22 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Moin zusammen,

ich hatte vor einigen Wochen hier schon mal einen Thread bzgl. profilieren über Social Media eröffnet und habe darauf einige gute Antworten erhalten. Diese Antworten haben mir auch alle weitergeholfen!
Ebenfalls wurde dort auch angesprochen, dass ich vermutlich kein Selbstbewusstsein/Selbstvertrauen hätte und ich deswegen mich über Social Media Kanäle versuche zu profilieren. Also ein Inner Game Problem. Nur mir ist aufgefallen, dass ich auch sonst generell eigtl. nach Bestätigung suche. Weil ich mich danach krass fühlt. Weil ich denke, ich bin was besseres als andere...

Kleines Beispiel: Vor einigen Wochen habe ich und meine Klasse, im Klassenverband, mit einer anderen Stufe tanzen müssen. In dieser Stufe waren die 3 geilsten Mädels der ganzen Schule. Jeder schaut sie an, jeder macht ihnen auf dem Hof "platz" und man merkt auch, wie sie polarisieren. Mit einer hatte ich bereits des öfteren über 1 Jahr verteilt Augenkontakt und ich war mir nie sicher, ob da was laufen könnte. Jedenfalls hieß es irgendwann dann beim Tanzen mal, dass die Frauen sich nun einen männlichen Tanzpartner aussuchen sollten. Und wer hat mich da gefragt? - Natürlich die, mit der ich häufiger mal Augenkontakt hatte und die zu den 3 geilsten Mädels der Schule gehört. (Ich hatte mich nicht getraut Sie zu fragen). Das war dann an dem Tag für mich so die Bestätigung á la "Ich bin wohl geil", "Sie steht wohl doch auf mich" und so weiter und sofort. 

Das Ende der Geschichte ist allerdings, dass da dann doch nichts mehr lief. Sie wollte nach dem Tanzen wohl nichts mehr mit mir zu tun haben (obwohl Sie beim tanzen straight auf mich zukam, als wolle sie explizit mich fragen - PS: nicht den Augenkontakt vergessen). Ich habe das dann alles irgendwie vergessen. Doch heute habe ich sie wieder gesehen und da kam es mir wieder ins Gedächtnis. Daher auch heute dieser Thread hier. Wieso hat sie mich gefragt... will mir nicht aus dem Kopf

Was ich nun aber damit sagen will ist, wie schaffe ich es, genau so ein denken zu eliminieren? - Meiner Meinung nach ist es eigtl. normal, dass Menschen nach Bestätigung suchen und sich darüber freuen. Wer macht es nicht?
Das Problem an der ganzen Geschichte ist halt nur, das man (finde ich) wieder in dieses Podest Denken verfällt und die Frau als was "besseres" einstuft, als man selbst. Habe ich bei ihr z.B. auch getan. Tue ich leider jetzt noch.. Nach dem Motto "bin wohl doch nicht so krass - ist sie was besseres?".

Ihr müsst mir nicht predigen, dass das falsch ist. Was ich wissen will ist, wie kann ich dieses Denken schnellstmöglich ausschalten? - Wie kann ich mich auf einem "gleichen" Level mit solchen Weibern sehen? - Wie kann ich ausschalten, nach Bestätigung zu suchen?

Ich bin euch sehr verbunden für Antworten und Hilfe!
Vielen Dank und Peace 

 

bearbeitet von YouOnlyLiveOnce

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, YouOnlyLiveOnce schrieb:

Ihr müsst mir nicht predigen, dass das falsch ist. Was ich wissen will ist, wie kann ich dieses Denken schnellstmöglich ausschalten? - Wie kann ich mich auf einem "gleichen" Level mit solchen Weibern sehen? - Wie kann ich ausschalten, nach Bestätigung zu suchen?

Angenommen, alle deine Versuche dich deiner schlechten Gedanken und Gefühle zu erledigen würde es nur noch schlimmer machen? Also quasi >Die Lösung ist das Problem<. Schon mal aus diesem Blickwinkel versucht das ganze zu sehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Reduzier dich nicht auf die subjektive Wertung einer einzigen Frau. Geschmäcker sind verschieden. Demnach wären Frauen von denen du nichts willst, wertlose Menschen.

Wir kochen alle nur mit Wasser. Was der einen nicht schmeckt, darauf fährt die nächste total ab. Einfach mal relativieren.

