Freundin zurück? Gründe nicht ganz klar

47 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, vielleicht könnt ihr mir helfen :)

also zur situation:

ich bin 26 und möchte meine freundin (22) wieder zurück haben.

hat mich letzte woche nach 7 jahren beziehung verlassen. bin neu hier im forum und wollte eben wissen, was es für möglichkeiten gibt sie "zurückzuerobern"

habe mich schon ein bisschen eingelesen und muss sagen dass ich wsl schon selber schuld bin auch. habe die letzten 3 monate nichts mehr mit ihr unternommen, sie den haushalt usw schmeißen lassen und wegen der neuen Wohnung (die wir zusammen gekauft haben) nur angestresst und selbst nicht viel dazu beigetragen (dh. sie hat alles geplant usw usw.)

wohnungsübergabe ist in 4 wochen ;-) vor 3 wochen sagte sie zu meiner mutter noch dass sie nur mehr auf einen heiratsantrag meinerseits wartet ;)

jetzt meine frage : gibt es irgendwelche auch psychologische möglichkeiten um sie zurück zu bekommen? ich hatte vor 4 jahren das buch "lob des Sexismus" gelesen und beim "schluss-machen" fiel mir dann plötzlich vieles von dem buch wieder ein.....

ich verhielt mich ruhig und sachlich! habe nicht geheult oder bin ihr hinterhergelaufen bzw gebettelt usw usw....habe mich auch seitdem nicht mehr bei ihr gemeldet....

sorry für den langen text aber es gibt sicher irgendwelche hilfreichen tipps eurer seits :)

denn schlussendlich geht es ja auch um "verführung" DANKE!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist es dir nicht peinlich so wenig Infos zu 7 Jahren Beziehung zu liefern und Hilfe zu erwarten?

Ansonsten gelten die Regeln wie bei jeder Frau. -> Über Pu einlesen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen, vielleicht könnt ihr mir helfen :)

also zur situation:

ich bin 26 und möchte meine freundin (22) wieder zurück haben.

hat mich letzte woche nach 7 jahren beziehung verlassen. bin neu hier im forum und wollte eben wissen, was es für möglichkeiten gibt sie "zurückzuerobern"

habe mich schon ein bisschen eingelesen und muss sagen dass ich wsl schon selber schuld bin auch. habe die letzten 3 monate nichts mehr mit ihr unternommen, sie den haushalt usw schmeißen lassen und wegen der neuen Wohnung (die wir zusammen gekauft haben) nur angestresst und selbst nicht viel dazu beigetragen (dh. sie hat alles geplant usw usw.)

wohnungsübergabe ist in 4 wochen ;-) vor 3 wochen sagte sie zu meiner mutter noch dass sie nur mehr auf einen heiratsantrag meinerseits wartet ;)

jetzt meine frage : gibt es irgendwelche auch psychologische möglichkeiten um sie zurück zu bekommen? ich hatte vor 4 jahren das buch "lob des Sexismus" gelesen und beim "schluss-machen" fiel mir dann plötzlich vieles von dem buch wieder ein.....

ich verhielt mich ruhig und sachlich! habe nicht geheult oder bin ihr hinterhergelaufen bzw gebettelt usw usw....habe mich auch seitdem nicht mehr bei ihr gemeldet....

sorry für den langen text aber es gibt sicher irgendwelche hilfreichen tipps eurer seits :)

denn schlussendlich geht es ja auch um "verführung" DANKE!

Hol doch bitte ein wenig weiter aus. Wir können dir dann deine Fehler aufzeigen damit du es nächstes Mal besser machen kannst.

Ein ReGame wird wie so oft schwierig, weil du an einem Punkt ankommen musst in dein Kopf wo dir deine jetzige Ex nicht mehr belastet und du ein zufriedenes Eigenleben hast ... deshalb willst du Sie danach erfahrungsgemäss nicht mehr.

bearbeitet von syncronisiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Verhalten ihr gegenüber war richtig. Zumindest das, das du hier beschrieben hast.

