109 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Deswegen sucht man sich für solche Konstrukte einfach Menschen, die das können. Drops gelutscht. Easy life.

und statt dafür getreten zu werden, sagt man vielleicht Sachen wie. "ach die Susi schreibt. Die würde dir auch gefallen. uno momento... Wo war ich. Achja. in dir. höhö"

bearbeitet von Easy Peasy
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sicher kann man das... nur der TE hat hier eben der "Fehler" gemacht, dass er die Zeichen der Frau nicht richtig interpretiert/verstanden hat. F+ hin oder her.

Wenn ne Frau schon mit irgendwelchen Vorstellungen usw um die Ecke kommt, sich Luftschlösser ausmalt, muss man eben nicht sie nicht vorn Kopfstoßen.

Hier is einfach n Fehler in der Kalibrierung, Screening und ne generelle Eierlosigkeit.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lowsubmarino hat schon recht. Da fehlt es an Taktgefühl, Empathie und irgendwie allem, wenn man so eine Aktion bringt. Wie ich bereits sagte, ich hätte mich dementsprechend an ihrer Stelle ebenso ziemlich verarscht, für dumm verkauft und respektlos behandelt gefühlt. Und ich auch vermutlich mit Drama und Zurechtweisung reagiert. Verbal. Und Tschüß. 

Die Gewalt kann aber ebenso keine Reaktion sein, die hier mal eben, so scheint es, etwas bagatellisiert wird. Insbesondere der Kontrollverlust ist erschreckend. 

  • LIKE 4
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schließe mich der Mehrheitsmeinung an. Du hast etwas scheiße gebaut. Sie hat etwas mehr scheiße gebaut. Ich kann dir nur empfehlen Sie aus Deinem Leben zu werfen. Scheinbar ist sie klassisch LSE...

Berührungen mit der Justiz sollte man möglichst vermeiden. Das kann immer böse zurück kommen und auch wenn man manchmal mit etwas Recht hat, ist es unklug das immer voll und überall durchzusetzen. Das löst Emotionen aus und kann sich rächen. Vielleicht zeigt sie Dich wegen etwas anderem an oder findet sonst irgendwo eine Leiche bei Dir im Keller.

Schließe es ab und ziehe einen sauberen schnellen Strich. Das sind normale „kollaterale Effekte“, die jeder PUA im Laufe seiner Karriere erlebt. Da muss man durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Noodle schrieb:

der TE hat hier eben der "Fehler" gemacht, dass er die Zeichen der Frau nicht richtig interpretiert/verstanden hat.

Guck mal, was er dazu schreibt:

vor 6 Stunden, vitamann schrieb:

Halte das schon lange so also weiß ich schon das es zu Komplikationen kommen kann aber das nehme ich in Kauf.

@vitamannwas von deinen Haltungen und Aktionen gehalten wird, haste ja schon gelesen. Darum nur ein Tip: Bislang bewegste dich im privaten Bereich. Mit einer Strafanzeige würdest du dich auf ein Spielfeld begeben, bei dem die Komplikationen deutlich weiter reichen können.

 

 

vor 1 Stunde, Berserker schrieb:

der Ts hat das ganze nicht umsonst auf F+ Klar getrimmt, um genau sowas zu vermeiden, doch genau das passiert

Nach der Logik wär er selbst schuld, weil er sich hat treten lassen. Sollte man darum lieber nicht so sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Helmut schrieb:

Haben sich zwei Verrückte gefunden...

Bring deinen Teil in Ordnung und werd erwachsen. Wennste sie anzeigst riskierst ganz flott eine Gegenanzeige wegen sexueller Belästigung etc, eine Frau die zuschlägt findet da sicher auch ein paar Ideen.

Da kann man(n) mal wieder sehen, dass man(n) sich noch nichtmal so etwas angehen kann, da es ja sein kann das Frau zurückschlägt. Aber wieso ? Liegt es etwa daran, dass Frauen hier wieder klare Vorteile hat, und denen mehr geglaubt wird, als Männern ? Gynozentrismus, Matriarchat.

