Klammern in einer Beziehung

23 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich weiß nicht, ob ich das im richtigen Forum abgelegt habe, andernfalls verschieben.

Mir ist aufgefallen, dass viele Frauen und Männer, die ich so beobachte, sehr an ihrem Partner klammern.

Man geht nie alleine irgendwo hin, ist körperlich immer nah beinander, kleinere und größere Eifersuchtsszenen, wenn der Partner mal woanders hingeht (außer auf Toilette), wird gleich Panik geschoben, etc.

Ist das irgendwie normal? Was haltet ihr denn davon?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch schon mal eine Beziehung gehabt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trollst du etwa?

Hab selbst erst mal ne Beziehung,dann kannst du den Unterschied zwischen Klammern und einer gesunden Beziehung wirklich trennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne ein Paar, die sind immer nur zusammen auf Klo gegangen, wenn die bei anderen eingeladen worden sind, aber nicht zum Drogen ballern oder Vögeln. Unzertrennlich halt. :rolleyes:

Lächerlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss aber sagen, ich kann seine Frage verstehen.

Ich hab eine Beziehung (die selbe!) seit 8 Jahren, und es fällt mir immer wieder auf, dass andere Paare sich einfach teils merkwürdig benehmen.

Wir waren grad am Anfang auch viel zusammen, aber es war schon immer selbstverständlich, dass man auch andere Freunde hat, und mit denen was unternimmt, dass man auch Hobbys hat, die der andere nicht teilt usw...

Ich ging schon immer manchmal mit anderen Männern weg, und es ist auch schon immer vollkommen ok gewesen, wenn ich auswärts übernachten wollte, egal ob bei Mann ist Frau. (umgekehrt gilt natürlich das selbe)

Das sind Sachen, auf die ich sogar öfter von anderen Paaren angesprochen werde, weil die das komisch finden etc.

Da unsere Beziehung bisher länger hält als die der jeweiligen Fragenden, kann es aber so schlecht nicht sein, denke ich - und frage mich regelmäßig, wie man sich von so einer Pärchensache so extrem einschränken lassen kann...

Als Aspie bist du, lieber TE sicher ein scharfer Beobachter deiner Mitmenschen. Lass dir deswegen nix einreden, dass du dir darüber Gedanken machst, ist nicht abhängig davon, ob du schonmal eine Beziehung hattest, ist nicht, eine Meinung bilden darf sich jeder, mal nachdenken sowieso auch.

Und evtl hilft es dir, zu wissen, was du mal später in einer Beziehung haben willst, und was nicht.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schließe nicht von deinem Umfeld auf die ganze Welt. Schau dich um. Die Menschen, die alleine rumlaufen, sind nicht alle Single.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist das irgendwie normal? Was haltet ihr denn davon?

Grundsätzlich gibt's immer unterschiedliche Ausprägungen. Im negativen Fall den du beschreibst liegt es eben daran, das die meisten gelernt haben, sich an allem und jedem festzubeißen und sich davon dann (häufig) ungesund abhängig zu machen, mit allen Konsequenzen. Da gibt's einige sehr inspirierende Videos zu dem Thema seitens Peter Frahm suche mal nach "allein glücklich sein" da schneidet er das Thema etwas an, auch wenn der Titel anderes andeutet.

Letztlich wirken auch hier negative Glaubenssätze, die die jeweilige Person in die Handling drängen und hinterfragt werden sollten..

.. alleine kann man nicht glücklich sein -> ich darf mich nicht vom Partner entfernen / trennen -> das hat dann ganz unterschiedliche Ausprägungen

.. ich muss alles kontrollieren, wenn ich die Dinge so laufen lasse, dann kann ich verletzt werden -> andere Menschen können mir weh tun

.. man Sucht Bestätigung im Außen -> Glück im Außen zur Kompensation einer vermeintlich inneren Leere -> der Klassiker Glaubenssatz, anwendbar auf nahezu 99%

