230 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

(6) SDL Fail

Street Pull nach fast 5 Minuten (misslungen)
_________________________________


Es war ein Samstag Nachmittag in Berlin. Ich habe super schlecht geschlafen und bin natürlich erst um 14 Uhr aufgewacht, weil ich am Tag zuvor feiern war. Ich wohnte hier kurz ein paar Tage bei einem Freund. Seine Dusche war leider kaputt, darum musste ich ins nächstgelegene McFit gehen, um dort zu duschen. Ich verließ also das Haus stinkend, weil ich am Tag zuvor recht viel getanzt habe. Ich hatte meinen Sweater schon seit einer Woche an und es war kalt. 

Da sah ich sie. Wir haben ganz kurz Augenkontakt. Sie sieht Südländisch aus. Schlank, ein schöner Gang, tolle Lippen und etwas sexuelles hat sie an sich. Sie läuft mit entgegen. An ihr vorbei, spreche ich sie doch noch an. "Hey!". Sie dreh sich sofort positiv herum. 

Wir stehen auf einmal plötzlich sehr nahe. Deutliches IOI von ihr. Sie lässt es zu. Ich weis nicht mehr genau über was wir uns unterhalten. Haben. Der Vibe war sehr sexuell. Ich spüre es richtig aus ihr heraus. Ich setze zum Pull nach fünf Minuten an. Wir laufen bereits los, da entscheidet sie sich doch um. Mein Game war nicht sehr solide. Ich fühlte mich weiß Gott wie hässlich und hatte leichte Kopfschmerzen. Dennoch reagierte sie so positiv. Dennoch hätte ich sie fast gepullt und die Chancen wären gut gestanden für Sex. Nicht optimal aber gut. 

Ich machte keine Excuses an diesem Tag. 

Du weißt nie was passiert. 

Wir haben uns nie wieder getroffen aber lustiger weiße studiert sie jetzt nahe bei meinen Eltern. Wir schreiben sehr spärlich mal aber sie gefällt mir irgendwie. Ab und zu lohnt es sich etwas in Kontakt zu bleiben. 

  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Schreibstil ist leider absolut langweilig. Du kriegst es mit deinen langen Texten überhaupt nicht hin den Leser zu fesseln. Keine Spannung, kein Witz, gar nichts.

Mir vergeht allein beim Anblick der Länge die Lust mich durchzuquälen.

Falls du dich in der Hinsicht verbessern willst, lies dir die FRs von WAY durch - da kriegst du beim Lesen schon ne Latte.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Ich werde jetzt nicht alle Sets und Freunde denen ich 'Hallo' gesagt habe detailliert beschreiben, sondern nur das was für euch nützlich ist.

Wenn du das wirklich willst, dann schreib weniger unnötige Side-Informationen und schreib strukturiert was du getan hast und warum du genau das getan hast. Stichwort Validität. Denn derzeit wirkt das hier noch alles ziemlich "random".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2 hours ago, ChefTony said:

lies dir die FRs von WAY durch - da kriegst du beim Lesen schon ne Latte.

welcher WAY? der User mit den 3 Beiträgen wenn man die Sufu nutzt?

 

2 hours ago, Ladydomoarigato said:

Er will um jeden preis AM werden , nur leider hat er keine Ahnung wie er das anstellen soll deshalb schreibt er hier einen Bullshitthread nach dem anderen . Verzeifeltes Nachfragen im Chat hat ihn auch nicht weiter gebracht....

Sehr hart, Madame. Was ist denn ein "Bullshitthread"?
Wenn wir schon anfangen anderen Leuten zu unterstellen, sie würden irgendwas werden wollen - was es seit ich hier im PU Forum (und das nun schon seit 2008) gibt - dann sollten wir uns mal fragen, weshalb. Wofür steht das PU Forum (aktuell noch)? Woran macht man "Qualität" fest? Klickt euch mal durch FRs von vor eurem Anmeldedatum und ihr werdet überrascht sein, was für eine Scheisse hier gepostet und hochgehalten wurde. Eine Nummer geholt, das als FR verfasst und kurze Zeit später vom "normalen" blauen Member zum lilanen Lair Leiter? Ein paar Frauen beim wöchentlichen "Samstagssargen" in der Einkaufspassage angesprochen, Montags war der Junge auf einmal Moderator.

Ich schau hier gerne rein. Wenn mir langweilig ist, ich gerade im Zug sitze oder nicht weiß was sonst tun. So lange jemand mit seinem Content nicht gegen die Forenregeln wie z.b. Werbung für eigene Produkte verstößt, ist das auch in Ordnung Dann anderen Unterstellen sie würden irgendwas wollen...das gab es schon immer. Ich will ja auch was. Aber aktive Leute angreifen und ihnen Bullshit unterstellen. Das ist neu.

EDIT: Aber nichtsdestotrotz vermute ich ist der User derselbe wie MindArchitect mit seinem Blog hier. Vergleicht man Bild/Video, gibt es viele Parallelen.

bearbeitet von cooperx
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb ChefTony:

Falls du dich in der Hinsicht verbessern willst, lies dir die FRs von WAY durch - da kriegst du beim Lesen schon ne Latte.

Danke für die Kritik. 
Jedoch bin ich nicht da um dir eine Latte zu verschaffen. Dafür kannst du dir einen Erotikroman durchlesen oder rausgehen und dir irl eine suchen. 

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb cooperx:

welcher WAY? der User mit den 3 Beiträgen wenn man die SuFu nutzt?

weareyoung.

vor 16 Minuten schrieb Marquardt:

Danke für die Kritik. 
Jedoch bin ich nicht da um dir eine Latte zu verschaffen. Dafür kannst du dir einen Erotikroman durchlesen oder rausgehen und dir irl eine suchen. 

 

Am 19.12.2016 um 18:43 schrieb Marquardt:

So sit back, relax and enjoy.

