Online Game = Evolution bzgl. Pickup?

16 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich hatte letztens eine Diskussion mit einem Freund der extrem viel Online Game betreibt. Er hat Spasseshalber eine paar Frauen Fakeaccounts erstellt um zu sehen wie man als Kerl aus der Masse raussticht. Dabei hat er mir erzählt dass eine 7 dort um die 30(!!!!) Nachrichten von verschiedenen Typen täglich bekommt.

Das verändert doch die Rahmenbedingungen vollkommen. Vor Online Dating konnte eine Frau nur zwischen den Männern aussuchen die die Eier hatten sie anzusprechen. Dank Online Game hat Sie die Möglichkeit täglich zwischen mehreren 30 auszuwählen oder Typen anzuschreiben die sie attraktiv findet. Für mich klingt dass irgendwie so dass der Vorteil seine AA zu überwinden dadurch quasi weniger stark ins Gewicht fällt wie früher

Wie seht ihr das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die meißten HSE HBs sind nicht online aktiv.

Die, welche dort angemeldet sind, sind nur auf Attention aus.

Und 30 Nachrichten pro Tag reichen gar nicht...

Außerdem strahlt Online Game Bedürftigkeit aus. Auf der Street stahlt man hingegen Selbstbewusstsein aus.

Bitte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OG = LSE Schlachtfeld. Das wäre schonmal das erste Problem.

Das zweite, Oberflächlichkeit.

C&F zum beispiel kommt oft falsch rüber, weil die Damen das in den falschen hals bekommen, es gleich persönlich nehmen etc. es gibt aber auch welche die das mit Humor nehmen und gut drauf reagieren, daran kann man gut filtern imao.

Dadurch das sie eben diese 30 Nachrichten am Tag kriegen überlassen viele das reden dem Mann, dann sieht eine Unterhaltung oft mit einer HB so aus.

"Hey, kaufst du mir ein Hund?" (Komischer Opener, aber reagiert die Dame mit Humor ist das ein gutes Zeichen)

HB "Wieso sollte ich"

"Komm schon sei nicht so geizig :D"

HB"Haha"

"In welcher Gegen gehst du mit deinem Hund gasi?"

HB"In Frankfurt du"

"Hier und da blabla"

HB"achso"

Ist jetzt nur ein bsp, ist mir aber schon oft vorgekommen, je besser die HBs aussehen desto uninteressanter kommen sie rüber, da hat man keine Motivation sich mit jemanden weiter zu unterhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde auch online kann man sich von langweilen 0815 typen abheben, dann muss es aber mehr sein als ein *was machst du so* und die langweiligen standart opener.

bearbeitet von Twisted
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde das nicht so eng sehen. Du kannst eine Frau nicht online ficken. Es kommt auf jeden Fall zum Treffen und dann trennt sich die Spreu vom Weizen. Einer mit geringem Selbstbewusstsein wird dann idR spätestens beim Date entlarvt.

Have fun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde das nicht so eng sehen. Du kannst eine Frau nicht online ficken. Es kommt auf jeden Fall zum Treffen und dann trennt sich die Spreu vom Weizen. Einer mit geringem Selbstbewusstsein wird dann idR spätestens beim Date entlarvt.

Have fun.

Klar, aber die Frau kann bei weitem mehr Typen daten als vorm Online Game. Gibt ja auch viele gutaussehende Typen die sich auf der Strasse nicht trauen eine Frau anzusprechen (weil sie z.B. nix von PU wissen) deswegen aber nicht die kompletten Versager beim 1. Date sind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Grunde ist es doch nur Mittel zum zweck.

Es geht ja darum ein Date zu bekommen, das macht man beim Streetgame ja auch nicht anders.

Und das Date ist dann das entscheidende nicht woher man die Nummer der Dame hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz ehrlich. Das OG ist echt nur Behelf und Zeitvertreib. Die Arroganz, die sich Frauen leisten, wenn sie im OG aktiv sind, bringen sie in 99% der Fälle nicht auf der Straße oder im Club. So oft wie ich im OG schon genexted worden bin steht in keiner Realation zu den paar Körben, die ich bekommen habe. Ich habe einen guten Opener und bekomme ON viel Feedback von HB8+, aber da kommt in 5% der Fälle überhaupt ein Date zustande. Alleine schon, weil sie mit Nachrichten zugebombt wird von irgendwelchen AFC's, die alle "Hi, wie gehts? / Bock zu ficken?" etc. schreiben. Ich nutze das nur nebenbei, wenn mir langweilig ist, als Lückenfüller usw.