Und auch der krasseste pua lvl over neeeinsausand braucht irgendwo Bestätigung. Auch das sollte klar sei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten, matsmad schrieb:

Angenommen, alle deine Versuche dich deiner schlechten Gedanken und Gefühle zu erledigen würde es nur noch schlimmer machen? Also quasi >Die Lösung ist das Problem<. Schon mal aus diesem Blickwinkel versucht das ganze zu sehen?

Könntest du das nochmal umformulieren? - Weiß nicht, was du damit meinst...

 

vor 3 Minuten, Biff schrieb:

Reduzier dich nicht auf die subjektive Wertung einer einzigen Frau. Geschmäcker sind verschieden. Demnach wären Frauen von denen du nichts willst, wertlose Menschen.

Wir kochen alle nur mit Wasser. Was der einen nicht schmeckt, darauf fährt die nächste total ab. Einfach mal relativieren.

Und auch der krasseste pua lvl over neeeinsausand braucht irgendwo Bestätigung. Auch das sollte klar sei.

Ganz ehrlich: Ist teilweise auch so. Also sie sind dann nicht nichts Wert in meinen Augen. Aber ich habe für solche Frauen jetzt keine Auge. Ich rede mit ihnen und alles ganz normal. Behandele die auch ganz normal. Rede auch ganz normal mit ihnen. Als ob sie Jungs wären. Es ist halt nur bei den Weibern, auf die ich so krass stehe und die so krass geil (in meinen Augen) aussehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist dir bewusst, dass du das Wort Wert mit dem Wort Interesse verwechselst?

Beispiel, mein Freund Jan und meine Kumpel Freundin Jessi sind mir unendlich viel Wert, obwohl ich an keinem der beiden sexuell interessiert bin.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, dann habe ich mich falsch ausgedrückt. Aber was ich sagen möchte ist, ich chill und häng auch nicht mit jeder ab, die nicht wenigstens ein wenig gepflegt und anständig aussieht. Also sowas wie weibliche Freunde gibt es schon ;) - Die Frage ist halt, wie kann ich das Problem mit dem Podest Denken und dem Bestätigung haben wollen bei ausschalten, sobald ich sexuelles Interesse habe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 hour ago, YouOnlyLiveOnce said:

Weil ich mich danach krass fühlt. Weil ich denke, ich bin was besseres als andere...

Warum ist es positiv was besseres als die anderen zu sein?

 

 

1 hour ago, YouOnlyLiveOnce said:

Wie kann ich mich auf einem "gleichen" Level mit solchen Weibern sehen?

Warum diese Sprache?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, YouOnlyLiveOnce schrieb:

Ebenfalls wurde dort auch angesprochen, dass ich vermutlich kein Selbstbewusstsein/Selbstvertrauen hätte und ich deswegen mich über Social Media Kanäle versuche zu profilieren. Also ein Inner Game Problem. Nur mir ist aufgefallen, dass ich auch sonst generell eigtl. nach Bestätigung suche. Weil ich mich danach krass fühlt. Weil ich denke, ich bin was besseres als andere...

Du hast das Problem, dass du ein relativ geringes Selbstwertgefühl hast und gibst uns ein Beispiel. Zu diesem fragst du:

vor 2 Stunden, YouOnlyLiveOnce schrieb:

Was ich wissen will ist, wie kann ich dieses Denken schnellstmöglich ausschalten? - Wie kann ich mich auf einem "gleichen" Level mit solchen Weibern sehen? - Wie kann ich ausschalten, nach Bestätigung zu suchen?

Meiner Meinung nach ist das zu "klein" gedacht. Statt dich mit deinem Selbstwert zu beschäftigen, suchst du den schnellen Erfolg, um genau ein Problem zu lösen. Das nächste Problem wird sicherlich nicht lange auf sich warten lassen. Packst du hingegen die Wurzel des Übels - das geringe Selbstwertgefühl an, werden sich eine Menge Probleme in Luft auflösen. Ich würde dir daher empfehlen dort anzusetzen. Das dauert sicherlich länger, bringt dir aber auch mehr. Tipps und Buchempfehlungen dazu gibt es genug im Forum ala "Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls".

