese. Wie stellt man sowas ab? Wie sollte ich also jetzt vorgehen? Ist es noch zu früh einen 2.Versuch zu starten? Macht es überhaupt Sinn oder ist die Attraction schon komplett verloren? Vielleicht hat ja jemand konkrete Tipps für meine Persönlichkeit und anhand der Story wie ich mein Verhalten bei einem 2. Versuch verbessern kann bei dieser HB. Rapport ist eine Sache die mir schwer fällt bei ihr. Ich muss dazu sagen Sie ist Psychotherapeutin und ziemlich gut darin Menschen zu analysieren, also Fake it till you Make it und ein Frame der nicht zu 100% meiner Selbst entspricht fällt mir bei ihr, wie schon davor, auf die Füße. Ich erwische mich bei Ihr auch selbst dabei keine tiefgründigeren und zu persönliche Themen anzusprechen aufgrund dieser Tatsache und möglichen negativen Rückschlüssen auf mich. Ist das zu viel meinerseits gedacht und ich sollte Ihren Beruf einfach ausblenden in Gesprächen? Wahrscheinlich schon, denn damit habe ich mich irgendwie selbst limitiert, aus Angst blöd dazustehen oder nach einer Einschätzung von Ihr kein gute Antwort parat zu haben. Ich muss dazu sagen, an manchen Tagen denk ich garnicht mehr daran, an anderen Tagen ist es mir egal wenn ich über die HB nachdenke und an wieder anderen Tagen ärgert es mich und ich trauere ihr nach, weil ich es ja verkackt habe. Je nachdem wie beschäftigt ich gerade bin. Sollte ich also lieber abwarten bis ich von ihr höre bzw. bis mein State ihr gegenüber komplett resetet wurde?
  2. Sie hat mir sogar Bilder geschickt und mich auf dem laufenden gehalten. Wie soll ich sie zur Rede stellen wenn sie und ihre Freundin unfähig sind einen Reifen zu wechseln und stattdessen 2h auf den Pannenservice warten? Sie hat sich daraufhin auch mehrfach entschuldigt aber was soll sie zu dem kaputten reifen noch sagen?
  3. Ja das kommt meinem Empfinden sehr nah. Und ihr dann noch nachlaufen zu müssen mit Date-Anfragen, nachdem sie mich flaked und sich wahrscheinlich schon mit den anderen(Carlos etc.) verabredet, darauf hab ich dann auch keine lust. Wahrscheinlich mache ich für mich jetzt einen Haken an die Sache, da von ihr in meinen Augen kein Invest oder ein sonstiges gegenteiliges Anzeichen im Verhalten kommt, dass mehr als eine Freundschaft begründen würde. Die Zeit war gut und nun geht es weiter.
  4. Update: ich halte es kurz. Zum Treffen ist es nicht gekommen. Ihr erster Flake. Eine Autopanne war schuld. HB: Autopanne blabla wird leider nichts mehr blabla... bist du mir böse? können das ja nachholen Ich: alles klar, kannst du ja nichts dafür und können wir machen. HB: hab trotzdem das gefühl du bist böse 🙄 Ich: denk nicht so viel 😛 nächster Tag, Reaktion auf Insta Story von mir: "jetzt hab ich deinen Flur gesehen :)" Ich: "na dann hast du doch einen blick in meine wohnung werfen können :p" HB: "den Rest will ich aber auch noch sehen :)" Bin mir momentan nicht sicher wie ich mit der Sache weiter machen möchte. (Nochmal investieren oder nicht? Was habe ich davon? Was kommt von ihr? Will sie sich überhaupt qualifizieren?) Ich will nicht sagen das es mich runterzieht, aber ich spüre, komplett kalt lässt es mich nicht. Diese Woche steht Arbeit und Sport im Fokus, habe mir dahingehend auch wieder ein längerfristiges Ziel gesetzt. Evtl. ein Treffen mit einer anderen HB und das Wochenende ist komplett verplant. Wahrscheinlich gut so.
