Versagensangst / Hirnblockade

44 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Noodle hat Recht. Mein Schwanz ist 16 cm lang. Wenn das eine frau mit keiner ganz so großen oder tiefen muschi ist stoße ich bei missionary bei manchen frauen an. Enige lieben das. Andere hassen das. Und bei manchen bin ich zu kurz um anzustoßen.

Vor allem aber doggy. Da schmerzt es frauen sogar bei einem average dick schon.

Gott ich liebe doggy. I love to pumd a girl doggy.

Now im horny ;(

bearbeitet von lowSubmarino

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, die_Macht_des_Knack schrieb:

Mal angenommen meine nächste Partnerin reagiert negativ auf meine Ausdauer oder "seine" Größe.

Wie würdet ihr darauf reagieren?

Mal angenommen meine Tante hätte n Schwanz.....dann wärs mein Onkel. Und mal angenommen der Hund hätte nicht geschissen.....dann hätte es nicht gestunken.....Hätte, würde, was wäre wenn....

Willst du dir wirklich im Kopf alle möglichen THEORETISCHEN Szenarien durchspielen welche noch nicht eingetreten sind bzw. evtl. NIEMALS eintreten werden, nur um dich noch verrückter zu machen?

Fällt dir denn überhaupt nicht auf dass du dich in einer negativen Gedankenspirale verheddert hast und du dich selbst verrückt machst?? NUR MIT DEINEN GEDANKEN!!

Mit 16 cm hast du weder einen Mikropenis noch bist du damit sonst irgendwie benachteiligt. Wenn ne Frau auf dich steht dass is es ihr egal ob in ihr 14, 16 oder 18 cm stecken. Und ausserdem haben die kein eingebautes Maßband in ihrer Vagina, ich hab oft genug nachgesehen. Das zu frühe kommen kann man trainieren mit PC Muskel Training. Steht genug im Internet. Und mit deinen 16 cm bist du ein stinknormaler Mann wie jeder andere auch.

 

LIES DIR DAS HIER GANZ OFT DURTCH BIS DU ES VERSTANDEN HAST UND HÖR AUF PORNOS ZU GUCKEN!!!

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm einfach ein paar Möhren vermesse sie und lass die Frau schätzen wie lange die sind. Dann lässt Du ein Jahr vergehen und machst das Experiment nochmal mit einem Sortiment analog langer anders aussehender Möhren. Die Frau wird vermutlich nichtmal erkennen ob die eine Möhre nun 14, 15 oder 16cm war und den vergleich dass Du ihr schon eine größere Möhre gezeigt hast, wird sie vermutlich wenn die erste Möhre nicht winzig ist auch nicht 100% sicher beantworten können.

Wenn Du die Möhren bei ihr als Dildo benutzt, wird sie sich aber ganz sicher daran erinnern ob Du sie gut oder schlecht benutzt hast....  ;)

bearbeitet von Nikem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, ich weiß objektiv, dass "er" Durchschnitt ist. Und selbst wenn nicht, dann wäre es halt so. Ich meine, das ist nun mal Definition eines Durchschnitts. Manche liegen drüber, manche drunter und manche genau drauf.

Und auch bei der Ausdauer weiß ich, dass bei mir beides möglich ist. Ich hatte ja auch schon oft länger Sex, allerdings bin ich momentan halt so schnell Abschussbereit. Liegt denke ich bei mir nicht am PC Muskel sondern hat psychische Gründe. Der PC Muskel ist ziemlich trainiert.

Naja ich wollte ja auch nur mal in Erfahrung bringen, ob noch jemand hier mit solchen Ängsten zu kämpfen hat oder hatte und wie er damit umgeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier eine kleine Aufklärung zum Thema "Länge des Mannes".



http://www.salzburg.com/nachrichten/wissen/sn/artikel/von-wegen-20-zentimeter-studie-ueber-den-durchschnitts-penis-140312/



Durchnitt sind 13 cm. in Buchstaben DREIZEHN ZEHNTIMETER.



Je nach Rasse, Körpergröße und Statur, ein anderes Modell.



Lasst euch doch nicht von der Porno/Unglück Industrie verarschen!

bearbeitet von PazOrtega
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So Freunde. Ich hatte Sex. 2 mal an einem Abend und beide Male kam ich nach wenigen Stößen.

Die süße war verständnisvoll, hat gesagt ich solle mir keinen Stress machen und das es schon okay sei.

Trotz alledem bin ich peinlich berührt....Das konnte ich mal besser. Und die Tatsache, dass sie wirklich nur "richtigen Sex",sprich Penetration, wollte und ich sie nicht anders beglücken konnte macht es nicht besser. Sie scheint ein sehr sexueller Mensch zu sein, war auch ohne lecken und nur mit wenig streicheln richtig feucht und wollte einfach gefickt werden.