 

Irgendwas läuft hier in der Gesellschaft falsch, dass man sogar schläge von verrückten Frauen dulden muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Drück die richtigen Knöpfe, und der harmloseste, liebste Mensch verliert die Kontrolle.

Dass sie um sich prügelt ist selbstverständlich falsch.

Aber ich hätte auch beinahme Mal einen alten Opa gepuncht, weil er immer wieder mit Absicht gegen meine scheiss Hose gefahren ist, weil ich einfach nicht so fucking Rentner-Style langsam bin wie der alte Lutscha und einfach schneller durch die Tür gehen konnte.

Ich habe ihn nicht provoziert. Ich sagte ihm mehrfach er soll sein beschissenes Rad in seinen runzeligen RentnerHintern stecken aber er schob es immer wieder gegen meine Hose.

Wären da keine Kameras gewesen hätte ich ihm fett in die hässliche Fresse gepuncht.

Ist es lächerlcih und erbärmlich einen alten, schwachen Opi zu punchen?

Klar.

Aber wie gesagt, drück die richtigen Knöpfe und jeder explodiert.

Dass sie so krass die Kontrolle verliert wird nicht nur auf dieser Ebene ein Problem für sie sein. Thats a major problem in her life.

Aber wenn man Leuten direkt ins Gesicht spuckt, dann muss man sich nicht wundern, wenn man schön getreten wird.

Show the fuck some respect.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, WokenUp schrieb:

Irgendwas läuft hier in der Gesellschaft falsch, dass man sogar schläge von verrückten Frauen dulden muss.

Hat nix mit verrückten Frauen zu tun, sondern ist ganz alltägliche Verfahrenstaktik. Und hat auch nix mit unserer Gesellschaft zu tun. Sondern gabs immer schon. Semper aliquid haeret. Immer kräftig verleumden, irgendwann bleibt irgendwas hängen. Wussten die alten Griechen schon.

Kannste nur eins gegen machen: Sei selbst vernünftig, und umgibt dich mit vernünftigen Leuten. Das hilft.

Also nicht so machen, wie der TE.

bearbeitet von Aldous
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir das aus der Ferne und ganz "erwachsen" ansehe, dann muss ich lowSubmarino recht geben. Andererseits habe ich auch irgendwie wenig Mitleid mit Frauen, die 1. mit kaputten Typen abhängen 2. mit kaputten Typen abhängen, die nicht einmal Interesse haben

Ohne Herzschmerz, wird sie nicht lernen. Ich denke, jeder hat seine Story und so wird sie es auch lernen müssen.

@TE: Lass den Scheiss mit der Anzeige. Oder mach es, wenn die kleine es geschickt anstellt, dann bist du ganz schnell derjenige, der Rechenschaft ablegen muss;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast kuchenbrot

Glaubste echt du hast den moral highground? Also, bitte... That's dumb.

Du verhälst dich wie ein Arsch, wirst behandelt wie ein Arsch (wieso sollte man Respekt für dich haben, wenn du keinen Respekt zeigst?) und bist dann völligst verwundert. Deine logische Konsequenz daraus ist dann echt "Ich muss ihr zeigen, dass sie sich mit dem falschen angelegt hat."? Really? Man sucht sich ja seine Kämpfe selbst aus. Aber jeder wird dich für einen kleinen Buben halten, der ein bisschen stänkern will und nicht für den "coolen, unabhängigen, selbstbewussten" "Mann". That's just... dumb.

Wenn du Respekt möchtest, bzw. durch so einen Schockmoment Respekt einflößen willst, oh boy, no no no. Man verdient sich den in dem man selbst respektvoll ist. Überall. You get what you give. Sagt ja niemand, dass du nicht auch mit anderen Mädels schreiben darfst, aber schaffst du das echt nichtmal für 'n paar Stunden zur Seite zu legen und dich auf dein aktuelles Umfeld zu fokusieren?

