Date mit Perserin (seit 5 Jahren in D) - "Kulturelle" Eigenarten?

10 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen.

Morgen habe ich "alter Hase" (38) eine für mich neue Situation und treffe mich mit einem Tinder-Date, das ich überhaupt nicht einschätzen kann, weil ich es so noch nie hatte (die Überschrift lässt vermuten, worauf ich hinaus möchte). 

Sie ist 27, von den Fotos her als HB 7,5 mit Tendenz zu 8 einzustufen und kommt meinem Typ Frau schon sehr nahe. Wie oben in der Überschrift schon zu lesen war, kommt die Schönheit aus Persien (so bezeichnet sie ihre Herkunft) = Iran und sie lebt erst seit gut 5 Jahren hier in Deutschland und das ganz ohne Familie (alleine ausgewandert). Sie hat sehr stilvolle Fotos (u.a. weintrinkend im Abendkleid, Partyfotos, sie auf einem Boot) und wirkt sehr Upper-Class auf diesen. 

Wir hatten eine extrem kurzes Textgame bei Tinder: 8 Nachrichten von jedem und dann auch schon Nummern ausgetauscht. Nach fünf weiteren Nachrichten auf whatsapp sofort ein Date ausgemacht und sie mich sogar gefragt, ob wir was trinken gehen wollen. Ich ihr noch von meiner Sportverletzung was geschrieben und eine Massage eingefordert und sie sagt: "gerne", macht sie. Also die Frau scheint Interesse zu haben und flirtwillig zu sein und vielleicht noch mehr. Das will ich herausfinden. 

Wie auch immer. Normalerweise würde ich nun keinen Thread hierzu aufmachen, aber da sie halt aus dem Iran kommt und auch erst kürzlich hierher gezogen ist (also nicht hier groß geworden) würden mich schon interessieren, wie dieser Typ Frau (sexuell) tickt? Ich kenne natürlich aus dem Freundeskreis Perser (Männer wie Frauen) und bei denen gibt es zu uns Deutschen kaum einen Unterschied auszumachen. Aber das sind auch alles Freunde/Bekannte, die hier großgeworden sind und familiär auch immer "westlich" gelebt haben. Sie ist aber wie gesagt zugezogen und das aus einem Land und zu einer Zeit, wo man bekanntlich als Frau nicht gerade offen sein darf. Daher weiß ich aktuell überhaupt nicht, was mich erwartet und welche Strategie ich beim Date fahren soll. 

Hat jemand zufällig Erfahrung mit einer solchen Situation? Ist diese Art von Frau mit dieser Kulturkreisprägung sexuell offen oder muss man sich da erst dutzendfach daten, bis was laufen wird? Ja, ich werde es morgen schon selber herausfinden, aber ein bisschen Input von eurer Seite wäre bis dahin vielleicht hilfreich. Bin mir nämlich nicht sicher, ob ich den Gentelman spielen muss und auf Folgedates abzielen sollte oder aber tatsächlich mit Alkohol schon am ersten Abend angreife (sie will ja schließlich was trinken). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn die konservativ wäre, wäre sie nicht auf Tinder und würde fremde Männer treffen. Das sie sagt sie ist Perserin liegt daran, dass Leute zu viele Vorurteil gegenüber dem Iran haben. Generell sind viele Iraner höchst gebildet und die Kultur ist Jahrtausende alt. Wenn sie vor fünf Jahre hier her gekommen ist, wird sie das vermutlich auch sein. So einfach bekommt sie kein Visum, hat wahrscheinlich hier studiert. Dafür braucht sie Geld und kommt wahrscheinlich mindestens aus der mittleren Oberschicht. Ist natürlich alles nur Spekulation. 

Im Iran kannst du privat machen was du willst und viele Familien sind nicht restriktiv eingestellt.

D.h. im Iran wird auch gefickt, gesoffen und Party gemacht, nur halt privat. Es gibt auch immer mehr Paare die Jahre lang zusammen leben, bevor sie heiraten. Je ländlicher und ungebildeter, desto konservativer.

Ob du den Gentleman spielen musst, naja ich würde schon die Drinks bezahlen und zuvorkommend sein. Das die Rechnung geteilt wird, wenn man zwei Wein getrunken hat, ist halt schon sehr deutsch. Und ist halt schon sehr merkwürdig und könnte evtl. als unmännlich empfunden werden. Vielleicht musst du auch auf zwei, drei Dates rennen, bis was geht. Weiss aber auch nicht, ob das so schlimm ist, wenn sie cool und hübsch ist gibt's auch schlimmeres. Und Perserinnen sind oft wirklich schön. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Lya schrieb:

Also wenn die konservativ wäre, wäre sie nicht auf Tinder und würde fremde Männer treffen. Das sie sagt sie ist Perserin liegt daran, dass Leute zu viele Vorurteil gegenüber dem Iran haben. Generell sind viele Iraner höchst gebildet und die Kultur ist Jahrtausende alt. Wenn sie vor fünf Jahre hier her gekommen ist, wird sie das vermutlich auch sein. So einfach bekommt sie kein Visum, hat wahrscheinlich hier studiert. Dafür braucht sie Geld und kommt wahrscheinlich mindestens aus der mittleren Oberschicht. Ist natürlich alles nur Spekulation. 

