laktosefrei

User
  • Inhalte

    29
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     161

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über laktosefrei

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

97 Profilansichten
  1. Dass ich sonan ihr hänfe, hängt wohl damit zusammen, dass ich im August angefangen habe mit ihr privat über die Studenten App zu chatten und ich der Meinung bin, dass der Chat sehr gut lief. Witzig, flirty, ich war neckisch, sie ist draud eingegangen. Sie war offensiv, hat mich nachdem ich gesagt habe, dass ich wegen Sturm und Maroni in der Stadt bin, dazu aufgefordert, dass ich sie drauf einlade also gesagt "Sann hätten wir also geklärt, dass du mich drauf einlädst smiley" Sie hat mich am Freitag dann ja gefragt was ich heute so mache und mich dann eingeladen mit zu kommen in den Club. Finds halt alles sehr verwirrend, weil sie ja auch aud meine Nachfrage, was sie in den Ferien macht, schrieb, dass sie mit ihrem Freund aber nicht weit weg Urlaub gemacht hat. Also hätte ich, weil sie in einer Beziehung ist, vielleicht ohne die Jodel Akrion ach keine Chance auf mehr als reine Freundschaft (ohne pkus) gehabt. Das wäre der eimzige Trost für mich. Ich komme nixht damit klar, dass nur allein die Jodel Aktion mir alles vermasselt hat. Ich hab das ja schon alles geschrieben... Auch ihre Nachrichten nach der Jodel Aktion. Ich hänge an ihr, weil wir eben seit August so witzig und flirty geschrieben haben. Dazu kommt, dass ich erst vor kurzem hävon NRW hier in die Stadt gezogen bin und hier nur meinen Zimmeenachbarn als Freund habe und ziemlich allein bin. Daher fickt mjch das halt total, wenn ichnnur allein durch die Jodel Aktion mir alles mit der Halbgriechin vermasselt hab und ohne die Jodel Aktion noch Möglicjkeoten über eine reine Freundschaft hinaus bestehen würden. Dieser Gedanke macht mit sehr traurig, kst deprimierend, hab deswegen sogar schon etwas geweint. Wenn man vor beschlossenen Tatsachen steht - auf die man keinen Einfluss hat - dann kann man damit besser leben. Wenn man aber weiß, dass man auf die Tatsachen einen großen Einfluss hatte, dann kann ich damit schlecht leben. Denn ich hätte in dem Fall, dass die Jodel Aktion mir alles versaut hat und ohne Jodel noch mehr als nur reine Freundschaft möglich gewesen wäre nichts weiteres tun müssen, als einfach nicht in Jodel reinzuposten. Damit komme ixh nixht klar. Dasist sehr traurig und deprimierend für mich. Mein einziger Trost wäre halt, wenn esmauchnohne die Jodel Aktion wirklich nur bei reiner Freundsxhaft geblieben wäre. Lautmihrer Aussage im Chat, die NACH meiner Jodel Aktion kam, hat sie es ja rein frieundschadtlich gesehen. Das Provlem ist nur, dass ich keine Sicherheit hab, ob das wirklich stimmt und, selbst falls es stimmt, ob ich dann ohne die Jodel Aktion nixhtntrottdem hätte intimer mitmihr werden können. Vielleixht hat sie das auch nur gesagt, weil sienmjr nixht weh tun wollte. Oder sie hat es gesagt, weil - wenn sie wirklich einen Freund hat - und der den Jodel Beitrag lesen könnte und dann sie mit dem Neitrag identifiziert / in Verbindung setzt, Belege sehen möchte, dass sie mit mir nichts anfangen wollte und daher hat sie mir vielleixhtnsixherheitshalber geschrieben, dass sie das nur rein ffeundschadtlich gesehennhat. Alsomeinfach damit, falls ihr vielleicht vorhandener Freund sie mit dem Jodel post von mir in Verbindung setzten würde, quasi einen Beleg hat, dass zwischen mirnund ihr nie mehr als reine Freundschaft von ihrernSeite angestrebt wurde oder Freiraum für mehr gelassennwurde. Deshalb vielleicht die Absicherung , dass sie mir nach dem Jodel post scjrieb, dass sie das nur rein freundschaftlich gesehen hat. Das könnte siemihrem Freundndan zeige, falls der Belege will. Keine Ahnung. Das ist alles Spekulation. Für mich war sie halr die einzige, mitnser ich so einen wirzigen und flirty Chat hatte im Moment oder sogar ingesamt von allen Chats die ich bisher hatte (?). Dazunder Griexhenlamd Faktor. Sie Halbgriechin, ich theoretisch 1/4 Grieche. sie will nächstes jahr nach griechenland. Ich natürlich auch. Meine ersten sexuellen Erlebnisse mit einer Frau mit einer Halbfriechin zu eeleben, wäre schon schön für mich und was besonderes irgendwie. Sie ist fpr mich wegen der Griexhenland Geschichte kein0815-Mädel. Das macht das Ganze schlimmer für mich. Mir kann wahrscheinlich niemandnsagen, ob ohne die Jodel Aktion von moir auch nichts über eine Freundschaft hinaus möglich gewesen wäre schätze ich. Das isr das Schlimmste an der Saxhe. Der Gedanke daran, dass es theoretisch vielleixht möglich ist, dass ich es mit durch die Jodel yaktion wirklich versaut habe und ohne die Jodel Aktion noch Chancen auf mehr als reine Freundschaft bei ihr hätte. Die ajodel Aktion wäre so leicht vermeidbar gewesen. Ich hab den Beitrag schon lange gelöscht auch. Dazu kommt noch, dass es hier in meiner Stadt auch bestimmt nicht viele 20-jährige Halbgriechinnen gibt. Ich bin hier nicht in so einer großen Stadt wie aWien. Der Gedanke, dass ich mir die einzige Möglichkeit, in meinem Leben was mit einer 20-jährigen Halbgriechen gehabt haben zu können, selbst nur allein durch die Jodel Aktion genommen zu haben. Das macht mich fertig. Ichwürde am liebsten die Zeit auf Sonntag 6.00 Uhr zurüxkdrehen und es einfach nicht machen mit Jodel. Das war so extrem dumm und unnötig. Habe Jodel am auxh am Sonntagbzum ersten Mal installiert.
