Duke2005

Member
  • Inhalte

    528
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     5

Ansehen in der Community

7 Neutral

Über Duke2005

  • Rang
    Ratgeber
  • Geburtstag 02.07.1991

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    AUT
  • Interessen
    My passion

Letzte Besucher des Profils

5.322 Profilansichten
  1. auf yourbrainonporn.com finde ich zwar genügend Sachen zu dieser 90+ days challenge, aber nicht wirklich, was sie beinhaltet Kann mir da jemand einen Link posten, bzw eine kurze Summary geben? Würd mich mal brennend interessieren, was das ist :)
  2. Also ohne das alles gelesen zu haben, weils mir dann doch bissl zu spät is :P Nächstes Mal, wenn dir sowas passiert und du mit deiner inneren Stimme nicht übereinstimmen willst, dann schrei sie an und beschimpf sie. Richard Bandler sagt nur "Shut the fuck up", ich würd das ganze vllt noch auf eine derbere Stufe stellen und richtig wütend zu der Stimme werden. Anschreien entweder im Inneren, oder, sofern du alleine bist, auch in deiner Wohnung, Zimmer, etc. Die innere Stimme geht anscheinend sehr als Kritiker hervor, warum sollst du dich von dieser Stimme leiten lassen, die dich anscheinend nicht mal wirklich gerne hat? Was, wenn das jemand wäre, der tatsächlich existieren würde und so mit dir umgehen würde? Lass dir diese Gedanken durch den Kopf gehen, forme notfalls jeden "Ich"-Gedanken (ICH habe das falsch gemacht, ICH bin, ICH, etc.) in einen "Du"-Gedanken um (Du hast das falsch gemacht, DU bist, DU kannst nicht ...), um die Stimme als etwas zu betrachten, das nicht du bist, sondern etwas eigenes. Und weil es etwas eigenes ist, beschimpfst und schreist du auch nicht dich an, sondern diese Stimme, die wie ein imaginäres Arschloch fungiert (: Ich hoffe mal, dass meine Worte hilfreich waren.
  3. Duke2005

    Mit NLP Ex Back

    Schön wärs, so wie's momentan aussieht, lässt das wohl noch auf sich warten ... BTT: Die ersten paar Sätze gelesen und mir ist nur ein einziger Begriff in den Sinn gekommen: LSE Was machen wir mit LSE-Frauen? Stehen lassen und Land gewinnen. Ab und zu funktioniert der Grundsatz "Leave her better than you found her" einfach nicht, gerade bei LSE-Frauen. Jeder Mensch hatte ähnliche Situationen, die du auch hattest. Die einzige Möglichkeit dem zu entgehen ist einfach: Kontakt abbrechen und neue Leute kennenlernen, ablenken. Sport, Musik, Hobbies, was auch immer, nicht diese Frau! Was das Ganze nun mit NLP zu tun hat, frage ich mich allerdings auch, also gegebenenfalls könnte man das ja noch verschieben, um niemanden auf die falsche Fährte zu locken und in diesem Thema eine Wunderwaffe für Ex-Back erwarten. Falls doch, gab es von Ra einen wundervollen Beitrag zu einem diesbezüglichen Thema: http://forum.progressive-seduction.com/index.php?showtopic=7881 Allerdings würde ich das auch nur dann anwenden, wenn man eine gerechtfertigte Hoffnung aufrecht erhalten kann - was in deinem Fall absolut NICHT gegeben ist! Sie spielt Push-Pull mit dir, die Rollenverteilung ist klar, aber grundlegend falsch! Du bist der Mann, der sie zum Arbeiten bringen sollte, ihr zumindest gleichgestellt, aber niemals unterworfen sein sollte - und momentan bist du, verzeih meine Ausdrucksweise, nichts weiter als ihre kleine Bitch! Mein Rat für dich, nochmal, um in aller Härte darauf hinzuweisen: Keinen Gedanken an das Mädl verschwenden (3 Monate btw keine LTR, höchstens eine STR .. versteh auch nicht warum soviele das Akronym LTR mit dem Begriff Beziehung gleichsetzen), Grundlektüre besorgen (auch nach all den Jahren in meinen Augen "The Game" - Neil Strauss [Wie sieht ein Weg eines erfolgreichen PUA aus, was kann man damit erreichen, wie sind die grundlegenden Techniken im Praxisbezug] und anschließend die Mystery Method. Rausgehen, viel sargen und dann weiter in die Materie mit "Lob des Sexismus"), viel viel viel viel und noch mehr sargen und FTOW! ;) Dann ist die LSE-Braut kein Problem mehr. Also mach aus deinen 5 Beiträgen einen Haufen mehr, in einem halben Jahr will ich keine Jammereien mehr von dir hören, außer du beschwerst dich über zuviele Brüste in deinem Bett ;D - Duke
  4. Duke2005