Guter Witz, die "Gebildeten" sind alle schon nach 1979 weg. Seitdem gibt es da auch keine "Bildung" mehr. Die kann sie da also nicht bekommen haben. Sondern höchstens als Studentin in Deutschland. Klar gibt es im Iran eine Oberschicht. Die hat aber nichts mit Bildung zu tun. Außer religiöser vielleicht. Wenn sie tatsächlich aus der heutigen iranischen Oberschicht stammt, dann ist das eher so wie russische Oligarchentochter. Geld ja, Bildung nein.

bearbeitet von Nachtzug
  • OH NEIN 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten, Nachtzug schrieb:

Seitdem gibt es da auch keine "Bildung" mehr.

hast du nicht zuletzt für einen einfachen sim karten wechsel drei seiten thread gebraucht bist du kapiert hast wie das geht?

was ich damit sagen will, ist, du pauschalisierst zu sehr. die perser, sind (neben der russen) geile programmierer. du glaubst kaum wie viele sinnvolle apps die in der schule so schreiben. nein, ganz normale schüler und nicht aus der oberschicht. aus Iran kommen auch sehr gute ärzte.

die sprechen auch meistens aserbaidschanisch, persisch und englisch. wie viele sprachen kannst du denn so?

 

bearbeitet von Metronom
  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, Metronom schrieb:

hast du nicht zuletzt für einen einfachen sim karten wechsel drei seiten thread gebraucht bist du kapiert hast wie das geht?

nee

vor 16 Minuten, Metronom schrieb:

aus Iran kommen auch sehr gute ärzte.

ja, aber alle die ich kenne sind 1979 weg

 

Davon abgesehen war Persien in der Antike der Erzfeind Europas. Bisschen Ressentiments sind da für gebildete Europäer ganz normal. :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, Nachtzug schrieb:

Guter Witz, die "Gebildeten" sind alle schon nach 1979 weg. Seitdem gibt es da auch keine "Bildung" mehr. Die kann sie da also nicht bekommen haben. Sondern höchstens als Studentin in Deutschland. Klar gibt es im Iran eine Oberschicht. Die hat aber nichts mit Bildung zu tun. Außer religiöser vielleicht. Wenn sie tatsächlich aus der heutigen iranischen Oberschicht stammt, dann ist das eher so wie russische Oligarchentochter. Geld ja, Bildung nein.

Bullshit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

übrigens wurde das Land schon 1934 vom Schah in Iran umbenannt

Am ‎09‎.‎08‎.‎2019 um 18:53 , Lya schrieb:

Das sie sagt sie ist Perserin liegt daran, dass Leute zu viele Vorurteil gegenüber dem Iran haben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier die Kurzzusammenfassung von gestern (kein Field-Report): 

Eines der angenehmsten Dates, das ich jemals hatte (habe vier Jahre Tinder-Erfahrung, mit ca. 40 bis 50 Dates) --> absolutes LTR-Potential erkennbar (keine einzige Red-Flag bisher ausmachen können, im Gegenteil).

Auf die Aspekte: "kulturelle Unterschiede/Eigenarten", gehe ich später mal ein, wenn ich etwas Zeit finde. Auch darauf, wie ich mich beim Date verhalten habe (ich war ein wenig zurückhaltender als üblich, aber es war eine gute Wahl).

Wir werden uns jedenfalls wiedersehen. Bin mir sehr sicher, dass es bei uns beiden "gefunkt" hat :-) 

 

  • LIKE 2
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Tag zusammen.

Ich hatte mein zweites Date mit ihr letztes Wochenende und das wird echt eine Herausforderung. Sie ist definitiv eine der liebenswertesten Frauen, die mir im Leben begegnet ist. Allerdings auch eine der "Anständigsten" und ich stehe eigentlich auf "Schlampen" 😂 Ich weiß, hört sich krass an, aber ich mag so Sachen wie Dreier, Vierer und habe tatsächlich kein Problem, wenn meine Frau mit einem anderen vor mir fickt oder vor mir was mit hundert Typen hatte. Finde die Stories dahinter immer geil und machen mich an. Ich mag halt sexuell offene Menschen, weil ich selber so ein Extrem bin und ich mir auch nicht vorstellen kann, für den Rest meines Lebens nur noch eine Frau zu haben. Aber vielleicht ändert sich ja meine Sichtweise dank ihr. 

