104 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ich bin froh, dass ich mich diesem stress gestellt habe. Sowas gibt Klarheit und erlaubt es seelisch zu reinigen.

 

Treffen war für mich gut. Hab sie sogar verführt und sie geküsst. Das bringt aber alles nix, von ihrer Seite ist kein Wille mehr da. 

Sie meinte ich tu ihr nicht gut, hab sie unterdrückt und nicht so wertgeschätzt wie sie es verdient hätte. Sie war deshalb oft sehr traurig und ich habs nicht geändert. Das seh ich ein, ich habs halt wirklich verbockt und das bei einer objektiv wirklich tollen Frau. Sie kann sich deshalb nicht mehr auf mich einlassen. 

 

Ich werde daraus lernen und in Zukunft meine Frauen mehr wertschätzen. An Attraction lag es bis zum Ende also nicht, das kann ich als positiven Beigeschmack mitnehmen.

Danke an all die tolle Hilfe von euch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt kommt erst das schwierige. Bleib stark! 

Es ist das beste was du jetzt noch hast bekommen können.

nun kümmer dich nur noch um dich 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Jedy:

[...] Sie meinte ich tu ihr nicht gut, hab sie unterdrückt und nicht so wertgeschätzt wie sie es verdient hätte. Sie war deshalb oft sehr traurig und ich habs nicht geändert. Das seh ich ein, ich habs halt wirklich verbockt und das bei einer objektiv wirklich tollen Frau. Sie kann sich deshalb nicht mehr auf mich einlassen. Ich werde daraus lernen und in Zukunft meine Frauen mehr wertschätzen. 

 

vor 11 Stunden schrieb Jedy:

[...] Dachte ich hab mal ne Frau erwischt die nicht so billig versucht zu manipulieren. Gibt es wohl nicht. Nur zum FIcken da die Weiber. 4 Jahre meines Lebens mit ner Person geteilt, die mich am Ende so enttäuscht. Das tut weh.

Spot the difference! Weiber sind nur zum Ficken da, Frauen willst Du aber mehr wertschätzen. Du trägst Deine Baustellen mit Dir, Jedy.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[email protected]

Das war aus dem Affekt aus. Jetzt bin ich wieder am Boden und seh das klarer. Aber Baustellen hab ich natürlich, wer nicht.

 

Jetzt ist mir auch noch eingefallen, sie meinte ich sei ihr zu dominant und sie kann damit nicht umgehen. Ich hab das als eingetrichterten Emanzenhype betitelt. Ist das nicht ein LSE Merkmal?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sollte dir jetzt egal sein. Sie kann so hse oder LSE sein wie sie will. Was zählt ist das du besseres zu tun hast 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb Jedy:

[email protected]

Das war aus dem Affekt aus. Jetzt bin ich wieder am Boden und seh das klarer. Aber Baustellen hab ich natürlich, wer nicht.

 

Jetzt ist mir auch noch eingefallen, sie meinte ich sei ihr zu dominant und sie kann damit nicht umgehen. Ich hab das als eingetrichterten Emanzenhype betitelt. Ist das nicht ein LSE Merkmal?

Zerbrich dir keinen Kopf über die Gründe der Trennung. Ich musste auch feststellen, dass es meist nur Alibi-Vorwände sind.

Du warst mit ihr lange zusammen. Du warst doch früher auch genauso dominant oder nicht? Hat sie ja da nicht gestört, vermutlich fand sie das an dir anziehend. Warum kritisiert sie das jetzt? Leg das nicht auf die goldene Wage was sie sagt. Reflektier für dich selbst dein Verhalten und mach für dich selbst klar wie es dazu kam und sich so entwickelt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Chamien:

Zerbrich dir keinen Kopf über die Gründe der Trennung. Ich musste auch feststellen, dass es meist nur Alibi-Vorwände sind.

Du warst mit ihr lange zusammen. Du warst doch früher auch genauso dominant oder nicht? Hat sie ja da nicht gestört, vermutlich fand sie das an dir anziehend. Warum kritisiert sie das jetzt? Leg das nicht auf die goldene Wage was sie sagt. Reflektier für dich selbst dein Verhalten und mach für dich selbst klar wie es dazu kam und sich so entwickelt hat.