Dass dein Text zu wenig Details enthält klang hier schon an. Nach dem, was was du schreibst, würde ich vermuten, dass emotionale Dürre ihrerseits das Problem war. Ist aber nur eine Vermutung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Machen wir uns nichts vor. Die alte war damals 15 und nach 7 Jahren Beziehung in dem Alter hat sie einfach Bock auf was anderes.

Da hilft kein PU oder LdS. Sollte man langsam kapieren, wenn man glaubt was festes mit Teenagern anzustreben.

Tut mir Leid man, aber da musst du durch.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau, deshalb kauft sie auch eine Wohnung mit dem TE und wartete vor ein paar Wochen auf seinen Heiratsantrag...

Checken:

1. Willst Du sie noch?

2. Wenn ja, frag Dich warum? Sei ehrlich zu Dir!

3. Kümmere Dich um Dich selbst, mach paar schöne Dinge - nur für Dich.

4. Lass sie in Ruhe, sie kommt von alleine.

5. Verzichte auf "psychologische Tricks" - damit kann man vielleicht interessant wirken, das kittet aber keine 7-jährige Beziehung.

6. Und ganz wichtig fürs restliche Leben: Übernimm mal Verantwortung (oder werde erwachsen). Hilft immer.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Machen wir uns nichts vor. Die alte war damals 15 und nach 7 Jahren Beziehung in dem Alter hat sie einfach Bock auf was anderes.

Da hilft kein PU oder LdS. Sollte man langsam kapieren, wenn man glaubt was festes mit Teenagern anzustreben.

Tut mir Leid man, aber da musst du durch.

Du solltest bei einer Selbstmordhotline arbeiten ;-)

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey ! Danke schon mal für die vielen Antworten! Weiß jetzt gar nicht wo ich anfangen soll :)

Also zu den Details:

Ich selbst kann leider nicht genau sagen welche Fehler ich gemacht habe, ich glaube dass ihr alles zuviel geworden ist ... Seit 1 1/2 Jahren schon plant und gestaltet sie die neue Wohnung die jetzt im Juni bezugsfertig ist und ich habe nur immer wegen dem Geld genörgelt.

Sie hat sich aber auch nicht helfen lassen wollen (oder eben wollte sie dass ich ihr helfe? Ka)

Das gleiche im Haushalt! Wir wohnten seit 3 Jahren zusammen in der ersten Wohnung! Sie hat den ganzen Haushalt usw gemacht und ich genau gar nix! Wenn ich fragte, wollte sie keine Hilfe!

"Ich mach das schon, bleib ruhig sitzen" waren die üblichen Worte.

Irgnwie kann ich sie auch verstehen, ich meine sie ist 22 und ich war ihr erster "längerer" Freund!

Seit sie eben 16 ist sind wir zusammen mit einer kurzen Unterbrechung von 4 Monaten vor 4 Jahren....

Ich war auch seit ca 2 1/2 Monaten nicht mehr bei ihrer Familie obwohl die Familie 5km weg wohnt...auch ein Fehler...

Was ich allerdings nicht ganz durchblicke ist, warum sagt sie noch vor 4 Wochen zu meiner Mutter und Tante dass sie nur noch auf den Antrag meinerseits wartet....wie gesagt gemeinsame Wohnung usw vor 3 Wochen noch die große Vorfreude auf die Wohnung! Alles ist schon gekauft und einzugsbereit...

Zu den fragen:

1. ja ich will sie weil ich sie wirklich heiraten wollte und ich nicht umsonst diesen Schritt mit der Wohnung gewagt habe....finde ich den größeren Schritt als das heiraten an sich ;) das ist sozusagen Bonus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

......

Was ich allerdings nicht ganz durchblicke ist, warum sagt sie noch vor 4 Wochen zu meiner Mutter und Tante dass sie nur noch auf den Antrag meinerseits wartet....wie gesagt gemeinsame Wohnung usw vor 3 Wochen noch die große Vorfreude auf die Wohnung! Alles ist schon gekauft und einzugsbereit...

