Beste Vorraussetzungen für gute Erektion?

13 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ich war jetzt knapp 10 Monate nicht mehr sexuell mit einer Partnerin aktiv, nun aber doch, und mein Penis wirkte auf mich wie ein Fremdkörper, er hat gefühlt 3-4 CM weniger an Länge gehabt, und die Härte der Erektion war auch nicht das Wahre, irgendwas läuft da nicht richtig, ich bewege mich aktuell viel mehr als früher, aber trotzdem habe ich nur so eine halbgare Erektion, obwohl die Frau mich total geil gemacht hat, das war irgendwie beschämend. 

Habt ihr Tipps was man machen kann um seine Durchblutung zu fördern und das Maximum aus seinem Penis raus zu holen? Was macht ihr da so? Macht ihr euch da überhaupt Gedanken drüber? Habe eben den Thread mit dem "11CM"-Penis gelesen, da bin ich ja mit 18cm schon ganz zufrieden, wenn ich die denn auch mal raus holen könnte, ich weiss dass er schon mal so lang war, aber das war nur in seltenen Fällen so.

Vielleicht könnt ihr mir ja irgendwas empfehlen ausser viel Bewegung und den kleinen blauen Pillen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Keine Masturbation sowie Pornos (oder höchstens moderater Konsum)

- Kegeln anwenden (bitte googlen)

- Mit Jelqen (ebenfalls bitte googlen oder per PM) anfangen

- L-Arginin supplementieren 

- weniger unter Druck setzen lassen und das ganze lockerer sehen --> evtl mit der Partnerin reden und erklären

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei 1x Sex nach 10 Monaten Abstinenz würde ich mir darüber echt keine Gedanken machen. 

Da ist Mann oft so mit der Situation beschäftigt und etwas nervös, steht so unter Spannung, dass es vollkommen normal ist, wenn er nicht seine persönliche Bestleistung erreicht. Fieldtested, ich war schon öfter mal die Frau nach der Durststrecke... 

Vögel mal ein bisschen öfter, und schau, ob sich das nicht von selbst einpendelt. Wenns nach 5 oder 10x immernoch so ist, kannst du immernoch drüber nachdenken, was nicht stimmt. 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

10 Monate ist ne verdammt lange Zeit. Frage mich gerade, warum du so lange auf Sex verzichtet hast. Gibt es hierzu vlt. einen fundamentalen Auslöser? Und ist der evtl. noch nicht verarbeitet?

Ansonsten, jeder neue Einstieg egal in welchem Bereich, nach einer so langen Zeit benötigt ein bisschen Geduld mit sich selbst. Der Flow setzt ein, während man den Weg geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.6.2017 um 22:06 , Firster schrieb:

10 Monate ist ne verdammt lange Zeit. Frage mich gerade, warum du so lange auf Sex verzichtet hast. Gibt es hierzu vlt. einen fundamentalen Auslöser? Und ist der evtl. noch nicht verarbeitet?

Ansonsten, jeder neue Einstieg egal in welchem Bereich, nach einer so langen Zeit benötigt ein bisschen Geduld mit sich selbst. Der Flow setzt ein, während man den Weg geht.

Kam halt nicht dazu 😁

bearbeitet von Cuming Home

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Cuming Home schrieb:

Kam halt nicht dazu 1f601.png

Dann steig wieder in den Ring und beginne das Spiel von vorne.

Geh raus und erweitere deinen SC. Flirte mit Frauen wo es nur geht. Meister wird man nicht ohne Übung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei neuen Bekanntschaften nach langer Zeit kann das schon passieren, warum also nicht blue pill?

Ich meine Du bist ordenlich bestückt und da braucht es halt auch entsprechend mehr Blut...

Beckenbodenübungen, also Backen zusammenkneifen soll auch einiges bringen.

Wichtig ist, nicht zuviel Alkohol und erst dann loslegen wenn Dir schon fast die Hose platzt wenn Du mit ihr zusammen bist. Das ist übrigens auch immer ein gutes Zeichen dass die Frau sexuell zu dir passt.

bearbeitet von werer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, werer schrieb:

Beckenbodenübungen, also Backen zusammenkneifen soll auch einiges bringen.

Backen zusammenkneifen macht man nicht mit dem Beckenboden ;)

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten, Herzdame schrieb:

Backen zusammenkneifen macht man nicht mit dem Beckenboden ;)

Stimmt natürlich, wobei das auch eine gute Übung ist, der richtige Muskel, ist der, der den Harnfluss blockiert. Diese Übung aber immer Trocken ausführen, also nicht beim urinieren.

TE: Google mal, da gibt es einige Anleitungen dafür und fördert die Durchblutung garantiert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten, werer schrieb:

Stimmt natürlich, wobei das auch eine gute Übung ist, der richtige Muskel, ist der, der den Harnfluss blockiert. Diese Übung aber immer Trocken ausführen, also nicht beim urinieren.

TE: Google mal, da gibt es einige Anleitungen dafür und fördert die Durchblutung garantiert!

Und diese Übungen sind rein grundsätzlich gesund und hilfreich, schützen nebenbei vor Rückenproblemen und Inkontinenz im Alter ... 

Ist also absolut empfehlenswert, aber ich würde da nicht immerzu die Potenz im Hinterkopf haben wollen. Das macht das Schreckgespenst nur größer als es sein sollte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten, werer schrieb:

Stimmt natürlich, wobei das auch eine gute Übung ist, der richtige Muskel, ist der, der den Harnfluss blockiert. Diese Übung aber immer Trocken ausführen, also nicht beim urinieren.

TE: Google mal, da gibt es einige Anleitungen dafür und fördert die Durchblutung garantiert!

 

Beide Muskeln sind wichtig, wenn es unausgeglichen ist ist auch nicht gut 😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, Cuming Home schrieb:

 

Beide Muskeln sind wichtig, wenn es unausgeglichen ist ist auch nicht gut 1f601.png

Der Beckenboden ist ein großes Geflecht mit vielen Muskeln.

Aber der Po wird dabei eigentlich nur angespannt, wenn man die Muskeln noch nicht gezielt ansprechen kann und da noch ungeübt ist. Bei korrekt ausgeführtem Training spannt man dabei weder Po noch Bauch an.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann viel Psyche mitspielen. Hab das erste mal nach längerer Abstinenz auch mit halbgarer Nudel Sex gehabt. 

Lag an einer Blockade bei mit im Kopf. Jetzt wo ich das überwunden hab ist alles wieder gut. 

Wichtigste: nicht unter Druck setzen. Ich würde mit deiner spielgefãhrtin reden. Nimmt dir den Druck. 

Hab ich auch gemacht und war gut so. Sie dachte ich würde sie nicht attraktiv finden und deshalb nicht richtig hart werden. Reden hat uns beiden geholfen und Blockaden gelöst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.