War scheiße von ihr, aber war zu erwarten dass da was kommt und wenn schon nicht handgreiflich dann was verbales. Du wusstest auf wen du dich eingelassen hast, auf was und auch was ihre Bedürfnisse waren. Du hattest alle Anzeichen. Alle Indizien. Und bist trotzdem blindlings in die Kreissäge gelaufen und wunderst dich dann.

Kannst du so weitermachen, bleibst dann aber auch immer nur ein Junge. Willste 'n Mann werden, für den man Respekt entwickelt, übernimm Verantwortung. Und lass das Handy bei Besuch beiseite.

(Und mal ganz davon abgesehen - die Frauen mit denen man bumst sind auch ein Spiegel einer selbst. Ihr seid beide 'n bisschen Banane gewesen.)

bearbeitet von kuchenbrot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

(Und mal ganz davon abgesehen - die Frauen mit denen man bumst sind auch ein Spiegel einer selbst. Ihr seid beide 'n bisschen Banane gewesen.)


giphy.gif
 

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, hanju schrieb:

Lowsubmarino hat schon recht. Da fehlt es an Taktgefühl, Empathie und irgendwie allem, wenn man so eine Aktion bringt. Wie ich bereits sagte, ich hätte mich dementsprechend an ihrer Stelle ebenso ziemlich verarscht, für dumm verkauft und respektlos behandelt gefühlt. Und ich auch vermutlich mit Drama und Zurechtweisung reagiert. Verbal. Und Tschüß. 

Was machst du dann überhaupt in diesem Thread? Wen interessiert´s? Kann man ja schon bissl Puls kriegen, wenn Leute, die offensichtlich einen gänzlich anderen Lebensstil bevorzugen, sich hier zum Moralapostel aufschwingen.

Ihr habt halt offensichtlich keine Ahnung, wie man sowas smooth regelt (hat er nicht), oder vernünftig screened (hat er nicht), oder ehrlich und offen kommuniziert (hat er nicht).
Also hört doch bitte auf, hier rumzupoltern und schleicht euch in´s Beziehungsforum.

Ging insbesondere an dich und lowsubmarino.

 

und NEIN. 10 Stunden so zu tun, als gäb´s keine anderen Ficklisln in seinem Leben, ist verfickt nochmal keine Lösung.. und hat mit Respekt relativ wenig zu tun, oder worauf auch immer eure Anklageschrift abstellt. Es ist einfach arschlos und inkongruent (war er auch).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 3 Stunden, Easy Peasy schrieb:

 

und statt dafür getreten zu werden, sagt man vielleicht Sachen wie. "ach die Susi schreibt. Die würde dir auch gefallen. uno momento... Wo war ich. Achja. in dir. höhö"

und dann 1fach nen 3er vorschlagen #outcomeindependence #pua2005

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, brianwolfgang schrieb:

#pua2005

Das war eher nen 3er vorschlagen, wenn die Freundin von Mario schwärmt. Thema verfehlt.

bearbeitet von Easy Peasy
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja! Poppen, nicht kloppen. Das ist der richtige Geist.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KillEmAll
vor 11 Stunden, vitamann schrieb:

Letzte WE habe ich dann gechattet während wir zusammen im Bett gelegen haben. Dachte sie sieht das nicht aber reißt mir plötzlich das handy aus der Hand und rastet völlig aus. Beleidigt mich und fängt an mich zu schlagen, Steht auf, also auf dem Bett und tritt mich.

Also ganz ehrlich, wo ist da bitteschön die "Respektlosigkeit" seinerseits? Ist ja nicht so, dass er ihr das Handy vor die Nase gehalten hat. Muss Mann Neuerdings die ausufernden Eifersuchtsanfälle einer Frau regulieren? Man kann jetzt natürlich sagen "hätte man vermeiden können".. aber ernsthaft, da fehlt doch jede Verhältnismässigkeit. 