    Der Opener :D

    ich geh mal davon aus, dass es das hier war. Das das ganze schon 4½ Jahre zurückliegt, ist das nicht mehr ganz leicht rauszukriegen :D
  5. Der erste ist ja noch okay, aber der 2te ist nen billiger Standardspruch. Der erste is beschissen und der zweite noch viel beschissener .. Dude, das war Sarkasmus !!! ;) (der zweite Scheiß war übrigens in einer Phrase verwendet: "um in den niveauvollen Gefilden von [...] zu fischen!") Also Finger weg von dem Scheiß und such dir was Besseres. Da bin ich mit "Hey, was ist dein Lieblingspokemon?" noch zufriedener als mit sowas !! Oder kauf dir "The Playbook" von Barney Stinson (auf der letzten Seite ist ungelogen der Scuba Diver - epic!! )
  6. Das mit dem Foto .. ich würd dich ganz konkret auslachen, wenn ich eine der beiden wär! Einfach nur peinlich. Wie wärs damit: Sprich sie auf das gar nicht an!? Wenn du es unbedingt wissen willst, verführ eine der beiden (oder beide) und frag sie nach dem Sex ;) Zum "Ihr seit keine richtigen Lesben, sondern sht mir eher wie sehr enge Freundinnen aus." http://www.seit-seid.de/ zum einen zum anderen: Wenn zu dir ein Mädl hingeht und sagt "Du bist gar nicht schwul, du siehst mehr wie ein Metrosexueller aus" .. findest du das als geeignete Art, dich anzusprechen und deine Bekanntschaft zu machen? Nicht im Geringsten! Finally: Such dir einen feinen Opener raus und geh alles anders an :D ("Hey, ich bin seit gestern Gitarrist von Rise Against, du darfst Backstage beim Konzert, wenn ich Backstage bei dir darf" - um in den niveauvollen Gefilden von "Bist du verletzt?" - "O_o" - "Das tut doch sicher höllisch weh, wenn ein so schöner Engel vom Himmel fällt" zu fischen! Also klammer dich an GUTE Opener, keinen Scheißdreck ;))
  7. 1.) An sich hat der, der das Set öffnet, das Vorrecht an der Wahl. Kompromissfähigkeit lässt sich aber auch hier beweisen, indem man sich vorher abspricht. Sollte man auch, damit es innerhalb des Sets nicht mehr zu Rivalitäten kommt. 2.) Ganz klassisch: "Ich übernehm dann mal" - ihn wegschubsen und mit ihr tanzen. Eine Möglichkeit, die man aus Filmen nur allzu gut kennt, ob sie funktioniert? In Filmen schon. Aber in Filmen stehen die Frauen auch auf die netten Prinzen auf dem weißen Ross (oder den freundlichen Zuhälter mit dem weißen 3er BMW .. je nachdem ;D) Ansonsten sag ich dazu: Pech gehabt, du hättest ihn von Anfang an subtil abdrängen müssen - wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Deine einzige Chance: er verbockts, sie kommt zurück: Du machst weiter. 3.) Viel zuwenig Vertrauen geschaffen. Wahrscheinlich zu wenig Zeit verbracht, zu schnell nach vorne gesprintet, ohne Rücksicht auf die Comfort Zone. Zuwenig Kino!? Deine Analyse könnte stimmen, dazu bräucht es aber auch mehr Informationen. Bei der Frage, ob sie mitkommen (oder wie auch immer ihr das formuliert habt) muss ja auch eine Antwort gekommen sein, eine gesprochene und eine aus Körpersprache und anderen Faktoren interpretierte, auf die müsst ihr dann auch achten. So spät könnt ihr ein Nein aber auch kaum ändern, das heißt im Klartext: Wenn du zuviele Fehler am Anfang machst, kann am Ende nichts Gescheites dabei herauskommen. 4.) Vorposter hats bereits gesagt: Auf IOIs achten. Um dir die Liste mal wieder einzutrichtern, auf was du achten solltest, lies mal wieder den guten alten Mystery durch. In meinen Augen gibts kaum ein besseres Indirect Game. Überheblichkeit ist verschieden. Arroganz ist schlecht, aber Selbstbewusstsein gut - der Grat dazwischen jedoch schmal. Die ganzen Negs, Shittests, etc. musst du erstmal hinter dich bringen, wirst mit IOIs belohnt und kannst selbst langsam ein weniger extrovertierter werden und IOIs zurücksenden. Checken, ob Attraction vorhanden ist kannst du entweder dadurch, dass du die ganze Zeit darauf achtest, und das nicht mehr überprüfen musst, oder du machst ein kleines Spiel mit ihr, erzeugst Attraction und erfährst den ungefähren aktuellen Stand (Klingt wie Sims spielen). Eines dieser Spiele wäre zB die Erdbeerwiese, suchs im Forum mal, irgendwo müsste sie vergraben sein. Du stellst ihr Fragen, die sie mit Hilfe ihrer Fantasie lösen soll und du interpretierst, was fast alle Mädels zum Einen erstaunt und zum Anderen fasziniert (die, die's noch nicht kennen zumindest ;)) LG Duke
  8. Dude, schick mir per PN mal deine Handynummer .. hab nur deine alte, und auf bin auch auf keinen Social Networking Sites mehr, von daher muss ich dich hier fragen! ;)
  9. Duke2005

