laktosefrei

Member
  • Inhalte

    112
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     542

Ansehen in der Community

6 Neutral

Über laktosefrei

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

559 Profilansichten
  1. Nein, wohl nicht. Also nicht genug Komfort. Aber muss dazu sagen: Das mit der Bibliothek hab ich ihr noch am selben Tag des Matches auf Tinder geschrieben und dann sogar relativ spät gegen 21.00 Uhr am Abend. Da kann man denk ich nicht erwarten, dass 'nen Mädel einfach vorbei kommt. Mit der Ukrainerin ist nichts passiert. Sie war vor kurzem bei ihrer Mutter in Frankreich oder so, sie hat mir dann geschrieben, als sie wieder nach Österreich fuhr nit dem Zug. Darauf hab ich geantwortet. Sie hat mir auf eine Frage die ich da bei der Antwort schrieb bisher nicht geantwortet. Bissl komisch. Vielleicht hat sie es vercheckt. Kann sie ja einfach anschreiben. Ich hatte am Wochenende ein schlimmes Ereignis. Also für mich schlimm. Ich bin dadurch jetzt auch ziemlich niedergeschlagen und hab wenig Antrieb generell für alles. Ich weiß nicht, ob das normal ist und ich das damit lösen kann, dass ich mir Alternativen such oder was auch immer. Ich hab das Thema psychische Probleme hier nie erwähnt, weil es mir vielleicht peinlich war u.a. Ich war wegen meinen psychischen Problemen jetzt bei einem Psychotherapeuten. Hat grob gesagt mit dem Selbstwert zutun. Ich hab bei bestimmten Ereignissen, mit denen ich nicht klarkomme, dann immer so Gedanken wie "Du bist nicht attraktiv genug". Z.B. wenn ich was bei einem Mädel auf einer Party versuche. Also was mich an diesem Wochenende fertig gemacht hat, was ich immernoch spüre auch ist folgendes: Ich hab mit Leuten von Stauf (Studenten stehen auf = mein "Schwurbler" Trupp) organisiert, dass wir auf eine Studentenparty in einem Club gehen (war Molbio (Molekularbiologie)) Party letzten Freitag. Da gab's nur Vorverkauf mit Bändchen. Dort hab ich ein (find ziemlich scharfes) Mädel angesprochen bzw. ich hab ihr einfach nur meine Hände gereicht. Darauf ist sie eingegangen. Dann bin ich nit ihr zur Tanzfläche. Was denke ich ein dummer Fehler war: Ich hab da eigentlich direkt oder nach kurzer Zeit zu ihr gesagt, dass ich sie küssen will. Und dann ist sie gegangen. Das ist nicht das Problem. Hab dann am nächsten Tag mit einem Freund drüber geredet, der meinte, als ich ihm einen dcreenshot von ihrem Instagram dchickte, dass ein anderer aus unserer Gruppe, der auch dabei war, ihr auf Instagram folgt. War letzten Samstag spontan auf einer Wohnungs-Hausparty und da hab ich den Typen aus unserer Gruppe gefragt, ob er sie such angesprochen hat, weil er ihr folgt suf Insta. Und da meinte er, er hat nit ihr rumgeknuscht und die hätte gesag, dass sie sich auf jeden Fall wiedersehen oder so. Jedenfalls hat mich das totsl fertig gemacht das zu hören. Ich hab mich direkt sehr schlecht gefühlt, niedergeschlsgen und diese Gedanken wie "Ich bin weniger attraktiv als der Typ", "Ich krieg sowas nie hin" gehabt. Ich muss dann sogar etwas weinen. War dann übelst am Boden auf der Hausparty, aber hab batürlich versucht mir nichts anmerken zu lassen. Ich bin gerade immernoch ziemlich fertig. Das liegt sicher an meinem Selbstwert-Problem. Das ist wirklich schlimm für mich. Weiß auch nicht was die Lösung dafür ist. Ich hatte letzte Woche die zweite Sitzung vei einem Psychitherspeuten. Der Therapeut macht das nebenbei. Der ist eigentlich Prof. an der Uni und ich hatte sogar mal Testate bei dem. Er wurde vor kurzem pebsioniert. Hab eine ähnliche Gesichte - wo ein Freund als wir am Wocgenende letztens was gemacht haben abends - ähnliches erlebt (das war aber nicht so schlimm wie das jetzt) - Er erzählte nir, dass er huer gestern eine kennengelernt hat und dann auch zu ihr nach Haus ist. Er wurde massiert und er hat mit ihr geschlafen. Direkt hab ich mich wieder schlecht ubd weiberlich gefühlt. Und es kamen Gedanken wie "Er ist attraktiver als ich. Ich krieg sowas nicht hin." Von der Geschichte hab ich dem Therapeuten erzählt. Selbstwert-Probleme kommen ja oft aus der Kindheit. Und das ist bei mir auch wahrscheinlich so. Er sagte mir, dass ich diesen Gedanken und Gefühlen eine Position/Stellung zuweisen soll, mir sagen soll "Das bin nicht ich, der das sagt, das ist ein jüngeres Ich was da redet. Das bin nicht ich." Jedenfalls war ich und bin ich immernoch der Sache vom Wochenende ziemlich ausgeliefert. Bin