Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'boot'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

6 Ergebnisse gefunden

  1. Wie bereits zuvor im Statusupdate erwähnt werde ich mir jetzt ein Boot besorgen um darauf zu leben und zu segeln. Ich schreibe nicht viel, aber das ist vielleicht ein Thema was euch interessiert und vielleicht sogar inspiriert. So, nach knapp 2 Jahren backpacken muss ich mal n bisschen was anders machen und ich bin zum Entschluss gekommen mir eine kleine Yacht/Segelboot zu kaufen und es mir drauf gemütlich zu machen. Da ich gerade in England bin bietet es sich sehr an. Hier gibt es Dutzende und Millionen Schiffe und Boote. Gebraucht und neu. Und die Küste ist nie weit weg. Gerade hab ich ne 35fter im Auge mit viel Lebensraum, aber das Boot, was ich nach der Zusage vom Verkäufer in Schottland abholen werde, wird erstmal n 17fter damit ich ein bisschen segeln lernen kann. Ja. Richtig gelesen. Ich kann nichtmal segeln. Aber das macht es ja gerade so witzig. Ich weiß überhaupt nicht was auf mich zukommt und wie schwer es wird. In der Bibliothek gab es ein Buch über Segelgrundlagen. Ich lese es gerade, und träume schon von meiner Segeltour um die Englische Küste und Irland. Ich halte euch auf dem laufenden. Lasst mich wissen ob es euch interessiert oder welche Tipps und Tricks ihr habt. -Dom
  2. Moin Moin. Ich bin nun seit einigen Monaten hier im Forum unterwegs und bin mir absolut bewusst, dass zur Theorie natürlich auch Praxis gehört. Diese zöger ich schon viel zu lange hinaus. Also geht es jetzt auf diesem Weg los. Ich werde einen "kleinen" Teil zu mir und meiner Vorgeschichte schreiben. Einfach für mich, um zu Beginn eine kleine Art Tagebuch rein zu bringen. Warum, wieso, weshalb ich das mache und damit ich mir selber den Arsch aufreißen kann wenn ich wieder faul werde. Ob mir jemand antwortet oder den ganzen Text ließt ist mir gar nicht so wichtig, in erster Linie ist es für mich. An dieser Stelle auch nochmal Danke für die Tipps und die Anregung durch die eigenen Beiträge an einen User, der das Ganze schon durch hat und durch den ich mich dazu entschieden habe. Mich hat einfach seine wahnsinnige Entwicklung beeindruckt. Derjenige wird wissen, dass er gemeint ist ;) Also "kurz" zu mir. Ich bin 29 und werde dieses Jahr noch fegen müssen... Ich bin noch nie ein Typ gewesen, der richtig gut mit (hübschen) Mädels/Frauen konnte. Als Schüler hatte ich so gut wie gar keinen Kontakt zum weiblichen Geschlecht. In meiner Lehrzeit klappte es mit den Arbeitskolleginnen ganz gut. War mit denen häufiger unterwegs als mit den Männern. Keine Ahnung ob sie dachten ich wäre schwul. Dann kam die Bundeswehr-/Zivildienstzeit. Auch da, so gut wie gar keinen Kontakt zum hübschen Geschlecht. Das war aber nicht meine einzige Baustelle. Ich war unsportlich, übergewichtig, kam kaum aus dem Haus raus und hab nicht auf mein Äußeres geachtet. Das zog sich bis Mitte zwanzig. Irgendwann hatte ich dann aber die Schnauze voll. Ich wollte mein Leben umkrempeln. Der erste Schritt war schnell getan. Weg vom Pc nach der Arbeit und direkt einen Vertrag im Fitnessstudio unterschrieben. Dass das Studio nicht das günstigste ist, war sicherlich sehr gut. Somit war ich immer "gezwungen" auch trainieren zu gehen. Die ersten Wochen waren rum und Hey! Es macht Spaß und erste Erfolge stellen sich ja auch ein. So habe ich mich schon mal äußerlich in den ersten sechs Monaten ordentlich geändert. Ich verlor über 20kg und das sah man deutlich. Viele Kunden erkannten mich nicht wieder. Ich hatte das erste Mal Spaß am Klamotten kaufen. Das entwickelte sich dann die letzten 4 Jahre immer