Vergebenes HB - Initiative von wem?

9 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Mal eine Frage an die etwas erfahreneren PUA‘lers, ich hoffe ich poste in der richtigen Kategorie.

 

Unabhängig vom eigenen Beziehungsstatus.

Mann steht auf ein vergebenes HB, trifft es öfter alleine, mal weiß es der BF von ihr, mal nicht. Bisher keine Eskalation.

Weiter möchte ich gar nicht ausholen weil es keine konkrete Verführungssituation betrifft, sondern generell sein soll.

 

Muss ein vergebenes HB selbst merken, dass es die LTR aufgeben will vielleicht weil man selbst der Katalysator dafür ist oder muss man aggressiv gamen?!  Ich habe Sorge, sie mit einem schlechten Gewissen von mir wegzudrängen. Das scheint schon manchmal nur nach Treffen bereits der Fall zu sein, sodass sie sich einfach 2 Tage nicht meldet, schlechtes Gewissen?! Sie kommt aber immer wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Chubhub schrieb:

Muss ein vergebenes HB selbst merken, dass es die LTR aufgeben will vielleicht weil man selbst der Katalysator dafür ist oder muss man aggressiv gamen?!

Die Frage verstehe ich nicht. Das muss doch jeder selbst für sich wissen, ob er in der Beziehung glücklich ist oder nicht. Auch die Frage "muss man aggressiv gamen" erschließt sich mir irgendwie nicht. Meiner Meinung nach ist erstmal wichtig, was DU willst, jetzt mal unabhängig von irgendwelchem moralischen Geschwurbel. Willst du sie vögeln, ja oder nein? Wenn ja, dann game sie so wie du jede gamest. Wenn nein, dann lass es. Easy as it is. Über den Rest würde ich mir nicht das Hirn zerbrechen. Du führst nicht ihre Beziehung, ergo kann es dir vollkommen egal sein, wie das bei ihr aussieht. Wenn sie attracted ist und der Treue vielleicht nicht gerade den höchsten Stellenwert einräumt, kann die Verführung funktionieren. Wenn sie allerdings glücklich ist und sich stark zu ihrem Freund hingezogen fühlt, wirst du keine Chance haben.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Gerry schrieb:

Die Frage verstehe ich nicht. Das muss doch jeder selbst für sich wissen, ob er in der Beziehung glücklich ist oder nicht. Auch die Frage "muss man aggressiv gamen" erschließt sich mir irgendwie nicht. Meiner Meinung nach ist erstmal wichtig, was DU willst, jetzt mal unabhängig von irgendwelchem moralischen Geschwurbel. Willst du sie vögeln, ja oder nein? Wenn ja, dann game sie so wie du jede gamest. Wenn nein, dann lass es. Easy as it is. Über den Rest würde ich mir nicht das Hirn zerbrechen. Du führst nicht ihre Beziehung, ergo kann es dir vollkommen egal sein, wie das bei ihr aussieht. Wenn sie attracted ist und der Treue vielleicht nicht gerade den höchsten Stellenwert einräumt, kann die Verführung funktionieren. Wenn sie allerdings glücklich ist und sich stark zu ihrem Freund hingezogen fühlt, wirst du keine Chance haben.

Das Problem ist die Treue.

Ich halte ihren derzeitigen BF für einen Rebound Guy mit dem sie nicht wirklich zufrieden ist, hatte auch schon die ein oder andere perfekte Vorlage von ihr für ein paar BFD‘s. 

Sie ist auch sichtlich eifersüchtig wenn ihr von Lays erzähle, was das für Schlampen wären nach zwei Dates mit mir in die Kiste zu gehen und versucht auch sie schlecht zu machen.

Nun hält sie viel von Treue, daher meine Hemmung zu eskalieren weil ich damit unmittelbar ihre Werte angreife. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Chubhub schrieb:

Das Problem ist die Treue.

Ich halte ihren derzeitigen BF für einen Rebound Guy mit dem sie nicht wirklich zufrieden ist, hatte auch schon die ein oder andere perfekte Vorlage von ihr für ein paar BFD‘s. 

Sie ist auch sichtlich eifersüchtig wenn ihr von Lays erzähle, was das für Schlampen wären nach zwei Dates mit mir in die Kiste zu gehen und versucht auch sie schlecht zu machen.

Nun hält sie viel von Treue, daher meine Hemmung zu eskalieren weil ich damit unmittelbar ihre Werte angreife. 

Ich frage mich da eher wieso Du ihr überhaupt von den Lays erzählst ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Nikem schrieb:

Ich frage mich da eher wieso Du ihr überhaupt von den Lays erzählst ?

Eigentlich eher dezent, DHV. Sie interessiert sich dafür „war der Sex gut??“, „hast nen wunden Sch....“... 

 

Manchmal kommt’s mir vor wie ein Vorwurf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Chubhub schrieb:

Das Problem ist die Treue.

Ich halte ihren derzeitigen BF für einen Rebound Guy mit dem sie nicht wirklich zufrieden ist, hatte auch schon die ein oder andere perfekte Vorlage von ihr für ein paar BFD‘s. 