Das die Evolution Männer zu eierlosen Geschöpfen gemacht hat, spielt mir ja in die Karten. Du fällst als Mann ja heutzutage schon auf, wenn du überhaupt eine Frau ansprichst. Jedes meiner Dates frage ich immer, wie oft sie auf der Straße usw. angesprochen wird - es gipfelte bei einer 35 jährigen Psychologin, HB7,5 die seit 2 Jahren nicht mehr angesprochen wurde, obwohl sie regelmäßig unterwegs ist.

Außerdem versuche ich empirisch zu belegen, wie das Flirtverhalten heutzutage aussieht. Quintessenz: Mann sieht Frau! Traut sich nicht sie anzusprechen! Sucht sie auf Facebook (am besten noch am Ort des Geschehens)! Schreibt sie mit 0815 "Hi, wie gehts?" an!

Was ich aber sagen kann ist, dass die ganzen Parameter (Flakerate, Attraction, Comfort etc.) beim OG via Flirtapp nur sehr sehr schwer aufgebaut werden kann und du wenn du einmal einen dummen Spruch zuviel machst, bei dem du im 4 Augen Gespräch einfach frech grinsen würdest, direkt genexted wirst. Das geht mir tierisch auf den Sack und ich merke mir die Frauen, die sowas machen. Wenn ich die mal in real zufällig treffe, eskaliere ich so hart durch, dass sie nicht mehr weiß ob sie Mann oder Frau ist.

Aber OG wird niemals das Streetgame oder Nightgame/Clubgame etc. ersetzen. Niemals. Ok faktisch ist es bereits so, aber in meiner kleinen Welt kann ich das nicht wahr haben. Der Zwiespalt ist auch, ob man lieber der ganzen Welt PU erklärt und beibringt, dadurch ggf. eine bessere soziale-Interaktion hat - unabhängig davon, dass es im Mainstream niemals akzeptiert werden würde, weil man erstmal das AFC Verhalten aus den ganzen Gehirnen tilgen muss und einige da ja richtige Experten sind - meinen sie haben es trotzdem drauf oder aber man es für sich behält und im stillen Kämmerlein dann hier in so einem Forum, sich mit ein paar Leuten austauscht, wovon 50% Blender sind die die Weltansicht halbwegs teilen.

Ich wundere mich immer wieder, wie sehr mich PU und der Einfluss von Naturals verändert und möchte eigentlich anderen befreundeten AFC's auch dieses Gefühl der Freitheit geben. Aber dann kommt wieder der Egoist in mir hoch.

Edit: Eine Sache noch. Im OG kann man wunderbar C&F ausprobieren, Frames testen usw. Ich verschleiße am Tag manchmal 10 Frauen mit bestimmten Frames. Wenn sie dann funktionieren und auch wenn bei dem OG dann nichts rum kommt, weiß ich trotzdem, dass der Frame/Neg/CF funktioniert. Was im OG funktioniert, funktioniert real meist auch.

bearbeitet von Schlau
  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich hatte letztens eine Diskussion mit einem Freund der extrem viel Online Game betreibt. Er hat Spasseshalber eine paar Frauen Fakeaccounts erstellt um zu sehen wie man als Kerl aus der Masse raussticht. Dabei hat er mir erzählt dass eine 7 dort um die 30(!!!!) Nachrichten von verschiedenen Typen täglich bekommt.

Das verändert doch die Rahmenbedingungen vollkommen. Vor Online Dating konnte eine Frau nur zwischen den Männern aussuchen die die Eier hatten sie anzusprechen. Dank Online Game hat Sie die Möglichkeit täglich zwischen mehreren 30 auszuwählen oder Typen anzuschreiben die sie attraktiv findet. Für mich klingt dass irgendwie so dass der Vorteil seine AA zu überwinden dadurch quasi weniger stark ins Gewicht fällt wie früher

Wie seht ihr das?