Habe nur probiert dir einen Denkanstoß zu geben, weswegen du hier eigentlich deine FR copy pastest. Groß was zum Mitnehmen ist nämlich nicht. Bisher. Kannste aber ändern. Vielleicht. Mit mehr Herzblut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb ChefTony:

weareyoung.

 

Habe nur probiert dir einen Denkanstoß zu geben, weswegen du hier eigentlich deine FR copy pastest. Groß was zum Mitnehmen ist nämlich nicht. Bisher. Kannste aber ändern. Vielleicht. Mit mehr Herzblut.

Mache etwas anderes mit deiner Zeit wenn sie dir nicht gefallen. 
Copy Paste mache ich nur teilweise und ich muss sie groß überarbeiten. In dem was du gelesen hast stecken schon 10 Stunden drinnen. Danke für die Anerkennung. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Marquardt:

 schon 10 Stunden drinnen.

Das tut mir leid für dich.

 

Wenn das nur ein Tagebuch oder ein Blog wäre, allein für dich, kannst du gerne weiterhin so emotion- und einfallslos weiterschreiben. Willst ja aber der Community etwas zurück geben. Also eigentlich.

 

Und du solltest definitiv nochmal das Wort Anerkennung im Duden nachschlagen.

  • OH NEIN 1
  • IM ERNST? 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mal ein wenig aufgeräumt. Bitte bleibt beim Feedback für die FR und startet hier keine querdiskussionen was irgendwer mal irgendwann irgendwo gesagt hat. Interessiert keinen. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die FR allesamt gut. 

Sicher sind sie nicht geeignet, um sich am Bildschirm einen runter zu holen. Aber jeder der regelmäßig anspricht, kann sich da die eine oder andere Sache mitnehmen. Vor allem ist auch eine immer wiederkehrende Struktur erkennen. Da steckt ne Menge Erfahrung in den Fieldreports und wir haben hier auch ziemlich viele User, die damit was anfangen können, auch wenn sie im Forum eher sehr gezielt lesen als viel schreiben. 

 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde deine FR sehr gut! Ohne viel unnötiges Blabla aber trotzdem witzig. Zudem bist du erfahren.  

Aber zumindest deine Hauspartygeschichte zeigt, dass du sehr attraktiv sein musst. Dazu hast du auch die nötige sexuelle Aggressivität, aber viel Game brauchst du bei denen eigentlich nicht. Ich habe unzählige Geschichten mit HBs, die rein auf meiner körperlichen Attraktivität und meiner sexuellen Aggressivität basieren. Interessanter sind die Geschichten, wo man sich die Anziehung erst durch Game erarbeiten musste. Dementsprechend ist deine Misslungen-geschichte für mich persönlich am spannendsten, weil ich daraus mehr ziehen ziehen kann.

 

Cheftony sucht ein wenig Herzschmerz. Ich persönlich brauche den nicht in FR, also ignoriere ihn.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb München:

 

Ich finde deine FR sehr gut! Ohne viel unnötiges Blabla aber trotzdem witzig. Zudem bist du erfahren.  

Aber zumindest deine Hauspartygeschichte zeigt, dass du sehr attraktiv sein musst. Dazu hast du auch die nötige sexuelle Aggressivität, aber viel Game brauchst du bei denen eigentlich nicht. Ich habe unzählige Geschichten mit HBs, die rein auf meiner körperlichen Attraktivität und meiner sexuellen Aggressivität basieren. Interessanter sind die Geschichten, wo man sich die Anziehung erst durch Game erarbeiten musste. Dementsprechend ist deine Misslungen-geschichte für mich persönlich am spannendsten, weil ich daraus mehr ziehen ziehen kann.

 

Cheftony sucht ein wenig Herzschmerz. Ich persönlich brauche den nicht in FR, also ignoriere ihn.

 


Danke. Nunja 3-4 Jahre in PickUp, in das ich viel Zeit investiert habe, hinterlassen seine Spure. 

Ich würde mich selbst als 7 oder 7,5 einschätzen (insgeheim natürlich eine 10). 

Sexuelle Aggressivität ist ein gutes Stichwort, das fehlt wohl vielen Männern. 

Was game angeht... nunja ich sage einmal was zwischen all dem abläuft bevor und nachdem du Frauen kennenlernst
Ich finde es schwer "Game" wirklich zu fassen. 

So lese ich doch ständig Field Reports, aber wirklich selten einen, wo dieser Jemand etwas sehr cleveres gemacht hat. Game ist auch all das was zwischen deinen Sets passiert. Deine Motivation, deine geistige Gesundheit, deine Zufriedenheit mit dir selbst (das stelle ich sehr hoch). 

Wie definierst du game überhaupt?

"Game is life" ?

"Game is everything that makes a man more attractive and getting woman as a byproduct of it?"

Wo fängt es an und wo hört es auf? Hört es überhaupt auf?

Von den Kleinscheißern mal abgesehen die in jeder Sache eine Qualifikation oder ein DHV sehen, die alles kommentieren und bewerten und nicht als normale soziale oder flirt haltige Gespräche ansehen. 

Ich denke das ich, was Zurückweisungen angeht, mittlerweile nah an den 10.000 bin. 
Nächte aus denen ich viel mitgenommen habe, waren Nächte, in denen ich 40 oder 50 Rejections bekam. Wie erklärst du dir das als HG7? :) (Klar spreche ich nicht immer so viele an. Manchmal auch nur 3 oder nur 1)


Willst du dauerhaft gute Erfolge im Game, dann solltest du meiner Meinung nach dich gut anziehen und ins Fitness gehen, einen schönen Haarschnitt haben. Ja. 

Willst du game in der puren  Form lernen? Geh vielleicht als Normalo raus. Vielleicht putzt du dir sogar lieber die Zähne eine Woche nicht und ziehst ein stinkendes T-shirt an. Am besten bist du auch noch arm und fett. Dann lernst du Game vielleicht in seiner puren Form. 