Weg mit der Verrückten. Besser so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast kuchenbrot
vor 44 Minuten, KillEmAll schrieb:

Also ganz ehrlich, wo ist da bitteschön die "Respektlosigkeit" seinerseits? Ist ja nicht so, dass er ihr das Handy vor die Nase gehalten hat. Muss Mann Neuerdings die ausufernden Eifersuchtsanfälle einer Frau regulieren? Man kann jetzt natürlich sagen "hätte man vermeiden können".. aber ernsthaft, da fehlt doch jede Verhältnismässigkeit. 

Weg mit der Verrückten. Besser so.

Ich sags dir so. Liegst mit ner Frau im Bett und ihre beste Freundin ruft an.  Sie geht ran und ins Nebenzimmer, Tür angelehnt. Glaubt aber du hörst nicht mit. Und erzählt von irgendeinem Typen, der nicht du bist. Kann man ebenso die Frage stellen - Warum gibst du dir das dann? Aber findest du das dann respektvoll von ihr? Das fühlt sich scheiße an. Negativ war, dass sie ihre Emotion nicht im Griff hatte und völligst ausgeufert ist, sie konnte das nicht relativieren oder zumindest etwas konstruktives daraus machen und sagen "Geh, komm nicht wieder. Thats not good for me."

Die F+ war ja ein Kompromiss beiderseits, klar dass da auch einige Erwartungen mitkommen, hätte man vllt mal drüber sprechen sollen was i.O. ist und wo man zu weit geht. Haben beide nicht gemacht. Vermutlich aus beiderseitiger Bedürfnisorientierung und Schiss ihre Vorteile zu verlieren. Aber ihm war ja klar, dass er da ein Stück auf sie zugeht und sie auf ihn. Findest du das dann cool, wenn jemand eine Grenze überschreitet von der er ja weiß, dass das vermutlich zu weit geht? Weil man ja schon weiß, dass die Person das kacke findet? Du wohnst mit jemandem in der WG, hast dein Feierabendbier immer im Kühlschrank. Dein Mitbewohner trinkt es jeden Abend aus. Du gehst zu ihm hin und sagst "Find ich scheiße. Lass das, bitte. Hol dir ein eigenes." "Wir wohnen hier ja zusammen. Ich geb dir das Geld. Wir teilen ja. Oder kauf zwei." "Kauf dein eigenes." - das passiert dann aber wieder. Und dann bist du einmal abends Zuhause. Du hörst wie die Kühlschranktür aufgeht. Das Plöpp der Flasche. Du weißt! Es ist dein Feierabendbier! Auch wenn er dir das Geld dafür dann hinlegt. Es geht dann irgendwie ums Prinzip. Also mehr vom Feeling ihrerseits her, nicht die Situation.

Hast aber Recht, klar. Niemand muss einem was vorschreiben und jeder nach seinem Ermessen. Aber statt respektlos können wir da ja auch missachtend sagen. Vielleicht passt das besser.

bearbeitet von kuchenbrot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KillEmAll

 

vor 7 Minuten, kuchenbrot schrieb:

Ich sags dir so. Liegst mit ner Frau im Bett und ihre beste Freundin ruft an.  Sie geht ran und ins Nebenzimmer, Tür angelehnt. Glaubt aber du hörst nicht mit. Und erzählt von irgendeinem Typen, der nicht du bist. Kann man ebenso die Frage stellen - Warum gibst du dir das dann?

Nach 5 Wochen? Ernsthaft jetzt?

Was juckt mich das.. würde sie locker wegflanken bis sie sich verliebt und je später, desto gesünder die Frau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast kuchenbrot
vor 2 Minuten, KillEmAll schrieb:

 

Nach 5 Wochen? Ernsthaft jetzt?

Was juckt mich das.. würde sie locker wegflanken bis sie sich verliebt und je später, desto gesünder die Frau.

