Ich komm einfach nicht drüber weg

11 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hey,

Meine Geschichte in kurz Version: Mann und Frau lernen sich kennen, es funkt und es läuft was zwischen den beiden. Mann rutscht in die friendzone. Mann versucht knapp 2 Jahre lang auszubrechen. Die Frau wird einen immer wichtiger, mann und Frau verstehen sich extrem gut. Täglicher Kontakt beiderseits. Mann behandelt Frau wie seine Freundin, immer liebevoll, zeigt ihr das er sie liebt. Das Thema wurde eigentlich jeden Tag verbalisiert. Mann so tief in der beta Schublade das eigentlich schon nen omega da stehen könnte. Frau Datet andere. Typ ist verletzt aber macht das selbe, übertreibt sogar maßlos dabei. Mann versucht bei jeden treffen Kino zu fahren, ging auch eigentlich ganz gut. Eskalationsversuche wurden immer geblockt. 

So der aktuelle Stand: 

Sie hat mir immer gesagt aus uns wird nie was, sie wird mich nie lieben etc. Sie hat mir nie Hoffnungen gemacht, aber ich habe es immer und immer wieder versucht, ich kann einfach nicht aufgeben.  Jetzt hat sie einen Freund, einerseits freue ich mich für sie das sie glücklich ist, andrerseits bin ich deswegen tot traurig. Ich habe den Kontakt abgebrochen, mehr oder weniger im Streit. Mittlerweile bin ich ständig zwischen liebe und Hass zu ihr hin und hergerissen. Einerseits will ich sie immernoch obwohl ich weiß das es dumm ist und es niemals was wird, sie sich für einen anderen entschieden hat etc. Ich sollte sie einfach vergessen und früher wäre das garkein Problem gewesen. Ich hätte vermutlich angepisst auf den Korb reagiert und hätte sie aus meinen Leben gestrichen. 

 

Aber: ich habe vor 3 Jahren Pickup kennen gelernt und einiges davon ist in meinen Kopf fest verankert. Es hat mich definitiv nach vorne gebracht, ich bin erfolgreich bei Frauen und mein Leben ist gut. Aber es gibt einen Gedanken der mich komplett auseinander nimmt: 

 Es ist nicht die Schuld der Frau, sondern deine eigene weil du dich falsch verhältst. 

Dieser Gedanke ist definitiv richtig, ich habe mich ihr gegenüber immer wie der größte afc verhalten und war der totale Waschlappen. Sie konnte machen mit mir was sie wollte, ich habe alles verziehen. Aber dieser Gedanke hindert mich daran sie einfach zu hassen. Ich kann sie nicht hassen weil sie nichts dafür kann. Ich weiß das sie mir egal werden muss und Hassen der falsche Weg ist, aber immer wenn ich mir die negativen Aspekte wovon es haufenweise gibt vor Augen führe, sehe ich alle meine eigenen Fehler und gebe nur mir die Schuld daran das sie sich so verhalten hat. 

Ich weiß genau wie ich mich hätte verhalten müssen und bei anderen Frauen verhalte ich mich intuitiv richtig, aber bei ihr... Ich habe immer den afc weg gewählt, weil meine Verlustangst so riesig war. 

Ich habe alles toleriert, habe die größten schmerzen ertragen, so schlimm, das ich vor nichts was sie betrifft noch angst haben könnte, weil alles was mir mal angst gemacht hat, ist bereits passiert und ich habe es überlebt, aber meine liebe zu ihr dummerweise auch. 

Ich habe es geschafft den Kontakt abzubrechen und ich bin stolz auf mich das ich das geschafft habe. Aber mir fehlt dieses es ist endgültig vorbei Gefühl. Ich habe immernoch die Hoffnung das man sich irgendwann wieder sieht und Aufeinmal läuft es oder das sie Aufeinmal merkt das sie sich falsch entschieden hat und mich vermisst jetzt wo sie mich verloren hat. Ich weiß das die Chance dazu bei nichtmal 1% liegt und selbst wenn es dazu kommen sollte ich es direkt wieder kaputt machen würde durch mein Verhalten. 

Ich brauche einen Ausweg aus dieser verdammten Oneitis. Ich muss sie endlich vergessen und damit abschließen. Der Weg ist schwer aber es muss sein. Aber alles in mir sträubt sich dagegen diesen Weg zu gehen, denn am liebsten würde ich einfach wieder zurück gehen zu dem was ich kenne, immer wieder die selben dummen Fehler machen und immer gegen die selbe scheiss Wand laufen einfach nur um ihr nah zu sein und die Zeit mit ihr zu genießen.