    Weiblicher Orgasmus

    Für mich hat es den Anschein, dass die direkte Berührung für sie eine Art Überreizung sein kann. Das heißt sie ist sehr sensibel in diesem Bereich. Zum anderen scheint sie auch ein "moralisches" Problem damit zu haben, was sich aber im Laufe der Zeit geben kann. Reize es nicht aus sie unbedingt manuell / oral zu stimulieren. Schenke ihr die Freude, Dich voll und ganz in ihr zu spüren und entdecke die vielen anderen Körperstellen, die ihr Lust und Wonne bereiten. Du willst anscheinend nicht wahrhaben, dass es für sie so passt. Suche nicht nach Problemen, wo es keine gibt. Denn das erzeugt unterschwellig einen Druck auf sie und in jedem Fall auf Dich, und dieser Druck ist mindert den Spaß und den Genuß an der Sache! Also entspanne Dich! Danke für die Antwort! Überreizung hab ich mir auch gedacht, bin aber schnell wieder vom Gedanken abgekommen, da es so .. irreal erscheint, DERART empfindlich zu sein .. VOR dem Orgasmus (dass die Klitoris DANACH sehr empfindlich ist, wäre viel verständlicher) Das "moralische" Problem kann ich wiederum nicht nachvollziehen. Inwiefern moralisch? Ich denke, bzw, bin mir sehr sicher, dass sie mit ihrer Sexualität kein Problem hat. Zwar würde sie vieles an ihrem Körper ändern (wobei ich nichts davon verstehe und ihr das auch öfters sage/zeige) aber sonst ist sie mit sich im Reinen und eine sehr ausgeprägte Persönlichkeit, was man in ihrem Alter (16, vllt sollte das erwähnt werden) nicht oft anzutreffen ist. Meine letzte Freundin wars jedenfalls keineswegs. Die Freude schenk ich ihr oft und gerne. Jedoch will sie ja auch bspw geleckt werden. Beispiel: Sie Blasenentzündung, ich ihr Sexverbot verhängt, was für sie echt schmerzhaft war, aber anders würds nicht besser werden, das war uns beiden bewusst. Wir sind also am Film schauen (nackt, weils bequemer ist) und sie fängt dann an mir einen zu blasen (nebenbei das erste mal dass sie schluckte!) und hat mir dann auch klar gemacht, dass sie geleckt werden möchte, was ich auch getan habe. Bis mein Vater zum dritten Mal anrief, er stehe bereits seit einiger Zeit vor dem Haus meiner Freundin und wartet darauf, dass ich rauskomme. Dementsprechend logischerweise nicht zu Ende gebracht, sie ein wenig enttäuscht, aber war halt nicht anders möglich. Ein Wochenende darauf wollte sie einfordern, was ich "nicht zu Ende gebracht" habe. Aufgrund des Zeitmangels hab ichs aber gelassen. Worauf ich also rauswill: Sie will es selbst, aber zeigt mir nicht WIE sie es will. Ich suche nicht nach Problemen, ich suche nach Lösungen! Wie viele andere in meinem Alter (18j) suche auch ich die ultimative "Technik" um sie mehr als verrückt zu machen und das ohne meinen besten Freund auch nur in die Nähe ihres Geschlechtsorgans (mal alles politisch korrekt ausgedrückt) zu bewegen. Ich kann sie verrückt machen, dass sie auf der Stelle Sex will, ab da wird alles etwas verschleiert => ich weiß nicht wann und ob sie kommt, weil sie selten Laut von sich gibt, nur schnelles Atmen hört man, ab und zu Geräusche, Nägel im Rücken auch fast immer, aber ob das jetzt heißt "Yeah, Orgasmus" oder "Das ist geil, weiter so" ist Interpretationssache. Und nach dem Sex "Na, wie wars, bist gekommen" zu fragen wär das Hirnrissigste, das man machen könnte, fällt also auch weg. Wie sonst