  2. Ja, ok. Dachte man kann es irgendwie abschätzen, abgeleitet von meinen Aussagen. Das mit den Lesben hat sie vielleicht gar nicht gesehen und sie wusste auch auf jeden Fall nicht, dass das Lesben sind. Ich könnt echt kotzen bei dem Gedanken, dass ih ohne die Jodel Aktion njetzt einfach mit ihr irgendwann wieder was hätte machen könen und da auch was zwishen uns aufen könnte. Da ich noch nie was mit einer Frau hatte, nichtmal küssen, ich 1/4 Griehe bin theoretish sie 1/2 Griechin und auh nicht schlecht aussieht wie ich finde, wäre es schoin eine schäne Vorstellung für mich. Bissl romantish angehacht bin ih da ansheinend shon. Ich kann es halt nicht in Worte fasse, welcher shmerz es momenatn in mir ist, durh im Prinzip einne dummen unbedahten Klick in eine App alles kaputt gemacht zu haben. Es war einfach so unnötig, absolut überflüssig da auf Jodel was zu posten. In dem Club hab ich jedenfalls keine großartigen Cheie zwishen uns bemerkt, aber es hat ja auh nie ein Kennlerngespräch in der Realität statt gefunde. Nur ib den Chat ohne Foto. Denke die "Chemie" zwischen zwei Menshen kann man erst spüren, wenn man sich mal zusammen hingesetzt hat. Ich hoffe halt dass ih mir das niht verbaut hab und es möglich gewesen wäre. Mir wäre eht geholfen, wenn mir jemand sagen könnte, dass sie höchstwahrsheinlih eh nie was mit mir angefangen hätte, weil sie ja laut eigenen Angaben mit ihrem Freund im Urlaub war. Diese Ungewissheit ist so schlimmn jetzt für mich und dass das Problem so leih vermeidbar gewesen wäre und ich dann jetzt zu ihr sagen könnte "Lass am Freitag XY machen" und sie vielleiht drauf einsteigen würde? Wenn sie drauf einsteigen würde, aber nur freundschaftlich, dann wäre das mein Trost. Wenn es aber mehr als nur freundschaftlich zur Sache gehen könnte, ja dann zermürbt mich das jetzt. Das ist ja übertrieben gesagt so, wie wenn man ein 1000€ Handy einfach mal so in die Badewanne mit gefülltem Wasser wirft Komplett vermeidbar. Ich versteh nicht, wie ich das riskieren konnte. Das fickt mich grd richtig an. Zumal sie so die einzige ist in der "neuen alten Stadt" in die ich wieder vor kurzem gezogen bin, mit der ich seit fast einem Monat immer wieder abundzu auf de Studentenapp geschrieben habe Dazu noch Halbgriechen, ds wäre so perfekt gewesen. Aber da ja keine krasse Connection zwischen ihr und mir beim Clubbesuch spürbar war, wäre es vielleicht eh nie was geworden? Vielleicht rede ich es mir aber auch nur schön? Wenn man sich nur einmal bei einem Clubbesuch "kennenlernt", von "kennenlernen" kann aber ja nicht die Rede sein so wie es ablief, dann ist es vielleicht aber auch nicht unwahrscheinlich, dass man die Anziehung zueinander bzw "Chemie" erst bei einem späteren Treffen spüren würde und ich mir vielleiht tatsächlich was verbaut habe? Es ist einfah nur zum Kotzen. Ich sehe shon, wie ich die ganze Woche neben mir stehe und (übertrieben gesagt) jede freie Minute an die Sache denken muss. Diese Ungewissheit, ob es was hätte werden können, einfach total mies, traurig, frustrierend.
  3. Hallo, mal ein Update. Bin jetzt umgezogen, hab bissl Krafttraining gemacht, versuche am Ball zu bleiben und auch meine anderen Baustellen irgendwie zu regeln. Wird leider viel Text. Ich mache hier wahrscheinlich auch viel zu viel Wirbel um das Mädel, um das es gleich hier geht. Es drückt sicher Oneitis aus, dass ich hier so vielzu ihr schreibe. Ich habe gedacht, ich mach es einfach, um mir den Frust über meinen Fehler vielleicht etwas von der Seele zu schreiben und um besser mit dem Thema abschließen zu können. Da ich vor kurzemm erst umgezogen bin, habe ich hier auch nur einen Freund, mit dem ich drüber geredet habe, mehr Leute vor Ort kenne ich momentan nicht gut genug für solche Themen. Ich hoffe, dass es ohne diesen Fehler ebenso nichts geworden wäre mit ihr, weil der Gedanke dass mir dieser absolut vermeidbare dumme Fehler was verbockt hat, ist shon shlimm für mich. Einfah weil ich so gut mit ihr geschrieben hab, sie Halbgriechin ist und ich theoretish Viertelgriehe und das nicht so oft vorkommt, schon was Besonderes für mich ist. Ich fass es halt nicht, warum ich dieses Risiko eingegangen bin und es vollkommen unnötig war, siehe gleih mehr dazu... Bei dem Thema geh es um ein Mädel von Freitag, mit dem ich auf einer Studentenapp seit dem 23.8. recht flirty geschrieben habe meiner Meinung nach. Und ich denke, wenn ich den Chat so lese, dass ich Chancen gehabt hätte. Allerdings ist der Chat ja ohne Fotos. Ich mache mir bestimmt gerade einen viel zu großen Kopf um nichts. Ich werde das Gefühl nicht los, dass ich mir mit einem Jodel Beitrag (Jodel= App wo man Sachen random posten kann und das alle sehen, die in der Stadt wohnen, verschiedene Channels zu verschiedenen Themen, jeder kann antwoerten und fragen stellen usw.), den ich gepostet hatte und auch nach einer Weile wieder löschen wollte, ein Eigentor verpasst habe. Was ich da in der Jodel App geschrieben Ich hoffe, dass die Chance, dass zwischen mir und ihr was hätte laufen können auch ohne diesen bescheurten Jodel Beitrag schlecht waren. Denn so könnte ich besser damit leben und abschließen mit dem Thema. Gerade belastet es mich sehr, dieser Gedanke dass dieser total einfach vermeidbare Jodel Beitrag (den sie vermutlich komplett mit allen meinen Beshreibungen gelesen hat) mir alle Möglichkeiten mit ihr in engeren Kontakt zu kommen zerstört hat und ich die Möglichkeiten vorher noch hatte. An die, die es alles lesen - was gut wäre - : Danke! Was mich aktuell wegen Vorkommnissen von Freitag und Samstag runter zieht ist folgendes: Mir ist klar, dass das Anzeichen von Oneitis sind. Im Wesentlichen habe ich Angst, dass ich durch die Jodel App Aktion von mir, mir alles vermasselt hab. Daher hoffe ich, dass die Situation schon vor der Jodel Aktion eher aussichtlos war. Das würde mit Trost spenden. In einer Studenten App meiner Stadt schrieb ich wegen eines Griechischkurses. Ein Mädel schrieb im öffentlichen Chat, in meinem erstellten Beitrag, dass ich Bescheid geben soll, wenn ich weiß wo man einen Griechischkurs machen jann, weil sie auch Interesse daran hat. Ich hab dann irgendwann rausgefunden, wo man den Griechischkurs machen kann. Wir