 

Klar, versuch ich. Es tut nur weh, zu wissen und zu akzeptieren, dass man die bisher beste Frau so verbockt hat. Ich hab sie wirklich vernachlässigt und allein gelassen und ich bereue es, nicht auf ihre Zeichen reagiert zu haben. Bei der nächsten mach ichs sicher besser. Vielleicht hat einer von euch auch schon so ne Scheisse unterbewusst abgezogen und wollte eig. garnicht, dass es soweit kommt. Schätzt eure Frauen mehr, wenn sie wirklich gute Frauen sind, so wie Sie es war. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Jedy:

 

Klar, versuch ich. Es tut nur weh, zu wissen und zu akzeptieren, dass man die bisher beste Frau so verbockt hat. Ich hab sie wirklich vernachlässigt und allein gelassen und ich bereue es, nicht auf ihre Zeichen reagiert zu haben. Bei der nächsten mach ichs sicher besser. Vielleicht hat einer von euch auch schon so ne Scheisse unterbewusst abgezogen und wollte eig. garnicht, dass es soweit kommt. Schätzt eure Frauen mehr, wenn sie wirklich gute Frauen sind, so wie Sie es war. 

Jedy mit diesem Mindset wirst du auch die nächste Frau verbocken. Die meisten haben dir hier schon auf den ersten Seiten gesagt, dass dein Problem auf der Attractionebene liegt und nicht die zu geringe Wertschätzung ihr gegenüber. Sie hat sich die Gründe für ihren Gefühlsverlust, unbewusst, so zusammengereimt und du übernimmst das einfach so...Ich empfehle dir wirklich für einige Zeit einen KS, du steckst in einer heftigen Gefühlsachterbahn, das liest man deutlich in deinen letzten Beiträgen heraus. 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb farfalla:

Jedy mit diesem Mindset wirst du auch die nächste Frau verbocken. Die meisten haben dir hier schon auf den ersten Seiten gesagt, dass dein Problem auf der Attractionebene liegt und nicht die zu geringe Wertschätzung ihr gegenüber. Sie hat sich die Gründe für ihren Gefühlsverlust, unbewusst, so zusammengereimt und du übernimmst das einfach so...Ich empfehle dir wirklich für einige Zeit einen KS, du steckst in einer heftigen Gefühlsachterbahn, das liest man deutlich in deinen letzten Beiträgen heraus. 

Menschen mehr wertschätzen. Wie kann man mit der Einstellung was verbocken? Weniger pickup-roboter und mehr Empathie würde dir gut tun.

Lag nicht an Attraction, sonst hätte sie sich nicht aufs küssen eingelassen. Attraction war immer hoch, es mangelte an Comfort. 

KS wird durchgezogen, das fällt mir jetzt auch leicht, weil es nix mehr werden kann.

Was ganz komisch ist, dass sie mir gestern per SMS gebeichtet hat, dass sie von ihrem Vater wohl missbraucht worden ist. Davon wusste ich nix und hat sie in 4 Jahren auch nie angedeutet. Was auch immer das jetzt bedeuten mag. 

Fahr jetzt Fußball gucken. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Jedy:

Menschen mehr wertschätzen. Wie kann man mit der Einstellung was verbocken? Weniger pickup-roboter und mehr Empathie würde dir gut tun.

Lag nicht an Attraction, sonst hätte sie sich nicht aufs küssen eingelassen. Attraction war immer hoch, es mangelte an Comfort. 

KS wird durchgezogen, das fällt mir jetzt auch leicht, weil es nix mehr werden kann.

Was ganz komisch ist, dass sie mir gestern per SMS gebeichtet hat, dass sie von ihrem Vater wohl missbraucht worden ist. Davon wusste ich nix und hat sie in 4 Jahren auch nie angedeutet. Was auch immer das jetzt bedeuten mag. 

Fahr jetzt Fußball gucken. 