Aber ich glaube hier habe ich irgendwo gelesen das laut Mystery Game eher darin besteht es sich so einfach wie möglich zu machen. 

Ich weis nicht, wie viele Stunden ich im Fitness verbracht habe, aber glaube mir, es waren einige. Mit 19 war ich auch 1,87m und wog 60kg. Jetzt sind es 85. 


Ein anderer der Top Coaches meinte mal, dass wenn Game Physik wäre, das Higgs Boson wohl die Motivation sei. Wie viele kennst du die game nach 3 Jahren aufhören? Sie sind gut genug, konzentrieren sich mehr auf ihr Business oder ihr Leben verändert sich einfach. 

Wie viele kennst du, die game überhaupt aktiv länger als ein paar Monate machen? Wie viele kennst du die nach einer langen Beziehung wieder deprimiert zurück kommen? (die anderen siehst du natürlich nicht, sofern du im Game bist, kognitive Verzerrung). 

Davon abgesehen. Wie viele kennst du die es im Game überhaupt zu etwas gebracht haben und nicht die Jahre vor sich daher dümpeln? Stichwort Potential.


Jedenfalls gefällt mir das Stichwort Sexuelle Aggressivität. :-)

 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

(8) Ein ganz normaler Lay

Die Überschrift heißt so, weil es so ist. An diesem Lay ist an sich nichts wirklich Besonderes, gerade das macht es vielleicht so lehrreich. Es ist ein stinknormaler ‘Standardfall’.

Es heiß ‘fast’, weil ich sie vorher etwas draußen gefingert habe und das ist wohl nicht normal lol.

Es dürfte Mitte 2014 gewesen sein. Nürnberg.

Wir gehen in einen Afterwork Club. Donnerstag. Hier sind die Leute alle etwas älter.

Ich bin mit meinem Lieblingsnatural draußen. Sehr entspannter Typ. Sieht etwas hässlich aus, aber kann sich gut anziehen. Bringt Erfahrung mit und ist relaxt. Des Weiteren kann er etwas mit Status punkten (nicht offensichtlich natürlich), sein Vater ist nicht gerade arm.

Mit ihm stand Spaß immer an oberster Stelle. Vorzugsweise sich auf dem Dancefloor zum Affen zu machen. Ab und zu tanzten wir auch zusammen. Sich gegenseitig auf dem Arsch zu hauen war ziemlich lustig. Nach meiner Beobachtung sind naturals immer sehr effektiv. Sie sprechen nicht viele an aber haben hohe Erfolgsraten. Angesprochen wird dann, wenn man sich gut fühlt und sie vielleicht auch IOIs gibt. Fast eher ein warm Approach.
PickUp fande er nicht immer gut, vorzugsweise, wenn ich viele rejections bekam. Jedoch ist er immer gerne in mein Set rein gekommen, wenn ich mich mit einer hübschen unterhalten habe, die nach seiner Beobachtung auch responsive war. Also am besten nur das positive von PickUp mitnehmen. 🙂

Ich gehe in das erste Set rein, dass ich sehe. Mixed. Zwei Frauen und ein Mann. Schnell stelle ich fest das die Frau, die ich möchte, mit einem Pärchen da ist. Wer geht hiervon aus, wenn er ein mixed set sieht?

Sie mag mich und das Pärchen ist auch ganz nett. Ich Ignoriere die beiden anderen hauptsächlich. Mit meinem Target, nennen wir sie Sandra, unterhalte ich mich gut. Auf meine Körpersprache, Stimme und Augen achte ich. Die drei Basics der Subkommunikation.

Wir haben etwas kino, aber nicht zuviel. Sandra macht auf mich eher einen schüchternen Eindruck. Sie ist 1,75 groß, hat eine schlanke Figur, etwas größere Brüste und Schwarze Haare. Sie studiert Medizin, das gefällt mir. 25 Jahre alt.

Mein Freund, der schon durch den ganzen kleinen Club ist, kommt wieder zu mir. Wir gehen kurz einmal durch aber ich finde kein passenderes Set als Sandra, also gehe ich wieder zu ihr.

Nach einiger Zeit führe ich sie raus. Ich möchte weg von ihren Freunden, mit ihr alleine sein, sie richtig kennenlernen. Natürlich küssen wir uns bald.
Langsam merke ich, dass Sandra mich mag, aber doch sehr schüchtern ist. Sie sucht sich jemanden, der sie führen kann. Ich führe sie etwas später weg von der Menge, hinter den Club. Leider sind wir nicht komplett ungestört, aber es gibt uns mehr Möglichkeiten etwas hemmungsloser zu werden.

Wir küssen uns wild, ihr gefällt es. Langsam fahre ich öfter mit den Händen zu ihrem Po und drücke ihn. Ich fasse sie an der Hüfte an, ihre Figur, die ich fühle, gefällt mir.

Ich bringe es so weit, das ich sie etwas von hinten finger, allerdings macht mir die Hose von ihr wieder einen Strich durch die Rechnung (natürlich hat sie keine leggings an). Sie ist feucht. Von vorne finger ich sie auch etwas, aber nicht zu sehr. Ihr wird es hier doch zu viel. Natürlich habe ich auch ihre Hand auf meinen Schwanz gelegt und ihn etwas ausgepackt.

Ich weis das sie horny ist. Ich merke, höre, fühle es. Nur der Ort ist ein Problem. Sie will sich natürlich nicht, wie auch die meisten Frauen, hier einfach ficken lassen, nein. Es wird Diskretion benötigt. Mich belustigt das etwas, habe ich es doch schon so oft erlebt. Natürlich benötige ich weniger Diskretion als sie. Von mir aus könnte ich sie auch dort knallen und wenn jemand vorbei läuft, dann ist es halt so.