Beim 2. Mal Lesen ist mir aufgefallen: Du scheinst sehr viel auf die Meinung/Wertung anderer zu geben und machst deine Emotionen abhängig von davon. Natürlich bist du noch jung und da ist das relativ normal, aber später sollte man das besser in den Griff bekommen. Das schaffst du mit einem besseren Selbstwertgefühl.

bearbeitet von XOR2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
21 minutes ago, YouOnlyLiveOnce said:

Ja, dann habe ich mich falsch ausgedrückt. Aber was ich sagen möchte ist, ich chill und häng auch nicht mit jeder ab, die nicht wenigstens ein wenig gepflegt und anständig aussieht. Also sowas wie weibliche Freunde gibt es schon ;) - Die Frage ist halt, wie kann ich das Problem mit dem Podest Denken und dem Bestätigung haben wollen bei ausschalten, sobald ich sexuelles Interesse habe?

Der Trick ist so simpel wie anstrengend zugleich. Ich habe hier selber viele Tipps damals erhalten. Geholfen hat nur nur eins, Übung.

Du musst dich mit heißen Frauen unterhalten, dich mit ihnen umgeben. Dann wirst du feststellen dass einige, nachdem du sie kennengelernt hast, gar nicht mehr so heiß sind. Und die anderen sind eben normale Menschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, XOR2 schrieb:

"Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls".

Werde ich gleich umsetzten. Danke! :) - Und ja, es liegt an meinem Selbstwertgefühl. Das weiß ich. Merk ich auch selber. Mir hat vorhin das Wort dafür nur gefehlt...

 

vor einer Stunde, Biff schrieb:

Der Trick ist so simpel wie anstrengend zugleich. Ich habe hier selber viele Tipps damals erhalten. Geholfen hat nur nur eins, Übung.

Du musst dich mit heißen Frauen unterhalten, dich mit ihnen umgeben. Dann wirst du feststellen dass einige, nachdem du sie kennengelernt hast, gar nicht mehr so heiß sind. Und die anderen sind eben normale Menschen.

Beim Tanzen habe ich ja schon gemerkt, dass es eigtl auch nur ein Weib ist. Aber das Problem ist halt, dass ich bisher leider nicht so viel mit den Mädels zutun hatte, die ich heiß fand. Einfach aus dem Grund, weil ich mich eben 1. nichts traue, 2. kein großes Selbstwertgefühl habe und auch noch 3. extrem wählerisch bin. Diese 3 Punkte in Kombination machen dann auch nach 20 Jahren aus einem Mann noch eine Jungfrau...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mannoman, Ärmel hochkrempeln. Da kommt ne Lawine.

Also du hast folgende stickies:

- abhängig von der Bestätigung der Frauen

- geringer Selbstwert

- gleichzeitig denkst du, du wärst was besseres

- starke Angst irgendein Risiko einzugehen, bei Frauen (was ganz schön paradox ist weil du willst ja auch ihre Bestätigung)

- extrem wählerisch

...oh boy, hab ich irgendwas vergessen?

 

Edit: Ein Angsthase und Teilzeit-Narzist. Also DAS ist mal erfrischend neu :D

bearbeitet von Biff
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du meine beiden Fragen übersehen oder bewusst ignoriert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Helmut schrieb:
vor 8 Stunden, YouOnlyLiveOnce schrieb:

Wie kann ich mich auf einem "gleichen" Level mit solchen Weibern sehen?

Warum diese Sprache?

Genau das Gleiche habe ich auch gedacht.

TE erst einmal, wenn du dich höher einstufst werden alle anderen nicht automatisch niedriger. Deine Ausdrucksform bestätigt mir allerdings, dass du deinem Gegenüber wenig echte Wertschätzung entgegen bringst. Ich persönlich, höre Leuten gerne zu, weil sie mit dem was und wie sie sich äußern auch ihren Charakter und ihren Reifegrad darlegen. 

Gleichzeitig ist dies dann auch ein Gradmesser für mich, wie sie sich selber sehen. Jeder der sich selber zu schätzen weiß, geht mit seinen Mitmenschen ebenso empathisch um.

Hier noch ein kleiner Vorgeschmack auf später: Vor 20 Jahren habe ich auch so manchem gut gebautem, lecker aussehendem Weibe hinterher gehechelt. Einige davon haben mir das Herz gebrochen. Hin und wieder sehe ich mal eine wieder und mache drei Kreuze und danke dem Herrgott dafür, dass ich sie nicht bekommen habe. Fast alle sind fett und haben sich unansehnlich entwickelt.  Manchmal kann ein Nein auch ein Glücksfall sein. 

bearbeitet von Firster

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, YouOnlyLiveOnce schrieb:

Beim Tanzen habe ich ja schon gemerkt, dass es eigtl auch nur ein Weib ist. Aber das Problem ist halt, dass ich bisher leider nicht so viel mit den Mädels zutun hatte, die ich heiß fand. Einfach aus dem Grund, weil ich mich eben 1. nichts traue, 2. kein großes Selbstwertgefühl habe und auch noch 3. extrem wählerisch bin. Diese 3 Punkte in Kombination machen dann auch nach 20 Jahren aus einem Mann noch eine Jungfrau...