  5. Danke. Du hast wohl in vielen Punkten recht. Ich versuche aber auch nur Dinge umzusetzen (oder so umzusetzen) mit denen ich selbst klar komme, die zu mir passen, damit mir das eben nicht wieder passiert. Dinge umsetzen oder sich auf eine gewisse Art verhalten kann man in unendlich vielen Formen und Variationen wenn man denn kreativ genug ist. Dies gilt es für mich selbst zu ergründen, da kann mir keiner helfen, in gewisser weiße ist das auch Arbeit am Inner Game. Ich war dennoch auch am Anfang ich selbst und meine Fehler wurden denke ich ganz gut offen gelegt, diese Dinge von außen zu hören ist auch Teil meiner Entwicklung im Allgemeinen und dieser werde ich mich widmen. So gesehen konnte ich schon viel für mich mitnehmen aus diesem Thread. Ich würde lügen wenn ich sage das ich an diesem Punkt Outcome Independent bin, doch daran arbeite ich bereits. explizit zu deinem Punkt b) Wahrgenommem habe ich in der gesamten Zeit max. 2-3 harmlose Shittests die so oder so ähnlich oft von Frauen kommen. Früher machte ich mir über diese Gedanken, bin aber der Meinung das ich mich nicht drauf eingelassen habe. Was noch kommt wird sich zeigen, und nochmal - am Ende ist es trotzdem eine Erfahrung und eine gute Zeit hatte ich auch. Wenn ich also an den o.g. Punkten und den Punkten aus vorherigen Beiträgen arbeite und Zeit in mich investiere, werde ich zukünftig auch besser klar kommen. Geht eben alles Hand in Hand. Werde den Thread nun erstmal ruhen lassen.
  6. Tue ich nicht bzw. möchte ich für mich herausfinden wie ich mit der Situation umgehen will, mit dem was kommt. Damit ich einfach nicht an irgendeinem Punkt rumeiere und in den falschen Frame rutsche. Eine Lüge unterstelle ich zu diesem Punkt auch nicht, aber als Absolution tue ich das auch nicht ab (wer nimmt das schon ernst? 😉 ), ich sehs auch als "netten Hinweis" das ich wohl an meinem game etwas ändern sollte, wieder so wie vor 8 Wochen werde, und Sie sich vor möglichem Freiheitsverlust erstmal schützen will. Das soll aber der letzte Gedanke von mir dazu sein. Auf meinen Vorschlag das Sie Samstag Abend vorbei kommen soll ist Sie erstmal eingegangen. Sie meinte das Sie nur Freitag Abend unterwegs ist (wollt ich nicht wissen) und sonst nichts vor hat und wir nochmal schreiben. Daraufhin meinte ich: "Dann passt es doch." Und sofort fing Sie mit Small Talk an wie denn mein Tag so war? Zum Glück will ich das momentan gar nicht verstehen und werd einfach einen guten Abend mit einer HB verbringen.
  7. Danke für eure Einschätzungen. Ich habe früher in solchen Situationen meist komplett needy und falsch reagiert und vorher schon viel falsch gemacht. Da ich mich etwas eingelesen habe und PU soweit anwende wie es auch zu meiner natürlichen Art passt, konnte ich immerhin bisher das beste aus der Situatuion mit Ihr machen (denke ich), früher wäre ich wahrscheinlich schon eher gnadenlos gescheitert. Jeder weitere Schritt ist also auch eine gute Erfahrung für mich, egal was da kommt. Auch das ich die HBs evtl zu ernst nehme und neben einer netten Art auch mal den Arschlochframe einbauen muss werde ich mir merken. Das lief zu Beginn dieser Geschichte etwas besser und ist wohl im Verlauf der 8 Wochen zu kurz gekommen. Danke für den Reminder. Das brauch er nicht thematisieren weil a) Sie keine Gefühle, b) irgend wann selbst fragen wird wie er das sieht und c) spätestens wenn jemand anderes am Start ist, nicht mehr so verfügbar bis gar nicht mehr verfügbar ist. Ist so mit FB´s, muss nicht immer ausgesprochen werden. Die Dinge liegen dann auf der Hand, allein der Dinge die da ausgesprochen wurden. Sehe ich genauso, werde es nicht zum Thema machen und das Standardmodell durchziehen, Treffen und eskalieren. Wenn Sie es unbedingt ansprechen möchte dann wird Sie es auch tun, konnte Sie ja vorher auch schon. Ob sie tatsächlich gar keine Gefühle hat bin ich mir nicht komplett sicher, möglicherweise war das eben eine Handbremse nicht nur für mich, auch für Sie, aber wird sich schon zeigen. Habe ihr locker geantwortet und das Treffen für dieses Wochenende vorgeschlagen. Bis hier sind meine Fragen also erstmal beantwortet, bei Interesse oder neuen Fragen werde ich Updaten.