Es ist wie eine sucht, sie zerstört mich wenn ich sie nicht bei mir habe, aber wenn sie bei mir ist bin ich der glücklichste Mensch der Welt. 

Aber ich muss durchhalten, für mich selbst um endlich wieder klar denken zu können. 

Ich brauche eigentlich keine Antworten von euch, ich weiß was ich Zutun habe, ich kenne den Weg den ich gehen muss und ich werde ihn gehen, aber ich wollte noch einmal meinen ganzen Frust irgendwo aufschreiben. 

bearbeitet von Cruzi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Stevia:

Wie oft hattet ihr in diesen 2 Jahren Sex?

Wie in der friendzone so üblich garnicht. Ich mit anderen und sie auch. 

 

Wenn ich mit ihr Sex gehabt hätte wäre ich wohl kaum in dieser erbärmliche Situation gekommen. Denn wenn es eins gibt das jeder über mich weiß: ich will das was ich nicht haben kann, je schwerer desto besser. Nur wurde mir das zum Verhängnis genauso wie meine maßlose selbstüberschätzung. Ich kriege die schon noch.  

Es ist auch ein Ego Ding... Wir haben beim kennen lernen Rum gemacht etc. und als ich dann zum Sex übergehen wollte hat sie geblockt. War trotzdem ne schöne Nacht, danach habe ich mich Aufeinmal verliebt und ich wollte mehr von ihr, aber ich bin aufgrund der neediness direkt in die friendzone, aber wenn man weiß wie das Paradies aussieht. Will man auch rein! Und dann versucht man es weiter... Und irgendwann ist man abhängig und kommt nicht mehr davon los. 

 

Ich würde gerne nochmal zurück, diese Nacht erneut erleben und es danach besser machen. Ohne direkt Gefühle zu haben und einfach der coole Typ zu ihr sein der ich eigentlich bin. Aber das ist nicht möglich Also muss ich damit leben das ich es selbst verbockt habe. Und es mit jeden Tag schlimmer gemacht habe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

vor einer Stunde schrieb Cruzi:

Ich brauche einen Ausweg aus dieser verdammten Oneitis. Ich muss sie endlich vergessen und damit abschließen. Der Weg ist schwer aber es muss sein. Aber alles in mir sträubt sich dagegen diesen Weg zu gehen, denn am liebsten würde ich einfach wieder zurück gehen zu dem was ich kenne, immer wieder die selben dummen Fehler machen und immer gegen die selbe scheiss Wand laufen einfach nur um ihr nah zu sein und die Zeit mit ihr zu genießen.

Da kann ich nur aus erfahrung sprechen. Ich hatte eine Oneitis und verdammt mich hat das fertig gemacht, und obwohl wir nicht miteinander geschlafen haben, uns schon seit ewigkeiten kennen, wollte ich mehr sie jedoch nicht... Iwann hab ich mir gesagt, FU*** das kann nicht sein das eine einzige Frau mich so fertig macht...

Also beschloss ich was dagegen zu tun, ich blockierte Sie, löschte Ihre nummer, und ging raus andere Frauen kennenlernen, und als ich die ersten nummer bekommen habe, auf einer Party mit einem KC nach hause ging, merkte ich das mir meine Oneitis am AR**** vorbei ging...

Das wird schon, ich habs überlebt und du wirst es auch !!

 

cheers 

 

bearbeitet von rapik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ich es immer zu sagen pflegte: 

Mind. 3 Milliarden Frauen auf der Welt und verschwendest deine wertvolle Zeit ????

Was ist an ihr so besonders ?

Kommt Bier aus ihren Titten?

Vibriert ihre Muschi ?

Stimmt, weißt du nicht, wissen nur alle anderen !

Stopp den Disney Film in deiner Birne und tausch den gegen einen Porno von Rocco aus.

Das ist dein neues Mindset !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist nicht der erste und der letzte, dem das passiert ist. Kontaktsperre - und zwar total! - ist das einzig richtige. Und komm zumindest rational von dem Gedanken runter, dass es irgendwann, irgendwie nochmal was werden könnte. Frei bist Du erst, wenn Du diese Hoffnung irgendwann beerdigt hast. Und das kann dauern. Ich trage eine solche Schmerzensfrau jetzt seit einem guten Jahr mit mir herum... und lies mal ein paar Sachen hier - falls Du das noch nicht getan hast, z.B.