Es ist die Attraction! Die Basis jeder Beziehung. Solange man nicht zusammen schon älter ist, 20 Jahre verheiratet, Kinder hat, wo es nur noch um Zweckzusammensein geht um gemeinsam alt zu werden und nicht allein sein zu müssen, ist die Anziehung das treibende Rad.

Ihr wart Jahre lang zusammen und Comfort ist nicht das Problem. Auch wenn du abweisend warst, sie vernachlässigt haben solltest und ect. sie hat sich ja sehr lange immer auf's Neue für dich entschieden. Ohne Comfort wäre das sowieso nicht gegangen und das entwickelt sich immer mehr solange kein Vertrauen zum Beispiel missbraucht wird.

Warum sie dich geküsst hat? Ich denke mir wahrscheinlich nur aus Gewohnheit, nichts weiter.

Deine Anziehung ist im Keller, besonders seitdem du ihr nachgelaufen bist. 

Dass sie dir schreibt, dass ihr Vater sie vergewaltigt hat, ist für mich auch nichts Neues. Das haben mir bereits 2 Frauen schon erzählt. Ist ein manipulativer Bindungsversuch, damit du ihr am Besten schön weiter nachlaufen sollst. Hoffen auf Mitleid, Helfersyndrom, oder weiß der Geier, und fahren diese Kaliber aus. Der Unterschied bei mir war nur, dass mir diese Frauen sowas sogar nach wenigen Monaten erzählt haben, weil ich mich nie so leicht binden lassen wollte.

Merkst du was? Wenn du jetzt den Fehler machst und immer weiter hinterherrennst und investierst, wie z.B. treffen wollen, hackt sie dich in Stücke und lässt dich eiskalt stehen. Sie investiert nur was nötig ist um dich einzuschalten. Läufst du ihr nach, blockt sie wieder ab. Das ähnelt einem Rachemuster. Sie will dich schön leiden sehen.

Eure Gleichgewichte sind also, lass du sie einfach stehen und spar dir dieses hin und her und diese Zeitverschwendung. Du machst dich unnötig kaputt. Außerdem ist deine EX nicht so toll. Sie zeigt jetzt ihr wahres Gesicht und manipuliert dich mit ihren überwiegenden LSE-Merkmalen und Künsten von vorn bis hinten.

Verzeih mir, wenn ich da mit dir etwas zu hart bin, aber du bist mir einfach sehr sympatisch und ich kann mich in dich sehr gut reinfühlen, bzw. dich gut verstehen.

Mir hat Urlaub geholfen. Schnapp dir doch deine Eltern und Freunde, oder geht auch allein und flieg für ein Monat irgendwo hin. Handy, FB, alles aus. Gewinn Distanz von der Sache. Genieß das Leben und du wirst wenn du dich wieder aufgebaut hast, Momente besser zu schätzen wissen.

bearbeitet von Chamien
  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Jedy:

Was ganz komisch ist, dass sie mir gestern per SMS gebeichtet hat, dass sie von ihrem Vater wohl missbraucht worden ist. Davon wusste ich nix und hat sie in 4 Jahren auch nie angedeutet. Was auch immer das jetzt bedeuten mag. 

Kann was bedeuten, muss aber nicht. Jedenfalls bringt es nichts sich jetzt darüber den Kopf zu zerbrechen. Das Ding is durch.....Ende! 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12. Mai 2016 um 13:44 schrieb Jedy:

sich so einsam fühlt

Attraction ist bei dir nicht das Problem, Comfort aber. 

Am 12. Mai 2016 um 13:44 schrieb Jedy:

0815-Gelaber wie "sie schafft das nicht"

Attraction ist bei dir nicht das Problem, Comfort aber. 

Am 12. Mai 2016 um 13:44 schrieb Jedy:

dass sie Angst von mir bekommen hat. Das hab ich von Ihrer Seite eig. immer als Übertreibung abgestempelt.

Attraction ist bei dir nicht das Problem, Comfort aber. 

Am 12. Mai 2016 um 13:44 schrieb Jedy:

Für mich kam das Ganze aus dem heiteren Himmel.