da völlig ohnmächtig. Kann da nichts gegen diese Gedanken/Gefühle machen. Am Freitag auf der Party war das mit der einen story auch bicht das einzige. Es ist nich was weniger schlimmes oassiert. also das hat mich bicht so hart getroffen: Das Mädel mit dem ich letztens mal auf einer anderen Stauf-Schwurbler-Party kurz geredet hab (hab sie hier schon erwähnt, eine aus Düsseldorf, die auch in Österreich studiert) mit der hatte ich vor kurzem ja ein Match wo sie meibte ich hätte auf der Party nett gewirkt (steht alles im Detail weiter oben). Die war auch auf der Party am Freitag. Hab ganz kurz mit der geredet und gefragt nit wem sie da ist. Da zeigte sie auf einen Typen. Das war der Typ mit dem sie auch auf der Stauf-Schwurbler-Feier damals war. Hatte gesehen dass sie ihn gekpsst hat vor der Tür. Mir konnte keiner sagen ob es ihr Freubd ist damals. Sie hat am Freitag auf der Tanzfläche auch einen Typen gekpsst den ich nicht kenn. Jedenfalls hab ich mich geärgert, dass ich nichts bei ihr probiert hab. Kurz damals auf der Feier mit ihr geredet. Tinder Match. (Sie hat da "bisexuell" stehen) Sie dann auf der Party am Freitag gesehen. Ich hätte es probieren sollen bei ihr. Was nich glaub ich gehemmt hat wsr, dass wieder der Tyo in ihrer Umgebung war, der auch bei der Party damals sie gekpsst hatte und mit dem sie auch damals da war. Damals hab ich dann wie gesagt gedacht, dass sei vielleicht ihr Freund. Das alles hat mich glaub ich gehemmt es vei ihr zu probierenWwnn ein Typ bei einer Frau dabei ist (von dem ich zusätzlich sogar weiß, dass er sie gekpsst hat) dann kann ich mich bur schwer pberwinden mir das Mödel einfach zu schnapoen vor seinen Augen. Aus mehreren Gründen. Weiß nicht ob's auch was mit "Moral" zutun hab was ich mir da einrede den Typen zu ignorieren und mit ihr irgendwo hinzugehen. Lange Rede kurzer Sinn: Ich hätte mir weniger Gedanken machen müssen und es einfach bei ihr probieren sollen. Den Typen ignorieren. Immerhin hatte ich damals nett mit ihr geredet und ein Tinder Match (wo sie aber auf neine letzte Nachricht nichts sagte, war zwsr keine Fragw, aber trotzdem schade dass nichts kommt) Ich könnt die in Telegram auch einfach mal anschreiben. Die ist dort in unserer Gruppe mit drin. Jedenfalls ist das schlimm für mich, dass mich diese Erlebnisse vom Wochebende so fertig machen. Man geht ja feiern um Spaß zu haben, aber ich bin nur noch Frsuen fixiert und wenn ich sowas wie jetzt am Wochenende erlebe macht nich das völlig kaputt. Ich weiß nicht, ob sich das bessert wenn ich mal ein Erfolgserlebnis hab. Dass das eine Mädel so hot war und ich dann hören musste, dass 'n anderer aus unserer Gruooe mit ihr rungeknuscht hat und sie wohl irgendwie zu ihm meinte "man sieht sich auf jeden fall wieder" oder so. Also das hat mich einfach fertig gemacht. da ist eifersucht nir drin. ich hab diese negativen gedanken (wie oben beschrieben). selbstwert-problem anscheinend. Werd denk ich gucken, dass ich bald das dritte mal zu dem therspeuten gehe. sehe da keine andere Lösung. Ich hab jetzt weil ich nich mehr trsue als früher mal Mädels geküsst. Sber das reicht ja nicht und ist schon wieder verblasst. Ich hab früher ja auch nie mödels beim feiern angesprochen (ich war zudem auch selten feiern). also da hab ich denk ich schon 'n guten schritt geschafft, dass ich jetzt beim feiern öfter hinkrieg frauen anzusprechen. wenn ich 'n bissl alkohol trink ist das nicht mehr so schwierig fpr mich nitm ansprechen. ich verkrafte das auch recht gut wenn die absagen verteilen. früher hab ich ja eibfach bichtnal frauen in clubs/disko angesprochen. aber es muss weitergehen einfach. Dass ich diese Selbstwert-Probleme hab ist mies. Ich denke dass mich das sabottiert. Durch meine Stauf-Schwurbler-Leute hab ich auch 'n paar nette Leute kennengelernt. Einer davin will andauernd Party machen, was nir schon zu viel wird nittlerweile. Abdererseits gut, dass ich die Möglichkeit hab nit Leuten feiern zu gehen. Der ist aus einer Beziehung raus und auch immer auf "Frauen Jagd" und der weiß, dass ich noch bie eine Freundin hatte und animiert mich auch Gas zu geben. Solche Leute zu kennen ist ja an sich gut. Aber ich komm mit solchen Erlebnissen einfach nicht klar. Werd jetzt mit einem von meinen Stauf-Schwurbler-Leuten ins Fitness Studio jede Woche. War gestern mit ihm obwohl ich total im Eimer bin. Aber hab mir gedacht es kann nur helfen, wenn ich was mach.