Wie auch immer. Ich mag sie sehr, eindeutig LTR-fähige Person, mit der man sich auch irgendwann mal Kinder vorstellen kann. Aber ich bezweifle, dass die sich schnell verführen lässt, ohne sich sicher zu sein, dass sie mit dem Typen (mir) eine Beziehung eingehen will. Woran ich das ausmache, sag ich im nächsten Absatz. Ich hatte jedenfalls ihre persischen Freundinnen mit ihren Freunden (die waren alle Deutsche) kennen lernen dürfen. Die Freundinnen waren alles super hübsche Frauen mit einem sehr angenehmen Charakter! Vom Wesen her ganz anders, als ich es von Deutschen Frauen kenne. So was von fürsorglich, liebevoll, respektvoll zu ihren Männern. Ich kenne das ehrlich gesagt gar nicht. Da wird sich ständig umarmt, geküsst, Komplimente gemacht. In Abwesenheit des Mannes nur positiv über ihn geredet, wie toll er doch ist etc. Es wird gefragt, ob Mann was trinken möchte und ob sie was an der Bar holen soll. Es wird sich immer brav abgemeldet beim Mann, wenn man mal mit den Freundinnen auf die Toilette muss oder eine rauchen geht. Ich höre bei den Frauen immer nur ein "wir" raus und nicht ein "ich". Es sind so Kleinigkeiten, die ich so von deutschen Frauen nicht kenne. Es ist definitiv anders. Angenehmen anders. Man merkt einfach, dass sich die Frau dem Mann unterordnet. Hört sich natürlich komisch an, aber ich habe das Gefühl, dass nicht ich es ihr Recht machen muss, sondern sie mir. Es ist sehr entspannt. 

Jedenfalls sind ihre Freundinnen bereits mit ihren Deutschen Männern verheirat und das ziemlich schnell. Die einen schon nach drei, die anderen nach sechs Monaten 😂 Habe jetzt nicht gefragt, ob die vorher schon Sex hatten, aber würde mich nicht wundern, wenn die Ehe deshalb so schnell geschlossen wurde. Das kommt für mich natürlich nicht in Frage. Ich heirate nicht so schnell. Befürchte aber, dass meine Dame da ähnlich tickt und Sex daher geblockt oder nur unter Einsatz bewährter PU-Tricks stattfinden wird. Ich hatte sogar bei ihr geschlafen (sie hatte es mir angeboten), aber in getrennten Betten 😂 Ich mich ausgezogen und ins Bett gelegt und sie sich im Bad frisch gemacht. Ich dachte dann halt, das ist wie immer: Sie kommt halbnackt dazu und irgendwann wird sich umarmt und dann ist es ein Selbstläufer. Falsch gedacht! Sie schlief auf der Couch und ich im Bett 😂 Da ich "zum Glück" eh mega müde von der Woche und dem Abend war, war es ok und nicht frustrierend. Bin sofort eingeschlafen. Interessant zu erwähnen ist übrigens auch, dass sie zu Hause ein Buch hat, das sich mit dem Thema Beziehungsglück befasst und wie die Frau, eine gute Frau für ihren Mann sein kann 😂  (schon wieder ein Smiley, aber ich muss hier wirklich lachen, wenn ich das schreibe). 

Bisher ist bei uns noch gar nichts gelaufen, außer dass ich hin und wieder von ihr lieb angefasst wurde oder sie meine Hand genommen hat. Normalerweise würde ich niemals nicht nach dem zweiten Date auf Eskalation gehen, um nicht in die Friend-Zone zu gelangen. Aber die Gesamtsituation ist hier eine andere. Sie ist meiner Meinung nach mega attracted von mir und wir sehen uns diese Woche auch zum dritten mal wieder. Wenn es die Situation zulässt, eskaliere ich dann auch. Oder zumindest versuche ich es. 

Also, ich gebe ihr eine echte Chance, weil ich sie tatsächlich sehr mag. Wenn der Sex gut ist und alles so positiv wie bisher weiterläuft und sich Gefühle von meiner Seite aus entwickeln, kann ich es mir durchaus vorstellen. Ich habe aus Respekt vor ihr sogar mein Tinder-Account deaktiviert, weil ich mich auf sie fokussieren möchte und nicht jeden Tag eine andere HB matchen möchte, die mich neugierig macht. Irgendwann muss man auch mal gut sein lassen, sonst legt man sich nie fest. Kann natürlich schief gehen und mich needy wirken lassen, aber bisher hat sie es verdient, dass ich ihr meine Aufmerksamkeit schenke. Sie sucht den Kontakt per WA oder Telefon, sie schreibt, dass sie sich freut mich in der Woche wiederzusehen. Ob sie mehrgleisig fährt (wie eigentlich jeder auf Tinder), weiß ich nicht. Vielleicht gibt es irgendwann eine Enttäuschung und ich habe mich geirrte (wäre ja nicht das erste mal bei mir), aber ich möchte positiv denken.

Tolle Frau, tolle Kultur (auch wenn anders). Könnte passen. Ich berichte von Zeit zu Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.