Zu den fragen:

1. ja ich will sie weil ich sie wirklich heiraten wollte und ich nicht umsonst diesen Schritt mit der Wohnung gewagt habe....finde ich den größeren Schritt als das heiraten an sich ;) das ist sozusagen Bonus

E andere mögliche Sichtweise darauf: "Der Typ ist mir so sicher, jetzt warte bis er sich endlich selbst kastriert." oder wie wärs mit "Bei allem was hier abläuft...warte ich nurnoch auf einen Antrag damit ich schreiend wegrennen kann."

Ich möchte ausdrücklich nur die Möglichkeit aufzeigen wie der eigentliche Gedanke bei dem Satz auch hätte sein können. (uiuiui hätte dies, hätte das)

Wo ist das Problem mit 2 1/2 Monaten bei Ihrer Fam.? Ich sehe meine Fam. manchmal 4 Monate nicht, passiert und ist nichts schlimmes.

Unterbrechung? Welchen Grund gabs da.

Ansonsten kann ich mich etienne99 in etwa anschliessen. Nicht zu sehr Robotmäßig aber schon auch kritisch alles sehen.

bearbeitet von Thisisit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe die letzten 3 monate nichts mehr mit ihr unternommen,

1. ja ich will sie weil ich sie wirklich heiraten wollte und ich nicht umsonst diesen Schritt mit der Wohnung gewagt habe....finde ich den größeren Schritt als das heiraten an sich ;) das ist sozusagen Bonus

Wie passt denn das bitte zusammen? Das klingt so als lebt ihr so nebeneinander her, unternehmt nichts gemeinsam und plötzlich soll geheiratet werden. Wenn ich eine Frau wirklich

mag dann will ich möglichst jede freie Minute mit ihr verbringen und ganz viel crazy shit erleben. Und wenn dann alles, und ich meine alles, drumherum stimmt und ich sage ich bin

jetzt bereit eine Familie zu gründen, dann mache ich mir die ersten Gedanken über Hochzeit. Bei dir habe ich das Gefühl du willst das nur weil man dir erzählt hat das ist nun mal der

nächste logische Schritt. Freundin -> Wohnung -> Heirat, schnell mal meine To Do Liste abhaken.

Wenn du schon selber sagst du hast sie die letzte Zeit vernachlässigt dann mach dir mal Gedanken warum. Wars wirklich mal ne stressige Zeit oder hast du vielleicht schon gar keine

richtige Lust mehr auf sie? Wenn deine Freundin keine Priorität in deinem Leben ist dann kann da keine gescheite Ehe draus werden.

Thema Familie: Wie nah steht sie ihrer Familie? Wenn sie selber nur losen Kontakt hat sind 2 Monate egal. Wenn sie jeden Tag mit ihren Eltern telefoniert und alle wichtigen Entscheidungen

erstmal mit denen bespricht, dann solltest du auch mehr Wert auf ihre Familie legen. Also je nachdem was für ein Typ sie ist.

Und geb uns hier echt mal bisschen mehr Details. Warum war denn Schluss? Gabs nen Streit oder wie kam das plötzlich? Oder hat sie schon irgendwelche Gründe genannt?

Ich les hier nämlich nur:

Sie: "Ich mach Schluss."

Du: "Hmm, ja okay."

Zwischen "wartet auf einen Antrag" und "macht Schluss" muss doch irgendwas passiert sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schätzt du dich selbst ein?

Bist du aktiv, unternehmungslustig? Wie schaut dein Leben aus? Organisiert? Ziele vorhanden? Eigener Freundeskreis?

Wie ist deine emotionale Grundstimmung? Was tust du, damit du glücklich bist? Sorgst du für dich? Oder bist du ein pessimistischer Nörgler, der bedient und gerettet werden will und dabei die Beziehung leersaugt wie ein Vampir?

War in der Beziehung ein Gleichgewicht im Geben und Nehmen. Sich nur den A abwischen lassen führt auf Dauer zu einem Ungleichgewicht und zum Ende der Beziehung.

