כוח

Member
  • Inhalte

    404
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

286 Bereichernd

3 Abonnenten

Über כוח

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

2.715 Profilansichten
  1. Gespräch sexualisieren, C&F, P&P. Achse und eskalieren schadet auch nicht, um der Dame deine Intention klar zu machen.
  2. Erstmal Glückwunsch zur Befreiung und Willkommen. Ich kenne tatsächlich einen Zaubertrick: Abrakadabra: Einlesen! Zuerst "Lob des Sexismus" google it! Dann die komplette Schatztruhe hier in Forum. Zwischendrin rausgehen und gamen. Nicht nur Theorie pauken - auch anwenden. Wenn du dann noch nicht genug hast - erste Erfolge sind da - Blick über den Tellerrand: Red-Pill -> "therationalmale" (google it). Immer dran denken: Wenn du niedergeschlagen wirst - wieder aufstehen und weitermachen. Es wird weh tun, aber das ist der Preis dafür, dass du dir Fähigkeiten aneignest, die man für Geld nicht kaufen kann. Für Vorbilder: Ggf. Verbindung mit dem Lair in deiner Stadt aufnehmen.
  3. Was soll dabei rauskommen? Sie hat doch schon gesagt, dass sie Probleme hat. Die Frau verbirgt ihr Inneres vor dir - spielt dir etwas vor. Außen hui innen Pfui. Falls du wirklich noch Bock auf sie hast und auch nicht enttäuscht bist, wenn das Ergebnis nicht so toll ist, wie gedacht, Probier doch mal Folgendes: Vorgehen aktiv: 1. Bei der nächsten LMR - Reaktion mit Mini-Freeze Vorgehensmöglichkeit passiv: 1. Wie beim Anti-Betaisieren - weiterhin liebevoll sein, aber keinen Drang mehr nach Sex ausstrahlen - komplett asexuell sein. Sie weiß ja, dass das bei euch nichts mit Friendzone zu tun hat, du genug Eier hast, um zu eskalieren. Vorgehen dominant: 1. Durch die Blocks durcheskalieren - persistent bleiben. Sie trotzdem geil machen durch Petting usw. - Mir persönlich wäre das zu nervig. Aus meiner Sicht warten auf dich mit dieser Frau nur Probleme. Dass sie dir nicht vertraut ist Bullshit. Es reicht offenbar dich zu ihr einzuladen, sich bis kurz vor die Besinnungslosigkeit zu besaufen - viel hilfloser kann man als Frau ja gar nicht werden.
  4. Herzdame: Du hast es erkannt. - Die Theorie dahinter ist, dass ein Mann einer Frau im schwachen Moment zwar seine Schulter / seinen Rat und seine Hilfe anbieten kann - umgekehrt geht es aber nicht, da dieses ein Framebruch ist und vom Mann erwartet wird, dass er einen Plan hat, Entscheidungen trifft - auch über die Köpfe anderer hinweg, weil er es besser weiß und Verantwortung übernimmt.(Natürlich geht das praktisch schon, aber es hat negative Folgen.) Da es vermutlich eine hypergame Beziehung werden würde (statistisch einfach am wahrscheinlichsten), stellt sich sowieso die Frage, ob die Partnerin auf Augenhöhe helfen könnte (,wenn es nicht um qualifikationsunabhängige, gefühlsbasierende, esoterische, kulturelle, spirituelle etc. Themen ginge.) Das ist alles sehr rational - ich weiß. Es gibt auch sowas wie Gefühle - ich weiß. Gut, dass wir darüber gesprochen haben.