Bei OG ist es wichtig, dass Du erst mal 2-3 coole Bilder von Dir drinnen hast. Text is net so wichtig. Eher kurz und humorvoll trocken halten. Noch wichtiger ist es, einfach anders als die Anderen zu sein. Da ist es komplett egal, was Du schreibst (in privanten Nachrichten), sei einfach anders, speziell, besonders, dann kommen immer Antworten wie "Na, das ist mal eine außergewöhnliche Ansage ...blabla". ...AA ist das eine, aber im wirklichen Leben musst Du sie trotzdem treffen, daher ist OG nicht mehr als eine Erweiterung der Möglichkeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich betreibe seit über 10 Jahren online game, weil ich früher auch einfach zuviele AA hatte.

Seit ich mich mit Pick Up beschäftigt habe mache ich es noch nebenbei, aber die Frauen die ich jetzt auf der Straße etc. kennenlerne sind meißt cooler als die die online rumlaufen.

Online anzutreffen sind vermehrt Frauen die:

lediglich auf Aufmerksamkeit aus sind

verzehrte Selbstwahrnehmung haben und denken sie sind die geilsten obwohl sie nie real angeredet werden

psychisch labil sind

Der Vorteil von Online Game:

Man trifft sich meißt allein, hat keine gemeinsamen bekannten => die hemmschwelle für ein sexuelles abenteuer ist niedriger

Wer Online Game betreiben will sollte ein paar Regeln beachten:

A. Es sollte nur nebenbei praktiziert werden und es sollte wenig Zeit und Mühe in Anspruch nehmen

B. Hab ein cooles Profil, das Profilbild entscheidet ob dein Profiltext gelesen wird, dein Profiltext entscheidet ob deine Nachricht gelesen wird.

C. Weniger ist manchmal mehr. Du bist nicht ihr Entertainer, du bist ein cooler Typ den sie kennenlernen kann, wenn sie nicht will ist das auch ok.

D. Mach klar, dass du kein bock auf monatelanges schreiben hast

E. Erwarte nichts. Es ist eine Frau die nen hübsches bild hat, evtl sich gut ausdrücken kann, vielleicht hat sie auch eine angenehme Stimme. Aber das heißt immer noch nichts. Geh locker und entspannt auf ein Treffen. Wie es wird, merkst du im Laufe des Abends automatisch.

Viel Erfolg

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir auch mal ein weibliches Fake-Profil erstellt. Oh Junge, über 50 Nachrichten waren da keine Seltenheit. Konnte da gut einen Eindrruck gewinnen und hab darauf selbst Onlinegame angefangen. Warum auch nicht, wenn man merkt, dass 95% der Männer, die nicht mal herausstechen eine Frau mit "Hey, wie geht's? ect. anschreiben. Ich würde da voll genervt sein. Deswegen ist es essenziell es richtig anzugehen.
Desweiteren schreibt so gut wie keine Frau selbst Typen an, es sei denn, es sind voll die Styler oder handsome Guys.

Für mich klingt dass irgendwie so dass der Vorteil seine AA zu überwinden dadurch quasi weniger stark ins Gewicht fällt wie früher

AA dadurch besiegen: Meiner Meinung nach sinnlos. Jeder AFC kann eine Frau anschreiben. Die wenigsten Typen taugen was im realen Leben. Also um die AA zu besiegen einfach deine Cojones auf den Tisch packen und rausgehen zum sargen.

Ich mache Onlinegame nur nebenbei, um meinen Vorrat ein bisschen aufzustocken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mystikk

Von mir aus sollen noch mehr online gamen. Umso mehr stechen die Männer heraus, die Frauen im Alltag ansprechen. Macht kaum ein Mann ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich war 3 Monate Online und bin wieder raus. Jetzt fange ich mit Pick-up an, weil mir das vernüftiger erscheint.