...es besser zu verstehen heisst noch nicht, dass man drüber hinweg ist. Hilft schon. Dauert aber. Lass Dir Zeit, auch zum Trauern. Du bist übrigens schon auf der richtigen Spur: schau bei Dir, warum Du für eine einzelne Frau - bzw. die Idee von einer einzelnen Frau, denn ihr wart ja nicht zusammen - so anfällig warst bzw. bist. Die Lösung besteht nicht darin, sie zu hassen oder sogar Frauen im allgemeinen abzuwerten. Sie hat nur das mit Dir gemacht, was Du zugelassen hast oder vielleicht sogar irgendwo gesucht hast. Schau nur auf Dich selbst.

...auch sehr gut, wenn es hier auch um eine Ex ging!

bearbeitet von botte
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.8.2016 um 20:49 schrieb Cruzi:

Frau Datet andere. Typ ist verletzt aber macht das selbe, übertreibt sogar maßlos dabei. 

= maximal 2 lays

Langsam nervt es mich ein bisschen. Ständig Kerle, die meinen behaupten zu müssen, sie hätten Chicks ohne Ende geknallt, aber dann wegen jeder Bagatelle einen Mimimi-Thread aufmachen...

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast sie nie geliebt. Du liebst die Vorstellung von euch. Wenn du das verstanden hast bist du frei. Solange wünsche ich einen angenehmen Aufenthalt auf der Mindfuck Parade.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb allidoisstim:

= maximal 2 lays

Langsam nervt es mich ein bisschen. Ständig Kerle, die meinen behaupten zu müssen, sie hätten Chicks ohne Ende geknallt, aber dann wegen jeder Bagatelle einen Mimimi-Thread aufmachen...

du bist abonniert bro!

bearbeitet von StyleLife77

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich hat doch immer wieder erstaunt, wie schnell man, der Mensch, bzw. ich heilen kann.

Es hat mich immer wieder erstaunt, wie gut ich eine Frau vergessen kann, wenn ich eine andere Frau kennenlerne.

Und es hat mich auch erstaunt, wie übel die ganze Sache werden kann, in was für einem endlosen Limbo des übelsten Hirnficks man sich freiwillig fangen kann, wenn man nicht loslassen kann.

Schau dich um.

Alle hier - also echt jeder einzelne, darauf würde ich meinen ganzen Hodensack verwetten, also echt nicht nur das linke oder rechte Ei, sondern den gesamten Säck - hat seine persönliche, üble Oneitis erlebt und durchlebt.

Sieh dich also um. Alle noch am Start. Die meisten sogar alle ganz gut drauf.

Also tu auch echt das richtige. Nicht mehr weinerlich Richtung dieser einen so perfekten Frau blinzeln. Sei mal badass und scheiss komplett da drauf. Die nächste Frau wirst du noch geiler finden und die danach ist dann eine Göttin der Lust und Leidenschaft, die dich so gut durchfickt und auch noch lieb und lustig ist, dass du glaubst du bist im paradisischen 77. Himmel. Und auch dieser Aphrodite sagst du dann irgendwann 'goodbye Baby'.

Vor 15 Jahren dachte ich mal 'ich werde nie eine Frau treffen, die ich noch toller, noch heißer, noch besser finde'.

Die traf ich aber.

Danach traf ich eine die mich noch krasser überwältigte.

Und dann eine die mich noch krasser anzog, wie ein Magnet.

Und Jahre danach eine, bei der die Anziehung dann trotzdem noch größer wurde.

Ich glaube das ist so, weil das Leben uns immer wieder ne neue Challenge gibt.

Würde alles immer leichter und erträglicher, immer bequemer werden, würde uns all das nicht mehr herausfordern. Wir müssten nicht weiter wachsen. Wir haben alles gesehen, kennen alles, uns überrascht nichts mehr.

Mich überraschen heute mit 35 immer wieder Sachen.

Und mit 35 wird mir auch immer wieder klar, dass ich - je älter ich werde - Frauen scheinbar immer schlechter verstehe. Oder noch nie gut verstanden habe und dieses Unverständnis jetzt besser nachvollziehen und  sehen kann.

Wahrscheinlich stehen wir deswegen alle so auf Frauen.

Cause they so different.

 

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.