komm ich zu der Erkenntnis? Was ich während des Schreibens nun weiß (was ich eigentlich auch vorher wusste) - ich bin wie 99% aller anderen Männer. Leistungsorientiert und technisch ausgelegt. Drücke Knopf A und drehe Rad B, um Funktion C zu bewirken. Außerdem kenne ich sehr wenig Frauen, die Sex ohne Orgasmus gut finden. Was das Prinzip "Der Weg ist das Ziel" ins Wanken bringt. Den Druck, denke ich, baue ich nicht bei ihr auf, weil sie ja erst einmal erfahren hat, was ich denke. Nach einem Mal kann kein so enormer Druck entstehen, oder!? Ich glaub ich bin ein wenig durch den Wind heute. Wäre über Antworten wieder mal froh, danke im Vorhinein! ;) - Duke
  10. Duke2005

    Weiblicher Orgasmus

    Ich wette: 1. Sie hasst masturbieren und tuts auch nicht. Wollt sie schon dazu ermutigen, aber nachdem sie mir das vehement ans Herz gelegt hat .. will sie ja nicht zwingen. Sie findets auch abartig, wenn Männer masturbieren. Hab ihr klar gemacht, dass das jeder Mann macht, es zu akzeptieren ist, nebenbei für die Prostata gesund ist, etc. Dann wars mal still. 2. fällt nach 1. weg 3. fällt nach 1. und 2. weg. Verlasse mich auf .. das Ende bitte nochmal für "Es-ist-nach-0-Uhr-ich-bin-müde-und-meine-Gehirnleistung-nimmt-bereits-stark-ab"-Leute abändern :P Habs inzwischen schon angesprochen, ganz blick ich immer noch nicht durch. Sie empfindet es als ... ... ... unangenehm (Die Punkte sind bewusst, da: ) Hab sie dann auch gefragt, ob sie WEISS, dass es ungewohnt ist, oder ob sie das Gefühl nicht richtig zuordnen kann => letzteres. Allerdings weiß ich auch, dass sie sich keinesfalls davor scheut, neue Sachen in Bezug auf Sex auszuprobieren (Ausnahme Analsex. Was mich Nüsse stört, da ichs auch nicht haben muss) und sich im Normalfall gut gehen lassen kann. Generell gibt sie bei manueller/oraler Stimulation wenig bis keine Töne von sich ("fühle mich nicht wohl dabei", beim Sex selbst rutscht ihr aber ziemlich oft was raus, was sie wohl nicht zurückhalten kann) Kann jetzt sein, dass sie sich zu sehr auf das Gefühl konzentriert, oder, dass ich bei ihr nicht das hervorrufe, was ich gerne hervorrufen möchte. Hab sie dann gefragt, ob und was ich besser machen könnte. Nix, passt alles so wie es ist .. Die Antwort half mir wenig weiter. Bin mit meinem Latein (vor allem um viertel 1 morgens, wo auch meine Deutschkenntnisse und Formulierungen langsam absinken) langsam am Ende und hab auch KEINE Ahnung, was genau ich sie fragen könnte. Mehr als das, was ich bereits gefragt habe, fällt mir nicht mehr ein. Über jegliche (v.a. weibliche) Hilfe wäre ich sehr erfreut. Merci, - Duke P.S.: Gute Nacht an alle Nachtvögel da draußen ;)
  11. Bullshit, internationaler Kusstag ist der mein-erster-Kuss-Tag (true story) nämlich der 6. Juli .. Hab ich aber erst nach dem Kuss angebracht. Dann hats noch ein paar Alles-Gute-zum-Geburtstag-im-Nachhinein-obwohl-ich-dich-vor-wenigen-Stunden-noch-net-mal-kannte-und-dein-Geburtstag-schon-wenige-Tage-her-ist-Küsse gegeben und dann ein paar einfach-so-Küsse uswusf Facebook ist (sogar noch vor Wikipedia) die Quelle des Unsinns und Scheißgelabers. Was da alles von sich gegeben wird, weil Leuten einfach langweilig ist, ist ja nahezu pervers und volksverdummend. Ja, ich bin auch auf Facebook =D Yours sincerely, - Duke
  12. Duke2005