weiter. (Kleine Trainingspause vor zwei Jahren gehabt. Freundin kennen gelernt und ich wurde faul). Auf jeden Fall sieht es mittlerweile so aus, dass ich zwar wieder zunehme, dies aber trainingsbedingt. Ich bin 2-3x die Woche im Studio. Bin nun kein Bodybuilder, aber habe vernünftige Kraftwerte. Meine Leidenschaft habe ich vor zwei Jahren entdeckt. Den Kampfsport. Drei Mal die Woche bin ich auch da. Grob zusammen gefasst, ich bin fit, lebe relativ gesund (blödes Fast Food zwischendurch), achte sehr auf mein Äußeres. Ich würde sagen, in der Beziehung bin ich schon ganz zufrieden. Thema Frauen... Ich hatte seit meiner Wandlung zwei kürzere Beziehungen. Die erste hielt 1½ Jahre. Mit ihr zog ich nach nur sechs Monaten zusammen. Großer Fehler... Sie war sehr unreif und wir haben uns oft sehr heftig gezofft. Ich war eifersüchtig ohne Ende und und und. Das konnte nicht halten. Kurz danach meine letzte Freundin kennen gelernt. Sie war sechs Jahre jünger als ich aber deutlich reifer als die Ex davor. Bei ihr dachte ich, das ist sie! Es lief alles richtig gut. Für sie hätte ich meine Hand ins Feuer gelegt. Das böse Erwachen kam recht schnell. Von heute auf morgen schlief der Kontakt regelrecht ein (wir haben uns nur 1-2 Tage die Woche gesehen wegen meiner Arbeit und ihrem Studium). Das war im August 2016. Zu der Zeit hatte ich noch nie etwas von PU gehört. Ich wünschte ich hätte, dann wäre es vielleicht gar nicht so weit gekommen. Nach drei Wochen in der Hölle hatte ich dann endlich Gewissheit, dass es vorbei ist. Das war der Moment, da wusste ich es gibt doch noch einige Baustellen in meinem Leben und die müssen jetzt angegangen werden. Mein Job kotzte mich an, die Trennung nagte enorm an mir, Stress mit meinen Eltern... Die Trennung habe ich langsam verarbeitet und musste was in Richtung Job getan werden. Mit meinen Eltern klärte sich dann nebenbei, weil ich für sie angestellt bin. Daraufhin habe ich mich auf einen Job beim Land beworben den ich nach der Schulzeit schon gern gemacht hätte, aber damals einfach zu faul für alles war. Stand heute: Ich habe nach mehreren Einstellungstests die Zusage bekommen und beginne im August nochmal eine 2½ jährige Ausbildung. Neue Wohngegend, neue Leute, neuer Job, ich freu mich :) Ich habe viel durch dieses Forum gelernt. Aber nun will ich auch diese Baustelle angehen. Ich will endlich selbstbewusster im Umgang mit Frauen werden, die mir gefallen. Nicht die, die beim Online-Dating "übrig bleiben". Ich will richtig flirten, ich will neue Leute kennen lernen wenn ich einfach in der Stadt einen Kaffee trinke oder einkaufen bin. Ich will im Club mit fremden Leuten ins Gespräch kommen und nicht direkt verkrampfen wenn ich in neue Situationen gerate. Das Soziale muss bei mir endlich aufgeräumt werden. So komme ich dann auch zum DJBC. Ich schätze mal, die erste Woche wird mir nicht so schwer fallen. Ähnliche Übungen habe ich schon hinter mich gebracht durch ein Buch das mich erst zum Thema PU gebracht hat. Der Autor scheint hier nicht gerade beliebt zu sein und ich weiß bis heute nicht wieso. Also geht es los. Es ist bereits Freitag und somit startet heute meine erste Woche.
  3. Servus Männer, ich sehe dass das DJBC wirklich etwas besonderes ist und einen dazu zwingt es auch wirklich zu MACHEN (und nicht nur zu lesen und darüber zu philosophieren). Ich möchte also am Montag 01. Juni mit der Woche 1 beginnen und würde mich darüber freuen "Mitstreiter" zu finden die es parallel angehen wollen. Sozusagen T"eam-work" an verteilten Orten ? Wir können aus unseren Erfahrungen lernen, gemeinsam über unsere Fehler lachen und unsere Erfolge feiern ? Also, wer ist dabei?