Wir gehen also wieder rein. Ich möchte zu meinem Freund, deshalb tauschen wir Nummern aus. Anschließend treffen wir unseren anderen Kumpel draußen. Das Dreierteam ist wieder vereint. Shit sind wir viel zusammen raus gegangen. Wir gehen in eine Bar nebenan, im Club gibt es auch kaum noch gute sets. In der Bar reden wir mit zwei Frauen. Eine davon mag mich. Leider weiß ich nicht mehr, ob ich mit ihr auch rumgemacht habe oder nicht. Ich rede gut mit ihr. Sie ist meine zweite Pull Option.

Sandra schickt mir eine SmS.

“Bist du noch da?”. Damit habe ich nicht gerechnet.

Ich treffe mich draußen mit ihr. Ihre Freunde sind weg. Ich komme mir wie ein Wolf vor, der ein Lamm alleine vor sich hat. Ich stelle sie den anderen beiden in der Bar vor. Das Barmädchen schaut mich auf einmal entgeistert an. Soll ich sie um mich kämpfen lassen? Für welch entscheide ich mich? Nun Sandra schien mir die bessere Option. Sie sieht nicht nur besser aus, sondern hat auch bessere Logistik, aka ist alleine.

Meine Freunde gehen vor in einen anderen Club. Ich sage wir kommen nach. Der Club liegt in der Nähe von meiner Bude.

Schließlich sage ich zu ihr, das wir zu meinen Freunden in den anderen Club gehen sollen. Hier ist nicht mehr so viel los. Wir laufen los. Arm um Schulter. An der brenzligen Stelle frägt sie mich “müssen wir nicht eigentlich hier abbiegen?”
“Ja aber wir gehen noch kurz zu mir, es ist gleich hier um Ecks, nur kurz ein Wasser trinken”

Sie gibt etwas token resistance aber ansich lässt sie sich führen. Sie will es so. Es darf nicht in ihrer Verantwortung sein, das wir Sex hatten, nein. Ich bin dafür schuldig.

Wir trinken also ein Wasser bei mir. Öfter lasse ich Frauen die Schuhe bei mir ausziehen, dass sorgt in der Regel dafür das sie länger bleiben. Genau so wie Jacke ausziehen, etc. Danach zeig ich ihr mein Zimmer. Ich zeig ihr die Aussicht von meinem Fenster, erzähle oder erkläre ihr etwas und stelle mich dabei hinter sie. Geküsst haben wir uns ja schon, das ist nichts Neues für sie. Also zumindest bis zu diesem Punkt kann ich problemlos durch eskalieren.
Sie geht sehr auf den Kuss ein. Ich packe sie etwas fester. Drücke sie gegen die Tür, die zufällt. Ich halte ihre Hände oben fest. Sie kann sich nicht bewegen. Sie soll sich vorkommen wie eine Antilope, über die der Löwe nun herfällt. Sie will es so.

Sie wird langsam horny. Ich beiß ihr in den Nacken, fast schon etwas zu fest für die schüchterne Sandra. In diesem Moment komme ich mir immer wie ein Tier vor. Genau so wie, wenn ich eine von hinten nehme und ihr dabei in den Nacken beiße, wie es ein Löwe macht, damit die Löwin still hält beim Geschlechtsverkehr.

Als ich mit der Hand dahin fahre, wo es ihr am liebsten gefällt, spüre ich wie warm und feucht es dort unten bereits ist. Wir ziehen unsere Oberteile aus. Ich schmeiße sie auf mein Bett, dass eigentlich nur eine Matratze am Boden ist. Hier kommt die Hose runter. Nach dem Pull ist dies für mich immer die zweite kritische stelle, die oft schiefgehen kann.

Kein LMR.

Wir haben lange schönen sex. :)

Sandra ist immer noch eine FB von mir. Nach fast 2 Jahren. In der Regel sehen wir uns alle paar Monate einmal, wenn ich Zuhause bin. Sandra probiert nie viel aus und ist schüchtern. Ich weis aber das es ihr insgeheim gefällt. Social Conditioning ist stark hier.

Vor ein paar Tagen hatten wir das erste Mal anal. Ich habe es einfach langsam gemacht. An ihr erstes Mal hatte sie keine gute Erinnerung. Warum? Weil der Typ ihr den Dödel einfach reingerammt hat. Kein Wunder, das es ihr bis dato nicht gefallen hat. Am geilsten fand sie es, als ich zwei Finger in ihrem Arsch hatte, meinen …. In ihrer …. und dabei noch ihren Kitzler streichelte (Doggystyle). Eine mechanische Meisterleistung wie ich finde.

 

 

bearbeitet von Virez
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gewissermaßen finde ich dich als Typ - so wie du hier im Forum schreibst - unsympathisch, mit deiner unterschwelligen Arroganz. Nichtsdestotrotz haben deine FRs gute Inhalte die man mitnehmen und verwerten kann. Allerdings erkennt man die eher zwischen den Zeilen. Würde weitaus hilfreicher sein, wenn du das etwas deutlicher auf den Punkt bringst. So als Handlungsanweisung. Dann wird es für Anfänger etwas klarer.

 

Hier mal ein gutes Beispiel, welches ich selber sehr gut aus meiner Erfahrung kenne:

Am 25.12.2016 um 18:37 schrieb Marquardt:

Ich wollte mich hier nur versichern das wir uns später wirklich wieder sehen, auch wenn ich viel Zeit mit ihr verbracht habe und sehr sexuell war, weis ich, dass nichts sicher ist. Natürlich bin ich die einzige Option für sie heute Abend noch mehr Spaß zu haben und da ihr Flieger morgen früh geht hat sie auch nicht viel zu verlieren. 

vor 2 Stunden schrieb Marquardt:

Jedenfalls gefällt mir das Stichwort Sexuelle Aggressivität.