Weil euer sex gut ist und blendest alles andere aus. 

 

Bin kein Junge oder Mann. Würde dir aber gerne einen anderen Blickwinkel vorstellen. Arbeite an deiner Empathie, du unterstützt sie emotional zu wenig und gerade in dieser Phase brauchte sie sehr viel Unterstützung, welche du ihr nicht gegeben hast (wohl schon länger nicht) -weswegen sie Schluss gemacht hat.

Ich weiß nicht ob du dich daran erinnern kannst, dass sie mehr Comfort eingefordert oder von dir gewünscht hat? Und bist du darauf eingegangen? #foodforthought

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KillEmAll

Jedy, ob du es annehmen willst oder nicht, es ist die Anziehung. Da bin ich mir zu 90% sicher.

Klar, kein Typ will sich eingestehen, dass er nicht mehr attraktiv auf eine Frau wirkt, aber wir sind hier alle anonym Unterwegs, daher kannst du die Ratschläge durchaus beherzigen.

Der einzige Grund, weshalb sie trotz Attraction die Beziehung mit dir beenden könnte, wären mangelnde Perspektiven für eine gewünschte Familienplanung. Will sie Kinder? Habt ihr darüber gesprochen? Wie stehst du im Leben?

Wegen Comfortmangel beendet keine Frau eine Beziehung. Comfort ist nur in der Anfangsphase relevant, weil es bindet. Ihr seid seit Jahren zusammen, da spielt das alles keine Rolle mehr. 

Du irrst blind umher, das sage ich dir wie es ist. Jetzt ist Distanz angesagt. Kontaktsperre und Konkurenz, das ist dein Masterplan, falls du sie zurückhaben willst und du auch nur einen Hauch von Attraction auf sie besitzt. Alles andere ist kontraproduktiv in deiner jetzigen Lage.

 

Viel Erfolg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.6.2016 um 23:11 schrieb Jedy:

 

Klar, versuch ich. Es tut nur weh, zu wissen und zu akzeptieren, dass man die bisher beste Frau so verbockt hat. Ich hab sie wirklich vernachlässigt und allein gelassen und ich bereue es, nicht auf ihre Zeichen reagiert zu haben. Bei der nächsten mach ichs sicher besser. Vielleicht hat einer von euch auch schon so ne Scheisse unterbewusst abgezogen und wollte eig. garnicht, dass es soweit kommt. Schätzt eure Frauen mehr, wenn sie wirklich gute Frauen sind, so wie Sie es war. 

 

Jedy, momentan siehst du wenn du an sie denkst die schönen Dinge an ihr und denkst - sie ist die beste Frau. Das ist auch ok so. Du bist noch emotional geführt, fast jeder macht nach einer Trennung mal sowas durch.

Der Mensch ist mehr als nur seine schönen Seiten.

Momentan siehst du diese Dinge. Aber all die Dinge, die dazu geführt haben, dass Schluss ist - das ist auch ein Teil von ihr. Der Teil der sagt: "du tust ihr nicht gut".

 

Ich kann dich wie gesagt verstehen. Das hier ist nicht der klassische Betaisierungsfall, wo Mann sich gehen lässt und die Attraktivität verschwindet - meine Meinung. Hier trägt eben die Frau zu viel Ballast mit sich. Das ist ja hier schon durchgedrungen, dass sie noch ordentliches durch ihren Vater geerbt hat. Und du hast genau diese Ängste immer wieder hervorgerufen. Nur warst du dir darüber nicht bewusst. Das musst du akzeptieren. Eine Beziehung wird eben immer von 2 Menschen gelebt. Und von ihrer Seite aus hat es letztendlich nicht geklappt. So hart das für dich sein mag.