  4. Hallo Leute, ich suche einen Oldenburger (Niedersachsen), oder jemanden, der in der Nähe wohnt, für folgendes: Ich will mit Dir das DJBC durchziehen! Ich bin zur Zeit in Woche 3, obwohl ich es schon länger mache. Darum suche ich Dich, ich will, dass wir uns gegenseitig motivieren, und wöchentlich Erfahrungen austauschen. Bei Woche 1-3 kann ich dir jetzt schon Tipps geben, ich bin aber selbst noch eher Anfänger. Wenn du interessiert bist DICH ZU VERBESSERN, dann schreibe mir eine PN mit Kontaktdaten, am besten einen Link zum Facebookprofil, oder sonst andere Kontaktmöglichkeit. Kurz zu mir: Ich bin 19 Jahre alt, wohne in Oldenburg, und will mich verbessern, darum mache ich das DJBC. LG Schredderer
  5. Citizen Dildo

    DJBC - Woche 1

    Das Don Juan Bootcamp Tag 1 So, das war also mein erster Tag beim DJBC! Ich hab es wirklich gemacht. Ich bin aktiv auf die Straße gegangen um meine Komfortzone zu verlassen und mich zu sozialisieren! Da muss ich mich einfach selbst loben, auch wenn der 1. Tag anders lief als zunächst angenommen. Die Aufgabe war es ja, oder ist es besser gesagt immer noch 50 fremde Leute zu grüßen und den Augenkontakt mit möglichst vielen Leuten zu "gewinnen". Gleich mal vorweg: Ich dachte wirklich, dass das mit dem Augenkontakt schwerer ist, als das mit dem Grüßen, da Augenkontakt manchmal schon länger andauert und Grüßen relativ schnell vorbei ist. Aber es ist genau umgekehrt! Ich habe so gut wie kein Problem damit Leute länger in die Augen zu gucken als diese mir. Aber hier wurde mir auch mal wieder deutlich, wie unnahbar und "kalt" die Menschen in Deutschland sind. Es kommt mir einfach so vor, als würden die meisten Leute nur in ihrer kleinen "Traumwelt" leben und wären froh endlich zuhause zu sein. Die meisten haben gar keine Freude, oder Lust daran diesen Augenkontakt einzugehen. Und somit fühle ich mich relativ schnell als Außenseiter, weil ich der einzige bin, der dies tut. Gut, zugegeben, würde ich das ganze nicht als großes Spiel ansehen, bei dem ich auf lange Sicht einfach nur gewinnen kann, wäre ich wohl auch so / Ich war so! Und das ist schon ziemlich traurig. Was das Grüßen angeht, muss ich sagen, dass es mir doch relativ schwer fällt, weil die meisten Menschen mich entweder vorher gar nicht ansehen, da sie im Stress oder sonstwas sind, oder sie nicht alleine sind und ich mir riiiiiichtig behindert und dämlich vorkomme mehrere Leute gleichzeitig zu grüßen. Keine Ahnung warum. Ist aber so. Ich habe mich allgemein eher auf ältere Leute beschränkt, die alleine unterwegs waren. Das muss ich unbedingt noch ändern! Es ist aber auch so, dass ich mich echt auf meine Aufgaben konzentrieren muss. Wenn ich mal nicht daran denke, anderen Menschen in die Augen zu gucken, dann tu ich es auch nicht. Alte Gewohnheiten, die ich ablegen muss /will. Am ende des Tages sieht es so aus: - 11/50 Hi's - sehr viel Augenkontakt "gewonnen"
  6. Hallo alle, ich habe hier im Forum schon länger mitgelesen. Habe schon einige Erfahrung mit Pickup und auch schon verschiedene Closes gehabt. Dies ist mein erster Eintrag im Forum und ich möchte von nun an meinen Fortschritt dokumentieren um mich selber zu pushen. Tag 1: Ich habe schon heute Mittag fleißig angefangen "hi" zu wildfremden Menschen auf der Straße zu sagen. Am Anfang war das gar nicht so einfach, jedoch ging es nach dem ersten "hi" relativ einfach. So konnte ich heute schon 25 "hi" zu frendem Leuten sagen. Am Anfang habe ich nur bei jungen Frauen versucht, nach und nach habe ich auch bei Männern und älteren Menschen probiert. Die meisten reagieren ziemlich neutral, heißt sind einfach vorbei gelaufen. Aus ein paar Mädels konnte ich ein Lächeln erkennen, das hat mich sehr motiviert. Leider hab ich im Zug vergessen EC mit fremden Menschen herzustellen, das wird morgen nachgeholt.