Das Interesse an mir hat sie (noch) nicht verloren und wir sehen uns definitiv wieder. Sie scheint alles in allem in mich verschossen zu sein und das spielt mir in die Karten denke ich.

"Größe" schien kein Problem zu sein. Hatte keine Probleme rein zu kommen (kein Wunder bei einem durchschnittlichen, eventuell leicht schlankerem Modell), war aber defintiv fern ab von "Wurst in Turnhalle zu werfen". Ich glaube sie ganz gut ausgefüllt zu haben.

Was ich daraus gelernt habe: 

Penisgröße war kein Thema.

Angst keinen hoch zu kriegen führte beim ersten mal genau zu diesem Resultat. Als es dann aber klappte war auch das kein Thema mehr. Bekomme jetzt auch wieder viel schneller und leichter eine Latte. War zu 100% Kopfsache.

Vorzeitiger Orgasmus war definitiv akut. Daran werde ich arbeiten.

An alle die mitlesen und selbige Ängste plagen. Ins kalte Wasser springen. Versagen ist nicht das Ende der Welt. 

 

Edit: falls es bei den nächsten Malen ähnlich abläuft werde ich mit ihr sprechen und vorschlagen sie erstmal mit anderen Spielarten zu beglücken, da auf meinen Schwanz aktuell noch kein Verlass ist. Ich denke das Problem aktiv anzusprechen und anzugehen kommt besser rüber und bringt mir mehr, als mich unter Druck zu setzen funktionieren zu müssen.

 

bearbeitet von die_Macht_des_Knack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, die_Macht_des_Knack schrieb:

So Freunde. Ich hatte Sex. 2 mal an einem Abend und beide Male kam ich nach wenigen Stößen.

Die süße war verständnisvoll, hat gesagt ich solle mir keinen Stress machen und das es schon okay sei.

Trotz alledem bin ich peinlich berührt....Das konnte ich mal besser. Und die Tatsache, dass sie wirklich nur "richtigen Sex",sprich Penetration, wollte und ich sie nicht anders beglücken konnte macht es nicht besser. Sie scheint ein sehr sexueller Mensch zu sein, war auch ohne lecken und nur mit wenig streicheln richtig feucht und wollte einfach gefickt werden.

Das Interesse an mir hat sie (noch) nicht verloren und wir sehen uns definitiv wieder. Sie scheint alles in allem in mich verschossen zu sein und das spielt mir in die Karten denke ich.

"Größe" schien kein Problem zu sein. Hatte keine Probleme rein zu kommen (kein Wunder bei einem durchschnittlichen, eventuell leicht schlankerem Modell), war aber defintiv fern ab von "Wurst in Turnhalle zu werfen". Ich glaube sie ganz gut ausgefüllt zu haben.

Was ich daraus gelernt habe: 

Penisgröße war kein Thema.

Angst keinen hoch zu kriegen führte beim ersten mal genau zu diesem Resultat. Als es dann aber klappte war auch das kein Thema mehr. Bekomme jetzt auch wieder viel schneller und leichter eine Latte. War zu 100% Kopfsache.

Vorzeitiger Orgasmus war definitiv akut. Daran werde ich arbeiten.

Edit: falls es bei den nächsten Malen ähnlich abläuft werde ich mit ihr sprechen und vorschlagen sie erstmal mit anderen Spielarten zu beglücken, da auf meinen Schwanz aktuell noch kein Verlass ist. Ich denke das Problem aktiv anzusprechen und anzugehen kommt besser rüber und bringt mir mehr, als mich unter Druck zu setzen funktionieren zu müssen.

Wenn du sofort kommst, sobald du eindringst, hast du ein Problem. Da helfen dir auch keine nett gemeinten Kommentare von wegen "sie fasst es als Kompliment auf" etc.

Hilft nur, der harten Wahrheit ins Gesicht zu blicken: Du hast ein Problem. Eine sehr verständnisvolle Frau wird da vielleicht längere Zeit drüber wegsehen ... Aber die Wahrheit ist auch: Viele Frauen haben keine Lust auf Männer mit sexuellen Problemen.

(Befinde mich derzeit in einer ähnlichen Situation, wobei es bei mir um Erektionsstörungen geht, wie in meinem Thread geschildert. Die Ratschläge von wegen "Mach daraus kein Problem" haben mir auch nix genützt. Denn die Frau hatte damit ein massives Problem und sie hat mich endgültig abgeschossen. Soll ich jetzt grinsend durch die Gegend laufen und mir sagen "Ich hab kein Problem?")

Also: Sich eingestehen, dass man ein Problem hat - und sich Hilfe holen.

bearbeitet von mehrvomleben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unsinn.