schrieben in der Studenten App im privaten Chat ein bisschen seit 23. August. Man sieht dort kein Foto der Chatpartner, nur zur Info. Wir schrieben und sie fragte irgemdwann wie ich in die Stadt, im der ich jetzt wieder wohne, gekommen bin, was mich hierher geführt hat. Ich bin ja in Österreich, aber komme aus NRW. Ich sagte scherzhaft, dass ich wegen "Sturm und Maroni" in die Stadt gekommen bin. (Sturm=Federweißer), Maroni=Maronin, so nennt man das in Österreich. Ich will euch eigentlich einige Chat Ausschnitte zeigen, damit ihr die Situation besser einschätzen kömmt. Sind wie gesagt bur Ausschnitte aus dem Chatprotokoll, da fehlt also was, aber ich begrenze es auf das meiner Meinung nach Wichtigste. Sie ist 20 studiert Economics, ich 29 Medizin : Sie: Und du bist zum studieren her? Ich: kann man wohl so sagen. aber [Name der Stadt] ist eh schön Ich: kommst du ursprünglich aus [Name der Stadt] oder woanders her? Sie: Eh Ja komm ich Ich: und was studierst du? oder hast du über einen trick einen [Name der Studenten App] account erstellt? bist du geheimagentin? Sie: Hahaha ja wäre ich gerne aber nein Studier Economics und du? Ich: Oder bist du derjenige der unerlaubt hier sein unwesen treibt Ich: ich hab mich hier rein gehackt. will andere hacker und so finden. dachte du bist einer davon Sie: Meno also lässt du mich jetzt links liegen wie ne kalte Kartoffel Ich: Sowas würd ich doch nie tun Sie: Ich hoffe darum Was machst du dann in [Name der Stadt]? Ich: Med. Aber eigentlich bin ich nur für Sturm und Maroni in [Name der Stadt] Ich: Ist doch klar oder nicht? Sie: Mahh irgendwie weiß ich grad gar net so richtig was ernst gemeint is und was nicht Ich: Also Sturm und Maroni mag ich. Aber das war nur ein Scherz. Sie: Hahaha okay Also haben wir das auch geklärt dass du mich drauf einlädst Meine Anmerkung: Ist das nicht schon sehr offensiv dafür, dass sie in einer Beziehung ist? Ich: Das kriegen wir hin Sie: Hahaha okay passt 🙂 Würd dich nämlich schon gerne kennenlernen wollen Ich: Was hast du in den ferien so gemacht bisher? WICHTIG Sie: Nichts besonderes eig War nur ne woche mit meinem freund nicht weit weg aber sonst echt nix spannendes, so mit freunden einfach troffen und so Und du? Ich: War in D zu Hause. Komme auch morgen erst wieder nach [Name der Stadt]. Aber ansonsten auch nichts. Der Chat bis hier her ist schon mehrere Wochen alt. Es gibt noch ein paar anderen Stellen, die ähnlich flirty waren sie hat immer mitgespielt mit Smileys. Hatte z.B. gesagt, dass sie bestimmt nie einen richtigen Frappé getrunken, ich da Spezialist bin und wir mal einen trinken. Sie dann wieder positiv "Hahaha neija dann muss ich wohl auf den Spezialisten hören " Jetzt noch der Chat-Ausschnitt von Freitag: Sie am Freitag um 10:26 Uhr Uhr Sie: Und was machst du heute so? Ich: Ich will noch einiges erledigen. Und dann ml schauen, spontan sein. Bei dir? Sie: Faulenzen und dann mit ner freundin fortgehen, kannst ja mit wenns magst Sie: Okay ich korrigiere das faulenzen nochmal hab scho sport gemacht und einkaufen war ich auch… aber jetzt bis zum abend tu ich halt net wirklich noch was Ich: Okay, wohin wollt ihr heute Abend? Sie: Ins [Name des Clubs] mal schauen wie das so is, wenns uns net daugt hab ich schon gemeint dass ma wo anders hinschauen Ich: Dann lass uns um 21.00 Uhr am [Name eines markanten Punktes] treffen Sie: Da bin ich noch bei meiner freundin vorglühen, aber wir können uns ja im [Name des Clubs] dann treffen Anmerkung meinerseits: Ich dachte erst im Club treffen ist nicht so gut. Lieber vorher draißen miteinander etwas in Ruhe rede, man hat sich ja noch nie in echt gesehen. Daher schrieb ich dann: Ich: 23.00 Uhr am [markanter Punkt außerhalb des Clubs]? Sie: Ich schreib dir dann einfach nochmal Ich um 19:10 Uhr: Okay passt Sie um 23:40 Uhr: Okay sorry Sie um 23:40 Uhr: Hab voll vergessen Sie um 23: 57 Uhr: Hey was is jetzt Ich: Ja, ich mach mich auf den Weg Ich: Bist du im [Name des Clubs]? Ich: Ich beeil mich Sie: Sind noch nicht dort Sie: Aber können Sie: An [markanter Punjt außerhalb des Clubs] treffen Ich: Ja. Alles klar. Ich: Okay geht ihr dort hin? Sie: Okay sind jetzt dort Ich: Okay bis gleich Sie: Ja wir gehen jetzt zum [Name des Clubs] Sie: Wo bist du Wir haben uns dann letzten Endes vor dem Club getroffen. Ich hab die drei begrüßt mich vorgestellt. Sie haben sich vorgestellt. Ich holte mir am Automaten redbull, weil ich nicht viel getrunken hatte an dem Tag bisher und eine Erfrischung brauchte. Wir sind dann direkt in den Club rein, kurz an die Bar, ich ein Bier bestellt, hab weil die zwei Mädels Shots wollten zwei Shots bestellt spontan auf meine Kosten. Das war schnell erledigt. Dann sind wir direkt auf die Tanzfläche zur Bühne nach ganz vorne. Die Mädels und ein Freund der Mädels (war ja eine 3er Gruppe, mit mir 4) haben getanzt. Ich auch. Der Freund von den Mädels kann aber auch gut ein Freund der Freundin von ihr gewesen sein. Er war nett, relativ zurückhaltend, hat die Mädels nie angetanzt. Wirkte für mich als friendzone Freund der Mädels oder einer der beiden Mädels. Da sie mir ja nur geschrieben hatte, dass sie mit einer Freundin unterwegs ist und keinen Typem erwähnt hat, war der Typ vielleicht ein Anhängsel ihrer Freundin. Ich weiß es aber nicht. Ist ja auch egal. Der Typ war übrigens ebenfalls Deutscher. Nebeninfo: Ich hatte nur 1 Bier im Club getrunken sonst keinen Alkohol an dem Tag. War glaube ich nur eine 0,3 Liter Flasche. Ich habe die ganze Zeit überlegt, ob ich meine Hände zumindest kurz auf ihre Schultern legen sollte. Ich wollte nicht einfach nichts machen und mich übereinden. Ich habe in dem Club keine besondere Chemie zwischen uns gespürt. Ich hatte selten oder fast gar nicht Blickkontakt mit ihr. Weiß nicht ob ich vielleicht zu wenig Blickkontakt aufgesucht habe. Aie war beim Tanzen aber auch immer zu ihrer Freundin gerichtet um hat mich nie angeschaut eigentlich. Die Drei waren abundzu mal weg, oben an der Bar oder draußen, frische Luft, ich weiß es nicht, haben mir nichts gesagt. Glaube die dachte, dass ich jemandem in dem Club kenne und nicht alleine bin. Hatte ihr gesagt, dass ein Freund da ist, der aber beschäftigt ist. Ich habe dann draußen mit einer Ü30 Frau geredet, habe sie ganz direkt gefragt, ob ich das Mädel einfach an den Schultern anfassen sollte. Sie war sehr nett, wir gingen zusammen auf die Tanzfläche. Sie wollte, dass ich ihr "mein" Mädel zeige. Hab ich getan. Sie dann zu mir "mach das, was ich jetzt mache" o.