  2. Hey, ich war ja vor ein paar Wochen (mittlerweile schon über 'n Monat her) auf so einer "Stauf"-Feier (Stauf=Studenten stehen auf, gegen Impfpflicht, 2G an Unis usw... , wir sind alle böse Schwurbler und fast alle Ungeimpft). Da hatte ich ein Mädel angesprochen, kurz geredet. Sie kommt wie ich aus NRW, ist auch für's Studium nach Österreich, ist 21 (weiß ich durch Tinder) und sie war nett. Ich hab nur recht kurz mit ihr geredet und bin dann find ich abrupt zu einem anderen Mädel hin, mit der sich ergeben hatte, dass ich mit ihr getanz hab und sie dann geküsst hab (Die Geschichte hatte ich hier schon beschrieben vor kurzem, sie hatte ihren Mund wenn ich sie geküsst hab immer leicht weggedrehht, 1x hat sie mitgemacht). Es tat mir damals auch 'n bisschen Leid, dass ich so abrupt zu dem anderen Mädel gegangen bin. Das war wohl, weil ich die Chance mit ihr zu tanzen wahrnehmen wollte oder so. Hab einfach gespürt dass da eventuell was geht mit ihr. Mir tat's 'n bissl Leid, weil wir kurz nett geredet hatten, sie sympathisch war und sie kommt ja wie gesagt wie ich aus NRW. Ich weiß nicht, ob sie mitbekommen hat, dass ich mit der anderen getanzt hab und sie geküsst hab. Aber ist ja auch egal, selbst wenn. Ich hab später gesehen, wie sie draußen vor der Tür (die haben dort Kameras usw., daher konnt ich es sehen) einen Typen geküsst hat, der auch auf der Feier war. Wir dachten, dass das ihr Freund war. Aber keine Ahnung. Kann da meine Freunde nochmal fragen, ob die da was wissen. Aber wahrscheinlich auch egal. Jedenfalls hab ich heute ein Match mit ihr auf Tinder gehabt und sie angeschrieben. Ich hab nicht viel mit ihr geschrieben bisher. Sie hat mir unter anderem geschrieben: "Hast auf der party auf jeden Fall einen netten Eindruck gemacht, umso schöner dich hier bei tinder zu sehen 😊" Ich war vorhin in der Uni-Bibliothek und meinte zu ihr, dass sie mal dahin kommen soll. Sie war aber schon verabredet. Hab jetzt nichts weiter mit ihr geschrieben. Bin jetzt 'n bissl verwirrt wer halt der Typ war. Ob das ihr Freund war, oder mittlerweile Ex-Freund oder ob die sich gar nicht kannten (was ich eher nich glaube) (Ist keine große Feier gewesen daher kann man da recht gut rauskriegen wer fremd ist und Mitbringsel war, könnte das in Erfahrung bringen) Aber mir sollte das sowieso einfach egal sein. Ich hab 'n Match mit der und gut ist. Sie hat "bisexuell" bei ihren Angaben auf Tinder stehen. Sind solche Frauen besonders "offen"? Kann man nicht pauschal sagen denk ich? Würd mich denk ich einfach mal mit ihr draußen irgendwo treffen - vielleicht Bier / Wein einpacken - und dann versuchen offensiv zu sein, sie zu küssen. Also einfach spazieren. Wenn ich offensiv genug bin und damit gut fahre, könnte man ja im Optimalfall zu ihr oder mir nach Haus. Direkt nach Hause einladen zum Kochen weiß ich nicht ob's so gut ist. Mein Studentenwohnheim ist ein historisches Gebäude und echt schön. Hat 'nen tollen Garten und so. Hab auch ein großes Einzelzimmer mit eigenem Bad/WC. Das Problem ist nur, dass es eine Gemeinschaftsküche gibt und ich fänd's nervig wenn man zusammen kocht und andere Mitbewohner dabei sind. Da kann man nicht sexuell werden. Aber ich sollt's eh locker angehen. Gas geben ja, aber denke draußen spazieren reicht vollkommen und dann einfach sehen was sich ergibt. Ansonsten irgendwelche Vorschläge oder Tipps?
