Warum sehen Schweden(innen) eigentlich immer so gut aus?

43 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ernsthaft Janikson? Ich erinnere dich nochmal daran, dass eine HB6 ganz ok und gewiss in ihrer eigenen Art als ganz hübsch zu bezeichnen ist (=Durchschnitt). Eine HB8 aber ist atemberaubend! Eine afrikanische HB8 kommt einer Naomi Campbell in ihren besten Jahren nahe. Würdest du da tatsächlich die 08/15 Polin vorziehen? Charakter lassen wir mal außer Acht, den nehmen wir bei beiden mal als gleich an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ernsthaft Janikson? Ich erinnere dich nochmal daran, dass eine HB6 ganz ok und gewiss in ihrer eigenen Art als ganz hübsch zu bezeichnen ist (=Durchschnitt). Eine HB8 aber ist atemberaubend! Eine afrikanische HB8 kommt einer Naomi Campbell in ihren besten Jahren nahe. Würdest du da tatsächlich die 08/15 Polin vorziehen? Charakter lassen wir mal außer Acht, den nehmen wir bei beiden mal als gleich an.

Ich würde ohne zu zögern die Polin nehmen. Ich nehme Afirkanerinnen und Schwedeinnen halt so gut wie nie als "atemberaubend" wahr, egal wie attraktiv sie nach (scheinbar) objektiven Gesichtspunkten auch ist - und daher ist die HB-Skala auch wie gesagt Dünnschiss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde ohne zu zögern die Polin nehmen. Ich nehme Afirkanerinnen und Schwedeinnen halt so gut wie nie als "atemberaubend" wahr, egal wie attraktiv sie nach (scheinbar) objektiven Gesichtspunkten auch ist - und daher ist die HB-Skala auch wie gesagt Dünnschiss.

Das trifft auf dich vielleicht zu. Bei mir ist die HB Skala in etwa so verlässlich wie die Filmbewertungen auf IMDB. Wenn das Aussehen von Frauen auf gewissen Websiten/Apps von vielen Männern bewertet wird und sich ein Durchschnittswert ergibt, entspricht das in der Regel exakt meinem Geschmack. Wenn dort einem HB eine 7 zugeordnet wird, ist das in 95% aller Fälle auch aus meiner Sicht eine 7. Gibt wie bei den Filmen natürlich auch Ausreißer aber das sind dann seltene Ausnahmen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde ohne zu zögern die Polin nehmen. Ich nehme Afirkanerinnen und Schwedeinnen halt so gut wie nie als "atemberaubend" wahr, egal wie attraktiv sie nach (scheinbar) objektiven Gesichtspunkten auch ist - und daher ist die HB-Skala auch wie gesagt Dünnschiss.

Das trifft auf dich vielleicht zu. Bei mir ist die HB Skala in etwa so verlässlich wie die Filmbewertungen auf IMDB. Wenn das Aussehen von Frauen auf gewissen Websiten/Apps von vielen Männern bewertet wird und sich ein Durchschnittswert ergibt, entspricht das in der Regel exakt meinem Geschmack. Wenn dort einem HB eine 7 zugeordnet wird, ist das in 95% aller Fälle auch aus meiner Sicht eine 7. Gibt wie bei den Filmen natürlich auch Ausreißer aber das sind dann seltene Ausnahmen.

Was sind das denn für Webseiten/Apps? Will auch mal Frauen bewerten :-D

Ich begegne der HB-Skala halt meistens nur hier im Forum oder im Gespräch mit Freunden, d.h. die Zahl wird i.d.R. von nur einer Person vergeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ahh, danke für das Video, First Violin. Schweden also auf Platz 1, wer hätte das gedacht ;-). Ok, bei den Frauen sind die Norwegerinnen mit 71% noch etwas besser aber dazu kann ich nix sagen da ich noch nie in Norwegen war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss dem TE einfach recht geben, in Schweden sind einfach alle hübsch. Da laufen einfach keine hässlichen Menschen rum, keine Ahnung, aber wer mal da war, ist einfach Wahnsinn. ganz objektiv.

Geht auch sofort los, einmal hinter der Grenze in nen McDonalds an der schäbigen Autobahnraststätte gehalten - man will wie in Deutschland schon mit indischem Akzent bestellen, damit die einen überhaupt verstehen - stehen da einfach mal sechs 20-jährige Blondinen hinterm Tresen. Bäm.

Stockholm, alle hübsch. bei aller Polemik. isso.

Annekdote am Rande - ich glaube ich hatte es hier schonmal gepostet:

2007(?) - war einfach einen Sommer lang Mode bei den Mädels ihre Bikini-Oberteile in Clubs und beim Ausgehen anzuziehen, mit Rcok dazu oder so. Bi. ki. ni.-Oberteile. In der Hölle tanzt der Kutscher unten ohne.

Grüße,

PP

  • HAHA 1
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss dem TE einfach recht geben, in Schweden sind einfach alle hübsch. Da laufen einfach keine hässlichen Menschen rum, keine Ahnung, aber wer mal da war, ist einfach Wahnsinn. ganz objektiv.

Gleiche Erfahrung in den Niederlanden gemacht. Kaum dicke, unattraktive Frauen. Meistens alle schlank und hübsch.