  5. Diese Argumentation kannst du doch wohl innerhalb von 5 Minuten demontieren. Es wird sich erst zeigen, ob der Neid auf seine Geschwister und deren Ehen berechtigt war, wenn die Frauen the-Wall-hitting erfahren und / oder mit Chad schlafen und danach die Scheidung einreichen. Hier musst du unbedingt aufpassen, ihm einen guten männlichen Rat unter Freunden zu geben und dabei nicht nur die Blue-Pill Seite zu betrachten, sondern auch mal das Äquivalent. Eine Frau ist alles mögliche, aber kein Gesprächspartner über Sorgen, Nöte, Entscheidungen. Vielleicht sollte er in eine WG ziehen. Nicht so Kindergartenhaft mit eigenem Zimmer - eher eine Art Banger-WG. Abgesehen davon impliziert seine Aussage ja, dass er mit der Frau zusammen ziehen will. Ich sage jetzt mal voraus, wie es wahrscheinlich laufen wird: Er findet schlussendlich eine, die eine LTR mit ihm will. Sie ziehen zusammen. Er betaisiert sich. Hat keine Zeit mehr für dich. Keinen Freiraum, weil gemeinsame Wohnung (Kauft ein Haus, kriegt Kinder) irgendwann ist sie unzufrieden, Sex gibt's auch nicht mehr, sie trennt sich, er ist am Boden (schlechtestenfalls auch finanziell) 3 Jahre später - selbes Spiel (mit Variationen) - bis er alt ist. Was er jetzt genau machen soll (im Gegensatz zu o.g. Modell), kann nur ER entscheiden - aber er sollte die Wahl haben und nicht einem Geist (Glückseeligkeit durch andere) durch soziale Konditionierung hinterherjagen, weil es alle so machen.
  6. Du hast dir ja streng genommen schon eine Prostituierte genommen. Nämlich sie. Sie hat sich für deine Einladungen / dafür, dass du Zeit mit ihr verbringst prostutuiert. Wessen Schuld das nun ist, erkennst du daran, ob sie angeboten hat, sich die Rechnung zu teilen, du sie White Knight mäßig davon abgehalten hast oder ob sie es einfach so von dir als Provider erwartet (hat). Ich habe früher auch immer gezahlt. War mir persönlich ganz egal. Dieses Verhalten hat mich aber nicht weiter gebracht. Also habe ich es abgestellt und jetzt trenne ich die Rechnung mindestens oder sage dem HB, dass sie zahlen soll. Zum Sex: Wie wàre es mit hart durcheskalieren beim nächsten Date? Wenn sie wieder blockt, dann mit Mini-Frezze Out den LMR lösen. Vermutlich will sie nicht als Schlampe gesehen werden oder irgendein anderer Limit Belief Bullshit. Ich verstehe auch nicht, warum du sie nicht direkt in IHR Bett GEFÜHRT hast, als du bei ihr warst. Wenn man einmal da drin liegt, ist alles einfacher. Auch das schlafen. TO DO LISTE: Mehr Führung Date bei dir Eskalieren durch Blocks Beta Bucks einstellen
  7. Hast du ihn schon mal gefragt, warum er überhaupt eine Beziehung will? Gerade, wenn du Red Pill Erfahrung hast, müsstest du ihm diese Frage ja schon mal gestellt haben. Im Grunde lebt er ja den Traum. Unverbindlicher Sex mit attraktiven Frauen ohne Verpflichtungen. Wozu also eine LTR? Braucht er eine Putzfrau? Vermutlich denkt er, dass auf der anderen Seite der Mauer das Gras grüner wäre. Vielleicht solltest du ihm einfach mal etwas PU Literatur an die Hand geben, damit er selbst entscheiden kann und an seinen Fehlern arbeiten kann. Ich habe ähnliche Charakterzüge wie er und mit mir wollen alle FBs immer eine LTR, die ich dankend ablehne. Vermutlich ist sein Pre-Lay Game gut, aber er wird anschließend needy, Das zeigt im Übrigen wieder mal, dass es DEN Natural Alpha, der alles richtig macht, nicht gibt. Dein Kumpel kommt mit seinem Natural Game offenbar schon ziemlich weit. Er hebt sich damit schon sehr weit von der Masse ab. Gut für ihn. Jetzt solltest du ein wahrer Freund sein und ihm die Augen öffnen.