Ä... Sie ist dann zu den Mädels und hat mit ihnen kurz getanzt, Hände der Mädels genommen oder so. Sie hat mich auch bestärkt, meinte "Du machst das." Jedenfalls hab ich es dann erstmal nicht gemacht und plötzlich hat mir von hinten ein Mädel an die Haare gefasst. Ich drehte mich um und fragte, ob das Absicht war. Es war Absicht. Ich fand das Mädel schon hot. Ich bin dann abundzu auf der Tanzfläche zu der Gruppe gegangen, in der das Mädel war, das mir an die Haare gefasst hat. Ich hab links und rechts ihre Ohrringe mit meinen Händen begutachtet, sowie ihre Kette. Das Mädel aus der App, ihre Freundin und der Typ waren wieder auf der Tanzfläche vorne an der Bühne. Ich bin dann auch währenddessen sie anwesend waren, mal zu der Gruppe mit dem Mädel gedangen, das mir ans Haar gefasst hat. Hab mit ihrer Freundin die bei ihr war auch kurz geredet, draußen beim frische Luft holen oder drinnen auf der Tanzfläche (keine Ahnung). Ich habe dann auf der Tanzfläche irgendwann für einen kurzem Moment die Hand ihrer Freundin genommen und ihre Hand (also die Hand von der, die mir ans Haar gefasst hat). Ich bin mir unsicher, wie man in solchen Situationen weiter macht, hab sowas noch nie gemacht. Die Gruppe mit dem "Hand an meinem Haar"-Mädel hat irgendwann irgendwelche Shots geholt, sie haben mir auch einen geholt. Ich fand die, die mir ans Haar gefasst hat schon hot. Ich hatte das Gefühl, dass das mit meiner App-Bekanntschaft nichts wird bzw. schwieriger wird, weil ich von dem "Hand ans Haar"-Mädel gefühlt in dem kurzen Augenblick mehr Positivität mir gegenüber verspürte als bei der anderen aus der App. Die die mir ans Haar fasste mehr ein positives Signal ausstrahlte irgendwie. Ich dachte mir, bei der kann ich mir immerhin sicher sein, dass sie mich vielleicht nice findet und ich es vielleicht schaffe, ihr einen Kuss zu geben. Daher bin ich eiinfach rein nach Bauchgefühl gegangen und hab einfach gemacht. Ich habe beide Hände von ihr genommen, auch nur sehr kurz gehalten. Ist Neuland für mich. Ich dachte mir, isz ja egal mit welcher ich es schaffe was haben zu können, hauptsache ich hab mal was mit 'nem Mädel, das ich hot finde. Ihre Freundin kam dann und sagte "Das ist meine". Die waren tatsächlich lesbisch. Stellte sich draußen ann nochmal an der frischen Luft raus, als ich dem Gespröch lauschte, das sie mit jemandem anderes führten. Die App-Bekanntschaft hat es eventuell gesehen, dass ich einen Shot von der anderen Gruppe mit dem "Hand ans Haar"-Mädel bekommen habe. Oder, dass ich von jedem der beiden lesbischen Mädels jeweils eine Hand genommen hab gleichzeitig oder dass ich beide Hände von dem "Hand ans Haar"-Mädel genommen hab. Das weiß ich aber nicht. Meine App-Bekantschaft ist dann mit ihrer Freundin und dem Typen irgendwann von der Stelle an der Bühne gewichen, sie sagten nichts zu mir, keine Verabschiedung. Ich fragte sie schnell "Geht ihr raus?". Sie: "Ja". Ist das hier ein Punkt, wegen dem ich gar nicht mehr weiter überlegen sollte, ob die Jodel Aktion mir alle Möglichkeiten genommen hat? Weil wenn man ohne vernünftige Verabschiedung geht, dann wäre vermutlich so oder so nichts mir ihr gelaufen in Zukunft, auch wenn die beschissene Jodel Aktion nicht gewesen wäre? Sie hatte vielleicht kein Interesse an mir? Ich find's komisch. Weiter unten steht, was sie mir heute als Begründung geschickt hat. Ich wusste nicht, ob die jetzt nach Hause gehen oder nur eben frische Luft tanken oder oben an die Bar gehen. Habe geschaut, ob sie noch irgendwo sind. Sie waren dann aber wirklich nicht mehr da. Ich habe mir ja oft auf der Tanzfläche oder wenn ich draußen an der frischen Luft war "Gleich lege ich meine Hände auf ihre Schultern" gedacht. Dann war das "gleich" nur leider zu spät, weil sie dann weg waren und ich es nicht mehr versuchen konnte mich zu überwinden. Mich hat es auch irgendwie gehemmt das der Typ in der Nähe der Mädels war. Wirkte zwar für mich gefriendzoned und zurückhalten, er war auch nicht sehr nah an den Mädels dran und hat sie nie angetanzt, aber er war in der Nähe umd das hat mich auch ein bisschen gehemmt meine Bekanntschaft einfach anzufassen und ihr dabei zuschauen zu lassen. Ich wollte nichts machen, was irgendwie zeigt "Du Typ bist mir egal, falls du sie aich nice findest, ich packe sie jetzt einfach an ist mir egal, ich bin hier nur für Alina (abgeänderter Name)". Hab da komische Moralvorstellungen oder Hemmungen oder wie man das auch immer beschreiben kann. Ich weiß, dass das Blödsinn ist und ich den Typen ignorieren muss. Das muss ih irgendwie aus mir raus kriegen. Am nächsten Tag (Samstag) hab ich auf der App keine Nachricht von ihr erhalten (ich habe sie nur in der Studentenapp, keine Nummer, kein Whatsapp) Ich hab mich an dem nächsten Tag (gestern also, Samstag) kurzfristig und spontan mit einem anderen Mädel verabredet (auch 20 Jahre). Ich bin mit diesem zweiten Mädel nicht über den Beitrag mit dem Griechischkurs oder irgendwas mit Griechenland in Verbinding gekommen. Mein öffentlichen Kommentar zu einem Thema, das nicht mit Griechnland zu tun hatte, hatte sie mal vor mehreren Wochen gelesen und mir privat bezüglich des Themas geschrieben. Ich habe auch mit ihr seit August geschrieben, allerdings niht so flirty wie mit der anderen und weniger. Gestern dann spontan für ein Treffen gesorgt. Was schon ein komischer Zufall ist: Dieses Mädel ist wie die, um die es hier die ganze Zeit geht ebenfalls Halbgriechin (die erste App-Bekanntschaft mit ihrer Freundin und dem Typen mit denen ich im Club war). Und so viele Griehen gibt e gar nicht hier in der Stadt finde ich, daher schon ein komischer Zufall. Wir haben uns an einem Fest getroffen. Etwas außerhalb des Stadtkerns. Sie haben auf dem Fest keine Leute mehr rein gelassen. Wir sind dann spazieren gegangen in zum Stadtkern. Sie hat vorgeschlagen ein Eis zu essen. Vielleiht hätte ich den Vorschlag bringen was tinken zu gehen, aber egal. Haben wir