Eigentlich habe ich das Gefühl, dass du überhaupt nicht bereit bist, mit jemand zusammen zu leben. Irgenwie hast du so wie du schreibst, etwas sehr kindliches, entwicklungsverzögert. Ein bißchen wie ein verwöhntes Kind, das aus einem behüteten Haushalt kommt und jetzt gleich wechseln will in eine gemeinsame Wohnung, wo die Freundin alles übernimmt. Die Freundin hat schön für euch geplant und du konntest dich entspannt ausruhen, genauso, wie du das schon als Sohn getan hast.

Wach echt mal auf. Sie ist nicht deine Zweitmama. Die hat kalte Füße bekommen, weil sie gemerkt hat, was sie sich mit dir einhandelt.

Das mit deiner Freundin hast du schon ziemlich versemmelt, mach dir da mal keine allzu großen Hoffnungen. Aber fang mal an, dir Gedanken über dein Leben nach Mama 1 zu machen. Als zukünftiger Mann solltest du es schaffen, dass aus deinen Beziehungen nicht Mama 2 und Mama 3 werden. Werd erwachsen! Übernimmt Verangwortung und führe dein Leben. Frauen dies tun zu lassen, schafft schlechtes Karma!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Also das erste mal war Schluss wegen einer anderen....und weil sie noch was erleben wollte....

Dieses mal sagte sie, sie empfindet einfach nichts mehr für mich und ich habe alles in den letzten Monaten nur noch schlecht gemacht und das nervt sie so....normalerweise bin ich sehr unternehmungslustig doch in den letzten Monaten wurde das Geld für die Wohnung immer knapper und deswegen bin ich meist zuhause gewesen mit ihr....war ja auch ihr wunsch! Aber wer weiß das schon....

Zum Haushalt und Mama 1,2,3 :

Ich bin schon selbständig aufgewachsen ;) bei uns zuhause gab es eine klare Rollenverteilung und arbeitsaufteilung...

Ich wollte ihr helfen, aber sie wollte es nicht! Oder vl wollte sie dass ich es erkenne und trotzdem helfe? Wie gesagt ist alles ein bisschen komisch!

Natürlich will ich sie heiraten....hab mir in den letzten Monaten das ganz genau durch den Kopf gehen lassen....

Vielleicht gibt es ja irgn ein ex-zurück Coaching :) ein letztes mal muss ich es versuchen das bin ich der ganzen Beziehung schuldig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Also das erste mal war Schluss wegen einer anderen....und weil sie noch was erleben wollte....

Dieses mal sagte sie, sie empfindet einfach nichts mehr für mich und ich habe alles in den letzten Monaten nur noch schlecht gemacht und das nervt sie so....normalerweise bin ich sehr unternehmungslustig doch in den letzten Monaten wurde das Geld für die Wohnung immer knapper und deswegen bin ich meist zuhause gewesen mit ihr....war ja auch ihr wunsch! Aber wer weiß das schon....

Da haben wir ja den Übeltäter.

Wie bereits vermutet ist es die Emotionale Dürre. Das klang auch im ersten Post schon an. Ist nach so einer langen Zeit, die ihr zusammen verbracht habt, auch eher normal.

Wenn du sie zurück willst, dann heißt es jetzt wieder Emotionen generieren. Geht wieder raus feiern. Ihr seid noch jung. Das gehört dazu. Mache etwas C&F und Push&Pull mit ihr. Behandle sie mal gut, mal schlecht und sei dabei unberechenbar. Dann sollte der baldigen Vermälung auch nichts mehr im Wege stehen.

Have fun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Tipp! Ich bin leider ganz neu hier und kenne die ganzen Abkürzungen nicht :) Sorry!