  3. Ich benutze kein Instagram übrigens. Könnt ich natürlich ändern. Denke auch, dass ein Kuss erstmal das Maximum ist. An Sex zu denken ist denk ich keine gute Idee. Weil ich mich damit vielleicht dann selbst unter Druck setze, was dann möglicherweise keine gute Wirkung hat. Dadurch bin ich vielleicht verunsichert oder starte komische Aktionen, bei denen sie merkt, dass ich was erzwingen will und das hinterlässt bei ihr ja keinen guten Eindruck. Wenn es zu Sex kommt, dann gut. Aber denke ich sollte erstmal nur 'n Kuss anvisieren und alles andere offen lassen.
  4. Ich find's sehr schwer Signale (IOIs) bei ihr zu finden. Mehr als Lächeln und dass sie mir nach fünf Tagen Funkstille (nach dem Picknick) in WhatsApp heute "Hi! Wie geht's?" geschrieben hat seh ich da nicht. Okay, und ich hab mich zwei Mal mit ihr getroffen. Aber das muss ja nicht zwingend was heißen. Schätze ich sollte es versuchen mit Kochen.
  5. Hi, zum Picknick letzten Mittwoch: Ich hab alles vorher eingekauft. Sind dann in den Park zu Fuß. Bin ihr leider nicht näher gekommen. Hab nur mal einen "Trick" versucht, den ich mal bei Focus "Flirt-Tipps" oder so gelesen hab letztens: Als ich ihr - weil sie fragte - den Unterschied zwischen "einer Freundin" und "meiner Freundin" erklären sollte hab ich ihr gesagt, dass "mein Freund" bedeutet, dass man zusammen ist und für einen Bruchteil einer Sekunde meinen Arm um sie gelegt. War aber ja nur ein Beispiel, um's ihr zu erklären. Ich hab später gesagt, dass sie mir mal ihre Hand geben soll und hab ihre Handinnenfläche berührt und "handgelesen". Hab ihr Komplimente rausgelesen. Nach einer Weile mussten wir los, weil sie noch Taekwando Training hatte (was ich komisch fand, weil genau deshalb hab ich Mittwoch statt Donnerstag vorgeschlagen, weil sie meinte, dass die am Donnerstag Taekwando hat. Plötzlich hat sie am Mittwoch auch Taekwando, aber vielleicht passte es ihr mittwochs zeitlich besser. Keine Ahnung, da blick ich bicht durch.) Als wir dann aufgestanden waren, hab ich ihr gesagt, dass sie süß ist und nochmal die Komplimente vom "Handlesen" wiederholt. Sie hat sich bedankt. Hab sie dann nach Hause gebracht. Schnelle, kurze Umarmung und sie war hinterm Tor. Da ich nach dem Treffen davon ausging, dass sie kein Interesse an mir hat, nur freundschaftlich, hab ich mir gedacht, dass ich mich erstmal nicht bei ihr melde und schaue, ob sie sich mal meldet. Seit dem Treffen am Mittwoch hat sie sich nicht gemeldet. Gerade eben kam auf WhatsApp dann aber "Hi! Wie geht's?" Ach und sie meinte glaub ich beim Picknick, dass wir mal "was anderes" oder was mit mehr "Action" oder so machen nächstes Mal. Also sie hat es anders ausgedrückt. Sie meinte ja schonmal, ob es nicht "zu langweilig ist". Also spazieren. Sie ist halt sehr sportlich. Sie ist ja aktuell gerade mal 3 Wochen in Österreich und schon zu irgend einem Taekwando Verein gegangen. In der Ukraine hat sie Aikido (ein Kampfsport mit Messern) gemacht, aber da findet sie hier keinen guten Verein, dort waren sie schon. Nur Ältere sagte sie, die langsam drauf sind, das war nichts für sie. Sie spielt auch gern Tennis, Volleyball. Sie hat ja auch als ich (nach dem Schlossberg Treffen) vorgeschlagen hab, dass wir am Mittwoch (das zweite Treffen) was machen, Picknick und unter Anderem Trampolin vorgeschlagen. Also sie wusste selber nicht so genau. Hat mehrere Vorschläge gemacht und meinte ihre Fantasie ist nicht so gut. Beim Picknicken hat sie Karten ausgepackt, haben etwas gespielt. Also die ist schon ziemlich sportlich, ganz im Gegensatz zu mir. Ich betrachte mich was Mannschaftssport angeht als Niete, hab Sport (bis auf Fitness Studio, Laufen und Schwimmen (ich liebe das Meer) ) nie gemocht. Hab daher eigentlich keine Lust mit ihr Volleyball zu spielen oder so. Dann lieber Minigolf. Habt ihr Tipps wie ich weiter vorgehen sollte? Da sie mich jetzt mit "Hi! Wie geht's?" angeschrieben hat, bin ich etwas positiver gestimmt, dass sie vielleicht doch Interesse hat. Frag mich nur ob sexuell oder "nur" freundschaftlich. Sollte ich beim nächsten Mal dann versuchen Gas zu geben, mehr Körperkontakt herzustellen und sie im besten Fall küssen? Fand das beim Picknicken schwer. Haben halt die ganze Zeit geredet. Dann einfach plötzlich ihre Hand einfach zu nehmen oder meinen Arm um sie zu legen, das kostet mich viel Überwindung, aber genau das muss ich einfach tun, oder? Das Ansprechen und wslm sogar das Küssen im Club/Disko geht für meine Empfindung irgendwie viel leichter von der Hand. Man ist ein bisschen angetrunken ubd die Situation ist eine ganz andere. Körperkontakt aufbauen geht halt schlecht, wenn sie was Sportliches ma hen will und schon gar nicht, falls sie eine Freundin mitnimmt. Hab sie auf dem Weg zum Park gefragt, ob sie Alkohol trinkt. Da meinte sie nein. Also mit ihr in eine Bar gehen ist Unsinn denk ich. Man sollte bedenken, dass sie halt noch nicht lange hier ist und sie hat vielleicht auch etwas Sorgen und muss "neu anfangen", hat einiges zu planen. Sie ist soweit ich das verstanden habe auch noch nicht richtig in ihrem Studienfach (Software Engineering) eingeschrieben. Sie muss auch noch ein höheres Deutsch Zertifikat erwerben.