  8. Du hast zu einem gewissen Teil Recht, denkst aber zu kurz. Gerade wenn man etwas erfolgreicher im Game ist, macht man sich durchaus darüber Gedanken (und spürt es auch), welche Auswirkung sein Handeln hat, vor dem Hintergrund, dass man öfter mit dem Ergebnis (der Interaktion mit Frauen) konfrontiert wird und mit dem, wie so eine Interaktion in der Regel endet. Da du bereits über 1000 Beiträge hast, gehe ich davon aus, du kennst den Impact, den man hat - die Macht, welche man spürt, wozu gutes Game führt. Macht gilt es immer verantwortungsbewusst einzusetzen - in diesem Fall speziell, um den sozialen Frieden zu wahren. Kernaussage: Ich vertrete nicht den Standpunkt, dass man AFC Like zur Pussy werden soll, sondern dass man eben nicht needy nach Dates ist. Einfach, weil man ganz spezielle Gründe dafür hat und durch sein Game an neutralen Ort ausreichend ausgelastet ist. Im Grunde sorgt dieses Verhalten lediglich dafür, dass man keine verbrannte Erde hinterlässt: Wie du weißt, sind Frauen auch Menschen und diese Menschen handeln des Öfteren mal irrational. Ich möchte dir nur ein paar Beispiele aufzählen, welche mir persönlich mit unterschiedlichsten HBs passiert sind und welche durch Induktion zu o.g. Schluss geführt haben. - Stalking Social Media - Stalking physisch Wohnung - Telefonterror - Gerüchte verbreiten im SC - neue Targets "warnen" - blockieren von gemeinsamer Zusammenarbeit (selbst wenn man zwangsläufig muss, wird sabotiert) - Ausspielen Opferkarte / Arbeitgeber Ich will deswegen gar nicht herumheulen, sondern lediglich aufzeigen, dass man, wenn man eine Entscheidung trifft, diese möglichst klug sein sollte und man sich über die Konsequenzen des Handelns im Klaren sein sollte. Es ist eben falsch, zu denken, dass man vogelfrei handeln könnte, wenn es um das Arbeitsumfeld geht. Diese Art von Verhalten ist aber genau das Richtige, wenn man bspw. ein HB im Daygame / Nightgame anspricht - da hat man keine Aktien drin. Abgesehen davon, gibt es noch einen professionellen Aspekt. Da ein Studium vergleichbar mit einem Arbeitsplatz ist, sollte man professionell miteinander umgehen - sprich: Vor dem Hintergrund gemeinsamer Projekte, Gruppenarbeiten und der allgemeinen Sozialdynamik einer Studiengruppe sollte man sein Ego und seinen Trieb zurücknehmen. Man muss täglich mehrere Stunden in diesem Umfeld verbringen. Nun sollte man sich überlegen, ob man wirklich in seinem Businessumfeld solche Probleme wie o.g. gebrauchen kann. Wenn man sicher sein könnte, dass dieses nicht passieren würde, würde ich ja gar nichts sagen - aber mit jeder sexuellen Interaktion einer Frau besteht das Risiko, dass es Auswirkungen auf das Studium hat. Gerade in der heutigen Zeit - wo lauter Schwuchteln in den Universitäten sich mit Dingen wie Micro-Agressionen, Safe-spaces, white male privilege, refugees welcome here, Sexismus und sonstigem Bullshit beschäftigen bist du eben nicht so vogelfrei, wie du annimmst zu sein. Das unter dem Radar zu layen ist im Übrigen nur ein Mittel, welches ich dem TE zugestehe, da ich selbst schon in vieler solcher Situationen war und festgestellt habe, dass ich, was die Resistenz ggü. der weiblichen Reize angeht, ein schwacher Mann bin und mich oft extrem zusammenreißen muss, jetzt nicht aggressiv zu gamen. Es ist ein Zugeständnis an den eigenen Sexualtrieb, unter welchem sich - falls es eine Frau wirklich richtig heftig versucht - ansonsten ja massiver Druck aufbaut. Es geht darum, frei zu denken und trotzdem klug zu handeln.