Ich selber weiß leider nicht inwieweit die Wohnung Einfluss nimmt! Sie muss jetzt ca 5.000 zahlen für eintragubgebühren etc. Dh eign sind die 5.000 umsonst! Aber normalerweise ist das Geld bei einer neuen liebe dann auch egal oder? :)

Danke für deinen Tipp! Gibt mir mal Hoffnung :)

Ich habe ihr letztens gesagt dass ich sie jetzt eine zeit lang nicht sehen will sie kann gerne noch die restlichen Sachen bei mir lassen. Jetzt weiß ich nicht wie ich reagieren soll :)

Was ich auch komisch finde sie hat viele Sachen wie 2bhs ein Höschen den Fernseher und noch andere Kleidungsstücke bei mir gelassen! Ich frage mich nur: ist das Absicht? Sonst hat sie alles mitgenommen...sogar ihre "hochzeitskataloge" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit den Sachen versucht sie ihr Revier zu markieren. Ist wie wenn ein Hund einen Baum anpinkelt.

Was die Begriffe angeht, es gibt FAQs und Suchfunktion. Probiere es mal aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mystikk

Die BHs und Hös'chen hat sie mit Absicht bei Dir gelassen. Du sollst an erbärmlichen Tagen dran schnuppern, an sie denken, weich werden und flennend anrufen.

Die meisten Männer haben Angst vor dem Alleinsein, dem Verlieren, einem ungeregelten Sexleben, lästigen Gefühlen und neuen Herausforderungen. Deshalb bleiben sie sogar in schlechten Beziehungen oder bei der Ex.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was soll ich mit den Sachen machen? Ihr das einfach zurück geben? Vorallem wie soll ich denn jetzt mit ihr in Kontakt treten damit ich überhaupt das anwenden kann was ihr mir hier vorschlagt? Es ist jetzt erst seit einer Woche Schluss...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Behalt die Klamotten jetzt erstmal bei dir. Die kannst du ihr auch noch in drei Monaten wieder geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist dir schon mal in den Sinngekommen, dass sie jetzt gerade richtig Panik bekommt. Auf einmal ist die Wohnung real, gekauft, Kredit für 30 Jahre, dazu seit 7 Jahren der gleiche Kerl, der sie vermutlich bald heiraten will. Und sie ist erst 22, nicht40. Bevor sie 30 ist hat sie schon zwei Schulpflichtige Kinder, wenn das so weiter geht.... Neben dem Spaß, der es wird, solltet ihr die Wohnung auf einen von euch übertragen, viel Spaß spätestens in drei Jahren, wenn ihr beide erkennt, dass man nicht sich ein Leben lang nur einen Partner hat...

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist mir in den Sinn gekommen ja, danke!

Kann schon sein dass hier viele nicht an die ewige Liebe glauben, ich selbst bin aber immernoch davon überzeugt! Es ist halt auch viel Arbeit !

Hat jmd eventuell Tipps wie ich sie jetzt am besten zurück bekomme? Um dann vieles an mir wieder zu ändern? Jemand schon eine ähnliche Erfahrung gemacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

EX-BACK ist scheisse und dafür gibt es den EX-Back-Thread.

Du glaubst an die ewige Liebe?!? Mmh da ist das PU-FORUM die falsche Anlaufstelle für, das biste bei Planet-Liebe.de besser aufgehoben.

Doch du wirst so oder so nicht drum herum kommen und den Kontakt bis auf weiteres einstellen müssen.An ein Regame kannst du frühestens in X Monaten denken.

bearbeitet von House54

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du magst an die ewige Lieben glauben, wichtiger gerade ist aber, ob deine Freundin das auch tut. Hat sie jetzt nur Panik oder wird ihr klar, dass sie sich ein Kartenhaus geschaffen hat, das jetzt zusammenbricht, sprich, hat sie sich jahrelang eingeredet, dass es zwischen euch perfekt ist und merkt jetzt, du bist nicht der Partner für diesen Augenblick? Vielleicht hat sie festgestellt, dass ihr euch zu früh kennengelernt habt und sie jetzt im Zwiespalt zwischen Ausleben und Mann, Haus, Kinder ist? Dieses, Ich will sie zurück, ich will mich ändern, ist einer der größten Mistsachen, da die allerwenigsten wirklich darüber nachdenken, ob zurück nicht lediglich der Bequemlichkeit und der Gewohnheit geschuldet ist. Dann kommt ein 14tägiges 'Verändern' dazu und bald steht man vor dem gleichen Problem.Finde heraus, was sie gerade motiviert, ist es lediglich Angst, nächste Woche die Mutti der Woche in der Bäckerblume zu sein, hast du eine Chance. Will sie anfangen zu leben, dann kläre das mit der Wohnung sehr, sehr schnell, denn deine Freundin bist du auf mindestens mittlere Frist los...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pack ihren ganzen Mist in eine Schachtel und stell ihn vor ihre Tür.