  8. weiter im Text, sie hält es anscheinend kaum einen Tag ohne Kontakt aus, sie schreibt:"Du redest jetzt wohl nicht mehr mit mir? 🙄" Frage: wie und auf was würdet ihr überhaupt reagieren? Habe ja das PP Zitat in meiner Form verwendet und kurzes blabla in Form einer Nachricht auf ihre Antwort nachgeschoben und dann die Tipperei freundlich beendet. Wie soll ich weiter vorgehen wenn weiterhin so etwas kommt?
  9. Danke für eure Beiträge. Die Meinungen gehen ja etwas auseinander, zwischen FO und das ganze ignorieren indem ich ein Treffen mit ihr plane und eskaliere. Eine F+ würde ich wenigstens versuchen wollen, bin mir ja zum aktuellen Zeitpunkt nicht sicher ob es für mich denn überhaupt für eine LTR ausreichen würde und sobald ich feststelle das es nichts für mich ist oder ich Gefühle entwickel die nicht erwidert werden, würde ich wohl auch die Reißleine ziehen und trotzdem eine Erfahrung für mich mitnehmen . Habe es bisher auch unverbindlich gehalten und nichts von Gefühlen gequasselt, lediglich das ich die Zeit mit ihr genieße. Wäre aber eben eine gute Möglichkeit zukünftig eine Alternative bei neuen HBs zu haben. Gestalkt habe ich Sie nicht, ihr Profil wurde mir angezeigt und die Information wollte ich teilen, falls es irgendwie hilft. Großartig getextet wurde auch nicht mehr, habe mich wie oben beschrieben verhalten und das Gespräch nach 2 Nachrichten beendet. Aktuell tendiere ich dazu mich erstmal nicht zu melden, sie im ungewissen zu lassen. In ihrer letzten Nachricht, auf die ich nicht mehr geantwortet habe, sagte sie ja sie wolle unbedingt meine Wohnung sehen. Sollte nichts von ihr kommen würde ich in 1-2 Wochen dieses eine Treffen nochmal vorschlagen und sehen wie es läuft. Was meint ihr zu dem Plan? Möglicherweise braucht Sie tatsächlich hin und wieder ein bisschen Arschlochframe um in Ihr etwas auszulösen. Das würde ich mit dem dranbleiben wohl nicht liefern können, wenn sie nicht vorher Zeit für sich und ihre Emotionen hatte? Ich glaube auch nicht das sie nur vögeln wollte. Ihr hat wohl wirklich etwas anderes gefehlt. Aber in einem Punkt seid ihr euch alle einig - >zu nett und zu ernst genommen, das werde ich ändern und beherzigen, stattdessen mehr durchnehmen 🙂 . kurzes Update: Sie schickt Selfies und ein Video von sich und erinnert mich daran in einer Quiz App gegen sie zu spielen. Netter Versuch HB.