  9. Ich würde es sein lassen, da zu gamen. Regel Nr. 2: Man speist nicht, wo man scheißt. Aktives Gamen brockt dir nur Probleme ein. Mein Vorschlag, falls du partout deine Finger nicht von den HBs aus deinem Studiengang lassen kannst, weil du kein alternatives Spielfeld hast: Passives Gamen. Du kannst weiterhin alle Gametechniken anwenden und auch sozial sein, aber du datest nicht pro-aktiv im Studiengang. NUR wenn ein HB von sich aus zu dir kommt und für ein Treffen investiert, schlägst du heimlich zu und layst sie - dadurch bist du im "öffentlichen Raum" trotzdem noch neutral. Du fliegst mit dieser Strategie unter dem Radar, was das Slut-Shaming und das Stud-Shaming angeht. Die soziale Gruppe der Frauen (in einem Studiengang kenne die sich) hat mächtige Werkzeuge mit beidem entwickelt und wenn du nicht mit dem erstbesten HB in eine LTR willst (wovon ich generell abraten würde), musst du etwas strategischer denken, als von zwölf bis mittags.
  10. Ich habe deinen Eingangspost gelesen und direkt gewusst, dass du ein richtig guter Purple Piller bist. (Wollte ich schon drunter schreiben, aber habe dann weiter gelesen und gesehen, dass Ja ein Update gibt.) 3 Beiträge später - und du stehst wieder am Anfang. Das ist keine Schadenfreude - im Gegenteil - ich mach(t)e mir Sorgen um dich. Ich hoffe, du hast deine Lektion gelernt.
  11. 1. Wenn du erwartest, dass jemand dein Buch liest und sich deiner Probleme annimmt, kannst du die Ausrede, dass du beim Schreiben wenig Zeit hattest, direkt stecken lassen. Es ist nichts anderes als respektlos, hier sowas abzuliefern. 2. Ich kenne solche Frauen. Meiner Erfahrung nach sind da heftige Probleme in ihr internalisiert, welche du nicht lösen kannst. Ich habe noch bei keiner erlebt, dass es sich zum Guten gewandt hat. Regel Nr. 1: Frauen schwimmen durch den beschissenen Atlantik, wenn sie meinen, dass du Brad Pitt bist und sie dich ficken wollen. So viel zum Thema Invest. Oft sind diese auch die Frauen, bei denen man massive Probleme mit LMR hat. Darum kann ich dir folgende Ratschläge geben: I. Sauber Ansage machen - persönlich, ohne dabei eingeschnappt oder bitchy zu wirken. Eher dominant und durchscheinen (!) (nicht SAGEN, DURCHSCHEINEN) lassen, wenn sie ihre Spiele nicht einstellt, kannst du deine Zeit auch gerne mit Candy, Mandy oder Sandy verbringen. II. Besorg dir gute Alternativen. Einfach nur andere HBs zu gamen, heißt nicht, dass man Alternativen hat. Alternativen machen dich unabhängig vom Verhalten und / oder Verlust von deinem HB. Es sind Frauen, mit denen du ebenfalls genauso gerne Zeit verbringst, wie mit dem Target. III. Überhaupt nur über eine LTR nachzudenken, bevor du sie nicht 30 Mal gefickt hast, bedeutet schon mal, dass du ihr Fotzenknecht bist. Dass du auf das Agreement - kein Sex eingegangen bist, sagt dieses ebenfalls. Sie profitiert ja schon von deiner Persönlichkeit, du erhellst ihren Geist- das ist Sex für die Seele - allerhöchste Zeit, physisch zu werden und dieses auch einzufordern. IV. Mit deiner Nachfragerei, was sie wann mit wem macht, bist du needy. Lass es