Wenn man als sexueller, selbstbewusster Mann auftritt der zeigt, dass er keine "Angst" hat die Begegnung bis zum Sex zu führen, dann fallen einem viele Dinge zu. In dem Beispiel warst du nicht die einzige Option für sie. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass sie einen weiteren Mann trifft der ihr gefällt und so eine Ausstrahlung hat bzw. diese sexuelle Aggressivität, ist enorm unwahrscheinlich. Selbst wenn sie dort von jemand anderem attracted gewesen wäre, in aller Regel passiert da nicht so viel. Bei dir kann sie aber sicher sein, dass es zum Sex kommt. Daher der Booty-Call. Die Dynamik ist enorm hilfreich, umso wichtiger das zu verstehen und selbst anzuwenden. Würde ich rot markieren und in großen Buchstaben unter den FR schreiben hehe ;-) 

 

 

vor 2 Stunden schrieb Marquardt:

Willst du game in der puren  Form lernen? Geh vielleicht als Normalo raus. Vielleicht putzt du dir sogar lieber die Zähne eine Woche nicht und ziehst ein stinkendes T-shirt an. Am besten bist du auch noch arm und fett. Dann lernst du Game vielleicht in seiner puren Form.

Das ist meiner Meinung nach Schwachsinn. Es gibt 'Game' nicht in seiner puren Form.

Grundsätzlich gibt es 3 Faktoren die Game ausmachen:

- Looks, Money, Status
- Inner Game (Mindset, Selbstwertgefühl, Weltanschauung, ...)
- Outer Game (Opener, DHV, Routinen, C&F, Reframing, ...)

Diese sind untrennbar voneinander und bedingen sich teils einander. Ohne LMS wirst du nicht hooken, wenn du nicht hookst, kannst du kein Outer Game fahren und nicht zum Sex eskalieren. Hast du kein Outer Game, wirst du nur Mädels bumsen die sich unendlich an dich ranmachen und führen müssen. Hast du kein Inner Game, wirst du ständig an falsche Frauen geraten (übrigens sehr weitverbreitetes Phänomen der aktiven Leute hier im Forum, soweit ich das wahrnehme).

 

Sehe bis jetzt nur Yes-Girls in deinen Reports, bzw. Mädels die von vornerein von dir attracted waren, auch wenn du sie gut geführt hast. Würde gerne mal einen Field Report von dir lesen, bei dem du eine "schwere Nuss geknackt hast", also ein Maybe-Girl. Hast du sowas in deiner Sammlung? Am besten mit Einschüben welche 'Werkzeuge' dir weshalb in dem Moment geholfen haben. Kennst du die FRs von Blow und Flow oder auch Hypnotica? Die sind wirklich ausgesprochen gut.

Grüße
Dretch

bearbeitet von Dretch
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir fallen auch einige gute und nützliche Stellen in deinen Fieldreports auf ( hab nicht alle durchgelesen, brauch auch nicht)

doch hier zum Beispiel:

Zitat

Mehr Eskalation kann ich da nicht machen (mitten im Club) also hab ich zu ihr gesagt das es hier zu laut ist und ging mit ihr raus. Draußen bin ich wie selbstverständlich mit ihr im Arm weiter gelaufen, um sie zu isolieren. Beim gehen hatte ich meinen Arm um ihre Taille und sie hat so schön mit der Hüfte gewackelt, wie ich es noch nie gefühlt habe bei einer Frau.

 
 

Sehr ausführlich und genau deine Schritte beschrieben! Mag ich! Gibt dem Leser das Gefühl live am Set dabei gewesen zu sein. Lol ;)

Eine deiner Stärken, die deutlich aus deinem Fieldreport hervorgeht, ist die Beständigkeit auf deinem Weg. Dass du die gemeistert hast, verdient Respekt.

Die meisten Anfängern scheitern eben genau an dieser Tatsache, dass sie viel zu wenig raussgehen bzw. sich nicht im sozial Kreis bewegen, in dem auch Mädels chillen, und deswegen gar nicht aus sich rauskommen.  Lieber bisschen überheblich rüberkommen, anstatt das gar kein Charackter rüberkommt - die Balance zwischen Überheblichkeit und lediglich Selbstbewusstsein zeigen und Entscheidungsstärke ausstrahlen kriegt man später im Griff.

Du hast´n Gerüst das nicht in sich zusammenfällt, sondern antrifragil nach außen hin wirkt. Mag ich!

Was mich interessiert ist, welche Prinzipien hast du für dein Game entwickelt? Siehe : frei von Ergebnis gamen, aufwärmen zum Anfang, überall gamen....

Peace,

RaXaZ

 

bearbeitet von RaXaZ
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Dretch:

Das ist meiner Meinung nach Schwachsinn. Es gibt 'Game' nicht in seiner puren Form.

Grundsätzlich gibt es 3 Faktoren die Game ausmachen:

- Looks, Money, Status
- Inner Game (Mindset, Selbstwertgefühl, Weltanschauung, ...)
- Outer Game (Opener, DHV, Routinen, C&F, Reframing, ...)

Diese sind untrennbar voneinander und bedingen sich teils einander. Ohne LMS wirst du nicht hooken, wenn du nicht hookst, kannst du kein Outer Game fahren und nicht zum Sex eskalieren. Hast du kein Outer Game, wirst du nur Mädels bumsen die sich unendlich an dich ranmachen und führen müssen. Hast du kein Inner Game, wirst du ständig an falsche Frauen geraten (übrigens sehr weitverbreitetes Phänomen der aktiven Leute hier im Forum, soweit ich das wahrnehme).

Game in purer Form wäre für ich ohne LMS. Nur die Kommunikation.