  10. Danke schonmal für eure Antworten und ich bin generell für weiteren Input offen. Auch Bezüglich folgendem: Bin gerade auf Tinder unterwegs gewesen um mich weiterhin um Alternativen zu kümmern und siehe da, sie scheint sich seit kurzem auch angemeldet zu haben, bevor wir uns trafen hatte sie kein Profil und meinte auch mal das sie solche Platformen nicht mag, passt also nicht zu ihr. Das ganze artet dann doch in mehr Kopffick aus als ich erwartet hätte. Denn das sie sich dort anmeldet lässt ihr Statement für mich dann doch in einem anderen Licht dastehen, eher wie: "war nett mit dir, aber ich hab bock auf andere typen und weil du so ein guter kerl bist sag ich dir vorher bescheid das es mit uns nichts wird". Wahrscheinlich ist FO der einzige Weg, wenn sie wirklich "meine Wohnung" sehen will wird sie wohl investieren, und dann kann man die Situation neu bewerten, andernfalls ist es dann wohl gelaufen. Bin für weitere Einschätzungen offen und bei Neuigkeiten Update ich gern.
  11. Danke für deine Einschätzung und damit hast du wohl nicht ganz unrecht, diese Aussage hätte ich mir sparen können, aber es ist eben super unentspannt nachdem man schon 2-3 stunden auf der Couch verbrachte dann müde nach Hause zu fahren 😄 Was würdest du mir für das weitere Vorgehen sowohl Allgemein als auch in Bezug dessen raten?
  12. Habe ihr jetzt in o.g. Sinn geantwortet das ich mich für die Ehrlichkeit und die schöne Zeit bedanke und ich das mit den Gefühlen verstehe, gleichzeitig noch gewünscht das es Ihr mit ihrer Allergie hoffentlich bald wieder besser geht. Sie antwortete sofort und fragt mich was ich heute gemacht habe. Bedankt sich außerdem für mein Verständnis und sagt das Gefühle wohl das einzige sind das man nicht steuer kann. Ich möchte jetzt ungern in einen PDM verfallen doch mich wundert die schnelle Antwort und die Frage. Ich geh aber davon aus das Sie möglicherweise ihr schlechtes Gewissen mit ein bisschen SmallTalk aufpeppen will. Ich würde ihr auf die Frage antworten, aber ohne Gegenfrage und nochmal sowas sagen wie: "Wollte dich mit dem Kennenlernen auch nicht überfahren, also mach dir keine Sorgen 🙂 " möchte eben nicht wie die beleidigte Leberwurst rüberkommen und was ich schreibe meine ich auch so, wie gesagt ich wäre ja auch noch nicht soweit über etwas verbindliches zu entscheiden, muss ich wohl irgendwie subkommuniziert haben. und dann den FO starten. Was meint ihr? Gehe gleich zum Sport und ab nächste Woche schaue ich mal das ich mir ein paar Dates ranhole 🙂 Danke schonmal Update: Hab es wie oben beschrieben gehandhabt und Randnotiz: Sie war noch nie in meiner Wohnung, sind bei den Treffen ausschließlich zu ihr. Sie schrieb sofort zurück und meinte: "Deine Wohnung will ich aber trotzdem noch sehen :P" Wie soll ich das verstehen? Und wie würdet ihr reagieren? Bin gerade ratlos ob das mit dem FO so funktioniert oder eher komisch kommt, oder ich sie einfach zu mir einladen soll und durcheskaliere? Sollte ich sie einladen, wie müsste ich dann bei einem Block reagieren nachdem Sie noch nie geblockt hat und wir mehrfach Sex hatten? Oder einfach kommentarlos 1-2 Fotos schicken und FO? Irgendwie seltsam, erst so ein Statement und dann reagiert Sie als wäre nichts gewesen.