Ich sehe die Sache so. Online ist es natürlich kein Problem, mal 10 Frauen hintereinander anzuschreiben. Ganz ohne AA, denn man sitzt ja schön anoymn hinter seinem Rechner. Dann aber kommen die Dates und mit ihnen oft die Enttäuschung. Einmal weil die Frauen nicht das halten, was sie versprechen und zweitens, weil man auf dem Date natürlich genauso AFC-mäßig aggiert wie sonst auch. Deshalb sind viele auch schon seit Jahren online unterwegs ohne wirklich was zu erreichen. Zusätzlich sei angemerkt, dass sich in den Börsen auch einige sehr seltsame Gestalten tummeln.

Deshalb war es meine bewusste Entscheidung, nachdem ich von PU erfahren habe:

- Mich mit den theorischen Grundlagen vertraut machen (habe 3 Bücher gekauft)

- Ein Bootcamp absolvieren

- Üben, üben, üben

- Erfolg haben

Oder anders betrachtet: Ich habe in den 3 Monaten ca. 80 Frauen angeschrieben. Resultat: 9 Dates, 1 FB, 3 KC, einige Telefonnummern im Petto.

Ich bin mir sicher, dass wenn ich 80 Frauen mit ein bisschen Selbstvertrauen auf der Strasse angesprochen hätte, wäre die Erfolgsquote nicht schlechter. Aber ein Korb im echten Leben, also face-to-face, ist natürlich härter als ne Mail von einer Frau, die man nie gesehen hat. M.e. ist AA der Hauptgrund, warum soviele online sind.

Also ich werd mein Glück offline versuchen, auch wenn das mehr Überwindung kostet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber OG wird niemals das Streetgame oder Nightgame/Clubgame etc. ersetzen. Niemals. Ok faktisch ist es bereits so, aber in meiner kleinen Welt kann ich das nicht wahr haben. Der Zwiespalt ist auch, ob man lieber der ganzen Welt PU erklärt und beibringt, dadurch ggf. eine bessere soziale-Interaktion hat - unabhängig davon, dass es im Mainstream niemals akzeptiert werden würde, weil man erstmal das AFC Verhalten aus den ganzen Gehirnen tilgen muss und einige da ja richtige Experten sind - meinen sie haben es trotzdem drauf oder aber man es für sich behält und im stillen Kämmerlein dann hier in so einem Forum, sich mit ein paar Leuten austauscht, wovon 50% Blender sind die die Weltansicht halbwegs teilen.

Ich wundere mich immer wieder, wie sehr mich PU und der Einfluss von Naturals verändert und möchte eigentlich anderen befreundeten AFC's auch dieses Gefühl der Freitheit geben. Aber dann kommt wieder der Egoist in mir hoch.

Ich kann dieses Szenario auch nicht wahrhaben. Leider sieht es tatsächlich danach aus. Frauen können durch OG (VOR ALLEM TINDER) eine solche Aufmerksamkeit generieren, eine solche Auswahl an Männern erzeugen und letzten Endes schaden sie sich in gewisser Weise selbst. Hab letztens einen engl. Artikel gelesen, der beschreibt, dass Frauen durch Smartphone/Tinder etc. die Möglichkeit zum verlieben verlernen, da immer der Drang nach noch attraktiver, größer... whatever Kerlen herrscht. Wegwerf-Gesellschaft jetzt auch bei Menschen...

Tindert mal in einer deutschen Großstadt...immer das gleiche Szenario. Die heißesten Männer kriegen eine Vielzahl der Frauen. Ein kleiner Teil der Männer flankt eine Vielzahl der Frauen weg. Auch bekannt als 90/10 Theorie. Als männliche 7 musste ich mich schon oberkörperfrei in TInder präsentieren (bin trainiert), damit in MUC halbwegs was ging mit Matches. Als männliche 9-10 ist es ein Spiel auf Tinder und der Begriff "Gelegenheits-Sex-App" passend...

Streetgame verliert für OG-Nutzerinnen (auch hier wieder vor allem Tinder) total an Bedeutung, da der nächste heiße Typ und damit schnelle Sex via Tinder nur wenige Klicks entfernt sein kann.

Ich möchte mal ne Frau mit nem Nokia 3310 kennenlernen! :air_kiss:

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.