Paradoxerweise ist der erste Schritt für ein Ex-Back, dass du einen ganz klaren Cut machst. Beende die Beziehung innerlich für dich.

Dazu gehört auch, dass du eine Bestandsaufnahme machst, wo deine Fuck-ups waren. Wo hast du zuviel Führung abgegeben? Wo hast du in deinem Leben Bereiche die verbesserungswürdig sind? Wie kannst du mehr emotionales Bling-Bling in eine Beziehung bringen? Was kannst du über die Beziehung hinaus verbessern?

Gönn' dir was. Der Ego-Teil in deiner Freundin rechnet fest damit, dass du nach ihrem Weggang voll abstürztst und zum Totalloser mutierst.

Mach genau das Gegenteil. Phönix aus der Asche heißt das Stichwort. Nich flennen, sondern aufstehen. Nicht daheim vergrätzen, sondern aktiv werden. Kontakt mit ihr völlig runterfahren, Leben! Du bist sehr jung! Genieße das Leben und entwickle dich weiter! Booste dein Inner Game!

Wenn dir all das gelingt, dann wird sie evt. irgendwann mal wieder was von dir wollen. Frauen können es nicht ab, wenn sie einen geilen Typen, der keine Pussy ist, verlieren. Dort musst du hin, wenn du sie haben willst, dort solltest du aber auch hin wollen, wenn sie nicht mehr zurück kommt.

bearbeitet von Carver
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist eine gute Frage durch was sie motiviert ist ... Hmmmm sie ist schon die zwei Wochenenden jetzt aus gewesen aber unter Woche immer daheim und weint sehr viel.....

Sie hat aber auch dieses Wochenende mit meinem Vater (macht da finanzielle mit der Wohnung) ausgemacht dass sie die 6.000 gebühren zahlt damit ich alleiniger Eigentümer bin.

Ich bin seitjeher am ausgehen und Party machen, nur eben mit dem Fußballverein und nicht mit meiner Freundin...eventuell war das auch der Fehler.

Habe ihr immer reingedrückt wir müssen sparen usw und bin selbst aber ausgegangen....

Ich bin auch jetzt viel unterwegs nur wie kann sie Wind davon bekommen wenn wir uns nicht sehen?

Für sie bin ich schon der beste fang ;)

Am liebsten wär ihr dass ich wsl alles mit der Wohnung kläre sie mal kurz Gas geben kann um dann wieder anzukommen.

Les ich zumindest so aus ihren "Briefen" die sie mir nach dem ausräumen der Wohnung hinterlassen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weter TE

Sie ist eine Frau Anfang 20 und merkt gerade das sie mit einem (Deinem) Penis noch längst nicht die ganze Welt sexueller Mannigfaltigkeit gesehen hat. Bereits beim Gedanken an die Vielfältigkeit anderer Genitalien juckt ihr die Mumu, während eurer Wohnung-Heirat-Konzept ihr diese Gelüste direkt bevor sie diese ausleben kann abschneidet. Das gibt eine Systemüberlasung, einen Error im Kopf bei so divergenten Empfindungen.

Daraus folgt das Schlussmachen und Partyleben. Auch hier wieder Hypothalamus vs. Kortex. 1:0 Hypothalamus

Akzeptiere und versuche es, sofern Du es dann noch willst in 1/2 - 1 Jahr nochmal und widme Dich in der Zwischenzeit anderen Mädels, Deinen Hobbys, Ideen, Projekten und Freunden.

LeDe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.