Er hat kein Problem.

Die Pussy fühlt sich geil an und er kommt sofort haha.

Er funktioniert einwandfrei.

Den Orgasmus hinauszuzögern ist easy.

Pc Muskel trainieren. Jeden Tag. 1 - 2 Tage alle drei Tage Pause machen. Kann man überall trainieren. Beim Arbeiten, beim Chillen, beim Glotzen, beim Bahnfahren.

Ich habs erst nicht geglaubt. Aber wenn der nur etwas trainiert ist und stärker wird, kann man sogar mitten in einem Orgasmus abbrechen. Nicht, dass man das will, aber ich habe das ein paar Mal getestet. Beim Sex und beim Masturbieren. Man kann ohne Witz abbrechen wann immer man will, wenn man den Muskel krass und heftig anspannt.

Sobald er das Ziehen spürt und weiss, dass er gleich kommt, hört er auf zu stoßen und spannt den Muskel brutal an.

Wenn er so sensibel ist und immer schnell kommt, wird er den Muskel dann kurze Zeit später wieder anspannen müssen. Wahrscheinlich alle drei Minuten haha.

Der Nachteil: Orgasmus unterdrücken ist schon etwas Willenskraft. Am liebsten will man ja einfach schön kommen und dabei richtig tief stoßen.

Vorteil: Es gibt absolut nichts geileres beim Sex, als das Level zu erreichen, auf dem du quasi weisst, dass du - wenn du willst - sofort kommen könntest.

Dieses preOrgasmus, sensible, wollüstige, ultra geile Gefühl am Schwanz. Quasi das Gefühl wenn man merkt, dass man in 20 - 30 sek kommen wird. Also ich merke das immer schon ne Weile vorher. Und ich weiss nicht ob das bei allen Typen so ist. Aber genau in dieser Phase ist jeder Stoß echt wie das verdammte Paradies. Das fühlt sich endlos geil an.

Wenn man ein paar mal so gevögelt hat, wird man süchtig danach.

It feels fucking amazing *drool*

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden, mehrvomleben schrieb:

Wenn du sofort kommst, sobald du eindringst, hast du ein Problem. Da helfen dir auch keine nett gemeinten Kommentare von wegen "sie fasst es als Kompliment auf" etc.

Hilft nur, der harten Wahrheit ins Gesicht zu blicken: Du hast ein Problem. Eine sehr verständnisvolle Frau wird da vielleicht längere Zeit drüber wegsehen ... Aber die Wahrheit ist auch: Viele Frauen haben keine Lust auf Männer mit sexuellen Problemen.

(Befinde mich derzeit in einer ähnlichen Situation, wobei es bei mir um Erektionsstörungen geht, wie in meinem Thread geschildert. Die Ratschläge von wegen "Mach daraus kein Problem" haben mir auch nix genützt. Denn die Frau hatte damit ein massives Problem und sie hat mich endgültig abgeschossen. Soll ich jetzt grinsend durch die Gegend laufen und mir sagen "Ich hab kein Problem?")

Also: Sich eingestehen, dass man ein Problem hat - und sich Hilfe holen.

Stimmt, aktuell habe ich damit ein Problem. Sehe ich genauso. Aber Probleme kann man lösen.

Ich konnte früher länger und da komme ich auch wieder hin. Auch wenn es mit Kondomen, betäubenden Cremes oder was auch immer passiert.

Ich werde eventuell auch mal beim Urologen vorbeischauen. War ich eh noch nie und kann ja nicht schaden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.6.2017 um 18:36 , die_Macht_des_Knack schrieb:

Stimmt, aktuell habe ich damit ein Problem. Sehe ich genauso. Aber Probleme kann man lösen.

Ich konnte früher länger und da komme ich auch wieder hin. Auch wenn es mit Kondomen, betäubenden Cremes oder was auch immer passiert.

Ich werde eventuell auch mal beim Urologen vorbeischauen. War ich eh noch nie und kann ja nicht schaden.

Hast du es mal mit einer Taschen-Muschi versucht und probiert, ob da alles normal klappt?

Ich hab mir jetzt so ein Ding angeschafft und bin von dem Teil begeistert. Hab mir damit schon tierische Orgasmen verschafft. Nach meinen jüngsten "Erektionsstörungen" wollte ich mir beweisen, dass bei mir noch alles normal funktioniert. Und natürlich funktioniert bei mir noch alles normal. Zumindest meine Taschen-Muschi kann schon mal "zufrieden" mit mir sein. Da sollte es doch eigentlich auch demnächst mit einer Frau wieder klappen.