  13. 1. Mein Alter. 28 2. Alter der Frau. 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden: Treffen seit ca. 2 Monaten ca. 2-3/Woche 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sex 5. Beschreibung des Problems: siehe unten 6. Frage/n: siehe unten Hallo Liebe Gemeinde, ich werde versuchen mich so kurz wie möglich zu halten und hoffe auf zahlreiche Beteiligung sowie Rat zu meinen Fragen (siehe unten). Sollten Infos fehlen, einfach danach fragen 🙂 Vorgeschichte: Treffe mich mit dem HB seit ca. 8 Wochen. Kennenlernen fand bei Spaziergang in einem Park statt und der ursprüngliche Kontakt verlief über Instagram. Wir haben eine gemeinsame Bekannte und vor einigen Jahren haben wir uns ein paar mal beim Feiern gesehen, deswegen sind wir aktuell auch über Instagram ins Gespräch gekommen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten bezüglich Eskalation und Shittests von Ihr (zb. nach einer Anspielung von mir per Whatsapp bevor wir uns das 3. Mal trafen, meinte Sie: "wir werden aber heute nicht miteinander schlafen." entgegnete ich mit C&F bzw. drehte den Spieß dann irgendwie um, bei diesem Date war sie dann sehr sehr anhänglich und ich hätte da schon bis zum Sex durcheskalieren können, habe ich aber erst beim nächsten Date) kam es ab dem 4. Treffen zum Sex und seitdem , wenn es die Organisation zuließ, auch bei weiteren Treffen. Invest für die Treffen ging so gut wie ausschließlich von mir aus, wobei sie in der ganzen Zeit kein einziges absagte und immer freudig reagierte (Gemeinsam kochen, Cocktails mixen, Film schauen, Spaziergang etc.). Bei den Treffen war sie immer sehr aufgeschlossen, konnten uns gut unterhalten und hatten generell Spaß und es wurde viel gelacht. Beim Filme schauen legte Sie sich selbstverständlich zu mir, genoss es wenn ich Ihr den Kopf krauelte, war aber mit Berührungen generell sehr passiv (Kopf auf die Brust legen, Hand nehmen, Arm um mich legen). Das verführen ging somit immer von mir aus, wobei von Ihr nie ein verbaler oder körperlicher Block kam. Zwischen den Treffen hatte ich jeden Morgen nachdem ich aufwachte bereits eine Nachricht von Ihr und ich versuchte dieses zwischenzeitliche Whatsapp getipper maximal entsprechend Ihres Invests zu spiegeln bzw. seltener zu schreiben und nur Gespräche zu führen wenn Sie entweder lustig oder interessant waren, Allgemeines blabla versuchte ich zu vermeiden. Zwischenzeitlich war Sie auch eine Woche mit Ihren Eltern im Urlaub und ich machte mir nichts draus, ich wollte das Sie sich im Urlaub erholt, da Sie doch ziemlich viel Stress mit Ihrer Approbation hat und schrieb Ihr nur wenn Sie mich anschrieb (zb mit Urlaubsbildern). Ich wollte auch abchecken ob Sie anfängt mich zu vermissen, da wir uns die Wochen davor ja recht regelmäßig trafen und nach ein paar Tagen wollte Sie auch ein Bild von mir zum "Gedankenkuscheln". Alles in allem lief es also bisher ganz gut. Seitdem Sie wieder da ist haben wir uns 2 mal getroffen, beim ersten Mal (1 Tag nach Ihrer Rückkehr aus dem Urlaub) ging es Ihr nicht sonderlich gut da Sie sich auf der Heimfahrt leicht erkältete durch die Klimaanlage im Auto und deswegen haben wir nur etwas gekuschelt und Film geschaut, kein Sex. Beim nächsten Treffen bei Ihr wollten wir erst etwas unternehmen, aber das Wetter machte uns einen Strich durch die Rechnung und Sie war auch kaputt von der Arbeitswoche, also schauten wir wieder Serie bei Ihr und hatten Sex (letzter Mittwoch). Da Sie Allgemein in der Zeit sehr passiv wirkte (und nie erwähnte das ihr die Zeit mir mir gefällt o.