Einfachste Erklärung:

Das Wort Schwedinnen in Zahlen umgewandelt und als Summe berechnet ergibt: 118.

Na und was ist die Quersumme davon? 10! Sprich HB 10.

Rätsel gelöst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vollste Zustimmung zu dem, was über die Spanier gesagt wird bzgl. Unterschied Mann-Frau. Am krassesten ist mir das in Barcelona aufgefallen: Zig auf den ersten Blick gut aussehende Frauen mit guten Körpern und schöner brauner Haut. Ich habe aber so gut wie kein attraktives Gesicht gesehen. Eine unglaubliche Masse an Hackfressen mit gutem Körper läuft da rum.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vollste Zustimmung zu dem, was über die Spanier gesagt wird bzgl. Unterschied Mann-Frau. Am krassesten ist mir das in Barcelona aufgefallen: Zig auf den ersten Blick gut aussehende Frauen mit guten Körpern und schöner brauner Haut. Ich habe aber so gut wie kein attraktives Gesicht gesehen. Eine unglaubliche Masse an Hackfressen mit gutem Körper läuft da rum.

Zu dem Video:

In Brasilien sehen aber auch (fast) nur die gemischte, weiße Bevölkerung gut aus. Und sowieso die Schichten, denen es den entsprechenden Umständen finanziell gut geht. Das spricht ohnehin für sich. Reiche Mädels sind eben hot. Traurige Realität.

Spanien. Finde ich nicht. Ich glaube einfach dass die Mehrheit der Frauen viel körperbewusster sind, daher auch die Annahme dass es soviele Hackfressen gibt. Jede im Gesicht normal aussehende Frau hat im Vergleich einen ziemlich schönen, braun gebräunten Körper. Wenn man allerdings länger in Spanien war, weiß man sehr genau dass man dort richtig schöne spanische Perlen finden kann.

Zu den Italienern. Ja, was soll man sagen. Traurige, aber geile Wahrheit. Sowohl die Männer als auch Frauen sehen dort überdurchschnittlich gut aus. Richtig schöne Menschen mit noch schönerem Kleidungsstil.

Argentinien, Amerika, Kanada (auch Brasilien) bestätigt ja nur das was ich gesagt habe. Dass nämlich ein Mischvolk mit divergierten Genen immer die dominanten Merkmale in den Vordergrund treten und so gesehen über Generationen viele, uns in den Augen erscheinenden, attraktive Menschen hervorbringen.

Skandinavien. Ich glaube noch immer, dass der Bonuspunkt vor allem für uns hauptsächlich aus blonden Haaren und blauen Augen besteht. Abgesehen davon wissen die Skandinavier halt sehr genau wie man sich präsentiert, sich kleidet und vor allem die Mädels sind von Klein auf so erzogen, sich körperbewusst zu kleiden und zu schminken.

Aber wie gesagt. Sind halt alles Ausländerboni. Beim Nachbarn wächst das Gras immer grüner. Subjektivität hin oder her. Schöne Menschen sind überall vorzufinden.

bearbeitet von pMaximus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich steh eher auf den Typ Russin, daher find ich Schwedinnen optisch nichtssagend. Die Frauen- Nationalmannschaft lebt doch eh nur vom https://de.wikipedia.org/wiki/Cheerleader-Effekt :-D

Aber männliche wie weibliche Schweden haben aus meiner Erfahrung auf jeden Fall Bomben- Humor und sind sau gute Small Talker. Das is schon echt beeindruckend, weil total natürlich.

bearbeitet von Kannste Knicken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

genetische Homogenität bedeutet ja letztendlich Inzucht - glaube kaum, dass das attraktivitätsfördernd ist. Aus der Attraktivitätsforschung weiß man auch, dass vor allem gemischte Gene attraktive Menschen hervorbringen, z. B. gelten Eurasierinnen als überdurchschnittlich attraktiv (ist auch eine Erklärung, warum Russinnen als so attraktiv wahrgenommen werden).  

bearbeitet von Nachtzug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.9.2018 um 19:57 , Nachtzug schrieb:

genetische Homogenität bedeutet ja letztendlich Inzucht - glaube kaum, dass das attraktivitätsfördernd ist. Aus der Attraktivitätsforschung weiß man auch, dass vor allem gemischte Gene attraktive Menschen hervorbringen, z. B. gelten Eurasierinnen als überdurchschnittlich attraktiv (ist auch eine Erklärung, warum Russinnen als so attraktiv wahrgenommen werden).  

diese forschung ist aber beeinflusst und offensichtlich. die schweden sind der schlichte Beweis, daß es eben doch attraktivitätsfördernd sein kann, zumindest wenn die Gene "gut" (ist ja immer subjektiv) sind. Wäre es Inzucht, dann wären die Schweden längst ausgestorben oder sie hätten einen IQ von -50. Haben sie aber nicht. Koreaner übrigens auch nicht. Toll, deine Wissenschaftler ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein man, nix Schwedinnen, ALBANERINNEN, ALBOS!

Diese muslimischen Köstlichkeiten sind zu lecker & als Deutscher hast du da leichtes Spiel (zumindest in Albanien). Die ficken alles was glänzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.