Sie ist auch sichtlich eifersüchtig wenn ihr von Lays erzähle, was das für Schlampen wären nach zwei Dates mit mir in die Kiste zu gehen und versucht auch sie schlecht zu machen.

Nun hält sie viel von Treue, daher meine Hemmung zu eskalieren weil ich damit unmittelbar ihre Werte angreife. 

Wenn mir eine Frau so offensichtlich von Treue und Schlampen erzählt, dann denke ich mir meinen Teil. Wenn sie sich so offensichtlich damit beschäftigt, hat sie zumindest mal Zweifel, ob bewusst oder unbewusst, und redet sich die weg. Kann sogar eine Vorlage für Dich sein, endlich zu eskalieren - dann bist Du es hinterher schuld, denn sie hat Dich ja vorher noch auf ihr ach so treues Wesen hingewiesen. Ob Du dann auch wirklich bei ihr zum Zug kommst, liegt dann eigentlich nur daran, ob die Attraction ausreicht.

Für mich ist das einfach: Versuch macht kluch. Lass ihr schlechtes Gewissen ihre Sache sein - entweder sie ist bereit, oder sie ist es nicht.   

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Chubhub schrieb:

Muss ein vergebenes HB selbst merken, dass es die LTR aufgeben will vielleicht weil man selbst der Katalysator dafür ist oder muss man aggressiv gamen?!

Du wirst nicht von "Ich hab nen Freund" zu "Ich verlasse meinen Freund für diesen Typen" kommen, ohne dass du eskalierst und ggf mit ihr Sex hast. Sie weiß ja gar nicht, was für ein Paket du ihr bietest.

Also entweder wartest du stumm bis sich die LTR von selbst erledigt.

Oder du eskalierst mal und schaust was passiert.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werter TE

vor 2 Stunden, Chubhub schrieb:

Mann steht auf ein vergebenes HB, trifft es öfter alleine, mal weiß es der BF von ihr, mal nicht. Bisher keine Eskalation.

Muss ein vergebenes HB selbst merken, dass es die LTR aufgeben will vielleicht weil man selbst der Katalysator dafür ist oder muss man aggressiv gamen?!  

Wie soll denn die Lady merken das sie verführt wird, wenn Du sie nicht verführst?
Nur mit Gelaber, DHV Rapport etc. bekommt man keine gefickt, dazu braucht es immer die körperliche Komponente - Augenkontakt, Kino, KC, Makeout etc.

Denn im Zweifel sendest Du ihr dann mixed Signals - Auf der verbalen Ebene hoch sexuell, auf der körperlichen null.

vor 2 Stunden, Chubhub schrieb:

Das Problem ist die Treue.

Treue ist kein Problem, schon garnicht die ihre für Dich. Wenn sie treu sein will kannst Du da nix machen und spielst halt mit einer anderen. Wenn das eher ein vorgeschobener Punkt ist, kannst Du ansetzen.

vor 2 Stunden, Chubhub schrieb:

Sie ist auch sichtlich eifersüchtig wenn ihr von Lays erzähle, was das für Schlampen wären nach zwei Dates mit mir in die Kiste zu gehen und versucht auch sie schlecht zu machen.

Nun hält sie viel von Treue, daher meine Hemmung zu eskalieren weil ich damit unmittelbar ihre Werte angreife. 

Du spielst das Ding auch falsch rum. Nicht eskalieren, auf Reaktion warten und dann erklären, oder retten wollen, sondern Deine Sicht der Dinge darlegen, Excuse für die Lady generieren, durch eskalieren, Verantwortung für möglichen BR übernehmen.

Das sind die Aufgaben des Verführers, er verführt und übernimmt dafür die Verantwortung, während er der Lady eine schöne Zeit beschert.

vor 2 Stunden, Chubhub schrieb:

... was das für Schlampen wären nach zwei Dates mit mir in die Kiste zu gehen und versucht auch sie schlecht zu machen.

Genau da kann man ansetzen. Sonst ist eher verbreitet das der Verführer eine Situation herbeiführen muss wo er die Non Judgement- / Diskretionsroutine bringen kann, hier macht das die Frau für Dich:
Das blöde dabei und das steht Dir zudem auch noch im Weg ist die Tatsache das Du eben nicht diskret bist, sondern Deine Fickgeschichten raus posaunst.

Am 18.7.2016 um 15:48 , LeDe schrieb:

Non Judgement- / Diskretion - Routine (grob zusammengefasst):

Du musst der Dame vermitteln, dass ihre Sexualität für Dich i.O. ist, Du sie dafür nicht abwertest, und dass Du die Fresse halten kannst.
Dass sie nicht befürchten muss, dass Du, falls sie sich auf Dich einlässt, damit hausieren gehst und rum prahlst.
Das ist der Kern.
Verpacken tut man das am besten im laufenden Gespräch, mit Beispielen auf Dich bezogen.

Den Gesprächseinstieg dafür bietet sie Dir an! Musst Du nur noch aufgreifen.

Am 22.8.2017 um 17:56 , LeDe schrieb:

Beispiel 1:

Zitat

...