So einiges wurde bereits dazu beschrieben ... 

Was ich aktuell wahrnehme ... "Aufmerksamkeits-Junkie"  - Du bist (vermutlich sogar ganz real biologisch) Süchtig / bedürftig nach Aufmerksamkeit (Das Belohnungssystem im Hirn lechzt danach) - nach dem gesehen werden. Um gesehen zu werden schaust Du nach den größten - längsten Pfauenfedern die verfügbar sind um Dich zu schmücken (hier: krass geile Weiber mit Monsterhupen etc..) .

Was haben Dir Deine Eltern nicht gegeben - was konnten Sie dir vermutlich auf Grund Ihrer eigenen Defizite nicht geben ? 

Die Gründe sind mannigfaltig und haben oft etwas gemeinsam - zu der Zeit, als Du durch positives Feedback Selbstsicherheit erworben hättest - ein sicheres Gefühl der Selbstwirksamkeit - da kam dieses Feedback nicht. 

Auch ich möchte Dich daher einladen, Dich mit den Themen Selbstsicherheit, Selbstwirksamkeit und Selbstwert zusammenzusetzten. 

Meine Anregung dazu:

Finde die Ursachen für Dein scheinbar besonders großes Bedürfnis nach Aufmerksamkeit und Bestätigung.

Arbeite das Buch: "Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls" von Nathaniel Branden durch. 

Mach Dinge die Du Dich bisher nicht getraut hast! 

PS: Von außen Betrachtet deutet vieles auf den bereits erwähnten (Teilzeit-) Narzissmus als Persönlichkeitsakzentuierung bei Dir  hin - es könnte echt Sinn machen sich damit zu befassen um diesen Wesenzug - der oftmals aus dem Bedürfnis der Seele auf Schutz entsteht - zu verstehen und loslassen zu können. 

PPS: Das wählerisch wehrt bei genauerer Betrachtung eine denkbare Ablehnung ab ...  Wenn ich eine Frau nicht will - kann Sie auch nicht "Nein" sagen. Aus der Angst/Sorge vor Ablehnung ist "ich bin wählerisch" geworden.  .... auch eine Indirekte Folge der Selbstwertproblematik.

PPPS: ==> Sobald Du bei den Themen Selbstsicherheit, Selbstwirksamkeit und Selbstwert weiter kommst lösen sich viele andere Probleme in Luft auf. 

bearbeitet von C_h_o_p_i_n
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden, YouOnlyLiveOnce schrieb:

Was ich nun aber damit sagen will ist, wie schaffe ich es, genau so ein denken zu eliminieren? - Meiner Meinung nach ist es eigtl. normal, dass Menschen nach Bestätigung suchen und sich darüber freuen. Wer macht es nicht?
Das Problem an der ganzen Geschichte ist halt nur, das man (finde ich) wieder in dieses Podest Denken verfällt und die Frau als was "besseres" einstuft, als man selbst. Habe ich bei ihr z.B. auch getan. Tue ich leider jetzt noch.. Nach dem Motto "bin wohl doch nicht so krass - ist sie was besseres?".

 

Dass man Bestätigung durch außen sucht, ist menschlich sehr normal. Du setzt dich als Mensch immer in Relation zu deiner Umwelt; dein Verhalten erlangt dadurch Wert. Problematisch wird es, wenn du dich hiervon zu sehr abhängig machst, im Sinne eines Selbstwertes. Selbstwert heißt, dass ich unabhängig von der Reaktion anderer (vor allem von Menschen, die mir nicht sehr nahe stehen), weiß dass ich etwas wert bin und zu einem gewissen Grad was ich wert bin. Von deiner Außenwelt ist ein gesunder Selbstwert insofern abhängig, als dass du natürlich mit ihr interagierst. Heißt: du setzt dir Ziele und verfolgst diese kontinuierlich, du hast deine Werte (die auch im Kontext der Außenwelt stehen), bleibst aber dir selbst treu (also ich habe meine Werte definiert, und handle danach, auch, wenn Menschen diese eventuell nicht als die richtigen sehen/ ich von ihnen für diese keine Bestätigung bekomme). Wenn dein Selbstbild und Selbstwert zu sehr davon abhängig ist, wie andere dich wahrnehmen, dann ist es schwierig: sowas wird nie konstant bleiben; es kann dich nicht wirklich glücklich machen.