  6. Ich gehe davon aus, dass sie kommt. Sie hat ja mit "Okay" geantwortet als ich schrieb, dass ich was mit ihr alleine machen will, weil ich sie besser kennenlernen will. So wie ich sie einschätze wird das klappen. Das Problem ist nur, dass ich jetzt vielleicht gehemmt bin. Durch diese Nachricht, dass wir ja ihre Freundin mitnehmen könnten und das eventuell kein gutes Zeichen ist, trau ich mich jetzt vielleich weniger Gas zu geben. Bin dadurch verunsichert. Das ist nicht gut. Werd halt versuchen trotzdem Gas zu geben, falls ich Signale bei ihr sehe, dass es passt Körperkontakt herzustellen. Wobei um mal ihre Hände zu nehmen brauch ich keine Signale. Das kann ich auch einfach machen und dann schauen wie sie reagiert. Werd's versuchen.
  7. Wäre das nicht ein bisschen oberflächlich gewesen mir ein Foto der Freundin schicken zu lassen und danach dann zu entscheiden, ob sie mitkommen kann oder nicht? Die Ukrainerin ist erst seit 2 Wochen hier. Bin mir mittlerweile unsicher, ob die im Moment überhaupt offen für Sexuelles ist. Nichtsdestotrotz werd ich mich natürlich heut mit ihr treffen und dann schauen. Ich werd mir aber keine Hoffnungen machen und ohne Erwartungshaltung hin nach der Aussage mit "Freundin mitnehmen". Falls ich dann spüre, dass Körperkontakt oder sogar Küssen dann doch passt, werd ich Gas geben.
  8. Glaub dann pack ich nicht alle Sachen für's Picknick ein die ich gekauft hab. Sondern nur Wein, Baguette, Käse und den Rest nicht. Bin jetzt übel demotiviert und angepisst. Mir ist schon klar, dass ich so nicht drauf sein sollte. Da werden jetzt einige sagen "Dir fehlen die Alternativen" oder "Die Quantität fehlt dir." Ja, mag stimmen. Ändert aber nichts daran, dass dieses Gefühl jetzt demotivierend ist. Vorhin extra beim Hofer (Aldi in Österreich) eingekauft.
  9. Weiß nicht, was ich davon halten soll. Ich hab ihr vorhin geschrieben, dass ich sie morgen um 13.00 Uhr bei ihr abhole, ob ihr das passt. Sie antwortete dann: "Ja, okay. Wir können auch ein andere Mensch einladen.(eine Freundin von mir aus Ukraine). Wenn sie hat gehört dass du ein Arzt bist, sie will dich kennen lernen 😂(sie interessiert sich in Biologie) Was denkst du?" (Ich bin übrigens kein Arzt, sondern studiere Medizin) Ist ihre Antwort ein schlechtes Zeichen, dass sie kein Interesse an mir hat? Aus Sicht eines Mannes kann ich ja nur sagen: Ich würde keinen Freund dabei haben wollen, wenn ich ein Mädel anziehend finde. Daher frag ich mich, ob sie Interesse hat. Hab jetzt extra für's Picknick eingekauft. Hab ihr daher geschrieben: "Wie wäre es wenn wir uns morgen alleine treffen und die Freundin kommt ein anderes Mal mit? Ich würde dich gerne alleine besser kennenlernen." Sie dann: "Okay" Ich bin jetzt einfach verunsichert. Soll ich morgen einfach trotzdem versuchen Körperkontakt herzustellen? Also werd dann ja eh sehen wie es so läuft. Werde das ja (hoffentlich) fühlen, ob ich loslegen kann und es einfach passt. Denke die Antwort ist klar: "Ja, sollst du" Ich kann dss nur einfach nicht so richtig einordnen mit der Freundin, die ja mitkommen könnte. Ds ist jetzt die leise Stimme im Hibterkopf, dass eine Frau, die interessiert ist, sowas nicht fragt. Das weiß ich eben nicht sicher.