    Weiblicher Orgasmus

    Wenn's eine Frau sagt, dann muss es wohl so sein ... ... ... oder etwa nicht? Erfahrungsbericht meinerseits: Mädel liegt am Rücken und wird geleckt. Ich fahred mit der Zunge auf und ab und sie hebt ihr Becken nach oben, was ich als gutes Zeichen wertete, ging dann intensiver auf ihre Klitoris zu und leckte sie. Sie wand sich wieder nach oben und gab Geräusche von sich. Diese Geräusche waren allerdings kein Stöhnen, sondern eher ein Ablehnen und das nach-oben-winden wohl eher ebenfalls eine Ablehnung. Aus dem tollen Lehrfilm "Keinohrhasen" geht das nette Zitat hervor, dass wenn das Becken oben ist, du es gut machst, wenn die Frau es nach unten drückt, ist es schlecht. Nicht nur beim Lecken ist das so, auch wenn ich mit den Fingern mit ihrer Klit rumspiele, komme ich zu keinem guten Ergebnis .. Was ich durch das ganze Durchlesen herausgefunden habe: Entweder liegt es am Psychischen, dass sie nicht ganz offen dafür ist und ich mit ihr darüber reden sollte und was weiß ich alles (wir reden sehr offen über Sex, darüber hab ich mit ihr allerdings noch nicht geredet) oder sie hasst es einfach wirklich, wenn an ihrer Klit herumgespielt wird. Jedenfalls scheint sie so nicht zum Orgasmus zu kommen (abgesehen der Reibung bei bestimmten Stellungen)
  13. hier der Link zur Schatztruhe Yeah, ich hab was Nachhaltiges hier hinterlassen. Mein Vermächtnis, meine Übersetzung. Yeah geil. Also mit Ellbogen ist natürlich die Innenseite des Ellbogens gemeint, da wo er abknickt. Also, hier werden also Tipps gesucht für einen feinen KC .. Tipp Nr 1: Habe keine Angst. Ich denke, bevor man hier verrät, wie und mit welchen Lines man das hinbekommt, sollte zuerst einmal das Psychische geklärt werden. Mein erster KC war erst nachdem ich mich mit PU vertraut gemacht hatte. Und ich hätte ihn auch schon 2 Monate davor haben können. Nur hat mir keiner (ich mir selbst auch nicht) verraten, wie ich meine inneren Ängste loswerde, dass die kleine Schnecke in meinem Arm nichts weiter als eine mindestens genauso geile Frau ist, wie alle anderen Frauen Sex wollen, ja fast brauchen!, dass sie zwar erfahren ist, mich das aber nicht abhalten darf, sie zu küssen und mir ihre Erfahrungen zu geben. Jaja, ich war damals noch recht unerfahren, was das angeht. Also: Egal, ob es dein erster Kuss, oder dein zigtausendster ist, wenn du keine Angst davor hast, ist schon die Hälfte des Weges gelaufen. Vielleicht hast du noch Angst. Wie du sie wegbringst? Denke dir, dass sie dir deine Erfahrungen geben wird, es dir verzeihen wird, solltest du schlecht küssen. So schwer ist es nicht. Du wirst dich sehr schnell daran gewöhnt haben. Tipp Nr 2: Lass deine Zunge vorerst mal drinnen. Gerade wenn du Anfänger bist, kanns dann passieren, dass nicht nur in ihrem Mund alles durch deine Zunge nass ist (was es ja im Prinzip sowieso schon ist), sondern alles rundherum auch. Versuch das zu vermeiden. Mein erster Kuss (gleichzeitig mein erster Zungenkuss) war mit einem