 

Mh, auch wahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, kuchenbrot schrieb:

Ich sags dir so. Liegst mit ner Frau im Bett und ihre beste Freundin ruft an.  Sie geht ran und ins Nebenzimmer, Tür angelehnt. Glaubt aber du hörst nicht mit. Und erzählt von irgendeinem Typen, der nicht du bist. Kann man ebenso die Frage stellen - Warum gibst du dir das dann? Aber findest du das dann respektvoll von ihr? Das fühlt sich scheiße an

Wenn´s ne länger laufende Affäre ist, wüsst ich wahrscheinlich eh schon bescheid. Muss die nicht erst in den anderen Raum gehen.
Isses was frischeres, kann man ja amüsiert nachfragen. "Pedro also. ^^ na dann erzähl ma" 

 

Redet ihr mit euren Fickpartnern nicht über euer Leben?? Was grad so abgeht? Oder überhaupt mal abging?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Easy Peasy schrieb:

Was machst du dann überhaupt in diesem Thread? Wen interessiert´s? Kann man ja schon bissl Puls kriegen, wenn Leute, die offensichtlich einen gänzlich anderen Lebensstil bevorzugen, sich hier zum Moralapostel aufschwingen.

Mir geht es doch nicht um Lebensstile. Mir geht es um den Umgang unter-/miteinander innerhalb einer zwischenmenschlicher Beziehung  / eines zwischenmenschlichen Kontext, vollkommen unabhängig davon, wie du das kategorisierst. Und genau diesen habe ich kritsiert.

vor 13 Stunden, Easy Peasy schrieb:

Ihr habt halt offensichtlich keine Ahnung, wie man sowas smooth regelt (hat er nicht), oder vernünftig screened (hat er nicht), oder ehrlich und offen kommuniziert (hat er nicht).
Also hört doch bitte auf, hier rumzupoltern und schleicht euch in´s Beziehungsforum.

Er hat nicht vernüftig gescreent? Er hat ganz bewusst in Kauf genommen, dass es bei der anderen Seite ganz anders aussieht, und m.E. suggeriert, dass es anders aussehen könnte, oder irgendwie dazwischen. Da spreche ich sie nicht von ihrer Verantwortung frei, sicher nicht.  Du kannst so gut screenen wie du willst, du kannst aber nicht jede Eventualität beleuchten, du kannst nicht jede Eventualität offen und ehrlich kommunizieren, weil du dir in dem Moment gar nicht darüber bewusst bist, dass diese und jene Situation eintreffen könnte oder einfach nicht an eine Situation denkst, weil es für dich eh klar ist. Genauso wenig kannst du sagen wie du in allen Situationen reagieren würdest. Also screenst du vor allem nach Merkmalen und sagen wir "locker und offen" schließt ja "Empathie" nicht aus - und das hat nichts mit romantischen Gefühlen zu tun. Wenn für dich klar ist, was in einer FB (oder sonst was) akzeptabel ist und was nicht, heißt das nicht, dass das für jeden anderen gilt, so automatisch ohne Rücksprache (die, wie eben gesagt, gar nicht in jeder Form möglich ist). In die Zukunft gucken können wir nicht und eine FB Bibel gibt es auch nicht. Menschen sind einfach nicht gleich, und letztendlich machen wir unsere Regeln, welche aber abgestimmt werden müssen, wenn ein zweiter involviert ist. Man kann aber doch schon erwarten, dass man in gewissen Situationen, die nicht einfach einzuschätzen sind, mit etwas Empathie und Feingefühl rangeht und nicht jemanden vor den Kopf stößt, gar verletzt. Sich etwas da reinfühlt und überlegt, dass das eventuell dieses und jenes Handeln die Situation prekär macht. Wenn man mit jemanden mehr oder weniger regelmäßig zu tun hat und auch noch Sex miteinander hat, legt man doch kein nach mir die Sintflut Verhalten an den Tag oder sagt "huch, das stört meinen Gegenüber, boah da habe ich aber schlecht gescreent?" Gerade zwischenmenschliche Kontexte kann man doch nicht einfach so berechnen. Klingt das wirklich für dich zu weit hergeholt? 