Es macht Sinn Lehren daraus zu ziehen. Aber denke daran: ihr beide habt so gehandelt, wie ihr es am "besten konntet". Getreu dem Motto, jeder Mensch handelt nach der besten Option , die er gerade sieht. Erkenne darin auch die Selbstverantwortung: es ist ihr Thema, dass sie die Ängste von ihren Erlebnissen mit ihrem Vater spürt, als du mal schlecht gelaunt warst. Wenn sie damit nicht umgehen kann, dann ist das eben so. Nur sie hat es am Ende des Tages in der Hand, was sie damit macht. Eine Beziehung, wo es nur Harmonie gibt, gibt es nicht. Von daher mach dir keine Vorwürfe, dass du sie besser hättest behandeln sollen. Lerne daraus ggf. besser zu kommunizieren und die Sichtweise des Partners zu verstehen. Das hilft dem gegenseitigem Verständnis in der Beziehung füreinander und dem Abstimmen von Kompromissen.

Jetzt ist aber erst mal die Zeit zu akzeptieren, dass nicht alles in deiner Hand liegt: auch wenn du dich nicht hast gehen lassen in der Beziehung hat es nicht gereicht. Du hast deine Erkenntisse und ich denke die Zeit wird kommen, wo du diese 4 Jahre auch als eine schöne Zeit anerkennen wirst.

 

Ich wünsch dir alles Gute !

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man deine ersten Beiträge liest und die letzten in diesem Thread, sieht man eine ganz starke Abwärtsspirale. Schalte dein Kopf an, ihr gegenüber absolute Kontaktsperre. Dann Sport, Sport, Sport, neue Leute Parties und was erleben. Du musst juetzt die Trennung akzeptieren und reseten, ansonsten machst du es dir mit jedem Schritt in die aktuelle Richtung härter und dich selber zum Wusi.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Antworten. Ich schau hier eig. jeden Tag rein und ihr helft mir dabei die Situation zu verarbeiten. :)

Ich meld wenns was Neues gibt. Schätze mal in paar Monaten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin grad selbst in einer Trennung. Wenn du es schaffen kannst die KS aufrecht zu erhalten, dann gibt mir das auch Kraft, das selbst zu tun. Keine sorge, wir packen das ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trennung ist jetzt schon ne Weile her und ich möchte meine Gedanken und Vorkommnisse mitteilen.

 

Innerlich hab ich noch nicht ganz akzeptiert was passiert ist, aber ich bin schon um einiges weiter als vor paar Wochen. Manchmal spür ich, dass sich ein bißchen Hoffnung in mir breit macht, dass es vielleicht doch nicht gänzlich aus ist.
Aber dann hilft mir die Erinnerung an ihre Aussage, dass es nichts mehr werden kann. Die hab ich mir beim letzten Treffen von ihr abgeholt. Das hilft mir meine wiederkehrenden geistigen Ausflüge ins Welt der Hoffnung zu beenden und der Realität ins Auge zu sehen. Dass ich mit ihr abschließen muss und sie mich nicht mehr will, egal wie sehr sie mich geliebt hat, oder es noch immer tut. Ich habe das zu verschulden und muss es akzeptieren und wünsche ihr gedanklich alles Gute, quasi ein sich immer wieder wiederholender Abschied, im Geiste eben.

Ich ertappe mich oft dabei, in Clubs zu gehen wo sie möglicherweise anzutreffen wäre, oder in Parks wo sie mit mir auf der Wiese lag. Bei all den schönen Erinnerungen kann man nur traurig werden, deshalb kommen durch das Schreiben wieder Emotionen hoch, die ich Wochen nicht mehr gefühlt habe.

Nach einer Partynacht mit viel Alkohol im Blut bin ich um 5:30 noch bei ihr vorbeigefahren. Ich stand auf der anderen Straßenseite und ihr Licht war noch an. Dh. sie war wohl auch unterwegs. Ein Fenster war sogar offen, ich bin auf der anderen Straßenseite an der Hauswand gelehnt und habe am Handy getipselt. Plötzlich lehnt sie sich aus dem Fenster. Wir haben uns glaub ich 3-4 Sekunden angeschaut. Danach schließt sie die Vorhänge und ich mach mich vor lauter Schamgefühl und wissend, dass diese Aktion blöd war, zurück zum Auto und fahr heim. Sie ist kurzsichtig, vielleicht hat sie mich garnicht erkannt. 3-4 Tage später kam eine SMS von ihr. Ich täte zuviel für andere Menschen um mich herum, soll mir eine eigene Wohnung suchen und mich mehr um mich kümmern. Sie wünscht mir ein freies Leben und wird mir nicht mehr schreiben. Ich habe nicht geantwortet und seitdem gab es auch keinen Kontakt mehr. 