Mädl, das durch mich ebenfalls ihren ersten Kuss hatte. Uns ist das so passiert. War trotzdem geil. Hab mich damit getröstet, dass sie es eh nicht besser weiß, wie man küssen kann. Tipp Nr 3: Der erste Kuss soll sehr zart sein, fast nur eine Berührung der Lippen. Ganz nett find ich auch die Taktik, sie kurz zu küssen, wenige Zentimeter zurückzugehen, ihr dabei ständig auf die Lippen zu sehen, ihr in die Augen zu sehen, sie anzulächeln, und dann länger küssen. Tipp Nr 4: Was ich mal gemacht hab: (Auszug aus einer E-Mail) Vorgeschichte: Wir waren Kino (Das Ding wo man Filme sehen kann, für alle pickupifizierten) und sind heimgefahren, nachdem sich bei dem Mädl die Gruppe aufgelöst hatte, ihre Sis ins Haus gegangen is und wir zu zweit bei ihr im Hof standen: Bin dann zu "meinem" Auto gegangen, hab mich gegen die Motorhaube gelehnt und sie ist zu mir gekommen. (Schon mal gutes Zeichen: ich führe - sie folgt) ich leg dann meine Oberarme auf ihre Schulter und falte die Hände hinten und red mit ihr irgendein belangloses zeug. Totaler Nonsens, der wirklich 0 Sinn ergab. Das war insofern Absicht, als dass ich die 7% (Anmerkung: 7% macht der Inhalt eines Gesprächs aus. Der Rest sind Körpersprache und Stimme) vollkommen ausblenden wollte, und nur auf die andern 93 spielen wollte. Also ich meine Arme auf sie legte, hab ich angefangen ihr verdammt tief in die Augen zu sehen. Ich rede weiter irgendeinen Scheiß und ziehe mit meinen Händen ganz langsam und unauffällig ihren Kopf zu mir. Je näher ihr Kopf zu mir kam, desto leiser wurde meine Stimme. Dann flüstere ich schon, seh ihr auf die Lippen, in die Augen und fang irgendeinen Satz an, der wirklich null an Sinn hatte. Mitten im Satz küsse ich sie, höre kurz danach auf und flüstere den Satz weiter und lächle. Das war meiner Meinung nach der geilste erste Kuss mit einem Mädl, den ich je initiiert habe. Hab das ganze mit derselben nochmal wiederholt, als wir zum zweiten Mal zusammenkamen. Nettes Mädl, aber ein Kind im Charakter - im negativen Sinn. Tipp Nr 5: Du brauchst keine fetten Sprüchlein. Dieses ganze "Ich wette mit dir um 50cent" oder "Mach mal deine Augen zu, ich will was ausprobieren" sind in meinen Augen zu abgelutscht. Seit es eine PU-Revolution gab (sprich jedes kleine Hansl wurde selbsternannter PU-ARTIST!!! [Anm.: was Künstler heißt. Wenn du gestern angefangen hast bist du kein PUA!], denke ich, dass es eine Überflutung von Sprüchen gibt, die dann auch dementsprechend viele Mädls kennen. Und Mädls reden untereinander. Wenn du dann jede nach dem gleichen Schema aufreißt, wirds irgendwann mal peinlich. Klar, ein Spruch gibt dir als Anfänger mehr Vertrauen, in dem was du tust. Aber ohne Spruch wirkt es viel weniger gekünstelt. Du musst alles auf die Situation anpassen. ALLES! Bzw. solltest. Vom Opener angefangen, über Negs und IOIs (ewig nicht mehr gepickupt und ich kenn die Ausdrücke noch, geil!) bis zum letzten Atemzug. Einstudiertes nimmt dir die Seriösität, ehrlich und spontan zu sein. Du wirkst gekünstelt, unauthentisch, inkongruent. Also geh auf die Situation ein. Das wars von mir, ich geh mal weiter frühstücken. Yours sincerely, - Duke