ä. oder anfing über Gefühle zu reden) habe ich meinen Invest auch ein kleines bisschen zurückgefahren und danach kein weiteres Treffen angesprochen um zu sehen ob Sie anfängt zu investieren oder nicht. Ich erwähnte einmal das ich die Zeit mir ihr genieße als es die Situation zuließ, das würde ich aber nicht als needy bezeichnen und war in dem Moment auch ehrlich und wirkte kongruent. Gefühle oder ähnliches habe ich auch nie angesprochen. Wir haben generell die letzten Tage ein paar Nachrichten ausgetauscht, was der jeweils andere so macht, aber keine Nachfrage für ein Treffen von Ihr. Problem: Heute habe ich die Nachricht von Ihr bekommen das es ihr leid täte,dass sie sich kaum meldet und sie mit Ihrer Allergie zu tun hat und ihr noch etwas auf dem Herzen liegen würde. ich zitiere: "Ich will ehrlich zu dir sein. Du bist ein wirklich sehr netter Mensch, sehr aufmerksam & gibst mir auch irgendwie das Gefühl, mich zu akzeptieren, wie ich bin. Hast Allgemein viele Tolle Eigenschaften 🙂 Aber mir fehlt irgendwie das Gefühl, auch wenn ich es mir so sehr gewünscht hätte. Ich weiß nicht woran es liegt, ob ich grad keinen kopf dafür habe, oder die alte Beziehung mich so geprägt hat. Ich will dich nur nicht verletzen deswegen sag ich das." Den Tag davor meinte ich noch, das ich es schön finden würde auch mal bei Ihr zu übernachten und nicht immer heim zu fahren nach unseren Treffen. Sie fragte ob das ein Vorwurf wäre, daraufhin meinte ich "Nein naürlich nicht, fänds nur gut :)" Weiterhin muss ich erwähnen das ihr Ex Freund ihr viele Dinge verboten hat und generell besitzergreifend ihr gegenüber war und sie Betrogen hatte. Das hatte Sie sehr belastet zu der Zeit, nicht das Betrügen, da hatte sie schon emotional abgeschlossen, eher das Sie keine Freiräume bekam. Deswegen wollte ich Ihr den in der Kennenlernphase weiterhin geben und habe Sie weder zu etwas gedrängt/eingeengt oder große Nachfragen gestellt wenn Sie feiern war, keine Besitzansprüche gestellt und alles unverbindlich gehalten, bis sie etwas anderes geäußert hätte. Fragen: Habe bisher noch nicht geantwortet. Was würdet ihr antworten? - "Kein Problem, und Danke für die schöne Zeit "und FO? Richtige tiefergehende Gefühle habe ich bisher auch nicht entwickelt, ich finde Sie aber als Frau sehr anziehend und auch zwischenmenschlich verstehen wir uns sehr gut. Vielleicht bin ich auch ein bisschen verknallt, jedenfalls haben wir bisher auch noch nicht über unsere Absichten gesprochen, aber ich bin nicht der Typ für längere F+ oder FB Beziehungen. Alternativen habe ich bisher auch auf Eis gelegt, ich muss dazu sagen das ich in eine neue Stadt gezogen bin und hier niemanden weiter kenne und mir erst wieder einen SC aufbauen muss, die Alternativen beschränken sich auf Frauen aus dem OG die sich gern mit mir Treffen würden aber ich noch nichts konkretes geplant habe. Ich würde das mit Ihr ungern aufgeben, da ich Sie gern weiter kennenlernen würde und einer LTR grundsätzlich nicht abgeneigt bin und Sie in meinen Augen eine Kandidatin dafür sein könnte. Also wie soll ich weiter vorgehen?
  14. was gibt es denn in der anderen stadt für euch zu sehen/ zu tun an silvester, wenn ihr beide so ratlos seid? oder was ist der grund in eine andere stadt zu fahren wenn ihr nicht wisst was ihr dort machen sollt? im auto pennen würde mir nicht im traum einfallen, geht doch zu dir, schaut euch das alljährliche abendprogramm an,macht euch darüber lustig, kocht gemeinsam und trinken könnt ihr auch beide. eskalation sollte dann auch kein problem sein.