Klammern, so wie du es beschreibst ist ja schon in der Beschreibung negativ belegt. Meinst das auch so? Die Mischung macht das Gift, ich benötige kein Klammeräffchen und jemanden der mir ungesund emotional, finanziell, social.. auf der Tasche liegt und mich wie ein Energie Vampir leer saugt. In meiner LTR stimmt das Verhältnis oder man hat sich getrennt, es hat eben ein sehr zerstörerisches Potential, anders als die Frisur meiner LTR etc. ist es schnell ein Eingriff in die eigene Persönlichkeit, was ich nicht grundsätzlich brutal ablehne, aber mich auch nicht übermäßig lang angucke. Aus innerer Leere heraus bekommt der Partner den subtilen Auftrag "mach mich glücklich" oder "ich will immer bei ihm sein" das beißt sich natürlich mit einer Person, wo Souveränität wichtige Säulen der eigenen Persönlichkeitsentwicklung sind. Man muss das auch erstmal begreifen und leben.

bearbeitet von Thamsite
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jeder setzt andere Maßstäbe was das betrifft. Wenn beide Partner damit klarkommen ist es schön für sie und ihnen zu gönnen (egal wir sehr sie klammern oder auch nicht). Wenn ein Partner eben anders drauf ist, gibt es auf kurz oder lang Probleme. Ich finde nichts schlimmes daran, wenn ein Pärchen "unzertrennlich" ist, wenn beide es so wollen. Andererseits gibt es auch genügend Paare, die eine gewisse Distanz ganz erfrischend finden. Und das ist genauso ok. :)

Gehe erstmal eine Beziehung ein. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich befürchte, dass ich mich ein wenig missverständlich ausgedrückt habe.

Mit Klammern meine ich jetzt nicht, ein Um-Sich-Kümmern um den Partner, sondern halt so Eifersuchtsszenen wegen Nichtigkeiten, weil der Partner gerade mal mit jemanden anderes spricht.

Oder beim Spazierengehen.

Ich sehe kaum solcher Pärchen wie auf diesem Foto, sondern die meisten die ich hier sehe, gehen eher sehr verkrampft spazieren, überspitzt ausgedrückt, als würde gleich ein Lieferwagen vorfahren und den Partner kidnappen.

ein-paerchen-bei-einem-gemeinsamen-spazi

bearbeitet von Aspie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Klammern meine ich jetzt nicht, ein Um-Sich-Kümmern um den Partner, sondern halt so Eifersuchtsszenen wegen Nichtigkeiten, weil der Partner gerade mal mit jemanden anderes spricht.

Was hat das mit Klammern zu tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder meine Nachbarin.

Ich traf sie letztens, als sie mit ihrem Typen mit dem Fahrrad unterwegs waren. Ich habe sie gegrüßt, sie mich auch, hatte wieder diesen traurigen Gesichtsausdruck (das hat irgendwas mit mir zu tun!).

Ich habe ihn dann beobachtet. Er sah seine Freundin musternd-kritisch an. Sie hat das wohl bemerkt und lenkte seine Aufmerksamkeit auf etwas anderes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eifersucht und Klammern sind zwei Paar Schuhe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Aspie hat eine leichte Form von Autismus, falls das Euren Standpunkt bei den Antworten beeinflusst...

Klammern und Eifersucht rekrutieren sich aus einer mangelnden Individualität/Differenzierung der Partner. Beide verschmelzen im Lauf der Beziehung zu einer Person und sobald eines der Teile auszubrechen versucht, klammert der andere, um diesen Zustand wiederherzustellen. Dieser Druck erzeugt eine Ausweichbewegung bis hin zum Split der Personen und der Beziehung. Paare die so miteinander umgehen, befinden sich in einer unausgesprochenen Hölle. Es brennt nur nicht am Hintern, weil man zusammen in Kochtopf sitzt.

Lockere Paare geraten nie in diesen Zustand. Sie tun Dinge weiterhin allein, nehmen sich ihren Freiraum in der Beziehung und geniessen dennoch die Zeit zu zweit. Aber man schiebt keine Panik oder so einen Quatsch. In solchen Beziehungen stimmt vor allem die Attraction, die durch gegenseitiges Vertrauen gestützt wird. Leider sieht man grad in Threads der Beziehungskiste, selbst in einem PU-Forum haben bestenfalls ein Viertel der User das passende Mindset dafür, vermutlich weil ihnen einfach das Alter und somit oftmals die Beziehungserfahrung fehlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider sieht man grad in Threads der Beziehungskiste, selbst in einem PU-Forum haben bestenfalls ein Viertel der User das passende Mindset dafür, vermutlich weil ihnen einfach das Alter und somit oftmals die Beziehungserfahrung fehlt.

also, ich beobachte das auch bei älteren Menschen, keine Sorge :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich befürchte, dass ich mich ein wenig missverständlich ausgedrückt habe.