Ich denke schon das du hooken kannst ohne LMS. Ich glaube nur dauerhaften langfristigen Erfolg (bei vielen Frauen, nicht bei einer) zu haben ist mit LMS deutlich einfacher und wird wohl dafür benötigt. Meinetwegen nicht alles von LMS. Aber doch mindestens eins.

 

vor 1 Stunde schrieb Dretch:

mit deiner unterschwelligen Arroganz.

ich wollte schon schreiben 'weil ich es mir leisten kann'. Nein. Tut mir leid wenn ich so rüberkomme. Jeder der mich persönlich kennt weis, dass ich ein sehr hilfsbereiter und netter Mensch bin :).

 

vor 1 Stunde schrieb Dretch:

Sehe bis jetzt nur Yes-Girls in deinen Reports, bzw. Mädels die von vornerein von dir attracted waren, auch wenn du sie gut geführt hast. Würde gerne mal einen Field Report von dir lesen, bei dem du eine "schwere Nuss geknackt hast", also ein Maybe-Girl. Hast du sowas in deiner Sammlung? Am besten mit Einschüben welche 'Werkzeuge' dir weshalb in dem Moment geholfen haben. Kennst du die FRs von Blow und Flow oder auch Hypnotica? Die sind wirklich ausgesprochen gut.

Definiere Yes, Maybe und No Girls. 

Ich schreibe meine FR's unverblümt. Nicht so wie es viele aus der Ego Perspektive machen. Sie sollen so Objektiv und rational wie möglich gehalten werden. Nicht zur Unterhaltung, nicht zur Selbstbeweihräucherung, sondern zum lernen.

Die Dialoge habe ich bis jetzt mit Absicht etwas kurz gehalten. Ich möchte wie gesagt nicht jedes kleine Futzel kommentieren. Vielleicht mache ich es einmal bei einem FR.

Naja komm ich glaube ich hab mal die Freundin von Hypn. in irgend nem Video gesehen. So hübsch fand ich die nicht. Seine FR's gehen sehr ins Detail, dass kann gut und schlecht sein. 

Davon abzusehen ist es meiner Meinung nach schwer abzuschätzen, welchen Faktor Glück im Game hat. Meiner Meinung nach auch eine Sache, über die keiner redet oder schreibt. Bzw. wie sehr du dir statistisches Glück zum Gebrauch machst lol. Stichwort Numbers Game, Stichwort 'Frauen mögen auch Sex'

Ein anderer meinte einmal er braucht im Schnitt 7 Approaches bis er eine pullt. Tatsächlich war es förderlich für einen State, der ging nämlich mit Rejections nach oben. 
 

 

vor 3 Stunden schrieb Marquardt:

“Ja aber wir gehen noch kurz zu mir, es ist gleich hier um Ecks, nur kurz ein Wasser trinken”

Sie gibt etwas token resistance aber ansich lässt sie sich führen. Sie will es so. Es darf nicht in ihrer Verantwortung sein, das wir Sex hatten, nein. Ich bin dafür schuldig.

 

Am 26.12.2016 um 13:01 schrieb Marquardt:

Spaziergang und obwohl sie sexpositiv ist gab sie mir shit ohne Ende. Es waren an sich keine richtige Shittests oder Kongruenztests, wie man sie nennen sollte, sondern eher eine minimal abgeschwächte Version davon. 

 Vielleicht beschreibe ich die Kongruenztests etwas zu wenig. Ist nicht so das alles mühelos bei mir ist. Ich bin nur etwas routiniert und daran gewöhnt. 

 

vor 10 Minuten schrieb RaXaZ:

Mir fallen auch einige gute und nützliche Stellen in deinen Fieldreports auf ( hab nicht alle durchgelesen, brauch auch nicht)

doch hier zum Beispiel:

Sehr ausführlich und genau deine Schritte beschrieben! Mag ich! Gibt dem Leser das Gefühl live am Set dabei gewesen zu sein. Lol ;)

Eine deiner Stärken, die deutlich aus deinem Fieldreport hervorgeht, ist die Beständigkeit auf deinem Weg. Dass du die gemeistert hast, verdient Respekt.

Die meisten Anfängern scheitern eben genau an dieser Tatsache, dass sie viel zu wenig raussgehen bzw. sich nicht im sozial Kreis bewegen, in dem auch Mädels chillen, und deswegen gar nicht aus sich rauskommen.  Lieber bisschen überheblich rüberkommen, anstatt das gar kein Charackter rüberkommt - die Balance zwischen Überheblichkeit und lediglich Selbstbewusstsein zeigen und Entscheidungsstärke ausstrahlen kriegt man später im Griff.

Du hast´n Gerüst das nicht in sich zusammenfällt, sondern antrifragil nach außen hin wirkt. Mag ich!

Was mich interessiert ist, welche Prinzipien hast du für dein Game entwickelt? Siehe : frei von Ergebnis gamen, aufwärmen zum Anfang, überall gamen....

Peace,

RaXaZ

 

Wow, schön mal ein rein positives Feedback zu kriegen. Ich hatte mir schon überlegt ob ich das posten hier nicht doch lieber lassen soll. Nach all dem gebashe hier, das ich schon einstecken musste. Dafür will ich dir eine lange Antwort geben. 

Stichwort Prinzipien. 

Outcome Indepencen
State
und gaming everywhere 
Hast du genannt. 

Well, ... Ich glaube es ist gut alles zu üben. Wenn ich eine Sache immer wieder lese, dann ist es, das man viel ausprobieren soll. Viele 'Übungen' in PU zu machen. Ich habe viele gemacht. 

Outcome Indepence
Hierfür eine gute Übung wäre z. B. einen Abend lang (oder Woche, vielleicht sogar Monat) nicht zu closen. Kein NC, kein KC, kein FC. So übst du es. So gibt es für jede "Prinzipie" eine Übung. 

Das Wort Prinzipie ist hier vielleicht etwas fehl am Platz. Eine Prinzipie wäre ja z. B. dass du dich mit einer Frau nur zweimal triffst und wenn es dann nicht zum Sex kommt, datest du sie nicht mehr (Badboy). 