getan. Sie war nett, ich hatte den Eindruck, dass sie mich mochte. Wir hab z.B. darüber geredet, welche griechischen Süßsspeisen wir mögen. Es war schön, dass man so ein gemeinsames Thema, Griechenland hat, da war ich auch oft, weil mein Opa Grieche war. Als wir mit dem Eis auf einer Bank fertig waren, habe ich gesagt "Lass mal zu XY Straße". Mein Hintergedanke war, dass ich dort mit ihr in eine Cocktailbar gehe oder so, da in der Straße gibt es einiges. Aber sie sagte danndass gleich ihr Bus kommt. Wir sind dann noch, um die Wartezeit auf den Bus zu überbrücken, inneinen McDonalds. Es war insgesamt ein sehr kurzfristig organisiertes (am selben Tag) ungeplantes Treffen. Sie machte mir wie gesagt schon den Eindruck, dass sie mich mag. Nach dem Treffen bin ich alleine in denselben Club gegangen wie dem am Freitag mit dem anderen Mädel. War aber nicht so gut da drinnen wie Freitag und alleine find ich es mies. Mache ich denke ich nicht nochmal. Dachte ich spreche Frauen an, aber alleine ist schon eht niht so nice und man muss gut drauf sein dafür, das mindest muss passen. Bei der ersten App-Bekanntschaft bzw dem ersten Mädel vom Freitag mit der Jodel Geschichte (die noch kommt) mit dem Club da gab es ja kein richtiges Kennenlernen in der Realität. Wir sind ja direkt in den Club und haben da fat gar nicht drin geredet. Ich meinte zu ihr, dass wir uns ja mal unterhalten könnten, also an eine ruhige Stelle in den Club setzen. Ich weiß nicht, ob sie das möglicherweise wegen der Lautstärke nicht verstanden hat oder ob sie halt einfach lieber auf die Tanzfläche wollte mit ihrer Freundin, jedenfalls kam es nicht zustande, dass wir mal in Ruhe an einem möglichst ruhigen Ort in dem Club reden, uns kennen lernen. Das "Kennenlernen" im Chat war doch zu wenig oder? Im kompletten hat stehen schon paar Kennlern-Sachen drin, woher man kommt, wie alt, was ich in der Stadt mache und so, aber das ist ja kein richtiges ausreichendes Kennenlernen? Denke wenigstens kurz mal irgendwo im Ruhe hinsetzen/hinstellen im Club wäre besser gewesen oder? Jetzt kommt zum Schluss das für mich gefühlt schlimmste, was ich in der ganzen Sache falsch gemacht habe: Ich habe die Jodel App gestern zum ersten Mal auf meinem Handy installiert. Nachdem ich heute am Sonntag in der früh nach Hause kam, habe ich in Jodel die Situatiom von Freitag (bzw. Samstag früh mogens) geschildert und gefragt, ob ich mich nochmal bei der ersten App-Bekanntschaft mit der Dreiergruppe melden sollte und wenn ja, wann. Das war ein Fehler, mir was das Risiko auch eigentlich bewusst, dass meine App-Bekanntschaft die App vielleich installiert hat und den Beitrag eventuell liest, daher wollte ich den Beitrag auch nach einer Weile rausnehmen, aber schauen, ob nicht ein guter Kommentar/Rat kommt. Das war ein dummer Fehler von mir. Da bin ich jetzt richtig auf die Fresse geflogen. Ich habe auch relativ detailliert beschrieben was passiert ist, aber nicht so ganz detailliert wie hier. Ich habe nicht reingeschrieben, dass der Typ mir als gefriendzoned rüber kam. Habe nur geschrieben, dass er vielleicht Anhängsel ihrer Freundin war. Ich hab dort aber leider auch reingeschrieben, dass ich noch nie was mit einer Frau hatte und dass ich überlegte sie an der Schulter anzufassen. Ist mir jetzt peinlich, dass sie das vermutlich gelesen hat, wennsie wirklich alle meine Kommentare durchgelesen hat. In den Beitrag, den man dort erstellt, passt nicht viel Text rein. Daher habe ich noch einige Kommentare unter meinem Beitrag als Fortführung meines Textes erstellt, damit ich die wichtigsten Punkte beschreiben konnte. Ich habe mir, nachdem ich den Text ageschickt hab, wie gesagt, schon gedacht, dass ich riskiere, dass meine Bekanntschaft den Jodel Beitrag lesen könnte. Ich wollte den Beitrag wie gesagt daher nach eine Weile wieder löschen und nur abwarten, ob noch ein guter Kommentar kommt. Ich dachte mir, als ich abundzu kurz wach wurde beim Schlafen heute "Ach die hat die Jodel App vielleicht gar nicht und wenn doch, dann schaut sie bestimmt nicht Sonntag im Zeitraum 6 - 11 Uhr da rein. Und falls doch, muss sie den Beitrag ja erstmal finden. Wenn ich den heute Vormttag bis 10.30 lösche wird sie schon nichts sehen." So nach den Motto. Ein fataler Fehler. Falsch vertraut, falsch gedacht, zu hoch gepokert, zu viel riskiert. Geht auf Jodel ganz easy einen Beitrag zu finden,wenn er aktuell ist und oben steht im Channel. Glaub so viel wird da nicht gepostet, sodass es relativ weit oben stand. War ein Fehler von mir. Mehr kann ich sazu nicht sagen. Ich hab den Beitrag wahrscheinlich so zwischen 6 und 7 Uhr irgendwann in Jodel veröffentlicht. Ich bin dann eingeschlafen und habe um 10:20 Uhr die folgemde Nachricht auf der App von dem Mädel bekommen: Sie heute um 10:20 Uhr: Hey Wollte mich dafür entschuldigen dass wir einfach ohne was zu sagen gegangen sind, meine freundin wollte so unbedingt gehen und wusste dann auch nimma wo du bist (Meine Anmerkung hierzu: Ich hatte ja schnell gefragt "Geht ihr?", sie dann "Ja". Eigentlich passt das mit dem "wusste dann auch nimma wo du bist" nicht unbedingt, weil ich ja fragte "Geht ihr jetzt?" und dann "Ja" kam. Vielleicht passt es aber doch. Vielleicht stand es noch nicht für sie feste, dass sie komplett nach Hause gehen und dann wussten sie vielleicht nicht wo ich bin um sich zu verabschieden bzw. wollten mich nicht nich suchen gehen oder so. Dann würde das, was sie sagt passen.) Hier aber wieder die Frage: Ist das niht der Punkt, wie oben schon erwähnt, der darauf hindeutet, dass sich auch ohne den Jodel Beitrag nie mehr ergeben hätte als Freundschaft? Denn, wenn man sich nichtmal verabschiedet ... Sie heute um 10:34 Uhr: Ich habe deinen jodel gelesen, und ich hätte nicht damit gerechnet dass du da soviel reininterpretiert hast…. Ich hab das alles rein freundschaftlich gesehen, neue leute kennenlernen und so, aber dass du dir dabei was erhofft hast tut mir leid, das war nicht meine absicht Ich heute um 11:26 Uhr: Ist okay Sie heute um 12:14 Uhr: Ich wollte dich einfach so mal kennenlernen, weil eben beide griechische vorfahren haben und das fand ich recht spannend und da dachte ich mir bietet fortgehen eine gute Möglichkeit obwohl