  10. Werd euch später genauer antworten. Vielleicht erst übermorgen, weil ich grad bissl was zutun hab. Hab für morgen Picknick mit der Ukrainerin ausgemacht. Werd heut Wein, Baguette, Käse, Weintrauben usw. einkaufen gehen. Dadurch, dass ich letzten Donnerstag zum ersten Mal Frauen außerhalb von Club/Disko und ohne Alkohol angesprochen hab, will ich das jetzt am liebsten direkt wiederholen. Fühlt sich an wie eine Sucht (obwohl von den 8 nur die Ukrainerin zugesagt hat). Also irgendwie ist das im Moment so ein "Blut geleckt"-Moment, will das wiederholen. War gestern im Park und da lief so ein Mädel her. Ich glaub ich kenn die vom Sehen, hat glaub ich mal in einem Café gearbeitet. Wollte sie ansprechen. Aber ich hab zu lang gezögert. Die hatte einen schnellen Schritt drauf und auf ihr Handy geschaut. Das Zeitfenster betrug also so 10 - 20 Sekunden vielleicht (wenn überhaupt) und schwupps, war sie schon vorbei gegangen. Also daraus hab ich gelernt: Man muss echt diese 3-Sekunden-Regel beherzigen. Das Zeitfenster ist oft nur so klein. Hab mich dann voll geärgert, dass ich so gezögert hab. Und am zentralen Umsteigeplatz hier war abends ein Mädel, das ich sehr attraktiv fand. Sah nach Balkan-Wurzeln bzw. Südländerin aus. Wunderschöne dunkle Haare, sehr modisch gekleidet. Handtasche mit "I don't bite". Muss sagen, sie sah so gut aus, dass da wieder mein "ich bin nicht attraktiv genug" rauskommt. Da dachte ich mir, ich gehe zu ihr hin und sag "Hey, du bist mir grad aufgefallen. Da du ja nicht beißt, dachte ich mir, sprech ich dich mal an" oder so ähnlich. Ich sah sie und hatte maximal so 2 Minuten Zeit sie anzusprechen. Wieder zu lang gezögert. Der Bus kam nach diesen maximal 2 Minuten und ich hab mich wieder geärgert. Glaub es waren aber keine 2 Minuten. Der Bus kam eher und stand noch einen Moment bis zur Abfahrt.
  11. Hab jetzt für Mittwoch Picknick mit der Ukrainerin ausgemacht. Habt ihr da irgendwelche Tipps? Hab gehört Wein, Käse kommt gut. Bin dadurch, dass sie am Samstag auf einmal sagte, dass sie keine Zeit mehr hat und lernen muss jetzt ein bisschen unter Druck beim Picknick. Nicht, dass sie dann schon wieder mit sowas ankommt. Will daher Gas geben und schnell zu Körperkontakt kommen. Denke das sollt nicht so schwer sein, wenn man picknickt.
  12. @Helmut Ja, dieses "nicht gut genug" ist ein Problem bei mir. Vor allem je hübscher ich die Frau finde, desto stärkee das Gefühl nicht gut genug zu sein. Ich versuch das so gut wie möglich nicht nach außen zu zeigen. Motto "Fake it 'till you make it." Aber die richtige ursächliche Lösung wäre das wegzubekommen und innerlich ein gutes Selbstwertgefühl, Selbstbild zu bekommen. Das ist leider nicht so einfach und es ist ein Teufelskreis, wenn ich offensiver werde was Frauen ansprechen angeht, aber mir das quasi nichts bringt, wenn ich psychisch nicht 100%ig in mir Ruhe. "Nichts bringt ist wohl zu krass formuliert". Meine damit eher, dass es mich einschränkt. Find's kacke, wenn mich das einschränkt, obwohl ich ja offensiver werde. Hoffe natürlich, dass es dennoch weiterhin was bringt. Auf jeden Fall hat es ja bisher was gebracht. Vor September / Oktober letzten Jahres hab ich fast nie Frsuen angesprochen und wsr noch ungeküsst. Aber es muss weitergehen. Ich versuch's. Ich will aber auch da ran und meine innere Welt irgendwie in den Griff kriegen. Wenn die Ukrainerin (die erst seit 2 Wochen hier ist) am Samstag nicht gesagt hätte "Ich hab keine Zeit mehr, muss lernen", dann hätte ich auf jeden Fall zu ihr gesagt "Lass mal auf die Bank setzen" und hätte dann ihre Hand genommen und versucht sie eventuell zu küssen. Aber den Versuch konnte ich ja nicht starten leider. Also glaub schon, dass ich es schaffe da Gas zu geben. Vorletzen Samstag hab ich (ok mit Bier intus) ein Mädel beim tanzen mehrmals geküsst. Die hat ihren Mund immer leicht weggedreht und nur einmal beim Kuss mitgemacht. Aber denke, dass ich schon offensiv sein kann. Sonst hätt ich sie nicht einfach geküsst. Ging zwar (bis auf einmal) nur auf die Wange. Sber was soll's. Trotzdem muss die innere Welt stimmen. Werd da was machen, dass sich das hoffentlich bessert.