Das ist eine Situation, die prekär ist. Es geht nicht darum, dass der TE nicht nebenher andere Frauen daten darf/soll, sondern wie er damit umgeht, wie er das transportiert. Und da hat er versagt. Zudem wusste er, dass seine Dame das nicht gut wegsteckt. Und auch, wie erwähnt, es genauso in ihrer Verantwortung lag, sich dann von so einer Verbindung zu lösen, kann man sich doch aber wirklich überlegen, ob es so angebracht ist, das jemanden unter die Nase zu reiben, wenn derjenige offensichtlich wesentlich mehr empfindet. Das ist Punkt 1.

vor 14 Stunden, Easy Peasy schrieb:

und NEIN. 10 Stunden so zu tun, als gäb´s keine anderen Ficklisln in seinem Leben, ist verfickt nochmal keine Lösung.. und hat mit Respekt relativ wenig zu tun, oder worauf auch immer eure Anklageschrift abstellt.

Punkt 2 wäre, dass mir das Verhalten prinzipiell nicht behagt, stimmt. Aber nicht, weil ich lockere Geschichten verteufele, sondern weil ich es generell ziemlich merkwürdig finde, dass man mit jemanden im Bett liegt, mit dem man vermutlich gerade noch Sex hatte, und dann werden erst einmal andere angetippert. Wenn das nicht irgendwie vorher in irgendeiner Form transportiert wurde und akzeptiert wurde, dann ist das m.E. keine normale alltägliche Situation. Das hat nichts mit 10h so zu tun, zu tun oder zu leugnen, dass man niemanden anderen hat (das ist ja meistens eh bekannt), sondern das ist vielmehr Ausreizen. Es geht um diese spezielle Situation.  Ist das bei dir so, kannst du das so, würdest du das so machen, würde es dich umgekehrt nicht stören? Gut okay. Wir sind eben alle verschieden.

Da ich vom TE die Vorgeschichte und die Art mitbekommen habe, habe ich das sicherlich auch in meiner "wie hätte ich an ihrer Stelle reagiert" Reaktion eingebaut. Ich bin aber sicher, das ich ohne dieses Wissen ebenso mit Zurechtweisung reagiert hätte, und defintiv gesagt hätte, dass es für mich keine Art ist und ich das als wenig respektvoll erachte. Gleich "und tschüß"..? Hängt sicherlich auch dann von der Reaktion des Gegenübers zusammen und ob man dann auf einen Nenner kommt. Ich bezweifel es aber tatsächlich etwas.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bleibe bei meiner Meinung und das ist unabhängig davon ob jemand die Frau für gesund hält oder nicht.

Die Frau tickt einfach so und das hätte er wissen können.

Wer jemanden suggeriert eine F+-Phase als Test für eine LTR zu sehen, weil ansonsten gar nichts gelaufen wäre und glaubt derjenige wäre nicht eifersüchtig, wenn er emphatielos naiv dann morgens im Bett - was als Ort für viele Frauen heilig ist - mit einer anderen chattet, der muss sich nicht wundern...

Ich finde Gewalt nicht ok, aber in diesem Fall finde ich es vergleichbar mit genervten Eltern, denen die Hand ausrutscht.

Es ist für mich ein Ausdruck von Hilflosigkeit in dem Fall.

Ansonsten ist es im Prinzip die gleiche Situation einem Typen der hochgradig respektlos ist mit Prügel zu kommen, was hier ja für einige durchaus ok ist. Damit ist hier dann auch eine Doppelmoral gegeben. Der Frau der die Sicherung durchbrennt, weil sie gefrustet ist die hat einen Knall, aber zwischen Kerlen ist das dann ok ?

 

 

bearbeitet von Nikem
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.