Ich schließe mich den Ratschlägen hier an: arbeite an deinem Selbstwert. Frage dich wieso du denkst du seist etwas besseres (oder wieso du es brauchst, dich als etwas besseres zu sehen). So narzisstische Züge haben immer tiefere Ursprünge. Willst du dich derer entledigen, dann ist eine längere und tiefere Selbstanalyse notwendig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 25.4.2017 at 2:37 PM, Helmut said:

Warum ist es positiv was besseres als die anderen zu sein?

Warum diese Sprache?

Damit ich deine Frage auch noch beantworte:

Ist das nicht menschlich besser als der andere sein zu wollen? - Ehrgeiz? - Wettkampf?

 

An die Anderen: Vielen Dank für die ausführlichen. Ich werde mir das Buch holen. Gibt es das hier irgendwo im Internet evtl.?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, C_h_o_p_i_n schrieb:

Finde die Ursachen für Dein scheinbar besonders großes Bedürfnis nach Aufmerksamkeit und Bestätigung.

Das Thema wäre zwar einen eigenen Thread wert, aber ich will trotzdem diese Zwischenfrage stellen: Meint ihr wirklich, es ist wichtig die Ursachen für seine Sticking Points zu kennen? Warum?

Ich kann bis heute nicht erkennen, dass meine Eltern und ihre Beziehung oder irgendwelche negativen Erlebnisse der Grund für mein verbesserungswürdiges Selbstwertgefühl sind. Meine Eltern haben mir immer das Gefühl vermittelt, das Wichtigste für sie zu sein, geliebt zu werden usw. und mir wurde auch sonst von niemanden Gegenteiliges kommuniziert (Ablehnung durch andere Personen, Hänseleien etc.). Daher sehe ich genetische Gründe dafür ausschlaggebend, weiß aber nicht, ob die Ursache überhaupt relevant ist, solange ich weiß, wie ich das Problem angehen kann.

vor 20 Minuten, YouOnlyLiveOnce schrieb:

An die Anderen: Vielen Dank für die ausführlichen. Ich werde mir das Buch holen. Gibt es das hier irgendwo im Internet evtl.?

Selbstverständlich. Amazon usw.

Ich kann das Buch auch sehr empfehlen. Ist das beste, was ich zum Thema Persönlichkeitsentwicklung gelesen habe.

bearbeitet von Kotzreiz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 minute ago, Kotzreiz said:

Meint ihr wirklich, es ist wichtig die Ursachen für seine Sticking Points zu kennen? Warum?

Wenns grosse, wiederkehrende Themen "von damals" sind kriegst du es durch rein bewusste Verhaltensänderungen nicht weg. Und untenrum Knöpfe aufmachen löst oft mehrere Probleme gleichzeitig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber gerade nochmal ne andere Frage. Hat mit Bestätigung mMn was zutuen. Und zwar, wenn ich hier sitze und mir VLogs von YouTubern anschaue, die ich mag, und die geile VLogs drehen, dann posten, dass die in 1 Woche nach USA, dann nach Thailand, dann nach Schweden, dann nach Monaco fliegen denke ich mir so "Man, ist das ein geiles Leben. Geiler Typ".

Wenn ich das jetzt posten würde,  würde ich mir ja denken, die Leute die meine Story sehen denken sich genau das, was ich mir gedacht habe. Ist das dann auch wieder suchen nach Bestätigung?
Falls ja und falls nein, wie kann ich aber das ausschalten, mich über externe Sachen profilieren zu wollen...?

Und noch eine Frage dazu: Ihr könnt mir aber nicht sagen, dass manche Frauen nicht darauf stehen. Auf z.B. so eine Story. Dann ist das doch eigtl. wiederum ein Wiederspruch. Oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
6 hours ago, YouOnlyLiveOnce said:

Ist das nicht menschlich besser als der andere sein zu wollen? - Ehrgeiz? - Wettkampf?

Versuchs mal für dich persönlich zu beantworten, nicht allgemein.

Was ist dein Nutzen davon "was besseres" zu sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.