Könnte auch für dich eine Anschaffung wert sein. Berichte doch mal, wie es damit so läuft.

bearbeitet von mehrvomleben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, für alle die es interessiert hier mal ein kurzer Zwischenbericht:

Ich erlange so langsam mein sexuelles Selbstbewusstsein zurück. Wir haben seit meinem letzten Beitrag x mal Sex gehabt in verschiedenen Längen, Härten und auch mal super und auch mal weniger gut.

Ich entkopple mich langsam von dem Gedanken performen zu müssen.

Sie scheint sehr viel Spaß an Sex zu haben und ist ein sehr sexueller Mensch. Für mich war das erstmal wieder ungewohnt, da in meiner langen Beziehung ich meist derjenige war, der den Sex einleiten musste.

Sie ist auch viel fixierter auf "richtiges ficken" als meine letzte Freundin, die eher oralfixiert war. Um ehrlich zu sein war das Anfangs für mich erstmal ein "Schock", das ich meine Stärken eher im Oralsex gesehen habe als beim klassischen PIV Sex.Scheint sich aber schlussendlich als gut herauszustellen, da ich so aktiv an meiner Performance arbeiten kann. 

Für mich hat sich gezeigt, dass ich beim ersten Akt des Abends einfach schnell komme. Habe ich akzeptiert und bekämpfe ich auch nicht mehr. Ich versuche mich einfach gehen zu lassen und genieße es in ihr zu sein. Hat sich mein kleiner Freund vom ersten Spaß erholt, dauert es in der 2. und 3. Runde deutlich länger. Manchmal habe ich dann Probleme überhaupt zu kommen. Aber auch das ist in Ordnung für mich.

Falls sie mir nichts vorspielt, wovon ich einfach mal ausgehe, dann hat sie Spaß am Sex und kommt auch regelmäßig.

Trotz alledem erwische ich mich regelmäßig beim Gedanken, dass Exfreund xyz es ihr vielleicht besser besorgt hat, nen größeren Schwengel hatte oder was auch immer.

Ich arbeite dran und es wird besser. Heute abend sehen wir uns wieder und sie hat mir bereits mitgeteilt wie scharf sie auf mich ist und dass sie es nicht abwarten kann mit mir zu schlafen.

 

Fazit an Mitleser, die die selben Ängste haben, die ich hatte/habe:

Theorie nutzt nichts. Erfahrung sammeln müssen wir alle selbst. Ich habe das Glück an eine Frau geraten zu sein, die gerade anfangs viel Verständnis gezeigt hat und mich sexuell unterstützt hat.

Aktuell tun wir uns beide glaube ich sehr gut.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden, die_Macht_des_Knack schrieb:

Trotz alledem erwische ich mich regelmäßig beim Gedanken, dass Exfreund xyz es ihr vielleicht besser besorgt hat

Lass das! Kannste nicht wissen, wirste nie wissen und bringt dich kein Stück weiter.

Mach dir bewusst dass dir solche Gedanken sehr viel mehr Schaden und absolut null Nutzen haben.

Lebe im Moment und erfreu dich dass ihr es euch gegenseitig ordentlich besorgen könnt ;-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So folgende Situation. Wir haben Sex. Jedes Mal wenn wir uns treffen mindestens ein Mal. Sie scheint es sehr zu genießen und ich auch.

Folgendes "Problem":

Meine Leistung ist sehr schwanken. Einen Tag ficke ich richtig ausdauernd, sodass sie meinte sie konnte am nächsten Tag kaum sitzen, am anderen Tag halte ich mit Mühe und Not 2-3 Minuten durch, aber auch nur, weil ich es langsam mache. Würde ich direkt Gas geben würde ich nach kurzer Zeit mein Pulver verschießen.

Warum ist das ein Problem? 

Ich weiß ich kann sie problemlos mit oral zum kommen bringen. Sie mag oral auch gern, hat allerdings nicht so oft Lust geleckt zu werden und blockt das dann ab. Ich lecken echt gerne, also ist es nicht so als würde ich den Eindruck erwecken das tun zu müssen.

Resultat: ich komme und sie nicht. Fingern genießt sie, kommt aber eigentlich nie dabei.

Was resultiert daraus? Ich bin der facto gezwungen länger zu ficken, um sicherzustellen, dass sie kommt. 

Ich weiß es ist nicht nötig, dass sie immer kommt, aber ich hätte es gerne so.

Ratschläge? Wie würdet ihr euch verhalten? Einfach weiter machen wie bisher?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.7.2017 um 17:52 , die_Macht_des_Knack schrieb:

Ich entkopple mich langsam von dem Gedanken performen zu müssen.

Entkopple dich auch vom Gedanken sie jedes Mal zum Orgasmus bringen zu müssen. Wenn sie einen will und ihr das wichtig ist, dann weiß sie wie sie das von dir bekommt, bspw durch lecken. Her orgasm is her Business. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.