kennenlernen dort jetzt auch nicht so super war, aber wollte eben mal ausgelassen spaß haben Hier meine frage: Sagt sie das nur, weil sie mich nicht verletzen wollte? Und eigentlich ab dem Moment wo wir uns das erste Mal am Freitag sahen, kei Interesse mehr an mir hatte oder nach dem Abends am Freitag jedenfalls kein Interesse mehr an mir hatte (warum auch immer)? Oder weil sie zar auch nach dem Abend am Freitag noch Interesse an mir hatte, aber das Interesse, die Attraktivität durch en Jodel Beitrag, was sie da zu lesen bekommen hat, natürluch rapide in den Keller gesakt ist, sie mir das aber so nicht sagen will und daher die weniger verletzende Variante wählt, in dem die einfach sagt, dass es rien freundschaftlih für sie war? (Das haben die Leute die in Jodel kommentiert teilweise gesat, dass es rien freundschaftlich ist, weil sie mir ja mal geshrieben hatte, dass sie mit ihrem Freund im Urlaub ist in der Nähe der Heimat. Oder sagt sie das nur, weil mein Beitrag auf jodel ja öffentlih war und sie Angst hat von ihrem Freund, falls sie wirklich einen hat und falls dieser diesen Beiträg gelesen hätte (den ich mittlerweile lange gelöscht habe), als das Mädel um das es geht identifiziert zu werden? Und zum Schutz ihrer schreibt sie mir, das es nur freundschaftlihe Absichten gab, damit sie das auch in Textform, falls ihr Freund Belege haben will, sie ihm zeigen kann? Aber es im Endeffekt gar nicht so ist? Allerding finde ich, dass sie im Chat so sehr flirty war, daher bin ich skeptisch, ob sie wirklich kein Interesse an mir hatte. Und wenn kein Interesse, dann ab welchem Zeitpunkt? Hab ich es mir nur durch die Jodel Aktion verbaut, ist ja hier die Frage oder war es davor schon verbaut? Mir geht es jetzt sehr schlecht. Ich bereue es sehr, dass meine Leitungen heute morgen anscheinend kurz durchgebrannt sind und ich diesen Fehler gemacht habe, auf Jodel für meine Stadt um Rat zu fragen. Es kann sein, dass sie nicht alle meine Kommemtare zu meinem Beitrag gelesen hat, weil mam dort pro Beitrag nur wenig Text schreiben kann und ich zur groben Beschreibung der Situation im Club wie gesagt noch einige Kommentare angefügt habe. Aber abgeleitet von ihrer Antwort heute, hat sie denke ich alles gelesen. Also dann auch, dass ich mir überlegt sie an den Schultern anzufassen. Und dass ich vermute, dass der Freund eventuell Anhängsel ihrer Freundin war. Bin wütend über meine dumme Aktin, traurig darüber, dass ich mir vielleicht was dadurch kaputt gemacht habe und mir ist das mit Jodel peinlich. Es tut mir auch irgendwie Leid, warum auch immer. Dass sie Halbgriechin ist, finde ich nice und ich find es traurig und es kotzt mich extrem an, wenn ich mir jetzt nur durch den Jodel Post was kaputt gemacht habe, wo ich noch Chancen gehabt hätte. Wann habe ich, als jemamd, der theoretisch 1/4 Grieche ist (Opa war Grieche), sich sehr zu Griechenland hingezogen fühlt, Griechisch lernen möchte, schon wieder hier in der Stadt die Channce eine 20-jährige Halbgriechin kennen zu lernen? So viele gibt es davon nicht. Wenn es irgend ein Mädel wäre okay. Aber sie ist für mich nicht irgendeine, weil bei ihr kommt dieser Griechenlandfaktor dazu. Es macht mich extrem traurig, wenn ich mir mit dem Jodel Beitrag alles vermasselt habe. Leute, die auf Jodel kommentiert haben meinten, dass ich sie zwar nochmal anschreiben kann, aber es so aussieht, als ob sie einen Freund hat (sie hat mir ja vor ein paar Wochem geschrieben, dass sie mit ihre, Freund hier in der Nähe Urlaub gemacht hat). Einer meinte, dass man sich ja auch mit anderen Typen treffen kann in einer Beziehung, rein freundschaftlich und, dass das der Fall war und ich da nicht zu viel reininterpretieren sollte. Ist ja auh logisch, aber ob das bei ihren flirty offensiven Nachrichten der Fall war? Ich werde den Gedanken nicht los, dass sie offen für mehr war und ich es mir nur durch Jodel mit ihr versaut habe. Oder dass mein flirty Schreibstil in der App nicht kongruent mit meinem Verhalten in der Realität war. Das wäre für mich verkraftbar, weil das ist etwas, was man sich erarbeiten muss und nicht locker hätte vermeiden können, wie das mit Jodel. Also was die Kongruenz angeht: Wie man hier sagen würde: Sie Carlos in der App bestellt hat, ich aber nicht Carlos in dem Club war. Ich weiß es nicht. In ihren Nachrichten von heute sagt sie ja, dass sie das alles rein freundschaftlich gesehen hat. Wenn das wirklich so stimmt und sie das nicht nur sagt, weil sie mich nicht verletzen will, es passend klingt, weil andere Leute es auf Jodel vermutet haben (und weil sie vielleicht nicht als Schlampe rüber kommen will die in der Beziehung mit anderen Typen was hat bzw fremdgeht), dann wäre das gut, dann wüsste ich, dass ich mir nichts versaut habe. Ich bin skeptisch, ob das wirklich stimmt. Was Frauen sagen und was Frauen wollen unterscheidet sich halt. Sie kann jetzt im Nachhinein, nachdem sie meinen Jodel Beitrag gelesen hat natürlicch viel behaupten. Den Jodel Beitrag habe ich inzwischen gelöscht. Ich dachte daran, dass ich ihr - jetzt wo es eh aussichtslos ist - dann einfach ehrlich schreibe was ich denke: "Sorry. Das ist mir jetzt um ehrlich zu sein peinlich. Ich hab da ein zu großes Ding raus gemacht. Ich hab schon mit einem Freund kurz drüber gesprochen. Der Jodel Beitrag war zu viel." Wahrscheinlich ist eh egal, ob ich dazu noch was schreibe oder nicht. Ich habe euch die letzten Nachrichten von heute gepostet, was kann odern solle ich ihr darauf antworten, um jetzt oder irgendwann vielleicht nochmal eine Chane bei ihr zu haben? Mein einziger Trost in der ganzen Angelenegheit wäre, wenn mir jemamd sagen würde, dass auch ohne den Jodel Beitrag nicht mehr als ein Freundschaft drin gewesen wäre, nachdem die Drei aus dem Club waren, kein Kennenlernen in der Realität statt fand und sie mir im Ckub jetzt nicht wirklich zugewandt war, habe nicht viel "gespürt", was Blickkontakt, "Chemie", zugewandte Körperhaltung beim Tanzen angeht. Es ist schwierig für mich das richtig einzuschätzen, aber wir hatten wenig Kontakt, die war die ganze Zeit mit ihrer Freundin am tanzen, habe keine richtige Chemie gespürt eigentlich. Wenn ich ihr mal irgendwas gesagt habe hat sie aber kurz