Kontakt mit anderen Frauen fällt mir im Moment auch eher schwer. Habe ein paar Handynummern eingesammelt, habe es aber verabsäumt mich weiter mit Ihnen zu beschäftigen. Mir fehlt die Lust wieder das Prozedere des Kennenlernens durchzulaufen. Aber vielleicht war einfach noch keine dabei, von der ich wirklich begeistert war.
Morgen geh ich mit Kumpels an die Sonne. Mir fällt auf, dass ich nun eher die Nähe zu meinen Mitmenschen suche, das lenkt mich ab. Vielleicht kann ich einfach im Moment nicht allein sein, obwohl mir das sonst nie Probleme bereitet hat.

Komische Situation das Ganze, aber ich blicke optimistisch in die Zukunft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kraft, Bruder. Halte bewusst Abstand von allem, was sie an Dich erinnert. Fahr nicht an ihrer Wohnung vorbei, versuch nicht, sie "zufällig" zu treffen, schau keine Bilder oder alten Nachrichten von ihr an. All das verlängert die Geschichte noch. Vom Kopf her hast Du realisiert, dass es nicht mehr wird, es dauert aber immer ein Weile, bis das Herz folgt. Diszipliniere Dich in diesen Dingen.

Lenk Dich mit Deinen Kumpels ab und bleib in der Sonne, für den Moment wird Dir das sehr helfen. Tageslicht ist nicht zu unterschätzen. Allein sein zu können (nicht zu müssen!) ist ein sehr wichtiger Gradmesser. Eine gute Freundin hat mich mal darauf aufmerksam gemacht, die in diesen Dingen sehr versiert ist. Und sie hatte völlig Recht - ich kuriere mich immer noch von einer sehr langen Beziehung und einer darauf folgenden grandiosen Oneitis (wo übrigens nichts lief, leider) im letzten Jahr. Und kann erst jetzt wieder gut mit mir allein sein. Hab also Geduld, das kommt irgendwann wieder.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast الحكيم

@Thamsite der mit Abstand beste Beitrag zu diesem Thema (auch allgemein), den ich hier seit langem gelesen habe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleines Update nach weiteren 7 Monaten Funkstille. Bis vor paar wenigen Tagen keinen Kontakt mehr gehabt. Dann schreibt sie mir zu meinem Geburtstag alles Gute per SMS - Ich hab nicht darauf reagiert, war ja ganz nett, aber unnötig. Schließlich haben wir zZ 0 Kontakt.

Zwei Tage später kommt ne weitere SMS mit folgenden Inhalt:

 

Sie wollte nicht mehr mit mir zusammen sein, weil ich sie zu wenig unterstützt hätte (Als sie die Grippe hatte etc.
Sie hätte bemerkt, dass hinter ihrem Rücken geredet wurde. (Davon weiß ich nichts)
In einer Beziehung sollte man eine Einheit bilden. (Ganz meine Rede, warum man dann aber nicht an der Beziehung arbeiten will erschließt sich mir nicht)
Das Alles hätte ihr sehr weh getan und sie will damit abschließen und "ich verzeihe dir alles." (Das ist aber nett von ihr)
Sie sei mir nicht mehr böse und betont wiederholt, dass sie für sich jetzt damit abschließen will. (Gibt's überhaupt n Grund dazu mir böse zu sein?)

 

Also was soll ich damit anfangen? Nervt mich n' bißchen, dass sie das Ganze wieder hoch holt. Schließlich sollte nach dieser langen Zeit jeder seinen Weg weiter gegangen sein. Und wenn ich solche Schuldzuweisungen schon höre vergeht's mir auch gleich wieder.


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.