  13. Okay, ja. Wird gemacht. Ich weiß halt nicht, ob meine Art und Weise wie ich letzten Donnerstag ein paar Frauen angesprochen hab gut ist. Aber ich hab mkr ein gewisses Grundschema zurechtgelegt. 8 angesprochen und 7 Absagen (Nummer austauschen abgelehnt) und 1 Zusage ist halt n bisschen ernpchternd. Aber ich muss da denk ich einfach dieses Mindest haben "Wenn eine von 10 oder eine von 20 mir ihre Nummer gibt ist es eh cool" denk ich mal. Und ansonsten bei ablehbung es trotzdem positiv sehen, dass ich nich überwunden hab und gut ist. Ich hab vorhin ein Mädel getroffen, die kenn ich noch von früher. Hab zu ihr gesagt "Lass mal was mkt der Manu machen". Kenne beide von früher. Die beiden sind vergeben soweit ich weiß. Kann ich so als einziger Typ mit 2 vergebenen Mädels feiern gehen in einen Club? Oder kommt das blöd? Einfach mal machen? Würd denen das dann vorschlagen. Vielleicht ist das witzig.
  14. Hallo, ich habe am Donnerstag ein Mädel an der Ampel angesprochen und mich am Samstag mit ihr zum Spazieren getroffen (auf den Schlossberg hier gegangen). Sie ist Ukrainerin, wäre so oder so nach dem Studium nach Österreich gekommem. Sie ist direkt bei Kriegsbeginm abgehaue und nach Österreich gekommem und studiert Software Engineering. Sie spricht Deutsch. Als wir schon länger am Schlossberg waren meinte sie irgendwann, dass sie keine Zeit mehr hat und noch lernen will/muss. Das hat mich geärgert. Ich hatte gerade mal 3 Frauen getroffen was Dates angeht in meinem Leben. Das war also mein drittes Date, ich hoffe sie hat das auch als Date angesehen. Ich hätte mich gern mit ihr auf eine Bank gesetzt und dann ihre Hand genommen, meinen Arm um sie gelegt und sie im Idealfall geküsst. Das alles ging natürlich nicht mehr ab dem Moment als sie meinte, dass sie lernen will/muss. Vielleich steck ich mir meine Ziele zu hoch und muss langsamer da rangehen? Jedenfalls hab ich sie zu ihr nach Haus gebracht. Dachte vorher ich könnt ja an der Tür bei der Verabschiedung fragen, ob ich sie küssen darf. Ich hätte es gefragt weil ja kein Körperkontakt vorher vorhanden war und daher sollte man dann lieber fragen als einfach machen (???). Eigentlich sollte man ja nicht direkt von 0 auf 100 übergehen. Also von kein Körperkontakt auf Kuss ohne Nachfrage??? Daher hätte ich sie dann gefragt ob ich sie küssen kann. Ich wusste nicht wann ihre Tür kommt. Dann kam sie und es ging ganz flott. Wir umarmten uns und weg war sie. Das ging mir zu schnell und war find ich nicht machbar sie zu küssen. Meine Frage: Sie hat einiges Schöne von der Stadt noch nicht gesehen. Kann ich sie einfach nochmal zum Spazierengehen einladen? Das Wetter wird diese Woche wieder ganz gut. Am Samstag war es kalt und bewölkt. Da das Wetter diese Woche wieder gut wird könnte ich ihr einen schönen Ort zeigen. Mich dann frühzeitig mit ihr auf eine Bank oder an den Fluss setzen und dann Körperkontakt herstellen und versuchen sie zu küssen? Das war das eine Thema. Das andere ist: Die Ukrainerin war die 7. Frau die ich am Donnerstag angesprochen hab. 6 haben abgelehnt. Nur die Ukrainerin hat mit mir Kontaktdaten ausgetauscht. Um 23.00 Uhr habe ich am zentralen Umsteigeplatz mit vielen Haltestellen noch ein Mädel - die "Nummer" 8 - angesprochen. Aber auch da bei Frage nach Nummer "Ne, sorry". Ich hab vorher noch nie Frauen im Alltag angesprochen und hab bis vor kurzem immer gedacht, wie extrem schwer es ist, und dass ich mich vielleicht auch nicht überwinden kann. Aber ich bin froh da weitergekommen zu sein. Es ging eigentlich. Dieses "sich überwinden", dieser leichte Nervenkitzel macht eigentlich auch 'n bisschen Spaß. Allerdings ist der Moment in dem eine Absage kommt schon sehr blöd. Ich weiß dann auch nie so richtig was ich dann mache. Klar, ich sag dann freundlich "Okay, kein Problem. Schönen Tag noch.", aber geht man dann direkt woanders hin? Oder