gelächelt glaub ich. Aber das heißt ja nichts. Ich wäre erleichtert zu hören, dass der Jodel Beitrag im Prinzip irelevant ist, weil so der so nihts gelaufen wäre in Zukunft. Ich weiß nicht ob mir das hier jemand sicher anhand meiner Beschreibungen sagen kann. Wäre aber gut. Vielleicht ist sie echt vergeben. Ich weiß es nicht. Denkt ihr, dass die Situation auch ohne den Jodel Post nicht über eime Freundschaft hinaus gereicht hätte? Das wäre wie gesagt mein feinziger Trost. Fehler machen ist okay, da würde ich auch nie so viel schreiben wie jetzt. Aber einen so leicht vermeidbaren Fehler zu machen, der einem möglicherweise viel kostet, das macht mich grad fertig. Meine Frust gerade kann ich nicht in Worte fassen. Sache ist halt, dass sie Halbgriechin ist, ist für mich schon schön, was Besonderes. Ansonsten sah sie jetzt auch ganz gut aus. Sie ist klein, zierlich, aber sportlich und gut proportioniert für ihren kleinen Körper. Wie gesagt, den Ärger kann ich nicht in Worte fassen. Der Tag ist für mich gelaufen. Vielleicht auch noch ein paar mehr Tage. Das zerrt schon psychisch an mir. Alles was mit Griechenland zu tun hat ist halt was Besonderes für mich. Meine Eltern haben ein kleines Ferianhaus in Griechenland, ich war da oft. Es gibt bestimmt auch nicht so viele Mädels mit griechischen Wurzeln hier in meiner Gegend in Österreich. Ich bin fassungslos, dass ich so eine dumme Aktion gebracht habe mit der Jodel App. Das war vollkommen unnötig. Der Gedanke, dass ich die Möglichkeit, dass sich auf Dauer oder in Kürze schon mehr als nur Freundschaft hätte entwickeln könnte mit ihr, allein durch die Jodel Aktion vermasselt haben, schmerzt mich. Umso mehr, da ich so viele 20-Jährige Halbgriechinnen hier nicht mehr kennen lernen werde denke ich, wenn überhaupt. Halt noch die, mit der ich mich gestern getroffen habe, die auh Halbgriechion ist zufällig. Die wirkt vernünftig, schlau, sprachbegabt, lernt Hebräisch. Aber die vom Freitag um die es geht, ist rein vom Aussehen attraktiver für mich. Könnt ja mal sagen, was ihr dazu denkt. Habe ich es mir vermasselt, oder wäre auch ohne meine dämliche Aktion nichts daraus geworden, weil sie wirklich in einer Beziehung ist was ich bissl in Frage stelle. Vielleicht bin ich da auch einfach bzu irrational im Moment Vielleicht ist sie wirklich in einer Beziehung die gut läuft, wo niemals was zwishen mir und ihr hätte laufen können? Zu guter letzt denke ih mir auch noch so: Vielleicht wäre ohne den Jodel Beitrag eine nette Freundshaft entstanden, die ih jetzt dadurch verhindert habe. Auch das wäre traurig. LG
  4. Hellbeige Chinohose, weiße Sneaker kombiniert mit dunkelrotem Polo Hemd oder normales Slim fit Hemd, würde auch gehen oder? Scheint mir nicht umpassend zu sein.
  5. Hey, JON29 hatte mir ja wegen meiner Idee mit dem Hawaiihemd vorgeschlagen, dass man dazu z.B. gut eine hellbeige Chinohose und weiße Leder-Sneaker tragen kann. Wenn ich mir erstmal kein Hawaii Hemd kaufe, aber schon mal eine helle Chinohose und weiße Leder-Sneaker, welche Hemden passen dazu? Ich denke mal alle Hemden, die nicht knallig, bunt oder sehr dunkel sind? Also quasi alles, was hell ist, aber nicht zu knallig? Mit ein bisschen Gefühl sieht man ja auch, ob es passt. Eindunkelblaues oder rotes Hemd passt nicht, der Farbkontrast wäre zu krass zu heller Hose und Sneakers.
  6. Habe ich gepostet: Ganz unten in meinem ersten Eingangspost nach dem "LG" stehen ein paar Sachen über mich. Wer will, dem schicke ich den Text, den ich hier abgetippt habe, aber dann wieder gelöscht habe, weil ich es als zu viel empfand und mir dachte, dass sich das eventuell kaum Leute durchlesen und dann keine Antwort kommt. Da steht einiges über miuch drin. Dachte, es war einfach zu viel und hab's daher abgeändert und mich ganz kurz gefasst.
  7. Könnte auch zum Roten Kreuz gehen z.B. oder einfach nur ehrenamtliche Tätigkeiten bei meinem Wohnheim machen. Die machen auch immer viel. Fällt mir gerade ein, weil du von ehrenamtlichen Tätigkeiten geredet hast.
  8. Ja, ich will ja auch vieles probieren. Mich für Uni-Sportkurse anmelden, meinen Körper in Schuss bringen, auf Kalorien-Übershuss achten, damit ich zunehme. Aber bin skeptisch, ob es wirklich an Problemen im Sozialverhalten legt. Ich hatte hier erst einen recht langen Text abgetippt, weil ich mich rechtfertigen wollte, warum ich mit 29 noch Jungfrau bin. Spekulationen nützen mir nichts und den Lesern ja auch nichts. Mit ein paar Hintergrundinfos kann sich jeder ein besseres Bild von mir machen. Ich bin da sehr offen und denke mir, dass nur sprechenden Menschen geholfen werden kann, daher gebe ich über alles Auskunft, was relevant ist. Hatte den Text dann aber gelöscht, aber woanders abgespeichert. Wenn du diesen Text haben willst, wo ich erkläre, wie die Jahre von 23 - 29 bei mir grob verlaufen sind, dann kann ich dir diesen Text schicken. Ich habe einen relativ verstrikten Lebensweg die letzten Jahre gehabt und denke, dass es durchaus nicht am Sozialverhalten liegt, sondern eben an dem, was die letzten Jahre passiert ist. Ich kam mit 23 nach Graz, war dann später aber oft und jetzt zu Hause in der Heimat im Elternhaus bei meinen Eltern, dort bin ih im Moment wieder. Ich war mir nicht sicher, ob ich in Graz studiere oder wie Bekannte von mir versuchen sollte, einen Studienplatz in Deutschland / NRW zu bekommen. All diese Dinge und noch mehr, haben sicherlich dazu beigetragen, dass die Jahre dahin gezogen sind und sich in Sachen Frauen keinen Fortschritt gemacht habe. Das muss vielleicht nicht gleich am Sozialverhalten liegen, sondern kann auch am Lebensweg und Umständen, in denen man lebt liegen. Deswegen will ich ja jetzt unbedingt ausziehen. Werde wieder nach Graz ziehen und das Studium fortsetzen und ich werde versuchen jeden Tag möglichst aktiv zu gestalten und viele Dinge zu machen (Sport-Kurse, vielleicht Griehisch lernen (mein Opa war Grieche), viel essen. Kann aber sein, dass ich was am Sozialverhalten ändern musst, das will ich gar nicht ausschließen. Ich will damit nur sagen, dass die letzten Jahre meiner Meinung nach erstmal erklärt werden müssen, damit man als Außenstehender ein Bild von mir hat und meine Baustellen beurteilen kann.