  14. mMn der geilste KC Initiator den ich jemals gemacht habe: Hab ein HB kennengelernt im August (Anfang) und 8 Tage danach wollte ich, dass sie mir ihr kleines verschlafenes Dörfchen zeigt und bin zu ihr gefahren. Dort angekommen haben wir uns umentschieden und sind Kino gefahren (zwei gemeinsame Freunde, plus wir zwei plus ihre Schwester, [HB=knapp 16, Schwester=22]) Auf der Fahrt wir drei hinten gesessen und ordentlich geneggt. Rückfahrt ähnlich verlaufen, Kino selbst war mehr so auf Kino (xD) aufgebaut, also alles hin bis zum Kuss, nur ohne Kuss, weil ich wusste, dass sie das nicht vor ihrer Schwester will. (Hat man gemerkt) Nach dem Film sind wir sinnlos in der Gegend rumgefahren, dann wieder zu ihr heim (wo "mein" Auto stand) und ausgestiegen, dann ungefähr eine halbe Stunde lang Blödsinn geredet, dann sind die zwei Freunde (sie 18, er 21 btw) wieder heimgefahren, wir drei stehen noch da, Schwester vertschüsst sich dann auch langsam. Ich geh dann zur Motorhaube von meinem Auto (Ich btw 17) und mach die typische "Komm-Her"-Bewegung, worauf sie dann auch kommt. Ich lege meine Oberarme auf ihre Schultern und falte meine Hände hinter ihrem Kopf (also quasi auf die Schultern gelegt), sehe ihr tief in die Augen und rede den unsinnigsten nichtssagenden Schwachsinn und ziehe sehr langsam ihren Kopf immer näher zu mir. Parallel dazu werde ich mit meiner Stimme leiser. Aber wie ich den Mist gesagt habe, war sensationell. Dann flüstere ich bereits schon, ihr Kopf schon sehr nahe, ich fange irgendeinen sinnlosen Satz an, mitten im Satz höre ich auf und küsse sie. Dann hör ich wieder auf und rede den Satz weiter (im Flüstern). Finde die Methode echt wunderbar und werde sie bei Gelegenheit (obwohl ich denke, dass das einmalig war) wieder ausprobieren! Yours sincerely, -Duke
  15. Ich bin bald 2 Jahre dabei .. aber aus dem Blickwinkel hab ich das nie betrachtet. Klar, sobald ich sowas hör wie "du bist ein guter Freund" oder "Ich hab dich wirklich total lieb .. als Freund halt", denk ich mir "jaja, wahrscheinlich ;D" und mach weiter wie gehabt. Ich lass mir nichts durch SÄTZE verbauen. Aber gerade an meinen Anfängen hab ich mir heimlich ins Fäustchen gelacht und das Ruder niemals hergegeben, ich bestimme wo wir hinwollen. Jedenfalls hab ich grad ein Aha-Erlebnis, obwohl ich das schon lange kenne, mir dessen aber nie wirklich bewusst war. Gerade in letzter Zeit durch die jüngsten Vorkomnisse hätte ich das LJBF-Land verteufelt (hab zu meiner Ex gemeint nach ihrem Satz "Lass uns vorerst nur Freunde bleibn und dann weiterschaun" - "Freunde bleibn is nicht drin. Das ist so ein kleines Land, das nennt sich das Freunde-Bleiben-Land. Wenn du da mal drin bist, gibt es kein Zurück!" .. ja ich hab das wirklich gesagt! xD Sie hat gelacht, mir wars wurscht) Yours sincerely, -Duke THX Tobi ;)