Mit Klammern meine ich jetzt nicht, ein Um-Sich-Kümmern um den Partner, sondern halt so Eifersuchtsszenen wegen Nichtigkeiten, weil der Partner gerade mal mit jemanden anderes spricht.

Oder beim Spazierengehen.

Ich sehe kaum solcher Pärchen wie auf diesem Foto, sondern die meisten die ich hier sehe, gehen eher sehr verkrampft spazieren, überspitzt ausgedrückt, als würde gleich ein Lieferwagen vorfahren und den Partner kidnappen.

ein-paerchen-bei-einem-gemeinsamen-spazi

Das Schlimme an dem Bild ist lediglich, dass beide keine Schuhe tragen bei dem Sauwetter.

Ansonsten seems legit? Warum kann ich mit meiner Partnerin nicht auch eng aneinandergehangen spazieren gehen? (zumal unter einem Regenschirm, wenn es pisst, aber dann würde ich zusätzlich Schuhe tragen.)

Oh ich glaube da werde ich vom Alpha gleich zum Omega.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

????

Anders gesagt: Warum sollte es schlimm sein in der Öffentlichkeit Intimität auszutauschen bzw. zu zeigen? Das mache ich für mich/sie/uns und nicht für andere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anders gesagt: Warum sollte es schlimm sein in der Öffentlichkeit Intimität auszutauschen bzw. zu zeigen? Das mache ich für mich/sie/uns und nicht für andere.

das meinte ich nicht.

Ich meinte, dass es mein Eindruck ist, dass viele Paare hier sehr unentspannt durch die Gegend gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil bei echten Menschen die Arm in Arm laufen kein Fotograf die Haltung korrigiert bis das locker aussieht ;)

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Captain Jack Sparrow

Anders gesagt: Warum sollte es schlimm sein in der Öffentlichkeit Intimität auszutauschen bzw. zu zeigen? Das mache ich für mich/sie/uns und nicht für andere.

das meinte ich nicht.

Ich meinte, dass es mein Eindruck ist, dass viele Paare hier sehr unentspannt durch die Gegend gehen.

Vielleicht kommt dir das nur so vor. Aber es stimmt auch, dass Paare, wenn sie zusammen spazieren gehen nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen haben. Manchmal geht man zusammen spazieren und diskutiert Probleme. Manchmal geht man zusammen einkaufen und nervt sich nur an. Das ist halt quasi Paar-Stress. Das gehört dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aspie,

danke für deine Beobachtungen. Darf ich Dich etwas fragen? Hast Du schon einmal eine (wie auch immer geartete) Verbindung zu einer Frau gehabt, die über das Freundschaftliche hinaus ging? Das würde mich aufrichtig interessieren. Schon mal eine Frau geküsst, mit einer geschlafen? Auch wenn es keine Beziehung im klassischen Sinn war.

Langjährige Partnerschaft bedeutet - anders als hier immer propagiert - nämlich auch, dass es schlechte Zeiten gibt, die es durchzustehen gilt. Zeiten, in denen Dich der Mensch an deiner Seite nervt. Zeiten, in welchen Du den Sinn der Verbindung in ihren Grundfesten infrage stellst. Oder der Partner dies tut. Vielleicht auch Beide. Und trotzdem geht es weiter - warum auch immer. Müssen lediglich diese zwei Menschen wissen, ob und wie lange (noch) sie das unter einen Hut kriegen. Man will es kaum glauben, aber ab und an gibt's tatsächlich noch ein happy end.

Teils beobachten wir, dass geklammert wird (was oft auch so ist). Beim Lesen in diesem Forum ist Dir sicherlich schon aufgefallen, in welcher Abhängigkeit VIELE voneinander sind. Nicht immer haben wir, als Dritte im Bunde, vollends den Durchblick. Das solltest Du berücksichtigen.

Beste Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke für deine Beobachtungen.

Wofür?!

Hast Du schon einmal eine (wie auch immer geartete) Verbindung zu einer Frau gehabt, die über das Freundschaftliche hinaus ging? Das würde mich aufrichtig interessieren. Schon mal eine Frau geküsst, mit einer geschlafen?

Ja, allerdings nur geküst und ein bisschen rumgemacht. Ist aber schon Jahre her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.