  9. Moin moin, Ich komme aus NRW und bin 29 Jahre alt und hatte noch nie was mit einem Mädel, kein Sex, kein Küssen, kein Rummachen. Ziehe in Kürze wieder nach Graz Vielleicht finden sich hier ja Leute, die Lust auf Unternehmungen haben. Ich sollte vielleicht einfach mal ins kalte Wasser springen und am Hauptbahnhof z.B. Frauen anquatschen? LG
  10. Ja, danke für die Tipps. Ich gebe Dir schon Recht! Ich habe mehrere Kalorienbedarfs-Rechner von verschiedenen Seiten benutzt. Die rechnen mir meinen Grundbedarf aus, den ich einfach brauche, um Körper + meine körperlichen Aktivitäten abzudecken, sodass ich nicht abnehme. Diese Rechner spucken alle etwas unterschiedliche Werte aus. Ein Rechner spuckt mit meinen Körpermaßen und Aktivitäten 2400 kcal aus. Ein anderer 2900. Das schwankt. Ich habe einfach 2900 kcal angenommen und 500 kcal für den Kalorien-Überschuss draufgerechnet. Damit komme ich dann auf 3400 kcal pro Tag, um auf jeden Fall eine Kalorien-Überschuss zu haben. Lieber noch auf 3500 kcal aufrunden... Das ist mein Ziel pro Tag bisher.... Werde die Kalorien tracken, jeden Tag auf 3500 kcal kommen... Medizinisch wurde bei mir nichts geprüft, aber ich bin mein komplettes Leben lang schon schlank / dünn. Ich habe meistens auch normal gegessen (Frühstück, normale Mahlzeit am Mittag und Abendbrot). Ich habe ja, bevor ich in letzter Zeit auf 63 kg abgenommen habe auch immerhin 70 kg gewogen. Also so nach Bauchgefühl ist es so: Selbst wenn ich mittags 2 große Teller esse, würde ich ohne Sport wahrscheinlich nicht über 75 kg kommen. Ist nur so meine grobe Einschätzung. Kann sein, dass ich mich täusche. Gab nämlich Zeiten, in denen ich mittags eigentlich immer ganz gut beim Buffet reingehauen habe. Da wog ich auch nicht viel mehr als 70 kg, denke maximal 75 kg, allerdings wie gesagt ohne Muskelaufbau bzw. Krafttraining. Ist auch nur so aus dem Bauch raus rekonstruiert jetzt... Ich habe aber auch noch nie in meinem Leben Kalorien getracked und wirklich mit Zahlen gearbeitet. Mal sehen, was ich erreichen kann. Denke aber, dass 80 kg auf jeden Fall drin sind in ein paar Monaten. Ich muss halt durchziehen.
  11. Ich muss mehr essen und will auch mehr essen. Ich habe aus mehreren Gründen eine lange Zeit lang nicht an meinem Studienort gewohnt (in Österreich), sondern wieder zu Hause im Haus meiner Eltern in NRW. Das hat mir nicht gut getan, habe hier wenig Privatsphäre und nichts entwickelt sich nach vorne. Ich kann hier nichts machen, mich null weiter entwickeln, weil ich Ruhe und Privatsphäre brauch. Wegen Corona konnte ich nicht ins Fitnessstudio, ein Vertrag hätte sich aber eh nicht gelohnt, da ich wieder nach Österreich ziehe jetzt. Zu Hause mit Kurzhanteln trainieren, da fehlte mir der Antrieb für. Mir ist es hier sogar unangenehm vor die Haustür zu gehen, weil die Nachbarn sich vielleicht denken "Der wohnt in dem Alter noch bei einen Eltern und hat sein Studium noch nicht fertig." (ist ein mittiges Reihenhaus, umgeben von vielen Häusern). Insofern keinen Sport gemacht, viel Grübeln und nur ab und zu arbeiten, nur passive Tätigkeiten, keine Hobbies. Entsprechend schlecht habe ich auch auf genug Kalorien am Tag geachtet, zu wenig gegessen. Hunger habe ich aber, ich esse liebend gerne. Bin froh, dass ich am Samstag wieder nach Österreich ziehe. Werde mein Leben komplett umstellen und versuchen durchzuziehen. Bin an meinem Wohnort in der Uni-Stadt viel motivierter. Den Tag durchplanen. Mehrmals die Woche Sport machen, jeden Tag auf einen Kalorien-Überschuss achten usw. Ich habe sonst - ohne großartig auf einen Kalorien-Überschuss zu achten - und ohne Sport, mit normaler Ernährung inklusive Pizza, Snacks (Chips usw...) 70 kg gewogen. Bin also generell schon einer derjenigen, die es schwer haben zuzunehmen, mein Stoffwechsel tickt halt so. Ich kann mir viel reinhauen und nehme trotzdem nur schwer zu. Das ist einfach Veranlagung, entsprechend meinem Stoffwechsel. Dass ich jetzt nur noch 63 kg wiege liegt einfach an meinen unregelmäßigen Essgewohnheiten der letzten Zeit, was einfach aus mehreren Faktoren resultierte. Ich werde aber wie gesagt jetzt jeden Tag auf einen Kalorien-Überschuss achten, was ich noch nie exakt so gemacht habe. Denke mal mit Sport und Kalorien-Überschuss werde ich nach einigen Monaten bestimmt auf 80 kg kommen. Bin mal gespannt, ob es darüber hinaus noch mehr wird. LG
  12. Hallo, kurze Frage: Sollte ich als Anfänger erst Lob des Sexismus lesen oder Der perfekte... von M. P. und AH? Vorteil bei "Der perfekte..." ist vielleicht, dass der Autor sich nicht hinter einem Pseudonym versteck, was das ganze authentischer macht? LG
  13. Okay, danke euch. Ich studiere und will daher nicht viel ausgeben. Glaub P&C ist z.B. sind so die teuren Läden Zara, C&A, H&M und Outlets die günstigen. Second Hand Shops gibt's auch noch. Dann noch Online-Shops. Online ist es dann nur umständlich, falls was nicht passt wieder zurückschicken... Habt ihr da irgendwelche Empfehlungen? Denke mal, dass ich einfach überall reingucken muss, die teuren Läden aber eher meide.
  14. Ich bin in den 90ern geboren, aber liebe 80er Musik, Retrowave und auch den Style von damals. Hab GTA Vice City geliebt. Hätte Bock auf ein Hawaii Hemd. Dazu dann noch eine passende Hose und Schuhe. Selbst wenn man tendenziell eher Nerd ist, sollte der Frame dann auch Nerd sein? Geht der Frame Nerd nicht mit zu vielen Negativpunkten einher? Würd mich shon eher Richtung Nerd sehen, andererseits zocke ich schon lange nicht mehr und - wenn ich das Geld hätte - wäre mir momentan viel wichtiger zu reisen als zu zocken. Daher keine Ahnung, ob Nerd noch der rihtige Frame für mich ist. Will im Moment mehr aktive Sachen machen, die nicht vorm PC sind und mich weiter im Leben bringen. Mein Opa war Grieche, will Griechish lernen, falls angeboten. Ansonsten Spanisch und mein Englisch aufbessern. Glaube, dass ich gar nichtmal mehr so der Nerd bin, der ich vielleicht mal war. Finde Mathe und Physik aber schon nicht so schlecht. Also ein bisschen Nerd steckt schon in mir.