bleibt man an der Haltestelle stehen wo die Frau steht? (In dem Fall dass man losgezogen ist um Mädels anzusprechen und nicht eh fix irgendwohin muss) Hab die ja bisher an einem großen zentralen Umsteigeplatz mit vielen Haltestellen angesprochen. Und je hübscher die Frau, desto schwieriger fällt mir glaub ich das Ansprechen. Jedenfalls fühl ich mich im Moment süchtig danach wieder Frauen anzusprechen. Ich denk drüber nach morgen einfach wieder Mädels anzusprechen. Demotiviert nur, dass die einzige, bei der es zum E-Mail-Austausch kam (mein Handyakku war leer) aus der Ukraine kam und es bei den eingeborenen Frauen bisher nie geklappt hat. 1 Zusage und 7 Absagen Das demotiviert dann schon. Aber da ich mich überwunden hab, bin ich jetzt andererseits auch motiviert und will's einfach wieder probieren. Ich bekam bei 3 Mädels die ich angesprochen hab bei der Frage wohin es jetzt geht (es war früh morgens) die Antwort "zur Schule". Ist es okay auch so junge Mädels anzusprechen? Find schwer das Alter abzuschätzen und außerdem steh ich auf 18-23 jährige eh. Mehr als auf ältere. Bin leider schon 28 und 18 ist schon eigentlich schon sehr jung, aber es ist halt schwer nur allein optisch rauszufinden ob sie jetzt 18 oder 23 ist. Wäre 18 kein Problem? Sollte ich den Gedanken ausstellen? Einfach ansprechen? Ist halt schon 'n bissl krass falls ich mal eine 16 Jährige anspreche. Aber hoffe, dass ich sppre wenn die so jung sind. Optisch ist das manchmal schwierig zu sagen find ich. Dieses ganze Frauen Thema ist - unter anderem weil ich noch nie Sex oder eine Freundin hatte - sehr präsent bei mir und es dreht sich alles nur noch um dieses Thema. Da muss ich irgendwie wieder raus kommen. Seit September / Oktober letztes Jahr hab ich das erste Mal 3 Mädels geküsst beim Feiern. Das kam im Prinzip, weil ich mir gesagt hab, dass ich jetzt offensiver werde und Frauen beim Feiern in der Disko/Club ansprech. Ich bin eher introvertiert und merk auch wie anstrengend das Feiern ist und Alkohol ist auch scheiße eigentlich. Wr sber such seit September/Oktober oft feiern in Club/Disko. Es kann schon Spaß machen, aber so oft wie ich feiern geh ist das denk ich nicht mehr normal. Außerdem will ich nicht nur auf das Feiern gehen angewiesen sein. Deswegen bin ich froh, dass ich's jetzt nal im Alltag ohne Alkohol hinbekommen hab Frauen anzusprechen. Mit Blickkontakt vorm Ansprechen herstellen und Blicken standzuhalten, wenn sich Blicke kreuzen hab ich ein Problem. Ich schaue dann immer weg und kann den Blicken nicht standhalten, weil ich mich schäm oder so. Vielleicht ist das mit dem Blickkontakt aber wieder nur eine Sache des Überwindens. Also einfach machen. Es gibt hier viele Balkan-Mädels ("Jugos"). Ich find da gibt's echt hübsche. Wenn ich ehrlich bin hätte ich gerne mal was mit so einer. Ich steh drauf, wenn die dann noch so 'n leichten "Asi-Style" haben. Hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber ist so. Bin da nur ehrlich. Wenn ich so eine seh sprech ich die direkt mal an. Hab hier mal bei field reports reingeschaut und manche dort gehen ja echt einfach in die Stadt Frauen ansprechen und landen kurze Zeit später am selben Tag mit denen im Bett. Das z.B. hätte ich mir am besten gar nicht durchlesen sollen. Sowas zieht mich nur runter. Weil für mich das ganze unvorstellbar ist und ich mich schon über's Küssen freuen würde. Ist auch die Frage, ob es überhaupt erstrebenswert ist das zu machen? Jedenfalls mache ich mein Glück und mein Selbstwert anscheinend davon abhängig ob ich auch sowas hinkrieg. Und dann denk ich mir "Wird eh nie klappen" und fühl mich unattraktiv.
  15. Okay, ja ist vielleicht besser. Ich denk mir halt, dass Spazierengehen im Park oder aufm Schlossberg - unter der Bedingung dass man sich zusammen irgendwo hinsetzt - gut ist, um den ersten Körperkontskt herzustellen. Aucv bissl romantisch da.