Klare Grenzen Setzen eben. Ich kenne jemanden in PickUp, der hat sich über 5 Jahre keine Nummer geholt. Er meinte das er zwei Jahre lang dreimal Zuhause saß, am Ende von der Nacht und geheult hat. In den nächsten beiden Jahren hatte er große Erfolge. 
Bzw. Grenzen den Frauen setzen. Wie viel lässt du ihr druchgehen?

Beispiel meine Schwester. Typische Dramaqueen. Sucht sich ständig Betas aus, die aber alles haben: Looks, Money, Status. Nur Game fehlt ihnen halt. 
Als ich mit ihr und ihrem Freund beim Essen saß erzählte sie von ihrem neuesten Streit, der wohl gestern stattgefunden hat. Sie schmiss Eier an seine Fensterscheibe. Als sie sich wieder vertragen haben bot sie ihm an, ihm  dafür die Wohnung kurz zu Staubsaugen. (Nein. Sie soll gottverdammt nochmal die Eier wegmachen)
Sie erzählte es lachend, während ihr Freund daneben sitzt. Ihr Freund, der auch noch fürs Essen zahlt (natürlich), setzt Frauen keine Grenzen. 

Ein anderes Beispiel von ihrem Ex: Sie streiten sich dreimal so laut, dass die Polizei gerufen werden musste. Nun kann man das auch auf ihren Freund schieben, klar. Jedoch kenne ich sie schon lange genug. 

Grenzen fehlen hier. Set Boundaries. Den Frame etablierst du nicht nach 3 Monaten, sondern in den ersten 3 Minuten oder Stunden. Machst du es nicht, hast du verkackt. 

Zurück zu Prinzipien. Was sind deine Prinzipien? Wie viel läßt du einer Frau durchgehen bevor du sie abschießt? Wie konsequent bist du?

 

State oder aufwärmen zum Anfang
Bist du Extrovertiert oder Introvertiert. Wie fühlst du dich? Hindert dich dein Gefühl oder hilft es dir? Welche Gefühle willst du wann verstärken? 
Tust du dir schwer, wenn du das aufwärmen weglässt? Probiere dich. 

Ich persönlich gehe kaum zum vorglühen und dergleichen, sondern treffe mich meistens mit einem Freund und gehe in einen Club. Ich hänge gerne mit Männern ab die viel reden. Ich pack es nicht, wenn jemand gar nichts zu erzählen hat. Beachte das es hier um feinfühliges sozialverhalten geht. Ich bin gerne die meiste Zeit im Gespräch. Ich fühle mich gut vorher mit Freunden zu reden, die ich wirklich mag. Klar pushe ich damit meinen State etwas aber es kommt sehr auf die Person an. 

Manchmal ist es auch okay nicht so viel Warm Up zu machen. Für mich liegt das Geheimnis darin, wie du dich fühlst. Kommst du dir fehl am Platz vor? Integriere es in die Unterhaltung und schon hast du etwas zum reden und vergisst das um dich eventuell. 

Glaubst du überhaupt an >state<?

Überall gamen
Allseits bekanntes Problem: wenn du gamen gehst (es dir vornimmst und machst), z. B. am Tag, dann siehst du natürlich keine hübschen Frauen. Gehst du aber nur kurz einkaufen, dann siehst du zehn HB10 herumlaufen, aber du willst ja einkaufen gehen. 

Machst du deinen Approach davon abhängig, ob du einkaufen gehst oder nicht? Bitte limitiere dich nicht. 

Das es effizienter ist jederzeit eine hübsche anzusprechen, wenn du sie siehst, muss ich wohl nicht erwähnen. Die frage ist eher schaffst du es deine Gefühle unter Kontrolle zu bringen? Oder sie zu bündeln. Kontrolle klingt schon wieder so negativ.

So gesehen habe ich auch das eine Zeit lang gemacht. Setzt du dich damit unter Druck? Ja. Nunja die Lösung für Outcome Independence kennst du ja. 

Davon abgesehen hilft es auch nicht in 'game', 'approach', usw. zu denken, sondern einfach das du eine Libido hast, ein Grundbedürfnis. Bedenke das die meisten es etwas unterschätzen. Warum sonst gibt es Pedophile, Vergewaltigungen und der gleichen? 

Prinzipie: Jede die hübscher ist als HB8, wird angesprochen. Eine andere Regel, die ein Freund von mir einmal aufgestellt hat. Egal wie du dich fühlst, egal welche Ausreden du hast. Egal. Klar klingt das hart. Ist es auch. 

Ich muss aufpassen das es kein Fragethread wird, sondern ich bei FR's bleibe :)

Entschuldigt all meine typos
 

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

(10) Mein Bekannter Overgamed: Krebsgeschwürde der Community

Don't Overgame

Ich werde versuchen in den nächsten FR's immer je einen Punkt zu bearbeiten. In diesem wird es overgaming sein.

Was ist overgaming? Wie verhindert man es? Warum ist es schlecht?
______________________________

Ende 2015 im Matrix, Berlin.

Ich bin mit einem Bekannten dort. Er kommt aus Mexiko und wohnt schon ein paar Jahre in Deutschland. Er macht PickUp ziemlich aktiv. Nachdem ich ihn ein paar mal getroffen habe und ihm kurz beim gamen zugesehen hatte, fiel mir sein sticking Point auf. Overgamen. Er ist zu agressive, zu touchy, hat zu intensiven Augenkontakt und geht zu sehr zu schnell auf Tuchfüllung mit den Mädchen. Ich sagte es ihm einfach. Ein Jahr später hat er immer noch genau das gleiche Problem. Manche lernen nicht so schnell oder haben ein Ego Problem, dass sie Kritik von anderen nicht annehmen wollen, um ihre Fehler zu erkennen und zu lösen.
Jedenfalls wird er so teilweise (öfter) auch von HB3 und HB4 oder 5 rejected, was natürlich etwas an seinem Selbstvertrauen nagt, wodurch er noch mehr gamey wird und es sich daher noch mehr verkackt, anstatt einfach mal gechillt zu sein.