sein. Konzentriere dich lieber auf dein Leben. Deins sollte so sein, dass du gar keine Zeit hast, darüber nachzudenken, wann sie kacken oder wann sie urinieren geht. IV. Unabhängig von deiner Beteuerung, dass du sie auf kein Podest heben würdest, tust du es eben doch. Überlege dir, ob du alle HBs gleich behandelst - oder andere (in diesem Fall speziell sie) doch gleicher. V. Wenn dir ihre Spiele schon einmal zu viel waren, warum glaubst du, dass es jetzt besser sein könnte? Du bist ein abgrundtiefer Romantiker, der denkt, dass es doch noch alles Friede, Freude, Eierkuchen werden könnte. VI. Wenn nach der Ansprache keine Besserung von ihr kommt und sie ihr Verhalten nicht radikal zu deiner Zufriedenheit verändert, musst du sie loslassen. Denk immer daran, dass es da draußen Frauen gibt, die mindestens genauso hübsch und klug sind, welche dir bereitwillig jeden Wunsch von den Augen ablesen. Ein FO bringt in diesem Fall vermutlich nichts. Zieh einen sauberen Schlussstrich, bevor sie wirklich zur Oneitis wird.
  12. כוח

    Neues Sexualstrafrecht

    Ich denke, dass die komplizierten Sozialdynamiken bei der Verführung, die sich über Jahrzehnte etabliert haben, weiterhin Bestand haben. Diese Gesetzesänderung ist in der Realität nichtig, da sie ja von einer vorsätzlichen Vergewaltigung ausgeht. Dass Frauen in vielerlei Situationen nicht wissen, wie die Verführung funktioniert oder zu unsicher dafür sind, weiß jeder PUA. Als Konsequenz der Silvesternacht hat es keine Auswirkungen zwischen dem Flirtverhalten. Der Grund ist einfach: Die Strafen waren bereits hart genug, um jeden, den es trifft aus der Bahn zu werfen. Wir erinnern uns an an viele erlogene Vergewaltigungen und sexuelle Belästigungsfälle, die in den letzten Jahren überall schon für das ein oder andere Existenzaus gesorgt haben. Das öffentliche Shaming kommt noch dazu. Wer es nicht übertreibt und die Signale der Frau richtig deutet, der wird keine Probleme haben. Verlierer sind vor allem die Frauen, die einfach nur hart gefickt werden wollen und von Dingen wie inszenierter Vergewaltigung oder Sex mit dem Unbekannten träumen. Die Männer, die solche Dinge durchziehen werden sicherlich noch vorsichtiger sein, was für einen Qualitätsverlust innerhalb des Sexes für die Frau führt. Weiterhin ist die Beweisfrage schwierig. Es stünde Aussage gegen Aussage. Die Beweise gäbe es nur bei einer vollendeten Vergewaltigung. Wir haben sonst bis zum physischen Block eskaliert und das ändert sich jetzt auch nicht. Damit können alle leben. Es kann natürlich auch sein, dass ich mich täusche und das ganze aus dem Ruder läuft. Sich nach 1-2 Präzedensfällen, keiner mehr etwas traut. Verlierer werden hier wiederum die Frauen sein. Zu welcher absurden Situation (die domestizierte Gesellschaft) das führt, kann man in Finnland beobachten. Ich datete vor kurzem eine Finnin, welche die Aussage machte, dass in Finnland die Männer völlig devot sind und die Frauen alles machen. Aber ich bin optimistisch, dass es nur zur Anwendung kommt, wenn sich wieder Migrantengruppen zusammenfinden und ihr Grapsch-Game durchziehen.