Da kann man ganz gut hin arbeiten, vielleicht so in etwa:

"...stimmt, da hast Du recht...Frauen sind in Sachen Mode viel sensibler, bzw. bewusster unterwegs (Beispiel für einen Einstieg ins Thema)...Da können sich die Männer mal eine Scheibe abschneiden...Wo bleibt denn da die Gleichberechtigung (Thema an kicken) da seid ihr Frauen den Männer um Längen voraus (lustige vergleichende Beispiel von Anwesenden in der Bar zum auflockern)...*kurz inne halten*...aber ja gewisse Dinge wären schon besser würde man sie nicht differenziert bewerten. Ich meine (wieder auf Anwesende deuten) Schau dich mal um...überall siehst Du, wie Männer Frauen ansprechen, aber selten anders herum. Dabei würden sich nicht wenige Männer freuen wäre dem so. Letztens erst jammert mir ein Freund ins Ohr, dass er es schade findet. Als ich dann sagte, dass mich die Situation, wie sie ist, nicht erstaunt schaute er nur komisch. Da meinte ich zu ihm es verwundere mich nicht, da Frauen eben sehr oft für offenen Umgang mit ihrer Sexualität abgestempelt werden, wohin gegen Männer dafür in den Himmel gehoben werden. Als Frau ist man schnell die Schlampe, als Mann dann der King. Was schade ist, denn es gibt nichts schöneres als eine Frau, welche selbstbewusst zu ihren Vorlieben und Wünschen stehen kann, welche sich ihrer Leidenschaft voll und ganz hingeben kann. Aber da braucht es eben auch den passenden Gegenpart dazu, bei welchem sich Frau auch ausleben kann, ohne Angst haben zu müssen dafür im Nachhinein schräg angeschaut zu werden. Aber bei all den Leuten, welche damit prahlen mit wem sie gevögelt hätten und wen sie wieder aufgerissen hätten ist es nicht so einfach so jemanden zu begegnen...schon verständlich, dass Frau da vorsichtig ist. Ich frage mich dann auch immer was es den Leuten gibt, wenn sie statt einfach mal den Mund zu halten und zu geniessen alles an die grosse Glocke hängen müssen...mir ist das irgendwie nichts...weiss ja nicht wie Du das siehst, aber mit solchem Verhalten tut man sich keinen gefallen..."

Grob so in etwa...kann man mit etwas Redegewandtheit von fast jedem beginnend Thema hin lenken.

 

Geht genau so gut, wenn die Dame das Thema bringt, z.B. auf die Art:
"Du bist auch so ein Casanova nicht war?" / "Du hast bestimmt auch an jedem Finger eine Frau?" / "Wieviele Frauen schon..."
Da kannst Du dann problemlos ins Thema einsteigen, dass Du zwar wüsstest der intimen Zweisamkeit und Leidenschaft zu frönen, aber nicht gewillt bist den Moment, welcher nur zwischen zweien stattfand Dritten kund zu tun...Und dann weiter im Text wie oben...

Beispiel 2:

Wie viele Frauen hattest Du schon?

Am 28.4.2016 um 10:24 , LeDe schrieb:

...

"Ich werde es dir nicht sagen da ich die Erfahrung gemacht habe dass ich dann nur noch auf diese Zahl reduziert werde, ich fühle mich als Mensch nicht mehr wahrgenommen...
...Weisst du, das ist mit Frauen nichts anderes. Mir sind schon viele Männer begegnet, welche Frauen nach der Anzahl ihrer Geschlechtspartner beurteilen...und leider auch als Schlampe o.ä. abwerten, wenn es in ihren Augen "zu viele" waren. Ich verstehe das nicht. Warum soll die Frau sich nicht ausleben, ausprobieren und erfahren dürfen, immer hin ist Sex zwischen zwei vertrauten, sich dem Moment hingeben könnenden Menschen wunderbar. Und als ob das nicht schlimm genug wäre, brüsten sie sich dann auch noch damit und gehen damit hausieren. Dabei gehört doch, also meiner Meinung nach, die Intimität zweier Menschen nirgendwo anders hin als zu den beiden Menschen...
...Also lerne mich doch bitte als Mensch kennen und entdecke meinen Charakter anstatt mich auf irgendwelche Zahlen zu reduzieren,
welche ich Dir ohnehin nicht geben werde, so wie ich die Deinen nicht wissen möchte. Denn was zählt, ist das hier und jetzt, der Moment zwischen Dir und Mir." KC

 

LeDe

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht nur um Dich und sie. Vergiss jeden anderen Typ in ihrem Leben. Man kann sich da immer Hirnfick machen ohne Ende. Triff sie, eskaliere und verführe sie. Punkt.

Es spielt letztendlich auch vom Game her überhaupt keine Rolle, was da an Beziehubgen noch in ihrem Leben herumschwirrt. Wenn Du es gut anstellst wird sie die restlichen Beziehungen automatisch "in die richtige Form" bringen.

Letztendlich gilt aber je weniger es Dich juckt, umso besser wirst Du fahren. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.