Das Problem von vielen, die PU sehr aktiv machen: overgamen, oder: Zu wenig Sozialverhalten; sie missachten universelle soziale Normen und wirken dadurch "komisch".

Jedenfalls bin ich mit ihm im Matrix unterwegs. Wir kommen gegen 1h30 an und ich spreche die erste Hübsche an, die ich sehe. Wir stehen vor den Toiletten im Gang. Das set läuft erstaunlicherweise ziemlich gut. Die beiden kommen aus Bremen und sind nur zu besuch hier. Sie langweilen sich etwas und finden den Club nicht so gut. Morgen fahren sie wieder.

Mit Susi kann ich gut Körperkontakt aufbauen. Mein Bekannter hat mit ihrer weniger hübschen Freundin nicht so viel Erfolg. Jedenfalls wollen die beiden bald gehen, weil es ihnen nicht gefällt. Zu dieser Zeit war ich besonders am Üben von pulls, also dachte ich mir: warum nicht? Dann geh ich halt mit ihnen. Schnell erfahre ich, das beide in Charlottenburg untergebracht sind. Nicht so die beste Option, etwas sehr weit weg vom Club.

Sie sind offenbar in einer Wohnung von einem Bekannten untergebracht. Natürlich sollten wir nachfragen, ob sie sich ein Zimmer teilen, bzw. es irgendwie herausfinden. Selbstverständlich sinkt die Wahrscheinlichkeit, wenn es der Fall ist. Beide in einem Zimmer zu knallen ist unwahrscheinlicher, als wenn jede von ihnen ein eigenes Zimmer hat. Bei Logistik gibt es also viele Dinge, auf die man achten muss.

Wir entschließen uns kurzerhand mit ihnen mitzufahren. Die Sache ein Taxi zusammen zu nehmen ist  kein großes Ding. Wir sagen zu ihnen das wir dort in der Nähe wohnen. Den Club finden wir eh nicht so gut, von daher ist es auch etwas kongurent, sprich glaubwürdiger und mein Bekannter wohnt tatsächlich dort irgendwo in der Nähe. Im schlimmsten Fall gehe ich einfach wieder zurück in den Club.

Die Taxifahrt ist gut. Mein Mädchen mag mich. Etwas kino läuft bereits.

Als wir aussteigen gehen wir wie selbstverständlich mit ihnen mit. Wir suchen uns einen McDonalds um noch etwas zu essen. Hier gewinne ich deutlich die Oberhand, ich kontrolliere das set, ich bin der Alpha. Ich bin relaxt und cool, während mein Bekannter einen auf etwas zu tryhard macht. Sein Verkacken erhöht im Kontrast meinen Value. Ich muss nicht viel machen, bis auf ihn etwas verkacken zu lassen (So wie es oft bei Konkurrenten der Fall ist). Das dumme bei der ganzen Sache ist nur, dass es natürlich für mich nicht unbedingt förderlich ist, wenn er es sich komplett mit seiner verkackt. Dann steht ihre Freundin nämlich dumm alleine rum, also habe auch ich ein Problem.

Hier habe ich festgestellt, das es im PU nicht nur reicht alles selber richtig zu machen, nein. Manchmal musst du die ganze Situation kontrollieren. Manchmal musst du dich auch noch um Andere kümmern. Manchmal reicht es eben nicht nur alles richtig zu machen, nein.

Wir gehen aus dem McDonalds raus. Ich sage, das wir sie noch nach Hause bringen. Wir laufen also mit ihnen mit. Bei mir klappt es gut, bei meinem Bekannten so lala. Er wird langsam nervös, weil seine attraction inkt. Er negt zuviel. Er verarscht seine die ganze Zeit. Nun das funktioniert gut, solange sie dir gute Reaktionen gibt. Wenn dies aber nicht der Fall ist, sollte man vielleicht seine Taktik ändern. Jedenfalls verkackt er es sich immer mehr. Wahrscheinlich fühlt er sich etwas schwach, da er einen Korb von der etwas weniger hübscheren bekommen hat.

Wir kommen an der Wohnung an. Mittlerweile fühle ich mich so unwohl, dass ich selber nicht mit ihnen nach oben gehen möchte, weil ich ansonsten meinen Bekannten alleine lassen muss. Ich weiß, das die Mädels ihn nicht mit nach hoch nehmen wollen.

Nachträglich hätte ich hier etwas mehr egoistisch sein sollen. Er hat es sich ja selber verkackt, nicht meine Schuld.

Ich hole mir die Nummer von meiner und wir gehen.

Ich warte etwas ab und schaue, wie er das set analysiert. Er kommt nicht auf seinen Fehler. Mittlerweile bin ich mit Kritik sehr vorsichtig geworden, die meisten wollen es eh nicht hören und ändern auch nichts, warum sollte ich mir also die Mühe machen und es ihm erklären, wenn ihm sein Ego dabei eh im Weg stehen würde 

_______________
Ich blieb mit meiner in Kontakt und schaute bei ihr für eine Nacht vorbei, als ich über Bremen musste. Sie wohnte noch Zuhause. Kein LMR, hat alles gut geklappt.
_______________

Als der Pull an diesem Tag nicht geklappt hat, ist mein Bekannter nach Hause, Ich bin nochmal ins Matrix. Es war irgend ein Wochentag.

Ich war gegen 4 oder 5 Uhr wieder im Club und nahm noch eine mit nach Hause :)

Hoffe der FR hat euch gefallen!

  • LIKE 1
  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.