  13. Schön für dich. Ich habe dort 2 Jahre gelebt. Und nicht wie Ihr Touristen im Urlaubsgebiet zwischen Side und Antalya, sondern the real Deal. Aber ist ok. Du bist gar nicht meine Zielgruppe, die ich überzeugen will. ;) Ja, stimmt. Ich habe keine Ahnung von Pickup. Das macht aber nichts. Du hast ja offenbar auch keine Ahnung, sonst wüsstest du ja ziemlich genau, dass Comfort only, Zero Eskalation, Zero Attraction der direkte Weg in die Friendzone ist. Und genau darum ging es hier. Aber ich kann dir gerne mal einen Link zu meinen Fieldreports zukommen lassen, damit Du dich einlesen kannst. :) - Eure Political Correctness könnt ihr in der Pfeife rauchen. Ich habe beschrieben, wie es in der Wahrheit ist. Die Wahrheit braucht keinen Verteidiger. Sie verteidigt sich selbst. Euren Relativisms könnt ihr euch sparen. Wenn dir oder deinem empörten Kumpel Jon29 das nicht passt, könnt ihr euch gerne eine andere Realität einreden. Das eigentliche Problem des TE ist damit trotzdem nicht erklärt oder gelöst. By The way: Ich verstehe gar nicht, was ihr euch so aufregt. Ihr stellt es so dar, als wäre die homosexuelle voreheliche Beziehung oder Sodomie etwas schlechtes. Ich bin da ja toleranter als ihr. Meinetwegen können die das bei sich Zuhause gerne machen. Der eigentliche Clou an der Sache ist ja, dass zB. Homosexualität in vielen islamischen Länder zB. bei Todesstrafe verboten ist. Hier findet halt viel hinter verschlossenen Türen statt - der TeaBoy bringt halt nicht nur Tee.
  14. Du erwartest nicht ernsthaft, dass du in einem islamischen Land Erfolg mit Pickup hast? ROFL In keinem Land wird die Jungfräulichkeit, die Ehe und die sexuelle Unterdrückung und Unmündigkeit der Frau mehr gelebt, kontrolliert und gefördert, als in islamischen Ländern. Wie sollen die Frauen denn darauf reagieren, wenn ihnen tagtäglich eingetrichtert wird, dass ihre Jungfräulichkeit ihren WERT bedeutet und ihre sexuelle Enthaltsamkeit ein Zeichen von Ehre und Treue gegenüber ihrer Religion und ihrer Familie ist? Weißt du, was die Frau erwartet, wenn ihre Familie / sonst wer es herausbekommt, dass sie unehelichen Sex hatte? Ausstoß aus der Familie. Ehrenmord. Steinigung. Dagegen ist das Slut-Shaming in unserer Gesellschaft ein Witz. Du wirst die Gesellschaft nicht ändern - auch wenn einige Teile total progressiv von außen aussehen, ist es immer noch das Steinzeit-Mindset vor dem Herren. Völlig unmöglich. Die Verängstigung kommt von daher, dass hier zwei Weltbilder MASSIV aufeinanderprallen. Du tust damit niemandem einen Gefallen. Du kannst PU bei der einheimischen Bevölkerung völlig vergessen, da die Wand der religiösen Indoktrination wie beim Münchhausen-Syndrom vollkommen im Weg steht. Mein Tipp: Konzentriere dich lieber auf Touristen - oder progressiv lebende Ausländer.
  15. Weil er keine Alternativen hat. Lern mal, NEIN zu sagen. Diese ganze Unsicherheit kotzt mich an. Sei ein Mann und führe! Willst du sie ficken? Dann verführ sie und ficke sie. Lass das Thema von ihrer LTR weg. Das ist nicht dein Problem, sondern das Problem der Frau. Falls du dich an den Bro Code hältst, dann nexte sie, weil sie iloyal ist. Mach dir klar, was DU willst und dann hol dir das. Und sei keine needy Pussy, die immer dann springt, wenn die Frau es verlangt, nachdem sie dich endgültig zum 3.ten Mal abserviert hat. Lass sie ruhig mal zappeln, damit sie merkt, wer an der Gangschaltung sitzt. Und leg dir Alternativen zu.